Recommended Posts

Als Neuling (und auch fast noch A2-Neuling) kenn ich mich hier im Forum noch nicht ganz so gut aus – vielleicht gab es das Thema schon mal? Die Suchfunktion ist leider nicht ganz so aussagekräftig…

 

 

Für meinen A2 brauche ich neue Felgen und Reifen für den kommenden Winter (Ja, bin früh dran! :D ), da beide nicht beim Kauf im März dabei waren. [Sommerreifen sind auf 5-Arm-16"-Style-Alufelge (diese hier) mit 195/45 R 16 Bridgestone Turanza T001.]

 

Gibt es eine wintertaugliche Alufelge (oder besser Stahlfelgen, weil billiger? – wobei die wohl kaum noch zu bekommen sind?), die ihr mir besonders ans Herz legen könnt? Und dann: Welche Reifenbreite? (Allgemein werden für den Winter ja eher schmalere empfohlen, d.h. für die o.g. Felgen dann 185/50 statt 195/45…)?

 

16 Zoll find ich irgendwie schöner als 15 Zoll, würde ich aber auch nehmen. Klar, dass das immer eine Geschmacksfrage ist, allerdings gibt's doch bestimmt welche, die auf einem gelben Colour.Storm besonders gut aussehen, oder?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bret   

16" WR in tauglichen grössen gibt es kaum. Wenn, dann teuer.

205/40R17 und 215/40R17 gibt's. 

 

Noch "besser" wäre 185/60R15. Wie viel schnee, wie kalt, wie gut müssen die denn sein?

 

 - Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nen Satz passende Stahlfelgen fürn A2 (5,5x15) hab ich noch liegen. Da kannst du passende WR Draufziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

17" find ich v.a. für den Winter zu groß, zumal ich ja im Sommer "nur" 16" draufhabe… 

Es sollten schon halbwegs gute WR sein, da ich nicht nur in der Stadt fahre, sondern sämtliche Straßen und Straßenverhältnisse, also Überland, innerorts, Autobahn sowie trocken, nass, auf Schnee und Eis. Schnee ist hier sehr wahrscheinlich, wenn auch vielleicht nicht 100% sicher (wie im letzten Winter, als es nur wenig gab). Preislich hatte ich so an 75-85 Euro pro Reifen gedacht, wenn das überhaupt machbar ist mit den ungewöhnlichen Reifenformaten des A2 ;-)

 

Stahlfelgen wären ok, wenn es denn keine ordentliche, bezahlbare, wintertaugliche Alternative aus Alu gibt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bag   

Ich fahre die Wählscheiben mit 175/60 R15. Auf diesen Felgen habe ich Conit Winter Contact aufziehen lassen (Preis war ca. 70 / Stück).

Da die Felge vom A3 stammt sollte man diese beim TÜV eintragen lassen, für das ich ca. 80 Euro bezahlt habe.

 

Gruß Volker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Durnesss   

Empfehle ebenfalls Wählscheiben vom A3, darauf 195/50-15, im Winter Conti TS860 für ab 70€ und im Sommer PC5 ab 52€.

Plus Eintragung halt, hat bei mir sogar der Tüv Nord gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bret   

.. und die Contis sind echt nicht schlecht bei echten Winterlichen Verhältnisse. Nur vielleicht darf man nicht ein 90-Grad Kurve versuchen mit Vollgas im 3. ... :D

 

<das war ein in-joke - und ist auch einige Jahre her, der Vorfall :jaa: >

 

Die Wählscheiben sind günstig und leicht, also eine gute Wahl.

 

 - Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Wählscheiben finde/fand ich zwar optisch immer etwas eigen auf dem A2, aber auch nicht hässlich. Bekommt man aber gar nicht so leicht, oder? Oder ist mit günstig gemeint, dass ich mir die Felgen neu vom Händler hole? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bag   

Die kauft man gebraucht z. B. EBay oder EBay-Kleinanzeigen oder hier im Forum. Je nach Zustand sollte man einen Satz für um die 100 Euronen bekommen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

EBay hat (gerade) nichts - daher meine Frage… aber 100 Euro ist echt nicht übel! 

 

Andere Ideen anyone? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über eBay Kleinanzeigen findet man viele. Einfach nach Audi a3 8l Felgen in 15" suchen. Mit Glück bekommst du sogar einen Satz in deiner Nähe. Ich selber fahre dieses Jahr Winterräder auf a1 Felgen. Mit Glück bekommt man unter 200€ einen neuwertigen Markensatz. 

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papahans   

Bei Ebay Kleinanzeigen (hatte ich bisher eigentlich nie genutzt) findet sich tatsächlich mehr in der Umgebung als ich erwartet hätte. Jetzt scheue ich mich nur noch ein wenig davor, gebrauchte Felgen zu kaufen, wenn ich nicht weiß, ob sie in Ordnung sind, gerade als Laie bei einem so wichtigen Teil am Auto... Und: Eintragen lassen erscheint mir so umständlich. Oder denk ich da falsch…? :$

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jojo   

Was ist den mit 175/ 55/ 16, hat da jemand Erfahrungen in Matsch und Schnee in dieser Größe ?

 

185/ 60/ 15 wird ohne Probleme eingetragen ?

bearbeitet von jojo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb graf.typo:

Bei Ebay Kleinanzeigen (hatte ich bisher eigentlich nie genutzt) findet sich tatsächlich mehr in der Umgebung als ich erwartet hätte. Jetzt scheue ich mich nur noch ein wenig davor, gebrauchte Felgen zu kaufen, wenn ich nicht weiß, ob sie in Ordnung sind, gerade als Laie bei einem so wichtigen Teil am Auto... Und: Eintragen lassen erscheint mir so umständlich. Oder denk ich da falsch…? :$

 

An einem gebrauchten Auto, sind auch gebrauchte Felgen/Reifen dran.

Wenn du die Eintragung scheust, nehme einfach die original Stylefelge mit einer Reifengröße die bereits für den A2 vom Werk aus zugelassen ist.

Oder du suchst dir eine Zubehörfelge mit ABE für den A2 und der dort angegebenen Reifengröße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sommerreifen 

vor 4 Stunden schrieb Christoph:

 

An einem gebrauchten Auto, sind auch gebrauchte Felgen/Reifen dran.

Wenn du die Eintragung scheust, nehme einfach die original Stylefelge mit einer Reifengröße die bereits für den A2 vom Werk aus zugelassen ist.

Oder du suchst dir eine Zubehörfelge mit ABE für den A2 und der dort angegebenen Reifengröße.

 

Sommerreifen auf Felgen waren ja auch dabei (siehe Startposting), jetzt geht es ja um die Winterschuhe 😉

Und die Intention meiner Frage Warnanzeigen genau die, ob man mir vielleicht eine Empfehlung für eine gute, vielleicht auch optisch gut passende Zubehör-Winterfelge geben kann. Dass dann der Tipp mit den Wählscheiben kam, war und ist gut, lediglich habe ich meine Zweifel als Laie in dieser Beziehung geäußert. Insofern bitte ich weiterhin um dienliche Hinweise ^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jojo   

Wird die Größe 185/ 60/ 15 auf dem zweier ohne Probleme eingetragen ?

 

Kann wer über Fahreigenschaften berichten ?

 

Gruß

 

Jojo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb jojo:

Wird die Größe 185/ 60/ 15 auf dem zweier ohne Probleme eingetragen ?

 

Kann wer über Fahreigenschaften berichten ?

 

Gruß

 

Jojo

 

Die Größe fahren hier relativ viele, meist auf den Wählscheiben vom A3.

Ich fahre sie auch, sowohl im Sommer wie im Winter.

Sind wohl die komfortabelsten wegen der hohen Reifenflanke (einen größeren Radumfang/Durchmesser bekommst du nicht eingetragen).

Für ein normal bewegtes Fahrzeug bieten sie in allen Situationen ausreichende Übertragung der notwendigen Kräfte.

Ein deutliches Untersteueren in schnell gefahrenen Kurven ist vorhanden, das war bei 205/40-17 nicht der Fall.

Der Reifenpreis ist teurer als z.b. bei einem 195/50-15, es gibt aber eine große Auswahl an Reifenmodellen (das ist bei den kleineren Größen oft nicht gegeben).

Die Tachovoreilung ist nur noch sehr gering (etwa 2-3 km/h).

 

Eintragung kann schwierig werden, dazu gibt es einen ellenlangen Thread.

  • Danke! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jojo   

@ Christoph, danke für die schnelle Rückmeldung.

 

Habe heute mal in den Schein geschaut und gesehen, das dort bereits 185/ 50/ 16 eingetragen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bret   

aber 185/60R15 und 185/50R16 sind zwei paar Schuhe. 

 

Ich habe 185/60R15 als gespike-te winterreifen, bin damit zufrieden.

 

 - Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau die Eintragungen in meinem Fahrzeugschein machen einen Teil meiner Unsicherheit aus, mir die Wählscheiben eintragen zu lassen – nachdem die Vorbesitzerin offensichtlich schon 195/45 R16 eintragen lassen musste und weil ich auch keine COC-Papiere habe (und gleichzeitig nicht weiß, ob die schon mal ausgestellt wurden)… Kann mich mit dem beigefügten Bild jemand aufklären, welche Formate ich auf den Wählscheiben problemlos fahren darf bzw. mit Sicherheit auf den Wählscheiben eingetragen bekomme? Mittlerweile reizt es mich ja schon, eine Audi-Originalfelge anzuschaffen statt einer Zubehörfelge (wobei ich das noch nicht ausschließe). Ich werde aber aus den Eintragungen im Fahrzeugschein nicht ganz schlau, und sind da nicht auch Fehler drin? ?( Irgendwie bin ich auch etwas überfordert mit der fast unerschöpflichen Menge an Infos zur Wählscheibenfelge hier im Forum – eigentlich gut, so viel zu finden, aber wenn man keine Ahnung hat… :$ 

IMG_4276.JPG

bearbeitet von graf.typo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jopo010   
vor 59 Minuten schrieb graf.typo:

Kann mich mit dem beigefügten Bild jemand aufklären, welche Formate ich auf den Wählscheiben problemlos fahren darf bzw. mit Sicherheit auf den Wählscheiben eingetragen bekomme?

175 bis 195 sind sicher eintragbar. Ob du sie auch sicher eingetragen bekommst, sollte dir die zuständige Prüfstelle beantworten.

Hier gibt es leider keine Pauschalantwort, bei mir in der Gegend ist die Eintragung überhaupt kein Problem, Bayern allgemein eig. auch nicht. Schon im Nachbarbundesland kann es aber eine oscarreife Vorstellung werden. ;)

Da man schon alleine wegen der Wählscheibe eine Einzelabnahme braucht, ist es vom Aufwand egal, welchen Reifen man nimmt.

Es gibt keinen Kostenvorteil, wenn man sich welche aus der CoC nimmt.

Wichtig ist nur:
Nicht zu breit, nicht zu schmal, sonst braucht man Freigabe des Reifenherstellers.

Reifenumfang max. 1% grösser als grösstes Serienrad, sonst Tachoprüfung und ggf. Anpassung erforderlich.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jojo   
vor 3 Stunden schrieb graf.typo:

Genau die Eintragungen in meinem Fahrzeugschein machen einen Teil meiner Unsicherheit aus, mir die Wählscheiben eintragen zu lassen – nachdem die Vorbesitzerin offensichtlich schon 195/45 R16 eintragen lassen musste und weil ich auch keine COC-Papiere habe (und gleichzeitig nicht weiß, ob die schon mal ausgestellt wurden)… Kann mich mit dem beigefügten Bild jemand aufklären, welche Formate ich auf den Wählscheiben problemlos fahren darf bzw. mit Sicherheit auf den Wählscheiben eingetragen bekomme? Mittlerweile reizt es mich ja schon, eine Audi-Originalfelge anzuschaffen statt einer Zubehörfelge (wobei ich das noch nicht ausschließe). Ich werde aber aus den Eintragungen im Fahrzeugschein nicht ganz schlau, und sind da nicht auch Fehler drin? ?( Irgendwie bin ich auch etwas überfordert mit der fast unerschöpflichen Menge an Infos zur Wählscheibenfelge hier im Forum – eigentlich gut, so viel zu finden, aber wenn man keine Ahnung hat… :$ 

IMG_4276.JPG

185/ 50 / 16 sind bereits eingetragen und die passende Stahlfelge steht doch auch schon drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sepp   

Ich bin der Meinung dass bei der Eintragerei was verschustert wurde:

 

Im Satz "15.1 U. 15.2 A. 5.5J15H2 od. 6J15H2" fehlt aus meiner Sicht die Angabe der Reifengrösse 175/60R15.

 

Wobei das Angebot an 175er Reifen schon wieder viel besser ist als noch vor paar Jahren da der UP und beide Smart-Modelle diese Grösse verwenden. 195/50R15 sind zwar billiger, aber das legt man per Spritmehrverbrauch wieder drauf. Fällt nur den meisten Leuten nicht auf weil der km-Zähler wegen des kleineren Abrollumfangs um 2,6% schneller rennt. Aber solche Rechnungen sind was für Hardcore-Sparfüchse.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Sepp:

Ich bin der Meinung dass bei der Eintragerei was verschustert wurde:

 

Im Satz "15.1 U. 15.2 A. 5.5J15H2 od. 6J15H2" fehlt aus meiner Sicht die Angabe der Reifengrösse 175/60R15.

 

 

Seltsam kommen mir auch folgende Passagen vor: 

 

– 5.5JH15H2 (Stimmt das H vor der 15?)

– 5.5JX15H2, ET OD. 6JX15H2,ET37 (Gilt hier für beide die 37 oder fehlt die Zahl nach dem erster ET? - und wie schon angemerkt fehlt das dazugehörige Reifenformat)

 

Was ist davon zu halten? Damit kann ich ja nicht mal die Standardgröße 175/60 R 15 auf den Wählscheiben fahren?! :kratz:

 

Wie gesagt, COC-Papiere habe ich nicht. Was mach ich denn jetzt? :confused: zum Händler, bei dem ich gekauft habe und :erstlesen: oder zur Zulassungsstelle oder zum TÜV (die eintragende Dekra der Vorbesitzerin ist eeeetwas weit weg) ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sepp   
vor 3 Minuten schrieb graf.typo:

– 5.5JH15H2 (Stimmt das H vor der 15?)

– 5.5JX15H2, ET OD. 6JX15H2,ET37 (Gilt hier für beide die 37 oder fehlt die Zahl nach dem erster ET? - und wie schon angemerkt fehlt das

Ja, das H ist Blödsinn und in der zweiten Zeile fehlt die Zahl 34 für die Einpresstiefe. Ist ja auch Schwachsinn sowas abzutippen anstatt zu kopieren. Gut das ich das nicht tippen muss, sonst wären doppelt so viele Fehler drin.

 

Die Wählscheibe ist aber wie ich das sehe bei Dir nicht eingetragen (8L0 irgendwas).

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Sepp:

Ja, das H ist Blödsinn und in der zweiten Zeile fehlt die Zahl 34 für die Einpresstiefe. Ist ja auch Schwachsinn sowas abzutippen anstatt zu kopieren. Gut das ich das nicht tippen muss, sonst wären doppelt so viele Fehler drin.

 

Die Wählscheibe ist aber wie ich das sehe bei Dir nicht eingetragen (8L0 irgendwas).

 

Nein, denn die Wählscheiben würde ich ja evtl. eintragen lassen wollen. Ist jetzt nur erst recht blöd, dass nicht mal die 175/60 R 15 eingetragen sind (bzw. vergessen wurden), die auf den Wählscheiben passen würden… 

 

 

185/ 50 / 16 sind bereits eingetragen und die passende Stahlfelge steht doch auch schon drin.

 

Es geht doch aber höchstens um 185/60 R 15 auf Wählscheiben-Felgen und nicht um 185/50 R 16 auf Stahlfelgen? :kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bag   

Ich hab die 175er mit den Wählscheiben eingetragen

 

gruss Volker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sepp   
vor 2 Stunden schrieb graf.typo:

Ist jetzt nur erst recht blöd, dass nicht mal die 175/60 R 15 eingetragen

 

Ne, wenn Du sowieso eintragen lässt ist das kein Problem - wobei es der erste 75PS-A2 wäre bei dem die 175er nicht im COC stehen.

 

Im Winter fahre ich ebenfalls Telefonwählscheiben mit 175/60R15 Goodyear Ultragrip und bin sehr zufrieden. Sehr leise und auch sonst gut.

 

Infos zum Felgen/Reifen eintragen gibts hier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jojo   

Diese Angaben stehen in unserem Fahrzeugschein auch (5.5JX15H2, ET OD. 6JX15H2,ET37) so drin.

 

Gestern beim Reifen Jogi hat man mir mitgeteilt, wir hätten noch den alten Fahrzeugschein. Auf

nachfragen hieß es im alten Fahrzeugschein seien mehr Rad Reifenkombinationen eingetragen

und als ich nach dem warum fragte, teilte man mir mit, im neuen Fahrzeugschein stünde nur eine

oder die kleinste Rad/ Reifen Kombination drin, so das man alle weiteren Eintragungen nur gegen

eine separate Bezahlung eingetragen bekommt.

 

Grüße

 

Jojo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XeeserA2   

Darf ich mich hier ranhängen (oder soll es ein extra Beitrag werden?)

Habe ähnliches Anliegen. Bei meinem Kauf im April sind zwar zu den neuen Sommerreifen auch Winterreifen 165/65 R15 auf Stahlfelgen dabei gewesen, aber die sind 10 Jahre alt und somit dringend ersatzbedürftig. Die Felgen sind auch etwas unschön, auch die Deckel dafür nicht so der Hit. Da ich also neue gute Winterreifen brauche (relativ steiler Hügel vor der Haustüre), überlege ich auch gleich neue (Alu-)Felgen zu besorgen. Oder sind die Stahlfelgen in der Größe ne gute Wahl mit den entsprechenden Reifen und ich stell besser die Optik hinten an? Weil Geld rauswerfen muss ich ja auch nicht unbedingt. 

Bin zu unwissend bei dem Thema, um das sinnvoll zu entscheiden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werde wohl mal bei meinem Verkäufer (Vertragshändler!) fragen, ob man mir die CoC-Papiere geben oder anfordern könne (bzw. nachsehen, ob die schon mal ausgestellt wurden). Dann kann ich damit beim TÜV bei der ohnehin zu erledigenden Eintragung (wenn ich Wählscheiben nehmen sollte) um die Berichtigung der Daten bitten… 

 

vor 4 Stunden schrieb XeeserA2:

Darf ich mich hier ranhängen (oder soll es ein extra Beitrag werden?)

Habe ähnliches Anliegen. Bei meinem Kauf im April sind zwar zu den neuen Sommerreifen auch Winterreifen 165/65 R15 auf Stahlfelgen dabei gewesen, aber die sind 10 Jahre alt und somit dringend ersatzbedürftig. Die Felgen sind auch etwas unschön, auch die Deckel dafür nicht so der Hit. Da ich also neue gute Winterreifen brauche (relativ steiler Hügel vor der Haustüre), überlege ich auch gleich neue (Alu-)Felgen zu besorgen. Oder sind die Stahlfelgen in der Größe ne gute Wahl mit den entsprechenden Reifen und ich stell besser die Optik hinten an? Weil Geld rauswerfen muss ich ja auch nicht unbedingt. 

Bin zu unwissend bei dem Thema, um das sinnvoll zu entscheiden...

 

*Hand reich*

So ein bisschen war das ja auch meine ursprüngliche Frage: Empfehlung für Alus oder vielleicht besser Stahlfelgen? Und dazu welche Reifen(größe)?

Und da ich gerade mal ca. 50 km Luftlinie südlich von Bayreuth bin, könnte das sogar halbwegs mit den zu erwartenden winterlichen Straßenverhältnissen übereinstimmen. Bin also durchaus auch immer noch interessiert, auch hinsichtlich anderer Tipps zu Felgen und Reifen!

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jojo   

Gibt es eine gängige 6 x 16 Winterstahlfelge welche auf den Zweier passt ?

 

6 x 16 ET 37 ist irgendwie schwer zu finden.

 

Gruß

 

Jojo

bearbeitet von Bedalein
Aus ET35 ein ET37 gemacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jojo   

Ich konnte keine Stahlfelgen in ET 37 finden und dann der nervige LK Wechsel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nagah   

Der TT 8N hat 5x100 wie unser A2. Nix mit LK-Wechsel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mikey   
vor 19 Stunden schrieb jojo:

Gibt es eine gängige 6 x 16 Winterstahlfelge welche auf den Zweier passt ?

 

6 x 16 ET 35 ist irgendwie schwer zu finden.

 

Gruß

 

Jojo

Ich glaub ich hab no welche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jojo   

@ Mikey, mit oder ohne Reifen ?

 

 

Passen 6,5x16 ET33 auf den Zweier oder sind 6Jx16H2 ET48 passender

und bekommt man diese mit 185/ 50/ 16 eingetragen ?

 

Gruß

 

Jojo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mikey   
vor 28 Minuten schrieb jojo:

@ Mikey, mit oder ohne Reifen ?

 

 

Passen 6,5x16 ET33 auf den Zweier oder sind 6Jx16H2 ET48 passender

und bekommt man diese mit 185/ 50/ 16 eingetragen ?

 

Gruß

 

Jojo

Ich hatte die Winterreifen selbst auf den A2 und glaube das es Standardgrösse ist. Inkl. Schönen Radkappen. Ich muss noch schauen welche grösse und halten normal noch mind. 1 Winter ich schaue mal wegen Fotos. Weiter gerne per PN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jopo010   

Aus dem Bauch raus: ET48 kommt mir für den A2 sehr hoch vor. 6,5J ET33 sollte dagegen problemlos passen.

  • Danke! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mikey   

Hallo Jojo,

 

klar mit Reifen, ich schaue die Tage mal nach. Ich fand sie super nur dann lagen meine anderen Felgen rum und ich kann nur 2 Sätze brauchen 😂

 

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden