Jump to content
Grüny

Open Sky Schiebedach Probleme

Recommended Posts

Mein Dach verabschiedete sich nach versehentlicher Betätigung mit einem lauten Knallgeräusch und liess sich dann nur mit erheblicher manueller Anstrengung wieder schliessen. Nachdem das meinem Bild von Audi einen erheblichen Schaden zugefügt hatte, ist es nach 100% Kulanz (Teil + Arbeit) wieder fast wie neu (Dach und Bild). Fragen lohnt, ein komplett ausgefülltes Service-Scheckheft hilft ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mein Dach verabschiedete sich nach versehentlicher Betätigung mit einem lauten Knallgeräusch und liess sich dann nur mit erheblicher manueller Anstrengung wieder schliessen. Nachdem das meinem Bild von Audi einen erheblichen Schaden zugefügt hatte, ist es nach 100% Kulanz (Teil + Arbeit) wieder fast wie neu (Dach und Bild). Fragen lohnt, ein komplett ausgefülltes Service-Scheckheft hilft ...

 

Wieviel KM hast du drauf bei mir wurd gesagt die Kulanz von Audi geht nur bis 100.000 km. Und die wollten bei der Reparatur (270€) nix übernehmen. (Hab es noch nicht machen lassen, aber glaubst du ich hab bei nem anderen Audi mehr Glück?)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sodele, es ist geschafft, endlich! Mein Dach lässt sich vollständig und ohne zu murren wieder öffnen und schließen. :rock2:

 

Ich bin zuvor noch nie mit einem A2 gefahren/mitgefahren, dessen Dach geöffnet war. Und ich muss echt sagen, die Rep. lohnt in jedem Fall! Geschlossen ist es ja ganz schön aber erst wenn es geöffnet ist, macht es richtig Spaß. Die heiße Luft im Innenraum ist sofort raus und unser Hund dankt es mir jeden kühlen Kilometer.

 

Danke A2-D2! Unsere Operation war ein voller Erfolg!

 

 

Gruß Schatz

Share this post


Link to post
Share on other sites

War mir eine Ehre mit ihnen operieren zu dürfen, Dr. OSS :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

€270 find' ich halbwegs in Ordnung. Ein paar interessanten Threads gibt es auf die Englischen Forenseiten.

 

Direkten Links zu information die da beinhaltet wird möchte ich nicht hier sehen.

 

Bret

Share this post


Link to post
Share on other sites
War mir eine Ehre mit ihnen operieren zu dürfen, Dr. OSS :D

 

Das kann ich dem Zauberer von OSS nur zurückgeben! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ,

 

bei meinem ist es jetzt auch soweit Bj.2001 OSSd defekt.

symptome:

1. rattert beim öffnen und schliessen.

2. verziehen einer seite.

 

nach ausbau der glasdächer des himmels, des ossd motors.

meine erfahrungen zur mechanik:

die führungsschienen der schlitten an dem die dächer befestigt sind, haben ein problem. oder der schlitten selbst.

die schlitten laufen zur schwer in der schiene.

aus welchem grund habe ich nicht rausgefunden, schmutz war eine ursache. aber meine sind jetzt sauber und gehen immernoch viel zu schwer.

fett bringt überhaupt nichts hier ! es muss öl sein sonnst verschmiert man nur dreck unter den laufschlitten. und es hängt wieder nach kürzester zeit.

 

3. entweder die laufschienen sind durch wärme verzogen oder der schlitten. ?

4. das material hat sich ausgedehnt / zusammen gezogen ?

 

kann jemand das bestätigen ?

hat jemand eine einbau anleitung des dachs oder andere hilfreiche informationen. das die dächer kaputt gehen ist ja bekannt (ob es auf der autobahn kaputt ging oder beim parken bei 20km intreresiert das hier jemanden ?). und das mit der kulanz ist doch auch abgehackt.

lösungen könnten mal diskutiert werden, oder gibt es einen lösungs thread ?.

 

dann würde ich dort weiter meckern :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab kein Vergleich eines nagelneuen OSS, welche leichtgängig Mitnehmer hat. Das Rattern kommt aber vom durchdrehenden Zahnrad, welches über die Seilzüge rutscht.

 

Genau das Gleiche hatten wir beim Dach von Schatz auch. Wir haben die Schienen penibelst gesäubert und mit dem vorgeschriebenen Lithiumfett geschmiert. Die Mitnehmer liefen aber trotzdem noch relativ schwergängig.

 

Ich vermute, dass die Schwergängigkeit von verschlissenen Gleitelementen der Mitnehmer kommt, die in der Schiene ganz unten laufen oder dass die Mitnehmer verzogen sind oder dass die Schienen selbst eingelaufen sind und dadurch schwergängiger. Die hinteren Mitnehmer gibts als Reparaturkit einzeln, die vorderen nur mit neuem Seilzug.

 

Alle Ersatzteile und Reparatur bzw. Wartungskits kommen dann auf ca. 350-400EUR plus Arbeit.

 

Das war uns für den Moment zu viel und das Dach wollten wir zu diesem Zeitpunkt auch nicht ausbauen und komplett zerlegen. Wir sind einen anderen Lösungsweg gegangen.

 

Also haben wir versucht zu verhindern, dass sich das Zahnrad des Motors durchdreht. Das Zahnrad von Schatz war in der Mitte abgelaufen. Deshalb haben wir zuerst den Motor mit ca. 1,5 mm dicken Unterlegscheiben an jeder der 3 Schrauben befestigt. Somit lief das Ritzel wieder an einer nicht abgenutzten Stelle über die Seilzüge. Das hat ein paar mal geklappt, dann gings aber wieder los. Die Ursache war, dass das Gehäuse der Führung am Ritzel, durch welches der Seilzug läuft zu weit auseinander war. Hier muss man mit einer starken Wasserpumpenzange oder ähnlichem her gehen und das Gehäuse weiter zusammen drücken, dass die Seilzüge im Loch des Zahnrades des Motors weiter zusammen kommen und wieder stärker im Zahnrad laufen. Schatz hat es so weit zusammengedrückt, dass man grade noch so das Zahnrad in das Loch bekommen hat.

 

Bevor man dann den Motor endgültig einsetzt muss man aber erstmal das Dach in die geschlossen-Position bringen. Das heißt:

- Die hinten Mitnehmer ganz nach vorne bis sie in der Schiene einrasten.

- Die vorderen Mitnehmer ganz nach vorne und darauf achten dass der untere Teil ganz vorne in der Führung des oberen Teils anschlägt und der obere Teil so steht als wäre das Glasdach zu

 

Beide Schritte gehen am besten ohne Glasplatte 2 und 3 auf dem Dach.

 

Wenn das passiert ist solltest du noch sämtliche Metallspäne vom Motorrritzel und aus dem Gehäuse durch das der Seilzug läuft entfernen. Ob man hier schmieren sollte weiß ich nicht, wir haben es gelassen. Dann kannst du den Motor einbauen (mit oder ohne Unterlegscheiben musst du testen). Dann musst du den Motor 10-15 Sekunden schließen, obwohl die Mitnehmer schon ganz auf "Dach geschlossen" stehen. Dieses 10-15 Sekunden den Schließen-Knopf drücken lernt den Motor neu an, so dass er weiß dass er jetzt in der Nullposition ist. Führe diese Prozedur besser 2x durch als nur 1x - unser Motor hat nicht immer gleich beim ersten mal neu initialisieren auch neu initialisiert.

 

Wenn das passiert ist und die Ritzel wieder richtig greifen sollte dein Glasdach erstmal wieder richtig funktionieren. Der Motor wird hier ggf. etwas schwerer zu arbeiten haben. Das ist möglicherweise keine Lösung auf Dauer, aber es ist eine Lösung mit der man erstmal leben kann. Wenn das irgendwann nicht mehr gehen sollte, bleibt nur noch der Tausch aller vier Mitnehmer samt Seilzug und ggf. ein neuer Schiebedachmotor ohne abgenutztem Ritzel.

Edited by A2-D2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn das passiert ist und die Ritzel wieder richtig greifen sollte dein Glasdach erstmal wieder richtig funktionieren. Der Motor wird hier ggf. etwas schwerer zu arbeiten haben. Das ist möglicherweise keine Lösung auf Dauer, aber es ist eine Lösung mit der man erstmal leben kann. Wenn das irgendwann nicht mehr gehen sollte, bleibt nur noch der Tausch aller vier Mitnehmer samt Seilzug und ggf. ein neuer Schiebedachmotor ohne abgenutztem Ritzel.

 

alles korrekt soweit, :TOP:

 

1. die frage ist, sind es die gleiter oder die schiene selbst !

2. wie bekommt man die gleiter raus ? (wer hats schon gemacht) ohne vermutungen. :bonk:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo kjk.

 

zu 1.: Das kann man von außen leider nicht beurteilen. Wenn es die Gleiter sind kann man dies nur im ausgebauten Zustand sagen.

 

zu 2.: Die Gleiter bekommt man nur raus, indem man den Rahmen ausbaut. Dazu müssen meines Wissens nach die vordere und hintere OSS Scheibe ausgebaut werden (die beiden geklebten Scheiben). Wird vermutlich ne größere Aktion werden und ohne das nötige Audi-Spezialwerkzeug ein echter Kampf beim Wiedereinbau.

 

 

Kann mir jemand sagen, ob man den Seilzug schmieren kann? Habe die Befürchtung, dass das Zahnrad des Motors danach durchrutschen könnte.

 

Gruß Schatz

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo kjk.

 

zu 2.: Die Gleiter bekommt man nur raus, indem man den Rahmen ausbaut. Dazu müssen meines Wissens nach die vordere und hintere OSS Scheibe ausgebaut werden (die beiden geklebten Scheiben). Wird vermutlich ne größere Aktion werden und ohne das nötige Audi-Spezialwerkzeug ein echter Kampf beim Wiedereinbau.

 

 

Kann mir jemand sagen, ob man den Seilzug schmieren kann? Habe die Befürchtung, dass das Zahnrad des Motors danach durchrutschen könnte.

 

Gruß Schatz

 

zu 2: alles nix genaues !

Seilzug: logisch geht das, ist doch ein Zahnrad und keine Kupplung

Share this post


Link to post
Share on other sites

kurzer Erfahrungsbericht zu meinem defekten OSS:

 

Mein Dach ging nicht mehr ganz zu, also Kontakt mit meinem Freundlichen aufgenommen und von Kulanzantrag gesprochen. Wusste davon nichts, wollte erstmal Diagnose machen. Einverstanden erklärt und später aber gleich Hr. Rinner vom Autohaus Rinner in Bad Tölz angerufen. Er meinte, dass der Rahmen schadhaft sei und ich bei ihm das Ding wahrscheinlich kostenfrei gewechselt bekomme. Die Diagnose ergab tatsächlich einen Rahmenbruch, meinem Freundlichen habe ich dann auch mal die Werkskulanz von 10 Jahren genannt, über die mich Herr Rinner informiert hat. Jetzt kann er auf einmal auch den Rahmen auf Kulanz wechseln...

 

Leider hab ich die letzte Inspektion im Februar bei ATU machen lassen (großer Fehler...), muss jetzt erneut eine Inspektion bei Audi machen lassen, um die Kulanz in Anspruch nehmen zu können.... naja, mein OSS ist mir das Wert.

 

Fazit: Autohaus Rinner in Bad Tölz ist wärmstens zu empfehlen, wenn es um OSS-Probleme geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

meine frage wäre ob ich das vordere Glasdach ausbauen kann (Himmel muss raus)

 

1.Ist es geklebt ?

2.gehen dann die Gleiter nach vorne raus ?

 

gruss

kai

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo defender 1981.

Hier ist der Tischaaa.aus Cadolzburg.Habe auch A2.mit Open Sky.

Habe auch probleme gehabt ging nicht mehr richtig zu.

Bin zu Autohaus Wilhelm. Graf. Gmbh. Schwabacher Straße 333. 90763 Fürth gefahren Probleme erklärt Scheckheft ok.Kulanz

auf Open Sky.Mein A2 Bj.2001.Versuche es noch mal da ohne

Kundendendienst Machen zu lassen.

MFG.Tischaaa.Vieleicht sieht man sich mal .Treffen.

Edited by Tischaaa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unser bei Ri**er in Bad Tölz repariertes Opensky Dach (Seilzug war gerissen) mag nach nur 3 Monaten wieder nicht mehr. Es ist geschlossen und öffnet nicht mehr. Nur ein leises Klacken ist zu hören, wenn man den Schalter betätigt. Sonst tut sich nichts, kein Rattern oder so, die Arretierschlitten am ersten Segment bewegen sich kein Milimeter. Hat jemand von Euch diesen Fehler gehabt und woran lag es? Leider ist das Autohaus 4h Fahrt entfernt.

Danke für Eure Hilfe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da bleibt dir wohl nix anderes übrig als nochmal hin zu fahren und dort zu reklamieren. Das ist dann wohl eine Sache der Gewährleistung.

 

Hast du schon dort angerufen?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessante Erfahrung gemacht: Habe das OSS mit der Notkurbel aufgemacht, und jetzt läuft es wieder. Aber je nachdem wie der Motor stehen bleibt, klackt er nur, ohne zu öffnen. Dann wieder Notkurbel.... Übrigens, bei dem verwendeten Plastik ist es bei einem 6J alten A2 unmöglich, die Notkurbel herauszunehmen, ohne die Halterungsnasen nicht abzubrechen. Alles wird billiger!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn das Seil durchrutscht ist das Ritzel vom Motor abgelutscht und/oder der Seilzug schwergängig. Vemutlich ist der Mitnehmer rechts/links oder die Gleitfläche verschlissen oder nicht genug gefettet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als es sehr sonnig war hat meine Frau mal wieder das OSS aufgemacht. Öffnen war kein Problem, aber beim Schließen blockierte plötzlich das Dach auf der Hälfte des Weges. Weiter auf ging es noch aber ab dieser Stelle komplett schließen funktionierte nicht mehr (kein mm). Wir haben es einfach nicht mehr zu bekommen. Erst der nette Werkstattfachmann in einer freien Werkstatt um die Ecke konnte es mit viel Aufwand wieder zum Schließen überzeugen (auf der rechten Fahrzeug-Seite ist in der Dachkonstruktion ein Kunststoffteil (U-fömig) halb raus gebrochen-> Führung hinteres Dachfenster?).

Mein Fahrzeug: 1.6 FSI, Baujahr 10.2002, 106000Km, letzte Audi Inspektion mit 77000 vor 3..4 Jahren, dann nur noch bei freien Werkstätten in Wartung gehabt..

Ich hab mein A2 in Berlin Lichtenberg beim Freundlichen vorbeigebracht um den Schaden begutachten zu lassen. Als Antwort erhielt ich die Aussage: „ da muss ein neues Dach rauf“. Kosten min 2400 EUR. Als ich auf die Werksgarantie (dank des Forums) ansprach wollte der Freundliche einen Kulanzantrag stellen. Nach seiner Aussage wäre dieser aber abhängig vom unterbrechungsfreien Scheckheft und Km Laufleistung. Da mein Scheckheft nicht unterbrechungsfrei war wurde die Kulanz abgelehnt. Mein Hinweis, dass eine Inspektion zuvor durchzuführen ist um die Kulanz zu ermöglichen, wurde nicht beachtet.

Nun habe ich mich an Herr R. in Bad Tölz gewendet. Nach seiner Auskunft ist es nicht Km abhängig und es genügt eine gültige Inspektion (gültige Mobilitätsgarantie, selbst bei meiner Unterbrechung im Serviceheft). Wenn der Schaden den Rahmen betrifft sollte es eine 10 Jährige Kulanzregelung geben. Ich habe gleich einen Termin gemacht um das Auto dort abzugeben.

Nun bin ich gestern wieder aus Bad Tölz mit einem neuen OSS zurückgekehrt. Kosten der Reparatur (Rahmen) wurden komplett übernommen. Nur die Inspektion musste ich bezahlen (ca. 286 EUR).

Nun kann ich 2 Jahre wieder sorgenfrei das OSS benutzen. Super Service in Bad Tölz.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nun kann ich 2 Jahre wieder sorgenfrei das OSS benutzen. Super Service in Bad Tölz.

 

...und schön ist es auch dort. Man könnte eine fällige Inspektion mit Kurzurlaub verbinden, und das Auto generell dort warten lassen - in einer fähigen und willigen Werkstatt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So nun hat's auch mein OSS erwischt. Die offene Fahrt hoch zur Burg am Jahrestreffen war zu viel des guten. Ungefähr seit dann gab es Knacken und jetzt ist es definitv defekt. Der Termin in Bad Tölz steht auch schon. Doch frage ich mich wer am 14.9. schon dort sein OSS reparieren lässt. Denn dieser Termin war schon besetzt hätte mir aber besser gepasst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab noch keinen :-(

Müsste eigentlich au da hin. Grrr

Aber 3 Tage is schon heftig

Edited by mak10

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die machen das in einem Tag. Allerdings kommt noch die Anreise dazu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seit ich mit der Notkurbel das Dach betätigt habe, geht es problemlos (siehe #767).

 

Allerdings habe ich ab ca. 200 km/h :D fahrerseitig Windgeräusche zw. 1. und zweitem Dachsegment. Weiss jemand, ob sich das einstellen lässt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

So mein Termin steht auch :-)

 

Herr R. meinte Dauer so ca. 1-2 Tage da nicht die Züge sondern Führungen das Problem sind :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute,

seit neuestem pfeift mein OSS beim Fahren, obwohl ich es seit dem Kauf nicht mehr betätigt habe. Ansonsten zeigen sich derzeit noch keine Ausfallerscheinungen. A2-D2, du hast es ja auch bei der Probefahrt gehört, oder?

 

Denkt ihr, eine OSS Reparatur wäre angebracht?!? Noch ist er unter 100tkm und ich werde evtl demnächst die 90tkm Inspektion bei Audi nachholen. Soll ich da den Kulanzantrag und den Austausch anregen?

 

VG,

Marc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es pfeift, ist es warscheinlich nicht ganz geschlosen (nur minimalst). Schliesse es nochmal ganz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, schön, dass man nicht der Einzige ist.

Mein OSS ist wohl schon länger defekt.

Im Dez. 2010 bereits mit defektem OSS gekauft (hatte natürlich Auswirkungen auf den Kaufpreis), der (freie) Händler war wohl nicht unbedingt Spezialist auf dem Gebiet und hat, wie viele andere vorher, bei Audi die Antwort bekommen, das Dach müsse komplett getauscht werden (zu den angesprochenen Preisen).

Jetzt ist mir das Ganze noch zu riskant, bei den Temperaturen, da ich auf das Fz angewiesen bin, aber sobald sich das Wetter bessert (ich hoffe, in ca. 1 Mon.), werde ich mich zumindest mal an eine Diagnose ranwagen......

Schöne Grüße an alle OSS-Geschädigten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo zusammen, schön, dass man nicht der Einzige ist.

Mein OSS ist wohl schon länger defekt.

Im Dez. 2010 bereits mit defektem OSS gekauft (hatte natürlich Auswirkungen auf den Kaufpreis), der (freie) Händler war wohl nicht unbedingt Spezialist auf dem Gebiet und hat, wie viele andere vorher, bei Audi die Antwort bekommen, das Dach müsse komplett getauscht werden (zu den angesprochenen Preisen).

Jetzt ist mir das Ganze noch zu riskant, bei den Temperaturen, da ich auf das Fz angewiesen bin, aber sobald sich das Wetter bessert (ich hoffe, in ca. 1 Mon.), werde ich mich zumindest mal an eine Diagnose ranwagen......

Schöne Grüße an alle OSS-Geschädigten

 

Nicht die Zeit aus den Augen verlieren: wenn der Wagen unter 10 Jahre alt ist und der letzte Service bei Audi war zahlt Audi dir die Reperatur/Tausch des Daches. Nicht rauszögern (die Kulanzregelung wird Stichtag-genau beachtet)!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier meine Erfahrung mit meinem OSS.

Windgeräusche an der 1. Scheibe. Von oben sieht man, dass die 1. Scheibe nicht richtig schliesst (Die Laschen rasten nicht ein). Auf zum :) und einen Termin bekommen. Aussage vom "Fachmann" 45 min. Einstellung, bekomme aber erst einen Termin in 2 Wochen! :crazy:

Unser geliebtes Forum durchgelesen, Dach gereinigt und geschmiert, Dach geschlossen. 10 sec. den Schalter für "Dach schliessen" gedrückt und die Laschen im Glasdach haben wieder in die Haltenasen eingerastet.

Danke euch!!

 

Grüsse aus dem Allgäu

 

'dr

Allgäu-Biker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spuert ihr eigentlich auch das Drehmoment vom Motor am Schalter

wenn ihr das Dach öffnet ?

Ich meine ,das sich da irgend etwas verwindet wenn der Motor anläuft.

Der hat wohl ganz schön Kraft.

 

so long

Share this post


Link to post
Share on other sites

hab beim schnellen überfliegen meinen Fehler nicht gefunden.

das erste Dachsegment klappert auf schlechten Strtaßen, wenn das dach geöffnet ist. Bei geschlossenem Dach gibts keine Probleme. Sind die Torx-Schrauben eingeklebt, mit denen das Segment an den Führungsschlitten befestigt ist? Die ließen sich mit sanfter Gewalt nämlich nicht drehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, jetzt gehts wieder.

 

Ich hatte lange keine lust mich darum zu kümmern, hier nun meine Erfahrungen.

Alles was jetzt geschieht auf eigene verantwortung !

fehler sind nicht ausgeschlossen. Verbesserungen erwünscht und Rechschreibfehler erlaubt.

 

Fehler:

SD geht Mechanisch weder auf noch zu, alles ist fest und klemmt.

Motor dreht durch.

Motor Ritzel knattert laut.

Handkurbel geht viel zu schwer.

Der Grund sind die defekten Gleiter/Schuhe, die sind aus einem Material das sich wohl mit der Zeit verändert hat ? Sie klemmen auf jeden fall im Alu Profil. Das Alu Profil ist 100% in Ordnung.

Sie sitzen an den Schiebearmen / Aufnehmern der Glasdächer.

und laufen in der Alu Schiene. der Arm selbst ist auch leicht verbogen/verzogen.

 

Abhilfe:

1. 100%tige Reinigung der Schienen.

2. Motor justieren.

3. Gleiter des SD justieren/manipulieren.

4. Einbau / justage.

5. Test.

6. zusammenbau.

Zeit, bei mir 6 Stunden.

 

Howto:

kurz

Ich habe den Himmel ausgebaut, das Dach ausgebaut, zerlegt.

gereinigt justeirt und wieder zusammengebaut, eingebaut.

 

lang

den Himmel ausbauen, Die Sonnenblenden im Dach Rausnehmen, Die hintere Sonnenblende raus, Der Rahmen dafür ist in den Himmel von Oben eingeklickt den kann man nach oben raus hebeln , ich habe mich von hinten nach vorne gearbeitet. Im Kofferraum links / rechts die Holm verkleidung abbekommen die sind geklipst. Achtung oben sind sie tief im Himmel eingesteckt das bricht gerne ab ! also. am besten die Kofferraum verkleidungen zerlegnen und sich hoch arbeiten.

2 Schrauben vom Himmel entfernt (8mm) Bild1 [A], die sind am Holm fest geschraubt und halten den Himmel hinten. Die Lampe hinten rausnehmen.

Alle Türgummies oben abziehen sodas der Himmel frei ist, Kopfstützen raus, Hand-haltegriffe entfernen (Torx), die Sonnenblenden abschrauben ist jeweils eine Kreuzschraube Achtung nur in X Achse bewegen sonnst brechen die Sonnenblenden Gelenke ab !, Die Runde abdeckung am Drehgelenk mit kleinem Schraubendreher abhebeln, Kreuzschraube entfernen.

Kabel ab fertig. Mini Sonnenblende in der Mitte abschrauben ist eine Kreuzschraube.

Die SchminkLampen rausklappen, die sind jeweils rechts mit einem Federblech eingehackt (kleiner Schraubendreher), Das Schalter Element/Lampe Mitte Rausnehmen, das ist richtung Scheibe mit 2 Federblechen befestigt (kleiner Schraubendreher).

Kabel alle abziehen. Der Himmel ist jetzt noch mit 2 Kreuzschrauben hinter dem Schalterelemtent/Lampe Mitte fest.

Das wars glaube ich. Jetzt Himmel vorichtig rausnehmen. Bild2

 

Wenn das Dach mit der Kurbel auf geht, dann Dach auf kurbeln, und Glasdächer abschrauben, das sind jeweils 4 Torx.

beim abnehmen ist das Dach lso leichter.

 

Dach ausbauen, Schrauben/Muttern M12/? oder so Bild3/4 [C], Die Silbernen Schrauben Rausdrehen habe leider kein Bild gemacht das sind so 8-10 Stück die halten das Dach an der Karosserie.

Das Dach sollte jetzt nach oben (Komplett auch die kleinen Glasdächer von/hinten) raus gehen Bild5.

Es klebt etwas am Dach aber es ist nicht verklebt, ich habe es mit den Füssen von innen nach oben gedrückt.

 

Das hintere kleine Glas dach abnehmen, es ist mit Muttern am Rahmen festgeschraubt, und ist ca. 8cm geklebt BildX, das habe ich mit einem Schraubendreher abgelöst.

Die Gleiter ausbauen, in den Schienen sind hinten halter eingebaut diese abschrauben. Den Motor ausbauen das sind 3 Schrauben Torx Bild6 [D].

Die Gleiter nach hinter rausziehen, alles gründlich reinigen.

Jetzt das eigendliche die Gleiter wieder instand setzen, bei mir waren die Schuhe der Gleiter alle eingerissen so wurden sie wohl grösser und rutschen nicht mehr in den Schienen.

Ich habe sie alle abgefeilt, und den Gleiter (Das Metall geraffel) ein wenig gerichtet sodas es wieder vernünftig leicht in den Schienen flutscht.

Das ist gefummel, oder neue kaufen wenns das gibt ??.

Da alles mit nicht Harzenden Mitteln Gleitfähig machen (kein WD40 das Harzt)

Alles wieder einbauen in umgekehrter reinfolge.

 

Dach einbau, Das Dach kann mit höhenverstellbaren Muttern justiert werden BildX das vernüftig machen !

Wenn das Dach wieder drinn ist den Motor noch nicht eingebauen, die Gleiter nach vorne bis anschlag schieben.

den Motor anschliessen und auf zu fahren bis er abschaltet.

Motor einbauen. Den Motor und die Gleiter jetz mit genügend tests ausrichten (ein zahn weniger links/rechts einer mehr usw.)

sodas der Motor richtig abschaltet vorn und hinten.

Die Glasdächer einbauen, Motor auf mitte fahren, Die Dächer einbauen aber noch nicht festbomben, Sie müssen ausgerichtet werden !

Das ausrichten wie vorher testen auf zu etc. darrauf achten das die Glasflächen bündig in der höhe abschliessen BildX.

Falls der Motor durchrutscht (rattern) die beiden Transportröhren der Zahnstangen ein wenig mit einer Grossen Zange zusammendrücken.

Das Ritzel sollte dann aber noch reinpassen, also nicht zu viel !

 

Weitere Bilder oder Text erweiterungen können folgen wenn Ihr sie mit bearbeitet.

Ich würde vorschlagen das hier in dem Wiki zu machen so kann jeder etwas dazu beitragen.

Und die Bilder auch woanders Hosten.

 

mfg

kai klein

http://img35.imageshack.us/img35/2100/32472456.jpg http://img220.imageshack.us/img220/3923/90303407.jpg http://img810.imageshack.us/img810/1051/23659158.jpg http://img193.imageshack.us/img193/2140/32948055.jpg http://img215.imageshack.us/img215/4030/45018041.jpg http://img543.imageshack.us/img543/6167/97007250.jpg

 

http://img35.imageshack.us/img35/2100/32472456.jpg

http://img220.imageshack.us/img220/3923/90303407.jpg

http://img810.imageshack.us/img810/1051/23659158.jpg

http://img193.imageshack.us/img193/2140/32948055.jpg

http://img215.imageshack.us/img215/4030/45018041.jpg

http://img543.imageshack.us/img543/6167/97007250.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
So, jetzt gehts wieder.

 

Ich hatte lange keine lust mich darum zu kümmern, hier nun meine Erfahrungen.

Alles was jetzt geschieht auf eigene verantwortung !

fehler sind nicht ausgeschlossen. Verbesserungen erwünscht und Rechschreibfehler erlaubt.

 

Fehler:

SD geht Mechanisch weder auf noch zu, alles ist fest und klemmt.

Motor dreht durch.

Motor Ritzel knattert laut.

Handkurbel geht viel zu schwer.

Der Grund sind die defekten Gleiter/Schuhe, die sind aus einem Material das sich wohl mit der Zeit verändert hat ? Sie klemmen auf jeden fall im Alu Profil. Das Alu Profil ist 100% in Ordnung.

Sie sitzen an den Schiebearmen / Aufnehmern der Glasdächer.

und laufen in der Alu Schiene. der Arm selbst ist auch leicht verbogen/verzogen.

 

Abhilfe:

1. 100%tige Reinigung der Schienen.

2. Motor justieren.

3. Gleiter des SD justieren/manipulieren.

4. Einbau / justage.

5. Test.

6. zusammenbau.

Zeit, bei mir 6 Stunden.

 

Howto:

kurz

Ich habe den Himmel ausgebaut, das Dach ausgebaut, zerlegt.

gereinigt justeirt und wieder zusammengebaut, eingebaut.

 

lang

den Himmel ausbauen, Die Sonnenblenden im Dach Rausnehmen, Die hintere Sonnenblende raus, Der Rahmen dafür ist in den Himmel von Oben eingeklickt den kann man nach oben raus hebeln , ich habe mich von hinten nach vorne gearbeitet. Im Kofferraum links / rechts die Holm verkleidung abbekommen die sind geklipst. Achtung oben sind sie tief im Himmel eingesteckt das bricht gerne ab ! also. am besten die Kofferraum verkleidungen zerlegnen und sich hoch arbeiten.

2 Schrauben vom Himmel entfernt (8mm) Bild1 [A], die sind am Holm fest geschraubt und halten den Himmel hinten. Die Lampe hinten rausnehmen.

Alle Türgummies oben abziehen sodas der Himmel frei ist, Kopfstützen raus, Hand-haltegriffe entfernen (Torx), die Sonnenblenden abschrauben ist jeweils eine Kreuzschraube Achtung nur in X Achse bewegen sonnst brechen die Sonnenblenden Gelenke ab !, Die Runde abdeckung am Drehgelenk mit kleinem Schraubendreher abhebeln, Kreuzschraube entfernen.

Kabel ab fertig. Mini Sonnenblende in der Mitte abschrauben ist eine Kreuzschraube.

Die SchminkLampen rausklappen, die sind jeweils rechts mit einem Federblech eingehackt (kleiner Schraubendreher), Das Schalter Element/Lampe Mitte Rausnehmen, das ist richtung Scheibe mit 2 Federblechen befestigt (kleiner Schraubendreher).

Kabel alle abziehen. Der Himmel ist jetzt noch mit 2 Kreuzschrauben hinter dem Schalterelemtent/Lampe Mitte fest.

Das wars glaube ich. Jetzt Himmel vorichtig rausnehmen. Bild2

 

Wenn das Dach mit der Kurbel auf geht, dann Dach auf kurbeln, und Glasdächer abschrauben, das sind jeweils 4 Torx.

beim abnehmen ist das Dach lso leichter.

 

Dach ausbauen, Schrauben/Muttern M12/? oder so Bild3/4 [C], Die Silbernen Schrauben Rausdrehen habe leider kein Bild gemacht das sind so 8-10 Stück die halten das Dach an der Karosserie.

Das Dach sollte jetzt nach oben (Komplett auch die kleinen Glasdächer von/hinten) raus gehen Bild5.

Es klebt etwas am Dach aber es ist nicht verklebt, ich habe es mit den Füssen von innen nach oben gedrückt.

 

Das hintere kleine Glas dach abnehmen, es ist mit Muttern am Rahmen festgeschraubt, und ist ca. 8cm geklebt BildX, das habe ich mit einem Schraubendreher abgelöst.

Die Gleiter ausbauen, in den Schienen sind hinten halter eingebaut diese abschrauben. Den Motor ausbauen das sind 3 Schrauben Torx Bild6 [D].

Die Gleiter nach hinter rausziehen, alles gründlich reinigen.

Jetzt das eigendliche die Gleiter wieder instand setzen, bei mir waren die Schuhe der Gleiter alle eingerissen so wurden sie wohl grösser und rutschen nicht mehr in den Schienen.

Ich habe sie alle abgefeilt, und den Gleiter (Das Metall geraffel) ein wenig gerichtet sodas es wieder vernünftig leicht in den Schienen flutscht.

Das ist gefummel, oder neue kaufen wenns das gibt ??.

Da alles mit nicht Harzenden Mitteln Gleitfähig machen (kein WD40 das Harzt)

Alles wieder einbauen in umgekehrter reinfolge.

 

Dach einbau, Das Dach kann mit höhenverstellbaren Muttern justiert werden BildX das vernüftig machen !

Wenn das Dach wieder drinn ist den Motor noch nicht eingebauen, die Gleiter nach vorne bis anschlag schieben.

den Motor anschliessen und auf zu fahren bis er abschaltet.

Motor einbauen. Den Motor und die Gleiter jetz mit genügend tests ausrichten (ein zahn weniger links/rechts einer mehr usw.)

sodas der Motor richtig abschaltet vorn und hinten.

Die Glasdächer einbauen, Motor auf mitte fahren, Die Dächer einbauen aber noch nicht festbomben, Sie müssen ausgerichtet werden !

Das ausrichten wie vorher testen auf zu etc. darrauf achten das die Glasflächen bündig in der höhe abschliessen BildX.

Falls der Motor durchrutscht (rattern) die beiden Transportröhren der Zahnstangen ein wenig mit einer Grossen Zange zusammendrücken.

Das Ritzel sollte dann aber noch reinpassen, also nicht zu viel !

 

Weitere Bilder oder Text erweiterungen können folgen wenn Ihr sie mit bearbeitet.

Ich würde vorschlagen das hier in dem Wiki zu machen so kann jeder etwas dazu beitragen.

Und die Bilder auch woanders Hosten.

 

mfg

kai klein

http://img35.imageshack.us/img35/2100/32472456.jpg http://img220.imageshack.us/img220/3923/90303407.jpg http://img810.imageshack.us/img810/1051/23659158.jpg http://img193.imageshack.us/img193/2140/32948055.jpg http://img215.imageshack.us/img215/4030/45018041.jpg http://img543.imageshack.us/img543/6167/97007250.jpg

 

http://img35.imageshack.us/img35/2100/32472456.jpg

http://img220.imageshack.us/img220/3923/90303407.jpg

http://img810.imageshack.us/img810/1051/23659158.jpg

http://img193.imageshack.us/img193/2140/32948055.jpg

http://img215.imageshack.us/img215/4030/45018041.jpg

http://img543.imageshack.us/img543/6167/97007250.jpg

 

hej,kjk !

 

Was fuer eine Arbeit !:)

Sehr anschaulich dokumentiert.

Das wird manch einem helfen.:)

Hast du eine Anleitung gehabt ?

 

so long

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen!

 

am 23.06.2012 hat mein Opensky (EZ 12.2003) den Geist aufgegeben. Es ließ sich nicht mehr vollständig schließen. Nach all den Horror-Geschichten hier zu diesem Thema bin ich heute ganz kleinlaut bei meinem Audi-Händler in Landsberg eingelaufen.

 

Eben erhalte ich die frohe Botschaft. Das komplette Dach muss ausgetauscht werden. ABER!!! Es läuft zu 100% auf Kulanz.

 

Grüße an alle Leidensgenossen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

kulanz ist gut. es scheint sich umzusprechen. :)

ich empfehle trotzdem das autohaus rinner in bad tölz. soo weit von landsberg ist es ja nicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

 

Auch bei unserer Kugel ( Bj 2003 + 131000 KM ) gab es aktuell das Problem mit dem lauten Knall und dem anschliessenden Problem, das es sich nicht mehr schliessen ließ.

Das Audi Zentrum Bochum diagnostizierte einen Rahmenbruch und Kosten von ca. 2000 €.

Trotz unseres Vorwissens bezüglich der Kulanzregelung wurden uns ungefragt versichert, das die Kosten übernommen werden, wenn wir vorher eine Inspektion machen lassen.Es waren nur die ersten 2 Inspektionen im Serviceheft eingetragen !

Fazit : 360 € bezahlt und alles ist wieder voll funktionsfähig !

Sicherlich eine gute Adresse für Besitzer aus dem Ruhrgebiet !

 

Internette Grüße

TRD

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi an alle,

 

wollte auch mal meine Erfahrungen mitteilen. Haben uns ja im August den A2 geholt, bei nem anderen großen Autohersteller. Alle Inspektionen waren vorher von Audi gemacht worden. Nur halt die letzte nicht. Die hat diese andere Marke gemacht. Nu war vorne rechts unser Federbeinlager kaputt und wir zum Audizentrum Hamburg. Will hier keine Werbung machen aber wie ihr hier gleich lesen könnt kann man bei so einem guten Service das ruhig mal erwähnen, wie ich finde.

Also alles gut. Lager neu alles in Ordnung. Dann sprach ich den Service-Mitarbeiter auf das laute knacken des OSS an. In dem Moment wo sich die 2. Scheibe bewegt. Er sich das angesehen. Ein Blick ins Scheckheft und er lächelte uns an und sagte das es kein Problem wäre. Wir müssten nur noch eine Inspektion bei Ihnen oder nem anderen Audi-Autohaus machen lassen und denn würde das komplette OSS-Dach inklusiver neuer Antenne auf Audi-Kosten ausgetauscht werden. Termin gemacht. Leihwagen bekommen (hat Audi bezahlt für 3 Tage). "Dürfte der Leihwagen auch etwas größer sein?" wurden wir gefragt. Na klar!!! Schicker fast nagelneuer A4. Hatten ja eher mit nem A1 oder höchstens A3 gerechnet. Gestern den A2 wieder abgeholt. Alles super gelaufen.Bin total zufrieden mit der Werkstatt.

Edited by A21.6FSI2005

Share this post


Link to post
Share on other sites

ein guter verkäufer :cool:. an dir (inspektion) und an audi ag (oss, leihwagen) verdient. aber zumindest hast du jetzt ein neues dach drin mit garantie. also fast ein win-win geschäft könnte man sagen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur mal interessehalber - hat das mal jemand mit einem (knapp) ÜBER 10 Jahre alten Auto probiert?

Nachdem, was ich hier so lese, überlege ich inzwschen das OSS einfach abzuklemmen um Schäden zu vermeiden...

 

Blue

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nur mal interessehalber - hat das mal jemand mit einem (knapp) ÜBER 10 Jahre alten Auto probiert?

Nachdem, was ich hier so lese, überlege ich inzwschen das OSS einfach abzuklemmen um Schäden zu vermeiden...

 

Blue

 

Grenze ist Grenze.

Wenn man sagen wuerde 10 Jahre und einen Monat machen wir auch noch,käme als nächstes Jemand mit 10 Jahren und 2 Monaten.

Sicherlich ist diese billige Fehlkonstruktion ein Ärgernis und einem Hersteler mit Premiumanspruch unwuerdig.Trotzdem muss man es reparieren lassen,weil ein OSS was nie geöffnet wird irgendwann undicht wird.

 

so long

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich mache es nach Empfehlung des Freundlichen Hr. Rinner - täglich benutzen, auch jetzt im Winter. Einfach kurz ganz aufmachen. Nach seiner Aussage entstehenden die meisten Schäden durch seltene Benutzung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Grenze ist Grenze.

Wenn man sagen wuerde 10 Jahre und einen Monat machen wir auch noch,käme als nächstes Jemand mit 10 Jahren und 2 Monaten.

Sicherlich ist diese billige Fehlkonstruktion ein Ärgernis und einem Hersteler mit Premiumanspruch unwuerdig.Trotzdem muss man es reparieren lassen,weil ein OSS was nie geöffnet wird irgendwann undicht wird.

 

so long

 

Und wenn du es dann öffnest um es wieder dicht zu bekommen, ja dann geht es mangels Schmierung sofort kaputt. Erfreu dich einfach am OSS Blue. Wenn es kaputt geht, dann gehts kaputt, du kannst da nicht viel machen ausser es gut und regelmässig zu pflegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay, danke :). Naja, dann werde ich mich mal trauen. Gut, am Ende traue ich es mir auch locker selbst zu, das Teil nach der oben geposteten Anleitung zu zerlegen und herzurichten. Aber schon allein bei der Vorstellung an den Aufwand graut es mir ;)

 

Na denn, werd ich jetzt mal konsequent zum Auto wackeln und das TEil aufmachen. Hab es noch nie offen gesehen (bei der Probefahrt war's zu kalt und dann habe ich's blöderweise vergessen...

 

Grüße

 

Blue

Share this post


Link to post
Share on other sites
Okay, danke :). Naja, dann werde ich mich mal trauen. Gut, am Ende traue ich es mir auch locker selbst zu, das Teil nach der oben geposteten Anleitung zu zerlegen und herzurichten. Aber schon allein bei der Vorstellung an den Aufwand graut es mir ;)

 

Na denn, werd ich jetzt mal konsequent zum Auto wackeln und das TEil aufmachen. Hab es noch nie offen gesehen (bei der Probefahrt war's zu kalt und dann habe ich's blöderweise vergessen...

 

Grüße

 

Blue

 

Vergessen ?

Naja,hier hatte ich schon einmal eine Frau,die vergessen hatte den Motor abzustellen.:rolleyes:

Es gibt ja nichts,was es nicht gibt.:D

Das selbst zu machen ist so eine Sache.

Selbst die Autohäuser brauchen so um die 10 Dächer,bis sie keinen Schaden mehr anrichten und das OSS dann auch problemlos funktioniert,und das obwohl die dort Fachpersonal,alles nur denkbare Spezialwerkzeug und jede nur denkbare Unterstuetzung von Audi haben.:rolleyes:

Wenn man das selbst macht,kann man sicher eine Menge lernen,aber wird vermutlich auch allerhand Lehrgeld zahlen.;)

Alleine der Umstand,das die Firma Rinner schon ,nach eigenen Angaben, ueber 300 OSS gewechselt hat ist der Grund warum die das so gut können.

Hier im Forum wuerde ich das A2-D2 und dem Nachtaktiven zutrauen,da die Beiden sehr angagiert und vor Allem auch talentiert sind.

Grundvoraussetzung ist natuerlich eine geräumige Garage und ein Zweitwagen.:)

 

so long

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier im Forum wuerde ich das A2-D2 und dem Nachtaktiven zutrauen,da die Beiden sehr angagiert und vor Allem auch talentiert sind.

 

Och, mangelndes Talent ist nicht meine Sorge. Habe schon andere Probleme gelöst. Ich mache das auch nicht erst seit gestern.

Aber hast schon recht, das ist ganz sicher nicht "Piece of Cake". Und Erfahrung ist vorallem bei so sensibler Technik unersetzbar. Rinner ist von mir auch nur einen Steinwurf entfernt. Aber was ich gelesen habe, ist man trotz Reparatursatz schnell 1000 oder 1500 Euro los... Da ist Luft für Fehlversuche und ein paar Haare zum angrauen lassen habe ich auch noch über, hahahaha.

 

Blue

 

p.s. wegen dem "Vergessen" - ich habe schon etliche Autos gekauft, aber noch nie, wirklich NIE, habe ich alles angeschaut oder geprüft, das ich prüfen wollte. Irgendwas ist immer auf der Strecke geblieben. Und ob nun das Schiebedach bei einem 10 Jahre alten Auto aufgeht oder nicht war mir (leider, wohl...) auch nicht allzu wichtig.

Hoffen wir, dass es hält und überhaupt auf geht :D

 

p.p.s. "... Fachpersonal,alles nur denkbare Spezialwerkzeug und jede nur denkbare Unterstuetzung von Audi ..." und genau DAS macht mir Sorgen...

Edited by Blue

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.