Jump to content

Öl Servolenkung wechseln ?


jungerA2ler
 Share

Recommended Posts

ich hab bis jetzt nur nachgefüllt. war auch nötig da das öl nur noch knapp über der markierung stand und die lenkung schon etwas gesurrt hat. ölwechsel mach ich da glaub ich nicht.

Ein Wechsel des ATF-Fluids ist nicht erforderlich, schadet aber auch nicht ! ;)

Grüße vom

Dieter

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Jemand schon mal einen Wechsel gemacht, gibts hierzu ein paar Bilder ?

 

Wüßte nämlich gar nicht welches Servoöl für den a2 verwendet wird.

 

Gruß

 

J

Edited by jojo
Link to comment
Share on other sites

Laut A2-Wiki ist das das Servoöl mit der Spezifikation G 004 000.

 

Wenn du unbedingt das alte Öl raushaben willst, nimm dir eine große Einwegspritze, steck ein Stück dünnen Schlauch als Verlängerung drauf und saug die Soße ab.

 

Öl nachfüllen und Ölstand mit im Schraubdeckel vorhandenem Peilstab kontrollieren.

 

Sollte ein Entlüften nötig sein, die Vorderräder anheben und bei abgestelltem Motor die Lenkung 10x von Anschlag zu Anschlag drehen. Ölstand prüfen, wenn nötig nachfüllen. Den Schraubdeckel nur lose aufschrauben, nicht anziehen. Dann Motor für 10 Sekunden laufen lassen, wieder abstellen. Wieder den Ölstand prüfen. Die folgenden Schritte so oft wiederholen, bis der Hydraulikölstand nicht mehr abfällt.

Motor starten, Lenkung 10x von Anschlag zu Anschlag durchdrehen, Motor abstellen, Ölstand erneut prüfen. Wenn alles passt, den Schraubdeckel wieder handfest anschrauben.

Link to comment
Share on other sites

G 004 000 M2 ist die Teilenummer für 1l Hydrauliköl wenn man es als Originalersatzteil bei VW/Audi kauft, keine Spezifikation. Kostet 12,61EUR. Über diese TN kann man aber auch im Zubehörhandel passendes Öl finden und kaufen.

 

Völlig restentleeren geht nur wenn man das Lenkgetriebe raus baut. Dann läuft die Flüssigkeit von oben aus der Pumpe durch die Leitungen nach unten raus und das was im Lenkgetriebe ist bekommt man nur ganz raus wenn man es über Kopf dreht.

 

Das ist aber übertrieben. Wenn man möglichst viel raus bekommen will reicht es, wenn man das Auto links auf bockt, das linke Vorderrad abbaut, die Radhausschale raus baut und dann den Schlauch der Rücklaufleitung von der Pumpe abzieht. Das ist der Gummischlauch der per Schelle gesichert ist. Dann passiert folgendes:

 

Die Flüssigkeit in der Pumpe läuft nahezu restlos raus (gleich was drunter stellen!)

 

Wenn man nun mehrmals von Anschlag zu Anschlag von rechts nach links lenkt dann wird auch das meiste aus dem Getriebe durch den abgezogenen Rücklaufschlauch aus dem Getriebe gedrückt.

 

Wenn man nur von oben aus der Pumpe per Schlauch absaugt läuft das Öl, welches beim Lenken zurück in die Pumpe fließt gleich wieder durch den Vorlauf ins Lenkgetriebe zurück.

 

Man kann das aber durchaus so machen wie DerWeißeA2 es beschrieben hat wenn man nicht maximal entleeren will. Oder man saugt ab, füllt mit frischem Öl auf, lenkt fleißig und spült damit das System durch und saugt dann nochmal ab. Wenn man ganz penibel sein will kann man aber auch bei der Methode mit Schlauch abziehen den Schlauch nochmal ohne Schelle aufstecken, nen halben Liter Öl in die Pumpe schütten, per Lenken durchspülen und das dann auch nochmal wie oben beschrieben entleeren.

 

Befüllen und entlüften wie in Beitrag #6 beschrieben. Dauert aber erfahrungsgemäß nicht lange bis das System grob entlüftet ist. Paar mal bei ausgeschaltetem Motor hin und her lenken, auf Max auffüllen und dann sollte es das schon gewesen sein.

 

In keinem Fall abgelassenes Öl nochmal in die Lenkung füllen!

 

Es ist auch nicht so viel Öl in der Lenkung drin. Eine 1L-Dose hat bei mir gereicht und da ist noch 1/3 drin.

Edited by A2-D2
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Ist dein Getriebe undicht? Wo denn? Es gibt da ggf. Dichtungen.

 

Unwahrscheinlich, dass das Lenkgetriebe fest geht, weil das Öl raus läuft. Dieser Prozess dürfte Monate oder Jahre dauern, bis die Zahnstange derart abgenutzt ist bis sie so gar nicht mehr geht. Vermutlich wird es immer schwerer gehen, weil diverse Gleitfstellen nicht mehr richtig geschmiert sind.

 

Andererseits: Diese giftige Hydraulikbrühe in der Umwelt zu verteilen ist halt auch nicht so der Hit... Ein neues Getriebe kostet bei Audi 630EUR und im Zubehörhandel 300EUR. Beide werden von TRW hergestellt.

Link to comment
Share on other sites

Das Öl tropft wahrscheinlich rechts da es sich kreisförmig im Motorraum verteilt und eine senkrechte runde Spur am TL und alles darüber hinterlässt als ob man eine Dose mit Öl kreisen lässt :o) Aber danke ich habe jetzt von dir gehört was ich hören wollte :o) ich mache da nix ! :o) ah ja die Umwelt ! Solange ich noch 5Liter Motoren in einem Auto mit 2 Sitzen sehe, usw. ah du weiß ja schon :o) 5L/100km und nicht 20L/100km ist die Devise :o) und danke für die Bestätigung. Sorry bin betrunken :o)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.