Schnelletrecker

Federn von SPIDAN = hochwertige Alternative zu den bruch-gefährdeten A2 Serienfedern

Recommended Posts

Anbei eine Liste der Federn von SPIDAN, die anstelle der von Federbrüchen charakterisierten Audi Serienfedern (inkl. S-Line) beim A2 Verwendung finden.

 

Es handelt sich also nicht um Sportfedern, eine Tieferlegung wird nicht erlangt.

 

SPIDAN gehört zu GKN Driveline, einem der führenden Hersteller von qualitativ hochwertigen Antriebskomponenten aus zertifizierter OE-Fertigung (Made-in-Germany).

 

Die unten aufgeführten SPIDAN Federn (schwarz mit weißer Beschriftung) besitzen eine ABE (= eintragungsfrei) und verfügen über eine 10 Jahres-Garantie gegen Materialdefekte, wenn jeweils beide Federn pro Achse gewechselt wurden (siehe angefügtes PDF).

 

 

 

Spidan Federn für A2 1.4 TDI:

 

Motorkennung: AMF, BHC, ATL

 

VA:

Art-Nr.
49515
(baugleich mit VAG 8Z0411105AL)

Art-Nr.
56830
für Fahrzeuge mit Panorama-Sonnendach OSS (baugleich mit VAG 8Z0 411 105 AH)

HA:

Art-Nr.
49546
(baugleich mit VAG 8Z0511115AS)

Art-Nr.
56833
verstärkte Ausführung, für Fahrzeuge mit Panorama-Sonnendach OSS (baugleich mit VAG 8Z0 511 115 BB)

 

 

 

Spidan Federn für A2 1.6 FSI:

 

Motorkennung: BAD

 

(Federn identisch zu den 1.4 TDIs, s.o.)

 

 

 

 

 

Spidan Federn für A2 1.4 Benziner:

 

Motorkennung: AUA, BBY

 

VA:

Art-Nr.
49527
(baugleich mit VAG 171411103A952)

Art-Nr.
56831
für Fahrzeuge mit Panorama-Sonnendach OSS (baugleich mit VAG 8Z0 411 105 AJ)

HA:

Art-Nr.
49546
(baugleich mit VAG 8Z0511115AS)

Art-Nr.
56833
verstärkte Ausführung, für Fahrzeuge mit Panorama-Sonnendach OSS (baugleich mit VAG 8Z0 511 115 BB)

 

 

 

Die Spidan Federn können natürlich mit Koni FSD oder Bilstein B6 Stoßdämpfern kombiniert werden, um den Abrollkomfort auf schlechten Strecken zu maximieren.

Den leidigen Hebungseffekt der Koni FSD Dämpfer an der VA kann man reduzieren bzw. vermeiden, in dem man folgende Feder-Kombinationen auswählt:

 

 

Beispiel 1:

 

A2 1.4 TDI oder 1.6 FSI mit OSS:

VA: Spidan # 49515

HA: Spidan # 56833

 

Beispiel 2:

 

A2 1.4 TDI oder 1.6 FSI ohne OSS:

VA: Spidan # 49527

HA: Spidan # 49546

 

Beispiel 3:

 

A2 1.4 Benziner mit OSS:

VA: Spidan # 49527

HA: Spidan # 56833

 

Ein „kackender Elch“ sollte so in Verbindung mit Koni FSD vermieden werden können. :)

SPIDAN Federnqualitaet_02_06.pdf

bearbeitet von Schnelletrecker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe bei Spidan gesehen, dass es auch verstärkte Federn für Fahrzeuge mit OSS gibt. Darf man die auch bei Fahrzeugen ohne OSS verwenden? Ich lade öfter mal schwerere Gegenstände und da wärs einfach praktisch wenn die Tieferlegung dann etwas geringer ausfiele.

 

Im Prinzip kannst Du die verstärkten Federn auch in einem A2 ohne OSS verwenden. Der Abrollkomfort wird jedoch schlechter als bisher, wenn Du ohne schwere Gegenstände unterwegs bist.

 

Die Fahrzeug-Höherlegung im unbeladenen Zustand wird sich wahrscheinlich nur im Bereich von etwa 5 mm bewegen.

 

Im Falle der verstärkten Federn im A2 ohne OSS sollte man aber auf straffer ausgelegte Dämpfer wechseln. Koni FSD und Bilstein B6 sind hier zu empfehlen, damit die Gesamtabstimmung des Fahrwerks nicht leidet (Bremsweg, Traktion etc).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei einem FSI S-Line (10 mm tiefer als Serie), der mit Koni FSD oder Bilstein B6 aufgerüstet werden soll, kann man aber mit diesen Spidan-Federn den Anhebungseffekt vorne durch diese Dämpfer wohl nicht kompensieren...

Eine weichere Feder als die Spidan #49527 vom 1.4 ohne OSS gibt's von Spidan nicht, oder?

Also doch Weitec 30/00...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man die hinteren S-Line Federn weiter verwenden möchte, sind die Spidan Federn leider nicht zu empfehlen (wegen der Optik eines potentiellen "kackenden Elches").

 

WEITEC 30/00 Federn sind daher eine prima Lösung in Kombination mit Koni FSD und den hinteren S-Line Federn bzw. den hinteren Audi Standardfedern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anbei die endgültige Empfehlung für alle A2 Fahrer, die

 

 

  • auf die guten SPIDAN Federn wechseln und gleichzeitig Koni FSD Dämpfer installieren wollen

  • und die zugleich großen Wert auf Optik legen.

 

Um das berüchtigte hängende Heck infolge des potentiellen FSD-Hebeeffektes an der VA bestmöglich auszugleichen, sollten - unabhängig von der Motorisierung (1.4; 1.4 TDI; 1.6 FSI) und von der spezifischen Ausstattung – folgende SPIDAN Federn ausgewählt werden:

VA: Spidan #
49527

HA: Spidan #
56833

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update:

 

die oben genannten Bezugsquellen führen nicht zum Ziel.

günstig habe ich sie gefunden bei:

1. FUERST Autoteile - Der große Autofahrerfachmarkt (die wollten mich dann aber unbedingt auf Sachs umbiegen und zementierten die Aussage, dass Spidan nur 2 Jahre Garantie habe)

2. Fahrzeug Typauswahl | Geiz-24.de (die konnten sofort und günstig liefern)

 

Oben fehlt noch die Artikelnummer der Spidanfedern für die Vorder-/Hinterachse des A2 1.2TDI: 56832/49546

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich brauche vorne neue Federn

 

Kann ich die nehmen?

Fahrzeug ist 1.4TDI mit OSS

 

Die Nummer VAG 8Z0 411 105 AH stimmt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

die Weitec Zuordnungen sind definitiv unvollständig. Die oben genannten Federn sind bei VAG Gewichtsklassen zugeordnet, nicht Ausstattungsmerkmalen!

Die Orig Feder 8Z0411105AJ z.B. ist bei Audi der Gewichtsklasse PRNR L48 für die Ausstattung PRnr. G22 - "Federkomfortpaket Standard" zugeordnet, unabhängig ob ein Opensky verbaut ist oder nicht. In meinem Fall kein Open Sky, trotzden PrNrL48 aufgrund Mehrausstattung in Verbindung mit PRnr: G22.

Orig. Audi gibts fürn Typ 8Z (A2) für die VA ca. 30 und für die Ha ca. 20 unterschiedliche Fahrwerksfedern, welche den unterschiedlichsten Modellen und Gewichtsklassen (je nach Ausführung) zugeordnet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry meinte natürlich die Spidan federn. Finde die Anmerkungen ehrlicherweise auch irreführend, den ein Standard A2 mit OSS wird leichter sein als einer ohne OSS jedoch mit Vollausstattung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Empfehlung unseres Fahrwerkspapstes möchte ich gerne umsetzen, gibt es hier jemanden der mir mit Rat und Tat zur Seite stehen könnte, gegen Bezahlung natürlich!

 

Anbei die endgültige Empfehlung für alle A2 Fahrer, die

 

 

  • auf die guten SPIDAN Federn wechseln und gleichzeitig Koni FSD Dämpfer installieren wollen

  • und die zugleich großen Wert auf Optik legen.

 

Um das berüchtigte hängende Heck infolge des potentiellen FSD-Hebeeffektes an der VA bestmöglich auszugleichen, sollten - unabhängig von der Motorisierung (1.4; 1.4 TDI; 1.6 FSI) und von der spezifischen Ausstattung – folgende SPIDAN Federn ausgewählt werden:

VA: Spidan #
49527

HA: Spidan #
56833

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dat dürfte keine Problem sein, was nimmst den für die Stunde? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt mir zu offiziell nach Werkstatt. Das bin ich nicht und will ich auch garnicht sein. Ich helf dir gerne, hab dir ne PN dazu geschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist schon klar, du hast ne Antwort und auch hier nochmal ein Dankeschön für Deine Hilfsbereitschaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

eine Frage zum 1.2 TDI Fahrwerk:

da das Geklocker von der Vorderachse noch immer nicht weg ist, will ich einige Teile ersetzen.

 

Bei der Gelegenheit hatte ich zunaechst hatte ich mit dem "Alternativ-Fahrwerk" von Wulfi geliebaeugelt, will aber nicht ohne TUEV-Eintragung uns das ist mir dann zuviel Akt.

 

jetzt zu den Fragen:

 

1) Hat jemand die Spidan Federn im 1.2er verbaut (im Alternativ-Fahrwerk hat Wulfi sie ja wieder verworfen)? Sind diese eher zu empfehlen oder wuerdet ihr wieder die Originalfedern nehmen?

 

2) Kann man ohne Probleme zunaechst die Federn der Vorderachse auf Spidan wechseln ohne die hinteren zu tauschen?

 

Danke fuer Eure Hilfe und Gruesse zum neuen Jahr,

 

tullsta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oben fehlt noch die Artikelnummer der Spidanfedern für die Vorder-/Hinterachse des A2 1.2TDI: 56832/49546

 

Hallo zusammen,

 

da ich auf der Suche nach neuen zulassungsfreien Federn war, hab' ich mir auch die Spidan-Federn angeschaut.

Dabei sind mir und Phoenix ein paar Ungereimtheiten im Spidan-Katalog bezueglich der Hinterachsfedern aufgefallen.

 

Laut Audi braucht mein A2 1.2 TDI folgende Feder:

8Z0 511 115
AM

Die gibt's auch bei Audi fuer etwas wie 59EUR + 19%

 

Laut Spidan-Katalog ersetzen die Spidan 1.2 TDI Federn die original Audi Federn folgendermassen:

Spidan standard Version

=> Spidan 56834 => Audi 8Z0 511 115
AL

 

Spidan verstaerkte Version

=> Spidan 49546 => Audi 8Z0 511 115
AS

Fand das alles etwas undurchsichtig und hab' heute bei Spidan angerufen. Der nette Mensch meinte es wuerde 5min dauern, es wurden aber 3h und er meinte, es war nicht ganz so einfach.

 

Zusammenfassend: in meinem Fall mit der AM-Feder kann Spidan keine entsprechende Feder anbieten. Die AM-Feder sei deutlich haerter als die AL-Feder. Die verstaerkt Spidan-Version (AS-Ersatz) ginge allerdings auch nicht, da die Daempfungsbereiche ihrer und der AM-Feder zu verschieden seien. Einbautechnisch wuerde es wohl passen, aber nicht zu empfehlen/zugelassen.

 

Das heist aber dann auch, dass es 1.2 TDIs mit verschiedenen Hinterachsfedern geben muesste, oder sehe ich das falsch?

 

Soweit und Gruesse,

 

tullsta

 

PS:

Schaut man jetzt bei Bilstein B3, so ersetzt die Bilstein B3-Feder folgende original-Federn...

Bilstein B3 => Audi 8Z0 511 115
AM

Bilstein B3 => VAG 8Z0 511 115
AL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo -

 

stehe kurz vor der Entscheidung PRO FSD mit orig. Federn.

Ob dann der Elch kackt oder nicht, ist mir erstmal wurst, es sei denn es 'würkte' sich negativ auf das Fahrverhalten aus - aber meine orig. Federn haben jetzt 185.000 km runter. Gehen nochmal 185.000 km, wenn sie nicht brechen ?

Oder leiern die Federn sonstwie aus ?

 

Vielen Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde lieber neue nehmen, auf die Paar € würde ich es nicht ankommen lassen.

Ausleiern tun die federn bestimmt, denk ich mal, Materialermüdung kommt ja in den besten Familien vor :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für den Dämpferwechsel müssen die Federbeine vorne sowieso raus. Warum das Risiko eingehen und alte Federn mit 185 TKM wieder einbauen?

 

Würd ich nie machen. Die Federn kosten nicht die Welt und man spart sich die Zeit und den Ärger wenn die alten Dinger doch mal brechen, dann kannst wieder von vorne anfangen. Ich hab bei meinem Umbau auch gleich die Domlager neu gemacht (weil mir beim Zerlegen eines Federbeins schon die Einzelteile des DL entgegengrinsten).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...stimmt, ihr habt natürlich recht.

Danke.

Wäre am falschen Ende gespart. Also komplett alles neu !

 

.... endgültige Empfehlung für alle A2 Fahrer...........unabhängig von der Motorisierung (1.4; 1.4 TDI; 1.6 FSI) und von der spezifischen Ausstattung – folgende SPIDAN Federn ausgewählt werden:

VA: Spidan #
49527

HA: Spidan #
56833

:)

 

Hat jemand etwas dagegen ??

 

 

Es ist sparsam genug, wenn ich meine 1. Bremsen 185.000 km drin habe....und immer noch einigermaßen Belag drauf ist.

:D

bearbeitet von mamawutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anbei die endgültige Empfehlung für alle A2 Fahrer, die

 

 

  • auf die guten SPIDAN Federn wechseln und gleichzeitig Koni FSD Dämpfer installieren wollen

  • und die zugleich großen Wert auf Optik legen.

 

Um das berüchtigte hängende Heck infolge des potentiellen FSD-Hebeeffektes an der VA bestmöglich auszugleichen, sollten - unabhängig von der Motorisierung (1.4; 1.4 TDI; 1.6 FSI) und von der spezifischen Ausstattung – folgende SPIDAN Federn ausgewählt werden:

VA: Spidan #
49527

HA: Spidan #
56833

:)

 

Hat jemand Erfahrung mit den von Schnelletrecker empfohlenen Spidans in Verbindung mit Bilstein B6 ?

Mein "Sportfahrwerk der Quattro GmbH" aus dem ehemaligen Style Plus Paket ist mir zu polterig, deshalb überlege ich einen Wechsel. Habe 1.4 Benziner mit OSS....

Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*nerv-modus ein*

 

und noch eine Frage bitteschön:

 

Originalfedern - für z.B. einen ATL ohne OSS - sind da evetuell vom Werk aus schon unterschiedliche Ferdern verbaut - in Abhängigkeit von der Sonderausstattung ? oder gab es nur 2 Sätze - mit/ohne OSS ?

*nerv-modus aus*

;)

 

Herzlichen Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es gab 16 verschiedene Ausführungen, wenn ich mich nicht verzählt habe

bearbeitet von morgoth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so -

 

zwei Meister und ein Teilemann von drei VAG Betrieben sagen alle das gleiche:

Federn tauscht man nicht - es sei denn, die sind gebrochen oder man hat das Fahrzeug "jahrelang mit 10 Sack Zement be(über)laden über Waschbrettpisten gejagt". Beides trifft bei mir nicht zu.

Trotzdem - die VA-Federn werden vorsorglich erneuert. Spidan 49515 - keine Experimente

 

:)

bearbeitet von mamawutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

kann ich ohne Dämpfertausch nur an der VA die Federn wechseln und die Spidan # 49527 einbauen oder kommt er mir dann vorne zu hoch = kackender Elch? Ich habe jetzt knapp über 80000 runter und bin hauptsächlich Stadt gefahren.

Und was muss ich denn noch an Teilen dazukaufen?

Danke Euch!

LG

Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Anika,

 

also bei mir hatte sich schon nach knapp 50 TKM ein Domlager halb zerlegt (ist beim Umbau der Federn auseinandergefallen). Ich würde also raten zumindest mal 2 Domlager dabei zu haben. Wenn du mit dem Händler redest, nimmt er sie evtl. wieder zurück wenn du sie nicht brauchen solltest (ich rate aber trotzdem zum Tausch, zerlegen mußt ja sowieso und hast wieder eine Sorge weniger).

Was die Federn betrifft - sofern sie die gleiche Höhe haben - kann es hinhauen, ich persönlich glaube es aber eher nicht. Wobei das Kacken - wenn überhaupt - bestimmt nur minimal wäre. Genaueres weiß aber bestimmt Schnelletrecker (PN).

Ich hoffe das hilft dir, damit der Nachwuchs immer sänftenmäßig unterwegs ist;-).

VlG

Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Anika, hier stehen die Teile:

A2 Forum

 

Du brauchst:

8Z0 412 301 – PUR Anschlagpuffer vorne (2 Stück)

6Q0 512 131 B – PUR Anschlagpuffer hinten (2 Stück)

6 N0 412 249 C - Axial-Rillenkugellager (2 Stück)

 

empfohlen zum Austausch insbesondere nach hoher Laufleistung:

8Z0 511 149 A – PUR Unterlage hinten (gelber unterer Federteller) (2 Stück)

1J0 512 149 B - Gummiauflager hinten (schwarzer oberer Federteller) (2 Stück)

6N0 413 175 A - Faltenbalg (Staubschutz f. Dämpferkolbenstange vorne) (2 Stück)

1J0 513 425 A - Schutzrohr (Staubschutz f. Dämpferkolbenstange hinten) (2 Stück)

8Z0 411 315 D - Koppelstange (2 Stück)

Generell benötigt werden folgende Schrauben:

N 019 530 3 - Sechskantbundschraube (4 Stück)

N 101 064 02 - Sechskantbundmutter, selbstsichernd (4 Stück)

N 101 389 02 - Sechskantbundschraube (4 Stück)

N 102 078 03 - Sechskantschraube (4 Stück)

N 102 613 10 - Sechskantbundmutter (2 Stück)

N 102 861 10 – Sechskantbundmutter, selbstsichernd (2 Stück)

N 104 018 01 - Sechskantbundmutter (2 Stück)

N 905 173 02 - Sechskantschraube (2 Stück)

N 906 484 02 - Sechskantschraube (4 Stück)

N 909 081 01 - Sechskantbundmutter (2 Stück)

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hy,

 

habe gerade vorhin die Auskunft bei Audi eingeholt, was ich so bräuchte für vorn und hab etwas andere Daten erhalten:

 

N 104 018 01 Sechskantbundmutter 2 Stück 2,80€

N 019 530 8 Sechskantbundschraube 6 Stück 10,56€

N 102 078 04 Sechskantschraube 2 Stück 4,92€

N 101 064 02 Sechskantbundmutter, selbstsichernd 2 Stück 1,48€

N 909 081 02 Sechskantbundmutter 2 Stück 3,52

 

Wie kommen die Abweichungne zusammen? bestell ich morgen den falschen Schmarrn?

 

Kommt übrigens alles zusammen mit Stoßdämpfern, Federn, Lagern und Anschlägen auf 557,18€. Wer kann überbieten?

 

Gruß, flixe

 

Edit: Abweichung nur in der letzten, separat stehenden Zahl, also evtl. nur die Revision. Wenigstens weiß man so was vorn hin gehört und was die teile kosten.

bearbeitet von flixe
Edit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Richtig, mit den Nummern sollten sie alles finden. Ist nur die Rev.

Ein guter Teiledienstverkäufer geht mit Deiner FIN rein udn bestellt passend laut System.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo zusammen,

 

kann ich ohne Dämpfertausch nur an der VA die Federn wechseln und die Spidan # 49527 einbauen oder kommt er mir dann vorne zu hoch = kackender Elch? Ich habe jetzt knapp über 80000 runter und bin hauptsächlich Stadt gefahren.

 

Und was muss ich denn noch an Teilen dazukaufen?

 

Danke Euch!

 

LG

Anika

 

Hi, also bei einem "schweren" 1.4 TDI 90 PS mit fast Vollausstattung und ohne Koni FSD-Dämpfer würde ich zu den SPIDAN Art-Nr. 49515 Federn für die VA greifen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich möchte den Faden nochmal aufnehmen...

Wie siehts beim s-Line FW in Kombination Koni FSD aus?

Welche Federn (nur vorne wechseln od. kompl.?)gehen jetzt definitiv, OHNE dass ein ka. Elch dasteht und OHNE dass es zu einer Tieferlegung oder Keil kommt? Mein letzter Versuch hier, die Konis FSD sind schon bestellt.

Cave: ich habe s-line, wie gesagt. Danke.

 

ps.: Karosse und org. s-line- FW haben ca. 200 000 km drauf (aber ATM jetzt neu verbaut, nach Zahnriemenriss durch Wartungsmangel seitens Vorbesitzer....). Bin gespannt, ob da noch mehr austauschreif ist, Koppelstangen etc.. Der Wagen fahrt sich großartig bis auf den eingeschränkten Komfort. Es wurden 15 Zöller verbaut. Die org. 17er s-line- Felgen stehen ab heute in der Bucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab fsd in verbindung mit weitec vorne und s-line federn hinten. kackt absolut nicht (eher hinten zu hoch), mit den s-line-federunterlagen müsste es eigentlich perfekt sein. hab auch oss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gurkensepp hallo,

ist das dann nicht eher eine Keilform bei dir, also vorne etwas (?) tiefer als Serie S-Line. Ich möchte mögl. nicht tiefer kommen...Grüße

Dich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja ist keilform, mir aber zur zeit egal. mit den s-line federunterlagen müsste er aber vorne ziemlich gleich hoch/tief sein. und tiefer als serie ist er vorne nicht finde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann Sepp nur zustimmen. Fahre auch Weitec 30/00 mit FSD und bin vorne nur um die Pressung der Federn tiefer. Allerdings nicht gleich von Anfang an, da haben die FSDs den Vorderwagen trotz gepreßter Weitecs aufs gleiche Niveau wie hinten gebracht.

Vermutlich hat es nur etwas gedauert bis sich die Federn gesetzt haben oder die Konis sind vorne etwas müde geworden. Jetzt fahr ich jedenfalls einen ordentlichen Keil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anbei eine Liste der Federn von SPIDAN, die anstelle der von Federbrüchen charakterisierten Audi Serienfedern (inkl. S-Line) beim A2 Verwendung finden.

 

Spidan Federn für A2 1.4 TDI:

 

Motorkennung: AMF, BHC, ATL

 

VA:

Art-Nr.
49515
(baugleich mit VAG 8Z0411105AL)

Spidan Federn für A2 1.6 FSI:

 

Motorkennung: BAD

 

(Federn identisch zu den 1.4 TDIs, s.o.)

 

Die Spidan Federn können natürlich mit Koni FSD Stoßdämpfern kombiniert werden, um den Abrollkomfort auf schlechten Strecken zu maximieren.

Den leidigen Hebungseffekt der Koni FSD Dämpfer an der VA kann man reduzieren bzw. vermeiden, in dem man folgende Feder-Kombinationen auswählt:

 

Beispiel 2:

 

A2 1.4 TDI oder 1.6 FSI ohne OSS:

VA: Spidan # 49527

HA: Spidan # 49546

Ein „kackender Elch“ sollte so in Verbindung mit Koni FSD vermieden werden können. :)

 

 

Hab mir jetzt den ganzen Thread durchgelesen. Auch wenn "Schnelletrecker" das orig. S-Line Fahrwerk erwähnt ist mir derzeit nicht klar, ob ich die Federn 49515 als Ersatz für meine gebrochene Feder an der Vorderachse verwenden soll/kann (natürlich beide Federn ersetzen). Soweit ich weiß, ist das S-Line Fahrwerk 10mm tiefer als Standard-FW. Die 49515 soll aber Ersatz für das Normal-FW sein. Da ich die hinteren Federn nicht tauschen möchte, würde ich jetzt mal vermuten, das mein FSI vorne etwas höher kommt. Ist meine Vermutung richtig? Sollte ich dann nicht lieber die 49527 aus Beispiel 2 verwenden?

 

 

Falls ich mich doch entschließen sollte, noch die FSD Dämpfer zu verbauen, würde ich die 49527 aus Beispiel 2 bevorzugen. Diese wären aber ja nicht der offizielle Ersatz für die Serienfedern. Das wären ja die 49515. Sind die 49527 dann trotzdem Eintragungsfrei? Ansonsten steht natürlich noch die Weitec 30/00 zur Wahl. Doch die müßte ich definitiv eintragen lassen. Kostenseitig wären die Spidan dann die günstigere Alternative.

 

Fragen über Fragen....:kratz:

 

 

Gruß Bernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Kuestenbazi

 

Alle Spidan´s sind eintragungsfrei. Serienersatzfedern sind schwarz

beschichtet wie die Originalbestückung. Im Gegensatz dazu, erkennt

man Tieferlegungsfedern an der Farblackierung, die eine ABE und/oder

Eintragung erfordern.

bearbeitet von aluboy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mich jetzt mal direkt beim Hersteller nach Spidan federn für das S-Line Sportfahrwerk erkundigt und habe folgende Aussage bekommen:

 

Hallo Herr .....,

 

unsere Federn sind nicht für Sportfahrwerke gedacht.

Wir haben auschliesslich Produkte für die Standartausstattung.

 

Mit freundlichen Grüßen / Best regards

GKN LAND SYSTEMS

 

Heißt für mich, der nur die vorderen Federn erneuern muß (ohne neue Dämpfer), das ich auf Spidan nicht zurückgreifen kann, wenn ich nicht Gefahr laufen will, einen ka... Elch zu erzeugen :(

 

Gruß Bernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Kuestenbazi

 

S-line Fahrwerk und Normalfahrwerk haben exakt die gleichen

Dämpfer. Nur die Federn des S-line Fahrwerks sind etwas

kürzer und härter.

 

Ich selbst fahre, wie schon beschrieben, B6 mit Spidan vo. +

hi. und kann nur meine Begeisterung aussprechen.

 

Und worin soll bitteschön das Problem bestehen?

 

-Brechen diese, wenn man sie mit B6 verbaut? NEIN

-Passen Feder- Dämpfercharakteristik nicht zusammen?

Durch Spidan´s sind die B6 noch schön komfortabel.

Ausserdem sind die B6 Stossdämpfer exakt gleich lang

wie die original Dämpfer.

bearbeitet von aluboy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht nicht um die Dämpfer, sondern um die Federn! Meine S-Line Sportfahrwerk-Feder vorn ist gebrochen und die ist nun mal 10mm kürzer. Damit fällt die Spidan Alternative flach, wenn die Dämfer nicht auch gewechselt werden sollen. Sonst habe ich wahrscheinlich ungewollt den ka... Elch. Das Problem sind also nicht die Dämpfer...die will ich gar nicht ändern, sondern die Ersatzbeschaffung der Federn (nur für vorne). Hier war Spidan eine Alternative, die bei mir aber aufgrund des S-Line Sportfahrwerks nicht geht.

 

Gruß Bernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So. Die gebrochene Feder vorn links ist Geschichte. Eingebaut wurden zwei neue originale Audi-Federn samt Federbeinlager. Hab jetzt 'nen ganz neues Fahrgefühl :D Das liegt sicherlich nicht an den Federn (hier hat sich ja nix geändert) sondern an den neuen Federbeinlagern. Im direkten Vergleich kein poltern mehr auf schlechter Wegstrecke von vorn. Die Teile habe ich mit 25% Rabatt vom Club-Teiledealer. Insofern waren die orig. Federn auch nix teurer als die Spidan-Federn :TOP: Und wenn die Federn wieder genauso lange halten, war's für mich so die beste Lösung.

 

Leider war die Freude über die gelungene Operation nicht von langer Dauer. Bei der ersten Probefahrt ging dann die Airbag-Warnleuchte an :( Mal schauen, was das wieder ist. Nach den vor 6 Wochen erneuerten Zündspulen und Zündkerzen sowie die Erneuerung des Magnetventil's wegen der berühmten Motorkontrollleuchte jetzt die nächste Baustelle. Mal schauen, was der Fehlerspeicher so sagt.

 

Gruß Bernd

bearbeitet von Kuestenbazi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist auch die Feder gebrochen :(

Dusseliges Schlagloch da...

 

Jetzt kommen da auch Spidan-Feder rein. Mein Mechaniker des Vertrauens sagte mir, dass es Spidans für das S-Line-Fahrwerk gibt, wovon ich hier im Forum mal genau das Gegteil gelesen hab (Keine Spidans für Sportfahrwerke). Also er soll nicht höher kommen. Alles nach Rücksprache mit dem Hersteller.

 

Ich bin mal gespannt, ob er Recht behält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... dass es Spidans für das S-Line-Fahrwerk gibt, wovon ich hier im Forum mal genau das Gegteil gelesen hab (Keine Spidans für Sportfahrwerke). Also er soll nicht höher kommen. Alles nach Rücksprache mit dem Hersteller.

Das wäre ja schön! In Post #44 oben steht das Gegenteil (den meintest du vermutlich)...

Dann lass mal von dir hören, was dabei rausgekommen ist!

 

Gruß

Ben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mein Mechaniker des Vertrauens sagte mir, dass es Spidans für das S-Line-Fahrwerk gibt, wovon ich hier im Forum mal genau das Gegteil gelesen hab (Keine Spidans für Sportfahrwerke). Also er soll nicht höher kommen. Alles nach Rücksprache mit dem Hersteller.

 

Ich bin mal gespannt, ob er Recht behält.

 

Die Aussage, die ich in meinen Post geschrieben habe, ist original von Spidan - und die sollten es wohl wissen :rolleyes: Da muß ich deinen Mechaniker enttäuschen. Und genau aus dem Grund sind es bei mir auch wieder die original Federn geworden.

 

Gruß Bernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden