Artur

Traggelenk-Manschette des Alugußlenkers tauschen.

Recommended Posts

Die Manschetten des Aluminiums Querlenkers lassen sich für etwas mehr als 5,- EUR tauschen. Der :) ersetzt in so einem Fall den kompletten Querlenker (198,- EUR lt. nininet).

 

Die Gummitüllen gibt es in der Bucht entweder einzeln (Die passende Größe weiß ich jetzt nicht) oder man entfernt die Manschette eines Traggelenks mit der Nummer 6N0 407 365. (Hier habe ich was für 5 EUR/Seite geschossen)

Traggelenk_IMG_0698.JPG.e5552b3b6a777bf8c8d8f32b604500e6.JPG

Traggelenk_IMG_0699.JPG.6c04cad3775b25c48df1669de0a72ef3.JPG

Traggelenk_IMG_0701.JPG.88afe6730579cbff32e0aec65de1660f.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke! Kann ich die Bilder fürs Wiki nutzen? Habe gestern angefangen einen Artikel darüber fürs Wiki zu schreiben.

 

Maße vom Konus (dickste und dünnste Stelle) sowie der Duchmesser vom Bund unten wären noch ganz gut. Kann das jemand für den 1.2TDI nachreichen? Für den Gußlenker vom Standardfahrwerk hab ich die Maße schon.

 

Die Gummimanschetten vom Ebayanbieter You S haben leider noch keine Befestigungsringe dabei. Habe mit dem Anbieter heute Morgen telefoniert und er guckt mal, ob er die noch ergänzen kann. Hab trotzdem zwei Stück fürs Standardfahrwerk bestellt.

 

Zusätzlich hab ich noch zwei Stück in Größe M von monopöl für Standardfahrwerk bestellt. Mal schauen was am besten passt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Manschetten des Aluminiums Querlenkers lassen sich für etwas mehr als 5,- EUR tauschen. Der :) ersetzt in so einem Fall den kompletten Querlenker (198,- EUR lt. nininet).

 

Jupp, ist bekannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wiki, ja klar. Lt. den Boardregeln braucht es dazu auch keine Erlaubnis:

 

Nutzer die Werke oder Beiträge einstellen, an denen sie selbst das Urheberrecht besitzen, tun dies in dem Wissen, dass ihr Werk automatisch unter die GNU-Lizenz für freie Dokumentation fällt. Dies bedeutet, dass einmal eingestellte Inhalte (Texte, Bilder) nicht ohne unsere Zustimmung zurück gezogen werden können. Laden Sie Texte oder Bilder hoch, deren Urheber Sie sind, stimmen Sie automatisch der GNU FDL zu. Das heißt, Ihre Inhalte dürfen von Dritten ohne Rückfrage weiterverwendet, verändert oder kommerziell verwertet werden. Eine Ausnahme von dieser Regelung ist nicht möglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei ebay gibt es viele Manschetten aber keine mit diesen Maßen, google hat auch nix ausgespuckt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
...so, nicht die allergünstigste Alternative, aber die identischen Staubschutzmanschetten/Schutzkappen sind in den Traggelenken vom Polo 6N verbaut. Also besorge Dir ein günstiges Traggelenk VAG-Nr. 6N0 407 365 und nehme die Schutzkappe von diesen Gelenk ab und setze sie auf den Alu-Querlenker vom A2. Preise bei daparto.de ab 3,80€ bis hin zu 29€. :janeistklar:

Wäre wohl doch übersichtlicher, wenn man beide Threads zusammengeführt hätte.

Edited by DerWeißeA2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwie fällt mir dazu nur noch dein Spruch aus einem Öl-Additiv Thread ein. Will dich nicht rezitieren, spricht mir aber aus der Seele. :D

 

@c_а: Das stand auch in Post Nummer #1 :erstlesen:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Artur,

es war für mich nicht erkennbar, dass diese Variante aus #1 auch für den 1.2 3L gilt, da in Post #7 Maße für das Fahrzeug genannt werden die ich im www nicht finden konnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist jetzt aber klar soweit, oder? Nimmst die Traggelenke vom Polo und pulst die Manschetten da runter. Gleichmässiges Aufschieben geht gut mit einer großen Stecknuss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es derzeit eine Bezugsmöglichkeit für passende Manschetten ?

 

Sind unter dem A2 alle Staubmanschetten gleich ?

 

Grüße

 

Jojo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ist es aber günstiger gleich das Traggelenk vom Polo im Zubehör zu kaufen und da die Manschetten runten zu puhlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es dieses Traggelenk für <10€ gibt?

Bei Wechsel der einzelnen Manschette bleibt kein neues Gelenk ohne Manschette übrig.

Edited by Phoenix A2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, hab eben noch mal nachgeschaut. Den Preis, den ich im Kopf hatte, ist nur für ein Traggelenk, nicht für das Paar. Somit lohnt sich das nicht. Stimmt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gummi Staubmaschetten für den Gelenkkopf gibt es derzeit

um die 7 Euro das Paar im Elektronischen Kaufhaus.

 

Grüße

 

Jojo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

hab mir das am A2 Querlenker noch nicht angeschaut, aber mal an einem Zubehörgelenk. Dort sind so schlüsselringartige Sicherungsringe für die Manschetten drauf. Zumindest den großen bekommt man nicht so recht wieder aufgefädelt. Wie habt ihr das gemacht?

 

Bye

pax

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit nem kleinen Schraubendreher das obere Ende des Sicherungsringes über die Wulst bugsieren. Der Rest folgt dann ohne Probleme.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sicherungsring auf der Manschette lassen und mit einer großen Nuss die Manschette ganz einfach parallel aufschieben.;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich gestern die Manschetten selber erfolgreich gewechselt habe, hier noch ein paar Hinweise:

 

Im Thread Manschette Traggelenk 1,2 Tdi porös hat DerWeißeA2 korrekt darauf hingewiesen, dass bei einseitigem Anheben der Stabilisator und die Koppelstange nach Abschrauben vom Querlenker auf die Achsgelenkmanschette drückt und sie beschädigen kann. Das kann man aber z.B. mit Hilfe eines dicken Lappens dazwischen gut verhindern.

 

Viel problematischer ist jedoch der Zug des Stabilisators beim Aus- und Einschrauben der Schraube, die die Koppelstange mit dem Querlenker verbindet, für das Gegengewinde im Querlenker. Durch den starken Zug nach oben auf der Schraube kann man das Gewinde im Querlenker beschädigen. Man muss beim Herausschrauben den Stabilisator nach unten drücken, um den Zug zu mindern. Dazu braucht man schon etwas Kraft, z.B. mit einer Brechstange. Das Gleiche gilt für das Einschrauben, wo man Gefahr läuft, die Schraube nicht gerade in den Querlenker zu bekommen.

Edited by jensv

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da wäre es doch besser, das Fahrzeug vorne link vorne rechts anzuheben, um den Stabi komplett zu entlasten?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Da wäre es doch besser, das Fahrzeug vorne link vorne rechts anzuheben, um den Stabi komplett zu entlasten?

 

Ja, ist ganz klar besser. Aber finde mal einen Rangierwagenheber, der flach genug ist, um mittig unten anzusetzen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja, ist ganz klar besser. Aber finde mal einen Rangierwagenheber, der flach genug ist, um mittig unten anzusetzen ;)

 

1.

Original-Alu-Wagenheber vorne links rein und hoch, dann ein Stück Holz unters Rad.

2.

Wieder runterlassen.

3.

Das gleiche Rechts.

4.

Dann klappt das auch mit dem Rangierwagenheber und mit einem passenden Holz im freien Bereich unter der Aluachse.

 

Ist zwar nicht ganz mittig, geht aber prima. Aber erst drunterlegen wenn geeignete Sicherungsmaßnahmen ergriffen wurden :janeistklar:.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Sicherungsmassnahmen stelle ich in Form von Böcken gleich unter, nachdem ich die Kugel mit dem Bordwagenheber angehoben habe. Spart die Arbeitschritte "Holz unter Reifen" und "Rangierwagenheber in der Achsmitte ansetzen".;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.