Jump to content

Blinkerrelais defekt - Reparaturanleitung


netlinker

Recommended Posts

Hi nochmal,

 

ich hab das Relais jetzt hinter dem Klimateil lokalisiert ;). Jetzt steh ich vor dem Problem dass sich das Teil nicht ohne weiteres und vor allem für mich unerkennbar ausbauen lässt. Ich denke nicht dass ich diese torx schrauben öffnen muss um es rauszuholen, aber es sind seitlich sechskantschrauben. An die is aber schwer ranzukommen, muss ich die offnen, oder ist das ding nur mit plastikzapfen/haken oder sowas gesteckt ?

 

Wär cool wenn mit jemand weiterhelfen könnte, da mein Blinker jetzt überhaupt nicht mehr will,

 

greets bAlaRk

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI

Wie wärs damit :D

Zunächst das Anschlusskabel links abziehen. Dazu die beiden Clips gleichzeitige zusammendrücken und den Stecker abziehen (siehe Bild).

 

Dann das Relais nach rechts! drücken und herausnehmen. Dabei aufpassen, dass es nicht hinter die Verkleidung fällt.

Gruß Audi TDI

2.jpg.594b82fe444eac78ce540a5b69230399.jpg

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI

oder hier am Anfang dieses Beitrages http://www.der-a2.de/vbtest/showthread.php?p=570654#post570654

 

Naja, mit zwei Schraubendrehern die Bügel des Steckers eingedrückt (Sperre überwunden) und irgendwie am Stecker gezogen und ab war er. Dann Metallbügel am Plastikgehäuse niedergehalten und nach rechts rausgedrückt. Natürlich fiel es nach unten hinter den ausgebauten Aschenbecher. ;-(
Link to comment
Share on other sites

Da hab ich mich wohl missverständlich ausgedrückt mein problem ist nicht das relais selber auszubauen weil ich da noch nicht mal ran komm. es ist hinter dem klimabedienteil und von selbigem weiss ich nicht wie ich es ausbauen soll ohne was kaputt zu machen.Ich komm quasi nicht bis zu der ansicht wie auf dem bild. sonst ist alles klar :D

Link to comment
Share on other sites

hallo; an alle;

 

danke für den artikel; hat super funktioniert;

 

offenes fach raus; ascher raus; radio und klima raus;-->

 

dann ein wenig gefummenl; und es funzt wieder;(leider konnte ich den teil

niergens losschrauben)

 

danach wieder zusammenbau.

 

zeitaufwand ca. 35 bis 45 min;

 

relaispreis € 29,85;

 

mfg. steppenwol_f

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Lob für die Anleitung - auch von mir

 

Leider hab ich es auch nach 1 Std nicht geschafft den Stecker zu Lösen, und musste dann zur nächsten Werkstatt. :mad:

 

Auch eine Sache von einer Halben Stunde aber dafür hat sich diese mit

85 €uronen ( 85 € ! ) auf meinem Konto niedergeschlagen !!!

 

davon das neue Relais mit nur 19 €.

 

Für jeden der genug Zeit und vorallem Geduld aufbringt sich mit der Auditechnik auseinanderzusetzen der kann hier bares Geld sparen !;)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

heute ist mein relais auch kaputt gegangen:(

 

bin dann beim freundlichen vorbei und habe ein neues bestellt zur sicherheit. kostet aktuell etwa 24€. allerdings gibt es wohl zwei unterschiedliche, eins für "normal" und eins für "anhängerbetrieb".

 

da mein A2 ab werk keine AHK dran hatte, haben wir das normale bestellt. aber: gibt es denn da wirklich zwei verschiedene?

 

nummern sind:

8Z0 941 509 B (normal)

8Z0 941 509 C (anhänger)

Link to comment
Share on other sites

Ich hab einen Audi A2 silber-metallic! Es ist ein 1.4 Diesel mit 90PS. Advance und Style und Sitzheizung. Ich habe ihn vor einem Jahr für 7500 Euro erkauft und damals hatte er 130.000 Km. Er ist ein Baujahr 2001. In dem letzten Jahr bin ich damit 60.000 Km damit gefahren (Vielfahrer). Einmal war vorne ein Licht defekt. Dann ist der Mechanismus der das Scheibenwischerblatt bewegt an der Haupt-Muffe gebrochen. Dann die Inspektionen mit der 170.000 Km Inspektion wo Wasserpunpe, Spannriemen und Spanneinheit für 1000 Euro. Alles in Allem bin ich sehr zufrieden!

 

Nun ist mein Blinkrelais kaputt, es hat angefangen mit unrythmischem Blinken und Aussetzern, dann blinkte er nur noch ein zweimal und dann musste man den Blinkhebel zurückkippen, dann gings wieder. Und nun blinkt er schon manchmal gar nicht mehr um überhaupt noch ein Blinksignal zu kriegen muss ich immer mehrmals versuchen zu tasten, bis es endlich dann mal blinkt! Zwischendurch wurde es auch mal wieder besser - sehr witzig immer für Mitfahrer! Gibt immer was zu Lachen!

 

Nun will ich es mal selber probieren, ich wage mich ran! Bin ja eigentlich Programmierer und Software-Heini! Aber nachdem ich die Anleitungen gelesen habe bin ich zuversichtlich und guter Dinge!

 

Danke an alle!

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI

Hallo Burkhard,

90PS und Baujahr 2001 :D Sei mir nicht böse, aber ich denke es ist dann ein 75PS mit Motorkennbuchstabe AMF der vielleicht von 75 auf 90 PS gechipt wurde.

 

Gruß Audi TDI

 

P.S. das schwierigste ist nur das Relais von dem Halter zu bekommen :D

Link to comment
Share on other sites

Ja ich war mir nicht sicher, wenn du das weißt dass 2001 keine 90PS Diesel produziert wurden sondern erst später, dann wird das wohl so sein und es sind dann eben 75PS - soll mir Recht sein, ich bin kein PS-Fetischist, von daher droht keine Gefahr!!

 

Ich habe eben mit einem Kollegen das Blinkrelais ausgebaut! Es war nicht leicht. Das Ablagefach und die Klimakonsole haben wir rausgezogen und auch den Aschi ausgebaut! Dann den Stecker gelöst und dann erstmal lange probiert, bis das Relais selbst sich nach rechts schieben lies. Es mussten zwei Metallklammern reingedrückt werden die oben und unten auf dem Relais sitzen! Dann ging es aber!

 

Dann habe ich wie in der Anleitung beschrieben, das Relais geöffnet und die Kontakte an dem Relais etwas verbogen.

 

Das Ergebnis war, wie auch schon beschrieben, dass das Relais nun gar nicht mehr geht, nur noch einmal kurz anzieht und dann Ruhe!

 

Ich habe beim Freundlichen ein Relais für runde 18 Euro bestellt und wenn es Morgen kommt werde ich es selber reinbauen!

 

Sehr schön, dass man es selber machen kann! Aber an den Motor wage ich mich dennoch NOCH nicht ran!

Link to comment
Share on other sites

absolut kein hexenwerk. klima und ablage raus und du kommst bequem dran. hat keine 20minuten gedauert und es machte wieder klickedieklack :)

 

übrigens wollte mir der freunliche teileverkäufer das relais für 10-15€ wechseln und selbst der annahmemeister glaubte zunächst nicht, daß es mehr kosten würde. allerdings wurden die gesichter lang als er im computer nachschaute und auf 149€ kam :happy:

 

offizieller preis fürs relais: 23,26€ ohne nachlass

Link to comment
Share on other sites

Der Vollidiot vom Autohaus hat das flasche Relais bestellt. Er hat mir einen Warnblink-Knopf mitsamt der Elektronik hinten dran auf die Theke gelegt. Ich sag gleich: Das ist das falsche Relais. Ich hab ihnen doch gesagt, das Blinker-Relais für den Audi A2- da faselt der Kerl was von Audi A3 und Audi A4 und so, das wäre dort so. Mann sprech ich spanisch??

 

Soviel Inkompetenz von einem großen Audi-VW-Autohaus finde ich gelinde gesagt, eine Frechheit! Und dann bei den Preisen groß absahnen! Wenn das so weitergeht such ich mir eine kleine Werkstatt. Aber man denkt ja immer da ist es noch schlimmer!

 

Was also tun? Eine Ausbildung zum Automechaniker könnte helfen!

Link to comment
Share on other sites

am besten weiß man immer, wie das teil aussieht, wo es sitzt und was es kostet:happy:

 

kann die teilemänner bei AUTO BACH in WEILBURG wirklich nur loben. bisher haben die alle meine ET-wünsche innerhalb von 24std. erfolgreich erfüllt.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo Leute von Heute,

 

bei Audi Köln (Fleischhauer) wird das Fleisch bis zu Knochen gefressen.

Für die Auswechselung des Blinkerrelais 250.- € verlangt.

 

nein Danke.

 

Ca. 34.-€ für die Diagnose.

Ca. 27.-€ für neue Relais.

habe bezahlen mussen.

 

Morgen werde ich nach soviel Anleitung mich an die Arbeit tun.

Mal schauen,:happy: ob ich auch soviel Glück wie die Anderen habe?

Afagh

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bastler,

den Stecker habe ich erst mit einer Spitzzange frei bekommen, abwechselnd oben und unten an den "zipfeln" gezogen.

Habe mein Relais ganz gut herausbekommen indem ich mit dem Schraubenzieher zwischen Halterungs-Steg und Relais-Box gedreht habe. So bewegte sich die Box nach rechts und konnte von Hand "befreit" werden.

Damit sie nicht abstürzte habe ich ein kleines Handtuch in die Lücke gestopft....!

 

Super Anleitung, habs auch mit meinen 2 linken Händen geschafft :D

 

Der Tip mit dem Entfernen der Zierblende war aber Gold wert, sonst hätte ich das Ablagefach nie herausbekommen :huh:

 

...super optimale Anleitung. Habe mir letzte Woche beim Audi Händler den A2 1.2 TDI geholt und so von meinem Lupo 3L upgegraded, der ist doch tatsächlich noch etwas sparsamer als der Lupo 3L. Seit Montag habe ich auch das Blinker issue und dachte erst an etwas größeres, da der Blinker nur ging, wenn auch der Motor lief. Also bei abgetelltem Motor und eingeschalteter Zündung ging der Blinker nicht. Mir fiel es auf beim Blinker setzen und Bremsen. Sobald das Bremslicht anging, kam der Blinker aus dem Takt. Dank dem Forum hier, habe ich die "Nachbiege Technik" einstweilen gewählt. Mehr wie 30min habe ich nicht benötigt für den repair. Bei mir ist aber eine von den zwei Federblechen, die am Relais seitlich befestigt sind, beim rausdrücken in den Mittelkonsolenkeller gefallen. Nun, das Relais hällt auch mit nur einer Klammer. Einen kostenlosen Ersatz habe ich schon zugesagt bekommen.

Kleiner Tip am Rande, beim Einsetzen des Steckers, am besten das Relais von Rechts gegenhalten, sonst gibt es evtl. einen Ruck und nicht der Stecker sitz fest sondern das Relais ist mit einem Satz nach rechts aus der Halterung geschossen - und somit evtl. unerreichbar nach unten.

Thanks Chris

 

 

 

Tipp: Lücken mit Tuch ausstopfen!!!

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Guest hueskers

Gute Anleitung!

 

Hat bis auf das Rausschieben des Relais ganz gut geklappt (ca. 20 Minuten). Zum Eindrücken der Metallfedern habe ich einen "passenden" langen Schraubenzieher genommen.

 

Zwei Ergänzungen:

 

Um zu Verhindern, dass das Relais runterfällt, habe ich ein breites Lineal flach rechts in das Fach geschoben und das "Loch" nach unten geschlossen. Zum Öffnen des Relais müssen die Metallfedern nicht entfernt werden. Im Stecker des Relais zwischen den Kontakten befindet sich eine Kunststoffleiste (bei mir mit 10 beschriftet) die mit einem kleinen Schraubenzieher verschoben werden kann. Dabei drückt diese Leiste das Gehäuse des Relais jeweils vom Zapfen weg und das Gehäuse kann so zunächst auf der einen Seite, dann auf der anderen Seite vorsichtig auseinander genommen werden.

 

Ansonsten schöne Grüsse!

Link to comment
Share on other sites

Schöne Anleitung,

 

hat mir mal wieder den Tag gerettet. Zum Entfernen des Blinkerrelais hat mir eine Mini Maglite mit etwas "sanfter" Gewalt geholfen.

 

Gruß

Björn

Link to comment
Share on other sites

Hallo! Deine Relaisreperaturanleitung hat mich gerettet! Vielen Dank. Bin ja ganz neu hier beim A2 Forum.. und schon voll begeistert! Mein Blinker blinkt wieder und mir und meinem A2 gehts gut! Reperaturdauer: 20 Minuten! Schöne Grüße, Winni

Link to comment
Share on other sites

Hallo A2- Gemeinde,

 

Ich bin neu hier und möchte erst einmal Guten Tag sagen!

 

Der hier geschilderte Tipp hat bei mir wunderbar geklappt.

Ich habe zusätzlich den Aschenbecher mit Halterung ausgebaut. Damit kommt man von unten an die untere Nase des Steckers besser heran.

 

Allerdings ist es bezeichnend für Audi, dass trotz des offensichtlichen Mangels (meine Frau hat mit dem A2 erst 45 km weg), der auch noch verkehrsgefährdend werden kann, kein Austausch des Blinkgebers bei der turnusmäßigen Durchsicht erfolgt.

 

kawa

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI

Hallo kawa,

was heißt turnusmäßiger Austausch für Dich?

 

Es gibt einige die noch mit den ersten herumfahren mit mehr als 200.000km, warum sollte Audi das tun?

 

Dann wären ja auch Motorsteuergeräte mit auf der Liste weil er ja in den Notlauf gehen kann etc....

 

Jetzt mal wirklich im Ernst, rechne mal hoch bei 175.000 gebauten A2s einfach so rein vorsorglich die Blinkerrelais zu tauschen, oder meinst Du, wenn Du 40€ mehr für die Inspektion bezahlst, weil das Teil standardmäßig mitgetauscht wird, dann würdest Du nichts sagen?

 

Gruß Audi TDI

 

P.S. Dann tausch auch den Bremslichtschalter mit, der ist viel gefährlicher wenn er ausfällt, denn Du kannst Notlauf haben und Ausfall des Bremslichts.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hab heute auch mal das Relais am A2 meiner Frau reparieren müssen. Meine Hände, groß wie ein WC-Deckel wurden dabei ganzschön geschunden. Das war aber nicht, schlimmer war es als ich an meinem A6 4B eine Standlichtbirne gewechselt habe. Die Narben sieht man jetzt noch.

Leider ist mir beim Einbau des Blinkrelais, selbiges hinter die Verkleidung gefallen. Also Deckel vom Mitteltunnnel und "Aschenbecher oder wie das Teil in der Nichtraucherausführung heißt" ausgebaut und das Relais wieder rausgeangelt. Der Einbau ging so auch sehr viel leichter. Aber igendwas habe ich beim Aschenbecher abgebrochen. Der hält jetzt nicht mehr zu. Jetzt habe ich die 24€ für das Relais gespart, dafür ist jetzt das Ablagefach für 31€ defekt. Nicht zuletztsind ja noch die Ersparnisse vom Audiservice. Die hätten für den Wechsel sicher ganz tief in meine Tasche gegriffen. Also, Danke für die Anleitung!

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hallo Zusammen,

 

ich wollte heute das Relais wechseln, aber ich weiß nicht, was mit dem Ausbau des "Ablagefachs" gemeint ist. Direkt unter der Klimaautomatik liegt bei mir der Aschenbecher - ohne ein weiteres Fach dazwischen..?!?

 

Kann es sein, dass meine Radiokonsole größer ist?

 

Gruß

Der Bert

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Guest Dirk Rassl

Auch ich habe mit der tollen Aus- und Einbauanleitung kostengünstig mein Relais wechseln können. Habe noch den Aschenbecher ausgebaut, dann kann man mit den Händen von oben und unten gleichzeitig arbeiten. Ganz großen Dank nochmal. Hat mir 160Euronen gespart.

Link to comment
Share on other sites

Zitat von Mike[WÜ] viewpost.gif

Hallo

 

Das Blinkerrelais sitz unsinnigerweise hinter dam Radio das Stimmt, wenn du dir aber mal den Bereich wo der Sicherungskasten sitzt anschaust wirst du feststellen dass dort auch ein Halter für Relais vorhanden ist indem normalerweise schon ein paar relais sitzen und dort genug platz ist für das KB Relais, an das man dort wesentlich schöner rankommt als hinterm Radio. Noch dazu musst du den Relaissockel nur in den Relaishalter einklipsen und kannst dann dein KB Reilais einfach einstecken.

 

MFG

 

Michael

------------------------------------------------------------------------------------

 

Könnte man das normale Blinkerrelais bei nächster Notwendigkeit dorthin verlegen? Und dann beim Übernächstenmal Zeit sparen?

 

Und wie?

Und wie groß wäre der Aufwand?

 

 

Ich hab' ja keine Ahnung.

 

Grüße

Jim

Link to comment
Share on other sites

Nach ewiger Stabibastelei, dann Tausch von Stabis und Koppelstangen und zu guter Letzt noch der Reperatur meines OSS ( in Bad Tölz für unter 400 EUR! :jaa: ) hats mich nun auch mit dem Blinkerrelais erwischt...

 

Kann das sein, dass der Warnblinker normal funktioniert, wenn das Blinkerrelais defekt ist? Die sonst hier beschriebenen Symptome treffen nämlich zu. Das ist die einzige Überlegung, die mich noch von der bevorstehenden WE-Bastelei abhält.

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

nach dem mein Blinker auch die hier schon so oft beschriebenen Macken zeigte (bis zum Totalausfall), dachte ich erst, dass ich das bei der eh fälligen Inspektion mit machen lasse. Aber man kann es ja auch selber versuchen und auf einen zusätzlichen Posten auf der Rechnung habe ich auch keine große Lust gehabt.

 

Also die Anleitungen sind klasse. Wenn man sich erst alles durchliest. :-)

 

Denn den Zierrahmen vom Ablagefach erst abzunehmen und dann auch noch den Aschenbecher ausbauen, das hilft echt ungemein. Wobei ich schon ein wenig Bedenken hatte, als ich an dem Rahmen gezogen habe.

 

Was das Lösen des Steckers aus dem Relais betrifft.... Natürlich tat sich da hinten in der eingebauten Position gar nichts. Aber ich habe mal ein wenig am Kabel gezogen und oh Wunder, das war doch recht lang. Mit ein wenig Vorsicht habe ich das Relais nach Rechts rausbekommen und das ohne den Stecker vorher zu lösen.

Die Kabelläneg reichte soweit, dass es fast ganz aus dem Schacht raus kam. Und in der Position war das Lösen der Verbindung einfach.

 

Nur beim Einbau hatte ich natürlich keine Lust das wieder reinzufummeln und habe es hinten links versucht ohne Halterung "abzulegen". Soweit, so praktisch. Nur beim sanften Reindrücken des Ablagefachs hat sich dann wohl doch einer der senkrechten Stege verabschiedet. Jedenfalls war das Geräusch (ein leichtes Knacken und dann ein nach unten "Durchrieseln") recht eindeutig.

 

Egal. Der Blinker blinkt wieder und die Finger sind auch noch heile.

 

Vielen Dank an alle, die hier ihre Erfahrungen geteilt haben.

 

Seppo

 

PS: Weiß jemand, wo mein für den Stecker am Relais ein Verlängerungskabel bekommt? Bevor ich das von Hand verlägnere. Dann kann das ganze doch wunderbar in der Box unterm Fahrerfußraum einbauen. Wo das Relais meiner Meinung nach auch hingehört. Alle anderen Positionen sind doch reine Bosheit. Ob das Geräusch nun von dort kommt oder aus der Mittelkonsole ist doch egal.

Edited by sjoachim
Link to comment
Share on other sites

Nachdem mein Blinker ebenfalls streikte, habe ich die Anweisung von NetLinker genutzt. Nach einigen Versuchen habe ich es geschafft, dass Ablagefach zu lösen. Der Rest war easy. Sogar für mich als Frau :-) DANKE

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo,

 

also ich bin gerade auch am Schaffen ... Blase am Daumen, alle Finger wund ...

der Scheißstecker bewegt sich keinen Millimeter ... trotz 2 Stunden ziehen und wackeln, am Ende wirklich mit Berserker-Wut, dass die Befestigung und alles gewackelt hat. Drücke den Stecker von oben und unten zusammen an den "Widerhacken" und ziehe dann nach links Richtung Lenkrad.

 

:(

 

Ablagefach-Ausbau, Ascher-Ausbau dagegen ein Klacks.

 

Irgendwelche Tipps? Danke ...

 

geek

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

also ich bin gerade auch am Schaffen ... Blase am Daumen, alle Finger wund ...

der Scheißstecker bewegt sich keinen Millimeter...

 

Irgendwelche Tipps? Danke ...

 

geek

 

 

Ich hab das Relais erstmal mit einen Schraubenzieher als Hebel aus seiner Befestigung gerückt. Dann nach 10 min fummeln das Relais samt Stecker so gedreht das es nach vorne aus dem Schacht kuckt. Dann kann man den Scheißstecker besser greifen und siehe da auf einmal löste sich das Teil. Das Kabel zum Relais ist sehr lang, nutz es!

 

Gruss Stefan

Link to comment
Share on other sites

Hallo Stefan,

 

danke für deine Antwort!

 

In welche Richtung hast du das Relais ausgehebelt und wo hast du angesetzt? Es befinden sich ja noch die zwei Haltestege aus Plastik davor ...

 

Gruß geek

Link to comment
Share on other sites

Relais nach rechts rausgehebelt, also flachen Schraubendreher links am ausgebauten Ablagefach angelegt und hinten am Relais in einem Spalt angelegt und Druck aufgebaut und auf einmal gings langsam mit gefühl Stück für Stück raus. Ist ein bischen blöd ohne Bild zu erklären.

Link to comment
Share on other sites

So mal ne Ordentliche Anleitung... Die Metallklipps braucht ihr nicht zu entfernen.... Aber hier sehen wir mal wieder wie kompliziert man alles machen kann und welche SCHEIßE man zusammenbauen kann, eher KONSTRUIEREN kann.... naja ES SOLL EBEN ALLES SEHR VIEL GELD KOSTEN UND DER VERBRAUCHER SOLL ES BEZAHLEN... eins ist klar ... der A2 ist ne komplette FEHLKONSTRUKTION, Nasse türen, Blinker..., Elektronik.... usw.. ihr kennt das ja...

Link to comment
Share on other sites

Hatte auch Probleme mit dem Blinker, seit ca. einer Woche zunächst Rythmusstörungen, als ich dann die Komfortblinkersteuerung nachgerüstet hatte, dauerte es noch zwei Tage: nix blinkte mehr.

Hatte glücklicherweise das Blinkerrelais nicht wieder an seinem Platz verbaut, sondern hinter den nicht wieder eingebauten Aschenbecher in die Mittelkonsole gepackt. Daher ging die Reparatur einfach, Kontakte gesäubert und nachgebogen, alles wieder zusammengesteckt - prima.

Ein neues kann ich mir ja immer noch kaufen.

Dank der Leute hier im Forum die Kugel, die m. E. gar nicht so schlecht ist, wieder ein wenig besser kennen gelernt und nicht unnötig viel Geld dem :) hinterher geworfen!

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo,

 

Stecker ab -- endlich. Aber wie nun das Relais rausziehen? Das sitzt bombenfest!

Ich denke, es wird von den zwei Spangen oben und unten gehalten? Wie drückt man die am besten raus?

 

Gruß

geekus

Link to comment
Share on other sites

Mit dem Schraubenzieher oder einer langen stabilen Stange.

Den Schrauberzieher von rechts gegen das Relais drücken und die linke Kante wo sonst die Schublade sitzt als Abstützpunkt benutzen und langsam raushebeln.

 

Hallo,

 

Stecker ab -- endlich. Aber wie nun das Relais rausziehen? Das sitzt bombenfest!

Ich denke, es wird von den zwei Spangen oben und unten gehalten? Wie drückt man die am besten raus?

 

Gruß

geekus

Link to comment
Share on other sites

So,

 

hab das Scheißding jetzt mit Hammer und Meisel rausgemacht. Danach ists ganz easy und funktioniert nun mit Nachbiegen einwandfrei.

Ich hab selbst im "befreiten" Zustand 10min gebraucht, bis ich die Metallklammern aus dem Schieber draußen hatte -- eingebaut wäre das nie gegangen.

 

Habe leider zu spät gelesen, dass man den Relaishalter auch ausbauen kann -- das ist definitiv die richtige Variante! Weil mit Rausziehen etc. gehts z.B. bei mir nicht! Eher hab ich den dahinterliegenden Träger und alles andere mitverbogen. Und ich hab das Ablagenfach innerhalb von 10min draußen gehabt allein mit ziehen, dürfte also genug Kraft haben.

 

Hoffentlich klappert jetzt nix ...

 

Mal schauen wie lange es hält ...

 

Gruß

geekus

Link to comment
Share on other sites

So,

 

hab das Scheißding jetzt mit Hammer und Meisel rausgemacht. Danach ists ganz easy und funktioniert nun mit Nachbiegen einwandfrei.

Ich hab selbst im "befreiten" Zustand 10min gebraucht, bis ich die Metallklammern aus dem Schieber draußen hatte -- eingebaut wäre das nie gegangen.

Mit Schieber meine ich hier die Befestigung, die mitrausgebrochen wurde.

 

Macht aber nichts, das Teil sitzt nach einigem Fummeln wieder recht fest und wackelfrei -- auch ohne Haltebügel :eek::jaa:

Dementsprechend hört man auch nichts.

 

Bin ich stolz :D, jetzt muss es nur noch einige zehntausend KM halten ...

 

Hat jemand schon 'Langzeiterfahrungen'?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

cool, bis jetzt funktioniert auch bei uns noch alles super!

Wobei so nach ... pst ... 6 Wochen ohne Blinker schon denkt "hä? Ging der früher nicht mal langsamer" und "klickt der auch wirklich synchron im Takt?".

 

Aber es ist so. :D

 

Hat jemand die Theorie, die dahintersteckt? Anscheinend nimmt das Magnetfeld, das die Spule aufbaut, durch das Alter ja ab.

 

Beste, nein, Blinkende Grüße

geek

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Toi, toi, toi, obwohl meine Aludose schon mehr als 100.000 km problemlos abgespult hat, hatte mir das defekte Blinerrelais schon Kopfzerbrechen bereitet. Doch dank der auch für einen Tintenpisser nachvollziehbaren Reparaturanleitung hat mich jetzt die ganze Geschichte NULL € gekostet. Der freundliche Audihändler hingegen wollte mir das Armaturenbrett ausbauen und für die Reparatur mindestens 5 Arbeitsstunden Lohn berechnen plus neues Relais natürlich. Schließlich müssen die Marmorpaläste ja auch bezahlt werden.

Also kurz: euchen allen im Forum für eure hilfreichen Beiträge vielen Dank !

 

Es grüßt George der Weihnachtsmann

 

:racer:

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

sodala.

 

jetzt hab ich´s auch hinter mir.

am wochende unrhythmisches blinker-gezappel - dann langsames sterben.

am ende ging gar nichts mehr.

 

gestern abend nach anleitung innerhalb 45 minuten repariert.

für sage und schreibe 0€

 

ich danke euch herzlich für diese schöne anleitung und die weiteren tips!

 

entscheidend war für mich auch der hinweis, den stecker erst abzuziehen, nachdem man das relais mit einem großen schraubendreher aus der halterung gedrückt hat. das kabel war lang genug um das relais-kästchen bis ins vordere drittel der konsolenöffnung zu ziehen. danach gings mit meinen xxl-händen eigentlich kanz konfortabel weiter :)

 

thx a lot. bin stolz auch euch und mich....

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Aktivitäten

    1. 7

      A2 gesucht - Beratung und Tipps ebenfalls

    2. 23

      Dachzelt

    3. 0

      Suche A2 mit OSS

    4. 90

      Audi RNS-E Android Clon mit Carplay und DAB+

    5. 13

      Einspritzventil für 1.6 FSI Motor

    6. 87

      Drucktaster für die Tankklappe abgefallen – Bezugsquelle?

    7. 20

      VCDS - welches ist das Richtige

    8. 20

      VCDS - welches ist das Richtige

    9. 87

      Drucktaster für die Tankklappe abgefallen – Bezugsquelle?

    10. 87

      Drucktaster für die Tankklappe abgefallen – Bezugsquelle?

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.