Mechus

Felgen / Reifen für den 1.2er

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich wollte eigentlich nur ein Satz Felgen + Reifen kaufen und musste fesstellen, dass niemand mehr für den 1.2er Felgen verkauft und die Reifen für die Orginal Felgen recht Teuer sind.

 

Hier im Forum gibt es ja diverse diskusionen über alternative Reifen und so. Aber ich steig da überhaupt nicht durch.

Ich will eigentlich nur einen zweiten Satzt Felgen mit Sommereifen, um von dem Satz Winterreifen runter zu kommen, die beim Kauf des Autos dabei waren. Und das alles am besten ohne das mein Geldbeutel zu sehr Blutet.

 

Ich hätte nicht gedacht, dass das so ein großes Problem ist :(

 

Gruß

 

Mechus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wrong car.

 

Es gibt ein Satz Lupo 3l Felgen in der Bucht für €400. Günstiger bekommst du die - mMn - nicht.

 

- Bret

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe mir erst welch für 130euro abgeholt.

Die meisten Angebote liegen bei 300euro.

Neu wurden die Felgen von der Firma Fuchs hergestellt. Evtl. kann man diese auch wieder da beziehen!

Fuchsfelge: A2

 

Achte darauf, das es auch die 4,5Jx14 Felgen sind. Es gibt auch 4jx14 und 5jx14.

Auch gibt es sie als Wintervariante mit einer anderen Lackierung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

schaust du in den Basar ...da findest du Felgen für den 1.2er

 

Winterreifen gibt es ab 51€ und Sommerreifen ab 67€ neu beim Handel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein guter Preis für einen gebrauchten Satz 1.2er Felgen liegt so bei 250,- - 300,- Euro. Je nach Zustand. Kann aber für sehr gut erhaltene auch schon mal darüber liegen. Neupreis circa 250,- das Stück, wenn ich mich nicht irre. Mit Glück und Geduld kann man aber sicher günstiger an einen Satz kommen.

 

Sommerreifen gibt es für irgendwas um die 55,- - 65,- Euro zur Zeit.

 

Mein Tipp: lass dir über den Winter hin Zeit und durchforste in Ruhe Kleinanzeigen und Auktionen. Dann wirst du schon deinen Schnapper hinsichtlich der Felgen machen. Und Sommereifen sind im Herbst/Winter auch günstiger zu bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, also das der 1,2er in der hinsicht so was spezielles ist, hätte ich nicht gedacht :huh:

 

Als ich heute Morgen angefangen habe mich damit zu beschäftigen, hatte ich angenommen ich finde da schnell einen Satz gebrauchte Stahlfelgen für 50€. Dann noch einen Satz Schuhe für die Felgen dazu für um die 40€ je Schlappen und gut ist.

 

... Wahnsinn ... ihr habt gerade meine kleine naive Scheinwelt zerstört;heu

 

Da muss ich den kauf wohl auf nach den Winter verschieben. Vieleicht finde ich auch bei gelegenheit ein schnäppchen wie der "DerWeißeA2" gesagt hat.

 

Nunja danke euch für die Infos. Einen schönen Tag noch.

 

Grüße

 

Mechus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der 1,2 er ist in jeder Hinsicht was Spezielles.

Bis auf's Tanken ist alles etwas teurer als man denkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vergleiche mal mit hier: ich darf €100 pro Reifen zahlen, egal ob Sommer oder Winter.

 

Der 1,2er ist kein billiges Auto zu bewegen. Es ist kompliziert und erfordert von ein Eigentümer oder sein Mechaniker einfühlsvermögen, verständnis, Zeit und Ersatzteile. Dafür ist es sparsam zu bewegen.

 

- Bret

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt muss ich mal ganz blöd fragen... Was ist da so besonders? 4-Loch ist klar... aber sonst?

Share this post


Link to post
Share on other sites

14 Zoll hoch, 4,5 Zoll breit, spezielle Legierung, dadurch wirklich seeeeehr leicht.

 

Aber eigenltich ist sie einfach nur selten, weils halt net so viele 1.2er gab. Daher fallen einem gebrauchte Sätze nicht jeden Tag über den Weg und wenn, dann meist teuer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Reifen ist sein Ding, 165 /70/14 sind auch eintragbar, allerdings nur mir Einschränkungen, bin ich auch zur zeit dran.

 

Ansonsten hat es Karat schon geschrieben was neue kosten.

 

 

 

Wow, also das der 1,2er in der hinsicht so was spezielles ist, hätte ich nicht gedacht :huh:

 

Als ich heute Morgen angefangen habe mich damit zu beschäftigen, hatte ich angenommen ich finde da schnell einen Satz gebrauchte Stahlfelgen für 50€. Dann noch einen Satz Schuhe für die Felgen dazu für um die 40€ je Schlappen und gut ist.

 

... Wahnsinn ... ihr habt gerade meine kleine naive Scheinwelt zerstört;heu

 

Da muss ich den kauf wohl auf nach den Winter verschieben. Vieleicht finde ich auch bei gelegenheit ein schnäppchen wie der "DerWeißeA2" gesagt hat.

 

Nunja danke euch für die Infos. Einen schönen Tag noch.

 

Grüße

 

Mechus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jetzt muss ich mal ganz blöd fragen... Was ist da so besonders? 4-Loch ist klar... aber sonst?

 

Eine Felge wiegt gerade mal 4,4kg und damit 2,3kg ! weniger als die leichteste 15 Zoll-Felge.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eine Felge wiegt gerade mal 4,4kg und damit 2,3kg ! weniger als die leichteste 15 Zoll-Felge.

 

Nur wenn man modellfremde Felgen außer Acht lässt, es gibt ja noch die Wählscheiben (mit ca. 5,5kg).

Edited by Phoenix A2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber wenn mir das Gewicht wurscht ist, kann ich da auch ne stinknormale 4x100 drauf fahren oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

in die Grösse? Mit Eintragungsspass?

 

- Bret

Share this post


Link to post
Share on other sites
14 Zoll hoch, 4,5 Zoll breit, spezielle Legierung, dadurch wirklich seeeeehr leicht.

Es kommt drauf an, was als leicht bezeichnet wird. Eine wirklich leichte 14" Schmiedefelge sollte m.M.n. ca. 3...3,7 kg wiegen.

 

Eine Felge wiegt gerade mal 4,4kg und damit 2,3kg ! weniger als die leichteste 15 Zoll-Felge.[/QuotE]

 

:janeistklar:

 

15"

Racing Sparco Viper R (Japan Only) Forged/Spun 15x6.5 — 4.08

Volk CE28N Forged 15x7 — 4.12

Volk TE37 Forged 15x7 — 4.13

SSR Type-C (called Competitions in the US) SSF 15x7 — 4.13

Racing Hart CP-035R SSF 15x7 — 4.26

SSR Type-C (called Competitions in the US) SSF 15x7.5 — 4.35

Kyoho Tracer Cast 15x7 — 4.49

RS Watanabe EightSpoke F8 Cast Mg 15x7 — 4.58

BBS RG F1-Racing (Japan Only) Forged 15x7 — 4.62

Racing Hart CP-F SSF 15x6.5 — 4.76

5Zigen Becket FN-01R Forged 15x7 — 4.80

Wed's TC-005 SSF 15x7 — 4.85

5Zigen Copse Cast 15x7 — 4.98

RS Watanabe EightSpoke F8 Cast Mg 15x7.5 — 4.98

Wed's TC-005 SSF 15x7.5 — 4.98

TRD Sports T3 Forged 15x6.5 — 5.17

Advan Racing RG Cast 15x7 — 5.17...

 

in die Grösse? Mit Eintragungsspass?

 

- Bret

Ein Bericht folgt...

Edited by Bala_de_plata

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aaaalso, ich konnte das Thema jetzt doch nicht so einfach abhaken und hab meinen Tüv etwas genervt.

Andere Felgen würden ohne Sondergutachten, was mehrere tausend Euro kostet, nicht gehen. Aber er hat mir billigere Reifen ( 165/70 R14 76T ) rausgesucht und meinte die würden sich für 90€ in die Papiere eintragen lassen. Aber der 3L Status würde das Auto verlieren und wahrscheinlich in der Steuer teurer.

Ich also beim Zoll angerufen und die meinten das hätte damit nix zu tun der Tüv sei da wohl falsch informiert.

 

Soweit so gut. Jetzt stellt sich mir die Frage. Wie fährt sich das denn mit den größeren Reifen auf den kleinen Felgen?

Hat das schon mal jemand ausprobiert ?

Die 145 Reifen kosten das doppelte von den 165er. Selbst wenn der sprit verbrauch um 0.5L Steigt, durch die breiteren Reifen, ist das auf ein Reifenleben von 30k km gerechnet immer noch billiger die 165er Reifen zu fahren.

 

Gruß Mechus

Share this post


Link to post
Share on other sites

:kratz:blöde Frage...

 

um was geht es dir hier....um 50 € die du beim Reifenhändler sparen möchtest?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aaaalso, ich konnte das Thema jetzt doch nicht so einfach abhaken und hab meinen Tüv etwas genervt.

Andere Felgen würden ohne Sondergutachten, was mehrere tausend Euro kostet, nicht gehen. Aber er hat mir billigere Reifen ( 165/70 R14 76T ) rausgesucht und meinte die würden sich für 90€ in die Papiere eintragen lassen. Aber der 3L Status würde das Auto verlieren und wahrscheinlich in der Steuer teurer.

Ich also beim Zoll angerufen und die meinten das hätte damit nix zu tun der Tüv sei da wohl falsch informiert.

 

Soweit so gut. Jetzt stellt sich mir die Frage. Wie fährt sich das denn mit den größeren Reifen auf den kleinen Felgen?

Hat das schon mal jemand ausprobiert ?

Die 145 Reifen kosten das doppelte von den 165er. Selbst wenn der sprit verbrauch um 0.5L Steigt, durch die breiteren Reifen, ist das auf ein Reifenleben von 30k km gerechnet immer noch billiger die 165er Reifen zu fahren.

 

Gruß Mechus

 

Nö, billiger ist es nicht. Bestenfalls gleichteuer, wenn ich mich nicht verrechnet habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man kann auf dem 3L nur bestimmte Felgen fahren? Ich kann doch per Einzelabnahme quasi Ziegelsteine auf jedes Auto schnallen wenn der Tüver das einträgt oder sehe ich das falsch? Darauf zielte meine Frage oben eigentlich ab...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mehrverbrauch und anderes Geraffel mal aussen vorgelassen - im Prinzip ja. Alles was du eingetragen kriegst. Da bin ich aber überfragt, weil ich mich nie mit beschäftigen musste.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mehrverbrauch und anderes Geraffel mal aussen vorgelassen - im Prinzip ja. Alles was du eingetragen kriegst. Da bin ich aber überfragt, weil ich mich nie mit beschäftigen musste.

 

Danke, das war schon alles was ich wissen wollte :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

:janeistklar:Das macht doch die Karre bestimmt kaputt....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte mal das "Vergnügen" einen Lupo 3L, auf dem die 186/60R14 samt Stahlus vom normalen Lupo montiert waren, zu fahren. Da geht quasi garnix mehr, daher bin ich beim 3L strikt für die Serienbereifung mit den Serienfelgen. Das funktioniert da meiner Meinung nach am besten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Karat21

Zum Teil geht es mir wirklich um den erhöhten Preis(Bin seit 2 Wochen Student und hab jetzt unmengen Zeit für so Pfennigfuchserei :D) Aber was ich eigentlich nicht mag ist das "Monopol" das Bridgestone mit den Reifen momentan hat. Die Dinger könnten die nächsten Jahre auch noch teurer werden(oder ganz verschwinden). Deshalb suche ich dann lieber gleich nach einer Alternative.

 

Ich hab mir jetzt 165/70 R14 bestellt. Wenn die gut laufen bin ich mit dieser Lösung auch zufrieden. Und nebenbei suche ich dann noch mal einen günstigen zweiten Satz Felgen.

 

Ich meld mich wieder wenn die Dinger drauf sind.

 

Gruß

 

Mechus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gute Wahl!

Ich fahre seit einiger Zeit diese Grösse. Bessere Haftung (kürzerer Bremsweg), auch in Kurven. Leider 0.3 L/100 km Mehrverbrauch. Aber der Clou: Doppelte Haltbarkeit gegenüber dem B381! Will sagen, halbe Kosten für den Studenten.

Günstig und gut sind z.B. die Reifen von Semperit. Aber bei den 165er "Breitreifen" hast Du eh eine grosse Auswahl.

Viel Spass mit dem Sparmobil!

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

falls jemand 16" Felgen auf seinem 3L montiert hat, würde ich mich über eine PN, ein Bild und eine Rückrufnummer freuen.

 

Ich melde mich dann telefonisch bzw. per PN.

 

 

Danke

 

Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Kann mir jemand sagen wo man noch Winterreifen für den 1,2l bekommt.

Mein Händler meinte die werden nicht mehr hergestellt.

Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gute Wahl!

Ich fahre seit einiger Zeit diese Grösse. Bessere Haftung (kürzerer Bremsweg), auch in Kurven. Leider 0.3 L/100 km Mehrverbrauch. Aber der Clou: Doppelte Haltbarkeit gegenüber dem B381!

 

Dass hieße bei mir 140.000 Laufleistung?

Bin den letzten Satz mit 70.000km gefahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie kommst drauf? Ich hätts bis jetzt halt auf den üblichen Schweinezyklus von Angebot und Nachfrage geschoben...

Share this post


Link to post
Share on other sites

165 70 14 fahren sich TOP, damit geht es um die Ecken wie dolle, hab einen Satz mit Alu gefahren ( liegen im Keller) , ABER

 

mhr Spritverbrauch und bei mir auch geringere Top Speed, im ganzen würde ich es als ein wenig träger einstufen. Zum gleiten ok.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Reifenhändler hat bei Bridgestone nachgefragt und dort wird er nicht mehr aufgeführt, das heisst er wird nicht mehr produziert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

von welchen Reifen und Reifengröße sprichst schreibst du?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gelöscht

Es scheint tatsächlich nirgendwo mehr welche zu geben.

Und was jetzt? Ich hab zwar noch gute Winterreifen, aber mit 130.000 km ist mein 1.2er ja noch jung und wird im Verlauf seines hoffentlich noch langen Lebens noch den ein oder anderen Satz benötigen.

 

Irgendwelche Ideen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

165/70 R14 Winterreifen kaufen und auf die Original 1.2 Felgen aufziehen lassen.

Dann damit zum TÜV.

Der TÜV trägt diese Reifen ein und der 3L-Status des Autos bleibt erhalten!

 

Um die Eintragung zu Erhalten muss man aber mit den neuen Winterreifen zum TÜV.

 

Eine Eintragung ohne diese Reifen bereits am Fahrzeug montiert zu haben war nicht möglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gelöscht

Okay, ich wußte gar nicht, daß das möglich ist, d.h. daß es technisch funktioniert, einen 165er Reifen auf eine Felge aufzuziehen, die für 145er reifen gemacht ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

3L Status erlischt , was nicht weiter tragisch wäre , ABER hier in Hessen möchte man auch noch die Schadstoffklasse ändern , was zur folge hätte wieder die gelbe Plakette zu erhalten.

 

Ergo vorher genau abklären.

 

165/70 R14 Winterreifen kaufen und auf die Original 1.2 Felgen aufziehen lassen.

Dann damit zum TÜV.

Der TÜV trägt diese Reifen ein und der 3L-Status des Autos bleibt erhalten!

 

Um die Eintragung zu Erhalten muss man aber mit den neuen Winterreifen zum TÜV.

 

Eine Eintragung ohne diese Reifen bereits am Fahrzeug montiert zu haben war nicht möglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war gestern beim TÜV.

Der 3L-Status erlischt definitiv hier nicht!

 

In Bayern sind beim TÜV derzeit sogar A2 1.2 mit ganz anderen Felgen eingetragen, die den 3L Status auch behalten haben.

Der TÜV Prüfingenieur meinte zu mir erst auch der 3L Status erlischt, ich hab Ihn daraufhin in seiner Software nachschauen lassen und er sah das der A2 1.2 mit ganz anderen Felgen bereits Abnahmen erhalten hat, die Abgaswerte eingehalten wurden und der 3L-Status auch bei anderen Felgen bestanden hat.

 

Die Reifen von 165 passen deshalb auf die Original A2 1.2 Felge, da die Reifen innen an der Felge exakt die gleichen Abmessungen wie die 145 haben, nur außen am Profil ist der 165 nach innen um 4,5 mm und nach außen um 4,5 mm breiter.

 

Von daher ist die zusätzliche größere Auflagefläche so gering, das der 3L Status behalten bleibt.

 

Ich hab ein Bildschirmfoto von dem TÜV Computer mit den Daten hierzu gemacht. Ich weis nicht ob es erlaubt ist diese hier zu posten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer ist den aus München oder Umgebung in Bayern und hat einen 1.2 TDI und brauch neue Winterreifen oder hat bereits 165 Reifen auf Original Felge?

 

Hintergrund ich war gestern beim TÜV und hab alle Dokumente für die Eintragung der 165 Reifen auf 1.2 Original-Felge und behalten des 3L-Status.

 

Nur ich brauche um die Eintragung durchzuführen auch einmal 165 Reifen auf der Original Felge.

 

Meine Winterreifen sind derzeit 145 vom letzten Jahr und top in Ordnung.

 

Von daher wäre es prima, wenn Euch jemand aus dem FORUM sich bei mir melden würde, der:

a) mir 165 auf 1.2 Felgen leiht oder mit zum TÜV fährt damit ich die Eintragung erhalte

oder

b) der neue Winterreifen benötigt, wir kaufen für die 165 für Dich und montieren die auf die Original 1.2 Felge und fahren damit beide zum TÜV

 

Ich beteilige mich großzügig an den Kosten / neuen Reifen.

 

Ich fände nur schade wenn ich jetzt 165 Winterreifen kaufe, nur um die Eintragung beim TÜV vornehmen zu können, obwohl ich noch neue 145 Reifen habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.