Dunklewolk

Gewicht eines 66 kW-TDI

Recommended Posts

kann man so nicht sagen, da es standartwerte sind die vom tatsächlichen gewicht deutlich abweichen.

mein 55KW wiegt 1110kg laut wagenpass.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Joah, dann müsste der Fragesteller auch schreiben welche Extraausstattung er hat und hoffen, dass es einen Fahrer mit einem ähnlichen oder gleichem A2 gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

A2 1.4TDI 66kW mit Klima, kein OSS, kein Bose, kein Ersatzrad, ohne Sitze hinten aber mit Dachträger und halbvollem Tank 1080kg (geeichte Waage).

 

Cheers, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir steht im CoC 1245kg. Ist praktisch vollausgesatattet einfach ohne AHK, abblendbaren Spiegel und Space Floor Box. Wenn ich es richtig verstehe mit 75kg leichtem Fahrer. Und das nennt man dann Leichtbau :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2 1.4TDI 66kW mit Klima, kein OSS, kein Bose, kein Ersatzrad, ohne Sitze hinten aber mit Dachträger und halbvollem Tank 1080kg (geeichte Waage).

 

Cheers, Michael

Ach so, im Schein stehen 1105kg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2 1.4TDI 66kW mit Klima, kein OSS, kein Bose, kein Ersatzrad, ohne Sitze hinten aber mit Dachträger und halbvollem Tank 1080kg (geeichte Waage).
Ach so, im Schein stehen 1105kg.
Na hoppala. Die 1105 kg aus dem Schein sind ja (fast) vollgetankt und mit 75 kg Fahrer/Gepäck. Ohne Fahrer, aber eben fast voll wären dann ~ 1030 kg. Mit der einfacher Näherung Dachträgermasse = Sitzmasse dürften tatsächlich nicht deutlich mehr als die 1030 kg auf der Waage erscheinen. Ich erwarte sogar, dass der Dachträger leichter als 32 kg ist. Wo kommen die (mehr als) 50 kg Differenz her?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aloha!

Der Dachträger ist(!) deutlich leichter als 32kg (Ist das tatsächlich die Masse der beiden Rücksitze? Könnte gefühlt hinkommen...). Sonst fahre ich keinen Ballast spazieren. Eigentlich hatte ich bei der Wägung etwas <1000kg erwartet...

 

Nun, um genau diese Differenz zw. Soll (=Schein) und Ist (=tatsächlich gewogenes Gewicht) aufzuzeigen hab ich's hier reingestellt. :D

 

Cheers, Michael - der nicht an eine lokale Schwerkraftanomalie in der Nähe der Waage glaubt, sondern eher an systematisches Schönrechnen beim Hersteller

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Dachträger ist(!) deutlich leichter als 32kg (Ist das tatsächlich die Masse der beiden Rücksitze? Könnte gefühlt hinkommen...).
Irgendwo steht hier geschrieben, dass ein Einzelsitz 16 kg wiegt.
Eigentlich hatte ich bei der Wägung etwas <1000kg erwartet...
Aha, den scheinbaren Fehler doch selbst erkannt.

 

Wo kommt man zu einer geeigneten kalibrierten Waage? Ich hab bei mir in der Nähe zwar ein Asphaltwerk (mit Waage für die LKWs), nur erzeugen die ~ 1000 kg der Kugel vermutlich ein Rauschen.

der nicht an eine lokale Schwerkraftanomalie in der Nähe der Waage glaubt, sondern eher an systematisches Schönrechnen beim Hersteller
Was reichlich unnütz ist. Im Zweifelsfall zählt bei einer Kontrolle der IST-Wert und nicht der SOLL-Wert (= "Schein"leergewicht + Scheinzuladung). :crazy: Jetzt weiß ich, weshalb es nicht mehr Fahrzeugschein heißen darf. :janeistklar:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wo kommt man zu einer geeigneten kalibrierten Waage? Ich hab bei mir in der Nähe zwar ein Asphaltwerk (mit Waage für die LKWs), nur erzeugen die ~ 1000 kg der Kugel vermutlich ein Rauschen.

So aehnlich, ist die Waage von einem Haendler fuer Natursteine. Die scheint aber sehr genau zu gehen, da sie z.B. auch mein Gewicht ohne Auto aufloesen kann. :) Bei den 1080kg wuerde ich von einem Fehler <10kg ausgehen.

 

Cheers, Michael - der es auch bloed findet weniger reale Zuladung zu haben als von Audi versprochen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Zu deinen 1080kg müssen ja noch 75 kg für den Fahrer dazu, denn du warst nicht im Auto auf der Waage oder doch? Dann stimmen auch die 1105kg plus Extraausstattung = 1080 + Fahrer.

 

SUFU Leergewichte!!! (Es gibt vier verschiedene wie ihr wisst)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zu deinen 1080kg müssen ja noch 75 kg für den Fahrer dazu, denn du warst nicht im Auto auf der Waage oder doch? Dann stimmen auch die 1105kg plus Extraausstattung = 1080 + Fahrer.

Verstehe ich nicht, was du rechnest. 1080 kg (gemessen) + Fahrergewicht sind in jedem Fall mehr als 1105 kg. Außer McFly bringt selbst sagenhafte 25 kg auf die Waage. Die im Schein (Zulassung erster Teil) angegebene Masse sollte die tatsächliche (einschließlich Extras ab Werk) sein, denn die Zulassung bezieht sich ausschließlich auf das eine Fahrzeug. Beim alten Fahrzeugschein standen abweichende Maße und Masse in den unteren Feldern. Heute steht das im CoC. Dieses ausstattungsabhängige Leergewicht belegt ja fendent, dessen A2 mit Vollausstattung 1245 kg Leermasse haben soll. Interessant wäre, welcher Wert für McFlys A2 im CoC steht.

 

Die Massenangaben im Schein sind in jedem Fall mit Fahrer/Gepäck (in Summe 75 kg) und vollgetankt. Wenn McFly also diese Normbedingungen einhält und seinen A2 wieder mit Sitzen ausrüstet, dafür den Dachgepächträger demontiert, sollten beim Wiegen ungefähr 1105 kg heraus kommen. Dem scheint nicht so, es deutet auf > 1155 kg hin. Oder: Ohne Fahrer/Gepäck von 75 kg sollten ~ 1030 kg auf der Waage erscheinen.

Viel Sonderausstattung ist ja nicht dabei, die Klimaanlage kommt vielleicht mit 10 ... 20 kg.

 

(Es gibt vier verschiedene wie ihr wisst)
Ich nix wissen. Vier WAS und WOFÜR? Es wird explizit nach dem Gewicht eines 66 kW-TDI gefragt. Und dafür gibt es vier Angaben? Nach dem Museum ist dieser Typ einer von zweien, der nur ein Basisleergewicht über den gesamten Produktionszeitraum hatte; simpler Grund: nur eine Tankgröße. Die Leergewichte der anderen drei sind deutlich modelljahrabhängig; der A2 1.4 TDI 55 kW hat gar 3 mögliche Basisleergewichte. Weshalb wurde der insgesamt 60 kg schwerer? Oder waren's nur genauere Waagen? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also nach Deiner Theorie muesste meiner 1030 ohne Fahrer, ohne Extras wiegen, minus 32kg fuer die Sitze hinten, plus 5kg fuer Dachtraeger, bleiben ca. 1000kg.

 

Ich glaube kaum, dass ich fuer 80kg Extras drin habe, da ich bis auf die Klima keine schweren Extras (wie z.B. OSS, AHK, Leder, o.ae.) habe.

 

Cheers, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also nach Deiner Theorie muesste meiner 1030 ohne Fahrer, ohne Extras wiegen ...
Das sollte keine Theorie sein, denn 1105 kg (Normleergewicht: vollgetankt, mit Fahrer/Gepäck, mit Werk-Extras - ?) - 75 kg (Fahrer/Gepäck) = 1030 kg. Und das nicht nur theoretisch, sondern praktisch. Dieser Wert steht auch im Museum: A2 1.4 TDI 90 PS - Audi A2 Museum. Viel leichter dürfte kein "normaler" (= nicht gestrippt), vollgetankter 1.4 TDI 66 kW sein.

Wobei anscheinend entweder deine 1105 kg aus dem Schein nicht stimmen (Was steht im CoC?) oder du doch irgendwas eingepackt hast, was ~ 50 + x kg wiegt. Nochmal nachdenken:

 

  • Irgendwas vor der Frau versteckt?
  • Wo ist der Goldschatz der letzten Grabung?
  • Wo hast du Kinder/Schwiegermutter/... zum letzten Mal gesehen?
  • ...

bearbeitet von giant78

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, das "deine" bezog sich auf erstens... :D

 

Michael, der gerne noch 80kg Gold irgendwo im Auto finden wuerde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Ich glaube kaum, dass ich fuer 80kg Extras drin habe,...

 

Cheers, Michael

Ich schon.

Und ja es sind natürlich mehr als 1105kg!

Ihr habt euch ja auch keine Mühe gemacht, die Sufu zu Leergewichten zu bemühen. Meckern und keine Ahnung... ;)

Im Schein steht gar nix von deinem induviduellen Fahrzeug jedenfalls nicht was das Gewicht an geht. Sondern nur auf dem Typenaufkleber.

Somit sind es ja eben die gewogenen 1080kg plus Fahrer und das ist eben das nackte Auto was im Schein steht, plus die Extras, die eben nicht in den Zulassungspapieren berücksichtigt sind.

 

Im Schein steht das nackte Auto mit Fahrer und Tank.

Seiner wiegt mehr als das, denn dazu kommt die Klima usw. (Nebler? Radio, LS hinten?, Ladeboden doppelt,Rollo? Fußmatten? alles wiegt was!).

Serie: kein Radio (nur Radiovorbereitung), keine Fußmatten, keine Klima, keine ZV...

 

PS Leergewichte: Typaufkleber: ohne Fahrer und Tankfüllung aber mit alles Extras.

KFZ Schein: Basisausstattung des Wagens mit dem entsprechenden Motor plus Fahrer 75kg plus 90% Tank.

wirkliches Gewicht ist aber beides nicht. Womit wir beim dritten Leergewicht sind, was es gibt.

 

Dazu die Prospektwerbung der frühen Zeit oder zu Markteinführung: Hier nimmt man das nackte Auto ohne Fahrer ohne Tankfüllung uns Flüssigkeiten!!! So ein Auto ist aber nicht fahrbereit.

 

PPS aktuell unterscheidet man zwischen Zulassung nach EG und national... da blickt man kaum noch durch.

bearbeitet von erstens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

immer wieder wird bei der Klima das Gewicht schön gerechnet.

Glaubt ernsthaft jemand das die beiden Wärmetauscher, die Riemenscheiben, die Riemen und die wie auch immer geartete Kupplung, die amerikanische Kälte mittelbrühe, der Kompressor (etwa 20-30 mal leistungsfähiger als der eines großen Kühlschranks), Ausgleichsgefäß(e), Druckentspannungseinheit, Regelung, Lüfter, Luftfilter, Luftmischanlage, Kondensatabscheider und und ....10 oder 20kg wiegen, oder doch eher 30-40kg?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo A2-Freunde,

 

Ooops, was ein Diskussion! :)

 

Ich war neugierig, weil bei einem Import nach Holland soll ein COC/CVO uberlegt worden.

 

In Holland sagt den Audi-Vertretung:

 

De massa ledig voertuig van de 66 kW is 1005 kg op het Nederlandse kenteken.

 

Dat betekend dat het gewicht op het CVO/COC komt op 1105 kg.

 

Het verschil van 100 kg in deze 2 waarden wordt veroorzaakt door het verschil in meet methode.

Het Nederlandse gewicht is daadwerkelijk het ledig voertuig gewicht.

Het CVO/COC gewicht is de massa rijklaar (met bestuurder (75 kg) en een halve tank brandstof (25)

 

So,

 

Gewicht CVO/COC: 1105 KG.

 

Gewicht fur den Steuer: 1005 KG, dies wird notiert im Fahrzeugpapiere.

 

Unterschied ist 75 KG (Fahrer) und 25 kg (halben Tank diesel).

 

Ich mochte gern wissen ob die durch Audi Deutschland abgegeben COC-Wert auch 1105 KG ist?

 

Freundliche Grusse, Herr D.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, mein COC sagt unter Masse des fahrbereiten Fahrzeuges 1178kg. Was darf ich denn nun davon abziehen, um auf die gemessenen 1080kg zu kommen?

 

Ist im fahrbereiten Fahrzeug nach COC der Fahrer drin? Dann wären wir bei 1103, minus 32kg für die Sitze, minus doppelter Boden und Rollo...ein paar Kilo Toleranz beim Tankinhalt, könnte passen, oder?

 

Frage mich trotzdem woher ich runde 80kg "Sonderausstattung" generiere? 16'' Alus statt Trennscheiben, Klima, Fensterheber vorne, CD-Radio mit LS vorn u. hinten...was wiegt denn erst ein TDI mit OSS, AHK, Bose, FH 4-fach, Parkgedöns, etc.???

 

Cheers, Michael - der sich von dem Satz "Der ist aus Alu und wiegt nur knapp eine Tonne" verabschiedet hat

bearbeitet von McFly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aha und explizit für einen A2 1.6 FSI mit glaub 42 L tank

ohne rückbank (beide sitze ausgebaut) ich fahrer wiege ca. 51 kg

leer ohne alles, + fahrer

einmal mit und einmal ohne Tank

im schein stehen 1.070 - (75-51) = 1.046 kg?

was wiegt die Rückbank? 32 kg?

~ 1.014 kg ? Tank?

 

Mfg ManuaX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war heute mit meinem 66kW'ler auf der Waage: Alle 4 Sitze drin, vollgetankt, Klima, kein Bose, kein Leder, keine AHK, ohne Fahrer:

 

1140 Kilo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Plong! Auch mein "Kassengestell-A2" bringt statt der 995 kg aus Zulassungsbescheinigung Teil I nach CoC 1071 kg auf die Waage. Ohne Fahrer wären das ~ 1000 kg.

Cheers, Michael - der sich von dem Satz "Der ist aus Alu und wiegt nur knapp eine Tonne" verabschiedet hat
Gut, das hält meiner gerade noch, aber vom Leichtbau hätte ich mir mehr weniger erwartet. ;)
im schein stehen 1.070
Dann sind's nach den hier zeigten Erkenntnissen wohl eher ~1150+ kg = 1070 kg (Grundleermasse, vollgetankt, mit Fahrer/Gepäck) + ~ 80 kg fast immer vorhandene Extras, z.B. Klima, Schmiedeleichträder (die 15''-Style wiegen gefühlt 'ne Tonne), E-Fensterheber (je ~ 5kg), ... alles, was erstens aufgezählt hat.

Vergleiche: 1171/1172 kg

... ich fahrer wiege ca. 51 kg
Wenn schon auf Kilogramm genau gerechnet wird: Der Fahrer bringt bei der Normmasse nur 68 kg (Quelle: DIN 70020). Die Optimierung der Fahrermasse beträgt nicht mal 20 kg. :o Die restlichen 7 kg sind "Gepäck". Das wird wohl selbst durch Sanikasten/Warndreieck, Werkzeug und Reserverad/Notfallset deutlich überschritten.

 

Leergefahren, ohne Sitze, ohne FahrerIn wird der A2 FSI somit mind. ~1025 kg auf die Waage bringen.

bearbeitet von giant78

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gucke heute Abend mal, was unser Polo und mein A2 auf die Wagen bringen. Beide identisch motorisiert und (bis auf meine FSE) gleiche Ausstattung. Dann wissen wir mehr zum Thema Leichtbau ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. A2 66 kw:

Leergewicht lt. Fahrzeugschein 1.105 kg

Gewicht lt. COC (Masse des fahrbereiten Fahrzeugs im Aufbau) 1.173 kg

 

2. A2 66 kw:

Leergewicht lt. Fahrzeugschein 1.105 - 1.245 kg

Gewicht lt. COC (Masse des fahrbereiten Fahrzeugs im Aufbau) 1.234 kg

 

Der Hauptunterschied zwischen beiden Fahrzeugen ist der, daß der erste kein OSS hat während der zweite eines hat. Außerdem hat der erste Stoffsitze während der zweite Ledersitze hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1170kg mit 28l Diesel ohne mich ;) laut Müllverberennungswage :D

 

O nein, tus nicht!

SCNR :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die wenigsten werden eine Rückbank haben, meistens sind es Einzelsitze:rolleyes:

Mich stören dann immer die "lauten Straßengeräusche":eek:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab leider eine deutsche Erstauslieferung, darum fehlt die Hälfte an Ausstattung, was alle Schweizer Audis drin haben, grr!

dh hab ich die rückenschädigende 1 teilige Rückbank...

 

sogar mein altes Audi Coupé hatte Serie 2teilige Rückbank...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich hab leider eine deutsche Erstauslieferung, darum fehlt die Hälfte an Ausstattung, was alle Schweizer Audis drin haben, grr!

dh hab ich die rückenschädigende 1 teilige Rückbank...

 

Die Standardausstattung hinten sind 2 Einzelsitze, auch bei den A2 des deutschen Markts. Die Sitzbank war aufpreisfreie (?) Sonderausstattung.

 

Was bringt die fehlende Rückbank? Ein A2 TDI (90 PS) bringt rund 1150 kg auf die Waage. Zwei Rücksitze wiegen in Summe 32 kg, eine Bank wird nicht viel schwerer sein. Macht ~ 2,8 % Einsparung. Das wäre mir der reduzierte Fahrkomfort nicht wert. In der Stadt ist es unkritisch, aber auf der Autobahn wird der A2 hinten merklich leicht. Dazu noch ein bisschen mehr Luftdruck und die HA hüpft über mehrere Bodenwellen. :D

Da bringt es mehr, den Kofferraum regelmäßig zu entrümpeln. Was da bei manch einem mitfährt. :crazy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wer von Euch lässt eigentlich die Rückbank daheim aus Gewichtsspargründen?

 

Ich samt den 2 Kindersitzen mit Inhalt, Wahnsinn wie ruhig der A2 doch ist...:D:D:D:D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich lasse die Einzelsitze auch Zuhause. Gepäckraumrollo und doppelter Ladeboden bleiben auch in der Garage.

 

Es ist ohne sogar leiser, da sie im ausgebauten Zustand nichtmehr klappern können.

 

Vom Fahrverhalten merkt man es schon an bestimmten (kritischen) Stellen, fahre aber nicht sehr sportlich. Das ESP greift ja zum Glück früh ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leiser? Hmm.. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass die Grundlautstärke deutlich lauter wird wenn man die Sitze ausbaut und den Kofferraum leer räumt.

 

Geklapper ist zwar unschön, aber in den Griff zu bekommen und für mein Empfinden nicht so nervig wie ein ständig präsentes, lauteres brummen diverser Dauergeräuschquellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

3 Sitzplätze hinten. Während der eine vielleicht genau dies braucht, möchte der andere lieber die schnelle und leichtere Ausbaumöglichkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aha, ich dachte das sei wie beim Golf, 1/3, 2/3 und trotzdem 3 Plätze.

schon was gelernt! :-)

danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Thread ist zwar schon alt, aber ich verkünde hier mal meine Recherchen. Eines vorweg:

 

 

Das Leergewicht eines Fahrzeugs ist per Gesetz definiert.

Im Leergewicht sind alle Anbauteile inbegriffen, die das Auto für den Betrieb benötigt. Deshalb ist das Fahrzeug zu 90 % vollgetankt, die Behälter für Wasser und Kühlflüssigkeit sind vollständig gefüllt und ein Ersatzrad steht zur Verfügung.

Ein Wagenheber und ein Werkzeugkasten sind im Leergewicht ebenfalls enthalten. Gleiches gilt für die Bereifung und für den Verbandskasten, der zur Pflichtausstattung Ihres Autos gehört. Weiterhin ist der Fahrzeugführer mit einem symbolischen Gewicht von 75 Kilogramm berücksichtigt.

Die Bestimmungen haben sich zum 1. Juli 2004 geändert. Vorher fand der Kraftstofftank mit 100 % Füllung Berücksichtigung. Der Fahrer wurde hingegen nicht in die Definition der Leermasse einbezogen.

 

+: mit

-: ohne

 

Gewicht laut Schein: 1065kg (+Tank 100%, -Fahrer, -Ausstattung)

 

Gewicht laut Serviceheft: 1130 (+Tank 100%, +Ausstattung, -Fahrer)

 

Gewicht laut Recyclinghofwaage: 1130 (+Tank 100%, +Ausstattung, -Fahrer)

!!!Die Angabe beim Serviceheft ist MEINE Schlussfolgerung aus dem Wiegen!!!

 

A2 AMF BJ2001

Austattung: OSS, Tempomat, Klima, 34l Tank, 4-Sitzer, Lautsprecher hinten, Standheizung Webasto

bearbeitet von Jero

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leichenschändung.. und dann noch mit nem Fahrzeug unpassend zum Thema...

 

1.4tdi bleibt 1.4tdi

 

Der VTG-Lader und Scheibenbremse auf da HA machts Kraut a ned fett...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden