Gast Crazy Irish

Welche Probleme habt Ihr mit Euren A2

87 Beiträge in diesem Thema

Ich würde mich mal freuen wenn Ihr aufzählen würdet welche Probleme also Technische oder andere Ihr habt und wie dieses von audi geregelt worden sind bzw von Euren Händlern.Wer von Euch hat den schon mal gewandelt .So können wir alle mal abgleichen und unsere Händler unter Druck stellen wenn mal was nicht in Ordnung ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gute Idee!

 

also, Fahrersitz hat gequietscht, schon bei leichten Bewegungen. Innerhalb der Gebrauchtwagengarantie vom Audi-Partner kostenlos behoben, der musste allerdings den ganzen Sitz ausbauen und die Verspannungen lösen.

 

Das Lenkrad hat bei bestimmten Bewegungen gequietscht. Irgend eine Klammer vom Airbag oder sowas war wohl Schuld, hat der Händler auch innerhalb der Garantie erledigt. Danach war das Lenkrad leider etwas schief eignestellt, wurde dann auch noch behoben.

Irgendwie leuchtete dann nochmal die Airbag-Leuchte, der Airbag war außer Funktion. Vermutlich hing das mit der Reparatur zusammen. Wurde aber auch behoben.

 

Bei meiner ersten Inspektion gab es ein anderes Problem: Der Händler hat nach dem Ölwechsel nicht genug Öl nachgegossen. Angeblich sei es besser wenn man das schrittweise einfüllt, was ich nicht so ganz glaube. Jedenfalls war der Ölstand leicht unter dem empfolenem Bereich, was ich erst beim nächsten Tanken bemerkt habe.

 

Aktuell quietscht der A2 beim mittelschnellen Fahren über Bodenwellen und unebene Straßen. Problem kommt angeblich von Konsole, so der Händler. Da außerhalb der Garantie werde ich wohl die 5 Stunden Arbeitszeit die es werden können selbst tragen müssen. Audi trägt 70% der Materialkosten, die vermutlich gar nicht entstehen weden. Danach kann ich einen Kulanzantrag stellen, bürokratisiert wie unser Staat. Und das ganze 3 Monate nach Ablauf der Garantie.

 

 

Naja ... aber sonst bin ich zufrieden... Auch wenn ich dachte dass so häufige Werkstattbesuche nur bei Opel üblich wären...

Unser letzter Passat (Modell vor dem aktuellen Modell) hat auf den ersten 100tkm nix gehabt wenn ich mich richtig erinnere... Der neue hielt aber auch nicht mehr so lange...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Koppelstangen und Domlager getauscht(freiwillige Leistung des Händlers vor Kauf)

 

Sensor der Servolenkung getauscht, über Audi-Gebrauchtwagen-Garantie (50€ Zuzahlung)

 

Sonstige Probleme:Knacken und Knistern im Armaturenträger, aus dem Beifahrertürgriff innen.Folie löst sich von den inneren Türgriffen (sieht genauso aus wie im neuen Mondeo meines Vaters).Der Fahrersitz quietscht und krächzt gar fürchterlich!

Außerdem ROSTEN(!!!) einige Schrauben und die Dinger, die die Heckklappe oben halten(Sch....,wie heißen die bloß?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok - hier ein paar Daten:

 

[*]Motorhaube neu eingestellt

[*]Rückwärtsgang-Probleme behoben

[*]Windgeräusche Fahrerseite behoben

[*]Open Sky System - 2 Dachhälfte-Schwergängigkeit behoben

[*]Klappernde Rückbank beruhigt!

[/list=1]

 

Alles auf Kulanz

 

èrbse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tankdeckel öffnete sich nicht mehr auf Knopfdruck, nur noch per Notentrieglung...

 

Neues Komfortsteuergerät auf Kulanzbasis bekommen

 

Gruß,

Otti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis jetzt nur ein Mikroschalter für das Heckklappenschloss zumindest offiziell.

 

Auf derRechnung die auf Kulanz ging stand dann noch schleifen der Bremsbacken.

Irgend was quitscht im Auto, habe bald Inspektion dann werden wahrscheinlich die Koppelstangen getauscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hy A2 Freunde,

 

ich habe im Januar 2003 einen A2 1.4 Benziner 1,5 Jahre alt gekauft.

Als erstes trat zweimal die Elektrik Fehlermeldung auf, nach auslesen des Fehlerspeichers wurde festgestellt dass die Lambdasonden defekt sind, diese wurden dann ausgewechselt. Jetzt hat sich wieder zweimal die Elektrik-Fehlermeldung gemeldet, es konnte aber nicht festgestellt weren was für ein Fehler dies verursacht hat. Mein freundlicher hat mir jetzt "angeboten" wenn dies wieder passiert könne man ja das Steuergerät auswechseln. Prima sache meine Garantie ist jetzt abgelaufen, und "darf" jetzt dann von 486,00 EUR 30% bezahlen zusätzlich natürlich die gesammten Arbeitskosten.

 

Meine Frage nun an Euch: Waren nach den ersten Fehler mit der Lambdasonde absehbar dass das Steugerät ausgewechselt werden muss, das heist waren die Lambdasonden eventuell nicht defekt und man wollt nur Zeit gewinnen wegen der Garantie? oder können diese zwei verschiedene Fehler wirklich verschiedene Ursachen haben.?

 

Ausserdem wurde mir nie eine Garantieverlängerung Angeboten, ich habe erst nach Ablauf der Garantie zufällig erfahren dass es so etwas überhaupt gibt.

 

Noch eine Frage: Wenn ich mein Auto Gebraucht kaufe und der Verkäufer gibt mir noch ein Jahr Garantie, muss der dann das Stuergerät Bezahlen?

 

Erzählt mir bitte Eure Erfahrungen mit diesem Thema, bin für jede Antwort dankbar.

 

 

Gute Fahrt, wünscht

 

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Stefan,

lass dein Steuergerät drin !!!

Alles Blödsin, meine Lambdasonde war auch bei mir im Eimer,

könnte jetzt Sonde im Saugrohr sein.

Das kriegt der Freundliche nicht in die Reihe.

Lass mich Raten, Audi hat empfohlen Auswechselung des Steuergerätes, das wollten die auch bei mir machen.

Fahr mal in eine andere Werkstatt, leuchtet die Motorsteuerung die ganze Zeit oder geht sie auch mal aus ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hy Azwei,

 

danke für die schnelle Antwort!

 

Die Motorsteuerung leuchtet solange bis bei meinem freundlichen im Fehlerspeicher gelöscht wird!

 

 

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super wie bei mir, nie hingekriegt !!

Wahrscheinlich fängt er bald an und sagt

das es am ASR liegen kann.

Was hat den die Lamba gekostet ?

Ach ich bin dann zu einem Tuner gefahren, der hat die Sache dann behoben, leuchtet nichts mehr !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hy Azwei,

 

die Lambdasonden haben nichts gekostet, war noch Garantie!

 

Und wie kann da ein Tuner weiterhelfen, und wo finde ich einen im Bereich Bodensee/Oberschwaben?

 

 

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen,

 

also ich hatte bisher (innerhalb eines Jahres - hab mein 1.4TDI EZ 01/01 in 08/02 gebraucht gekauft)

 

- klappern Kraftstoffleitung (Kulanz)

- Koppelstange links (Kulanz)

- Koppelstange rechts (keine Kulanz!)

- Schweinwerfer rechts (innen feucht) (Material auf Kulanz)

- OpenSky klappert (eingestell auf Kulanz)

- Staubmanschette Federbein vorne rechts defekt (keine Kulanz)

 

Jetzt ist ein Zug im OpenSky gerissen worauf das ganze Dach ausgetauscht werden muß. Bisher hab ich nur die Zusage, daß Audi 70% des Materials (welches bei über 900E liegt!!!) übernimmt.

 

Also wenn das so weiter geht, dann werd ich wohl (schweren Herzens zwar, weil fahren tut die Kugel ja prima) den A2 wieder verhökern. Mein letztes Auto hatten einen Neupreis der nur halb so hoch war, und der A2 ist nun schon öfters in einem Jahr in der Werkstatt gewesen, als das alte Auto in sechs Jahren.

 

Gruß Micha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so bis heute mittag war ich bereit über die "kleinigkeiten" hinwegzusehen.

aber da jetzt die motorsteuerung anfängt zu spinnen hier meine mängelliste.

-motorsteuerung fehlermeldung wiso weshalb warum? audi weiß es nicht

-fahrertür knackt beim zuziehen

-scheibe tür fahrerseite quischt beim hochfahrn

-lenkrad sitzt nicht gerade man muss immer leicht links lenken um geradaus zu fahren

 

das wars vorerst wenn ich nix vergessen hab.

 

horrido

 

hegi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den starken Temperaturunterschieden zwischen sonnenparken, Autobahnfahrt und schattenparken ist mein rechter Seitenblinker bereits zweimal aus der Verankerung gehüpft, komisch. Beim ersten Mal fehlte die Klammer und beim zweiten Mal sprang er trotz Klammer wieder heraus .... irgendwas ist da nicht ganz koscher. Hier stimmen irgendwo die Toleranzwerte nicht mehr, daß die Passgenauigkeit der Teile nicht mehr hinhaut. Kann doch nicht alle paar 1000 Kilometer immer wieder den Blinker reinstecken. Doch schon gar nicht bei einem Auto für über 20mille....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tut mir leid, es gibt nicht viel zu meckern, nur eines stört mich : Ich habe die 205er Alu´s auf meinem 1.4 TDI , damit erreicht das Auto jedoch die Höchstgeschwindigkeit lt. Schein nicht. Habt Ihr auch die Erfahrung gemacht ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frag doch mal die Öko`s deren 1,2e läuft 225 !!!

Fast unglaublich, aber das stimmt !!!!!!!!!r

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bist Du also der Meinung, so lange mich kein MB 200 D, Typ 123, überholt ist alles gut ! Ist heutzutage ja schon schwer genug die Sprinter und Ducato´s auf Distanz zu halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne er sollte schon so an die 190 kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann es denn sein, dass der Tacho bei den 17 Zöllern weniger als die "echte" Geschwindigkeit anzeigt ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frag bitte mal A2TDI, der hat so richtig Plan !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also 190 sind verdammt wenig!

Ein 1.4er sollte Tacho 235 laufen. Ein Serien TDI ca. Tacho 230. Ein gechippter TDi geht Tacho 242.

 

Audi hatte mal Probeme mit den 1.4er Motorsteuergeräten. Da gabs nen Softwarefehler. Ab einer bestimmten Drehzahl wird dadurch die Einspritzmenge reduziert. Der 1.4er geht dadurch net schneller als Tacho 200.

 

Azweis 1.4er scheint diesen Bug zu haben.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@A2TDI

hab ich auch schon gehört,

ein Tuner den ich kenne..................

sagte das die im oberen Drehzahlberich sehr abmagern, halt ein Diesel !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selbst mein kleiner 1,4 TDI schaft 242 Km/h ;-)

 

Also das verstehe ich nicht ganz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht haben Eure Steuergeräte auch Viren drauf. Ich glaub aber net, daß der Virus im Boot Sektor liegt. Dann würde er ja nicht anspringen.

Das ist bestimt so ein grüner heimtückischer. Der macht das nur um euch zu ärgern.

 

Probiert folgendes: Hebt den Teppich im Faherfußraum hoch und baut die Aluplatte ab.

Jetzt haltet ihr mit dem schärften Insektenspray direkt aufs Motorsteuergerät.

 

Das müsste helfen. Bringt bestimmt 10km/h.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2TDI

Vielleicht haben Eure Steuergeräte auch Viren drauf. Ich glaub aber net, daß der Virus im BootSektor liegt.

 

Hast du vollkommen Recht. Das Steuersystem hat vor dem einlesen der Daten einen "Self Memory Viren Check". Daran kann es ganz sicher nicht liegen. Zur sicherheit sollte man mal ein BIOS Update fahren. Wenn die Steuersignale nicht richtig berechnet werden, kann es natürlich zu einem Leistungsabfall führen.

 

Sollte man mal drüber nachdenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kann euch richtig gute router verkaufen! die hängt ihr vor das steuergerät und schon bekommt ihr so gut wie nie mehr viren drauf!!!

sollte man auch mal drüber nachdenken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Sl4yer

ich kann euch richtig gute router verkaufen!

 

Auch eine Maßnahme. Aber ich würde eine Router/Switch Kombination vorschlagen, da man beim berechnen der Steuerdaten, parallel am Switchport ein Diagnosegerät anschließen kann und die Daten dadurch "1:1" auswerten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn's wirklich nen Virus ist, dann solltest Du umgehend Deine Batterie abklemmen. Sonst kann der Virus über den CAN-BUS auf alle Steuergeräte überspringen.

 

Stell Dir das mal vor:

- Dein Radio spiel die Musik zu langsam und zu leise

- Deine Fenster gehen nur noch langsam hoch und runter

- Deine Klima kühlt nur noch wenig und der Lüfter bläst nur noch nen lauen Wind.

- Deine Einparkhilfe piept erst, wenn Du in der Mauer stehst

- Deine Tanknadel geh nur noch langsam runter und du bleibst in der Pampa stehen, weil der Tank leer ist.

 

Lass Dir bei Audi schnell ne Virenschutzsoftware aufspielen oder bau ne Firewall ein.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach doch mal Linux auf die Blackbox. Dann dürfte sich das Thema Viren erledigt haben.

 

Und Dialer, die Dir an der Tanke 3,86€ pro Liter aufbrummen gibt's dann auch nicht.

 

8)

 

cu

-T

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2TDI

Also wenn's wirklich nen Virus ist, dann solltest Du umgehend Deine Batterie abklemmen. Sonst kann der Virus über den CAN-BUS auf alle Steuergeräte überspringen.

 

- Deine Fenster gehen nur noch langsam hoch und runter

Gruß

Thomas

 

ich glaub ich hab ein Virus.

 

Der heißt wohl ichfahrdasfensternichtganzzu Virus

 

Beim Rück weg vom Treffen hat ich wieder diesen Viruss, nach 20 Minuten war er wieder beruhigt. Hey a2TDI hast du Ihn übertragen mit dem VAG Com? du warst doch vor am Azwei bevor du zu mir gekommen bist. Oh jetzt haben wir zwei Vierenverseuchte A2´s.

Muss ich jetzt ein Schild dran hängen "Voricht Seuchengefahr für A2´s" ????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

A2, 1.4 Benziner, BJ 2000, 45tkm

 

-Knarren bei Lastwechsel (Koppelstangen?) (Kulanz)

-Rückruf

-Geber Handbremse geborchen (Kulanz)

-Scheiben von irgendwelchen Idioten zerkratzt, 600€

-Lambda-Sonde (Kulanz)

 

Allgemein sehr zufrieden

 

Gruss

 

ElSchido

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

bei mir ist es das gleiche, mein A2 1,4tdi mit den 17 Zöllern erreicht auch gerade mal laut Tacho 173km/h.

Kann aber auch sein, dass bei der Hitze und damit auf Hochtouren laufenden Klima ein Paar PS fehlen!

Dann kommt noch dazu, dass Turbo's sowieso kalte Luft brauchen um Höchstleistungen zu bringen, die ja momentan nicht vorhanden ist.

 

Gruß

Udo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

habe meinen A2 seit 11/2002 ab Händler, seitdem 12 mal in Werkstatt (jetzt 12.000 km): alles bisher auf Garantie behoben

- Scheinwerfer beide undicht, Retrofit AUDI

- Open- Sky überfährt hinteren Anschlag (bis zur Dachantenne)

- Stossdämpfer vorn links geplatzt (7000 km)

- Sitzschienen rosten links / rechts

- Windgeräusche A- Säule

- rechte Aussenspiegelverkleidung an A- Säule durch Frost abgeplatzt

- Rückbank klappert

- Lauteres Motorgeräusch und Lastwechselrucken

- Poltern Stoßdämpfer / Vorderwagen

- Seitenblinker nach Waschen abgesoffen

- Ölstandswarnlampe nach 11.500 km an

- Open- Sky klemmt und kracht beim Öffnen 2. Teil

 

Eigenleistungen:

- 1 Sommerreifen nach 8000 km geplatzt (Fremdeinwirkung)

- Nachrüstung Sonnenblenden Türen hinten und Heck

- Einbau Mittelkonsole mit Ablage

 

Das war's bis jetzt ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

also ich hab meinen ersten A2 jetzt nach 3 1/2 monaten gewandelt aufgrund folgender Fehler:

 

+ Getriebe defekt (Metallspäne im Öl)

+ Scheibenwaschanlage undicht

+ Motorkabelstrang Kabelbruch

+ GRA ohne Funktion

+ Warnblinkrelais durchgebrannt

+ Sensor für Drehrate/ESP defekt (Fahrzeug bremste bei 120 km/h von selbst die Hinterachse voll ab)

+ Bremsscheiben waren verformt

+ Fensterheber stockten auf halber Höhe

+ Zentralverriegelung zeitweise ohne Funktion

 

Die Werkstatt hat zwar immer alles behoben, war ja auch Garntie drauf, aber ich habe mir doch kein Auto gekauft, um es in der Werkstatt stehen zu lassen.

 

Die Wandlung ging relativ unproblematisch, obwohl ich das Auto als ex-Dienstwagen gekauft habe.

 

Ich hoffe, mein neuer Kleiner, der nächste Woche kommt (kristallblau, gelbes Nappa-Leder, Style, Advance und noch einiges mehr), ist dann nicht so kaputt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von WA1

Hi,

bei mir ist es das gleiche, mein A2 1,4tdi mit den 17 Zöllern erreicht auch gerade mal laut Tacho 173km/h.

 

Lass mich Hellsehen, Du hast die Michelin Reifen drauf! :D

Das mußte ich auch mit Entsetzen veststellen!

Also ich hatte die S- Line Felge mit 205er (ich glaub es war) Goodyear und 190 war kein Thema bis auf die Drehzahl die mich/uns bremste (will ihn ja nicht Quälen).

Dann kam der Kontakt mit nem Bordstein... X(

 

Also kaufte ich mir neue Felgen mit den Michelin Reifen drauf, die Lauffläche ist breiter und schaut schöner aus nur auf der Autobahn verging mir echt die Begeisterung über heile Felgen!!

Nach 140 km/h strenkt sich der kleine viel stärker an und die 180 sind kaum zu erreichen ohne Berg ab oder Gas bis an den Anschlag! Und nochnichtmal dann immer :( !

 

Also wer die Wahl hat, auf der Bahn ist der Michelin nicht zu empfehlen (wie hoch jetzt der Verbrauch höher ist will ich auch nicht wissen)! Optisch besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Glück hat mich der Mängelteufel bei meinem A2 1.6 FSI (EZ 08/2002 20.000km) bis jetzt weitgehend verschont:

 

-leichte Lastwechsel (ma abwarten...)

-Klappern in der Fahrertür

 

Bei den Klappergeräuschen (nerven richtig :( )sucht sich mein Lieblingshändler grad nen Wolf.

 

Grüßle, Zaphod

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von FunThomas

Lass mich Hellsehen, Du hast die Michelin Reifen drauf! :D

 

Ich denke, das hat nix mit dem Reifenhersteller zu tun.

 

Ich bin meinen A2 mit Michelin Primacy 185/50R16 um die 200 km/h gefahren - jedenfalls 4400 U/min am Drehzahlmesser.

 

Mit 205er tut sich natürlich weniger - aber die hab ich nicht.

Mit den Winterreifen (Continental) geht er viel schneller auf 200 km/h, klar, sind erstens nur 155er und zweitens ist der Rollumfang etwas kleiner und drittens der Luftdruck etwas höher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich denke, das hat nix mit dem Reifenhersteller zu tun...

Ne das vielleicht nicht aber die Form/Rollfläche aber 100%ig!!!

Je breiter die Rollfläche um so mehr Wiederstand!

Das ist der Michelin:

attachment.php?attachmentid=714&sid=

 

Hier Steigt der Reifen gleich 90 Grad an zur Lauffläche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und im Gegensatz der Dunlop:

Der Reifen Steigt nur gering an und die Lauffläche beginnt wesentlich später.

Ist auch von der Optik Schmaler, aber zügiger in der Endgeschwindigkeit. Tested by Me! ;)

5893380831f1a_FELGEkl.jpg.c00c067240019c737a51b8b9365808bb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

fahre den A2 1,2 jetzt seit 11 Monaten und hatte etliche Mängel. :(?(

 

- Türschloß hinten rechst läst sich nicht öffnen -> ausgetauscht

- Komfortmodul defekt -> ausgetauscht

- Scheibenwaschwasser gibt Falschmeldung Ausflockung im Waschbehälter -> Reinigung

- Bedienungsklappe (Motorhaube) läst sich nicht mehr öffnen

- Fernbedienung eines Schlüssels defekt -> ausgetauscht

- Scheibenwischer rubbeln und schmieren

- Scheibenwaschdüsen lassen sich nicht korrekt einstellen. -> Austausch der Waschdüsen

- Eine Gummilippe (vermutlich Luftleitblech) unterm Motor lose.

- Schaltausfälle: Der kleine hörte spontan auf zu Schalten

Blieb mal im "Ersten" mal im "Fünften" und in allen anderen Gängen während der Fahrt hängen.

Es ging nur Abwürgen und neu starten. Grund Ölverlust des Getriebes.

-Spannungsriss in der Windschutzscheibe (Von der Mitte der Scheibe unter dem Gummi) -> Austausch hervorkommend).

- Handschuhfach schliest nicht -> neues Handschuhfach

- Scheibenwischerblatt auf der Autobahn bei ca. 130 km/h weggefolgen. nicht Garantie

- anhaltende Warnung Ölkrontrolle nach dem morgendlichen Start. Einen Tag nach der Inspektion -> Geber ausgetauscht.

- Heizbare Außenspiegel per Steuergerät in Funktion geschaltet.

 

Das alles auf Garantie und in ca. 24.000 km

 

Weiterhin wurde eine Inspektion und neue Scheiben und Klötze vorn bei 36.000 km durchgeführt

insgesammt 17 außerplanmäßige Werkstattbesuche.

 

Ich hoffe die Fehler haben jetzt ein Ende und er läuft so problemlos wie fürher mein ECOMATIC.

 

Gruß Hardy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von audimicha

Selbst mein kleiner 1,4 TDI schaft 242 Km/h ;-)

 

Ist bei dir auch schonmal der Zeiger abgebrochen, weil du zu weit rechts warst? Unglaublich. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Gelegentlich tritt beim Parkieren Probleme mit der Servolenkung auf. Das Ein- und Ausparkieren wird zum Kraftakt (wie wenn die Servolenkung ausgestiegen wäre). Sobald die Kupplung losgelassen wird und der A2 schneller fährt, ist die Servolenkung wieder normal, wie nichts geschehen wäre. Ich bin wirklich ratlos...

 

Audi A2, 1.4 benziner

 

Hat jemand schon ein solches Problem gehabt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von marco

Hallo,

 

Gelegentlich tritt beim Parkieren Probleme mit der Servolenkung auf. Das Ein- und Ausparkieren wird zum Kraftakt (wie wenn die Servolenkung ausgestiegen wäre). Sobald die Kupplung losgelassen wird und der A2 schneller fährt, ist die Servolenkung wieder normal, wie nichts geschehen wäre. Ich bin wirklich ratlos...

 

Audi A2, 1.4 benziner

 

Hat jemand schon ein solches Problem gehabt?

 

Ölständ des Servopumpenbehälters mal prüfen. Falls der A2 eine hydraulisch betätigte Kupplung hat, hängen die (Kupplung, Servolenkung) vielleicht in einem gemeinsamen Ölkreislauf.

 

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hatte von einer defekten wasserpumpe (materialfehler) und einer daraus resultierenden defekten zylinderkopfdichtung auch schon 5 mal das vergnügen wegen des nur noch per notentriegelung zu öffnenden tankdeckels zum freundlichen zu fahren! der schlauch vom turbolader und der schlauch von der servolenkung haben sich während der fahrt auch schon mal verabschiedet! habe alles zu 70% auf kulanz bekommen da werksgarantie abgelaufen war.

 

mf

daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus!

 

1. Stoßdämpfer haben geknarzt -> Werkstatt hat Vorderachse zerlegt und alles neu geschmiert -> ab und zu knarzt es immer noch.

2. Rost an einen Gelenk des Scheibenwischergestänges

3. Feuchtigkeit im Scheinwerfer -> zum Glück ist sie wieder weg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

hatte vor nem halben Jahr das gleiche Problem. Die Lenkung ging ab und zu schwergängig. Zum Glück nur bei langsamen fahren. Nach einigen Wochen kam dann zusätzlich eine Fehlermeldung mit aufleuchtendem Lenkrad im Kombiinstrument. Zündung aus, dann war auch der Fehler weg. Mein Freundlicher konnte auch nichts im Fehlerspeicher finden. Nur als der Fehler dann mal wieder da war, bin ich gleich zur Werkstatt, und ohne den Motor abgestellt zu haben ließ sich er sich auslesen. Es war der Lenkwinkelsensor. War das erste Mal das mein Freundlicher mit diesem Defekt zu tun hatte. Mittlerweile hatte er dann aber schon weitere A2´s mit dem gleichen Problem.

 

Gruß A2 Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Montag will ich dem "Meister" mal meine blinkende Batterieleuchte beim Kaltstart zeigen.

Da sie das nur die ersten 5 km tut, und dann den ganzen Tag nicht mehr, habe ich das vorsichtshalber mal mit der Videokamera aufgenommen.

 

Es ist eh zum ..... Immer wenn der "Meister" im Auto sitzt dann ist jedes Quitschen, Klappern, Klopfen, Blinken usw. erstmal verschwunden.

 

Mein Digital-Gas und unwilligen Rückwertsgang werde ich auch mal mit angeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Probleme:

- quietschendes Lenkrad, wer hat das nicht!???

- Handbremsseil gerissen

- metallische Geraüsche beim Kaltstart um 2.000 U/min. behoben, kraftstoffleitung schlug gegen alu

- Geräusche aus Armaturenbrett

- Anlasser kaputt, Werkstatttermin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- defekter Tankdeckel

- Fahertuer liess sich nicht mehr schliessen

- irgendein Stift im Getriebe hat sich verabschiedet,

dann konnte die Automatik nicht mehr schalten

 

alles auf Garantie (Gottseidank)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für die blinkende Batteriekontrolle wurde mir ein neuer Regler (bei der Lichtmaschine??) eingebaut.

Hier soll es eine neue Rep. Anweisung von Audi dafür geben.

 

Bei meinem Gaspedal konnten keine Fehler ermittelt werden.

 

Für das Pochen im Kupplungspedal soll die Tankentlüftung für den Aktivkohlefilter ?? verantwortlich sein, aber die haben dafür auch keine Lösung. Wollen nochmal bei Audi nachfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden