Jump to content

Innenraumgebläse Totalausfall


Recommended Posts

Hallo zusammen!

 

Habe seit einer Woche einen Totalausfall des Innenraumgebläses, was um diese Jahreszeit sehr unangenehm ist. Vor einigen Wochen, als das Teil noch funktionierte, waren Quitschgeräusche vom Gebläse zu hören, daher meine Vermutung: Motor gefressen.

 

Meine Fragen an die Fachkundigen: Wie komme ich an das Gebläse ran?

Hatte jemand von euch schon mal dieses

Problem? Wenn ja, wie gelöst?

 

Danke schon mal im Vorraus

Link to post
Share on other sites

Hi,

 

bevor du dir die Arbeit machst, schau dir mal die Steckverbindungen hinten am Klimabedienteil an. Vielleicht ist da was runtergegangen.

Ansonsten kannst du dir noch den Fehlerspeicher anschauen, vielleicht steht da was drinnen.

Erst dann würde ich den Ventilator ausbauen. :)

 

Gruß

 

audi_a2_tdi

Link to post
Share on other sites

Die Steckverbindungen sind OK. War heut beim Freundlichen zwecks Fehlerspeicher auslesen. Ergebnis:

Frischluftgebläse VA Kurzschluß

 

 

 

Brauch jetzt vermutlich ein Ersatzgebläse und einen Vorwiderstand.... :WB2

 

Kann vorkommen nach 138.000 km....

Link to post
Share on other sites

Gebläse tauschen ist kein Problem. Handschufach raus und schon hast Du es vor Dir. Die oberste Schraube ist etwas Gefummel, aber es geht.

 

Die Gebläse gibts massenhaft beim Verwerter.

 

Gruß

Thomas

Link to post
Share on other sites

Mist, zu spät den Hinweis von Thomas gelesen:

 

ich hab' vorgestern 283,35 Euro beim Freundlichen gelassen zum Austausch des defekten Frischluftgebläses (inklusive Austausch Innenraumluftfilter). Und das schon bei 84.001 km...

 

Ich drück' DIr die Daumen, dass es bei DIr günstiger geht!

Link to post
Share on other sites

Hab das Gebläse ausgebaut ( war echt ne Fummelei mit der oberen Schraube) und den ganzen darin angesammelten Dreck mittels Pressluft weggepustet.

Beim Freundlichen haben wir das Teil unter Strom gesetzt. Das Gebläse lief, quietschte wie Sau und mir hat´s sämtliche Harre aufgestellt.

:III:

 

Hab mir eines Neues für 154 €ier bestellt...Kommt morgen...

Link to post
Share on other sites
  • 2 years later...

Hallo alle zusammen

 

Jetzt habe ich totales Gebläseausfall. Fehlerspeicher sagt 01273-frischluftgebläse V2 17-00- regeldifferenz sofort auch nach dem löschen. Die Balken für die Lüfterregelung gehen langsam wieder weg, egal ob ich die Klimaanlage manuell hochregle oder alles auf AUTO steht, es kommt kein Luftstrom zustande . Das passiert unabhängig von Innen- und Außentemperatur, ECON ein/aus oder komplettem aus-/einschalten. Von den Klappen hört man jeweils Funktionsgeräusche ( auf + zu ). Dank der vielen anderen Themen habe ich mich jetzt ja auch schon etwas schlauer machen können und vermute den Fehler im Regler, doch vorm Ausbau frage ich hier lieber nochmal ... hat jemand eine andere Idee ??? Guß Hartmut

Link to post
Share on other sites

ja , so schnelle Hilfe....Super. Also ich war gerade im, am Auto und hatte den Gebläsemotor freigelegt und einfach mal direkte 12 V drauf. läuft ! das Bedienteil hatte ich gestern schon mal raus und Stecker gezogen. tja und eben nachdem Motor direktlauf, test der Anlage .... sie läuft wieder :) was es nun war ????? und wie lange sie läuft ???? aber noch mal DANKE für schnelles antworten und der ganzen Hilfe hier im Forum. :D Hartmut

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

wollte einmal nachhören, was dar Gebläsemotor macht?

Habe das gleiche Problem, was auch schon sehr oft und anschaulich beschrieben worden ist. Balken der Drehzahlverstellung sind da, aber der Motor steht still, bzw. will anlaufen (gesehen im demontierten Zustand), schafft es aber nicht.

Danach habe ich den Motor direkt über zwei angefertigte Leitungen an die Batterie angeschlossen und siehe da, er läuft allem Anschein nach völlig problemlos mit hoher Drehzahl ... wieder an seinem Einbauort angeschlossen, gleiches Problem wie vorher.

Kann nur der Regler (befindet sich definitiv nicht im Motor) defekt sein oder sollte es zum Trotz doch der Gebläsemotor sein (diesen wollte ich gebraucht bei einem Internethändler bestellen) ?

Link to post
Share on other sites

Da Du ja von Balkendiagramm sprichst, welches auch reagiert, auch das Gebläse läuft unter Dampf ohne Mucken. Und du hast Klima. Ich hoffe das ist soweit richtig? Dann hat dein Frischluftgebl. ein Steuergerät (J126). Das scheint mir der Verdächtige. Das geht an Massepunkt 5 Innenraum und an Sicherung 16 30A.

Link to post
Share on other sites

Habe mein Gebläsemotorproblem gelöst.

Die Ursache des gesamten Übels war letztendlich der Schwergang des Gebläsemotors. Habe die Motor/Lüftereinheit auseinander gebaut und die Lager reichlich geölt. Nach vielen Probeläufen war die Hemmung behoben und das Ganze viel leichtgängiger.

Was soll ich sagen: Kosten: Null-Euro und viel Erfahrung gesammelt, ich denke, dass viele vermeintlich defekte Gebläsemotoren von den A2-Freunden in Ordnung waren und nur gängig gemacht werden mussten.

Link to post
Share on other sites

Ich habe die Motor/Lüftereinheit, wie im Forum schon mehrfach beschrieben, ausgebaut.

Danach bin ich folgendermaßen vorgegangen:

 

a) die Motor/Lüftereinheit durch Herunterdrücken der 4 Gumminasen vorsichtig lösen und ein wenig herausziehen (nicht versuchen sofort ganz heraus zu ziehen)

Achtung: merken oder Markierung machen, wie alles zusammen saß

b) den Stecker der Spannungsversorgung abziehen

c) Motor Lüftereinheit komplett abziehen (Gumminasen fallen ab, waren bei mir aber farblich markiert) und mit etwas Luft vorsichtig ausblasen

 

Die nächsten beiden Punkte habe ich mehrfach durchgeführt:

 

d) ich habe beide Lager mit einem harzfreien Sprühöl geölt (außerdem Sichtkontrolle der Kohlen)

e) Probelauf mittels angefertigter Leitung mit isolierten Flachsteckern an vorhandener Batterie durchgeführt (Achtung: Kurzschlussgefahr !!) [Nennstrom vom Motor > 10A]

 

Nachdem ich festgestellt habe, dass die Motor/Lüftereinheit deutlich leichter dreht und die Auslaufzeit deutlich länger dauert, habe ich das überschüssige Öl vorsichtig mit etwas Luft ausgeblasen und alles in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen gebaut.

Link to post
Share on other sites
ich hab' vorgestern 283,35 Euro beim Freundlichen gelassen zum Austausch des defekten Frischluftgebläses (inklusive Austausch Innenraumluftfilter). Und das schon bei 84.001 km...

 

 

bei mir war´s letzten Monat soweit (70tkm).

Gebläse hat zwar noch funktioniert aber fürchterlich gequitscht. Fing natürlich zunächst ganz leise an und wurde dann die letzten Monate immer lauter.

 

Die Rechnung beim :) war bei mir auch so um die 300 Euro. Dank meiner PerfectCar Pro brauchte ich aber nur einen kleinen Teil hiervon bezahlen.

Hat sich wieder aufs neue gelohnt die Gebrauchtwagengarantie für den A2 damals weiter zu verlängern.

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...
  • 1 year later...
Guest knolle2567

Hallo zusammen.

 

Ich möchte dieses Thema bitte noch einmal aufleben lassen.

 

Nachdem ich mithilfe der hier zu findenden Anleitungen das Frischluftgebläse ausgebaut habe, habe ich festgestellt, dass der Lüfter sich nur schwer von Hand drehen lässt.

 

Meine Frage nun: Ist das Ding eigentlich sehr fest, und benötigt man Kraft (relativ), um den Lüfter zu drehen, oder muss er praktisch von alleine drehen, so wie ein Rad am Fahrrad.

 

Danke schon mal vorab in der Hoffnung, eine Antwort zu bekommen.

 

Gruß

Oliver

Link to post
Share on other sites

Der Lüfter dreht nicht so leicht dass er z.B. durch rein pusten dreht oder dass er sich leicht wie ein Rad vom Fahrrad anstoßen lässt. Auch nicht wenn er nagelneu ist.

 

Ob der Lüfter noch läuft lässt sich ganz einfach raus finden. Schließ ihn mit 2 Kabeln an deine 12V-Batterie im Kofferraum an. Aber vorsicht! Der hat schon relativ gut Drehmoment und könnte dir beim anlaufen aus der Hand Fallen.

 

Läuft er los müsste er auch in eingebautem Zustand funktionieren. Dann ist ggf. der Lüfterregler im Eimer.

Link to post
Share on other sites

Mein Lüfter hatte die gleichen Symtome.

Da es Wochende war habe ich ihn nur zerlegt, gereinigt, ein wenig Hochleistungsflutschi, Funktionstest an der Batterie wie von A2-D2 beschrieben und wieder eingebaut.

Der rennt jetzt seit fast 3 Monaten ohne Probleme. Einen neuen gibt es erst bei Wiederhohlung.

Link to post
Share on other sites

Ich habe den Lüfter vom Gehäuse befreit, der Lüfter selbst ist nicht gewaltfrei zu zerlegen, richtig.

Der Lüfter wurde soweit mögl. odentlich ausgeblasen und dann habe ich das Flonium Schmiermittel der Welle entlang schön reinsickern lassen.

 

Nichts hält länger als ein gutes Provisorium :D

Link to post
Share on other sites
  • 5 months later...

Von unten müssten Schrauben sein. Dann noch, wenn Du das Fach öffnest, an der Oberkante. Ein bischen versteckt ist die Schraube, die hinter dem Münzhalter sitzt. Einfach mitm Schraubenzieher den Halter raushebeln.

Das ist dieses geriffelte Ding, an der linken Seite..

Link to post
Share on other sites

So, Handschufach ist raus! Vielen Dank für die Hilfe!

 

Leider ist mir davor die Blende rechts neben dem Handschuhfach abgebrochen, die scheint ultraschallgeschweißt zu sein, werde diese wohl wieder hinkleben!

 

2 Frage: was kostet diese Blende oder das ganze Handschuhfach?(in schwarz, was ist alles dabei?)

 

Der Grund wieso das Handschuhfach raus musste ist das Gebläse dieses hat nicht mehr funktioniert...

(Anzeigebalken für den Lüfter sind nach manuellem verstellen immer wieder auf 0 zurück)

Der Lüfter geht schwer, aber läuft an einem Labornetzteil eigentlich noch recht gut, jetzt frag ich mich obs wirklich der Lüfter ist?!?

 

3. Frage(eher subjektiv) : wie schwer darf der Lüfter zu drehen sein?kann man die (Gleit-)lager und Kohlen wechseln?

 

4 Frage: Was kostet der Lüfter neu bei Audi?gibts einen baugleichen bei Seat/Skoda/VW und was kostet dieser?

 

Fragen über Fragen:)....wäre schön wenn wenigstens ein Teil beantwortet würde...!

MfG

Link to post
Share on other sites

Ich wohn zwar nicht in Honululu, aber immerhin in der Nähe des Sees. Bevor du den A2 komplett zerstörst, kannst gerne vorbeikommen...

 

Der Lüfter ist vermutlich nicht das Problem, eher der Gebläseregler. Die Suche weiß mehr.

Link to post
Share on other sites

Danke für das Angebot, werd bei Probleme darauf zurück kommen.

Hab probeweise einen (schwächeren) Modellbau elektromotor an den Stecker gehängt, konnte vom Klimabedienteil und dem Regler einwandfrei geregelt werden, die Symtome waren eigentlich schon die für den Lüfter, siehe:

 

A2 Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Frischluftgebläse / Frischluftgebläseregler Aus-/Einbauen

 

doch lief dieser am Labornetzteil eben (mit leichten Geräuschen)...

ist es möglich den Lüfter zu richten?Lager?Kohlen? kann man das Lüfterrad vom Motor trennen?

MfG

Link to post
Share on other sites

Handschuhfachblende am besten mit Epoxy 2k kleben. Heißkleber ungut, schmilzt im Sommer. Neues Handschuhfach ca. 180EUR (ausm Kopf, kanna uch bisschen mehr oder weniger sein).

 

Lüfter geht eher schwerer als leichtgängig. Ne ordentliche Reparatur mMn nicht möglich, hinauszögern des Problems ggf. schon. Einige haben den Lüfter scheinbar wieder in Gang gebracht.

Link to post
Share on other sites

Jop, bei dem Preis werd das Handschuhfach wohl reparieren...

 

Der Lüfter hab ich sauber gemacht und die lager geschmiert, er ist wieder zwangshalber eingebaut, und läuft soweit wieder. Aber ein neuer muss jetzt her.

 

Hat jemand Erfahrungen mit dem X1 Autoteile shop?

 

MfG

Link to post
Share on other sites
  • 4 months later...

Nachdem auch ich vor ein paar Wochen einen Totalausfall zu beklagen hatte, der sich übrigens kaum negativ bemerkbar machte, da ich bei schönem Wetter meistens die Zweiräder ausführe und der A2 scheinbar über eine ausreichende „Zwangsbelüftung“ verfügt, die auch bei feuchtem Wetter die Scheiben freihält, stand gestern endlich mal etwas Reparaturzeit zur Verfügung. Dank der hier zahlreich vorhandenen Anleitungen und Erfahrungsberichten, war die „Abschmier-Aktion“ nach ca. 2,5 h erledigt und der Lüfter lüftet wieder. Man sollte aber über eine gewisse Gelenkigkeit;) verfügen und den Schweller und die Sitzverstellung schön abpolsten…

 

mfg

Edited by reox
.
Link to post
Share on other sites
  • 9 months later...

So, muss hier noch einen Erfahrungsbericht zu meiner Kugel nachreichen (1.4TDI BHC, BJ2005, 108tkm).

 

Gebläse war zuvor am 6.5. ausgefallen. Trotz Regeln der Klimaautomatik kam kein laues Lüftchen mehr an. Die Automatik versuchte hochzuregeln, aber nach einigen wenigen Sekunden verschwanden die Balken für die Gebläseintensität wieder vollständig. Diagnose: Da der Ausfall sich nicht ankündigte, hatte ich den Lüftermotor in Verdacht, da sich ein Verschleiß der Potis wie ich es zumindest bisher mitbekommen habe, nach und nach bemerkbar macht.

Also ... an Christi Himmelfahrt dann den Lüftermotor ausgebaut, die Schraube rechts oben ging erstaunlich gut raus und dann die Klima eingeschaltet. Ergebnis war dass sich das Lüfterrad mit einer Geschwindigkeit von 1U/min drehte.

Daraufhin ein kurzes Kabelprovisorium angefertigt und den Lüftermotor an die 12V Batterie angehangen und siehe da, der ging ab wie Schmidt's Katze. :)

Nun ja, die Welle und Lagerung des Motors dann mit WD40 eingesprüht und das ganze wieder an die Klima angeschlossen und siehe da, es ließ sich wieder alles wunderbar regeln und der Motor bläst je nach Fahrerwunsch.

Nun ist alles wieder fein säuberlich zusammen geschraubt und funzt ... hoffentlich auch noch lange. Wenn wieder so etwas auftreten sollte, wird ein neuer Motor eingebaut inkl. neuem Poti (also Stellmotor).

 

An dieser Stelle vielen Dank für die ausführlichen Infos und Anleitungen in diesem Forum! Ohne die sehr guten Antworten und Tipps wäre es viel schwieriger selbst erfolgreich Hand anzulegen. :TOP:

Edited by Felix83
Link to post
Share on other sites

WD40 ist allerdings nicht so gut für die Dauerschmierung, eher zum Reinigen von Teilen. In wenigen Monaten ist die Lagerung mit WD40 wieder trocken wie die Wüste Gobi, da empfiehlt sich eher Würth HHS 2000 oder ein ähnlicher Haftschmierstoff.

Link to post
Share on other sites
  • 2 years later...

Bin mit dem Austausch des Lüfters gerade fertig geworden. Auch die oben bereits ausführlich beschriebenen Symptome gehabt. Allerdings ist mir dabei nicht so ganz klar geworden wie man den Ausfall des Lüfters vom Defekt des Reglers unterscheiden kann. Auf den Lüfter getippt und Glück gehabt.

Austausch ist kein Problem mit dem richtigen Werkzeug. Gekröpfter Tx15 und es geht fast wie von selbst. Ohne das Teil ist es die Hölle (so hab ich den Lüfter ausgebaut)

Link to post
Share on other sites
  • 3 years later...

Bisher habe ich meine Gebläsemotoren immer mit den FEBI/Bilstein ersetzt (VAG-Teilenummer wurde vor dem Verkauf herausgeschliffen).

Bisher laufen diese immer noch unauffällig (seit x-Jahren).

Wenn sie dann so lange wie die original verbauten (mindestens 10 Jahre) kann man wohl zufrieden sein.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ich habe deine links nicht angeklickt, kann dir aber diesen hier "wärmstens" empfehlen.

Läuft bei mir Tadellos und ist praktisch ein Markenfabrikat. Von den anderen günstigen Angeboten bitte die Finger lassen.

http://www.ebay.de/itm/HELLA-Geblasemotor-Geblase-Luftermotor-Innenraumgeblase-8EW009157-111-/132086721838?epid=642757358&hash=item1ec0fb6d2e:g:~JkAAOSwZKBZHHvR#vi-ilComp

 

siehe Thread: da habe ich 3 verschiedene verglichen

 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb arosist:

Ich habe deine links nicht angeklickt, kann dir aber diesen hier "wärmstens" empfehlen.

Läuft bei mir Tadellos und ist praktisch ein Markenfabrikat. Von den anderen günstigen Angeboten bitte die Finger lassen.

http://www.ebay.de/itm/HELLA-Geblasemotor-Geblase-Luftermotor-Innenraumgeblase-8EW009157-111-/132086721838?epid=642757358&hash=item1ec0fb6d2e:g:~JkAAOSwZKBZHHvR#vi-ilComp

 

siehe Thread: da habe ich 3 verschiedene verglichen

 

 

Super, besten Dank, auch für deine sehr gut ausgeführten Vergleiche!

Dann werde ich diesen hier bestellen: 8EW 009 157-111 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.