Jump to content

Batteriewanne, oder wie das Teil heißt...


Herr_Rossi
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

meine Kugel ist gestern rückwärts gegen eine Betonmauer gerollt.

Sowas passiert, wenn man die Handbremse nicht richtig anzieht, die Kugel dann gute 50 Meter rückwärts die Straße entlang rollt, dabei immer mehr Fahrt aufnimmt und dann krachend an eben dieser Betonmauer zum stehen kommt.

 

Der Schaden sah gar nicht so schlimm aus. Die Heckschürze ist hin und eben die ganzen Befestigungsteile zerbröselt. Dachte ich. Heute habe mal alles zerlegt und dabei den eigentlichen Schaden entdeckt.

Die GFK-Wanne, welche die Batterie und das Werkzeug aufnimmt ist gebrochen. Und zwar an mehreren Stellen. Ich kann jetzt vom Kofferraum ins Freie gucken.

 

Weiß jemand wie die Wanne genau bezeichnet wird? Vielleicht sogar mit Teilenummer? In einem englischen Forum habe ich Bilder gefunden, die diese Wanne gut zeigen (siehe Anhang). Der Aufwand für den Wechsel scheint sich ebenso in Grenzen zu halten. Jetzt brauch ich nur so ein Teil und dann kann ich wieder auf große Fahrt gehen.

 

in diesem Sinne

Herr Rossi

Link to comment
Share on other sites

Ich kann dir bei deiner Frage nicht helfen, aber eine andere Überlegung:

 

Das Teil wird sicherlich nicht billig sein, sofern überhaupt auftreibbar => Was spricht dagegen, die Wanne von innen mit Glasfaser zu flicken?!?

Link to comment
Share on other sites

Mach mal bitte ein Foto. Ist er mit der Wanne am Unterboden irgendwo aufgeschlagen? Wenn nein, zerbröselt diese normalerweise nur bei kapitalen Hecktreffern, da brauchst dir um die Wanne dann auch keine Sorgen mehr machen...

die Mauer war nicht hoch genug, um Blechteile zu treffen. In etwa in Höhe des Auspuff ist er in die Mauer eingeschlagen (siehe verdengeltes Auspuffrohr). Nur Wanne und Stoßfänger sind hinüber. Und eben die Plastikteile zur Befestigung.

 

Das Teil wird sicherlich nicht billig sein, sofern überhaupt auftreibbar => Was spricht dagegen, die Wanne von innen mit Glasfaser zu flicken?!?

da flickst Du nix mehr, glaube ich.

Link to comment
Share on other sites

Mit Glück ist die Wanne nur durch die Trägheit der Massen in ihrem Inneren gebrochen.

 

Augenscheinlich sehen die Bleche rundherum noch unversehrt aus.

 

Sorry, hilft jetzt auch nicht weiter bei der Suche nach einer neuen Wanne.

Jemand der sich mit sowas auskennt kann die aber womöglich wieder "flicken", sofern noch alle Bruchstücke vorhanden sind.

 

@ Beda: Deine Wanne ist auch hin, oder?

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

meine Kugel ist gestern rückwärts gegen eine Betonmauer gerollt.

Sowas passiert, wenn man die Handbremse nicht richtig anzieht, die Kugel dann gute 50 Meter rückwärts die Straße entlang rollt, dabei immer mehr Fahrt aufnimmt und dann krachend an eben dieser Betonmauer zum stehen kommt.

 

Der Schaden sah gar nicht so schlimm aus. Die Heckschürze ist hin und eben die ganzen Befestigungsteile zerbröselt. Dachte ich. Heute habe mal alles zerlegt und dabei den eigentlichen Schaden entdeckt.

Die GFK-Wanne, welche die Batterie und das Werkzeug aufnimmt ist gebrochen. Und zwar an mehreren Stellen. Ich kann jetzt vom Kofferraum ins Freie gucken.

 

Weiß jemand wie die Wanne genau bezeichnet wird? Vielleicht sogar mit Teilenummer? In einem englischen Forum habe ich Bilder gefunden, die diese Wanne gut zeigen (siehe Anhang). Der Aufwand für den Wechsel scheint sich ebenso in Grenzen zu halten. Jetzt brauch ich nur so ein Teil und dann kann ich wieder auf große Fahrt gehen.

 

in diesem Sinne

Herr Rossi

 

Morgen doch in Legden? Viel Glück

Edited by Nupi
Link to comment
Share on other sites

Okay, dann Wanne neu und gut. Hat die Nummer 8Z0 803 284 B, dazu kommen Filzstreifen 533 867 910 A. Die Wanne kost derzeit 165,41€ und heißt beim Freundlichen "Ablagefach".

 

(...) 8Z0803284B (...)

 

(...) 8Z0803284B (...)

 

 

Ich würd noch nach der Ablage 8Z0803284B suchen.

 

 

scnr

Link to comment
Share on other sites

...

da flickst Du nix mehr, glaube ich.

 

Ich würd's mir zutrauen, auch wenn ggf. Teile fehlen. Die lassen sich durch anderen Kunststoff ersetzen. Und dann GF drauf.

 

ABER:

Bei dem doch akzeptablen Preis und wenn verfügbar würde ich auch neu kaufen und mir die Flickschusterei sparen!

Link to comment
Share on other sites

Ich habe meinen Beitrag komplett geändert, da sich in der Zeit, wo ich weiter suchte, so viele gemeldet hatten.

Zeigt aber, wie schnell hier gearbeitet und geholfen wird.:rock2:

Ich hatte das Ablagefach im Internet schnell gefunden. Um sicher zu gehen habe ich noch im ETKA nachgeschaut. Dafür muss ich aber an den anderen Rechner, da mein ETKA nur mit Win.XP läuft. Der Rechner muss natürlich erst hoch fahren.

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne jemand, der demnächst einen A2 auf Elektrontrieb umrüsten wird. Bei ihm fliegt diese Wanne ehh raus. Nur weiß ich nicht ob das Teil in einem Stück heraus zu pfriemeln ist. Die ist sowas von verklebt. Ich habe sie mit Stemmeisen und Flex heraus operiert. :D

Link to comment
Share on other sites

Bei meinem ATL mit Heck-Auffahrunfall war auch die Wanne komplett abgelöst und im Bereich der Batteriebefestigung gebrochen.

Interessant ist noch, dass füher im Diesel und Benziner unterschiedliche verbaut wurden (Diesel schwerer, ...B), es heute aber nur noch die eine genannte Teilenummer gibt (B, früher auch C für Benziner)

Man kann sie mit so einer Schwingmesser-Maschine rauslösen oder mit nem Dremel mit passend großer Scheibe. Bei den Harzer Umbauten wurden die meisten leider auch beim Ausbau kaputt gemacht.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
  • 3 years later...

Ich hatte es mal halbherzig versucht und tendiere zu der Aussage, dass es nur schwer möglich ist, sie zerstörungsfrei auszubauen. Schließlich kann man problemlos das Auto hinten an der Batteriewanne aufbocken, sogar soweit, dass die gesamte Achse frei hängt.

 

Will man es dennoch versuchen würde ich so vorgehen:

Ein ordentliches Brett unter die Wanne legen und mit einem Rangierwagenheber das Auto hinten anheben. Nun hast Du massiven Zug auf der Klebekante der Wanne.

Jetzt mit einem Heißluftföhn die Klebekante ringsum ordentlich erwärmen/erhitzen und schauen, ob sich der Kleber so zur Aufgabe bewegen lässt.

 

Werkzeuge wie die Multitools scheitern leider an der nicht wirklich vorhandenen Fuge in die sie eintauchen könnten. Man könnte noch mit einem scharfen Spachtel und Hämmerchen versuchen den Kleber gefügig zu machen.

Eine andere Idee hätte ich nicht.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Würde die Wanne auch wie Mankmil es beschrieben hat von unten mit dem Wagenheber unter Spannung setzen - aber nur so viel, dass das Auto etwas angehoben wird, nicht so viel, dass die Karre in der Luft hängt, sonst verbiegt man sich noch was wenn die Wanne zum Schluss nur noch an einem kleinen Klebestreifen hängt und verkantet.

 

Rausschneiden würde ich die Wanne mit nem Draht, mit dem man auch Autoscheiben raus schneidet. Und zwar mit rundem Scheibeschneidedraht, nicht mit dem eckigen.

 

Alternativ, je nachdem wie dick die Klebefuge ist, würde ich auch ein Multitool versuchen oder fürs rausschneiden von Autoscheiben gibts ebenfalls spezielle Elektro- bzw. DruckluftWerkzeuge. Alternativ auch manuelle Werkzeuge (Google: VidaXL 210122 Werkzeug-Set zum Entfernen der Windschutzscheibe )

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Danke Mankmil, Danke A2-D2,

 

Auf das einfachste kommt man(n) manchmal nur mit einer Räuberleiter :D

 

Kleber, Hitze loooogisch und die Idee mit dem Fensterschneidedraht ist auch super, danke!

 

Und das mit dem Hochheben bis die Hinterachse freihängt kommt als Bonus obendruff :D - der Tank soll nämlich auch raus.

 

LG, Ralph

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.