Jump to content

WILDSCHADEN - wirtschaftlicher Totalschaden lt. Gutachten


lili.hamann
 Share

Recommended Posts

Hallo, liebe A2ler,

 

hatte mit meinem prima laufenden A2 1,4 Benziner, (Bj 2002, OSS, Klimaautomatik, GRA, PDS, WFS, Handyvorbereitung, seit Tausch der Kolbenringe kein Ölverbrauch mehr, Zahnriemen neu etc) einen schweren Wildunfall. Der Damhirsch mußte erschossen werden, am Auto ordentlicher Frontschaden, mir ist nix passiert.

Da Teilkasko mit 150,- Euro Selbstbeteiligung, Versicherungsschaden.

Lt Gutachten bekomme ich 5292,97 Euro, Restwert soll sein 1100,00 Euro, Wiederbeschaffungswert ist mit 6542,97 Euro angegeben.

Bin total geknickt, denn so ein sparsames, leises, komfortables und sicheres Auto krieg ich bestimmt nicht wieder. A2 mit OSS sind nicht allzu häufig, schon gar nicht hier im Norden.

Am liebsten würde ich ihn reparieren lassen, weil ich eben genau weiß, was ich an dem Wagen habe.

Lt. Gutachten müßte folgendes gemacht werden:

Austausch von Motorhaube, Frontstoßfänger, bd Hauptscheinwerfer, Schlossträger, bd Kotflügel, Windschutzscheibe,Kühlerpaket, Abgaskrümmer, Hitzeschutzschild, Abgasrückführungsventil, rechte A-Säule. Linke A-Säule könne instandgesetzt werden. Vermessung auf Rahmenrichtbank erforderlich.

Was meint Ihr? Für mich als Laie klingt es so, als ob auch eine freie Werkstatt mit den entsprechenden Ersatzteilen, die ja gar nicht neu sein müssten, den Wagen wieder hinbekommen könnte. Oder braucht es dazu wirklich einen Alu-erfahrenen Betrieb?

Der Gutachter hat die Rep.-Kosten alles in alllem auf 8944,96 Euro veranschlagt, davon 2576,10 Arbeitslohn.

 

Hat es Sinn, über eine Instandsetzung nachzudenken, oder muss ich mich mit dem Verlust abfinden und auf die Suche gehen ?

 

Bin für Tipps und guten Rat dankbar.

 

Ciao, Lili

Link to comment
Share on other sites

Wenn der Schaden so ist, wie von dir beschreiben, sehe ich da kein Problem. Lediglich das Ausbeulen der A-Säulen würde ich von nem erfahrenen Karosseriebauer machen lassen, den Rest bekommt man zur Not auch selber hin, ist ja alles geschraubt. Wenn die rechte A-Säule wirklich raus muss, ist das das größte Problem.

 

Stell doch bitte mal Bilder ein, dann können wir mehr sagen.

 

P.S.:Für die 1100€ Restwert würde ich ihn jedenfalls sofort nehmen ;).

Edited by Nachtaktiver
Link to comment
Share on other sites

Hallo, liebe A2ler,

 

hatte mit meinem prima laufenden A2 1,4 Benziner, (Bj 2002, OSS, Klimaautomatik, GRA, PDS, WFS, Handyvorbereitung, seit Tausch der Kolbenringe kein Ölverbrauch mehr, Zahnriemen neu etc) einen schweren Wildunfall. Der Damhirsch mußte erschossen werden, am Auto ordentlicher Frontschaden, mir ist nix passiert.

Da Teilkasko mit 150,- Euro Selbstbeteiligung, Versicherungsschaden.

Lt Gutachten bekomme ich 5292,97 Euro, Restwert soll sein 1100,00 Euro, Wiederbeschaffungswert ist mit 6542,97 Euro angegeben.

Bin total geknickt, denn so ein sparsames, leises, komfortables und sicheres Auto krieg ich bestimmt nicht wieder. A2 mit OSS sind nicht allzu häufig, schon gar nicht hier im Norden.

Am liebsten würde ich ihn reparieren lassen, weil ich eben genau weiß, was ich an dem Wagen habe.

Lt. Gutachten müßte folgendes gemacht werden:

Austausch von Motorhaube, Frontstoßfänger, bd Hauptscheinwerfer, Schlossträger, bd Kotflügel, Windschutzscheibe,Kühlerpaket, Abgaskrümmer, Hitzeschutzschild, Abgasrückführungsventil, rechte A-Säule. Linke A-Säule könne instandgesetzt werden. Vermessung auf Rahmenrichtbank erforderlich.

Was meint Ihr? Für mich als Laie klingt es so, als ob auch eine freie Werkstatt mit den entsprechenden Ersatzteilen, die ja gar nicht neu sein müssten, den Wagen wieder hinbekommen könnte. Oder braucht es dazu wirklich einen Alu-erfahrenen Betrieb?

Der Gutachter hat die Rep.-Kosten alles in alllem auf 8944,96 Euro veranschlagt, davon 2576,10 Arbeitslohn.

 

Hat es Sinn, über eine Instandsetzung nachzudenken, oder muss ich mich mit dem Verlust abfinden und auf die Suche gehen ?

 

Bin für Tipps und guten Rat dankbar.

 

Ciao, Lili

 

Mir tut ja jeder A2 leid,der zum Verwerter geht,aber 9000€ Reparaturkosten sollte man nicht bezahlen,zumal es meistens noch mehr wird.:rolleyes:

Fuer das Geld bekommst du einen guten A2 auf dem Gebrauchtwagenmarkt und den schönen Motor,das Getriebe und einige andere Sachen die man abbauen kann,kannst du dir ja auf Lager legen,oder verkaufen.:)

 

Kennst du eigentlich Bauer Petersen in Surendorf ?

Da hatte ich einmal 2 Pferde stehen.

 

so long

Edited by Wolfgang B.
Link to comment
Share on other sites

Seh ich in dem Fall auch so, auch wenns schade um deinen A2 ist: Geld einstecken, Wrack verkaufen, etwas obendrauf legen - und in einen "neuen" A2 investieren!

 

Wie von Wolfgang schon erwähnt, kommen bei dem umfangreichen Schaden sicherlich noch weitere Baustellen zu Tage - und plötzlich wirds noch teurer. Und ob dein A2 dann wieder so proper wie zuvor dasteht, kann dir jetzt auch noch niemand sagen. Dafür wäre mir persönlich das Geld zu schade.

 

Und wenn der revidierte Motor nix abbekommen hat: ausbauen und weglegen! Wer weiß, wozu der noch gut ist :)

Link to comment
Share on other sites

Mein Beileid Lili, ich hatte diese Woche etwas ähnliches mit viel weniger Schaden.

Mir ist ein LKW vorbeigefahren wovon ein Kotflügel sich entschieden hatte sich zu trennen vom LKW.

Gerade als ich da vorbei kam... :eek:

Täter ist mir unbekannt aber Versicherung zahlt, weil Vollkasko. Ich kann dir nicht raten was am besten zu tun ist.

Wiederaufbau oder andere A2, ich hoffe du fährst bald wieder zufrieden und kostengünstig A2!.

Gompie, der froh ist sein 9 jähriges Kugelchen hatte Vollkasko, sonst war der "impact" noch großer..

Link to comment
Share on other sites

Danke für Eure Hinweise.

Scheitere leider bisher am Hochladen der Bilder, ich glaube, die Dateien sind zu groß. Werde also noch ein bisschen tüfteln.

 

Nun hab ich mal geguckt: Es gibt einen fast "wie meinen" in 26122 Oldenburg mit EZ 12/02, 87000 km, 55 kw/75 PS, OSS, ZV, Klimaautomatik, Servolenkung, etc, angeboten bei autoscout24 von privat für 6250,-. Schon länger dort, macht etwas skeptisch, weil gute A2 nach meinem Eindruck in nullkommanix weg sind. Die Story dazu ungewöhnlich, aber möglich. Die Halterin habe mehrere Jahre in der Schweiz zugebracht, den Wagen dort jedoch nicht gefahren und jahrelang versäumt, das Auto entweder für die Schweiz anzumelden oder es zu verkaufen. Würde ja bedeuten, dass das Auto lange Zeit nur gestanden hätte. Der Wagen hat TÜV von 12/2011, sei unfallfrei. Gibt es evtl im Forum schon jemanden, der dazu was sagen kann, weil er sich vielleicht für diesen A2 interessiert hat?

Gruß, Lili

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Bilder zum Wildschaden, mit der Frage: ist es hoffnungslos oder geht da noch was sinnvoll zu reparieren?

 

Lt Werkstatt ist der Knackpunkt die linke geknickte A-Säule, für die noch kein spezieller Alu-Fachmann gefunden wurde. Im übrigen sei nicht so viel defekt, nicht verzogen, Schlossträger i.O.

Was meint ihr?

A2_front.jpg.c080f944dcc07c8ad8524e243a17ac22.jpg

A2_links.jpg.1185034fdfb625eea874febb0f61e4ac.jpg

A2_rechts.jpg.e904f303722da70d8fdcfdd461983f3e.jpg

Link to comment
Share on other sites

Mir reicht auf jeden Fall schonmal der Knick an der A-Säule auf dem zweiten Bild um zu sagen, dass die Reparatur einen enormen Aufwand birgt!

 

Alles andere Scheint (relativ) kostengünstig reparabel zu sein. Die Frage ist halt, wie es unter der Haube aussieht. Ich vermute, dass der Rahmen ziemlich verzogen sein wird, wenn ich mir das linke vordere Rad und den Spalt zwischen Kotflügel und Fahrertüre ansehe.

Link to comment
Share on other sites

Leider hat die Werkstatt heute das Auto reparaturmäßig abgeschrieben.

Nun bin ich mindestens so geknickt wie mein Wagen...

 

Ich gehe also auf die Suche, wobei das wunderbare Schiebedach für mich unverzichtbar ist. In Kombination mit meinem nördlichen Wohnsitz eine schwierige Kombination.

 

Muß nochmal Link setzen üben, wenns klappt, werde ich um Einschätzung der Angebote bitten.

 

Paßt auf eure Autos auf. so was Gutes wird heute gar nicht mehr gebaut!

 

Gruß

 

lili

Link to comment
Share on other sites

Paßt auf eure Wagen auf, so was Gutes wird heute gar nicht mehr gebaut.
Tja, abgesehen davon, dass der Damhirsch ja nicht einfach auf die Straße laufen darf (er hätte mal links und rechts gucken müssen), so ist er ja schlussendlich seiner gerechten Strafe nicht entgangen ( :D ).

 

Manchmal hat man eben keine Chance, den Unfall zu vermeiden. Insbes. dann, wenn es hinten kracht. Da kann man sich immer freuen, wenn die tragende Struktur nicht verformt ist (so wie kürzlich an meinem A2).

 

Dein "OSS-Problem" betreffend, wirst Du Dich wohl bundesweit nach A2s umsehen müssen. Es wird sich sicher in den einzelnen Regionen jemand aus dem Forum / Club finden, der sich einen im Web angebotenen A2 in Deinem Auftrag mal unverbindlich angucken kann. Spart Reisekosten. Alles Weitere ließe sich auch noch organisieren.

 

CU

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Ihr seit alle so übervorsichtig mit dem sogenanten "knick"

in der A-Säule.

Das ist kein Knick sondern eine Delle vom Viech, weil seine

Beine degegengeprallt sind.

Frage mal woanders nach, ich wette daß es die Stabilität nicht

beeinträchtigt (beim nächsten Unfall) und andere dir das Spachteln

und neu lacken würden.

Link to comment
Share on other sites

seh ich auch so. vllt kriegt man den wagen optisch bei vertretbaren kosten nicht mehr tip top aber ob das auch technisch der fall ist wage ich mal zu bezweifeln.

ob die kleine delle in der a-säule so viel aus machen soll wage ich ebenso zu bezweifeln.

für mich wäre die entscheidende frage ob der rahmen so schepp ist dass man die spur nicht mehr vernünftig einstellen kann und ggf. der spritverbrauch und reifenverbrauch deswegen hoch geht. was das angeht würde ich es bei einer reperatur drauf ankommen lassen. sprich die offensichtlich defekten teile tauschen sodass der wagen wieder normal fahren kann und dann die spur vermessen lassen. wenn da alles innerhalb vertretbarer toleranzen wäre würd ich nix am rahmen richten lassen.

allerdings ist dieses try and error verfahren wenn mans ne werkstatt machen lässt deutlich teuer und riskanter als wenn man das selbst macht.

 

mfg

stefan

Link to comment
Share on other sites

Ihr seit alle so übervorsichtig mit dem sogenanten "knick"

in der A-Säule.

Das ist kein Knick sondern eine Delle vom Viech, weil seine

Beine degegengeprallt sind.

Frage mal woanders nach, ich wette daß es die Stabilität nicht

beeinträchtigt (beim nächsten Unfall) und andere dir das Spachteln

und neu lacken würden.

 

Sowas hätte ich auch gesagt, die Scheibe ist ja auch nur geknackt weil da der Kopf o.Ä. dagegen ist und nicht durch ein Stauchen der Struktur.

Für mich sieht es so aus als ob der "Knick" nur in der obersten lage Blech ist.

Link to comment
Share on other sites

Das ist kein Knick sondern eine Delle vom Viech, weil seine

Beine degegengeprallt sind.

 

Würde ich auch so sehen ! Sonst hätte die Scheibe da auch was abbekommen. Spaltmaße scheinen an der Stelle noch zu stimmen.

 

Rausziehen u. Spachteln;)

 

An der A-Säule Beifahrerseite ist auch so eine kleine Delle am Übergang zum Kotflügel, wenn ich das richtig sehe.

Link to comment
Share on other sites

Tja, die Auskunft, die ich bekommen habe, lautete, dass nicht nur die Säule, sondern auch der Rahmen, an dem die Tür befestigt ist, etwas abbekommen habe und das könne man nicht vernünftig richten, es würde wohl klapprig bleiben.

Die Scheibe ist hin, weil das Riesentier sie mit seinem Geweih gelöchert hat.

Link to comment
Share on other sites

Dann lass mal die Türauschnitte von Fahrer und Beifahrerseite vermessen. (Wichtig: Die zu vergleichenden Maße genauestens in der gleichen Höhe messen)

Wenn sich da Unterschiede ergeben sollten, ist etwas verzogen. Die Toleranzen kenne ich natürlich nicht. Es gibt für so etwas auch Lehrvorrichtungen. Würde im Audizentrum Hamburg mal nachfragen. Dann bist Du auf der sicheren Seite. Voher kannst Du mit einem Kumpel schon mal mit einem guten Bandmaß nachmessen. Wenn Du damit schon Unterschiede bemerkst (so ab 2 mm) ist das Auto wohl hin:(

 

Ich habe früher mal mitgeholfen Unfallautos auszubeulen und zu richten. Welche aus Alu waren aber nie dabei.

Link to comment
Share on other sites

Die in Fahrtichtung gesehen rechten A Säule hat an einer wirklich ungünstigen

stelle auch was abbekommen. Hatte ich übersehen.

Mit Spurvermessen würde ich es belassen, wenn das stimmt und im Toleranzbereich liegt,

dann schaut alles schon sonniger aus.

Ich verstehe nicht wie der Rahmen der Türbesfestigung sich verändern

kann, wenn das Viech vorne eingeschlagen ist.

Der Kotflügel wurde durch den u.a. Scheinwerfer aus seiner Ursprung verschoben oder

steht jetzt unter Spannung.

Der Spalt schaut dadurch oben Kotflügel/Tür schmäler aus.

Aber das sich das Türscharnier am Rahmen verschoben hat glaube ich nicht.

 

Diese Gutachter sind wirklich mit vorsicht zu geniesen (auch so manche

Fachwerkstatt) Die sehen etwas was nicht da ist oder schreiben "vorsichtshalber" mehr als nötig auf.

Zudem werden alternativreparaturen in keinster weise

in betracht gezogen

Die A-Holme auszudellen und Lackieren würde ich auch nicht bei Audi

machen, sondern direkt einen guten Lackierer aufsuchen.

Denn Audi gibt einen ordentlichen Aufschlag als Gewinn für sich in anspruch und

vergibt die Arbeit an einer Lackierwerkstatt.

 

Z.B hat bei mir eine echt üble Beule in der Tür 650 euro gekostet.

Dabei wurden beide Türen gespachtelt und neu gelackt.

Bilder gibt es hier A2 Forum

page=2

 

Wenn du vorher einen evt neuen Gutachter sagst, daß der A2 noch unter

der Gewissen Totalschadensgrenze bleiben solle (ich glaube da sind max 10%

aufschlag erlaubt), dann kannst du mit ein paar gebrauchten Teilen

die kosten ordendlich drücken.

Edited by famore
Link to comment
Share on other sites

Audi A2 1.4 *Leder*Klimaauto.*Panoramaglasdach*Euro4* als Kleinwagen in München

 

Garnichtmal so teuer.. wenn man aber überlegt, von wem der Wagen kommt ( Ember Mutlu Hassim Oglou ), macht mich der Preis stutzig..

 

Audi A2 1.4 TDI Advance S- LINE SPORT // OPEN SKY als Kleinwagen in Warendorf

Audi A2 1.4 TDI S-Line Euro 4 5L als Kleinwagen in Neuenstein

 

würde den nicht mehr reparieren, lieber gleich einen anderen nehmen.. Diesel ist doch auch nett?

Edited by Arthur4ik
Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Was für Innenraumfarbe und Stoff hat er? Standard Stoff sinus oder Matrix? Ist er ohne Fernbedienung (Style Paket)?. Weil schwarze Spiegel.

Ist der Kühler wirklich leck?

Sind alle Airbags zu? Weiß man was zum Gurtstraffer? Der hat wohl gezogen , oder?

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich ihn anbiete, kommen aktuelle Fotos von innen und aussen und Beschreibungen.

Airbags haben nicht ausgelöst, Gurtstraffer ist mir nicht aufgefallen, hatta auch noch nicht richtig Fahrt drauf.

ZV mit Fernbedienung, keine Sitzheizung. Sitze und Armlehnen an den Türen blau, Farbbezeichnung weiß ich jetzt nicht, steht vielleicht irgendwo.

Link to comment
Share on other sites

Wenn Du die ganze Ausstattung genau wissen willst, schlag die erste Seite vom Serviceheft auf. Auf dem Aufkleber sind viele 3-stellige Codes zu sehen, welche die Austattungscodes sind. Im Wiki findest Du zu jedem die ausführliche Beschreibung.

Link to comment
Share on other sites

Mal ehrlich, wo tauchen solche Fahrzeuge wieder auf?

Sicherlich nicht nur für den Export sondern auch im heimischen Markt.

Werden Billig eingekauft und dann wieder hergerichtet,

um nicht allzuteuer wieder verkauft.

 

Ich war bei nur 2 Lackierer und deren Höfe standen voll und

da waren etliche mit solchen Beulen/schäden zu sehen.

Bei dem einen Lackierer zum größten Teil viele Jahreswagen

und bis auf die beschädigungen im neuwerigen Zustand.

Die machen ihre Arbeit zum Teil so perfekt, daß man ohne

Vorahnung nichts erkennen kann.

Link to comment
Share on other sites

Naja, ich sag doch, man sollte ihn herrichten. Wenn das nicht gewünscht ist, nehm ich ihn zum obigen Restwert gern und richte ihn her. So ein Tamtam wegen ner kleinen Beule in der A-Säule...

Mit dem neuen Clubwerkzeug wird das dann wohl auch gelingen !

:HURRA:

Grüße vom

Dieter

Link to comment
Share on other sites

Genau, das wurde ja gestern direkt nach der MV schon gekauft. Gut, dass der Baumarkt so lange offen hatte. Beste Max Bahr-Hausmarke natürlich.

 

Sorry für OT, aber mir platzt bei dem Thema hier bald der A...

Link to comment
Share on other sites

Genau, das wurde ja gestern direkt nach der MV schon gekauft. Gut, dass der Baumarkt so lange offen hatte. Beste Max Bahr-Hausmarke natürlich.

 

Sorry für OT, aber mir platzt bei dem Thema hier bald der A...

Dachte ich mir`s doch ! :D Sagt mal, warum seid Ihr Vorstandsmitglieder bei diesem Thema derart dünnhäutig ? :N_poke:

Etwas mehr Souveränität bitte , meine Herren !

Grüße vom

Dieter

Edited by modellmotor
Link to comment
Share on other sites

Piekspiekspiekspieks! Piekspieks. Piiekspieks pieks.

 

 

 

 

 

 

 

 

Pieks.

 

 

 

 

 

Piekspiekspieks.

 

 

 

 

 

 

 

 

Oh, das stört dich? Sei doch nicht so empfindlich.

 

 

Aber mal was anderes:

FAHRT DOCH BITTE IMMER WENN KEIN GEGENVERKEHR KOMMT MIT FERNLICHT!

Ich weiß nicht, warum manchen es so schwer fällt, dieses wunderbare Feature zu benutzen. Ich hab schon Sachen gehört wie: Ach neee, Fernlicht, das sieht die Landschaft immer so fahl aus. Ehrlich.

Hauptsache, für die Tiere praktisch unsichtbar mit 120 km/h über die Landstraße…

 

cer, der schon viele Wildtiere im Wald verschwinden gesehen hat.

Edited by cer
Link to comment
Share on other sites

Hallo Lili,

 

hattest du irgendwelche Probleme beim Öffnen/Schließen der Türen? Wenn die A-Säule wirklich einen starken Schaden hat, dürfte sich das beim Öffnen/Schließen der Türen bemerkbar machen (schaben, kratzen, knacken, Tür hebt oder senkt sich beim ins Schloß drücken).

Hast du da keine Probleme, würde ich mir das Herrichten überlegen. Allein der überarbeitete Motor ist schon ein guter Grund (war bestimmt nicht ganz billig).

 

Halt uns auf dem Laufenden und Daumen sind gedrückt für eine gute Entscheidung.

Link to comment
Share on other sites

....Aber mal was anderes:

FAHRT DOCH BITTE IMMER WENN KEIN GEGENVERKEHR KOMMT MIT FERNLICHT!

Ich weiß nicht, warum manchen es so schwer fällt, dieses wunderbare Feature zu benutzen. Ich hab schon Sachen gehört wie: Ach neee, Fernlicht, das sieht die Landschaft immer so fahl aus. Ehrlich.

Hauptsache, für die Tiere praktisch unsichtbar mit 120 km/h über die Landstraße…

 

cer, der schon viele Wildtiere im Wald verschwinden gesehen hat.

 

Das mit dem Fernlicht kann auch furchtbar in die Hose gehen. Die Viecher schauen wie gebannt direkt da rein und laufen nicht weg. Wohin auch ? - Sie werden geblendet sein und eher nichts sehen.

 

Einen Vorteil hat das Fernlicht trotzdem - man sieht die Viecher eher und kann vielleicht noch rechtzeitig bremsen.

 

Wenn das Bremsen dann geklappt hat - Licht abblenden, Warnblinker an und warten, bis die Viecher weglaufen. So habe ich das 1976 in der Fahrschule gelernt.

Edited by Kitzblitz
Tippfehler ausgebessert
Link to comment
Share on other sites

Licht abblenden, Warmblinker an und warten, bis die Viecher weglaufen. So habe ich das 1976 in der Fahrschule gelernt.

 

So lernt man es heute immer noch. Nur sollte man beim Bremsen/ auftauchen des Tieres im Fernlichkegel Abblenden. Aber im Prinzip das selbe wie bei dir. Stand 2008

 

Gruß Julian

Link to comment
Share on other sites

Also Aussage cer + Aussage Kitzblitz/Jole = Fahren mit Fernlicht um weiter sehen zu können, aber bei Auftauchen von Viechereien abblenden und bremsen.
So würde ich es (lt. Aussage div. Fahrlehrer) auch machen. Aber zusätzlich nach dem Abblenden hupen. Nachtaktive haben oft auch ein sehr gutes Gehör. Also lieber Tinnitus beim Reh als Dellen im Blech! :D
Link to comment
Share on other sites

...

Airbags haben nicht ausgelöst...

 

So ein Tamtam wegen ner kleinen Beule in der A-Säule...

 

Ich kann dem Nachtaktiven hier nur zustimmen. Ich kann mir schlichtweg nicht vorstellen, dass es möglich ist dermaßen viel Energie im Vorderwagen zu vernichten, dass es zwar die Karosserie beerdigt, die Airbags aber wärendessen Urlaub machen. Für deren Auslösen ist nicht ausschließlich die Fahrzeuggeschwindigkeit ausschlaggebend, sondern auch Stauchungsgrad und Winkel.

 

Aber sei´s drum. Du scheinst an dem Fahrzeug zu hängen. Und wenn Du ein wenig Zeit hast, dann versuche eine Werkstatt zu finden, die sich zur Reparatur bewegen lässt.

 

 

FAHRT DOCH BITTE IMMER WENN KEIN GEGENVERKEHR KOMMT MIT FERNLICHT!

 

Kleine Ergänzung:

Das Fernlicht heißt auch "Fahrlicht" und es besteht so eine klitzekleine Verpflichtung dieses Fahrlicht zu verwenden! Wer nur mit Abblendlicht fährt, riskiert bei einem Unfall die Schuld zugeschoben zu bekommen.

 

 

Ich hoffe es findet sich ein Weg, die Kugel zu retten.

Link to comment
Share on other sites

Nein: "Fahrlicht" = "Abblendlicht".

 

In der STVO ist geregelt, dass die "vorgeschriebenen Beleuchtungseinrichtungen" bei Dunkelheit zu benutzen sind und es sind die Situationen aufgelistet bei denen auch wenn es nicht dunkel ist (Regen, Schneefall,...) das Abblendlicht zu nutzen ist. Desweiteren ist geregelt, dass abzublenden ist, wenn Gegenverkehr oder dicht vorausfahrende Fahrzeuge geblendet würden.

 

Das Fernlicht gehört zu den vorgeschriebenen Bleuchtungseinrichtungen und ist somit - abgesehen von den beschriebenen Ausnahmesituationen - zu benutzen. Ich würde es somit so sehen wie Bibi.

 

Meine Meinung

 

Gruß

 

Ralflz

Link to comment
Share on other sites

Exakt die von Ralf genannte Regelung in der StVO gestattet es übrigens auch, bei Tage mit Standlicht zu fahren.

Liegt ausgedruckt bei mir im Auto, inkl. Stellungnahme des Bundesverkehrsministeriums, da der Elch das Standlicht als TFL nutzt.

 

Siehe auch hier.

 

 

Aber wir kommen vom Thema "Wildunfall und die Folgen" ab...

Link to comment
Share on other sites

In der STVO ist geregelt, dass die "vorgeschriebenen Beleuchtungseinrichtungen" bei Dunkelheit zu benutzen sind und es sind die Situationen aufgelistet bei denen auch wenn es nicht dunkel ist (Regen, Schneefall,...) das Abblendlicht zu nutzen ist.

 

Das Fernlicht gehört zu den vorgeschriebenen Bleuchtungseinrichtungen und ist somit - abgesehen von den beschriebenen Ausnahmesituationen - zu benutzen.

Ich verweise bzgl. der Definition von Abblend- und Fahrlicht auf wikipedia, erster Satz. ;) Und auf mein Erinnerungsverögen dessen, was mir mein Fahrlehrer vor über 30 Jahren zu dieser Definition gesagt hat. ;) ;)

 

In der StVO ist geregelt, welche Beleuchtung mindestens zu benutzen ist. Von einer Vorschrift, dass möglichst mit Fernlicht zu fahren ist, steht da nix. Wohl aber dass man grundsätzlich innerhalb der Sichtweite auf mehrspurigen bzw. der halben Sichtweite auf einspurigen Straßen (das gilt auch nachts) anhalten können muss. Daraus ergibt sich also ein Sinn, Fernlicht, sofern möglich zu benutzen. Mehr aber auch nicht.

 

Aber jetzt wird es hier OT - denn mit der Eingangsfrage hat das ja alles nicht mehr viel zu tun. ;)

 

CU

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Wird?

Heidewitzka, es geht doch nicht darum, was irgendwo vorgeschrieben ist!

Es geht darum, was zur Vermeidung von Wildunfällen sinnvoll ist. Das Fernlicht kann vom Wild gesehen werden, ehe es geblendet im Lichtkegel steht. Da die Viecher (wenn sie nicht gerade auf der Flucht sind) nicht bescheuert sind, hilft man ihnen so, nicht auf die Straße zu laufen (und ja, ich hupe auch "auf Verdacht" in besonderen Situationen). Wenn es dann soweit ist, dass so ein Tier im Scheinwerferkegel des Autos steht, dann heißt's Vollbremsung, ausweichen, abblenden. Muss man da wirklich drüber streiten? Noch dazu in einem Thread, in dem es um etwas ganz anderes geht?

Hätte ich gewusst, was ich damit auslöse, hätte ich mir meine Bemerkung gespart. Wieder mal hab' ich den Drang, alles bis zum Abwinken auszudiskutieren (und natürlich den, nach Gesetzen zu fragen) unterschätzt.

 

(Heidewitzka ist ein mildes Flüchlein, keine allzu große Erregung hier.)

Edited by cer
PN
Link to comment
Share on other sites

Ich würde mir den A2 gerne einmal ansehen, es ist meist besser wenn man Vorort ist, als wenn Prognosen gestellt werden aufgrund von Bildern und nem Schadensgutachten.

Wenn es dir helfen würde melde dich dann kann ich sehen wann ich Zeit habe ihn mir anzusehen.

Gruß Joerg

Link to comment
Share on other sites

@Jörg: danke Dir, habe per PN geantwortet.

 

Li Tür knarzt beim Schließen, Spaltmaß Kotflügel/Tür deutlich verringert. Das soll der Grund für die "Nicht-Reparaturfähigkeit" sein, alles andere sei gut machbar.

 

Werde noch Bilder liefern.

 

die traurige Lili

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Aufgrund der Masse und Massenträgheit der Tür und das Schrauben Am Scharnier nicht unendlich fest sind, wird es eher so sein, dass die Tür ein wenig nach vorn gerutscht ist beim Crash und nur eingestellt werden muss. Dann wäre das Spaltmass an der Hinterkante etwas größer.

Link to comment
Share on other sites

(Heidewitzka ist ein mildes Flüchlein, keine allzu große Erregung hier.)

 

@cer: Da Du als Bayer so etwas kennst! Respekt!:D Im Schlager, der sechziger glaube ich, heißt es: Heidewitzka Herr Kapitän!

 

Aber Du Hast bei dem Thema vollkommen recht. Es wird manchmal eindeutig zu viel auf die Goldwaage gelegt.

Link to comment
Share on other sites

Aufgrund der Masse und Massenträgheit der Tür und das Schrauben Am Scharnier nicht unendlich fest sind, wird es eher so sein, dass die Tür ein wenig nach vorn gerutscht ist beim Crash und nur eingestellt werden muss. Dann wäre das Spaltmass an der Hinterkante etwas größer.

 

 

... oder der Kotflügel steht einfach unter Spannung und wird nach hinten gedrückt. Wenn die sonstigen Spaltmaße der Tür stimmen (besonders oben und unten), würde ich eine gestauchte A-Säule immer weniger glauben.

Wenn du die Tür ins Schloß drückst, sollte sie auf den letzten Zentimetern keine Richtungsänderung machen (also sich weder nach oben noch nach unten bewegen). Ist dem so, dann stehen die Chancen für eine intakte A-Säule ziemlich gut.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Danke allen, die mir Tipps gegeben haben und Mut gemacht.

 

Aber ich geb jetzt auf.

 

Bilder und Beschreibung finden sich hier im Basar unter Teileangebote.

 

Übrigens knarzt die re Tür (Beifahrerseite), nicht die li, wie ich oben versehentlich geschrieben habe.

 

Suche immer noch A2 mit OSS zu annehmbaren Bedingungen. Einmal A2, immer A2...

 

Ciao, lili

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hatte vor 2 Wochen einen Rehwildunfall. Wenn ich die Bilder von Lilli betrachte ist mein A2 ja noch "gut davongekommen". Das Reh selber war recht klein (und tot), die Beschädigungen am Fahrzeug zunächst überschaubar trotz enormen Aufpralls.

Habe das Fahrzeug von meiner freien Werkstatt abholen lassen, diese überschlug zunächst einen Schaden i.H.v. "eher 2.500,-". Nach Gutachten wurden es dann 4.850,-. Es ist unglaublich, was so ein Schaden heute für Kosten verursacht! Trotz Laufleistung von 245.000 km ist es kein Totalschaden aufgrund hochwertiger Ausstattung und "überdurchschnittliche Pflege" (Zitat Gutachten). Das tut dann auch mal gut zu lesen! :-)

 

Die Front ist wohl durch Schraubarbeit zu reparieren (also kein Schweißen bzw. spachteln). Evtl. kann die Haube noch verwendet werden. Aber die richtigen Schrauben zu verwenden aufgrund Kontaktkorrosion ist ein für mich ein wichtiger Hinweis, die ich der Werkstatt mitteilen muss. Tolle Beiträge hier in diesem Forum und besten Dank den Vorrednern.

 

Morgen werde ich mit der Werkstatt die Details abklären, insbesondere, ob nach Gutachten oder nach Werkstatt abgerechnet werden soll. Kann mir hier jemand Tipps geben, auf was ich achten muss?

Meine Überlegungen bei dieser Gelegenheit:

- Würde gern die Hupe austauschen durch eine die ordentlich klingt. Wer hat welches Fabrikat bereits verbaut, und welche passt an die Stelle der "alten"?

- Habe hier schon etwas über den Austausch der "Serviceklappe / Grill" gelesen (glatt durch geriffelt). Würde diesen Wunsch der Werkstatt gern mitteilen, aber die müssten sich dann mit diversen Umbauanleitungen aus solchen Foren beschäftigen, oder?

- Ach und da würden mir noch Nebelscheinwerfer einfallen, die ich auch nicht habe ...

 

Bei Interesse kann ich auch Fotos einstellen, habe jedoch keine Ahnung wie das funktioniert. Besten Dank für eure Hinweise im Voraus!

 

Auch wenns blöd klingt:

Ich bin als Vielfahrer gern "zügig" unterwegs, aber ich werde mich künftig im Wald sehr "zügeln"! Jemand, dem noch kein größeres Tier reingerannt ist, wird dies vermutlich schwer nachvollziehen können. Passt auf eure Kugel auf!

Link to comment
Share on other sites

Wenn du schon über "Modifikationen" nachdenkst: lass dir den großen Wischwasserbehälter einbauen, der ist auch hinterm Stossfänger versteckt! Kostet nicht viel und es gehen satte 4einhalb Liter rein, kein Vergleich zum Standardteil. Das Ding ist echt Gold wert! :D

Bin selber über eine Unfallreparatur zum großen Behälter gekommen, von da an musste ich nur noch alle paar Monate Reiniger nachkippen...

 

Guckst du hier: A2 Forum

Edited by DerTimo
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 24

      [1.2 TDI ANY] Sammelthread für Kupplungsnehmerzylinder mit Hall-Sensor-Umbau + HINWEIS!

    2. 21

      IT22

    3. 21

      IT22

    4. 21

      IT22

    5. 21

      IT22

    6. 9

      Fahrertür "lose"

    7. 85

      Getriebeölwechsel

    8. 3

      Tür rechts hinten verriegelt nicht mehr mit Zentralverriegelung

    9. 21

      IT22

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.