Recommended Posts

Moin zusammen,

mir ist heute das rote Reklameblättchen vom Unger vor die Finger geflattert.

Halte ich eig. nicht viel von, aber bei der lokalen Niederlassung bin ich bisher zweimal positiv überascht worden.

 

Also:

Zahnriemen mit Spanner und allen Rollen plus Frostschutz für 449,99€ tutti kompletti incl. 19% und machen.

Ist ein Angebot bis zum 18.03.2017

 

Ich hab zur Zeit keinen Nerv für größere Selbstschraubaktionen, also bin ich interessiert.

Wer redet mir den Unsinn mal eben aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach, geht schon, mach mal, AT-Motor raus/rein für hinterher kannst Du ja schon... ;)

 

Aber zur Bestätigung einer Vermutung: Markier vorher bitte unauffällig ein paar Schrauben, die eigentlich neu gehören würden. Oder schau hinterher halt nach ob die neu aussehen, oder ob sie Deine Gammelschrauben wiederverwendet haben.

 

Viel Glück! Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo wir gerade dabei sind:

CONTITECH Wasserpumpe + Zahnriemensatz CT1028WP3

für den BHC Bj 2003

 

Kann das jemand bestätigen oder korrigieren? Alternative?

 

Danke und Gruß

 

Horst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darfst du dich daneben stellen und zuschauen, bzw. dokumentieren für den Preis?

Dann stehen die Chancen vielleicht nicht schlecht, dass er nachher wieder läuft.

Ansonsten VCDS mitnehmen und die Jungs nachher noch mit der Feineinstellung nerven -> Syncronisationswinkel :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Durnesss:

Also:

Zahnriemen mit Spanner und allen Rollen plus Frostschutz für 449,99€ tutti kompletti incl. 19% und machen.

Ist ein Angebot bis zum 18.03.2017

 

Lustig wie die Preise bei ATU jedes mal in kürzester Zeit nach oben gehen - Anfangsangebot Ende Januar begannen günstiger :D  [Und beachte auch für das aktuelle Angebot das Wörtchen "ab...T€uro"]

 

ATU-Zahn.thumb.JPG.8506c5c0fa93bff1fa00a50d7c521e46.JPG

 

 

bearbeitet von MartinB82

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb maxxl:

Ansonsten VCDS mitnehmen und die Jungs nachher noch mit der Feineinstellung nerven -> Syncronisationswinkel :D

 

Hallo Maxxl,

 

das mit VCDS der Syncronisationswinkel ausgelesen werden kann ist in Hinblick auf den Zahnriemen eine neue Info für mich. Dachte beim Zahnriemenwechsel würde nur sorgsam abgesteckt und gut ist.

Mein Interesse dahinter: Wenn der Zahnriemen optisch noch gut aussieht, vier Jahre jung ist, aber bereits die empfohlene Laufleistung für Tausch erreicht hat... könnte damit überprüft werden, ob dieser sich ggf. schon gelängt hätte und zu tauschen wäre? (Welcher Messwertblock in VCDS?)

 

(Das die sicherste technsiche Lösung immer brav ein Tausch des Zahnriemens ist, ist mir klar. Allerdings sind ja durchaus auch Reserven in den Vorgaben vorhanden. Mich würde interessieren, ob man selbst diese 'Reserve' mit Hilfe von VCDS evtl. genauer einschätzen könnte.)

 

Viele Grüße

Martin

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Auslesen des Synchronisationswinkels und dessen Feineinstellung:

 

Am 12.7.2016 um 15:17 schrieb DerWeißeA2:

Ich nehme an, er hat den Synchronisationswinkel in Richtung 0.0° KW gebracht. Auszulesen per VCDS in MSG MWB 004.

 

Zum Einstellen des Synchronisationswinkels den Motor auf Betriebstemperatur bringen und den Wert auslesen. Die obere Zahnriemenabdeckung abnehmen und die drei Schrauben am Nockenwellenrad losdrehen. Mit einem 18er Ringschlüssel die Zentralschraube vorsichtig minimal! (ich rede hier von 0,5 – 1,0 Milimeter pro Durchgang) bei negativen Werten entgegen dem Uhrzeigersinn bewegen und bei positiven Werten mit dem Uhrzeigersinn. Die drei Schrauben des Nockenwellenrads wieder mit 25Nm festziehen. Wert wieder auslesen und das Spiel wiederholen, sollte der Winkel nicht im Sollbereich liegen.

 

Eine Veränderung hinsichtlich eines gelängten Zahnriemens schließe ich bei funktionierendem Spanner allerdings aus. Und selbst wenn dies ein Indiz wäre, sagt ein Synchronisationswinkel im Sollbereich nichts über den Zustand von Umlenkrolle, Wasserpumpe und Spanner aus.

  • Daumen hoch. 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Durnesss:

Ich hab zur Zeit keinen Nerv für größere Selbstschraubaktionen, also bin ich interessiert.

Wer redet mir den Unsinn mal eben aus?

 

Meine Erfahrung mit ATU ist grundsätzlich in Ordnung. Und diese Festpreisangebote finde ich aus Kundensicht eine faire Sache und bietet einen Referenzpreis am Markt.

 

Darüber hinaus gibt es aber auch unterschiedliche InternetPortale, wo du Festpreise in deiner Umgebung abfragen kannst bzw. Werkstätten sich um deine Ausschreibung bewerben können und sich gegenseitig unterbieten.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über den Syncronisationswinkel lassen sich die Steuerzeiten "fein-einstellen". Den Zustand des Riemens kann man optisch prüfen und meistens auch über die Spannrolle. (nicht bei allen Modellen)

Ist der Zeiger der Spannrolle auf Anschlag, dann kann diese nicht weiter nachspannen und der Riemen hat sich schon so weit gelängt, dass es höchste Zeit wird ihn zu tauschen. (immer vorausgesetzt, dass er zum letzten Wechsel richtig eingestellt war)

Erfahrungsgemäß halten die Riemen länger als im Wechselintervall vorgesehen ist, allerdings hängt es auch stark von der Fahrweise ab.

Wenn ich ein Fahrzeug nur für Langstrecke nutze, ist die Belastung für den Zahnriemen geringer, als wenn ich viel mit Stop + Go in der Stadt unterwegs bin.

(für 100km auf der Autobahn, oder Landstraße im 5. Gang dreht der Motor ca. 120 000 Umdrehungen, für die gleiche Strecke im Stadtverkehr min doppelt so viel, da meistens im 2. , 3. oder 4. Gang gefahren wird.)

 

Zum eigentlichen Thema zurück...

am Ende ist es sicher egal, wo du den Riemen wechseln lässt, solange nachher alles wieder sauber läuft. Ein Stück weit ist es auch Vertrauenssache, da nicht jeder Fehler gleich bemerkt wird und sobald du aus der Gewährleistung raus bist, kann sich meistens keiner mehr dran errinnern.

Kannst du dir bei dem Angebot von ATU aussuchen, von welchem Hersteller der Zahnriemen eingebaut wird, oder wird das billigste genommen, um den Preis halten zu können?

  • Daumen hoch. 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb SLK 230:

Jepp...

nennt sich dann wohl "My Hammer".

 

Für Kfz eher z.B. Autoreparaturen.de - Prinzip aber sehr ähnlich zu My Hammer. Vorteil man kann eher individuelle Reperaturanfragen stellen. Und auch Entfernung der Werkstatt einstellen. Nachteil: 2-5 Wochen Ausschreibungszeit (je nach Sonderwunsch) sollte man schon haben, um brauchbare Angebote zu bekommen.

 

Für Festpreisangebote ohne Wahlmöglichkeit gibt es z.B. Drivelog.de (Bosch?), Autoscout24, Fairgarage.de, werkstattportal.de, deine-autoreperatur.de, autoservice.com, autoplenum.de usw.

Neben den Preisen sind insbesondere auch die Bewertungen von Interesse - manche kleine freie Werkstatt hat sehr gute Bewertungen, manche Markenwerkstatt nicht.

 

[Und dann gibt es neben ATU noch große Ketten wie Pitstop, Euromaster ...]

 

 

Wie auch immer - die Zeit für einen fundierten Angebotsvergleich machts sich normalerweise schnell bezahlt :-) => Und ansonsten kann Mann / Frau auch selbst Hand anlegen. Wenns gut läuft ein schönes Erfolgserlebnis, wenns schlecht läufte eine Mahnung, was alles bei einer Reperatur schief gehen kann. (Und unter Umständen kann das eine ziemlich teuere Lehre werden.)

bearbeitet von MartinB82

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit WP und hydraulischem Spanner ist das CT1028wp2, oder? Bin mir nicht ganz sicher...

 

 

EDIT: Nein, Komplettsets mit WP gibts nicht mit hydraulischem Dämpfer, laut Conti Zuordnungstabelle.

Muss wohl CT1028K2 plus irgendeine passende WP sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten schrieb Durnesss:

Mit WP und hydraulischem Spanner ist das CT1028wp2, oder? Bin mir nicht ganz sicher...

 

Passt nicht.

Für den AMF mit hydraulischem Spanner gibt es afaik kein Komplettpaket mit Wasserpumpe.

Der erste Vorschlag oben war schon richtig: CT1028K2 + Wasserpumpe separat, z.B. von SKF: VKPC 81417

 

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, habe CT1028K2 und VKPC81417 bestellt, unter 164€ incl. Versand.

 

Noch ein paar Schrauben vom freundlichen, den Rest bis 450€ kann ich in Whisky anlegen. :D

 

Oder weglegen für IT9 :rock2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.3.2017 um 20:50 schrieb Opöl:

Wo wir gerade dabei sind:

CONTITECH Wasserpumpe + Zahnriemensatz CT1028WP3

für den BHC Bj 2003

 

Kann das jemand bestätigen oder korrigieren? Alternative?

 

Ist zwar ein Jahr später, aber ja, das trifft zu!

 

Ich musste 7,7° in Richtung + verstellen. Erster Schuß, Treffer auf 0-0,6°:rock2:.

Im gleichen Aufwasch die Ölpumpenkette +3 Zahnräder gewechselt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden