Jump to content
norbert/ac

Goldfische im Heck / Wasser im Batteriekasten

Recommended Posts

Hi,

 

hab mich gerade das erste mal hier eingeloggt....

ich hoffe, ihr könnt mir helfen: in meinem a2 tdi von 12'01 war es im winter imheck immer schon feucht. letztes jahr habe ich das durch regelmässiges 'offen parken' gelöst .

durch die häufigen niederschläge hätte das tägliche abstellen eher der gegenteiligen effekt gehabt.

mittlerweilen ist der kofferaum richtig nass, es hat sich sogar schon schimmel gebildet hinten links and der anschlusskante zum radkasten.

morgen geht der kleine zu audi wg. der nässe.

letzte woche habe ich schonmal vorab mit dem audi meister gesprochen, er meinte, da die garantie abgelaufen sei, sähe es schlecht aus mit der gewährleistung. Die garantie lief bis dezember '03!!!

 

hab ihr schon mal von ähnlichen problemen gehöhrt??

freue mich über jeden tip!!

 

Norbert

 

ac-id 8553

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herzlich willkommen!

 

Es ist dein 2. Posting :D

 

Mit der Gewährleistung siehts schlecht aus, aber bei dem ein oder anderen Freundlichen sollte sich die Kulanz fast bis Gewährleistung ausdehnen lassen 8)

 

Wenn du das Problem schon vorher kanntest, wieso bist du dann nicht innerhalb der Gewährleistung zum Freundlichen gefahren und hast das reklamiert?

 

Naja, nachher ist man immer schlauer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Carlos

Hallo, norbert.

 

es kann sein das deine innenraum entlüftung nicht in ordnung ist.

hinten im kofferraum links wo die die abdeckung ist für die rücklichter/ lampenwechsel ist glaube ich auch die innenraum entlüftung.

 

gruss carlos

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi,

 

im sommer hatte ich das schon mal angemeckert. damals wurde einfach der schlauch draufgehalten und nichts festgestellt. ich werde das morgen anbringen, mal sehen was der meister daruf sagt.

 

norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi carlos,

 

schon möglich ds der wagen nicht mehr entlüftet und daher wasser sammelt. er ist echt klitschnass hinten links. irgendwo was runterlaufen sehen kann man nicht, also von oben kann es nicht kommen.

 

danke,

 

norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites

hm, das macht mich echt nachdenklich.

Ich gehe morgen früh gleich mal schauen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oha- da sitz doch mein Bose-Sub.

Jetzt muß ich auch mal schauen. Vielleicht hört man es auch, wenn's plätschert bei Musik mit viel Bass ?(

 

Hmmmmm

 

 

T.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

 

 

vor ein paar tagen habe ich unter dem titel 'goldfische im heck' über

nässe im kofferaum berichtet.

>audi hat das problem gelöst durch den tausch der entlüftungsklappe im hinteren stossfänger.

der wagen ist seitdem trocken, das problem ist weder durch kondensation noch durch starken regen nochmals augetreten.

 

grüsse aus Aachen,

 

Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest audisa2

da wäre dieser Beitrag auch besser drann gewesen.;heu

Share this post


Link to post
Share on other sites

@norbert/ac

 

warum postest du nicht in deinem schon eröffneten thread?

Da würde es besser passen!!

 

 

Gruß Andre'

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi trasher,

 

die guten news fand ich einen neuen tread wert, weil wenn die threads älter sind und ewig lang werden, die chance schrumpft das die info durchdringt.

 

Norbert/ac

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, auch wir haben jetzt schön Wasser im Heck. Als alter Aquaterrarianer ist man gleich versucht einen Biofilter einzubauen, aber lassen wir das.....Wir fahren einen 05/02 und ich kann nur allen raten mal bei Feuchtigkeit/viel Regen/Schnee den Heckboden zur Batterie mal von unten mit der flachen Hand abzutasten. Die war klitschnaß und auch Wasser auf dem Boardwerkzeug und der Batterie. Der kleine wurde hinten total zerlegt, nach Aussagen des Freundlichen ! Damit steht er dieses WE ganz alleine unter vielen großen Jungs. Laut Meister gibt es die erwähnte neue Entlüftung, einmal richtig "Haare trocknen und legen" über das WE in deren Halle, sowie eventuell neue Dichtungen für die Hecklichter (hmmm...). (Vielleicht haben die schon angegammelte Teile gefunden und machen gleich die große Operation, Aussage: "das ganze Heck haben wir zerlegt")

 

Die Batterieleuchte bleibt 1-2 Minuten nach dem Start noch an. Machen die auch gleich.

 

Alles schön auf Garantie, sogar ein defektes Ventil, am schon als defekt gedachten vorderen linken Reifen. Dafür hat "angeblich" hinten einer der Dunlops einen Nagel drin, macht wohl ca. 150 Flocken inkl. aufziehen und einmal streicheln. Da lacht das Herz, da zuckt das Konto.....Konto, Konto, wo bist Du, kom' zurück......

 

Naja, es war schon immer etwas teurer einen besonderen Geschmack zu haben...(hust, hust, röchel, röchel)

 

Was ich den Jungs gleich mal verplättet habe in der Audisphere ist deren Triebdrang immer die Autos zur Übergabe gewaschen haben zu müssen um das gute Gefühl rüberzubringen. Die haben nur Kunststoffbürsten in der Waschanlage und ich könnte schwören die letzte Behandlung konnte man schon etwas mehr als nur erahnen. Nie wieder X(

Share this post


Link to post
Share on other sites

habe gerade bei meinen a2 bj 2004 festgestellt,wenn ich die heckklappe öffne das wasser aus dem schloss läuft und nicht wennig werde mal morgen zu audi fahren.

 

mdf jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Norbert,

 

hatte dieses Problem schon mal am 20.11.03 angezeigt.

 

Mittlerweile durch Werkstattaufenthalt behoben. Austausch der Entlüftungsblenden hinten rechts und links.

 

Teileweise auf Kulanz.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi capricorn,

 

das du das posting noch gefunden hast.......\

meiner ist mittlerweile seit einigen wochen trocken, das problem istgelöst, audi hat die reparaturkosten mir zurückgezahlt, nachdem ichmit dem geschäftführer in ac gesprochen hatte....immerhin war die werksgarantie schon seit 4 wochen abgelaufen, da kriegt man nicht mehr so einfach die gekaufte produktqualität wiederhergestellt...!

 

wegen der klappen: wurden bei dir die klappen im innenraum getauscht (leuchtenabdeckungen)? oder die entlüftungsklappen unterhalb des stossfängers?

 

norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo,

da ich gestern festgestellt hab, daß bei unserem a2 der untere kofferraumboden mit weißen flecken (schimmel?) übersäht war, hab ich nach der ursache gesucht und in der darunterliegenden plastikwanne einen kleinen teich vorgefunden. ertrinken kann man darin nicht, aber lustig finde ich das auch nicht. im internet findet man etliche berichte von hilflosen freundlichen, von autos die nach dem werkstattbesuch mit einem loch im kofferraum herumfuhren, von autos die im anschluß zwar trockengelegt sind (wie auch immer) aber dafür fürschterlisch klappern usw. usw. lauter schauergeschichten über diese sache. aber leider nirgends eine plausible erklärung dafür. ich hab ja jetzt schon angst den wagen in die werkstatt zu fahren. am liebsten würde ich den fehler selbst beheben. kann mir jemand weiterhelfen. worauf ist die nässe zurückzuführen?

 

gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jürgen,

 

das Problem mit dem Wasser aus dem Kofferraumschloss habe ich auch. Nach einem Tag Regen, läuft am nächsten Tag einer kleiner Bach aus dem Kofferraumschloss raus. Mein Freundlicher sagt, das wäre normal, hätte er auch bei anderen neuen A2 festgestellt. Halte mich bitte auf dem laufenden wenn Du eine andere Aussage bekommst.

 

Danke. Gruß Marcus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann muß man sich auch nicht wundern, wenn die Mikroschlter im Schloß reihenweise den Geist aufgeben.

 

Mein Schloß tropft auch/wird geflutet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem ich ja auch regelmäßig meinen Kofferraum trocken legen mußte, wurde bei mir auch eine neue Entlüftungsklappe bei der Inspektion eingebaut.

 

Die Härte fand ich allerdings den Ab und Anbau des Stofängers der satte 63€ gekostet hat. Und die Klappe ansich, wenn es die richtige Position auf der Rechnung ist, nur 10,67€.

Naja, Audi eben.

 

 

 

Über die könnt ich mich sowieso aufregen. Erste Inspektion bei 56tkm..... da hätt ich (wahrscheinlich) auch ne V6 TDI Inspektion für bekommen, aber das ist ein anderes Thema.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

also mein Kofferaum ist nocht trocken.

 

Mein Audi-Händler meint, das er unter dem Schloß Filzplättchen klebt, dann dürfte kein Wasser reinlaufen.

 

Denn Audi hat noch keine Lösung, da die nichts von dem Problem wissen wollen.

 

Mal schauen wann ich ein Termin machen kann. Dann lassen wir uns überraschen.

 

Gruß Sunshine.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Original von norbert/ac

.......

-die entlüftungsklappe ist igendwo im stoßfänger eingebaut. mit entlüftungsklappe sind nicht um die rückwärtigen abdeckungen der heckleuchten gemeint.

.......

 

Norbert

 

kann das sonst noch jemand bestätigen?

 

Ich habe die Rettungsweste und ein altes Handtuch hinter dem Verbandszeug verstaut und damit die "Entlüftungsöffnung" hinten links hinter der Heckleuchte verdeckt.

Nicht daß ich deshalb Probleme mit mangelhafter Entlüftung bekomme ...

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

weiß jemand eine Antwort auf meine Frage?

(ich möchte nur ganz sicher gehen)

 

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe dazu folgendes im Reperaturleitfaden gefunden:

 


  • Entlüftungsrahmen prüfen
     
  • Prüfen Sie die Luftführungskanäle zu den beiden Entlüftungsrahmen -A- auf Durchgang (links und rechts).
  • Dichtungslippen -B- im Entlüftungsrahmen -A- müssen freigängig sein und selbsttätig schließen
  • verstopfte Kanäle können zum Beschlagen der Scheiben führen

 

Hinweise:

 

  • In der Abb. ist der Entlüftungsrahmen bei ausgebautem hinterem Stoßfänger dargestellt.
  • Zur Zwangsentlüftung ist links und rechts je ein Entlüftungsrahmen eingebaut.
  • Zur einwandfreien Funktion der Entlüftung des Fahrgastraumes dürfen die in der Auskleidung des Kofferraumes eingearbeiteten Entlüftungsöffnungen -C- nicht verschlossen sein.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

und daher beschlaegt es einfacher wenn kofferraum voll ist...

 

nett zu wissen....

 

Bret

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm habe den Thread grad entdeckt.

 

Meine beiden Entlüftungsöffnungen mit Warnwesten verstopft. Mir war letztens aufgefallen das die Scheibe vorne besonders nach längerem Regen beschlägt.

 

Habe grade die Entlüftungsöffnungen freigemacht. Mal sehen ob es was bringt.

 

Obwohl ich denke das die beschlagenen Scheiben auch von den nassen Türverkleidungen herrührt.

 

Grüße

 

Stefan

 

Ps, kann ich die Funktion der Entlüftung von Innen prüfen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Stefan

 

Ganz einfach:

 

Klima IMMER einschalten (AUTO) und dann noch 2 - 3 clicks die Lüfterdrehzahl erhöhen wenn nur 3 oder 4 Balken angezeigt werden. Hatte auch mal locker 5cm wasser im Heck (Vor allem unterm Werkzeug und unter dem schwarzen Gewicht). War's dann irgendwann Leid das ganze immer rauszuwaschen. Die letzten paar Monate immer schön Klima angelassen, und seit ca. 1 - 2 Monaten ist hinten alles trocken, obwohl auf der Fahrerseite noch Arbeitshandschuhe hinter dem Warndreieck & Co. klemmen.

 

 

Gruß

 

Stefan ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich habe irgendwo hier gelesen, das der Grund des Wasserauslaufens aus dem Kofferraumschloss ein undicht verklebter Heckspoiler ist.

 

Ich glaube Sunshine hatte das Problem.

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Original von Sunshine

Hallo Jürgen,

 

das Problem mit dem Wasser aus dem Kofferraumschloss habe ich auch. Nach einem Tag Regen, läuft am nächsten Tag einer kleiner Bach aus dem Kofferraumschloss raus. Mein Freundlicher sagt, das wäre normal, hätte er auch bei anderen neuen A2 festgestellt. Halte mich bitte auf dem laufenden wenn Du eine andere Aussage bekommst.

 

Danke. Gruß Marcus

 

 

 

Hallo Sunshine,

 

ist der Fehler inzwischen behoben?

Soweit ich weiß, war der Grund des Wasserauslaufens aus dem Kofferraumschloss ein undicht verklebter Heckspoiler.

 

Bei Dir hat man doch daraufhin die Heckscheibe gewechselt - oder?

 

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, genau so war es. Und ich war auch live dabei, denn das war direkt in der A2-Fertigung bei unserem Besuch in Neckarsulm kurz vor der Produktionseinstellung. Sunshine hatte das Glück, dass sein A2 noch in der Garantiezeit war, deshalb haben das die Monteure sofort selbst gemacht (kommt auch billiger als der vorher schon zweite Behebungsversuch beim Freundlichen mit Leihwagen etc.)

 

Es gibt zwei mögliche Ursachen:

1. mangelhafte Verklebung des Spoilers, wodurch Wasser bei den Befestigungen in die Heckklappe fließt (kam laut Audi-Monteuren nur einmal in einer Schicht irgendwann 2004 mal vor, dort aber wohl mehrfach).

 

2. fehlerhafte Dichtung der Heckfensterscheibe (die ist rundrum mit einem Gummi-Kleber verklebt. Unter sehr ungünstigen Umständen kann es passieren, dass dieser vor dem Aufsetzen der Scheibe nicht gleichmäßig ca. einen Zentimeter dick aufgetragen wird, bevor die Scheibe draufgepresst und damit befestigt wird). Dann fließt Wasser durch die Dichtungs-/Klebenaht direkt ins Innere. Das war bei Sunshine der Fall (konnte man erkennen, als die Heckscheibe "abgesäbelt" worden war) und ist seit der Reparatur jetzt einwandfrei. Mit dem Austausch der Heckscheibe wird das Problem grundsätzlich gelöst, unabhängig davon, ob nun der Spoiler oder die Scheibe selbst nicht sauber verklebt worden war.

 

Nichtensegen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallöchen,

 

hoffe der Threas ist noch nicht ganz Tot, obwohl schon lange nichts mehr geschrieben wurde.

 

Nun ich habe bei mir Modergeruch im Auto seit einiger Zeit. Schimmel ist noch keiner unter der Wartungsklappe im Heck, aber es riecht recht streng.

 

Heute hab ich also (auf den Tip mit den Entlüftungsklappen hin) mal den kompletten Kofferraumteppich rausgenommen...geht ja echt easy. Da habe ich dann zwei tropfnasse Stellen bemerkt. Die eine 20cm nordwestlich neben dem rechten Befestigungshacken (der in Richtung Fahrgastraum) und eine ca. 20cm nordwestlich von der Ersten Stelle. Auch der Stoff der Kotflügelabdeckung war im Bereich wo er den Kofferraumboden berührt leicht feucht. Kleine Pfützen in der Batterieschale hatte ich nur einmal bis jetzt. Da cih neben dem Kofferraumteppich auch das rechte Seitenteil etwas entfernt habe konnte ich in die Entlüftungsöffnung greifen. Die war frei und mit einem windigen Gummilappen bedeckt.

Also erst mal alle abgefönt und wieder ab ins Auto. Morgen früh bin ich dann mal gespannt ob es immernoch so riecht.

 

Evtl. kann ich mir den Besuch beim Freundlichen dann sparen. Wieder ein Leihauto bezahlen habe ich keine große Lust.

 

Noch jemand derarte Vorfälle seitdem?

 

Grüß Euch, Amano.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ui verdammt....

 

sagt mal wo leb´ich denn...die letzten Threads einfach übersehen...

 

Sorry....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann reihe ich mich auch mal in die Liste der Geschädigten ein.

 

Beim A2 meiner Frau ist auch Wasser im Kofferraumboden.

 

Die Lösung liegt jetzt an einer verstopften Belüftung, richtig?

 

Oder brauchen wir eine neue Heckscheibe?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Original von norbert/ac

na,

 

was soll ich sagen...

technisch ist das problem audi zufolge behoben. die entlüftungsklappe hatte nicht mehr funktioniert. sie wurde getauscht auf kulanz, teile kosten 7,1 euro. jetzt muss sich noch zeigen ob es das war, aber ich gehe mal vom best case aus.

 

was noch offen steht ist die rückerstattung der reparaturkosten, die ich selbst bei der regionalvertretung von audi zurückfordern soll.

Da der wagen erst seit ein paar wochen aus der garantie ist, das problem vorher schon mal aufgetreten war, ein trockener innenraum als selbstverständlich anzusehen ist und keinesfalls verschleißabhängig ist, erwarte ich von audi, das sie den arbeitslohn im nachhinein übernehmen.

Z.Z. schraube ich an einem mercedes vario von '99, der wird bald als camper zugelassen.

ganz klar ist, das sich die garantie abwicklung bei daimler deutlich von der von audi unterscheidet.

-es wird vor ort und unverzüglich entschieden

-mir ist es noch nie passiert beim daimler, das ein struktureller schaden, wie alt die karre auch war, nicht durch den hersteller behoben wurde. ich baue im augenblick meinen dritten mercedes zum camper um.

 

Wie war das?? marken unterscheiden sich in zukunft vor allem durch den service??????

 

-es soll auch japanische hersteller geben, die mehr als 2 jahre garantie geben.

 

Völlig unakzeptabel ist für mich, das ich selbst als bittsteller den arbeistlohn zurückfordern soll.

 

Bin noch im gespräch mit audi, deshalb stoppe ich hier erstmal.

 

bis demnächst,

 

Norbert

 

Was mich mal bei der Sache mal interessiert in wie weit das ganze bei euch, wie es bei Norbert der Fall war, auf Kulanz geregelt wurde.

 

Mein A2 ist Baujahr 7/03 und die Feuchtigkeit tritt rechts hinten im Kofferaum unterhalb der Rückleuchte ein. Wird wohl die Entlüftungsklappe sein.

 

Mein Problem ist halt, dass die Garantie erst im November greift (3 Monate nach Abschluss).

 

Aber die Tage werden nässer ;( und ewig mit Schwamm und Wischlappen als Schutz bzw. bei mehr Regen mit Zeitungen im Kofferraum rumfahren nervt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur zu Information:

 

Die Entlüftungsklappe heist bei Audi

Entlueftungsblende

Art.Nr. 4A0 819 181

Kosten: 11,48 Euro pro Stuck

(übrigens bei A4 B7 Lim. nicht mal 5 Euro)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke nochmal für die Info. Aber wenn man bei Audi selbst nachfasst dann bekommt man sowohl Materialkosten als auch Arbeitsstunden bezahlt.

Gesamtkosten liegen so zwischen 170 - 180 EURO vgl. folgende Beiträge von mir und Momala

Share this post


Link to post
Share on other sites

hab schon lange nicht mehr im Forum gestöbert...

 

Hab das Problem mit der Feuchte innen seit einer Heckschadenreparatur, konnte aber dem Freundlichen bislang nichts nachweisen.

dann mal alles trocken gelegt. jetzt ist wieder gut, bis ich den Wagen draussen stehen lass, dann noch bei mir am Bach.

 

Werde die Lösung beim in kürze anstehenden großen Service angehen und dann berichten !

 

:HURRA:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi zusammen....war auch schon EEEEEEEWIG nicht mehr hier im Forum...

 

also seit der Reparatur der "Entlüftungsklappe" habe ich keinen feuchten Kofferraum mehr. Jedenfalls steht kein Wasser mehr in der Wanne und ich spüre keine Feuchte mehr am Teppich.

Nur der Modder-Geruch ist leider geblieben...besonders wenn es draussen etwas kälter und klammer wird richt man es beim Einsteigen.

 

Im Sommer muss dann wohl mal der Teppich hinten raus und richtig durchgelüftet und desinfiziert werden...tolle Arbeit...

Share this post


Link to post
Share on other sites

HIIIIIILLFEEEE...

 

...habe ich nicht kürzlich geschrieben das Problem wäre nach Tausch der Entlüftungsklappe verschwunden?

 

Vor 2 Wochen dann wieder eine Überraschung...ich mache meinen Kofferraum auf und entdecke eine Kondenswasseransammlung, gesamt ca. 15cm im Durchmesser, auf dem Alublech-Abdeckung zum Batteriefach (wegen dem Subwoofer hab ich die Alte gegen Alu getauscht). Ich sehe also nach und habe wieder 2 cm Wasser im Batteriefach..SCHEISSE. Dazu noch etwas Schimmel der die Stoffverkleidung am rechten hinteren Kotflügel hinaufkrabbelt.

 

Also wieder Anlage hinten ausgebaut, Sitze raus (dabei lief das Wasser bereits an der Sitzenunterseite runter) und den Teppich entfernt...rechts alles nass mit Wasser.

 

Bin dann 2 Wochen herumgefahren, wobei der Wagen aber trocken blieb. Demnach kann es sich ürsprünglich nicht um Kondenswasser handeln. Heute hat es schliesslich geregnet und siehe da, die rechte Kotflügelverkleidung ist unten tropfnass...richtig tropfnass.

 

Und das ist sicherlich eine defekte Entlüftungsklappe? Würde bedeuten sie schließt nicht mehr ab bei Regen? Wieder in die Werkstatt und reparieren lassen? Das erste Mal hat mich Audi auf den gesamten Kosten sitzen lassen, und das in der Garantiezeit (Baujahr 08.2003). Jetzt lass ich das aber nicht einfach so durchgehen.

 

Könnt ihr mir das definitiv mit der Klappe bestätigen oder könnte da auch wo anders der Wurm drin sein? Ein undichtes OSS oder so? Mein Kofferraumschloss ist jedenfalls trocken....

 

Dank Euch, Matthias.

Share this post


Link to post
Share on other sites

HIIIIIILLFEEEE...

 

...habe ich nicht kürzlich geschrieben das Problem wäre nach Tausch der Entlüftungsklappe verschwunden?

 

Vor 2 Wochen dann wieder eine Überraschung...ich mache meinen Kofferraum auf und entdecke eine Kondenswasseransammlung, gesamt ca. 15cm im Durchmesser, auf dem Alublech-Abdeckung zum Batteriefach (wegen dem Subwoofer hab ich die Alte gegen Alu getauscht). Ich sehe also nach und habe wieder 2 cm Wasser im Batteriefach..SCHEISSE. Dazu noch etwas Schimmel der die Stoffverkleidung am rechten hinteren Kotflügel hinaufkrabbelt.

 

Also wieder Anlage hinten ausgebaut, Sitze raus (dabei lief das Wasser bereits an der Sitzenunterseite runter) und den Teppich entfernt...rechts alles nass mit Wasser.

 

Bin dann 2 Wochen herumgefahren, wobei der Wagen aber trocken blieb. Demnach kann es sich ürsprünglich nicht um Kondenswasser handeln. Heute hat es schliesslich geregnet und siehe da, die rechte Kotflügelverkleidung ist unten tropfnass...richtig tropfnass.

 

Und das ist sicherlich eine defekte Entlüftungsklappe? Würde bedeuten sie schließt nicht mehr ab bei Regen? Wieder in die Werkstatt und reparieren lassen? Das erste Mal hat mich Audi auf den gesamten Kosten sitzen lassen, und das in der Garantiezeit (Baujahr 08.2003). Jetzt lass ich das aber nicht einfach so durchgehen.

 

Könnt ihr mir das definitiv mit der Klappe bestätigen oder könnte da auch wo anders der Wurm drin sein? Ein undichtes OSS oder so? Mein Kofferraumschloss ist jedenfalls trocken....

 

Dank Euch, Matthias.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus Goldfischzüchter,

ich gehöre auch dazu!

Kommt gestern meine Frau vom Einkaufen und erzählt mir,

aus der aufgeklappten Heckklappe tropft Wasser.

Noch ein Premium-Fehler, wie die (Tränen-) feuchten Scheinwerfer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus Goldfischzüchter,

ich gehöre auch dazu!

Kommt gestern meine Frau vom Einkaufen und erzählt mir,

aus der aufgeklappten Heckklappe tropft Wasser.

Noch ein Premium-Fehler, wie die (Tränen-) feuchten Scheinwerfer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt kommt der kleine zum zweiten Mal aus der Werkstatt...wieder die tolle Klappe. Diesmal aber nicht defekt, sondern "locker". Der Freundliche sagte jetzt hat er sie angeklebt...na doll.

 

Kosten: Satte 250 Euro. Mit einem Auge zugedrückt sagte er dann mit 200 Euro zu. Kann doch nicht war sein oder?

Dabei hab ich hinten alles schon rausgeräumt (Sitze und Teppich)

Natürlich gleich ab ans Telefon und Kulanzantrag gestellt. Der Erste im Oktober 2005 ist nix geworden, aber beim Zweiten diesmal werde ich nicht locker lassen.

 

HEY AUDI...WENN IHR SCHON FEHLER ODER SCHWACHSTELLEN HABT, DANN STEHT AUCH DAZU....

 

Mal sehen was daraus wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Original von AmanoYaku

Jetzt kommt der kleine zum zweiten Mal aus der Werkstatt...wieder die tolle Klappe. Diesmal aber nicht defekt, sondern "locker". Der Freundliche sagte jetzt hat er sie angeklebt...na doll.

 

Kosten: Satte 250 Euro. Mit einem Auge zugedrückt sagte er dann mit 200 Euro zu. Kann doch nicht war sein oder?

Dabei hab ich hinten alles schon rausgeräumt (Sitze und Teppich)

Natürlich gleich ab ans Telefon und Kulanzantrag gestellt. Der Erste im Oktober 2005 ist nix geworden, aber beim Zweiten diesmal werde ich nicht locker lassen.

 

HEY AUDI...WENN IHR SCHON FEHLER ODER SCHWACHSTELLEN HABT, DANN STEHT AUCH DAZU....

 

Mal sehen was daraus wird.

200 Ocken um ne Klappe zu kleben? Ich würde den mal Fragen ob es Ihm gut geht.

Gruß Kalle

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Audi TDI
Original von s7665555

Nur zu Information:

 

Die Entlüftungsklappe heist bei Audi

Entlueftungsblende

Art.Nr. 4A0 819 181

Kosten: 11,48 Euro pro Stuck

(übrigens bei A4 B7 Lim. nicht mal 5 Euro)

 

Der hat ja wohl ein Ei am wandern, da hätte mna ja gleich eine neue einbauen können. Jedenfalls werde ich es selbst machen wenn ich mir das hier durchlese, aber solange kein Tröpfchen durchkommt ist die Welt für mich in Ordnung, aber ich kann jeden verstehen und v.a. diejenigen die dort noch etwas mehr Elektronik spazieren fahren.

 

Gruß Audi TDI

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

heute war es soweit, habe die Entlüftungsblenden selber ausgetauscht.

Bei Freundlichen eine Blende gekauft, dachte erst man muss es erst bestellen, aber die haben gesagt „Davon haben wir genug, so was brauchen wir sehr oft!!!“. Danach ab in die Garage…

War auch nicht soviel Arbeit wie ich gedacht habe. Man braucht nur Akkuschrauber mit Torxeinsetzten, Schraubenzieher und eine Schere.

Erst musste das Auto hinten hoch gehoben werden, die Räder hinten abmontieren, danach am besten die Radlaufschalen raus, sonst besteht die Gefahr das die beim knicken reisen.

Im Radhaus zwei Schrauben, die tief im halter stehen, rausdrehen (siehe Bild 1), danach von unten alle Torxschrauben, die denn Stossfänger halten rausdrehen (ungefähr 10 Schrauben).

Oben am Stossfänger die schwarze Leiste rausklipsen (mit sehr kleinem Schraubenzieher die Klipse wegdrücken, damit sie nicht kaputt gehen). Unter der Leiste sind 6 Schrauben die müssen auch raus.

Jetzt kann der Stossfänger abgenommen werden, was man aber zu zweit machen muss. An der Seite von unten nach oben aus der Führung raus ziehen. Wenn die Seiten raus sind, dann einfach nach hinten ziehen und abnehmen. Jetzt sind die Entlüftungsblenden frei zugängig (siehe Bild 2).

Nun einfach an der Blende leicht ziehen, wenn sie locker ist kann man sicher sein, dass da das Wasser rein kommt. Bei mir war die rechte locker. Wenn man die abnimmt, kann man an dem Abdruck sehen, ob diese dicht war. Übrigens, kaputt gehen die kaum, die sind einfach nur locker, weil die Halterungsklipse ständig unter Druck stehen und irgendwann nachgeben.

Deswegen habe ich auch bei der neuen Blende „eine Verstärkung“ eingebaut (siehe Bild 3), ein einfaches Stück Plastik ausgeschnitten und unter der Halterung eingeschoben. Jetzt die Blende kräftig reindrücken, bis alle vier Halterungen, hörbar, einrasten.

Danach Stossfänger wieder rein und alles wieder fest schrauben.

Denn Rest eingebaut – Fertig!!!

Jetzt kann der Regen kommen…hoffe ich zumindest

IMAG0002.jpg.3d94acbc0dee596fd9670f118ea7d045.jpg

IMAG0004.jpg.51d3b76868dee0ce60d845ad8b2ae6d6.jpg

IMAG0007.jpg.550bbfe7e4299fcad621975f62a223bb.jpg

IMAG0009.jpg.a9a477ad6fe24cdb2cd0e53bd8a99292.jpg

IMAG0013.jpg.8a371f9974c65039dec03f20dafeac97.jpg

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.