a2fred

Deaktivierung Beifahrerairbag nachrüsten

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

meine Frau schwärmt schon seit Jahren von der Kugel - nun kriegt Sie mich langsam weich und wir haben auch schon verschiedene Kugeln in augenschein genommen.

 

Dabei tritt immerwieder ein Problem auf: wegen unserer Kurzen möchte Sie unbedingt die Option der Deaktivierung des Beifahrerairbags mit dem Deaktivierungsschloss im Handschuhfach. ISOFIX-Nachrüstung wäre schön aber kein muss.

 

Leider haben nur wenige A2 offensichtlich dieses Feature. Weiß jemand, ob man dieses nachrüsten kann und wenn ja wie (-viel das kostet - Euronen, blutige Hände und Schweiß)?

 

Sofern es fahrzeugspezifische Unterschiede bei einer Nachrüstung gibt: wir suchen einen A2 TDI 90 PS Bj 2004 oder 2005 - gerne mit FIS aber mangels Auswahl im Markt wahrscheinlich ohne FIS ab Werk.

 

Bin schon gespannt auf Eure Hinweise

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user

Hi,

das Nachrüsten des Schlüsselschalters ist kein Problem und sogar im E**A-WIN beschrieben. Zwar nicht für den A2, aber im allgemeinen.

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mr X

danke für die schnelle Antwort - doch als "Testfahrer" kann ich mir leider auf die Abkürzung E**A-WIN keinen Reim machen. Könntest Du mir bitte vielleicht einen Link o.ä. Hinweise posten?

Danke und Gruß

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user

Hi,

E**A-WIN steht für ein Programm in dem Dein Händler Reperaturanleitungen usw. findet. In manchen Foren ist es nicht gerne gesehen wenn man diese Begriffe ausschreibt und da ich gerade nicht wußte wie das hier gehandhabt wird hab ich die ** verwendet.

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Schlüsselschalter ist für den A2 nicht vorgesehen....die Abschaltung muß manuell vorgenommen werden (Steuergerät umcodieren,Wiederstände einbauen,je nach dem)und dann muß der ganze Kram eingetragen werden vom Tüv

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

?! habe doch ein A2 als mietwagen gehabt der diesen hatte, glaube ich...

 

war mir da ziemlich sicher. okay, ich werde heute abend vielleicht zum recherchieren kommen.

 

permanent deaktivieren ist machbar, muss aber vom tüv abgenommen werden und in die papiere bemerkt werden.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user
Original von thecarwhisperer

Der Schlüsselschalter ist für den A2 nicht vorgesehen....die Abschaltung muß manuell vorgenommen werden (Steuergerät umcodieren,Wiederstände einbauen,je nach dem)und dann muß der ganze Kram eingetragen werden vom Tüv

 

 

Hi,

Hä? Blödsinn !

Den Schlüsselschalter konnte man mit dem Extra "Kindersitzbefestigung ISOFIX für Beifahrersitz" für 80,-Euro bestellen !

 

Und daher kann man ihn auch nachrüsten !

Ob man sich die Mühe machen will und auch das ISOFIX am Sitz selbst nachzurüsten muß jeder selbst entscheiden !

 

Gruß

MisterX

 

Verkaufsprogramm lesen und kennen hilft weiter !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da es hier um eine NACHRÜSTUNG geht ist mir das Verkaufsprogramm vollkommen,ganz und gar Wurst!

Es gibt keinen LEGALEN Weg (was ich bei einem Airbag für nicht unwichtig halte)den Schlüsselschalter nachzurüsten,laut E**a!Mal abgesehn davon gibt es keinen Umrüstsatz,was heißt keine Freigabe von Audi!

Die Abschaltung erfolgt über das Steuergerät und muß dann eingetragen werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user
Original von thecarwhisperer

Da es hier um eine NACHRÜSTUNG geht ist mir das Verkaufsprogramm vollkommen,ganz und gar Wurst!

 

Um was es Dir dabei geht ist nicht rellevant!

 

Original von thecarwhisperer

Es gibt keinen LEGALEN Weg (was ich bei einem Airbag für nicht unwichtig halte)den Schlüsselschalter nachzurüsten,laut E**a!Mal abgesehn davon gibt es keinen Umrüstsatz,was heißt keine Freigabe von Audi!

Die Abschaltung erfolgt über das Steuergerät und muß dann eingetragen werden

 

ist so nicht richtig ! Es gibt zwar keinen Umrüstsatz E**a aber es gibt eine Nachrüstanleitung von Audi im E**A-WIN. In der Sinngemäß steht das die zu verwendenen Teile aus dem Ersatzteilekatalog ausgwählt werden müssen. Und wenn im E**A-WIN eine Nachrüstanleitung drin steht dann darf es auch nachgerüstet werden.

 

Ein Umrüstsatz würde auch keinen Sinn machen, denn A2, A3, A4,A6,A8,TT, Cabrio sind schon 7 Fahrzeuge. Das wären 7 Nachrüstsätze wenn es NUR eine Innenfarbe geben würde. Oft gibt es aber 3 oder 4 Innenfarben und dann wären wir schon bei 21-28 Nachrüstsätzen.

Denn zur Nachrüstung gehört auch die Kontrollleuchte " Passenger Airbag off" und diese ist meist in der Innleuchte.

 

Schau doch einfach im E**A-WIN nach dann wirst Du sehen das es eine Nachrüstanleitung gibt.

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deaktivierung/Aktivierung Beifahrerairbag am Audi A2 2001 º

Eine Deaktivierung/Aktivierung des Beifahrerairbags ist nur über die „Geführte Fehlersuche“ möglich.

Rufen Sie dazu das entsprechende Programm über die „Geführte Fehlersuche“ auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

für den A2 gibt es halt keine......

Beachten Sie, dass eine Nachrüstung des Schlüsselschalters für Abschaltung des Airbags Beifahrerseite -E224- nicht bei allen Fahrzeugmodellen möglich bzw. erforderlich ist

Es macht auch keinen Sinn für für A3,A4,A6,A8,tt Anleitungen und Nachrüstsätze anzubieten und für den A2 der wird weggelassen weil es sonst zuviele Typen sind.....?

Na egal,ich gebe mich geschlagen,wer am Airbag rumwurschteln will solls machen,ich mach das was fereigegeben ist,fettisch!

Hauptsache alles bleibt friedlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

 

Will nur mal so ein paar Fragen in den Raum werfen:

 

1. Sind Kinder nicht sowieso im geeigneten Kindersitz auf der Rückbank am besten aufgehoben? Dann erübrigt sich ein abschaltbarer Beifahrerairbag...

 

2. Ist es nicht besser, ein im Auto plärrendes Kind zu beruhigen, indem man anhält und seine ganze Aufmerksameit dem Kinde widmen kann, ohne seine dem Verkehrsgeschehen zu widmende Aufmerksamkeit zu vernachlässigen?

 

3. Ist es nicht egal, ob bei einem Unfall beide Airbags auslösen, auch wenn man nur alleine unterwegs ist? Wenn die Airbags auslösen mussten, ist das Auto sowieso Schrott...

 

@ a2fred: Hast Du mal einen Freundlichen Audi-Verkäufer mit Deinem Wunsch der Airbagabschaltung konfrontiert? Evt. kann der Dir über eine Abfrage der Werkswagenbörse helfen. Ich denke, der kann ein paar Optionen mehr abrufen, als über die Audi-Website möglich ist...

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ All im Forum - erst mal vielen Dank für Eure Hinweise.

 

Zunächst: da die Kugeln fast alle Viersitzer und auch nur für vier zugelassen sind , ist es schon ein wenig schwierig, wenn man eben drei Kinder transportieren will/muss. Daher die Frage nach der Deaktivierung Beifahrer, damit hinten zwei sicher im ISOFIX sitzen können.

 

Damit wäre die Kugel allerdings nur mit einem Elternteil ausflugsfähig.

 

 

Klar sitzen die kleinen hinten sicherer und die Bank ist nach unseren Erkundungen auch erstaunlich breit. Man bekommt sogar drei Kindersitze in die Dreierbank hinein - ggf. muss man eben für eine Übergangszeit die Armlehnen hinten demontieren. Natürlich dann nur fixiert mit den dreipunkt Automatikgurten, da das ISOFIX zu weit die Kindersitze in die Mitte schiebt. Auch müsste man bei der seitlichen Aufpolsterung ein wenig innen wegnehmen, da die Kindersitze sonst nicht gerade montiert werden können.

 

Kurz und gut: für drei Kinder ist eben die Deaktivierung auf der Beifahrerseite noch zunächst die bessere Lösung. Beim gemeinsamen Familienausflug muss dann halt weiterhin der große Kastenwagen aus Schweden herhalten.

 

Bzgl. VAG / AUDI-Partner: hier will sich keiner so richtig äußern. Preise für das Schloss werden zwar genannt, aber die Einbaukosten (und ob es überhaupt geht), dazu gibt es nun seit über drei Wochen von über einem halben dutzend Händler (die uns alle ein Auto verkaufen wollen) tiefes schweigen! Das ist schon mehr als ernüchternd um nicht zu sagen frech, wenn tatsächlich eine Nachrüstung nicht möglich ist.

 

Also: Die Frage bleibt: ist die Nachrüstung nun machbar oder nicht und wenn ja, gibt es dazu die ABE und den entsprechenden Versicherungsschutz im Schadenfall? Und wenn ja, was kostet diese?

 

Danke und beste Grüße

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user
Original von thecarwhisperer

für den A2 gibt es halt keine......

Beachten Sie, dass eine Nachrüstung des Schlüsselschalters für Abschaltung des Airbags Beifahrerseite -E224- nicht bei allen Fahrzeugmodellen möglich bzw. erforderlich ist

Es macht auch keinen Sinn für für A3,A4,A6,A8,tt Anleitungen und Nachrüstsätze anzubieten und für den A2 der wird weggelassen weil es sonst zuviele Typen sind.....?

Na egal,ich gebe mich geschlagen,wer am Airbag rumwurschteln will solls machen,ich mach das was fereigegeben ist,fettisch!

Hauptsache alles bleibt friedlich

 

 

Hi,

Du hast recht! In der aktuellen Version vom E**A-WIN steht der A2 nicht drin.

In einer der Vorgängerversionen vom E**A-WIN war lediglich drin gestanden das man nachrüsten kann, da wurden keine Modelle genannt die bei denen es nicht geht. Sondern sinngemäß so wie ich es weiter oben geschrieben habe.

 

Hilft alles nix, die Händler dürfen nicht. Asche auf mein Haupt.

 

@a2fred: Du bekommst ne Mail von mir.

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ a2fred:

 

Ich hatte mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt... Meine Anregung, den Freundlichen mit dem Ansinnen der Airbagabschaltung zu konfrontieren, hatte weniger mit Nachrüstung zu tun. Ich meinte, dass der Freundliche, wenn Ihr den A2 noch nicht gekauft habt, sicher ein passendes Fz. mit werksseitig verbauter Airbagabschaltung in der Werkswagenbörse ausfindig machen kann. Wenn so ein Fahrzeug im Pool vorhanden ist, dann bestellt der Freundliche das Fahrzeug für Euch und lässt es anliefern. Im Regelfall sind die von Audi angebotenen Werkswagen in einem tadellosen Zustand.

 

Wenn aber, was Dein Profil ebenfalls annehmen lässt (da steht ja schon was von einem 90PS-TDI...), das Fz. schon vor Euer Tür steht, wird es wohl mit einer Nachrüstung schwierig...

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Matthias,

 

da Du einen recht neuen A2 suchst, wie sieht es mit der Alternative Neuwagen aus? ?(

Die Hälfte der angebotenen Fahrzeuge haben die Kindersitzbefestigung auf der Beifahtrerseite und damit automatisch einen abschaltbaren Beifahrerairbag.

Den Restbestand der von Audi angebotenen A2 Neuwagen findest Du hier.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neuwagen aus der Audi-Liste scheidet mangels (Euronen-) Masse leider aus. Die sind uns definitiv viel zu teuer. Da einige Händler ihre neuen Kugeln aus dem Schauraum scheinbar endlich loswerden wollen und hierrüber manche mit sich deftik handeln lassen, ist dies momentan unsere Strategie. Da müssen wir halt suchen, suchen, suchen...

 

Soweit erstmal vielen Dank an alle.

 

Zusammenfassung bis dahin für den Laien:

 

1) Ab Werk konnte die Deaktivierung für wenig Geld (80€) eingebaut werden (Sonderausstattung)

- Schloss im Handschuhfach

- Warnleuchte oben in der Innenraum-Beleuchtungs-Verkleidung

- diverse Kabel und spezielle Einstellungen in der Software

- ... (fehlt was?)

 

2) Deaktivierung Beifahrersitz ist als Nachrüstung durch einen Händler grundsätzlich nicht möglich. Die Händler geben dazu auch keine Auskünfte.

 

3) Was ab Werk eingebaut werden kann/konnte, läßt sich zwar grundsätzlich auch nachträglich noch einbauen, allerdings nur mit Insiderkenntnissen sowie einer nachträglichen Abnahme mit Eintrag in die Papiere. Dies kann daher nur über einen Händler erfolgen, welcher auch weitreichende Connection bzgl. des Insiderwissens hat. Wie und ob man dann an die Zulassung kommt, muss offen bleiben.

 

4) Was dass dann alles kostet? Vermutlich deutlich über 200 EUR in Summe. Bis dato noch nicht abschließend abzusehen.

 

Persönliches Zwischenfazit: bleiben lassen, nur im Notfall diesen Stress anstrengen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:HURRA: :HURRA: :HURRA:

 

Wir haben unseren Knutschkugel mit eingebauter Deaktivierung nun endlich gefunden - siehe Bild. Noch steht sie ohne nennenswerte Kilometer im Schauraum - aber nur noch ein paar Tage. Dann wird dies unser neuer Kinderwagen.

 

Besten Dank an alle - Eure Hinweise haben uns letztendlich die Kaufentscheidung leicht gemacht.

 

cu

Matthias

 

:HURRA: :HURRA: :HURRA:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herzlichen Glückwunsch!! Erzähle mal ein paar Ausstattungsdetails.

 

Mütze - der auch mit seinem 1.2er zufrieden ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi a2fred,

 

leider muß ich dir aus Erfahrung berichten, dass wenn vorne eine Babyschale montiert ist hinter dem Beifahrersitz kein Platz mehr für irgend etwas ist. Wir mußten für unsere MaxiCosi Babyschale den Sitz fast nach ganz hinten schieben. Da hinter passte der normale Kindersitz dann leider ganz und gar nicht mehr (Römer King TS). Leider passt dieser auch nicht hinter den Fahrersitz wenn ich dort Platz nehme. Also Frau ans Steuer, Kindersitz hinter die Fahrerin, Babyschale auf den Beifahrersitz und ich mit angezogenen Beinen und Füßen auf den Rücksitz hinter den Beifahrersitz. Anders geht nicht ... der A2 ist zwar groß für seine Größe aber für so etwas dann doch zu klein.

 

Allerdings sind diese Babyschalen recht groß und nachdem wir sie nicht mehr brauchen gibt es auch keine Probleme mehr bei der Platzbesetzung ...

 

 

Schöne Grüße,

 

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...aus der Versenkung hol...

 

Moin!

Sorry, wenn ich das Thema nochmal aufwärme. Möchte den Beifahrerairbag wg. Kindestransport abschaltbar machen, aber nicht permanent deaktivieren, es fahren ja auch mal Erwachsene Passagiere mit.

 

Möglichkeit 1:

Hat es mittlerweile jemand offiziell von Audi nachgerüstet bekommen, wenn ja, zu welchen Kosten?

 

Möglichkeit 2:

Selbst ist der Mann. Sind ja nur zwei Leitungen ans Steuergerät, einmal einen Pin mit dem Schalter auf Masse ziehen und einmal die Kontrolllampe an Plus, Kl.15. Die Originalteile dafür müßte es als Ersatzteile zu kaufen geben. Reicht das, oder muß noch was per Software freigeschaltet werden?

 

Das einzige Risiko von Möglichkeit 2 sehe ich in einer 110%ig zuverlässig zu erstellenden Verkabelung. Wenn sich die Massekontakte bei starken Verzögerungen (vulgo Unfall) lösen, geht der Airbag auf, obwohl er abgeschaltet sein sollte. :III:

 

Cheers, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...schieeeb nochmal...

 

Liebe A2-Gemeinde,

die Sache müßte doch mehr Resonanz finden? Es gibt doch nur noch Gebrauchte, in den meisten Fällen leider ohne die Deaktivierung, weil Audi sowas sinnvolles nicht als Serie verbaut hat. Würde also erwarten, daß in Zukunft häufiger mal junge Familien, die sich vom ansonsten genialen A2-Konzept haben überzeugen lassen, über diese - nicht vorhandene - Deaktivierung stolpern werden.

Wäre daher sehr nett, wenn sich einer der hier vertretenen VAG-COM Nutzer mal durchklickert um festzustellen, ob man den Schlüsselschalter im Steuergerät freischalten muß, oder ob es reicht die Hardware (Schalter und Warnleuchte) fachgerecht zu installieren.

 

Merci vielmals!

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Airbag ist weiterhin nur über tester zu deaktivieren!

Selbst ist der Mann. Sind ja nur zwei Leitungen ans Steuergerät, einmal einen Pin mit dem Schalter auf Masse ziehen und einmal die Kontrolllampe an Plus, Kl.15. Die Originalteile dafür müßte es als Ersatzteile zu kaufen geben. Reicht das, oder muß noch was per Software freigeschaltet werden?

und was willst du damit erreichen...?Das die Konrollampe leuchtet????

Wenn sich die Massekontakte bei starken Verzögerungen (vulgo Unfall) lösen, geht der Airbag auf, obwohl er abgeschaltet sein sollte.

wer sagt denn das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aaalso, nochmal langsam:

Es gab ab Werk eine Isofixbefestigung für den Beifahrersitz inkl. Schlüsselschalter zur Deaktivierung des Beifahrerairbags für sage und schreibe 80 Euronen. Da Sonderausstattung, wurde dieses Feature nur von den wenigsten Käufern geordert.

 

Lt. Stromlaufplan zieht dieser Schlüsselschalter einen Pin des Steuergerätes auf Masse (damit ist der Airbag deaktiviert), außerdem wird über einen weiteren Pin die Kontrolllampe angesteuert. Man will ja schließlich wissen, ob das Teil tatsächlich deaktiviert ist oder nicht. Der kritischere Fehlerfall beim Kindestransport wäre ein unbeabsichtigtes Lösen der Masseverbindung im Crashfall. Dann würde der Airbag nämlich auslösen, da die Deaktivierung abgeschaltet wäre.

 

Was ich wissen möchte ist, ob man das Abtasten dieses Schlüsselschalters im Steuergerät zusätzlich zur Hardwareinstallation noch softwaremässig freischalten muß oder nicht? Die Option permanente Deaktivierung kommt nicht in Frage, schließlich fahren zumeist Erwachsene auf dem Beifahrersitz. Und das alle zwei Wochen beim Freundlichen umstellen lassen wird bei diesem keine Sympathien wecken.

 

Cheers, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn das Steuergerät das kann müsste es reichen den Schalter lt Stromlaufplan einzubauen und das AST neu zu codieren.Das der Airbag hochgeht wenn das Massekabel sich löst halte ich für unwahscheinlich,das müsste ja sonst bei jeder Schalterbetätigung passieren!

ABÄR es muß ja einen Grund haben das Audi beim A2 diese Nachrüst möglichkeit NICHT anbietet und in diesem Fall würde ich davon ABRATEN in so einem sensibelen und gefährlichem Sicherheitssystem rum zu wurschteln!!!!!!!!

In wieweit jeder mit dem Feuer :WB2 spielt und Gesundheit seiner Mitfahrer aufs spiel setzt ist jedem selbst überlassen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Die GRA muß auch freigeschaltet werden daher und grade beim Airbag, gehe ich davon aus, dass es eben doch erst per Software freigeschaltet werden muß aber das ist ein sehr sicherheitsrelevanter Eingriff, den in der Tat im Falle eines Falles Versicherungen interessieren.

 

Warum muß es vorne sein? Hinten sind zwei Plätze frei (reicht das nicht?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hast du ein Baby und bist schonmal alleine gefahren? Wir haben unser Baby erst 8 Wochen.... aber ich weiß schon, warum der abschaltbare Beifahrerairbag wichtig/sinnvoll ist!

 

MfG Sven/wauzzz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von wauzzz

hast du ein Baby und bist schonmal alleine gefahren? Wir haben unser Baby erst 8 Wochen.... aber ich weiß schon, warum der abschaltbare Beifahrerairbag wichtig/sinnvoll ist!

 

MfG Sven/wauzzz

 

Jepp, diese Babyschalen entgegen der Fahrtrichtung sind vom Fahrer auf der Rücksitzbank nicht einsehbar. Außerdem möchte ich nur anhalten müssen um mich um das Kind kümmern zu können. Wenn's hinten wäre müßtest du zusätzlich aussteigen und ums Auto laufen. Von daher ist ne Babyschale auf dem Rücksitz Blödsinn. Wenn das Balg mal größer ist sitzt es hinten natürlich besser!

 

Ich sehe den Eingriff übrigens nicht als sonderlich sicherheitskritisch an. Es wird ja nicht an den Zündleitungen des Airbags manipuliert, sondern lediglich die Ansteuerung des AST per Schlüsselschalter, wie es auch original verbaut ist, nachgerüstet. Und das ist nicht wirklich Raketentechnik, lediglich eine sichere Kontaktierung ist zu gewährleisten. Beim Rumfummeln an den Zündleitungen selber wäre ich auch äußerst skeptisch (statische Entladung etc., die haben nicht umsonst automatische Kurzschlußbrücken in den Steckern). Dort wird m.E. auch der Airbag permanent von Audi deaktiviert (Widerstände statt Zündkapsel). Dafür sehe ich auch eine TÜV-Segnung ein. Aber nur für den - nachträglichen - Serienschalter???

 

erstens Analogie zur GRA-Freischaltung ist natürlich berechtigt, hat es denn jetzt mal jemand im VAG-COM nachgeschaut?

 

Cheers, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe mal bei einer guten Audi-Werkstatt nachgefragt, welche auch mit Audi telefoniert hat.

 

Leider muss ich Euch mitteilen: Es gibt kein Nachrüstsatz für den A2 und somit keine Beifahrerairbgdeaktivierungsmöglichkeit!

 

MfG Sven/wauzzz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Toll was bei Euch alles nicht geht, der Audi Partner wird euch auch sagen das man kein Navi RNS-E nachrüsten kann oder ein BOSE Soundsystem, eine PDC oder sonst was :FRKS

Ich habe den Schalter drin und vorher war da auch keiner und es funktioniert sogar.......

Der Schlüsselschalter gibt dem Steuergerät lediglich das Signal den Airbag nicht anzusteuern. Beim Auslesen des Steuergerätes wird diese Funktion dann auch bestätigt.

Ach ja und mein Wagen hat TÜV........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und jetzt würden sich wohl einige freuen, wenn Du Ihnen erzählst, was zu diesem Umbau alles benötigt wird und wie es zu bewerkstelligen ist! Klingt ja scheinbar recht einfach... :HURRA:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Audi Schlüsselschalter vom Verwerter, Kabel gemäß Schaltplan Audi anklemmen (steht in dem bösen Programm), fertig.

 

Teilenummern habe ich nicht bei der Hand.

Genauere Beschreibung gerne nach meinem laufenden Projekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wäre ja echt schön, wenn du mir/uns da weiterhelfen könntest!

 

MfG Sven/wauzzz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand die Nummer von dem Airbagschalter? Das würde die Sache beim Verwerter vereinfachen!

 

MfG Sven/wauzzz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der sollte die Nummer: 4B0 919 237 5PB (soul) haben und liegt neu bei ca. 37€ ohne Schliesszylinder. Den passenden Schlisszylinder bekommst Du unter der Nummer: f 107857133 GB für ca. 54€ passend zu Deinen Schlüssel.

 

Gruß

Manfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guckt doch mal lieber in dem "bösen Programm", ob nicht auch ein anderer Beifahrergurt verbaut werden muß. Wenn die Airbagunterstützung für den Körper im Crash fehlt, muß evtl. ein Gurt mit einem höheren Kraftbegrenzerniveau verbaut werden, sonst ditscht man mit dem Kopf am Armaturenbrett auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@wauzzz

kommst du mit einem Schaltplan zurecht???

 

Nein es sind immer die gleichen Gurte verbaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ich bin da eher naiv..... ich muss "doch nur" zwei Leitungen zum Steuergerät neu legen, oder?

 

Ich habe aber einen bekannten, der mir helfen würde!

 

MfG Sven/wauzzz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe die Teile (Schalter) mal bei VW/Audi angefragt:

 

Teile in Stammdatenbank nicht vorhanden.....

 

Also nur über den Verwerter (oder hat jemand sowas rumliegen und will es mir verkaufen?)

 

MfG Sven/wauzzz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moins!

Sooo einfach ist es dann doch nicht. Der Schlüsselschalter muß noch im Airbagsteuergerät freigeschaltet werden, also ist ein VAG-COM notwendig (@almu: Oder täusche ich mich da?). Weiterhin würde ich auf jeden Fall auch die Kontrollleuchte installieren, alleine um für mich die sichere Rückmeldung über die tatsächlich erfolgte Abschaltung zu haben (ein weiteres Kabel ans Steuergerät). Und die Kernfrage: Wo bekomme ich diese winzigen Pins, die man für den Anschluß im Originalstecker am Steuergerät braucht?

 

Cheers, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von wauzzz

Also nur über den Verwerter (oder hat jemand sowas rumliegen und will es mir verkaufen?)

frag mal hier nach: http://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewFeedback&userid=autoteile-nucke

die haben anscheinend erst einen a2 mit airbag-deaktivierungsmöglcihkeit geschlachtet. vielleicht haben die die passenden teile noch.

(beim schließzylinder gibts wohl dann ein kleines prob...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user
Original von schniggl

(beim schließzylinder gibts wohl dann ein kleines prob...)

 

Hi,

nee denke ich nicht ! Denn da gibt es nur eine Version, alle Schlüssel passen.

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moins!

Wo bekomme ich diese winzigen Pins, die man für den Anschluß im Originalstecker am Steuergerät braucht?

 

Also zumindest im Stecker für das Motorsteuergerät sind auch alle nicht verdrahteten Pin-Einsätze dabei :D.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von flyingfuse

Also zumindest im Stecker für das Motorsteuergerät sind auch alle nicht verdrahteten Pin-Einsätze dabei :D.

 

Korrektement! Aber: Wie machste an die vernünftig nen Kabel dran? Für die GRA war mir die sichere Kontaktierung nicht sooo wichtig, hab da die verzinnten Kabelenden mit einem kleinen Schraubendreher einfach reingedrückt. Beim Airbag wäre mir das zu unsicher. Kann man die Einsätze irgendwie elegant rausziehen um sie dann ordentlich zu bestücken? Oder kann man irgendwelche Kappen auf die Kabel aufcrimpen, die dann in die Einsätze passen?

 

Bei der Airbaggeschichte hätte ich es, wenn ich's den mache, gerne sauberst(!) gelöst.

 

Cheers, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen, auch wenn's wahrscheinlich langsam lästig wird: Ich habe die Threads zu diesem Thema nun sehr interessiert verfolgt und frage mich gerade, was ich dazu benötige diese Abschaltung auch bei uns vorzunehmen. Hat das jemand von Euch nun erfolgreich nachbauen können? Kannst Du almu, mich bitte über Deinen aktuellen Stand der Dinge informieren? Du wolltest dazu etwas schreiben, wenn Du fertig bist. Vielen Dank, Juergen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

E**A-WIN ???

 

Was soll der Blödsinn mit den Sternen ?

 

ELSA-WIN ist ein völlig Legale Software der jeder Audi Händler benutzt.

Auch Privat kann die Software gekauft werden.

 

gruß

Otherland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!!!

 

Wie der Titel schon sagt möchte ich gerne per VAG COM meinen Beifahrerairbag deaktivieren.

Zum Grund: Ich möchte keinen Kindersitz oder sonst was auf den Befahrersitz machen sondern habe diesen ausgebau. (Habe eine Tour ans Nordkapp vor und gestalte meine Kugel dafür zum wohl kleinsten und sparsamsten Wohnmobil das es gibt um:Fotos kommen noch).

Was mich halt nervt, dass jetzt die Airbagkontrolllampe als leuchtet. Habe schon gelesen dass es da wohl eine Steckwiderstand gibt. Wie groß ist der und zwischen welche der 3 leitungen kommt der? Habe eigentlich keine Lust beim Freundlichen 20 € für nen ding zu bezahlen was in der herstellung nur nen paar cent kostet.

Oder reicht es auch wenn ich den Beifahrerairbag mit VAG COM deaktiviere.

Wäre super wenn ihr mir da weiter helfen könntet.

 

Funktionieren eigentlich die restlichen Airbags wenn die Kontrolllampe leuchtet oder ist dann das ganze System außer Kraft?

 

MfG

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Beifahrerairbag kann man per VAG-Com nicht deaktivieren. In den Fahrzeugen, in denen es ab Werk möglich ist, ist ein Schloss im Handschuhfach verbaut, über das sich der Airbag ein und abschalten lässt. Dieses Schloss ist nur vorhanden wenn der Beifahrersitz Isofix-Halterungen hat. Zudem besitzen diese Fahrzeuge oben bei der Leuchte in dieser geschlitzten Blende einen beleuchteten Schriftzug der den Zustand (aktiviert oder deaktiviert) signalisiert.

 

Willst du den Beifahrerairbag in einem Fahrzeug deaktivieren, welches diese Vorrichtung NICHT hat gibts folgende Möglichkeiten um den Beifahrerairbag zu deaktivieren:

 

- Nachrüsten der Deaktivierungseinheit - was bisher noch niemand gemacht hat und auch noch nicht besprochen wurde

- Airbag abstecken (kommt man denke ich ran, wenn man das Handschuhfach ausbaut) und einen entsprechend konfektionierten Stecker aufstecken, der dem Airbagsteuergerät vorgaukelt dass ein Airbag dran hängt. Ob man das bei Audi bekommt weiß ich nicht, vermutlich aber schon. Ob sie das so verkaufen ist die andere Frage, denn normal darf man nur mit spezieller Ausbildung an Airbags fassen...

Alternativ kann man sowas auch selbst bauen, da in diesem Stecker vermutlich nciht mehr als ein Widerstand drin ist.

 

Übrigens: Wenn du den Beifahrersitz ausbaust brauchst du auch hierfür so einen Stecker. Den gibts aber auf jeden Fall vorgefertigt zu kaufen. Die Stecker werden in jedem Fall benötigt, da meinem Wissensstand nach sonst das Airbagsteuergerät gar ncith funktioniert, so bald ein Fehlerhafter Airbag (oder garkeiner) im System erkannt wird.

 

Edit: Hab mich geirrt, es geht evtl doch über ne Codierung. Wie es geht steht in der geführten Fehlersuche. Wenns hier keiner weiß ab zum Freundlichen und lieb fragen. Ansonsten trifft der Rest meiner Aussage zu.

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie immer schneller als die polizei erlaubt...

 

danke für antwort.

den sitz habe ich schon draußen und deswegen leuchtet ja die lampe auch als. das jetzt aber gar kein airbag geht wurmt mich schon etwas. dann werde ich doch zu meinem freundlichen müssten und den nach dem entsprechenden stecker fragen. hoffe mal das ich den zum einen bekommen und zu anderen das er nicht wieder so überteuert ist.

wenns nicht all zu schwer ist schau ich mir den stecker mal an und poste dann welche widerstände wo zwischen müssen damit das steuergerät denk es hänge doch ein airbag dran.

 

mfg

stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden