Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Maddin31

Audi A2 als Anfängerauto

Recommended Posts

Also ich werde demnächst 18 und möchte mir einen A2 kaufen nun hab ich bisschen rumgesucht und hab ein paar Kugeln gefunden:

 

1) Audi A2 1.4 *Mod. 2001, Klimaautomatik* als Kleinwagen in Bad Aibling

 

Vorteil: Steht nur 5km weg

Günstig

Nachteile?: wegen dem Baujahr noch kleiner Tank, wie schlimm ist das wirklich?

 

2) Audi A2 1.4 17 ZOLL S-LINE RADSATZ aus 1.HAND!!!!!!!! als Kleinwagen in Nürnberg

 

Vorteil: S-line

wenig KM

1.Hand

Nachteile: ---

 

3) Audi A2 1.4 Klimaautomatik/ALU/unfallfrei/TOP als Limousine in Heidenheim/Brenz

 

4) Audi A2 1.4 Open Sky**Klimaauto*1.Hand*Garantie** als Kleinwagen in Geislingen

 

Vorteile: 1.Hand

Open Sky

 

5) Audi A2 1,4 Panoramadach Klimaautomatik als Kleinwagen in Ergolding

 

Vorteile: Open Sky

Nachteile: Kein ESP

 

Frage zu Open Sky macht dies wirklich so viele Probleme oder wird damit übertrieben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachteile: Kein ESP

Audi A2 ohne ESP - eigentlich nicht vorstellbar, oder ?

 

Mein Favorit wäre der blaue CS ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Thema ESP: ESP hat jeder A2, es gibt (leider) keinen ohne.

 

Der A2 ist, wie ich finde, sehr gut als Anfängerauto geeignet. Ich bin grade am Samstag 21 geworden und darf den A2 seid meines Führerscheinerhalts (mit 18) mein eigenen Nennen ;) Sei dir aber gewiss das du dich einigem Spott aussetzten musst. Der 1.4er reicht für die meißten Alltagssituationen voll aus. 75 PS sind zwar wenig aber mit ähnlichen Motoren aus Polo und Golf nicht vergleichbar ;)

 

Wichtig für uns zu Wissen wäre:

 

Budget?

Maximale Km?

Was ist dir Wichtig?

Umkreis?

 

Irgendwas was du überhaupt nicht willst? (Farben z.b)

 

Zum Thema OSS (OpenSkySystem) werden sich beizeiten bestimmt noch ein paar leute melden ;)

 

Zum Blauen Colour.Storm: Er hat nur den 17" S-Line Radsatz. Ein S-Line ist es nicht. Ich glaube Style Plus schimpft sich das ;)

 

Falls du irgendwas wissen willst kannste mich gerne Kontaktieren ;)

bearbeitet von HellSoldier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wage mich mal an eine Antwort, obwohl es hier ja wirkliche Spezialisten gibt (die sich sicher noch melden werden), während ich selbst ja noch nicht lange Kugelfan und -eigner bin.

 

Also nach bestem Wissen und Gewissen:

 

Wie für viele Gebrauchsgegenstände gilt auch hier das Hauptaugenmerk der Frage:

 

  • Einsatzweck

und

 

  • Was brauche ich, was will ich gern haben, worauf kann ich verzichten?

Vieles wird hier auch durchaus sachlich-kontrovers diskutiert. OSky ist da so 'ne Sache, wo du nach fragst (ich selbst habe keines). Bei entsprechender Pflege

scheinen die Dinger doch recht zuverlässig zu funzen.

 

 

 

Mit der Motorisierung verhält es sich so:

Der als Wanderdüne beleidigte Brot- und Bauernmotor 1.4i Benziner reißt wahrlich keine Bäume aus, macht aber seine Arbeit und bissi Pep kommt bei gewisser

Drehzahl auch noch.

 

Der 1.6er FSI - hast du sicher schon nachgelesen - verbraucht ähnlich viel, hat natürlich mehr Reserven, scheint aber bissi sensibler und Wartungsaufwändiger.

 

Über Diesel können sowieso die Freaks hier besser berichten *duck*

 

Grundsätzlich machst du mit dem A2 als Auto eh' keinen Fehler, solange du keinen erwischst, der von einem Typen mit krimineller Energie zur Gurke geheizt wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Budget: 7000,- (bei einem wirklich guten würde ich (bzw. meine Eltern) noch etwas drauflegen

Km: ca. 100.000

Umkreis ca. 200-300km von 83024 Rosenheim

 

Also verzichten kann ich auf (Open Sky, S-line etc)

Was sollte er haben ABS,ASR,ESP, Klima; Scheckheft, und es sollte ein Benziner sein

 

Ich mein es ist ein Anfängerauto und ich kauf es weil er im Unterhalt günstig ist deswegen hab ich auch einen relativ günstigen rausgesucht

bearbeitet von Maddin31

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2) Audi A2 1.4 17 ZOLL S-LINE RADSATZ aus 1.HAND!!!!!!!! als Kleinwagen in Nürnberg

 

Vorteil: S-line

wenig KM

1.Hand

Nachteile: ---

 

Nachteile: Der Händler

 

Bei diesem Mann habe ich meinen A2 auch gekauft. Er kauft die Autos günstig ein, macht quasi nichts daran ausser sie in Cockpitspray zu baden und verkauft sie mit viel Gewinn wieder. Jammert dir dann aber vor daß er an dem Auto nichts verdient. Weiterhin wird er dir das Auto nur unter der Bedingung verkaufen daß ihr in den Vertrag reinschreibt das "Motor und Getriebe überholungsbedürftig" sind, damit er im zweifelsfall keine Reperatur zahlen muss; Er hat nämlich keine Werkstatt, er VERKAUFT nur Autos und will aber für nichts haften. Probier es einfach aus: Ruf ihn an und sag ihm beiläufig dass du unbedingt von Händler kaufen willst, wegen der Garantie. ;)

 

Man muss ihm aber zugute halten, dass mein Auto jetzt seit zehn Monaten tadellos seinen Dienst tut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Nagah: Das musst du deiner Kugel zugute halten, nicht dem Händler! :P

 

 

---> Der blaue S-line ist m. E. ohne Frage das beste Angebot *schwärm*

bearbeitet von Witti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nachteile: Der Händler

 

Man muss ihm aber zugute halten, dass mein Auto jetzt seit zehn Monaten tadellos seinen Dienst tut.

 

Wem muss Du das zugute halten, Deinem tollen A2 oder dem Händler der Fahrzeuge als Bastlerwagen verkauft?

bearbeitet von Indy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Umkreis ca. 200-300km von 83024 Rosenheim

Du hast leider das Jahrestreffen in der "Nähe" verpasst, dort bestand auch vielfältige Möglichkeit die verschiedenen Ausstattungen live zu bewundern ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich halte den A2 nicht für ein gutes Anfängerauto.

 

Er gibt einem unerfahrenen Fahrer wenig Rückmeldung über die drohenden Grenzen der Physik, und verbeultes Blech ist aufgrund der Alu-Karosserie richtig teuer.

 

Wenn's unbedingt 'ne Kugel sein soll, gönn' dir ein Fahrsicherheitstraining dazu, um den sehr gedämpft anklopfenden Grenzbereich zu erfahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, welche schönes Avatar :D

 

Zu den Kugeln: Warum gerade 100.000km? Besser wäre es nicht zwingend diese Marke im Auge zu haben, sondern zu schauen, ob Zahnriemen schon gewechselt wurde zum Beispiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn's unbedingt 'ne Kugel sein soll, gönn' dir ein Fahrsicherheitstraining dazu, um...

...den staunenden Restteilnehmern vorzuführen das Du bzgl. der fahraktiven Sicherheit eines der besten Fahrzeuge im Teilnehmerfeld bewegst.

 

Cheers, Michael - der im Alltag lieber ungemeldet knapp nicht abgeflogen wäre als mit Anmeldung aber nicht korrigierbar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin ebenfalls mit 18 Kugelbesitzer geworden und habe den Kauf noch kein Minute bereut.

Ich hatte ihn mir damals v.a. ob seiner Spritsparqualitäten gekauft und bin in der Hinsicht auch nicht enttäuscht worden.

Würde unter den Benzinern ebenfalls den 1.4er empfehlen, da der 1.6er zu technischer Anfälligkeit neigt.

Von der Fahrsicherheit gebe ich Eiswolf in Teilen recht, muss allerdings sagen, dass meine Kugel selbst bei extremen Umständen noch nicht abgeflogen ist.

Das ESP verrichtet an der Stelle zuverlässig seinen Dienst und der A2 liegt ab Werk auch akzeptabel auf der Straße.

Verbeultes Blecht ist zwar ein Problem, aber beim Parken solltest Du eigentlich keine Probleme bekommen, da man hinten raus das Ende gut abschätzen kann und vorne die Schnauze extrem kurz ausfällt.

Meine Empfehlung wäre ebenfalls der blaue CS (Colourstorm) :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich halte den A2 nicht für ein gutes Anfängerauto.

Ein "blutiger Anfänger" bin ich auch nicht mehr ich habe bereits BF17 und fahre fast 1 Jahr Auto, also ein bisschen Erfahrung habe ich schon

 

Oh, welche schönes Avatar
Wenn man aus dieser Gegend kommt ist das Pflicht

 

Ich hätte hier noch einen gefunden:

Audi A2 1.4 als Limousine in Burglengenfeld

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...den staunenden Restteilnehmern vorzuführen das Du bzgl. der fahraktiven Sicherheit eines der besten Fahrzeuge im Teilnehmerfeld bewegst.

 

Cheers, Michael - der im Alltag lieber ungemeldet knapp nicht abgeflogen wäre als mit Anmeldung aber nicht korrigierbar

 

Ein breiter Grenzbereich hat ja den Vorteil, dass er anmeldet BEVOR es unkorrigierbar wird. "Ungemeldet knapp nicht abgeflogen" wir ganz schnell zu "trotz toller fahraktiver Sicherheit abgeflogen", wenn die Kurve dann doch noch etwas enger wird, oder der Fahrer die späten Zeichen nicht auswerten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du wirklich ein ausgesuchtes Sahneschnittchen haben willst, dann schau dir mal diesen hier an (1.4 Benziner papayaorange zu verkaufen mit Recarositzen - A2 Forum).

Die Kilometer sind da vernachlässigbar und die Ausstattung und Farbe sind der Bringer. Der liegt preislich sogar noch besser und der Neid einiger wird dir sicher nachschleichen. Hätte ich nicht schon eine Kugel, der wäre mein Favorit.

 

Ansonsten ist in Sachen Anfängerauto nur die bescheidene Sicht um die A-Säule herum beim Abbiegen zu beachten. Da übersieht man als Anfänger gerne mal einen Fußgänger, also heißt es besonders aufpassen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich denke zum um den Baum wickeln tuts ja auch erstmal eine Basiskugel. Wenn er dann ruhiger ist kann er die Papaya ja als zweite fahren :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ansonsten ist in Sachen Anfängerauto nur die bescheidene Sicht um die A-Säule herum beim Abbiegen zu beachten. Da übersieht man als Anfänger gerne mal einen Fußgänger, also heißt es besonders aufpassen!

Das ist ein sehr sinnvoller Hinweis. Hinter die A-Säule passen übrigens neben Rad- und Motorradfahrern auch Smarts oder komplette Pkws...:rolleyes:

 

Nochmal zum "Grenzbereich": Thema sollte hier nicht das Heizen auf der letzten Rille durch sich schlängelnde Landstrassen sein, sondern das unverhoffte Auftreten von Hindernissen (Ladung, Viechzeug, Kinder, Gegenverkehr, o.ä.) oder plötzliche Fahrbahnänderungen wie z.B. fette Pfützen auf der AB. Da ist die Beschaffenheit des Grenzbereichs egal, Hauptsache er war hoch genug und wird durch das sehr gelungen abgestimmte ESP ausgeregelt. Für diese Fälle ist der A2 trotz des Alters immer noch eine sehr gute Wahl korrekte arbeitende (Sprich: gewartete) Dämpfer, Bremsen und Reifen vorausgesetzt.

 

Um die Nordschleife zu üben gibt es sicher geeignetere Fahrzeuge, nur in Papaya anmalen reicht nicht...:D

 

Cheers, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Da hast du wahr" :)

 

Aber welcher männliche junge Fahrer, testet nicht den Grenzbereich seines Autos aus?

 

Also malen wir mal lieber nix an die Wand. Schon gar keine Teufel.

 

Wenn's ein A2 werden soll: Viel Spaß damit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...

Ansonsten ist in Sachen Anfängerauto nur die bescheidene Sicht um die A-Säule herum beim Abbiegen zu beachten. Da übersieht man als Anfänger gerne mal einen Fußgänger, also heißt es besonders aufpassen!

 

Nicht nur Fussgänger. Da passen ganze Lieferwagen dahinter und die muessen noch nicht mal weit weg sein!

 

Trotzdem: Ein A2 ist ein super Anfänger- und auch Aufhörauto. Ich geb meinen nicht mehr her! Dumm nur, das men Weibchen den immer fahren will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich selber hab vor Rund nem Jahr meinen A2, BJ 2002, 85.000 km, Scheckheftgepflegt für 3200€ von einem Rentner gekauft.

 

Er war im Autohaus und wollte die Kugel in Zahlung geben. Die haben im 2800 dafür geboten und er willigte ein! Ich sofort geschalten und hab im gesagt, dass ich den kleinen für 3200 kaufen würde.

 

Da hat sich der Kauf eines neuen Golf's erledigt gehabt.

 

 

Mein Schwiegervater ist KFZ'ler und hat mir gleiche den Zahnriemen samt Spannrollen und Wasserpumpe gewechselt. Ölwechsel und komplett alle Bremsen mit scheiben und Trommeln. Materialpreis lag bei 300€

 

 

Die Kugel ist nun seit über einem Jahr im Dienste meiner Frau (hat den Führerschein neu gemacht). Sie würde den kleinen nie wieder her geben. Wir haben auch den kompletten Umzug mit dem A2 gemacht. Ist unglaubich was da alles reinpasst.

 

Für Fahranfänger ist es das perfekte Auto, schon alleine wegen ESP und den Airbags.

 

Und der verbrauch spricht für sich, wir brauchen mit unserem 1,4 Benziner, 90% Stadtverkehr, im Schnitt knapp 6 Liter. Klima ist dabei eigentlich immer an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OT

 

Oh, welche schönes Avatar :D

 

 

 

Jetzt weiß ich endlich, wo diese grimmige Kuh im Pentagramm herkommt.

;)

 

 

ansonsten: wenn du dir gleich zu Anfang einen A2 kaufst, kannste gar nicht mehr 'aufsteigen'. Alles was du danach fährst, kommt da nicht mehr ran.

;):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OT

ansonsten: wenn du dir gleich zu Anfang einen A2 kaufst, kannste gar nicht mehr 'aufsteigen'. Alles was du danach fährst, kommt da nicht mehr ran.

;):D

 

na jetzt übertreib mal nicht :D:kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...auch Smarts oder komplette Pkws...:rolleyes:

 

Das ist der Beweis: Smart sind keine kompletten PKWs :D

 

na jetzt übertreib mal nicht :D:kratz:

 

Stimmt doch: nach dem A2 kanns höchstens unpraktischer und/oder unlustiger werden :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
na jetzt übertreib mal nicht :D:kratz:

 

Stimmt doch: nach dem A2 kanns höchstens unpraktischer und/oder unlustiger werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also für mich ist der Smart kein Auto ich muss jede Woche ins mit einer Eishockey-golie tasche ins Training das könnte dann doch ziemlich eng werden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das ist der Beweis: Smart sind keine kompletten PKWs :D

Zitat:

Autobild: "Nie daran gedacht, sich für die Stadt ein Auto in der Größenordnung eines Smart anzuschaffen?"

Walter Röhrl: "Bevor ich einen Smart fahre, würde ich mich aufhängen."

Autobild: "Bitte?"

Walter Röhrl: "Wenn ich nur von diesem Auto spreche, krieg' ich schon erhöhten Puls. Das ist kein physikalisches Fahrgerät, das ist ein Krankenfahrstuhl. An jeder Ortsausfahrtstafel müsste ein Sensor eingebaut werden, der das Auto dort sofort lahmlegt."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stimmt doch: nach dem A2 kanns höchstens unpraktischer und/oder unlustiger werden

 

Also... da fallen mir aber schon ein paar ein.

 

Ich finde den Fahrspaß im A2 nur mittelmäßig. Audi GT Coupé (Typ 81), 200 20V und Porsche 928 setzen da ganz andere Maßstäbe.

 

Praktisch ist der 200 Avant alle mal auch, nur halt jetzt in einem Alter in dem man mangels Ersatzteilversorgung doch lieber vom Alltagsgebrauch absieht.

 

Gerade, was "lustig" angeht, finde ich die ganzen modernen Elektronik-Motoren einfach nur nervig träge und eklig in Watte gepackt. Ein großvolumiger Vergasermotor... der wie elektrisch am Gas hängt und nach Drehzahl giert, während er Reifen in Rauch verwandelt wenn man nicht aufpasst. Das war noch Leben. Heute blinkts und piepts bestenfalls, wenn man das bisschen Drehmoment, das sich aus einzeln eingespritzten Molekülen entwickeln soll mal etwas zu arg reizt.

 

So sehr ich den A2 auch mag: Fahrspaß, Agilität, Gänsehaut vermittelt er mir nicht.

Praktisch ist er. Aber auch nur, solange die Gewichte nicht zu groß werden.

Ein gutes Auto. Aber das "Maß aller Dinge" wäre für mich übertrieben.

bearbeitet von Eiswolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde den Fahrspaß im A2 nur mittelmäßig.

 

 

So sehr ich den A2 auch mag: Fahrspaß, Agilität, Gänsehaut vermittelt er mir nicht.

Praktisch ist er. Aber auch nur, solange die Gewichte nicht zu groß werden.

Ein gutes Auto. Aber das "Maß aller Dinge" wäre für mich übertrieben.

 

Du bist hier falsch!:D

 

Aber mit einem Golf 1 GTI durch die Gegend zu brausen, das war schon ein anderes tolleres Gefühl damals mit den Kumpels.

Viele hier im Forum kennen so etwas ja kaum. Alles was unter 40 ist, ist ja praktisch mit elektronisch kastrierten Autos groß geworden. Wir sind beim Vollgas geben in der Kurve noch von der Bahn geflogen, wenn wir nicht aufpasten, mangels ASR und ESP. Und beim Bremsen gings auch immer gerade aus.

Ich bin alt.:jaa:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... Aber mit einem Golf 1 GTI durch die Gegend zu brausen, das war schon ein anderes tolleres Gefühl damals mit den Kumpels...

 

Bei mir war's damals Vaters Ford Granada mit 2,6 Liter-V6-Maschine. Selbst mein VW 1303 hatte Spaß gemacht. Mein Cousin hatte einen NSU TTS - praktisch der Vorgänger des Golf GTI.

 

... Viele hier im Forum kennen so etwas ja kaum. Alles was unter 40 ist, ist ja praktisch mit elektronisch kastrierten Autos groß geworden. ...

 

Das glaube ich mal nicht, denn das erste - natürlich gebrauchte - Auto hatte diese Features (ASR, ESP) meist auch nicht. ABS oder Airbags genauso Fehlanzeige.

 

... Wir sind beim Vollgas geben in der Kurve noch von der Bahn geflogen, wenn wir nicht aufpasten, mangels ASR und ESP. Und beim Bremsen gings auch immer gerade aus.

Ich bin alt.:jaa:

 

ASR und ESP sind auch keine Allheilmittel - damit geht's im Winter auch ruckzuck ab in die Böschung. Spaßbremsen sind es auch - versucht mal mit dem Klimbim Kreise auf einem glatten (Schnee, Eis) Parkplatz zu drehen oder mit der Handbremse einzuparken.

 

Apropos Handbremshebel - der ist heute auch schon weg ! - Ersetzt durch AutoHold und elektronischem Schalter. Die "Feststellbremse" feinfühlig dosieren ? - Fehlanzeige ! - Geht nur noch digital: an oder aus.

 

 

Trotzdem ist der A2 natürlich ein gutes, weil sicheres Anfängerauto. Es wäre nur schade, wenn so ein A2 wegen typischer Anfängerfehler "ausgeknipst" wird. Obwohl ... je weniger es werden, umso wertstabiler wird der Rest. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wir sind beim Vollgas geben in der Kurve noch von der Bahn geflogen, wenn wir nicht aufpasten, mangels ASR und ESP. Und beim Bremsen gings auch immer gerade aus.

Ich sag dir ganz ehrlich, ich vermiss das als Mittzwanziger nicht :D

Hab auch mit dem A2 angefangen, und mein zweiter, etwas stärkerer Wagen der TT ist ebenso elektronisch "soft". Das "wilde" Fahrgefühl der älteren Wagen vermisse ich ehrlich gesagt nicht.;)

Wobei ich durfte früher mal Trabant 601 fahren, der Freilauf im 4. Gang war was feines :D. (Jetzt fragen sich hier alle nicht Ossis was das wohl ist.)

bearbeitet von Tho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich sag dir ganz ehrlich, ich vermiss das als Mittzwanziger nicht :D

Hab auch mit dem A2 angefangen, und mein zweiter, etwas stärkerer Wagen der TT ist ebenso elektronisch "soft". Das "wilde" Fahrgefühl der älteren Wagen vermisse ich ehrlich gesagt nicht.;)

Wobei ich durfte früher mal Trabant 601 fahren, der Freilauf im 4. Gang war was feines :D. (Jetzt fragen sich hier alle nicht Ossis was das wohl ist.)

 

Freilauf, da koppelt sich doch der Antrieb ab, wenn man kein Gas oder weniger Gas gibt. Ahnlich wie beim Overdrive, den es bei alten Amischaukeln gibt. Dreigangautomatig mit Overdrive.

 

Ha, ich bin ein Besserwessi:D!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Doch: Ein A2 mit 1,8T Motor. ;)

 

Oder 1.4 TSI, das wär witzig :)

 

Ich hätte gerne dem 2.5 TFSI samt dem kompletten Antriebsstrang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Firmen die motorumbauten machen??? wer kennt welche in deutschland - Seite 4 - A2 Forum

 

Jungs! Wir schweifen ab!

 

Wenn du den A2 normal bewegst merkst du von von ABS, ESP und co. garnicht viel. erst wenns lustig wird (gelle Andi?) kommen sie zum tragen, aber auch da gibts mittel und wegen auch ohne Sicherung 40 ziehen zu müssen seinen spaß zu haben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hätte gerne dem 2.5 TFSI samt dem kompletten Antriebsstrang.

 

Wenn wir uns das nächste Mal sehen, bastel ich Dir den Motor Deines RS2 in den A2. Dann hast Du auch einen richtigen Audi RS2! :janeistklar:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So einen nehme ich dann auch!

 

(Ich möchte doch mal festhalten, dass ich NOCH unter 40 bin! *gg* Aber meine Autos sind in der Regel mindestens 10 Jahre alt. Bis vor ein paar Wochen hatte ich sogar noch eins ohne ABS. Aber mit Airbag. Aus meiner Sicht genau falsch rum. ABS ist aus meiner Sich eines der Systeme, das richtig viel bringt, aber bis auf ein wenig Zusatzgewicht keine Nachteile hat.)

bearbeitet von Eiswolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du bist hier falsch!:D

 

Aber mit einem Golf 1 GTI durch die Gegend zu brausen, das war schon ein anderes tolleres Gefühl damals mit den Kumpels.

Viele hier im Forum kennen so etwas ja kaum. Alles was unter 40 ist, ist ja praktisch mit elektronisch kastrierten Autos groß geworden. Wir sind beim Vollgas geben in der Kurve noch von der Bahn geflogen, wenn wir nicht aufpasten, mangels ASR und ESP. Und beim Bremsen gings auch immer gerade aus.

Ich bin alt.:jaa:

 

Ich gebe es ja zu, als Beifahrer meiner besseren Hälfte reise ich sehr gern im A2, Design und Konzept finde ich genial - aber selbst fahren tue ich ihn nicht gerne und auch nur selten. Das fängt mit der katastrophalen Übersichtlichkeit an, geht über die Servolenkung und die extrem seltsam kommende Kupplung bis hin zu diesem elektronischen Gaspedal... in allen modernen Autos ist man auf eine Weise von der Technik entkoppelt, die nicht meinen Gewohnheiten entspricht und mir daher nicht behagt.

 

Wenn man das schon in der Fahrschule so gelernt hat und nichts anderes kennt, ist das natürlich kein Problem. So ein A2 fährt sicher und macht alles von selbst, ist sparsam und von den Fixkosten her günstig - in der heutigen Zeit ein prima Anfängerauto. Einzige Einschränkung: Wenn man sich der schlechten Sicht um die A-Säule herum bewußt ist!

 

Ich bin noch keine 40, in der Hinsicht aber vielleicht auch schon verdammt alt. Mein derzeitiges Alltagsauto (siehe Nickname) hat die 30 Jahre auch schon überschritten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen