arosar

Sammelbestellung 6 Gang Getriebe

Recommended Posts

Macht den 6. nicht zu kurz. Wichtig ist doch, daß die Spreizung passt. Ich habe das JDD verbaut und bin sehr zufrieden. Jetzt im ATL und vorher hatte ich es auch schon AMF verbaut und auch das fuhr sich wunderbar.

Getrieb JDD Polo BlueMotion

1. Gang: 34/9 = 3,78

2. Gang: 33/16 = 2,06

3. Gang: 30/24 = 1,25

4. Gang: 27/32 = 0,84

5. Gang: 27/41 = 0,66

Differential: 60/19 = 3,15

Macht eine Gesamtübersetzung im 5. Gang von 0,66 x 3,15 = 2,079

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genauso habe ich mir mein Getriebe bei CKR auch zusammengestellt und habe mit dem 90 PS Diesel dank der variablen Turbine keine Probleme (Einbau März 2014). Allerdings bekommt man nicht sein Getriebe wieder eingebaut, sondern ein revidiertes und umgebautes derselben Baureihe. Anbei eine Grafik, die die Änderung zum Originalgetriebe veranschaulicht.

Der 6. geht ab 100 bei verdrecktem Brennraum und nach einer LM-Dieselsystemreinigung ab 80 zu fahren, vorausgesetzt die Kupplungsanpresskraft ist noch gut. Verbrauchsersparnis gleich null, aber die Ruhe auf der Bahn möchte ich nicht mehr missen.

Gangdiagramm.JPG.4b7a0746c3a6f3c52db36b5aa99142c3.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das Problem ist, dass Du meinem Beitrag weiter oben überlesen hast.

 

Hier nochmal; von kurz nach lang. Der 6te ist schon noch deutlich kürzer als der 5te vom 1.2er. Das ganze liegt an der äußerst kurzen Abstimmung der Achsübersetzung v. 3.65.

 

 

D.h. nochmal in der Praxis:

 

160 kmh:.

 

3000 upm ANY (gerundet, alle weiteren Werte darauf berechnet)

3211 upm im 6ten

3340 upm im ATL

3626 upm im AMF/BHC

 

D.h Getriebetopspeed bei 4000 upm:

 

213 kmh im ANY

199 kmh im 6ten

192 kmh im ATL

177 kmh im AMF/BHC

 

 

 

Jetzt verstanden?

 

Begriffen, danke! :jaa:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, ich hatte dann mal kurz ein Gespräch mit einem TÜVer.

6 Ganggetriebe im AMF, BHC, ATL. eingetragen zu bekommen ist eigentlich kein Problem.

Wichtig ist das die Gänge in denen die Typprüffung (Abgas, CO2 und oder Verbrauch) gemacht wurden annähernd gleich übersetzt sind.

Auch sollte der 6 Gäng deutlich länger sein um das erreichen einer höheren Endgeschwindigkeit ausschließen zu können.

Damit schließt er auch das Eintragen eines späteren Mototunings aus, er würde auch auf das Austragen und den Ausbau eines Motortunings oder einer neuen Endgeschwindigkeitsermittlung bestehen.

Wobei beim AMF und BHC dann auch der Umbau auf eine größere Bremsanlage nötig sein könnte.

 

Zu Balas MYP Getriebe bliebe die Fragen zu klären:

 

1. Normale Kupplung oder Umbau auf ZMS erforderlich?

2. Paßt die original A2 Aufhängung an den Längsträger?

3. Reicht es den Gangsteller mit den Bowdenzügen zu tauschen oder muss man sich etwas basteln?

 

Eingetragen würde man es wohl bekommen.

TÜVer sagte Augenzwinkernd "Wer fährt schon im ersten Gang? Brauchst den überhaupt? Die wichtigen anderen vier Gänge sind doch ok."

 

Ich finde das MYP, wenn nicht zu viel gebastel, für den AMF/BHC A2 eine interessante Alternative.

Edited by arosar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du hast eine PM...

 

Was mir noch eingefallen ist: Falls bei einem MYP der Sensor der N-Erkennung fehlt und die Gewindebohrung M8 offen ist, müsste man halt einen gebrauchten Sensor besorgen o.Ä.

Edited by Bala_de_plata

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das Problem ist, dass Du meinem Beitrag weiter oben überlesen hast.

 

Hier nochmal; von kurz nach lang. Der 6te ist schon noch deutlich kürzer als der 5te vom 1.2er. Das ganze liegt an der äußerst kurzen Abstimmung der Achsübersetzung v. 3.65.

 

 

D.h. nochmal in der Praxis:

 

160 kmh:.

 

3000 upm ANY (gerundet, alle weiteren Werte darauf berechnet)

3211 upm im 6ten

3340 upm im ATL

3626 upm im AMF/BHC

 

D.h Getriebetopspeed bei 4000 upm:

 

213 kmh im ANY

199 kmh im 6ten

192 kmh im ATL

177 kmh im AMF/BHC

 

 

 

Jetzt verstanden?

 

Völlig utopisch.... sorry musste mal raus.

 

213kmh fürn ANY... den ANY. der das auch packt will ich sehn:D:D... die 199 hingegen sind realistisch. (Sinn und Unnsinn einer möglichst langen Übersetzung, euer Sitchwort für die nächsten Diskussionen)

 

Ich klink mich in der hier vorherrschenden "Lang-länger-amlängsten-Diskussion" mal aus. Halte ich einfach für den falschen Ansatz. Die Gründe hierfür habe ich genannt. Die Umbaukosten spielen weiterhin in meinem Fall nur eine untergeordnete Rolle, da mein EWQ in den letzten Zügen liegt. Daher und aus den vorher genannten Gründen ist die von mir vorgestellte Variante aus meiner sicht die, die zu meinen Gedanken am besten passt. Ich wünsch euch viel Erfolg weiterhin auf der Suche nach DEM (längsten) Getriebe für eine Sammelbestellung.

 

Das Angebot steht jedenfalls: Wer ernsthaft mit dem Gedanken eines Umbaus spielt, der kann bei mir gern nach erfolgtem Umbau Platz nehmen zu einer Probefahrt.

 

Gruß Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

213kmh fürn ANY... den ANY. der das auch packt will ich sehn:D:D...

 

Darum gehts ja nicht. Der dreht dann natürlich nicht bis 4000, aber er hätte eben bei 4000rpm diese Geschwindigkeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Darum gehts ja nicht. Der dreht dann natürlich nicht bis 4000, aber er hätte eben bei 4000rpm diese Geschwindigkeit.

 

Ach... wär ich nie drauf gekommen...:D

 

aber manche mögens ja offensichtlich über irgendwelchen theoretischen Quaksalver zu diskutieren... dann sollen sie das gerne tun. Mir liegt das eben nicht... das wollte ich damit zum Ausdruck bringen...

 

war auch wieder nix... langsam ist dieses Forum einfach nur noch anstrengend...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hä? Nee, Geschwindigkeit bei Drehzahl ist doch ein gutes Maß um die Getriebelänge + Differential + Radumfang zu vergleichen, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mag sein... ist theoretisch sicher korrekt... und trotzdem muss ich lachen, wenn ich so was lese... geht wohl nur mir da so...

 

Ich hab ja weiter oben schon geschrieben: Ich klink mich aus... ich mach mein Ding und hier solln die "Theoretiker" sich weiter die Zahlen um die Ohren werfen und das Für und Wider bis ins letzte Essfach ausdiskutieren. Ich hab eben entschieden, dass mir diese Diskussion keine neuen Erkenntnisse mehr liefert.

 

"Nicht quatschen - Machen!" ist für mich schon erreicht... genug Theorie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja naja, nu - nachdenken und nachrechnen bevor man was tut ist doch eigentlich eine gute Idee, oder? Neu rechnen kostet 5 Minuten, Getriebe rausbauen und andere Zahnradpaare verbauen weil die Spreizung nicht passt kostet... mehr.

 

Ich mag das immer nicht so, wenn man fürs Rechnen und Planen als "Theoretiker" abgetan wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja naja, nu - nachdenken und nachrechnen bevor man was tut ist doch eigentlich eine gute Idee, oder? Neu rechnen kostet 5 Minuten, Getriebe rausbauen und andere Zahnradpaare verbauen weil die Spreizung nicht passt kostet... mehr.

 

Ich mag das immer nicht so, wenn man fürs Rechnen und Planen als "Theoretiker" abgetan wird.

 

Zu Teil 1: Das ist ja schon geschehen. Dafür bin ich auch dankbar. Ich habe einen Vergleich meines Umbauvorhabens mit diversen Standard-Getrieben bekommen... nochmals vielen Dank (das hatte ich auch schon woanders geschrieben, ja? nein? hm.) Mir hat das gereicht, um mein Vorhaben einschätzen zu können. Das, gepaart mit den Gesprächen mit dem Getriebebauer, dem ich jetzt mal Fachwissen unterstelle (Gott, wie naiv von mir), reichen mir als Diskussion, um eine Entscheidung treffen zu können. Die Marktschreier dazwischen sind nur bis zu einem gewissen Maße hilfreich oder amüsant und leider passierts dann immer wieder, dass Diskussionen abdriften und man über böhmische Dörfer diskutiert.

 

Zu Teil 2: Bitte nicht falsch verstehen... die gemeinten "Theoretiker" sind wichtig, um Dinge zu kalkulieren, zu hinterfragen und um auf bestimmte Dinge hinzuweisen. Aber durch Marktschreierei oder was auch immer angetrieben, ist es in letzter Zeit bei sehr vielen Diskussionen so, dass viele Themen "over the Top" diskutiert werden und dann für mich einfach nur uninteressant, nein besser: undurchsichtig werden. In diesem konkreten Fall war ich an der Diskussion beteiligt und wollte diesen aus meiner Sicht erreichten Punkt einfach nur mal markieren.

 

So, und jetzt dürfen die Leute hier gern weiter diskutieren... Das wars vorerst für mich in diesem Thread.

 

Oder brauchen wir noch ein Schleifchen? --> wird echt anstrengend langsam

Share this post


Link to post
Share on other sites
Völlig utopisch.... sorry musste mal raus.

 

213kmh fürn ANY... den ANY. der das auch packt will ich sehn:D:D...

 

Hallo Andreas,

"Theoretiker, Quacksalver"... ich hab mich jetzt nicht angesprochen gefühlt...

Wir sollten uns mal kennenlernen. Du wirst sehen, dass ich äußerst praktisch veranlagt bin, deshalb ja auch mein "energisches" Vorkauen, dass es wohlmöglich zu kurz wird.

 

 

Hier ein Bild aus der Praxis, vom einem 1.2er mit OSS. Schafft meiner in der EBENE auch. Im Freien Fall hatte ich auch schon 210+ auf dem Tacho. Also bitte, bitte nicht theoretisch über den 1.2er reden. :)

attachment.php?attachmentid=68263&d=1485177435

 

VG

Clemens

589346f035faf_1.2TDIv-max.JPG.cc74e471136fe2c778e1dbf16b395776.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na siehste dass sogar die 3L Dieseln auch 9 L/100 km verbrauchen können :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu meinem Beitrag oben habe ich noch die Übersetzungstabelle gefunden, die ich gewählt habe.

Das passt aber so nur zum ATL, bei allen anderen Motoren dürfte da das Drehmoment fehlen, den Wagen auch bei starkem Wind und bei Bergen die Geschwindigkeit zu halten (hört man schön, wenn man mit zwei Personen beladen über die Bahn bei den Kasseler Bergen fährt und der Turbo zwitschernd regelt). Bin halt etwas schaltfaul, natürlich geht da dann auch der originale 5. oder 4.....

CKR hat den Wagen damals bei der Dekra vorgestellt und die haben in der Abnahmebescheinigung keine Höchstgeschwindigkeit eingetragen. Das hat mich auf der Zulassungsbehörde eine Stunde Zeit gekostet, da die unbedingt dort etwas stehen haben wollten. Die haben hinter den Kulissen telefoniert und sich mit der Dekra darauf verständigt, dass sich die Höchstgeschwindigkeit nicht ändert und diese wieder eingetragen. Wie soll eine kleine Prüfstelle die auch ermitteln? Theoretisch nach Tabellen, nach Bauchgefühl oder im 60. Anlauf auf einem Stück Autobahn, wenn frei? Da sollten die 6-Gang-Interessierten bitte drauf achten, ansonsten kann auch das etwas bei der Behörde dauern. Oder andere Zulassungsstellen sind da nicht so kleinlich...

589346f1c56c0_bersetzungen.JPG.e6fa10caa9e2119aa468bf1c64e16980.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ermittlung von neuer Höchstgeschwindigkeit kostet 60-70EUR auf der Rolle. Muss man halt ein paar TÜV oder DEKRA-Niederlassung abtelefonieren oder sich bei denen durchfragen wo die nächste ist, aber so selten sind die Dinger auch nicht. Oder wo werden die ganzen Karren gemessen, die von der Polizei aus dem Verkehr gezogen werden?

 

Ob und was nachgewiesen/geprüft wird ist auch mal wieder ziemlich abhängig vom Prüfer. Mein Motorumbau wurde lediglich auf dem Schreibtisch begutachtet und geschaut, ob alles sauber verbaut ist. Nicht mal AU war fällig. Längeres Getriebe hat auch nicht interessiert, weil alles im Rahmen... Manche Prüfer machen halt dicke Backen, weil se sich im Thema nicht auskennen oder zu vorsichtig sind. Schade, dass der Prüfer jetzt in Rente ist... Zu ihm sind sie aus ganz Deutschland angerollt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Formuliere ich es etwas deutlicher: bei dem Prüfbericht der Dekra, bei denen CKR die Abnahme gemacht hat, war keine Geschwindigkeit eingetragen, da die Abnahmestelle im Nachbarort vermutlich keinen Prüfstand hat. Dies hat bei der Zulassungsstelle zu Verzögerungen geführt, als die die Eintragungen in die Papiere machen sollten.

Ob die eine vom TÜV gemessene alternative Höchstgeschwindigkeit vom Rollenprüfstand (Luftwiderstand?) zu den Dekra-Prüfunterlagen akzeptiert hätten kann ich nicht sagen. Ermessensspielraum des Amtsstellenleiters?

Hätten die von der Dekra gleich die alte Höchstgeschwindigkeit eingetragen wäre ja alles gut gewesen, da der ATL ja sowieso einen Reifengeschwindigkeitsindex bis 210 km/h hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem mir Bala brav Rede und Antwort gestanden hat, großes Danke dafür, habe ich mich nun entschieden.

Es wird ein MYP Getriebe.

860€ ausgebaut aus einem Passat bluemotion tdi mit nur 7200 km.

Montag wird das gute Stück per Spedition geliefert.

Falls gewünscht würde ich mich bereit erklären eine Um.-Einbauanleitung zu schreiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist das ein sechs Gang, ohne Modifikationen verbaubar, Anleitung fände ich super:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist das ein sechs Gang, ohne Modifikationen verbaubar, Anleitung fände ich super:D

 

Ja, es hat sechs Gänge.

1-5 Gang annähernd übersetzt wie das Original 5 Gang Getriebe.

Der sechste ist sehr lang übersetzt.

Irgendwo oben hat Bala die Daten gepostet.

Angepasst werden muss die Bowdenzug Befestigung und die Pendelstütze.

Vom Original Getriebe müssen die Abtriebsflansche für die Gelenkwelken, der Gangsteller und die Aufhängung übernommen werden.

Ansonsten soll es gut passen...naja wir werden es demnächst wissen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Andreas,

"Theoretiker, Quacksalver"... ich hab mich jetzt nicht angesprochen gefühlt...

Wir sollten uns mal kennenlernen. Du wirst sehen, dass ich äußerst praktisch veranlagt bin, deshalb ja auch mein "energisches" Vorkauen, dass es wohlmöglich zu kurz wird.

 

 

Hier ein Bild aus der Praxis, vom einem 1.2er mit OSS. Schafft meiner in der EBENE auch. Im Freien Fall hatte ich auch schon 210+ auf dem Tacho. Also bitte, bitte nicht theoretisch über den 1.2er reden. :)

(Bild)

 

VG

Clemens

Ich hatte mal einen Passat B2 BJ 1981 mit 70 PS. Der rannte laut Tacho 190 Km/h. Werksangabe war, glaub ich, 160 Km/h. WOW! dachte ich, bis mich ein Fiesta Diesel 1,6 mit 55 Ps überholte und ich kaum hinterher kam. Also ab in die Werkstatt. Festgestellt wurde eine defekte Tachowelle. Als die getauscht wurde rannte der Passat nur noch knapp 165 laut Tacho. Gut, mechanische Tachowellen gibt es nicht mehr, aber 210 Km/h mit 61 PS erreicht man nur am langen Bungee- Seil ;). Ich hab mal beim Bekannten etwas über 180 laut Tacho geschafft, und das fand ich schon erstaunlich für die Leistung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So kann man es auch nennen. :D

 

Ist aber dann wenig repräsentativ, nech? :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Ist aber dann wenig repräsentativ, nech? :)

 

Darum gehts ja hier auch gar nicht, ich wollte das mit dem Quacksalver nicht stehen lassen.

 

 

 

Mir ist Andreas' Gedanke mit dem fein gestuften Überlandgetriebe völlig verständlich, nur schätze ich es dennoch für zu kurz ein.

ABER: durch die Idee mit dem MYP bin ich völlig interessiert wieder dabei. Das hat genau die Übersetzung die ich mir wünsche.

 

Mal schauen was arosar als Pionier hier heraus findet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach was das schafft man auch mit einem AMF.

Der streut dann aber auch "etwas" nach oben. :D

 

Das MYP ist wirklich sehr interessant. Wie sieht es da eigentlich mit der Kupplung aus?

Wenn ich bei Sachs schaue kostet die knapp 770€.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das MYP ist wirklich sehr interessant. Wie sieht es da eigentlich mit der Kupplung aus?

Wenn ich bei Sachs schaue kostet die knapp 770€.

 

Laut Bala braucht es kein ZMS....sprich es bleibt bei der originalen Kupplung.

Ich schätze er wird wissen was in seinem A2 eingebaut ist....ok ich hoffe es :)

Es wurden damals bei seinem Umbau halt so gut wie keine Fotos gemacht so dass es nicht für eine Umbauanleitung reichen tut.

Edited by arosar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Reelle Geschwindigkeit (Tacho nachjustiert) im 6. Gang. Der Punkt des besten KST-Verbrauchs liegt bei ca. 2250 1/min (BHC): Der Momentanverbrauch beträgt dann 3,5...3,8 l/100 km.

90aefdes-960.jpg

Edited by Bala_de_plata

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Höchstgeschwindigkeit erreichst du real jetzt noch (und bei welcher Drehzahl)?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im 6. Gang ist bei ca. 170 km/h Schluss, 3100 1/min. Im 5. habe ich es nie getestet. Ein akustisch komfortabler Drehzahlbereich endet bei 2800 1/min.

Edited by Bala_de_plata

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, heute ist das gute Stück angekommen.

Macht wirklich einen neuwertigen Eindruck.

Nun muss es nur in den A2.

Sobald ich mit den Umbauarbeiten beginne werde ich einen extra Fred dafür anfangen.

Zur Zeit suche ich im Ersatzteilfundus unserer Schrauberhalle nach dem Seilzughalter.

Ich bin mir sicher noch einen zu haben aber er versteckt sich......

image.jpeg.a5a7f90d8bf8793132dea51ad4523209.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich keinen Seilzughalter mehr habe und gebraucht auf die Schnelle nichts auf zutreiben war habe ich heute einen beim:) bestellt.

Das gute Stück kostet um die 18€ und sollte spätestens Dienstag da sein.

Dann geht es mit dem Umbau los.

Es wird auch Zeit, da Schlaubi letzte Woche ein Paket bekommen hat in dem sich ein neu belederter und beleuchteter Schaltknauf mit 6 Gangschema befunden hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb PhilHannover:

Darf ich fragen, in welcher Schrauberhalle Du die Arbeiten durchführst?

Ein Kumpel und ich haben eine Halle in Üetze incl. Hebebühne.

Kleinere Sachen, vor allem im Winter, mache ich in unserer großen Doppelgarage in Hämelerwald.

Die Garage wird mittels Propangasheizung einfach schneller Warm als unsere Schrauberhalle.

Edited by arosar
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal ne andere Frage:

 

Wie groß ist der Aufwand, eine andere Achsübersetzung in das MYP einzubauen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du brauchst dafür eine andere Abtriebswelle und ein anderes Diff. - geht, aber kommt vom Aufwand her einer Getriebeinstandsetzung gleich.

Auf was willst du denn umbauen? 3,11 3,16 , oder eher kürzer?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kürzer... Dachte so an  um die 3,50-3,55...

 

Aber das ist vom Aufwand her vermutlich zu arg, wenn ich mir das so anlese...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tya, wenn dann mal der Halter kommen würde.

Frühester Liefertermin jetzt Dienstagnachmittag.

Pionier bin ich ja nicht...Bala fährt ja schon ein MYP.

Ich werde nur eine bebilderte Einbauanleitung erstellen.

Edited by arosar
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb arosar:

Ich werde nur eine bebilderte Einbauanleitung erstellen.

 

Hi Carsten,

 

könntest du bitte Ø des getriebeseitigen Flansches der Antriebswellen messen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, mache ich nachher.

Von der Augenvermessung beim auspacken her könnten sie sogar mit unseren gleich sein?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sodele,

 

ich hab mich auch gerade mit einem 6-Gang-Getriebe versorgt. Ich bin gespannt. Danke an maxxl und Bala_de_plata für die Beratungsleistungen :)

 

@arosar eine Dokumentation mit Bildern wird für mich jetzt umso interessanter, weil mein bestelltes Getriebe aus dem gleichen Spender kommt, aber andere mir besser gefallendere Übersetzungen liefert. Der Einbau in den A2 soll angeblich nahezu identisch zu deinem Umbau funktionieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So

Durchmesser 106 mm

Lochkreis ca. 85-86mm 

6 Schrauben

image.jpg

image.jpg

 

Die Abmessungen vom Original Flansch habe ich leider nicht zur Hand.

Ersatz 5 Ganggetriebe liegen leider alle in der Schrauberhalle.

Edited by arosar
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Bala_de_plata:

Sorry für Missverständnis, ich brauche das Maß des 5-Gang-Getriebe vom A2 (AMF/BHC), i.e. GPK/EWQ 02J.

Wenn ich es schaffe messe ich es morgen. Muss eh nach Üetze und schauen ob der Seilzughalter angekommen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.