Jump to content
Socke

Ursache für AGR-Fehlermeldung

Recommended Posts

Guten Morgen Zusammen, ich würde mich sehr über Unterstützung freuen.

Die Motorleuchte ist an und aktuell läst sich nach einem Notlauf am WE die Gruneinstellung des AGR nicht durchführen; ERROR-Meldung.

 

Folgende Fehlermeldung aus der Labeldatei:

Adresse 01: Motorelektronik     
   Teilenummer: 036 906 034 CA
   Bauteil:  MARELLI 4MV        5949  
   Codierung: 00011
   Betriebsnr.: WSC 02138  
   VCID: 53F2893922EAF4AF737-4B7A
 

5 Fehlercodes gefunden:
17812 - Abgasrückführungssystem
            P1404 - 35-00 - Grundeinstellung nicht durchgeführt
16555 - Kraftstoffbemessungssystem (Bank 1)
            P0171 - 35-10 - System zu mager - Sporadisch
17851 - Potentiometer für Abgasrückführung (G212)
            P1443 - 35-10 - Signal zu klein - Sporadisch
17961 - Signal Höhengeber/Saugrohrdruck
            P1553 - 35-10 - unplausibles Verhältnis - Sporadisch
17847 - Potentiometer für Abgasrückführung (G212)
            P1439 - 35-10 - Fehler in Grundeinstellung - Sporadisch
Readiness: 0000 0000

AGR ist neu.

Saugrohrsensor, Hallgeber und Klopfsensor sind neu.

Drosselklappe und Ansaugflansch gereinigt. Grundeinstellungen durchgeführt.

 

Ist mir noch zu helfen  :puke: ?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wäre toll wenn jemand weiterhelfen könnte. Ich komme echt nicht weiter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grundeinstellung vom AGR auch durchgeführt? Das sieht mir nämlich den Fehlercodes nach nicht so aus

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb morgoth:

Grundeinstellung vom AGR auch durchgeführt? Das sieht mir nämlich den Fehlercodes nach nicht so aus

Hat er doch versucht, ist fehlgeschlagen. Würde raten, daß das Poti defekt oder verschmutzt ist. Wenn es kein Kontaktproblem ist (mal in die Stecker schauen) einmal neu.

 

Cheers, Michael - der davon ausgeht, daß beim Benziner das AGR über einen Stellmotor gesteuert ist, nicht pneumatisch wie beim Diesel

 

Edit: Sehe gerade, das ist schon neu. Dann schau mal nach der Zuleitung. Beim T5 gibt es z.B. in Steckernähe gerne Kabelbrüche weil sich das abvibriert da das Kabel zu kurz ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Rückmeldungen.

Könnte dann ja auch der Stecker zum AGR sein-Kabelbaumseitig. hatte ich schon in Verdacht, hab aber kein Reparaturkit dafür gefunden und einen ganzen Kabelbaum tauschen(?) hab ich im Forum noch nicht gelesen, wehalb ichs nicht weiter verfolgt habe. Gibts denn einen Reparaturkit für die Stecker?

 

Schon mal danke :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie McFly schon sagte, Leitungsbrüche treten nicht irgendwo auf sondern fast immer sehr dicht am Motor. Mal mit den Fingern begutachten ob die Kupferleiter abgebrochen sind und nur das PVC alles zusammenhält.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke. Werd ich nach Feierabend in Angriff nehmen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schlägt die Grundeinstellung denn sowohl beim alten (sofern vorhanden) als auch beim neuen AGR fehl?

Die sporadischen Fehler deuten schon auf einen Wackler hin oder der Stecker steckt nicht richtig oder er wurde bei eingeschalteter Zündung abgezogen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Alten ging’s. Beim neuen musste ich die Anlernprozedur zweimal machen, dann ging’s. Fehlermeldung kamm nach einer Woche. Die Zündung war hoffentlich aus. Weiß ich jetzt nicht mehr 10000%ig. Wäre dann das AGR - Ventil defekt? Das hätte ich doch dann nicht mehr anlernen können?

Share this post


Link to post
Share on other sites

An den Kabeln kann ich nichts feststellen. Kontakte nochmals gereinigt; im Ergebnis keine Änderung. 

Ich hab mir jetzt ein neues AGR bestellt. Dann sehe ich weiter..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und was ist daraus geworden ?

 

Ein Abschlusskommentar wäre schön. :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen liebe A2-Gemeinde,

 

sorry. das Problem ist noch nicht behoben. Einerseits weil mein A2 viele Baustellen hat, ich bin erkrankt und ich habe nicht immer sofort die Mittel.

 

Als nächstes kann ich nur noch den Motor anheben und zB. das Flexrohr tauschen und schauen wie alle Schläuche und Leitungen aussehen, an die ich dann herankomme. Der nächste Schritt ist dann das Motorsteuergerät und dann abschließend, wäre der Kabelbaum zu prüfen. Ersetzen würde ich ihn dann nicht mehr.

 

Bis heute habe ich die Stoßdämpfer/Ferderbeine vo/hi getauscht, alle Radlager gewechselt und im Frühjahr/ Sommer kommen Kühler/Kupplung dran. WaPu/Zahnriemen war letzten Do/Fr dran (mit Unterstützung).

Ich versuche weitesgehend selbst zu reparieren. Das geht auch, dank vieler Reparaturanleitungen und Hinweise hier im Forum. An dieser Stelle meinen aller größten Dank!!!

 

Zuvor muß ich aber noch das Problem verstehen, warum mein Auto ab 120 Km/h vorne in der Lenkung wackelig-schwammig wird. Ist schon sehr heftig-die Kontrolle über die Lenkung ist dann nicht mehr gegeben. Der Querlenker ist bei mir geteilt, d.h. das Führungsgelenk ist separat, und das ist vollständig  erneuert. Vielleicht hat einer von Euch eine Idee?! Das wäre hilfreich.

 

Ich werde die Lösungen hier dokumentieren, damit alle etwas davon haben! Vielen Dank nochmal !:racer:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wollte ja weiter berichten.

Stecker zum AGR Sichtkontrolle: Keine Brüche an den Kontakten. Das AGR habe ich daraufhin ersetzt. Im gleichen Zug nochmals die DK und alle Dichtungen zwischen DK und AGR ersetzt. Nach der Anpassung von DK und AGR zuerst kein Fehler mehr. Nach etwa 150 Km (3 Tage) erscheint gelbe MKL: Fehlercode 16786  P04 02-35-00 Durchsatz zu groß. Die Suche geht weiter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Zusammen,

möglicherweise ist das Motorsteuergerät defekt. Ich würde das gerne durchsehen lassen, wenn das möglich ist. Über VCDS lassen sich einige Parameter nicht auslesen, zB der Motorlaufleistung, Ölstandstand, Readiness-Status für AGR/Lambda und KAT schlägt fehl.

Meine Frage: Hat einer von Euch einen Tipp, an wen ich mich wenden kann, der das MSG durchtestet und auch "ordentliche Arbeit" macht?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo in's Nördliche,

bevor Du Geld in die Hand nimmst, um teure Reparaturversuche zu starten, klemme doch zuerst noch einmal die Batterie für eine halbe Stunde ab.

Nach dem Abklemmen schalte doch dann bitte noch einmal die Zündung und ev. das Licht an und aus, damit sich Restströme auch entladen.

Danach kannst Du ja noch einmal den Fehlerspeicher löschen und beobachten.

Manchmal bewirkt das Abklemmen der Batterie die Steuergeräte zu einem Wunder.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Papahans,

danke für Deine Nachricht.

Als ich die aufgeführten Fehler wiedergefunden habe, hatte ich zuvor fast den ganzen Sonntag am Auto bei abgeklemmter Batterie gearbeitet und auch ein Päuschen eingelegt 9_9. Ich denke, der Reststrom war nach dieser Zeit weg.

Ich werde dennoch Deinem Vorschlag folgen; am Donnerstag kann ich das machen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Socke:

der Motorlaufleistung

 

Das geht beim Benziner nicht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Morgoth. Dann werde ich mich um diesen Punkt nicht weiter kümmern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Socke:

Moin Zusammen,

möglicherweise ist das Motorsteuergerät defekt. Ich würde das gerne durchsehen lassen, wenn das möglich ist. Über VCDS lassen sich einige Parameter nicht auslesen, zB der Motorlaufleistung, Ölstandstand, Readiness-Status für AGR/Lambda und KAT schlägt fehl.

Meine Frage: Hat einer von Euch einen Tipp, an wen ich mich wenden kann, der das MSG durchtestet und auch "ordentliche Arbeit" macht?

Hast ne PN

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es geht nochmal um das MStG: Gibt es aktuell für mich eine Möglichkeit, mit VCDS den Login Code vom KI auszulesen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich benötige den Login Code von meinem verbauten KI und MStG. Der Audi-Händler um die Ecke "kann das nicht"  :janeistklar:, baut mir aber gerne mein  Austauschgerät für 190 € ein.

 

Ein gebrauchtes, getestetes MStG mit identischer Artikelnummer liegt bei mir bereit. Hilft mir jemand? Das wäre super. Ich wohne in 22419 Hamburg, an der Grenze zu Norderstedt. Desinfektionsmittel und Handschuhe sind ausreichend vorhanden!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 25.3.2020 um 07:19 schrieb Socke:

Es geht nochmal um das MStG: Gibt es aktuell für mich eine Möglichkeit, mit VCDS den Login Code vom KI auszulesen?

 

Ja, siehe Wiki.

 

vor 29 Minuten schrieb Socke:

vor 36 Minuten schrieb Socke:

Ein gebrauchtes, getestetes MStG mit identischer Artikelnummer liegt bei mir bereit.

 

Solange du den Logincode vom neuen MSG nicht hast, kannst du es nicht anlernen. Das Problem ist das Magneti Marelli MSG.

Da musst du dann tatsächlich zum Audi Händler. Der kann online in die Datenbank nach dem Logincode schauen und dann das MSG anlernen. Und ob er nun wegen einem oder zwei Logincodes in der Datenbank schauen muss, sollte keinen großen Aufwand darstellen.

 

vor 36 Minuten schrieb Socke:

Der Audi-Händler um die Ecke "kann das nicht" 

 

 Er kann das Auto nicht an die Diagnose anschließen und den Logincode aus der online Datenbank auslesen?

Schwache Leistung. Er hat wohl eher keine Lust, dir zu helfen.

 

Hat denn das neue MSG einen aktuelleren Softwarestand?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir ein gebrauchtes KI und ein für mein Auto passendes KI/MSG, beide aus dem selben Auto, gekauft und durchsehen lassen. Die Softwareversion ist von 2002 und der Informatiker sagte (nach Rücksprache, welche Ausstattung ich habe), das in der Releasenote für mein Auto nichts  von Bedeutung steht und ich mir das Geld sparen könnte.  Von Ihm habe ich auch die Logincodes von KI/MSG. Nun würde ich gerne das MSG tauschen und  das zur Zeit eingebaute versenden und durchsehen lassen. Ich bin dann weiterhin mobil, das ist wichtig! Jetzt suche ich ...und würde mich natürlich auch gerne auf den Weg machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

weiß jemand, ob der VAG-CAN Commander 1.4 auch unter Windows 10 läuft? Und: Im Lieferumfang ist neben dem Kabel und der CD auch eine Platine abgebildet. Muß die noch in den Laptop eingebaut werden?

Der Link läßt sich leider nicht kopieren. https://de.aliexpress.com    VAG K + CAN Kommandant 1,4 VAG K + KANN 1,4 K-Linie Kommandant Full

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nutze Windows 7 32 Bit, wenn ich mit dem Kabel arbeite.

Die abgebildete Platine soll die Bestückung zeigen und sitzt im Steckergehäuse. Da muss nichts ins Laptop eingebaut werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke. Ich versuchs einfach mit Windows 10 64bit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

VAG K + CAN Kommandant 1,4

 

bestellt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe auch dort bezogen,

lasse es aber aus Sicherheit nur in einer VM (mit WinXP) laufen da angeblich Virenverseucht.

Läuft ohne Probleme, Login auslesen ist ne Kleinigkeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.