Jump to content
A2-Genießer

A2 verzweifelt gesucht

Recommended Posts

Hallo,

 

mit der netten Firma in Waghäusel haben wir auch schon zu tun gehabt. 

Die hatten eine zweiten da, der auch so super im Showroom fotografiert wurde.

Wir haben angerufen, zwecks Termin und Probefahrt -> alles kein Problem, wenn wir aus auf den Weg machen, sollen wir uns noch mal melden,

ob das Auto noch das ist. Haben wir gemacht und auch die ungefähre Ankunft durchgegeben. 

Als wir ankamen haben wir den Schlüssel in die Hand bekommen und konnten das Auto ansehen. (Der Verkäufer war auch etwas desinteressiert)

Äußerer Eindruck -> Lack nicht mehr glänzend, Scheinwerfer matt. (Auf den Bildern nicht zu sehen)

Innen -> Batterie leer (obwohl angekündigt); MKL an, OSS ohne Funktion, von beiden Stand nichts in der Anzeige. Innenraum durchgehend verschmutzt.

Als wir den Verkäufer auf die Mängel angesprochen haben und nochmals den Preis abgefragt haben hat er sich auch keinen Millimeter vom Preis abbringen lassen.

Er hat einige Hochpreisige Fahrzeuge auf dem Hof und da ist so eine kleine Kiste wohl des Aufhebens nicht wert.

Als wir den anderen Mitte August angesehen haben, war das Rentnermobil auch schon draußen gestanden und nicht mehr so schön anzusehen.

 

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

:TOP::TOP: Danke für Deinen Hinweis  :TOP::TOP:

 

Der Rentnertraum wird in der Tat schon längere Zeit angeboten - warum den wohl keiner kauft??? 

 

Ich glaube, dass der von Dir besichtigte A2 kurz vor/mit dem Pinengrünen angeboten wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb mamawutz:

Habt ihr es nicht gelesen? 

Das ist ein E-Auto. 

Ein COLOR STROM. 

 

 

 

Ist aber kein grüner Strom:eek:! Also Finger weg!

  • Haha 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 46 Minuten schrieb A2-Genießer:

:TOP::TOP: Danke für Deinen Hinweis  :TOP::TOP:

 

Der Rentnertraum wird in der Tat schon längere Zeit angeboten - warum den wohl keiner kauft??? 

 

Ich glaube, dass der von Dir besichtigte A2 kurz vor/mit dem Pinengrünen angeboten wurde.

 

 

Die nicht vorhandene Ausstattung, das grün und die Helle Ausstattung war für uns damals das no-go.

Ob die zwei zeitgleich inseriert wurden kann ich nicht mehr sagen.

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erinnert mich an die Zeit vor 3 Jahren, als ich einen Studenten-A2 für meine Tochter gesucht hatte. Sie wollte nie einen A2 haben, da ihre frühere Grundschul-Lehrerin einen solchen fuhr, da musste Papa einige Überzeugungsarbeit leisten ;)

 

Der A2 musste dann auch noch schwarz sein, mit OSS, mit Parkpiepsern und mit AHK. Und genau so stand er zufällig bei einem Skoda-Autohändler (oder war's Seat?) nicht allzu weit weg, der ihn im Zuge der Abwrack-Prämie in Zahlung genommen hatte.

 

Für 2.5 k€ durfte ich ihn mitnehmen, in etwa die selbe Summe habe ich im Laufe des Folgejahres nochmal an Reparaturen reingesteckt. Klingt nach viel, doch der Kleine war's allemal wert.

 

Nun brummt der AMF regelmäßig zur weit entfernten Uni nach Trier, hat die Möbel der Studentenbude im Anhänger geschleppt, und durfte auch schon eine Schottland-Reise bestehen. Und selbst das OSS funktioniert noch immer bestens. Wenn's nach mir ginge, hätten wir 2 davon :)

20171013_121930.jpg

Edited by Versysdriver
  • Like 6

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube ein A2 ist bei vielen (jungen Leuten) Liebe auf den zweiten Blick. Ich habe kürzlich einen für meine Frau geholt und als ich auf den Hof kam, haben sich meine Kinder (19 + 15) angewidert abgewendet. "In die Karre steigen wir nie ein. Wieso hast Du so ein hässliches Ding gekauft?" Habe dann versucht sie aufzuklären, was für ein intelligent konzipiertes Auto das ist, das die Optik beim A2 auch einen Sinn hat und er selbst nach 20 Jahren noch absolut zeitgemäß aussieht.  Inzwischen hat der 19jährige den "hässlichen Vogel" übernommen und schrubbt begeistert Kilometer damit, weil man den auch so sparsam fahren kann und er merkt, dass am Ende mehr in der Tasche bleibt. Ich habe ihm noch 16" Schmiederäder vom A8 D2 verpasst, die unter A8 Freunden niemand haben wollte. Beim A2 passen die einfach perfekt.

Edited by thomas73
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb thomas73:

Inzwischen hat der 19jährige den "hässlichen Vogel" übernommen und schrubbt begeistert Kilometer damit, weil man den auch so sparsam fahren kann und er merkt, dass am Ende mehr in der Tasche bleibt. ... 

 

... und weil er wohl weiß, dass es immer noch besser ist, "schlecht" zu fahren als "gut" zu laufen!  :janeistklar: 

  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als Zugeständnis an die Neuzeit habe ich dem A2 meiner Tochter gerade einen Satz originaler + neuwertiger Radkappen vom A1 besorgt. Zeitgleich die rostigen Stahlfelgen chemisch entlacken, dann schwarz matt pulverbeschichten lassen, und mit neuen WR versehen. Die werden nun am Wochenende montiert. 

 

Ja, man kann schon Geld in eine kleine Kugel versenken. Aber zu wissen, dass außer den Stahlfelgen und Bremstrommeln nix rostet, macht's nachhaltiger ;)

Edited by Versysdriver

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb Versysdriver:

Als Zugeständnis an die Neuzeit habe ich dem A2 meiner Tochter gerade einen Satz originaler + neuwertiger Radkappen vom A1 besorgt. Zeitgleich die rostigen Stahlfelgen chemisch entlacken, dann schwarz matt pulverbeschichten lassen, und mit neuen WR versehen. Die werden nun am Wochenende montiert. 

 

Ja, man kann schon Geld in eine kleine Kugel versenken. Aber zu wissen, dass außer den Stahlfelgen und Bremstrommeln nix rostet, macht's nachhaltiger ;)

Querlenker rosten, besonders die aus Blech, die Hinterachse rostet auch. Um es kurz zu machen, es rostet am A2 alles, was vom Polo/Golf an Fahwerksteilen verbaut wurde und der Auspuff mit Kat und die Bremsleitungen.

Edited by Nupi

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Versysdriver:

Als Zugeständnis an die Neuzeit habe ich dem A2 meiner Tochter gerade einen Satz originaler + neuwertiger Radkappen vom A1 besorgt. Zeitgleich die rostigen Stahlfelgen chemisch entlacken, dann schwarz matt pulverbeschichten lassen, und mit neuen WR versehen. Die werden nun am Wochenende montiert. 

 

Ja, man kann schon Geld in eine kleine Kugel versenken. Aber zu wissen, dass außer den Stahlfelgen und Bremstrommeln nix rostet, macht's nachhaltiger ;)

 

Wenn du die Stahlfelgen gepulvert hast, dann benutz keinesfalls Radkappen oder Aufschlag-Wuchtgewichte (für Stahlfelgen).

Dann rosten die auch nicht mehr und bleiben schön schwarz.

 

Die Radkappen und Aufschlag-Wuchtgewichte, zerkratzen die Pulverschicht und dann werden die wieder unansehnlich...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Nagah:

 

Wenn du die Stahlfelgen gepulvert hast, dann benutz keinesfalls Radkappen oder Aufschlag-Wuchtgewichte (für Stahlfelgen).

Dann rosten die auch nicht mehr und bleiben schön schwarz.

 

Die Radkappen und Aufschlag-Wuchtgewichte, zerkratzen die Pulverschicht und dann werden die wieder unansehnlich...

In der Tat habe ich Klebegewichte verwendet, um nicht gleich wieder Rost am Felgenwulst zu kriegen. Hab' sogar den Spalt zum Außenring mit Konservierungswachs geflutet.

 

Doch bei den A1 Radkappen sehe ich kein großes Problem. Die Schnapper sind aus ABS, da sollte so schnell nix nachkommen. Ein wenig Optik muss außerdem sein ;)

Edited by Versysdriver
  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Nupi:

Querlenker rosten, besonders die aus Blech, die Hinterachse rostet auch. Um es kurz zu machen, es rostet am A2 alles, was vom Polo/Golf an Fahwerksteilen verbaut wurde und der Auspuff mit Kat und die Bremsleitungen.

Querlenker habe ich aus Vollmaterial, noch vom Vorbesitzer. Seit Jahren schon rostfrei. Hinterachse noch immer top und nur minimale Rostspuren.  Auspuff + Bremsleitungen.... jo, die werden irgendwann mal neu müssen. Kleinkram ;)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke :TOP:

 

Beide sind mir bekannt, und stehen schon seit Jahren im Netz (zumindest der Lowmiler).

 

Ist der Blaue aus Essen an der Tür hinten rechts (Bild Nr. 8) beschädigt, oder täuscht das?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb A2-Genießer:

[...]

Ist der Blaue aus Essen an der Tür hinten rechts (Bild Nr. 8) beschädigt, oder täuscht das?

Ich behaupte es täuscht.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Turnschuhrockerin:

Ich behaupte es täuscht.

Sind Lichtreflexe

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es geht doch auch um Erwartung und das Vermeiden von Enttäuschungen. Das ist mein Eindruck in diesem Thema:


Was macht es mit einem,  wenn der verzweifelt gesuchte Wagen gefunden wurde und doch mehr enttäuscht als ein verbeulter A2 mit 200tkm?

 

Ich durfte neben meinem FSI diese A2 fahren und habe eine Auffassung dazu:

 

1.2er TDI: ehrlich, das ist kein Autofahren, das ist trocken und windgeschützt von A nach B kommen
1.4er TDI: ein Auto, das wegen des Motors alleine begeistert, aber es ist ein wenig auch ein Traktor wie alle Diesel mit weniger als 6 Zylindern.

1.4er Benziner: ein Auto, praktisch, günstig, ausreichend schnell

1.6er Benziner: wenn das MSG die Leistung frei gibt, die 205er Zeros montiert sind: Wer braucht eine Rennstrecke, es reicht eine kurvige Landstrasse. Saugmotoren in leichten Wagen machen Spaß. 


Mobile, 15.9k € A2?

Also den A2 mit 1.4 und Vollausstattung aber so wenig km würde ich nicht als Juwel sondern als Risiko ansehen.

Keine Versicherung zahlt den "Wert" oder Schaden ob nun Haftpflicht oder Kasko, je nach Verursacher. 
So wenig km sind m.E. nach schlimmer als 200tkm. Sehr gute Wagen sind 1 Jahr alt und haben 100tkm runter, aber das ist meine Auffassung.

 

Die helle Innenausstattung und dann noch die Schale vom Telefon, ich würde so etwas nie kaufen.

Dunkel innen, Himmel. etc. S-Line+ und nicht schwarz aussen, ein großer Diesel und der Preis wäre ok. Aber für nen 1.4er Benziner?

Der Markt bestimmt den Preis  abzüglich den Liebhabern und Leuten, die keine rationale Entscheidung beim Autokauf fällen wollen oder können
Dass er Wagen noch da ist, das liegt daran dass der Preis 50% zu hoch ist.

 

Bei meinem Kauf des A2-FSI  bei mir war es so:
- Fahrzeug war in Obhut einer fähigen Frau (nicht böse sein, aber manche Menschen haben kein Verständnis für die schonende Betätigung von Kupplungen, Nutzung von Reifen und Mechanik im besonderen.
Deren LG war freier KFZ-Werkstattbetreiber und deshalb was das Auto auch in dem Zustand. 
Einen gelben Colourstorm fande ich auch als passend, ein wenig Pfiff für die zumeist silber-langweiligen A2 (ja, silber ist für mich langweilig)
 

Das Auto von mir hatte die bekannten Themen "Einspritzdüsen" aber bereits eine neue HD-Pumpe und war ansonsten i.O.   Die Vorteile des Wagen sind "Kosten" und Haltbarkeit.
Die geringsten Kosten hat ein Fahrzeug, das nicht gefahren wird. Ob ich dann ein Fahrzeug besitzen muss, dahingestelle.
 

Mir ist das relativ egal, ob und was ich machen muss, solange der Wagen keinen Unfallschaden hat und unter 200tkm hat, da ich selbst mechanische und elektrische Ausbildung habe und keine "Fachwerkstatt" für die meisten Themen benötige.  DAS spart mehr Geld als ein vermeintlich "Wagen ohne Wartungsstau" spart. Aber nicht jeder kann eine Ausbildung nachholen oder Zeit für das Lernen von Auto / Mechanik / Elektrik investieren.

Nun habe ich einen wunderbaren Wagen, der mich seit 5 Jahren und 70tkm begeistert.
Dazu habe ich Angsthase einen Reservemotor (110tkm ) mit Getriebe in der Garage
Diesen Ersatz-Motor ich aber wohl nicht brauchen werde. Der aktuell e Einsatzmotor hat 201tkm und keinen nachzufüllenden Ölverbrauch zwischen dem Festintervall. Der schnurrt und wird auch warm ausgedreht und mit 200 über die Bahn gejagt. Motoren müssen gefahren und nicht verhätschelt werden.
 

Wäre ich der Themenstarter , ich würde mich anstelle "wenig km / richtiger Motor / keine Beulen" ala "fast Neuwagen" eher das fragen:

- was ist mein Budget für Kauf + Verschleiß in den kommenden 3 Jahren absolut und je erwartetem Fahr-km
Dagegen würde ich einen aktuellen MiniVan rechnen und einen Bewertungspunkt für oder gegen den A2 vergeben
 

- kann ich selbst Reparaturen ausführen oder muss ich immer in die Werkstatt 
Selbst: zwei Bewertungspunkte für den A2 oder altes Autos

Werkstatt: zwei Bewertungspunkte gegen den A2 oder alte Autos
 

- habe ich eine  nahe Werkstatt, die sich mit dem A2 auskennt oder Freunde hier im Forum, die mir helfen könnten entgeltlich oder unentgeltlich
Keine Werkstatt, keine Freunde:  zwei Bewertungspunkte gegen den A2 oder alte Autos

Werkstatt mit Fachwissen / Freunde: ein Bewertungspunkt für den A2 oder alte Autos

 

Am Ende der Bewertung gibt es ein Minimum und ein Maximum und ich muss selbst entscheiden ob es eher für oder gegen einen A2 oder anderen alten Wagen spricht.
Ansonsten Dacia kaufen und einfach fahren? Oder dem Marketing der Firmen hinterherrennen und Geld für "Emotion" ausgeben.

Oldtimerbesitzer haben zwei tolle Momente

- einen beim Kauf

- einen beim Verkauf

dazwischen auch mal Leidensfähigkeit

 

  • Like 6
  • Thanks 1
  • Confused 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Sohnemann:

Den hatte ich auch schon in den Raum geworfen, aber anscheinend passt der nicht.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der kommt der Sache schon sehr nahe, vielen Dank noch mal, fürs fleißige Verlinken :TOP:

 

Aber im FIS gibt es Pixelfehler, und es sollte doch schon ab Baujahr 2003 sein - das wurde mir bspw. von @Papahans eingetrichtert.

 

Das ist zwar Meckern auf hohem Niveau, aber die Herrn Auto-/Küchentisch- und Kiesplatzhändler sind umgekehrt genauso pingelig. 

 

Wenn es nach @yellowstorm16 Schema geht, so spricht in meinem Fall alles zu 100% für einen neu(er)en Wagen.

 

Das Problem ist nur, das die imo so aussehen, als wären die irgendwo drunter gefahren :Hofnarr:

 

Das kleinste Übel wäre für mich eventuell noch der Audi Q2, aber es geht doch nix über einen :a2::x

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 16.11.2019 um 12:28 schrieb Sohnemann:

 

Irgendwas stimmt da im Bereich Motorhaube/Scheinwerfer auf der Fahrerseite nicht.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pixel Fehler, Bedienteile angedrabbelt, Himmel hängt, Kofferraum verschmutzt - sehr sportlicher Preis für einen Benziner mit der Lauflaustung.... 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss persönlich sagen das ich (sollte es nochmal ein A2 werden) wohl eher eine Standardausstattung nehmen würde. 
 

Viel Ausstattung ist toll, aber es kann dadurch viel kaputt gehen.

 

Ich behaupte mal den perfekten A2 mich welchen Macken auch immer wirst du nicht finden.

 

Jeder A2 der im Netz steht wird die bekannten Probleme (die A2-Forumsmitglieder bereits kennen) haben. 
 

Evtuelle würde ich auch mal in den Basar schauen. Forums-A2 haben die meisten Krankheiten schon behoben.

 

So wie ich das sehe wirst du um einen A2 haben zu wollen deine "Kompromiss-Schraube" weiter runter drehen.

 

Ein Pixelfehler würde mich heute nocht mehr von einem Kauf abhalten wenn der Rest in Ordnung ist. 
 

Bedienelemente abgegrabbelt wird es auch immer geben. Es sei denn du entscheidest die für einen der ersten A2 ohne Softlack.

 

In den letzten Wochen haben andere suchende auch einen A2 gefunden und haben hier im Forum sich Vorgestellt und erzählt wie es dazu kam.  Hier ist mir aufgefallen das selbst hier viele Kompromisse eingegangen wurden.

 

Nach meiner Einschätzung wird es auch in Zukunft nicht besser. 
 

Mehr Halter, mehr Km, usw....

  • Like 3
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist absolut richtig :TOP:

 

Wenn ein arriviertes Forums-Mitglied DEN A2 zum Kauf anbietet, so ist das sicherlich der beste Kauf.

 

Von der Ausstattung her ist weniger oft mehr :LDC

 

Kompromissbereit bin ich ja - auch bei der Farbe :warte:

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Mikey:

Ich muss persönlich sagen das ich (sollte es nochmal ein A2 werden) wohl eher eine Standardausstattung nehmen würde. 
 

Viel Ausstattung ist toll, aber es kann dadurch viel kaputt gehen.

Das denke ich auch , ich habe festgestellt das OSS bei höheren Geschwindigkeiten nervt Z.B.

Ein paar Sachen müssen aber sein etwa Höhenverstellbare Sitze, Klima und Lederlenkrad .

Andere Dinge sind Individuell nachrüstbar Z.B. Multi Media, Felgen und Fahrwerk .

Heute kauft man sich den A2 eigentlich als Hobby und weniger als notwendiges Transportmittel .

Zum Hobby gehört bei einigen A2 :x oft auch der Wille zum Umbau etwa der Motor.

So gesehen wäre der 1,4 Benziner in deiner Wunschfarbe die Optimale Basis ;) ,

davon gibt es noch genug im Netz und ich glaube du würdest damit Glücklich .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir müsste der A2 als Alltagsfahrzeug herhalten, obwohl ich wegen jeder Kleinigkeit in die Werkstatt muss :omg:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb A2-Genießer:

Bei mir müsste der A2 als Alltagsfahrzeug herhalten, obwohl ich wegen jeder Kleinigkeit in die Werkstatt muss :omg:


Dann glaube ich gibt es nur 2 Optionen:

 

1. Du lernst dir mit deinen 2 linken Händen Schrauberkenntnisse an um einfache und nötige Reperaturen selbst zu erledigen. Schraubertreffen sind hier auch sehr hilfreich.

 

ODER:

 

2. Du suchst dir keinen A2 sondern ein neueres Fahrzeug, da der A2 in Werkstätten mittlerweile belächelt wird und es auf dauer sehr teuer werden kann. Das würde nicht nur deinen Geldbeutel Schaden sondern du würdest dann einen regelrechten "Hass" auf das Auto entwickeln weil du mit den Kosten nicht gerechnet hast.

 

So wie ich das hier gelesen habe gebe ich Dir meinen Tip:

 

Kauf Dir keinen A2 denn sonst hättest du bereits einen.

  • Like 3
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was das Thema Kosten angeht, so kann man mich da nichts mehr erschüttern. 

 

Als Glaspalast-Alternativen hätte ich noch drei zuverlässige Hinterhofschrauber an der Hand. 

 

Aber von der Sache her, wäre ein neu(er)es Auto für mich die bessere Wahl, nur gefallen die mir kaum. 

 

Da ist mir mein oller E30 sympathischer. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 20.5.2019 um 12:21 schrieb A2-Genießer:

[...]

- < 100tkm

- 1. oder 2. Hand

- unfallfrei

- Scheckheft oder Servicenachweiß,

also KEIN Wartungs- oder Reparaturstau

- Schalter, keine Automatik 

- Außen dunkel/innen hell

- FIS 

- APS

[...]

Mir erschließt es sich nicht, einerseits ein regelrechtes Sammlerobjekt zu suchen und diesen andererseits im Alltag zu fahren:

vor 2 Stunden schrieb A2-Genießer:

Bei mir müsste der A2 als Alltagsfahrzeug herhalten, obwohl ich wegen jeder Kleinigkeit in die Werkstatt muss :omg:

Daher würde auch ich dazu neigen:

vor 2 Stunden schrieb Mikey:

[...]

2. Du suchst dir keinen A2 sondern ein neueres Fahrzeug, da der A2 in Werkstätten mittlerweile belächelt wird und es auf dauer sehr teuer werden kann. Das würde nicht nur deinen Geldbeutel Schaden sondern du würdest dann einen regelrechten "Hass" auf das Auto entwickeln weil du mit den Kosten nicht gerechnet hast.

 

So wie ich das hier gelesen habe gebe ich Dir meinen Tip:

 

Kauf Dir keinen A2 denn sonst hättest du bereits einen.

Wenn es unbedingt ein A2 sein soll (ich kann deine Fixierung darauf völlig nachvollziehen) würde ich darüber nachdenken, die gestellten Ansprüche - Baujahr, Laufleistung, Vorbesitzer - zu überdenken, denn insbesondere die ersten beiden sind bei solch alten Autos nicht mehr so wichtig.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab da grad nen FSI aufm Hof stehen.

 

145tkm. ZR und Service frisch

2te Hand

Außen Blau, innen Hell Grau

Passable Austattung (4 Fach EFH, Sideguard, FIS, 16" Alus).

 

Passt der dir vielleicht?

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Mikey:

Kauf Dir keinen A2 denn sonst hättest du bereits einen

So sehe ich es auch...

 

Hier is was, da is was, hier is was nicht recht, da nicht...

 

ganz ehrlich?  Ich bin erstaunt, was für nen Staatsakt man aus nem Gebrauchtwagenkauf machen kann... Junge, es geht um ein Auto, nicht um ne Frau... herrje

 

Hier suchen fremde Menschen im WWW nach Kandidaten für Dritte... und gefühlt is nie was recht, wird nicht mal in die Welt gefahren, um sich mal ernsthaft mit nem Objekt zu beschäftigen... Ich glaub, man merkt direkt, wie ich zu dieser Einstellung stehe, oder ? ;):D

Das hat meiner Meinung nach nix mit verzweifelter Suche zu tun, sondern mit "Entscheidungsträgheit".

 

Jetzt mach halt mal Nägel mit Köpfen und hör bitte auf mit der Rumeierei, herrje!  :P  :D  ;)

 

Sorry für die klaren Worte, aber es nützt ja nix... wie viele Seiten sollen denn noch geschrieben werden, bis sich hier mal was Konstruktives tut? ;)

 

Gruß

  • Like 5
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sehe das Problem eher darin, dass wir alle so einen A2 suchen... 

Mal ehrlich, wenn ich einen finden würde, der diese Kriterien erfüllt und der Preis passt, würde ich eher selbst zuschlagen (obwohl ich schon 4 A2's habe). 

Einer davon würde genau ins Beuteschema passen - (Nahezu Vollausstattung, Leder, Navi, OSS, neue Vorderachse, DPF, neues Fahrwerk, komplett sanierte S-Lines, neuer Himmel, neuer Zahnriemen inkl. Pumpen-Kette, 2.Hand, <140tkm, usw.) 

Verkaufen? - > Vergiss es:happy:

Edited by Superduke
  • Like 2
  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Mikey:

Kauf Dir keinen A2 denn sonst hättest du bereits einen.

Als Notwendiges Transportmittel wirst du mit einem  A2 ohne Schrauber Erfahrung nicht Glücklich:shake:

Und erst recht nicht mit einem FSI wenn überhaupt dann nur ein Einfach ausgestatteter BBY ;)

Edited by Bluman

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Bluman:

Als Notwendiges Transportmittel wirst du mit einem  A2 ohne Schrauber Erfahrung nicht Glücklich:shake:

Und erst recht nicht mit einem FSI wenn überhaupt dann nur ein Einfach ausgestatteter BBY ;)


Stimmt nicht.

 

Ich hatte weder Schrauberkenntnisse noch Ahnung über den FSI.

 

ABER:

 

Dank dem Forum und vor allem der wirklich tollen Hilfsbereitschaft der Forumsuser sowie außenstehende Member die sich trotzdem der Probleme des A2s annehmen wie @ProBoost oder @Nuerne89

 

habe ich Reparaturen vorgenommen die ich noch vor meiner A2-Zeit in der Werkstatt bezahlen hätte müssen und das wären zig Euros gewesen.

 

Mittlerweile kann ich heute nur den Kopf schütteln was ich beim A2 schon gemacht habe und das ich heute einen 1.8T Motor im A2 fahre.

 

Man sollte den willen und die Muße  mitbringen das ganze auch durchzuziehen.

 

  Walter Röhrl sagte mal:

 

Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe.

 

 

 

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe 3 AUDI A2 FSI zwei 2003 er und einen 2004er einen mit 92 000 einen mit 125 000 und einen mit 193 000 km und kann von keinen behaubten daß an diesen mehr Anfällig

ist als bei anderen Autos, auch leuchten bei mir keine MKL auf und ist laufend was anderes daran kaputt.  2 Stück laufen mit PRO BOOST software. Soviel zum Thema FSI

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der A3 (8L 1,6 BJ 2000), den wir vor dem A2 1,6FSI hatten, musste innerhalb der 4Jahre, die wir ihn hatten, 5x ausserplanmäßig in die Werkstatt, weil die MKL anging. 2x AGR, 2x Lamdasonde, 1x Luftmassenmesser. 1 AGR-Ventil gab es damals auf Garantieleistung. Unser A2 FSI hatte die Leuchte öfter an, aber den fahren wir jetzt schon 14 Jahre.  Er hätte die MKL also fast 19x anhaben müssen. Es war aber nur 7 mal der Fall, wenn ich mich richtig erinner. Davon 3x Zündspule, 1x Vorkat kaputt, 1x AGR,1x Lamdasonde, 2x Saugrohrdose.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb Nupi:

Der A3 (8L 1,6 BJ 2000), den wir vor dem A2 1,6FSI hatten, musste innerhalb der 4Jahre, die wir ihn hatten, 5x ausserplanmäßig in die Werkstatt, weil die MKL anging. 2x AGR, 2x Lamdasonde, 1x Luftmassenmesser. 1 AGR-Ventil gab es damals auf Garantieleistung. Unser A2 FSI hatte die Leuchte öfter an, aber den fahren wir jetzt schon 14 Jahre.  Er hätte die MKL also fast 19x anhaben müssen. Es war aber nur 7 mal der Fall, wenn ich mich richtig erinner. Davon 3x Zündspule, 1x Vorkat kaputt, 1x AGR,1x Lamdasonde, 2x Saugrohrdose.


hatte ich mit meinem FSI noch nie, MKL war für mich eher fremd. 
 

1x T-Stück und Spannrolle 

 

 

achja und 1 Zündspule ☝️

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

vielen Dank für die rege Teilnahme, und die zahlreichen Verlinkungen, sowie den ein oder anderen Denkanstoß :TOP:

 

Weitere Fahrzeugvorschläge sind im Augenblick nicht erforderlich.

 

Nochmals vielen Dank für eure Bemühungen :TOP:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

An wen ging der orangene CS? 

Habe das Gefühl dass der Besitzer nicht verkauft hat, sondern ihn mit erhöhtem Preis bald wieder einstellen wird 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 13.11.2019 um 11:29 schrieb thomas73:

Ich glaube ein A2 ist bei vielen (jungen Leuten) Liebe auf den zweiten Blick. Ich habe kürzlich einen für meine Frau geholt und als ich auf den Hof kam, haben sich meine Kinder (19 + 15) angewidert abgewendet. "In die Karre steigen wir nie ein. Wieso hast Du so ein hässliches Ding gekauft?" (...) Inzwischen hat der 19jährige den "hässlichen Vogel" übernommen und schrubbt begeistert Kilometer damit, weil man den auch so sparsam fahren kann und er merkt, dass am Ende mehr in der Tasche bleibt. (...)

Meine Eltern haben sich damals (Anfang 2004) auch einen A2 als Familienwagen zugelegt - Color.Storm in Gelb mit der ATL-Maschine. Gemocht habe ich ihn eigentlich direkt, wobei wir vorher auch eine alte A-Klasse (W168) hatten, von daher war ich "besondere" Designs gewohnt. Ich hatte aber auch eine besondere Beziehung dazu, weil ich mit ihm damals fahren gelernt habe - natürlich auf einem abgesperrten Übungsplatz und nicht bei uns in den Bauernschaften. Zu Zeiten dieser "Fahrstunden" war ich 17, von daher muss ich das Bild der jungen Leute, die den A2 erst nicht mögen, mal etwas zerstören.

A2_old.JPG

Danach ging es über einen Audi A1 hin zu ...

Am 17.11.2019 um 16:25 schrieb A2-Genießer:

(...) Das kleinste Übel wäre für mich eventuell noch der Audi Q2 (...)

... dem hier erwähnten Q2, der auch heute noch bei uns in der Einfahrt steht. Ich wohne in der Erdgeschosswohnung meines Elternhauses und komme so auch ab und zu dazu den Q2 zu testen. Ich selbst bin bis vor wenigen Wochen noch und davor lange Jahre Smart gefahren, aber irgendwie musste es dann doch wieder ein A2 sein, diesmal allerdings kein Diesel sondern der kleine Benziner (BBY), dafür aber wieder ein Color.Storm (wenn auch in Silber). Insofern kann ich den allgemeinen Konsens hier sehr gut nachvollziehen: "Wenn man einen A2 möchte, dann möchte man einen A2 und wird auch den passenden finden" (auch wenn dafür Kompromisse zu machen sind). Ich z.B. hätte auch gerne direkt die GRA gehabt, habe aber keinen A2 gefunden, bei dem dann auch der Rest gepasst hätte. So wurde es halt einer ohne GRA (wurde aber bereits nachgerüstet) und es sind auch mehr Vorbesitzer (drei inkl. der Audi AG selbst), als ich es gerne gehabt hätte (zwei waren eigentlich mein Maximum).

A2_191111_1.JPG

Und zum Q2: Ich weiß, welchen Wagen ich lieber fahre. Auch wenn der Q2 kein schlechtes Auto ist, ebenfalls eine angenehme Sitzposition hat und auch nicht so "sperrig" ist wie er aussieht, der A2 fährt sich einfach agiler und es passt sogar mehr rein. Der A2 lässt mich beim fahren auch in Ruhe und sagt mir nicht, dass ich die Start-Stopp-Automatik anschalten, das Fenster hochfahren und "jetzt" schalten soll. Auch piepst er nicht an allen Ecke und Kanten (auch wenn keine da sind), sondern nur hinten. Er meldet sich, wenn er ein mehr oder weniger ernsthaftes Problem hat und lässt mich sonst das machen, was ich für richtig halte.

 

Am 17.11.2019 um 22:07 schrieb Mikey:

Ich muss persönlich sagen das ich (sollte es nochmal ein A2 werden) wohl eher eine Standardausstattung nehmen würde. 
 

Viel Ausstattung ist toll, aber es kann dadurch viel kaputt gehen (...)

 

Das habe ich auch lange Zeit so gesehen und bin immer noch ein Fan von möglichst wenig aufwändiger Technik im Wagen: Irgendwelche speziellen Fahrwerks-Konstruktionen mit automatischen Dämpfereinstellungen mit Luftbälgen und 20 Sensoren (wo dann im Endeffekt ein Dämpfer so viel kostet wie ein A2) sind absolut nichts für mich, brauche ich auch nicht. Den A2 konnte man aber für meine Bedürfnisse nicht so ausstatten, dass es zu viel gewesen wäre, ein bisschen Ausstattung darf dann schon sein. Es würde ja auch kaum jemand auf ein Radio oder auf die Servolenkung verzichten wollen. In meinem Smart hatte ich z.B. keine Klimaanlage. Der Vorteil war natürlich, dass so auch keine kaputtgehen konnte, allerdings bin ich dafür im Sommer fast gestorben.

 

Beim nächsten Punkt bin ich dafür ganz bei dir:

Am 18.11.2019 um 16:15 schrieb Bluman:

Als Notwendiges Transportmittel wirst du mit einem  A2 ohne Schrauber Erfahrung nicht Glücklich:shake:

Und erst recht nicht mit einem FSI wenn überhaupt dann nur ein Einfach ausgestatteter BBY ;)

Am 19.11.2019 um 08:33 schrieb Mikey:

Stimmt nicht (...)

 

Der A2 läuft auch als Alltags-Fahrzeug gut, wenn man kein Hobby-Schrauber ist. Unser ATL hatte beim Verkauf damals 250tkm auf der Uhr und bis auf die "normalen" Kleinigkeit wie z.B. die Türfangbänder war nichts damit (nein, am Turbo war rein gar nichts).

Zum FSI kann ich recht wenig beitragen und natürlich wird der seine Probleme haben (lässt sich hier ja auch nachlesen), aber auch die sind lösbar. Irgendwie lässt mich aber der Gedanke nicht los, dass sich Audi damals was bei der Vergabe der Motorkennbuchstaben "BAD" für den FSI was gedacht hat. Nicht böse gemeint, aber in Kombination mit der oft gelesenen Kritik am Motor muss ich doch etwas schmunzeln.

Natürlich ist es hilfreich, wenn man auch die ein oder andere Sache selbst machen kann und das müssen ja nichtmal die großen Reparaturen sein: Eine Zündspule zu tauschen ist kein Akt, dafür zahlt man aber bei Audi einen Haufen Geld. Oder mal die Drosselklappe zu reinigen und sie dann ohne VAG-COM "anzulernen". Hier im Forum gibt es wirklich reichlich Anleitungen und Hilfestellungen von Mitgliedern und selbst wenn man dann mal in die Werkstatt muss ist das kein Beinbruch, denn davon sind nunmal Neuwagen (zum Teil gerade die) nicht verschont. Mal davon ab ist der A2 ja nun nicht gerade der Wagen, an dem dauernd irgendwas kaputtgeht. Man schaue sich mal einen Mercedes aus der Zeit an (und ich mag die Mercedes-Modelle der Jahrtausendwende sonst sehr): Da müssen die Besitzer mit vier Armen zehn Roststellen beseitigen und wenn sie fertig sind sind zehn neue da.

 

rostfreie Grüße

Smartrek

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Smartrek:

Zum FSI kann ich recht wenig beitragen und natürlich wird der seine Probleme haben (lässt sich hier ja auch nachlesen), aber auch die sind lösbar. Irgendwie lässt mich aber der Gedanke nicht los, dass sich Audi damals was bei der Vergabe der Motorkennbuchstaben "BAD" für den FSI was gedacht hat. Nicht böse gemeint, aber in Kombination mit der oft gelesenen Kritik am Motor muss ich doch etwas schmunzeln.

:)BAD ist das Kürzel für BADBOY :rock2::jaa:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Bluman:

:)BAD ist das Kürzel für BADBOY :rock2::jaa:

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.