Jump to content

Felgen / Reifen für den 1.2er


Mechus
 Share

Recommended Posts

  • 5 months later...

Aktueller Bericht zur Eintragung der Dimension 165/70R14 für den 1,2 Tdi 3L

 

Ich bin jetzt mit den Sommerreifen auf der originalen Felge 4 1/2 J x 14 H2 ET 38 auf die Dimension 165/70R14 umgestiegen und möchte hier mal ein Update zu Kosten und Ablauf geben. 

 

Als Reifen meiner Wahl habe ich den Uniroyal Rainexpert 3 in 165/70 R14 81T gewählt. Warum diesen Reifen? Der war saugünstig mit € 34,24 incl. und mit Naßhaftung B soll er recht gut bei Starkregen sein. Ich fahre meist sehr schnell und die Zahl der Starkregen Ereignisse hat zugenommen. Erster Eindruck: viel mehr Fahrkomfort, laufruhiger, weniger Spurrillen- und Seitenwind Anfälligkeit etc.. Über den Mehrverbrauch kann ich noch nichts sagen. 

 

Der Ablauf war wie folgt:

 

Ich habe mir einen Reifen ausgesucht, hier halt den Uniroyal Rainexpert 3 in 165/70 R14 81T.

Ich habe den Hersteller Uniroyal per Kontakt über die Homepage angeschrieben und um ein Reifengutachten für den Reifen gebeten.

 

Gesendet: Freitag, 15. März 2019 11:07
An: Info_Uniroyal_DE/cag <info@uniroyal.de>
Betreff: Kontaktanfrage Uniroyal Deutschland

Ihre Anfrage: Sehr geehrte Damen und Herren, für eine TÜV Eintragung benötige ich das Reifengutachten für Ihren Reifen Uniroyal Rainexpert 3 165/70R14 81T.

mit Dank und freundlichen Grüßen

 

 

Uniroyal antwortete prompt und hatte dann diese Fragen bzw. brauchte diese Angaben von mir.:

 

Guten Tag Herr XXXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Damit wir Ihnen eine Freigabe ausstellen können, benötigen wir noch ein paar technische Angaben aus dem Fahrzeugschein.

Fahrzeughersteller:
Typ und Verkaufsbezeichnung:
Max. Höchstgeschwindigkeit km/h (T):
Serienbereifung:
Vorderachse:
Hinterachse:
zulässige Achslast:
Vorderachse (7.1):
Hinterachse (7.2):
Wunsch-Reifengrösse:
Vorderachse:
Hinterachse:
Wunsch-Reifenname:
Vorderachse:
Hinterachse:
Felgengrösse:
Vorderachse:
Hinterachse:


Mit freundlichen Grüßen,
XXX XXXXX

Technischer Produkt Service
Technischer Kundendienst

Besucheranschrift:
Continental, Jädekamp 30, 30419 Hannover

Rechnungsanschrift:
Continental Reifen Deutschland GmbH
Kundendienst Reifen, Postfach 1 69, 30001 Hannover

 

Meine Antwort war diese:

 

Sehr geehrter Herr XXXXXX,

 

hier sind die gewünschten Angaben:

 

Audi

A2 1,2 Tdi 3L  (2.1) 0588 (2.2) 733

168  kmh(T)


Serienbereifung:

145/80R14 76T

145/80R14 76T

 

zul Achslast:

710

560

 

Wunsch Reifengröße:

165/70R14

165/70R14


Wunsch Reifenname:

Uniroyal Rain Expert 3

Uniroyal Rain Expert 3

 

Felgengröße:

4½J x 14, ET 38 (Serienfelge)

4½J x 14, ET 38 (Serienfelge)

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Am nächsten Tag kam dann schon die "Bescheinigung der technischen Reifendaten (zur Vorlage bei einer technischen Prüfstelle)"

 

(Siehe Scan)

 

Sicherheitshalber bin ich dann zum TÜV in Erding bei München zu einem TÜV-Prüfingenieur gefahren, von dem ich wusste das er schon einmal diese Dimension bei einem 1,2er eingetragen hat.  Ich habe die Unterlagen samt Fahrzeugpapieren vorgelegt und mir bestätigen lassen das die Eintragung möglich ist. Wohlgemerkt das ich die Eintragung für die originale Felge haben will!!  Er sagte: kein Problem, montieren Sie die Reifen auf die Felgen, montieren Sie dann ans Fahrzeug und fahren Sie vor, dann trage ich das ein. Es ist wichtig bei der Anmeldung bei Tüv, Dekra, Küs etc. einen Termin bei einem Prüfingenieur zu machen, da nicht jeder der Prüfer das machen darf. Bei kleinen Prüfstellen ist so ein Prüfer manchmal nur ein Mal in der Woche da. Da ich nicht nochmal nach Erding fahren wollte habe ich in München bei den verschiedenen Prüfstellen angefragt und der nächste mögliche Termin war beim Tüv. 

 

Zum Termin hingefahren und nach ca. 30 Minuten dran gekommen. Die haben das Fahrzeug über die Grube gefahren und Felgen und Reifen genau untersucht und sogar Fotos von Felgen und Reifen und dem gesamten Fahrzeug mit Kennzeichen gemacht. Das Ganze hat ca. 30 Minuten gedauert. bis ich die "Begutachtung nach § 19 (2) / 21 StVZO" hatte. Geändert hat sich die Nationale Emissionsklasse unter Punkt  14 im Brief und KFZ-Schein, da steht jetzt Euro 3 und D4 das 3L ist weggefallen.   (Siehe Scans - anonymisiert)

 

Weniger erfreulich war der Preis von € 90,50 für die Begutachtung. In früheren Beiträgen zum Thema stand noch das dies ca. € 50.- kosten soll. 

 

Mit dem Gutachten, dem Zulassungsschein und mit KFZ-Brief muss man dann quasi sofort zur Zulassungsstelle und das eintragen lassen. Man bekommt dann einen neuen Zulassungsschein (Siehe Scan - anonymisiert), das kostet allerdings nur € 11,80

 

Spart man sich etwas beim Umstieg auf die andere Dimension?

 

4 Stück Bridgestone Ecopia kosten im Moment (Frühjahr 2019) bei Reifendirekt € 266.-.  Meine Uniroyal kosteten € 136,96, das Gutachten € 90,50, die Eintragung € 11,80.- also zusammen  € 239,26. Mal abgesehen vom zeitlichen Aufwand habe ich bereits jetzt € 26,74 gespart und mit jedem neuen Satz Reifen wird das deutlich mehr.  Sollte man mal einen Platten haben ist der Ersatz auch viel günstiger und vor allem schneller zu beschaffen. 

 

Wer nicht Hardcore Energiesparer ist und nach Verbrauchsrekorden giert, dem kann ich den Umstieg nur empfehlen!

 

Begutachtung Seite 1.jpg

Begutachtung Seite 2.jpg

Begutachtung Seite 3.jpg

Begutachtung Seite 4.jpg

Begutachtung Seite 5.jpg

Zulassungsschein.jpg

Reifenfreigabe165-70R14 Uniroyal.pdf

Edited by sisebas
Anhang doppelt
  • Like 1
  • Thanks 5
Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
  • 1 year later...

Meine Frage,

wenn in der Zulassungsbescheinigung Teil I

 

165/70R14 81T       eingetragen ist,

 

darf ich dann auch  einen  Reifen mit erhöhter Traglast 165/70R14 85T  fahren?

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Karat21:

81T

Hui, wo der 3L doch so gut rennt darfst Du noch besser H oder besser gleich ZR nehmen. Y wäre aber übertrieben. :Hofnarr:

Link to comment
Share on other sites

Meine heutige Frage:

 

was wird im Augenblick für die Eintragung  der Reifengröße 165/70R14 81T

 

aufgerufen.

 

Mein Nachbar hier betreibt eine TÜV-Nord Station  und verlangt 180,00€ :eek:

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 27.1.2022 um 12:57 schrieb Karat21:

Meine heutige Frage:

 

was wird im Augenblick für die Eintragung  der Reifengröße 165/70R14 81T

 

aufgerufen.

 

Mein Nachbar hier betreibt eine TÜV-Nord Station  und verlangt 180,00€ :eek:

 

 

 

Das ist hier im Norden auch der Standard Preis für eine Vollabnahmen beim TÜV Nord ... wenn jemand einen Tipp hat, wo man das günstiger bekommt, wäre ich auch dankbar.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.