herr_tichy

tichys A2 - ein Nichtschrauber fängt das Schrauben an

Recommended Posts

Ich mach mir jetzt glaub ich auch mal meinen eigenen Thread auf. In der nächsten Zeit wird immer mal wieder was an der Kugel gemacht werden und ich will mit meinen teilweise doch speziellen Fragen nicht andere Threads zerklüften bzw. neue Minithreads aufmachen. So, also hab ich heute auf der Suche nach der Quelle für das Ölgesiffe die Luftansaugung zerlegt und gleich mal die Drosselklappe mit gereinigt. Ich glaub, das wurde auch mal Zeit - schön mit Cerealien drin, schmackofatz...

 

Dabei ist mir aufgefallen, dass die Reste auch schon "Krümel" gebildet haben, v.a. im Ölabscheider drunter - eigentlich will man sowas doch nicht lose im Ansaugtrakt rumliegen haben, oder? Hat den schonmal jemand runtergebaut und gereinigt oder kann man sich das schenken?

dk1.jpg.3aeede1239fdcd3c9ddfa8b1be51bfc4.jpg

dk2.jpg.6b327fe638ad093fa927c181970d3d63.jpg

dk3.jpg.61329c4eb0433f657efe9d6227b3bc2e.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist das eigentlich für ein Schlauch? Der geht hinten vom Ölabscheider ab und verschwindet im Radkasten (siehe letztes Bild).

 

Was auch immer er ist, er soll doch sicher nicht einfach so herumliegen, oder? Das tat er nämlich bei meiner Kugel, mit den entsprechenden Scheuerschäden. In die Clipse hab ich ihn wieder reingesetzt (wenn auch mit Ghettounterfütterung), nur weiter zum Radkasten hin hab ich dann keine Ahnung, wie die Befestigung original aussehen soll. Wäre lieb, wenn da mal jemand ein Bild machen könnte!

schlauch1.jpg.1101bb2c95ded24a6d44ec794c5d3e26.jpg

schlauch2.jpg.26776a915fbfb2430ee0d0bc92b3396b.jpg

schlauch3.jpg.db2006f5b2ec46d23caabf239be08ffa.jpg

schlauch4.jpg.49f3ffe24b3ce5a88e05255a0ef570ca.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oha, machst´m Ca3sium Konkurrenz?? :D

 

Bin ja mal gespannt, was hier alles passiert! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso stellst du das in den Rastplatz?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weils ja nicht spezifisch "technisch" ist sondern mehr so eine Plauderei über meine ersten Erfahrungen mit dem selbst Reparieren meiner Kugel :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jaja, früher oder später erwischt's jeden :)

Aber so wie ich mich erinnere bist du doch auch Ingenieur, da kann man sich schon mal was trauen.

Ich hab mich immerhin schonmal an die Zündspulen und an die Lambdasonda gewagt.

 

Ich werf das jetzt einfach mal so in den Raum (ohne zu wissen ob es sowas vielleicht schon gibt): Es wäre doch schön, eine Übersicht zu haben, in der steht wer denn schon was repariert hat, bzw. Erfahrung hat.

Dann könnte man sich evtl. sogar mit jemandem aus seiner Region treffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ingenieur

 

cand.-Ing., wenn überhaupt ;)

 

Aber ja, so eine "Y hat X schonmal gemacht"-Datenbank wäre eine gute Idee. Sowas wie gcJoker Geocaching-Joker für A2-Schrauber :D Ich würd mich wahrscheinlich auch sicherer fühlen, wenn ich im Zweifelsfall einen Telefonjoker in der Hinternand hätte...

bearbeitet von herr_tichy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist der Schlauch vom Aktivkohlefilter im Radhaus zum Saugrohr. Der Unterdruck im Saugrohr saugt in bestimmten Intervallen die Kohlenwasserstoffemissionen des Tanks an, die sich im AKF befinden. Wann das passiert steuert das Motorsteuergerät über das AKF-Ventil im Schlauch.

 

Gruß

quattro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cand.-Ing., wenn überhaupt ;)

 

Aber ja, so eine "Y hat X schonmal gemacht"-Datenbank wäre eine gute Idee. Sowas wie gcJoker Geocaching-Joker für A2-Schrauber :D Ich würd mich wahrscheinlich auch sicherer fühlen, wenn ich im Zweifelsfall einen Telefonjoker in der Hinternand hätte...

 

Was ist ein Cand.-Ing. ?? :kratz:

 

Ich bin auch erst ein Schrauber-Beginner - so eine "Y hat X schonmal gemacht"-Datenbank find ich auch ene prima Idee.

 

(Also ich hab das Handschuhfach schon ZIG-mal aus- und wieder eingebaut - die Innenverkleidungsteile ab- und wieder hingefummelt und die Luftausströmer raus- und wieder reingeschraubt - die Tür-Innenverkleidungen weg und wieder hin (das ist eine Scheiss-Fummelei: da gehen immer ein paar dieser Plastiknieten kaputt) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vornehme Beschreibung für leicht fortgeschrittene Ingenieursstudenten. So stehts zumindest immer auf allen meinen Einladungen zu Fakultätsratsitzungen etc. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub man darf sich cand.Dipl-Ing nennen, wenn man sein Vordiplom abgeschlossen hat. Zumindest machen das bei uns alle "wichtige" Studenten, die haben sich sogar Visitenkärtchen mit cand.Dipl-Ing. drucken lassen :crazy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cool ich bin Cand.Dipl.Ing.:D

 

Viel Glück bei deinen Schrauberversuchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht Cand.Dipl.Ing! Wir sind Cand. Ing!!!!

Wahrscheinlich machst Du bei Deinem Titel später auch Fehler, Herr Dip.-Inge. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dipl. Ing. bist Du erst, wenn Du das Studium hinter Dir hast, also ein Diplom besitzt. Wenn Du vermutlich bald Dipl. Ing. bist, darfst Du Dich so noch nicht nennen. Das ist Titelmissbrauch und kann sogar mit bis zu einem Jahr Freiheitsstrafe bestraft werden! ;)

Somit sind die Möchtegerns noch Cand. Ings! :D

 

 

Edit: Dieser Gunther von Hagen (Körperwelten) musste mal über 100.000 Euro Strafe wegen Titelmissbrauchs zahlen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf

Nicht Cand.Dipl.Ing! Wir sind Cand. Ing!!!!

[...]

 

Ihr seid alle erstmal gar nichts :PStudentischer Grad – Wikipedia

Mit 2-3 Jahren Berufserfahrung als Ingenör reden wir wieder weiter :cool:

 

Diese Theorie-Bratzen frisch von der Uni... denken sie haben das ganze Wissen dieser Welt gefressen und haben doch keine Ahnung ;)

 

Duck-und-Wech

Dipl.-Ing. (Univ.), der als Praktiker gerne mal versagt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar, wenn alles andere schon verkauft ist schon :P

 

Hehe, lutzmich, der Fehler wird mir glaub ich nie passieren, immerhin hab ich schonmal dreieinhalb Jahre an der Werkbank gestanden und über die Sch**** Jungingenieure geflucht :P

 

BTT: Mein Werkzeug ist fat komplett da - also wird nächste Woche Inspektion gemacht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@lutzmich: Genau so wie Du seh ich das auch! :D Die meisten bilden sich zuviel drauf ein. Bei uns sind soviele, die nur studieren um Ing zu werden..

Aber die sind schnell wieder weg.. :D

 

LG Beda, der immerhin schon seit vier Jahren selbstständig ist.. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf

 

Hehe, lutzmich, der Fehler wird mir glaub ich nie passieren, immerhin hab ich schonmal dreieinhalb Jahre an der Werkbank gestanden und über die Sch**** Jungingenieure geflucht :P

 

 

Sei Gewiss, Dir wird das gleiche passieren... :D

 

Den Spagat zwischen Fertigungskosten, Montagekosten, Reparierbarkeit, Dauerfestigkeit, Design, Marketing, Fertigstellungstermin und Entscheidungen der Chefetage kriegste am Anfang nie nicht hin.

 

Willkommen in der Hölle der Konstruktion & Entwicklung...:eek:

 

Gruß

Lutz

 

P.S.:

Warum haben Ingenöre immer schlechte Laune?

Weil sie sich den ganzen Tag mit Dingen beschäftigen müssen, die noch nicht funktionieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... cand.Ing. (Bauwesen) ... lang ist's her (bei mir schon mehr als 26 Jahre).

 

Damals war das Selberschrauben am Auto viel einfacher (und wegen der begrenzten finanziellen Mittel auch zwingend erforderlich). Während meiner Studienzeit waren es ein VW 1303 (44PS), ein Golf I (50PS, der hatte vorne sogar noch Trommelbremsen! - heute ganz selten), ein Renault 5 TS (getunt) und als Zweitwagen hatte ich für 1 Jahr einen MG B - der mich wegen der vielen Defekte fast in den finanzielle Ruin getrieben hatte - ich konnte mich zum Glück ohne Geldverlust wieder davon trennen. Zum Selberschrauben waren die im Vergleich zu den heutigen Autos alle toll - Elektronik ? - Fehlanzeige ! Ein Onkel von mir hatte eine Grube, die ich benutzen konnte und alles erforderliche Werkzeug. Mein älterer Cousin hatte zudem als cand. Ing. des Maschinenbaus auch noch die erforderliche Ahnung und ein Auto, um das ich ihn beneidete. Ein NSU TTS - das war damals schon was (fast so wie etwas später ein Golf GTI).

 

Mit dem Berufsleben kam dann allerdings die Zeit der Neuwagen und vor allem die Zeit, in der ich einfach keine Zeit hatte, mich selbst um meine Autos zu kümmern (außer waschen und aussaugen). Mit dem Schrauben ging es bei mir erst in 2002 wieder los - dieses Mal jedoch nicht aus finanzieller Not, sondern aus Spaß an der Sache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast simon461

Dann schau mal was aussen vorm Fenster steht. :D Da sammelt jemand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So viele cand. Ing. und Dipl.Ing. hier :cool: - da kann ich nicht mithalten;

 

Ich bin nur Dipl.Phys.

 

Vorteil: "Hurra - Ich kann die Welt erklären - solange sie in eine Formel passt."

Nachteil: "Welche Hexerei läßt in einer Kaffeemaschine das Wasser in die Filtertüte tropfen???? " :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wahsinn. Ein Einkaufswagen-Messie!! :D :D :D :D

 

 

@semmel: Für den Physiker ist die Möglichkeit einer Beschreibung in der gewöhnlichen Sprachen ein Kriterium für den Grad des Verständnisses, das in dem betreffenden Gebiet erreicht worden ist... ;)

bearbeitet von Bedalein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@semmel: Sheldon Cooper:"I'm a physicist. I have a theoretical understanding of the WHOLE UNIVERSE."

 

 

So, Zwischenstand:

 

 

  • neue Zündkerzen drin, läuft noch
  • altes Öl raus

Was ich bis jetzt gelernt hab:

 

 

  • "Zündkerzenfett" macht Sinn! Offensichtlich hat die Werkstatt die die Zündspulen gewechselt hatte (und das mit dem Zahnriemen verbaselt...) das Fett genommen. Die Zündspulen gingen so dermaßen geschmeidig los, die hab ich gleich nochmal draufgesteckt und nochmal abgezogen (nein, Quatsch :D - aber mach ich mir die Tage wieder dran, das Zeug)
  • Wenn man die Ölablaßschraube losdreht, dann kommt da Öl raus. Ein gutes Maß für die Positionierung der Wanne ist: Da wo man den Strahl vermutet, eine Handbreit nach hinten und noch 5cm weiter. Bäh. Zum Glück hatte ich alles großflächig mit Pappe ausgelegt.

 

Der Einkaufswagen, ja.... ich hätte das ganze Geraffel auch einzeln um den Block tragen können, aber so ist es doch einfacher :P Ich wohne im Studentenwohnheim, links davon ist der REAL, rechts der Lidl und alle fahren mit ihren Einkäufen bis an den Kühlschrank. Deswegen ist mein bevorzugtes Transportmittel nie weiter weg als die nächste Haustür. Und mittlerweile bekomme ich auch die üblichen Pfandsysteme mit einem bzw. zwei Schlüsseln auf :D

 

So, dann dürfte das Öl jetzt raus sein, weiter gehts...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gott, ich könnte nicht in nem Studentenwohnheim leben.. :crazy:

 

Wo hast Du den Ölwechsel gemacht? Hebebühne oder Wagenheber?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, fertig. Was ich noch gelernt hab:

 

 

  • manche Ölfilter haben einen 27er Sechskant, andere einen 30er
  • den Unterschiede merkt man erst, wenn man eine 30er Stecknuss gekauft hat und den alten Filter losschrauben will
  • in beiden Fällen kommt man beim BBY nicht mit einem Ölfilterschlüssel weiter
  • das merkt man erst, wenn man als erstes einen Ölfilterschlüssel und keine 30er Stecknuss gekauft hat
  • von meiner Garage zum Werkzeughandel brauche ich im Schnitt 12 Minuten mit dem Arosa eines Kollegen
  • ich habe jetzt ein Kundenkonto bei besagtem Werkzeughandel
  • die Pollenfilterabdeckung geht viel leichter raus, wenn man die vordere obere Kante leicht mit einem Schraubenzieher lupft (sollte vielleicht ins Wiki)
  • mein A2 gewinnt locker den "wer hat die meisten unterschiedlichen Schrauben in der Unterbodenabdeckung" - ich glaub, ich hab keine zwei gleichen gesehen...

 

@Bedalein: Nö, auf den Auffahrrampen. Studentenwohnheim ist schon ok - die Atmosphäre ist ziemlich angenehm, eben weil alle in der gleichen Situation sind. Und immerhin hat man hier (im Gegensatz zum Bund, z.B.) sein eigenes Zimmer. Und: es ist günstig!

 

 

 

Sagt mal, gibt es eigentlich eine Methode, den Ölfilter loszuschrauben, ohne dass einem die gesamte Suppe am Block runterläuft? Und was macht man eigentlich, wenn einem der Sechskant abreißt? Krümmer abbauen? :crazy:

 

Naja,

 

jedenfalls ist jetzt erstmal das wichtigste erledigt:

 

 

  • Öl neu
  • Zündkerzen neu (war überflüssig, die alten sind noch i.o. - egal)
  • Luftfilter neu
  • Pollenfilter neu
  • Manschetten sind alle ok

rampe1.jpg.15c720d6ccb91a51dcb201eb2b00c2f0.jpg

zuendkerzen.jpg.6f0e778227ff44687dd76bbd3dada191.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die selben Rampen habe ich auch!!

Das Ölgesiffe bleibt nicht aus, am besten gleich ein Tuch drunterhalten

 

 

--> Studenten sind faul, somit wäre es für mich die falsche Atmosphäre. Immer Lärm drum herum etc. Hier bei mir wohnt nebenan ein Prof von der andern Uni. Mit dem trink ich lieber n Bierchen! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Studenten sind faul, somit wäre es für mich die falsche Atmosphäre.

 

Geht - wir sind eine MINT-WG (ein Wing, zwei MBler, ein Physiker), von daher herrscht hier eh keine Faulheit ;). Überhaupt sehe ich hier nicht so das stereotype Studentenbild vertreten. Wenn man abends durch die Anlage läuft ist es sehr ruhig - wenig Party. Der Bologna-Prozess zeigt eben seine Wirkung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah jo, total vergessen...

 

<= freut sich :)

 

Ich glaub, von dem Geld was ich jetzt an der Außeneindruck spare, mache ich das mit dem Radio mal richtig und baue mein Becker mit CAN-Adapter ein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...und da sind die anderen drei, dank kombiniertem Einsatz von A2-s-line und dem Nachtaktiven. Danke euch beiden! (Marc, ich hoffe der gute Tropfen hat deinen Geschmack getroffen :D) Dann kann der Stapel recht ja jetzt mal weg. Morgen kommen die KH17 dann auf die Felgen, aber dieses WE lass ich doch noch die Winterreifen drauf, angesichts des Wetters :rolleyes:

 

attachment.php?attachmentid=29422&stc=1&d=1270258993

felgen.jpg.6a8d9e6586461279c94b64fc186e3da5.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die ganzen Titel nutzen einem später im echten Job ziemlich wenig...kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Auch mein Bekannter als frischer Doktor tut sich aktuell schwer, da verdient ein alteingesessener Arbeiter bei Daimler wahrscheinlich genauso viel. Da ist auch verständlich, wenn die Arbeitsplätze verlagert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, seit vorgestern sind jetzt vorne...

 

 

  • neue Domlager (Sachs)
  • neue Federn (Sachs für ohne OSS)
  • und neue Dämpfer (Sachs Super touring)

...drin. An den Einbau hab ich mich nicht getraut, hab ihn aber in der Werkstatt meines geringsten Misstrauens, sagen wir mal, aktiv begleitet ;) Immerhin durfte ich schonmal die Einheit aus Dämpfer, Feder, Staubschutz und Domlager selbst auf der Werkbank zusammenbauen :D

 

Kurz vor Schluss hat der Mechaniker dann noch das Gewinde auf der rechten Antriebswelle dull gedreht, weshalb jetzt zusätzlich noch ein neues, äußeres Kreuzgelenk verbaut ist - zum Glück nicht auf meine Kosten :rolleyes:

 

 

Das nächste Mal würde ich mir den Wechsel jetzt aber auch selbst zutrauen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weicher, so wie ich das bis jetzt beurteilen kann - bin allerdings bis jetzt nur von der Werkstatt nach Hause gefahren und da waren keine "herausfordernden" Straßen dabei. Nächste Woche gehts allerdings heim ins Sauerland, danach werd ich schlauer sein, denke ich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium

Ich will ja auch auf Super Touring, allerdings dürften die nicht weicher sein als das Original Fahrwerk.

 

Ich warte gespannt auf einen Bericht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist allerdings jetzt eh etwas schwerer zu "erfühlen" weil ja bis jetzt nur die VA gewechselt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So, seit vorgestern sind jetzt vorne...

 

 

  • neue Domlager (Sachs)
  • neue Federn (Sachs für ohne OSS)
  • und neue Dämpfer (Sachs Super touring)

...drin. Das nächste Mal würde ich mir den Wechsel jetzt aber auch selbst zutrauen :)

Aha da scheint eine neue Leidenschaft entstanden zu sein. Federbein Aus- und Einbau ist meiner Erfahrung nach mit Anfängerkenntnissen nicht machbar. Da ist schnell mal ein Kratzer in der Karrosserie oder ein Kabel abgerissen.. Gratulation zum Mut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aha da scheint eine neue Leidenschaft entstanden zu sein. Federbein Aus- und Einbau ist meiner Erfahrung nach mit Anfängerkenntnissen nicht machbar. Da ist schnell mal ein Kratzer in der Karrosserie oder ein Kabel abgerissen.. Gratulation zum Mut.

Er hats ja auch nicht selber gemacht.;)

Ich habs mir auch nicht zugetraut.

Habs auch in einer Werkstatt einbauen lassen.

Hat sich die Fahrzeughöhe etwas verändert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Er hats ja auch nicht selber gemacht.;)

 

Naja, so halb schon, kennst ja den Dieter :D

 

"Junge, mach das ma.... keine Angst, ich sach schon, wennste watt falsch machs..."

 

:P

 

Nee, tiefer geworden ist nichts - ich hab 75PS, in bordeauxrot mit Stahlfelgen - da wär das etwas lächerlich ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kastellrot!!

 

Die Farbe deiner Kugel solltest schon kennen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kastellrot!!

 

Die Farbe deiner Kugel solltest schon kennen ;)

 

Ich weiß, aber da kann sich ja keiner was drunter vorstellen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden