bret

Wischwassertank ist nicht immer gleich..

Recommended Posts

Jemand hatte mal vermutet, der Tank für die Waschdüsen wäre immer 4.5l.

 

Das werde ich nicht so einfach nachvollziehen können, aber was ich noch sagen kann ist das meine definitiv nur ein Pumpenanschluss hat.

 

Zu finden ist er auf der Fahrerseite, hinter der Stossf¨nger; man muss der Radhausverkleidung abmachen um an ihm zu kommen.

 

Fotos folgen vielleicht, das ist ganz schmutzig unten und nicht mein eigenes Kamera... :(

 

Bret

bearbeitet von A2-D2
Topic angepasst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der 4,2L-Tank ist verbaut, wenn man Scheinwerferreinigungsanlage drin hat! Dann sind auch zwei Pumpen drin. Die eine versorgt die Scheinwerferreinigungsanlage, die andere die Sprützdüsen für die Frontscheibe.

 

Der kleine Tank hat ca. 2L oder ein bisschen mehr und nur eine Pumpe für die Spritzdüsen der Frontscheibe.

 

Wenn das Fahrzeug FiS ab Werk hatte, ist auch ein Wasserstandsensor in den Behältern verbaut. Um den nachrüsten zu können ist aber etwas mehr nötig, als einfach nur Strippen zum Kombi zu ziehen.

 

Es könnte sein, dass der große Tank ab einem gewissen Modelljahr immer verbaut wurde - welches Modelljahr weiß ich aber nicht. Man kann den großen Behälter nachrüsten OHNE Scheinwerferreinigungsanlage einbauen zu müssen, denn es gibt einen Stopfen für die zweite Pumpenöffnung.

 

Der Aus und Einbau des kleinen Behälters ist möglich, wenn man das Vorderrad Fahrerseite demontiert und dann den Innenradlauf ausbaut. Der Aus und Einbau des großen Behälters ist wohl nur möglich, wenn man die Frontschürze und etwas mehr demontiert.

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WAS? Es gab einen größeren Tank als die 2Liter Krücke! Audi warum gab es den nicht für alle. Ständig ist man im Winter am Nachschütten oder fährt ständig auf Reserve.......

 

Habe mich inzwischen dran gewöhnt und fülle immer schon vor dem piep wieder auf, dass mir ja nicht unterwegs das Wasser ausgeht.

 

Youngdriver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab irgendwann genervt den kleinen rausgerissen und durch den großen ersetzt. War auf Autobahnetappen im Winter öfter Scheibenreiniger nachkippen als tanken.

 

In diesem war übrigens keine zweite Pumpe, spräche also dafür dass er gegen später serienmäßig verbaut wurde. Mein 10/2003 hatte ihn jedenfalls noch nicht, Mitte 2004 gabs nur noch den großen als Ersatzteil, wenn man dem Freundlichen glauben darf...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der kleine Tank wurde nur ab Werk verbaut, wenn keine SWRA bestellt wurde. Die Scheinwerferreinigungsanlage beinhaltet den großen 4,2l Tank, der zusätzlich noch eine Aussparung für die zweite Pumpe hat.

 

Im Ersatzteilwesen ist nur der große 4,2l Tank mit allen Öffnungen verfügbar, da die doppelte Lagerhaltung nicht rentabel wäre. Die nicht benötigten Öffnungen werden mit Stopfen verschlossen.

 

Gruß

Quattro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ende 2004 wurde ab Werk bestimmt noch der 2,xx l - Behälter eingebaut, so schnell, wie der immer leer ist ... (Auto ohne SWRA)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letzten Sonntag war meiner mal wieder pupstrocken und ich konnte etwa 2,3 Liter Wischwaschwasser hinein kippen. Ohne SWRA hat der Wagen also trotz Baujahr 05/05 den kleinen Behälter. Ich glaube also nicht, dass der große Behälter ohne das Extra verbaut wurde. Eigentlich unverständlich, da ja z.B. die Leitungen für die beheizbaren Rückspiegel auch gelegt wurden.

Wenn es den größeren zum Nachrüsten gibt, mal überlegen, wie der Tausch günstig angeregt werden kann. :kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der neue Tank kostet €15 wenn ich mich nicht irre; aber der Verkleidungsausbau usw. wird sicherlich eine gute Stunde kosten und nochmals 45 min zurückzubauen.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jedenfalls ist der Teilepreis marginal gegen das Geschiss, welches man beim Umbau hat. Innenradhausschale und vordere Stoßstange mussten bei mir damals weichen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für umrüstwillige die Teileliste mit Preisangabe:

 

Stk / TN / Preis / Bezeichnung

1x / 8Z0 955 453 B / 27EUR / Flüssigkeitsbehälter - 4,2L

1x / 803 803 583 A / 1EUR / Stopfen - für Öffnung der zweiten Pumpe

 

Wenn man kein FiS ab Werk hat könnte es sein, dass noch ein Stopfen nötig ist für die Stelle an der eigentlich der Füllstandsensor drin sitzt. Evtl. kann man den aber auch vom kleinen Behälter übernehmen.

Müsste der hier sein, aber am besten beim Bestellen nochmal nachfragen:

1x / 8E0 955 465 A / 0,5EUR / Stopfen

 

Für Leute mit FiS ab Werk wäre ein neuer Dichtring für den Füllstandsensor nicht schlecht:

1x / 7M0 919 382 / 1,70EUR / Dichtring

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe es heute (er lag rund 1,5 Jahre im Keller und wartete geduldig auf seinen Einbau :D) auch endlich mal geschafft den großen Tank zu verbauen.

 

Hab mit halbseitig abmontierter Stoßstange knapp 2 Stunden gebraucht.

Die ständige Nachfüllerei hat jetzt ein Ende und der Winter kann also kommen! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

nicht das die Pumpe verstopft bei dem Staub der sich angesammelt hat :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, bei mir ist es jetzt auch soweit. Der kleine Wischwasserbehälter gibt bei meinem 2002er Silberfisch den Geist auf. Andauernd leckt das Teil, scheinbar hat der Behälter irgendwo einen Riss. Habe schon mal nachgeschaut, aber das Teil ist ja wirklich vollkommen unzugänglich.

 

Jetzt möchte ich auf den großen Behälter umrüsten und bestelle gerade die Teile:

 

8z0955453B Flüssigkeitsbehälter 4,2l

803803583A Stopfen

8E0955465A Stopfen

431955465A Dichtung

7M0919382 Dichtring

 

Brauche ich noch etwas dazu? Der Wagen steht in Spanien und ich bringe die Teile aus Deutschland mit. Deshalb wäre es schon schön, wenn ich alles komplett mitbringen könnte und der Umbau nicht an einer "Unterlegscheibe" scheitert :) Vorsichtshalber habe ich noch einige Spreitznieten 8Z0 807 300 bestellt, die Biester gehen ja manchmal kaputt wenn man die Radhausschalen demontiert.

 

Dann lese ich im Forum zwei Varianten, die einen sagen, man muß die Stoßstange demontieren, woanders habe ich gelesen, dass geht auch nur mit der Demontage von Reifen und Radhausschale. Hat jemand noch Tips für mich, falls man doch die Front abbauen muß? Gibt es vielleicht eine Anleitung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt möchte ich auf den großen Behälter umrüsten und bestelle gerade die Teile:

 

8z0955453B Flüssigkeitsbehälter 4,2l

803803583A Stopfen => Verschließt Öffnung für SRA-Pumpe

8E0955465A Stopfen => Verschließt die Öffnung des Wischwassermangelsensors (nur benötigt wenn kein FIS vorhanden ist, kann aber auch vom alten Behälter übernommen werden)

431955465A Dichtung => für SRA-Pumpe (nur benötigt wenn gleichzeitig Scheinwerferreinigungsanlage nachgerüstet wird, ansonsten 803803583A, siehe oben)

7M0919382 Dichtring => für Wischwassermangelsensor (nur bei FIS, kann ggf. vom alten Behälter übernommen werden)

 

Brauche ich noch etwas dazu?

 

In der Liste fehlt nichts, einige Teile sind eher "doppelt". Bis auf 8E0955465A sollten die anderen Teile vom alten Behälter übernommen werden können ( der kleine Behälter hat keine Öffnung für SRA-Pumpe).

 

 

Dann lese ich im Forum zwei Varianten, die einen sagen, man muß die Stoßstange demontieren, woanders habe ich gelesen, dass geht auch nur mit der Demontage von Reifen und Radhausschale. Hat jemand noch Tips für mich, falls man doch die Front abbauen muß? Gibt es vielleicht eine Anleitung?

 

1.Variante (kleiner Behälter): Aus-/Einbau geht ohne Demontage der Stoßstange.

2.Variante (großer Behälter): Aus-/Einbau geht nur mit Demontage der Stoßstange, weil von der einen Seite eine Befestigungsschraube durch den Behälter verdeckt ist und nur von der Stoßstangenseite erreicht werden kann.

 

Zur Stoßstange: Wie wird die vordere Stoßstange demontiert?

bearbeitet von Phoenix A2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-> Phoenix A2

Vielen Dank für den Link. Ich habe ehrlich gesagt ein wenig Respekt vor der Demontage der Frontschürze. Nicht, dass ich bis jetzt nicht alles beim A2 selbst gemacht hätte, aber ich kenn diese versteckten Plastiknasen, die gerne mal abbrechen noch von den schwarzen Plastikschwellern. Da kann man dann gleich alle Teile neu kaufen.

 

Kurz gesagt, wollte ich den kleinen Behälter kaufen, doch den gibt es scheinbar nicht mehr! Man muß also den großen 4,2 Liter Behälter montieren! So ein Mist. Ich habe zum Glück eine Explosionszeichnung in meinem Audi A2 Bucheli Buch gefunden. Drückt mir die Daumen, dass da nix abbricht.

 

Mal sehen ob ich es schaffe, ein paar Fotos für das Forum zu machen...

bearbeitet von Migo123

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
[...] Ich habe ehrlich gesagt ein wenig Respekt vor der Demontage der Frontschürze. Nicht, dass ich bis jetzt nicht alles beim A2 selbst gemacht hätte, aber ich kenn diese versteckten Plastiknasen, die gerne mal abbrechen noch von den schwarzen Plastikschwellern. Da kann man dann gleich alle Teile neu kaufen.

[...]

Drückt mir die Daumen, dass da nix abbricht.

 

Da brauchst Du Dir bei der Frontschürze keine großen Gedanken machen. Da ist nichts, was Du abbrechen kannst.

 

Schritt 1: Unterboden ab --> Nur Schrauben, bzw. zwei Muttern

Schritt 2: Radhausverkleidungen ab --> Schrauben und paar Kunststoffniete (8Z0 807 300)

Schritt 3: Scheinwerfer raus --> Nur Schrauben

Schritt 4: Blindniete (8Z0 807 300) zwischen Stoßstange und Aufprallträger raus

Schritt 5: Schrauben von äußeren Kotflügeln zur Stoßstange ab und Stoßstange abnehmen.

 

Da kann nichts abbrechen, wenn man das vernünftig macht. Kauf Dir aber auf jeden Fall die Blindniete auf Vorrat. Die kosten nicht viel und der innere Plastikstift geht gerne verloren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß, dass ich seinerzeit den großen Behälter ohne Abbau der Frontschürze installiert habe. Untere Motorverkleidung ab und Radhausschale war raus. Kannst du ja mal so versuchen, wenn es nicht klappt, kannst du die Front immer noch abnehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß jemanden, der seinen Wischwasserbehälter ohne Abbau der unteren Motorverkleidung zerstört hat! :eek::P

 

Ich hab's von unten nie versucht, klappt das wirklich? Ist es nicht einfacher und schneller die Front ab zu machen? :kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst mal Danke für die Kurzanleitung. Das hört sich ja alles nicht so schwierig an. Wird schon schiefgehen und die Blindnieten habe ich auch vorsichtshalber bestellt.

 

Wenn die Teile hier sind und ich ein wenig Zeit habe, dann werde ich mich ans Werk machen. Und wie gesagt, da fallen dann auch, für nicht so mutige, ein paar aussagefähige Fotos ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Besorg Dir noch zwei Hände. Stoßstange abnehmen und wieder dran machen ist blöd, wenn man alleine ist.

Außerdem sind Decken von Vorteil, auf die man die Stoßstange legen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht hilft noch dieses Bild mit abgenommener Radschale weiter.

Wie das Ding verschraubt ist kann man zwar so nicht erkennen,

aber würde schon blöd sein, wenn man das Teil nicht von

hier aus rausbekommt.

PIC00018.JPG.85d1e717e921e2879e7acb638739218e.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast doch geschrieben das du den kleinen Behälter drin hast und dann den Grossen einbauen möchtest! der Kleine geht ab wenn du den Innenkotflügel Links abhast, ohne die Stossstange abzubauen und wenn dann die Versteckte Schraube beim Grossen nicht reingeht dann bleibt sie halt Weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade die Servo ist ja am meißten im Weg...

 

Genau deshalb wollt ich es auch noch erwähnen.:o Fiel mir bei dem Bild in #26 auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die Stoßstange muss jetzt nicht ab?

Wird gerade für einige interessant, die dank Mini-FIS auch am WiWa-Tank was machen wollen.

 

Andere Frage: Das Ersatzteil mit der Nummer 8Z0 955 453 B

führt bei Ebay auch zu Teilen vom A4. Ist dann baugleich?

 

Grüße,

Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Uwe.

Der Kleine geht ohne Abbau der Stossstange ab. Unterbodenverkleidung reicht. Wenn die ab ist, kann die Radhausschale auch drin bleiben. Ich hatte noch den linken Scheinwerfer rausgenommen, um den Einfüllstutzen besser durchfummeln zu können.

 

Der A4 Tank kann nie und nimmer passen, ganz andere Einbaulage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stoßstange muss nur für den großen Wischwassertank ab, zumindest geht der Einbau ohne Stoßstange sehr viel leichter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi bin gerade dabei den kleinen Tank auszubauen, nur leider steht die Servopumpe im Weg. Gibts da nen Tip um an der hinteren Schraube ran zu kommen? ich komme da nicht ran. Habe die 2 Schrauben von der Servopumpe gelöst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also.. die obere Schraube ist wirklich eine Zumutung. Am Ende habe ich die Stoßstange links demontiert. Allerdings blieb mir keine Wahl, da ich ohnehin auf den großen Tank umgerüstet habe. Und da hat man ohne Stoßstangendemontage gar keine Chance.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so also die servopumpe hat 3 schrauben die habe ich gelöst. Dann hab ich den Servopumpenhalter (3 Schrauben?) alle gelöst bis auf eine (hab bilder gemacht und stells dann mal ins froum) und dann ist das alles eine reinste kinderkacke... bis später

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden