Jump to content

Polternde neue hintere Domlager


AL2013
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

beim letzten NRW Schraubertreffen sind ja neue Stoßdämpfer und Domlager an meinen A2 gekommen.

Komischerweise poltern die hinteren. Ich habe inzwischen auch eins mal ausgebaut und nachgeschaut, konnte aber nichts auffälliges feststellen.

 

Verbaut sind neue FEBI Lager. Sind die vielleicht fehlkonstruiert?

Chinakram von profiteile? (Aber ich bin ja nicht der erste, der die eingebaut hat...)

Kann man sonst irgendwas falsch machen bei der Montage?

 

In der Anleitung zum Fahrwerkstausch von Audi TDI/Achim steht ja, dass man die unteren Schrauben, der Stoßdämpfer erst festziehen soll, wenn das Fahrzeug auf dem Boden steht.

Ich habe inzwischen beide Varianten durchprobiert, daran liegt es wohl nicht.

 

Langsam nervt das da hinten und ich überlege, mir originale Domlager zu holen. Die alten liegen noch in der Werkstatt in Legden, vielleicht kann die jemand "bergen". Die haben nicht gepoltert.

 

Viele Grüße,

Uwe

Link to comment
Share on other sites

Hm, bei uns herrscht auch reges poltern hinten seit dem Tausch des Fahrwerks.

Habe allerdings die Heckklappe in Verdacht, weil nachdem ich diese etwas verstellt habe, hörte das poltern auf, doch nun ist es wieder da.

Verschwindet aber komplett, wenn dass OSS offen ist :kratz:

Link to comment
Share on other sites

Das untere Gummimetalllager darf erst fest geschraubt werden wenn das Fahrzeug auf den Rädern steht
Lies doch mal meinen Thread nochmal durch bitte...

 

Ein Schraubertreffen vorher hatten wir übrigens die untere Federauflage getauscht. Auto auf der Hebebühne, vorne Ölwechsel, hinten Federauflage tauschen. Hinterachse hängt runter auch beim Festziehen der unteren Stoßdämpferschrauben. Danach kein Poltern! Das waren noch die alten Domlager.

 

wenn die Mutter oben nicht ganz fest ist, gibts da paar Millimeter Luft und klonkt.

Die Mutter war fest, vermutlich sogar ganz fest, als ich das neulich mal draußen hatte (aber nur die rechte Seite geprüft...)

 

Danke BOML dass Du schreibst das gleiche Phänomen zu haben. Wir haben ja die gleichen Teile bestellt...

 

Viele Grüße

Uwe

Edited by AL2013
Link to comment
Share on other sites

Ich habe im letzten Jahr ja auch die Febi-Lager verbaut, habe aber kein Poltern. Wenn die Kolbenstange im Lager Spiel hat, musste man (da die Feder ja extern liegt) auch ein Klacken hören, wenn man das Heck per Hand aufschaukelt.

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht hat das Lager auch Spiel in der Karosserie? Oder braucht eine bestimmte Stellung, die nur im eingebauten Zustand vorhanden ist? Mit bloßer Hand ist man bei solchen Teilen ja meist nicht kraftvoll genug um einen Effekt zu erzielen, aber vielleicht kann das Aufschaukeln zumindest einen Hinweis geben, wo man genau suchen muss.

Link to comment
Share on other sites

Die Staubschutzkappen können auch ein poltern auslösen.

Testweise kann man die Staubschutzkappen mit Papiertaschentüchern zwischen Kappe und Verkleidung mal verklemmen. Das hält dann bis zum ersten Regen...

Link to comment
Share on other sites

Ergebnis des Werkstattbesuchs:

 

1. Anlauf:

 

Haben nun bei dem blauen zuerst die untere Schraube des Stoßdämpfers (li+re) gelöst und nochmals unter Last festgeschraubt

+ sowie die neuen Spidanfedern gegen die alten hinten, beidseitig getauscht (man hat der A2 danach sch... ausgesehen :D -> k...Elch Deluxe).

 

Ergebnis:

Poltern war noch zu hören (mal mehr mal weniger)

___________________________________________________________

 

2. Anlauf:

Beide hinteren Stoßdämpfer wurden ausgebaut und auf der jeweis anderen Seite wieder eingebaut

+ dabei wurde die obere Mutter nochmals nachgezogen

+ Spidanfedern kamen wieder rein, diemal auch auf der anderen Seite jeweils verbaut

 

+ Da wir ja auch die Heckklappe immernoch im Verdacht hatten, haben wir hier die seitlichen Gummis nochmals verstellt und den Schlossbügel nochmals gelöst und nach ganz unten verstellt, damit die Heckklappe schön straff draufsitzt

 

 

Ergebnis:

es polterte erst kaum, dann aber (heute) wieder wie gewohnt :huh:

Und interessanterweise immernoch von rechts

________________________________________________

 

 

Zur Anmerkung:

Das poltern tritt NICHT auf wenn,

- das OSS geöffnet ist (welches aktuell ärger macht und im September zu Rinner kommt)

- hinten Personen sitzen

- ab ca.80 km/h

Edited by BOML
Link to comment
Share on other sites

+ Da wir ja auch die Heckklappe immernoch im Verdacht hatten, haben wir hier die seitlichen Gummis nochmals verstellt und den Schlossbügel nochmals gelöst und nach ganz unten verstellt, damit die Heckklappe schön straff draufsitzt

 

Nicht übertreiben, sonst macht die Dichtung auf und du hast es feucht hinten drin.

 

(Das mit dem OSS ist komisch.)

Link to comment
Share on other sites

- das OSS geöffnet ist (welches aktuell ärger macht und im September zu Rinner kommt)

- hinten Personen sitzen

- ab ca.80 km/h

 

In allen drei Fällen kommt ein bisschen mehr Gewicht nach hinten. Ich vermute mal, dass ein Zementsack im Kofferraum auch hilft.

Link to comment
Share on other sites

Ich meine auch, dass in den Rep.-Leitfäden steht, das Fahrzeug nicht nur auf die Räder zu stellen, sondern zusätzlich hinten noch mit 50kg (?) zu belasten, bevor die unteren Schrauben an den Dämpfern angezogen werden.

Link to comment
Share on other sites

Ich meine auch, dass in den Rep.-Leitfäden steht, das Fahrzeug nicht nur auf die Räder zu stellen, sondern zusätzlich hinten noch mit 50kg (?) zu belasten, bevor die unteren Schrauben an den Dämpfern angezogen werden.

 

Das kann aber eigentlich kein Poltern verursachen.

 

Da geht es mehr darum, dass die Gummis in den unteren Augen nicht später (wenn ohne Belastung angezogen) übermäßig verdreht werden, was u.a. ein Knarzen zur Folge haben kann.

Link to comment
Share on other sites

Bau mal die Rücksitze aus, nimm alles was nicht fest am Auto ist raus (Hutablage, doppelter Boden, etc.).

 

Es kann durchaus aus auch sein, dass irgendwas im Fahrzeug poltert, weil das neue Fahrwerk ganz andere Schocks/Stöße an die Fahrgastzelle weiter leitet.

Link to comment
Share on other sites

Es kann durchaus aus auch sein, dass irgendwas im Fahrzeug poltert, weil das neue Fahrwerk ganz andere Schocks/Stöße an die Fahrgastzelle weiter leitet.

 

Von Ansatz her finde ich die Idee gut. Ich kann es auch bei meiner Kugel mit neuem Fahrwerk nachvollziehen, dass neue Dämpfer größere Kräfte auf die Karosse ausüben.

 

Vielleicht auch mal die nicht ganz so offensichtlichen Polterquellen prüfen:

 

-(Seiten-)Verkleidungen fest?

-CD-Wechsler fest, wenn verbaut?

-Batterie bzw. weiterer Inhalt des Batteriefaches?

 

 

Habt ihr testweise hinten mal die alten Dämpfer+Domlager wieder eingebaut?

Edited by Phoenix A2
Link to comment
Share on other sites

Habt ihr testweise hinten mal die alten Dämpfer+Domlager wieder eingebaut?

Wenn Du mir meine alten Lager aus Herrn Knorrs Regal sicherst könnt ich das machen.

Ich bau aber auf jeden Fall neue Lager ein.

Alles was ich hier las ist nicht überzeugend. Vor allem das was das Be- oder Entlasten der Hinterachse angeht.

Ich schrieb ja zu meinen Erfahrungen vom vorletzten Schraubertreffen weiter oben...

Grüße

Uwe

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

So. Ich melde mich heute mal von einem Pölertreffen in der Pfalz. Das ist sowas ähnliches wie ein Schraubertreffen nur thematisch anders.

 

Ich habe hier heute Abend die Domlager gegen originale getauscht. 26 Eur pro Stück die sich gelohnt haben! Das Klappern ist weg und nach nochmaliger Analyse im Schraubstock klar auf die fehlerhaften anderen Domlager zurückzuführen. Video werde ich noch einstellen und die Dinger werde ich mal zurückschicken mit Geld zurück Bitte.

 

Viele Grüße

Uwe

Link to comment
Share on other sites

Zum Thema Domlager hinten!?!?!

Hab beim Stöbern irgendwas von Aluguss gelesen , sowie das es wohl zwei Sorten davon gibt (weil mehrere Lager von ein und dem selben Hersteller)

Wobei die Beschreibungen nie richtig aussagen welchen unterschied es nun wirklich gibt

Ihr habt die von FEBI drin und nun wieder "rausgehaun" ->febi Nr.19274 ??

Ich hab da noch die von TRW mit der Nr.JSB141 !!! welche aus Alu und Aussendr.63MM und Zentrierdurchmesser 11mm haben sollen und die gleiche OEM: 1J0513353D nummern tragen wie die febi's.

 

Schreib doch Bitte mal welche Du jetzt (Originale) wieder drin hast ! @ AL2013

um mal klarheit zu bekommen!

Danke. MfG.Th.

Link to comment
Share on other sites

Haben am Samstag auch die neuen, hinteren Febi Domlager rausgenommen und gegen die alten, originalen getauscht

Ergebnis:

kein gepolter mehr! :)

Werde diese auch zurückschicken...

Link to comment
Share on other sites

Schreib doch Bitte mal welche Du jetzt (Originale) wieder drin hast ! @ AL2013

 

Die 1J0513353D, die Du auch erwähnst steht auf meiner Rechnung von Audi.

 

Die von profiteile.de waren die 12-117840.16, aber die sehe ich mit der Suche nach der Artikelnummer nicht mehr.

 

Unten noch ein Bild von diesen polternden Domlagern im Schraubstock.

Am Rand (roter Pfeil) klappert das dann bei Bodenunebenheiten.

 

Viele Grüße,

Uwe

 

domlagerklappern.jpg

Edited by AL2013
Link to comment
Share on other sites

Die 1J0513353D, die Du auch erwähnst steht auf meiner Rechnung von Audi.

 

Die von profiteile.de waren die 12-117840.16

 

Ja, diese 1J0513353D ist die ja von Audi (OEM) nummer die ist irgendwie bei jeder Firma drauf!:kratz:

 

Die Nummer die Du da angibst (12-117840.) ist dann die selbe "febi"-Nummer wie die 19274 -> welche die direkte "febi"-Nr. wohl ist!

 

Mich würd ja interessieren von welchen Hersteller nun die Originalen sind!

 

Ich Hätt' da noch paar Nummer !!:rolleyes:!!

"febi" 12-117840.... & 19274 -> also die sind wohl mit vorsicht zu kaufen

SACHS 802262

LEMFÖRDER 27 093 01

MEYLE 100 513 0005

MONROE L29914

SNR KB 957.03

TRW JSB141

 

MfG.Th.

 

PS. sind wohl alle so um die 12-18€ pro Stück zu haben

Edited by Tomssen
PS: ein.....
Link to comment
Share on other sites

Febi, Sachs, Lemförder, Monroe, TRW liefert ans Band der Volkswagengruppe. Da dieser Konzern bei einem Bauteil wie diesem immer mehrere Zulieferer hat, werden vermutlich alle oder mehrere davon liefern.

 

Meyle ist reiner Aftermarket, SNR sagt mir grade nix.

Link to comment
Share on other sites

Ja , SoRRY , diese SNR ... da weis ich auch noch nichts drüber ...wurde aber so aufgelistet!

Das mit den anderen Marken ist mir schon klar , vor allem für wie viele Autos die sind, hat mich schon erstaunt ->Bora->Golf->Polo->Skoda-Oktavia->Seat->und sogar Audi:)

Link to comment
Share on other sites

He, klar wollen wir/ich keinen schlecht machen, zumal ich auch schon einiges da hab ... von so manchen Hersteller!

 

Aber dazu ist das Netz doch da , um sich bisschen zu informieren ...

Link to comment
Share on other sites

Hi, auch ich habe das gleiche Problem mit dem Febi´s, nachdem ich die vorderen Domlager nach 100 Km gegen die Audi getauscht habe, höre ich ein seltsames poltern hinten. Ich hatte erst den doppelten Boden in Verdacht, der war es aber nicht.

Gruß

A2 Schmiede

Link to comment
Share on other sites

He ,

das mit den "febi's" Hinteren Domlager'n , da solltet Ihr mal gemeinschaftlich in Regress/Beanstandung gehen!

Wenn Ihr die nur einzeln zurück schickt, dann wird der Händler sie nur neu verpacken und der nächste wundert sich, ..... Vielleicht macht sich der Fehler auch nur am A2 so schnell bemerkbar/hörbar , bei denn anderen Auto-Typen wo die auch passen ist's vielleicht nicht so zu merken ...!

 

Mich würd schon mal interessieren wie der Hersteller Reagiert, auf das A2 Problem!

 

 

(Domlager HA sind bei mir nun erstmal auf die Warte-Liste gerückt)

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo,

auch ich hatte Probleme mit dem Lagern auch mit dem von Febi, nach dem Umbau auf B6, waren nach 100 Km die Fordern Domlager hin(kein Febi), rausgerissen, musste also noch einmal ran. Verbaut wurden die von :), seit dem Ruhe.

Und seit einiger Zeit, ca. 300 nach dem Umbau, fing es hinten an zu poltern,

ich bin beinahe wahnsinnig geworden.

Nun habe ich die Febi rausgeschmissen

und die von :) geholt und 46 € später, Ruhe. Zwar war nur das Linke defekt, ich habe sie aber gleich beide getauscht.

Und hier die Ursache, auch rausgerissen.

Gruß

A2 Schmiede

2013-07-17-841.mp4

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI

Ich hatte nur dioe Originallager drin und die Febis mehrfach bei anderen gewechselt... manchmal spart man am falschen Ende.

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Ich wollte hier mal noch folgende Bilder anhängen, die zeigen was mMn für das Poltern verantwortlich ist.

 

Die nicht gearbeitete, teilweise auch vorhandene aber sehr schlecht gearbeitete Nut der Febi Lager sorgt dafür, dass die Kolbenstande des Dämpfers im Lager Spiel hat und nicht plan aufliegt.

 

Und das hier noch:

 

YouTube

Febi_Domlager_HA.jpg.1de53309949e82d099c930fbb7507663.jpg

VW_Domlager_HA.jpg.a51eeae63579e79e9338f939ef1fb2e6.jpg

Link to comment
Share on other sites

Das kann doch nicht war sein. So eine kleine Nut soll diese Poltergeräusche verursachen?

 

Also noch mal alles raus? Das nervt mich jetzt echt an :(

 

Habe ich richtig verstanden, dass das die original Teilenummer ist: 1J0513353D?

Link to comment
Share on other sites

Ich hab im Beitrag #26 doch gezeigt, was da poltert. :erstlesen:

Video davon hätte ich auch.

Profiteile hat mir sogar einen kleinen Betrag erstattet. Ein Witz.

Ich konnte mich leider "damals" nicht weiter drum kümmern.

Link to comment
Share on other sites

Hi Uwe,

 

dann scheint es wohl zwei Polterquellen zu geben - je nach Hersteller. Wenn du die Bilder aus deinem Beitrag #26 anguckst und das Video was ich verlinkt habe wirst du sehen, dass es an diesen Febi-Lagern diesen Spalt nicht gibt. . Deine Lager sind von Bilstein, die in dem von mir verlinkten Video gezeigten von Febi (ich hätte gedacht dass Febi-Bilstein eine Klitsche ist?).

 

Stell doch dein Video bitte auch online!

 

Bei uns war an zwei Fahrzeugen diese fehlende bzw. schlecht gearbeitet Nut das Problem fürs Poltern. In Beitrag #41 habe ich ja das YouTube Video verlinkt. Dort ist zu sehen, wie wir in festgeschraubtem Zustand (die Mutter wird extra noch mal festgezogen) am Lager rumwackeln und das innere Teil sich auf der Kolbenstange kippen lässt.

 

Diese Unterlegscheibe, die da auf den Dämpfer drauf kommt, ist von Bilstein B6/B8-Dämpfern. Dämpfer anderer Hersteller haben anstatt dieser Unterlegscheibe einfach nur einen kleinen Klemmring, der die Feder bilder, die in die Nut des Lagers rein soll. Das Problem tritt darum nicht nur bei Bilsteindämpfern auf, denn diese Feder scheint wohl zum Design zu gehören.

 

Was macht die Nut? Sie sorgt dafür, dass die Gewindestange des Dämpfers nicht im Lager hin und her rutscht, sondern mittig bleibt und nirgends anschlägt.

 

Es kommen gleich noch zwei weitere Videos in denen das Problem noch deutlicher ist.

Edited by A2-D2
Link to comment
Share on other sites

Einfach die ab Werk verbauten Lager drin lassen!

 

Diese Teile verschleißen nicht. Sie neu zu kaufen spart 10 Minuten Einbauzeit, im schlechtesten Fall pro Seite. Die sitzen ja so gut vor Umwelteinflüssen geschützt, dass die ab Werk verbauten eigentlich nicht so fest gehen, dass man sie nicht vom alten Dämpfer ab bekommt.

 

Wenn mans doch neu machen will, dann würde ich zu Sachs (=ZF) greifen, denn die liefern auch ans Band von VW (=große Wahrscheinlichkeit, dass die Teile aus der selben Maschine wie Originalteile fallen).

 

Febi ist kein OEM und liefert bei VW nicht ans Band. Febi baut "nur" nach für den Aftermarket.

 

Die Originalteile haben die TN 1J0513353D und kosten im Originalteilehandel etwas unter 26EUR.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 298

      Hier werden A2-Teile verkauft - könnte ja interessant sein...

    2. 22

      [1.2 TDI Lupo] Problem mit Getriebe bzw. 4. Gang

    3. 18

      Audi A2 1.4 Benziner E10 oder E5 Unterschiede festgestellt ?

    4. 1

      1.2 TDI Getriebe knallt beim Runterschalten vom 3. in den 2. Gang

    5. 18

      Audi A2 1.4 Benziner E10 oder E5 Unterschiede festgestellt ?

    6. 8148

      Hier wird ein A2 verkauft - könnte ja interessant sein...

    7. 15

      Türschloss getauscht - nun dreht Schließzylinder leer und Tür öffnet nicht

    8. 6

      Planung A2 Schraubertreffen in 59510 Lippetal - 02.04.2022

    9. 22

      [1.2 TDI Lupo] Problem mit Getriebe bzw. 4. Gang

    10. 18

      Audi A2 1.4 Benziner E10 oder E5 Unterschiede festgestellt ?

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.