Jump to content

Mein A2 röhrt extrem beim Fahren.


Nori
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

ich bin neu hier und suche euren Rat.

 

Ich fahre nun schon seit über 10 Jahren meinen A2 und war immer sehr zufrieden, weil er mich nie im Stich gelassen hat. Jetzt habe ich 198.000km runter und in letzter Zeit traten einige Dinge auf, die ich beheben musste. Unter Anderem vibrierte das Auto beim beschleunigen stark. In der Werkstatt habe ich dann neue Stoßdämpfer bekommen. Die Werkstatt sagte auch, dass die Räder ungleichmäßig abgefahren waren.

Soweit so gut. Kurze Zeit danach begann das Auto dunkel zu röhren (Geräuschquelle hinten, unten links). Das ging bei ca. 50-70kmh unüberhörbar los. Ich rief in der Werkstatt an und man sagte mir, dass das entweder an den abgefahrenen Rädern liegt(kann ich mir nicht vorstellen), oder am Radlager. Das würde aber auch noch mal eine Menge kosten. Da ich jedoch kurz danach super durch den TÜV gekommen bin, machte ich mir erstmal keine Sorgen.

Jetzt ist es ca. 1 Monat her und viel schlimmer geworden. Das röhren kommt mittlerweile bei 40kmh und wird bei ca. 70kmh sehr stark und heller, sodass man schon laut reden muss, um sich im Auto zu verstehen.

 

Ich bin mir gerade unsicher, was es sein könnte. Ich kenne mich leider nicht so gut aus. Habt ihr eine Idee? liegt es vielleicht wirklich am Radlager? Lohnt es sich das ggf. noch machen zu lassen, oder wäre es besser meinen geliebten A2 abzustoßen?

Kann es vllt auch mit den ausgewechselten Stoßdämpfern zu Tun haben?

 

Ich würde mich wirklich freuen, wenn ihr mir helfen könntet.

 

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Erstmal willkommen bei den Alu-Verrückten.

 

[...] oder wäre es besser meinen geliebten A2 abzustoßen? [...]

 

Sowas ist auf jeden Fall kein Grund, ein Auto zuverkaufen!

 

Seh ich das richtig, dass das Geräusch nicht Drehzahl- sondern Geschwindigkeitsabhängig ist? Dann kann das schon das Radlager sein. Wenn Du das beim Vertragshändler machen lässt, ist das mit Sicherheit nicht günstig, bei einer freien Werkstatt kommst Du günstig weg. Es muss nur Rad und Trommelbremse runter, dann hat man es schon vor sich. Das ist keine 1/2 Stunden Arbeit.

 

Der TÜV bemängelt es nicht, solange kein Spiel im Lager feststellbar ist.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bedalein,

 

Toll! Vielen Dank für die schnelle Antwort!

 

Ja Du siehst das richtig. Bei erhöhter Geschwindigkeit wird das Geräusch lauter- unabhängig von der Drehzahl. Ich habe es vorhin nochmal getestet.

 

Ich bin bei einer freien Werkstatt, der ich eigentlich sehr vertraue. Die Reparatur soll ca. 150€ kosten, ist das realistisch?

 

LG

Link to comment
Share on other sites

Der Reifen ist ja nicht auzuschließen. Bei verschlissenen Dämpfern bekommen Reifen Sägezahn, die dann schon sehr laute Geräusche machen können. Ob es am Reifen liegt kannst du selbst testen. Einfach mal probehalber den Reifen hinten links nach vorne links schrauben - oder mal probehalber einen Sommerreifen montieren. Gibt da ja mehrere Möglichkeiten um den vermeintlichen Übeltäter zu identifizieren. ;)

 

Wenns das Radlager ist: Es kostet neu ca. 63EUR von FAG zzgl. Porto wenn du es im Internet bestellst und wie Beda schon sagte ist das ne Arbeit von ner halben Stunde bis Stunde. In der freien Werkstatt kommst dann also mit 100-150EUR weg wenn du das Teil gleich mitbringst.

 

Edit: Bei 150EUR für das Radlager brauchst du nicht lange überlegen... Machen - oder vorher selbst nochmal prüfen obs am Reifen liegt.

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank.

 

Ich werde das mit dem Reifen nochmal testen. Sollte es das Radlager sein, werde ich es dann machen lassen. Ich hatte schon gedacht, es könnte auch etwas viel schlimmeres sein. Ich bin erstmal beruhigt.

 

Eine Anmerkung habe ich dazu noch. Die Werkstatt meines Vertrauens hat mir auch dazu geraten, den Wagen schnell zu verkaufen (daher auch die Frage wegen des mögl. Abstoßens), da jetzt wohl so eine Schwelle erreicht sei, bei der immer mehr bei dem Wagen auftritt. Wie schätzt ihr das ein?

Link to comment
Share on other sites

Das Radlager von FAG kostet aktuell bei X1-Autoteile rund 63,- €, mit Versand liegst du bei 70,-. Das teuertste dort von SKF liegt bei 90,- + Versand. Nur mal so als Vergleichswert. Und wie schon geschrieben, ist der Wechsel in einer 1/2 Stunde vollbracht.

 

Edit: A2-D2 war schneller.

Link to comment
Share on other sites

Eine Anmerkung habe ich dazu noch. Die Werkstatt meines Vertrauens hat mir auch dazu geraten, den Wagen schnell zu verkaufen (daher auch die Frage wegen des mögl. Abstoßens), da jetzt wohl so eine Schwelle erreicht sei, bei der immer mehr bei dem Wagen auftritt. Wie schätzt ihr das ein?

 

Vielleicht hast du Lust, die ein oder andere Sache bei einem Schraubertreffen selbst zu beheben!

Link to comment
Share on other sites

Die Idee ist gut, leider bin ich auf diesem Gebiet eine absolute Niete. Ich kenne mich mit diesen Technik-Sachen leider überhaupt nicht aus- sowas ist echt gar nicht mein Ding :-D

Schande auf mein Haupt ;-)

Link to comment
Share on other sites

Eine Anmerkung habe ich dazu noch. Die Werkstatt meines Vertrauens hat mir auch dazu geraten, den Wagen schnell zu verkaufen (daher auch die Frage wegen des mögl. Abstoßens), da jetzt wohl so eine Schwelle erreicht sei, bei der immer mehr bei dem Wagen auftritt. Wie schätzt ihr das ein?

 

Schachsinn. :)

 

Natürlich gehen bei einem 10 Jahre alten Auto mal langsam einige Dinge kaputt.

 

Ein sonst zuverlässiges Auto instand zu halten ist wirtschaftlich betrachtet fast immer besser als ein anderes Auto zu kaufen. Bei einem Neufahrzeug oder Jahreswagen hast du gleich einen Wertverfall, der an den Wert des A2s ran kommt, bei einem älteren gebrauchten kaufst du ggf. auch die Katze im Sack und musst reparieren... Was sind da schon 150EUR und ein neues Fahrwerk?

 

Mit Hilfe von a2-freun.de gibts auch zu fast allem eine Hilfestellung/Lösung.

Link to comment
Share on other sites

Eine Anmerkung habe ich dazu noch. Die Werkstatt meines Vertrauens hat mir auch dazu geraten, den Wagen schnell zu verkaufen (daher auch die Frage wegen des mögl. Abstoßens), da jetzt wohl so eine Schwelle erreicht sei, bei der immer mehr bei dem Wagen auftritt. Wie schätzt ihr das ein?

 

Sehe ich als Unsinn an.

Natürlich kommen mit zunehmendem Alter auch mal Macken, aber der A2 an sich ist recht problemlos und so viel Geld, wie ein neues Auto kostet, kannst du in den A2 gar nicht an Reparaturen investieren. Solange also keine ernsthaften Schäden auftauchen, die den Wert des Autos wirklich massiv übersteigen, gibts keinen Grund für einen Verkauf.

So preiswert wie mit einem A2 kannst du quasi nicht Auto fahren.

Link to comment
Share on other sites

Zwischen 180.000 und 200.000 km Laufleistung können in der Tat vermehrt Fehler auftreten, die mit Verschleiß zu tun haben.

Nun kannst du eine Rechnung aufmachen: ist der A2 für dich ein einmaliges Auto, für das es keine Alternative auf dem heutigen Neufahrzeuge-Markt gibt? Dann behalte deinen und warte und pflege ihn gut. Das ist sogar im Worst Case die preiswerteste und lustigste Lösung – auf jeden Fall, wenn du dieses Forum und seine Tipps zur Hilfe nimmst.

Nur, wenn du irgendein neues Modell inkl. Rundum-Sorglos-Garantie im Auge hast, und deinen A2 ohne mit der Wimper zu Zucken dagegen tauschen würdest, würde ich zum Wechsel raten.

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für eure ganzen Rückmeldungen. Echt super.

 

Eigentlich möchte ich mich ungern trennen. Ich denke die Vorteile des A2 liegen auf der Hand (Alu, sparsam, etc...). Und solang die Kosten überschaubar bleiben, werde ich erstmal noch investieren.

Ich hatte noch den A1 im Auge- leider ganz schön teuer für das was er im Endeffekt bietet.

Link to comment
Share on other sites

Ein bisschen OT.

Mit dem Verscherbeln von eigentlich noch tüchtigen Autos sollte man sich wirklich nicht zu sehr beeilen. Ich "trauere" heute noch meinem 1200er Käfer (zwar nicht mehr mit Brezelfenster aber schmalen Stoßstangen) nach, der wie eine 1 fuhr, immer ansprang (6 Volt!), nie groß beim TÜV bemängelt wurde, und schon damals fast 20 Jahre alt war. Und das auch noch für 500 DM !:WUEBR:

Link to comment
Share on other sites

Wenn du den immer noch hättest, hättest du aber keinen A2. ;-)

 

Ich hätte meinen 18jährigen Vento auch noch eine Zeit fahren können, war immerhin mein erstes, eigenes Auto. Aber hey, der Nachbar wollte seinen A2 loswerden und der parkte direkt mit dem "zu verkaufen" Schild vor meiner Tür. Das war doch ein Zeichen. ;-)

Link to comment
Share on other sites

@ ingobingo: Wenn du den immer noch hättest, hättest du aber keinen A2.

 

 

Schon klar, aber auf dem langen Weg der Erkenntnis, dass die Kugel mein ultimatives Fortbewegungsmittel ist, lag dann doch viel Schrott in Autogestalt...;)

Link to comment
Share on other sites

Wenn du den immer noch hättest, hättest du aber keinen A2. ;-)

 

Zeichen. ;-)

 

Unsinn

Ein VW-Käfer passt hervorragend zum A2 :)

 

Brutus,

der im Sommer auch bei schönem Wetter im Käfer unterwegs

ist, allerdings mit doppelt so hohen Verbrauch wie im A2 :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Dem Tipp mit den Reifen würde ich aber dennoch genauer nachgehen. Ich hatte auch mal einen BMW, bei dem ich jede Wette eingegangen wäre, dass die Radlager kaputt sind. Aber kaum waren neue Reifen drauf, war das Geräusch weg!

 

Auf jeden Fall das Alter der Reifen begutachten, und natürlich wie bereits erwähnt auf das Verschleißbild achten. Alt, abgefahren und womöglich mir Sägezahn kann ein kaputtes Radlager sehr gut "immitieren"...

 

Und solange ein Auto karrosserietechnisch nicht marode ist, lassen sich verschleissbedingte "Weh-Wehchen" (selbst Getriebe- oder Motorschäden beim 1.4er) in jedem Fall billiger reparieren, als der jährliche Wertverlust 1-4 jähriger "Neuwägen". Für das Geld kann man einen A2 fast grunderneuern!

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Meine Knutschkugel hatte auch das Radlager defekt,

Das hat man auf der Bühne deutlich brummen gehört wenn man das betreffende Rad gedreht hat.

Der Wechsel war sowas von easy...

 

Das Geld für das Radleger hast Du doch nach der zweiten Tankfüllung schon raus ...

 

 

Gruß Dirk

Link to comment
Share on other sites

Also es ist jetzt definitiv das Radlager.

 

War heute auch nochmal in der Werkstatt. Kostet sogar nur 140€.

Das werde ich jetzt auswechseln lassen.

 

Allerdings wurde ich auch noch von der Motorleuchte überrascht. Werkstatt-Diagnose: Lambdasonde.

 

Ach menno...

 

Ach und die Überlegung hinsichtlich A1 hat nix damit zu tun, dass ich meinen A2 nicht mehr mag...aber wenn das so weiter geht :-(

Link to comment
Share on other sites

Allerdings wurde ich auch noch von der Motorleuchte überrascht. Werkstatt-Diagnose: Lambdasonde.

 

Ach menno...

 

Ach und die Überlegung hinsichtlich A1 hat nix damit zu tun, dass ich meinen A2 nicht mehr mag...aber wenn das so weiter geht :-(

 

Bzgl Motorleuchte: Drosselklappe dreckig. Reinigungsakt wird unter A2-Eingeweihten gerne als Initiationsritus in das Schrauberdasein benutzt. (Ansonsten sinds 5 Schrauben, eine Federbandschelle und eine dose Drosselklappenreiniger zur Glückseligkeit (Forumssuche hilft - bei 2 linken Händen sollte eine Freie das auch in 30 min hinkriegen)).

 

Bzgl A1: Hatte mal einen als der A2 zum Scheibentausch im Glaspalast war - vieeeeel enger vom Innenraum. Keine Alternative :rolleyes:

 

Bzgl Verkauf: Siehs sportlich. Bei meinem A2 steht eine evtl. größere Motorsache an - was zunächst einmal die Anschaffung eines Ersatz-A2 bedingt hat :D

Link to comment
Share on other sites

Du sprichst mir aus der Seele!

Hat mein Sohn auch gerade so gemacht, hat sich aber entschieden, nur den neuen zu behalten und dann im Frühjahr den reparierten zu verkaufen. Schaun mer mal...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 0

      Dreieckslenker

    2. 58

      [1.2 TDI ANY] Startet nur in N [gelöst]

    3. 0

      Unterdruckdose für Turboladerkreis 054129808

    4. 0

      Wählhebel für Audi A2 1.2 TDI ANY gesucht

    5. 4

      Wieder ESP Sensor oder diesmal ABS Sensor?

    6. 48

      Bremsenupgrade an der Hinterachse - ausser 1.2 TDI

    7. 29

      [1.4 BBY] Probleme nach Austausch Bremsen vorne

    8. 46

      Domlagerwechsel die 3., Geräusch bleibt.

    9. 46

      Domlagerwechsel die 3., Geräusch bleibt.

    10. 29

      [1.4 BBY] Probleme nach Austausch Bremsen vorne

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.