Jump to content
klaba

Frischluftgebläse / Frischluftgebläseregler Aus-/Einbauen

Recommended Posts

Jupp....der 291er Regler ist für einen Rechtslenker.... aber Dank Amazon Prime wohl kein Problem B|

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ähm... Nein linkslenker... Hmmm Mal sehen ob sich das ausgeht... Ansonsten geht er zurück...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.6.2019 um 08:51 schrieb Heizöler:

Der Typ, der die Schraubverbindung vom Lüfter auf 2 Uhr vorgesehen hat, verdient einen besonderen Platz in der Hölle :censored:

Kann ich nur unterstützen!

Habe die Schraube dann auch beim Einbau weggelassen, da wackelt nichts. Denke auch das ist die Alibischraube für alle Werkstätten die auf einen Armaturenbrett Ausbau bestehen für einen Gebläsewechsel.

 

Danke nochmal an alle hier mit Euren Tipps und Anleitungen, damit habe auch ich Regler und Gebläse am Vormittag wechseln können.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 22.10.2019 um 11:03 schrieb Durnesss:

5. Schraube weggelassen, schont die Nerven

stimmt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, möchte nur kurz meine Erfahrungen zum Thema kurz hier reinschreiben, da mir eure auch sehr geholfen haben.

 

Lüfter lief unregelmäßig. Nach dem Fahrzeugstart drehte er meist voll hoch, so daß ich die Lüftung überhaupt nicht nutzen konnte. 

 

1. Lüfter ausgebaut, ausgeblasen neu geölt, wie an anderer Stelle im Forum beschrieben, drehte leichter, Anlaufen war besser, aber

 

manchmal nach den Starten konnte ich den Lüfter IMMER NOCH NICHT regeln.

 

2. Regler (von AIC für 32,90€) getauscht. Jetzt läuft alles wieder perfekt.

 

War zu Punkt 1. in einer Selbsthilfewerkstatt, wo ein MA die Fehler meines A2 ausgelesen und sogar einen Stellgliedtest durchgeführt hat. Im Ergebnis war der i.O., Fehler: Regeldifferenz sporadisch, und der Außentemp-Sensor ist defekt. Auf meine Frage, ob der Regler/Vorwiderstand defekt sein könnte, sagte er relativ sicher "nein".  Gut, jeder kann sich mal irren.

Durch die Recherche hier bei Euch im Forum, habe ich dann aber doch den Regler getauscht und damit Erfolg gehabt. 

 

Gruß, Stefan

 

P.S. die Schraube oben rechts am Lüfter habe ich auch weggelassen. Da ich auch 2x den Lüfter rausoperiert hatte, war das Gold wert!

Edited by StefG.
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Ich habe hier immer fleissig mitgelesen.  Und als mein Lüfter ungleichmässig zu laufen begann, habe ich gleich Lüfter und Regler bestellt um es auszutauschen. Gestern habe ich die Arbeiten vollbracht (murks, fluch und viel Zeit) und zu meinem Schreck läuft es noch gleich wie vorher. Beim Einschalten der Lüftung dreht das Gebläse hoch und lässt sich nicht runterregeln. Nach ein paar Sekunden gehen die Balken in der Anzeige zurück und das Gebläse stellt dann ab. Im Automatikmodus passiert das ca. jede Minute. Gebläse geht voll rauf (und die Balken der Lüftung), nach ein paar Sekunden stellt es wieder ab. Fehler im Speicher: V2 Regeldifferenz

?????

Habe ich die falschen Teile ausgewechselt?

Vielen Dank für die Hilfe

Gruss Roland

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vermutlich, oder du hast den falschen Regler gekauft. Welchen hast du genommen? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erhalten habe ich: DEW011TT, 6Q1 907 521 A, diese Nummern stehen auf der Verpackung, zudem Stellelement, Mischklappe. Es sollte aber mit den Nummern passen. Audi A2 1,4 TDI, 2001, mit Klimaautomat.

 

Gruss Roland

Gebläse-A2.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Zumindest sind das schon mal die richtigen Teile. 

Evtl. ist der Regler aber defekt. 

Ich würde versuchen den zu reklamieren und einen von Hella Behr zu besorgen (Originalteil mit entfernter Teilenummer). 

 

z. B.

https://m.motointegrator.de/artikel/819393-regler-innenraumgeblaese-hella-5hl-351-321-281?gclid=Cj0KCQiAr8bwBRD4ARIsAHa4YyKQhD0qt3_TbZ7fEbgW2GIX7OOU9rqt8eDwwBcAfkki2f2fa-2AJQsaAsKCEALw_wcB

Edited by Superduke

Share this post


Link to post
Share on other sites

:D

Entwarnung! Heute wollte ich vor dem Ausbauen noch die Anschlüsse zum Regler ausmessen. Viel Schlaues kam dabei nicht raus. Dann habe ich den Stecker zum Regler wieder eingesteckt und nochmals getestet. Und es funktionierte so wie es sollte! Dann fuhr ich bis der Motor warm war und die Lüftung lief so wie es sollte.

:D

 

Nochmals vielen Dank

Roland

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo,

auch bei meinem A2 hat es nach 242.000 km zum 16. Geburtstag (EZ 03/2004) das Frischluftgebläse erwischt - plötzlich ging nichts mehr. Da ich schon letzten Monat für Scheibenbremsen vorne und ein neues Kühlwasserthermometer 700 Euro beim Freundlichen gelassen habe, wollte ich mal sehen, ob ich das nicht auch selbst hinbekomme. Hier ins Forum geschaut, diesen Fred gefunden - super! Ganz tolle Anleitungen und Tipps über mehr als 10 Jahre. Besonders geholfen haben mir der Eintrag von A2-D2 mit Bildern, die detaillierte Anleitung von smw-p - jetzt weiß ich auch, was ein Klemmring ist -, der Teiletest sowie der Link zum PROXXON-Steckschlüsselkasten geholfen. Im Wiki gibt es unter "Handschuhfach" auch eine schöne Anleitung zum Handschuhfach-Ausbau.

 

Als Teile habe ich "Behr/Hella" genommen, bestellt bei Amazon. Preis für Regler ca. 50 Euro, für Gebläsemotor ca. 75 Euro. Demontage: bei mir gibt es im Handschuhfachkasten noch einen iPod-Adapter; aber auch den kann man, wie die Beleuchtung des Handschuhfachs und das Schloss für den Beifahrerairbag, einfach ausstecken. Die Schrauben des Gebläsemotors scheinen je nach Baujahr unterschiedlich verteilt zu sein: auf der linken Seite mitte/oben am Gehäuse gibt es drei Schraubenlöcher. Bei A2-D2 schien das untere und das obere Loch genutzt worden zu sein, bei mir war es das mittlere. Ist einfacher zu schrauben. Tatsächlich war der Lüfter ab Werk nur mit vier Schrauben fixiert (die zwei unten, links mitte, die "Schraube des Todes" rechts oben). Für die Schraube rechts oben hat Torx-15 besser funktioniert als die 5,5er Nuss. Dazu die 10 cm lange Verlängerung aus dem genannten PROXXON-Steckschlüsselsatz sowie die Viertel-Zoll-Ratsche (die von PROXXON übrigens nicht so besonders ist). Der Ausbau war hier die echte Herausforderung - bis man die Schraube mal getroffen hat und dann die Ratsche hintendran sitzt...

Beim Ausbau des Gebläsemotors muss man natürlich erst die Kabel abmachen. Ich habe im Eifer des Gefechts auch am Regler das Kabel abgemacht, das ihn mit dem Motor verbindet (kein Fehler, ich wollte den Regler eh wechseln) und leider auch vergessen, wo der Stecker des Kabels, das quer über das Gehäuse verläuft, wieder eingesteckt werden muss (ganz rechts hinten oben im Fußraum). Es lohnt sich, vorher ein Bild zu machen - ohne die Bilder hier im Forum hätte ich die Steckeraufnahme nie gefunden.

Ich habe sowohl den Gebläsemotor als auch den Regler ausgebaut (wie schon erwähnt, muss die Schraube, die ihn hält, vollständig herausgedreht werden) und durch Neuteile ersetzt. Das Gute beim Reglereinbau: wenn die Nasen an seinem oberen Ende nicht richtig einrasten, kann man das Kabel zum Motor nicht anstecken. Mit etwas Gefummel war der Regler dann drin.

Beim Einbau des Motors (Abmessungen zuvor geprüft, hat alles gepasst) hat bei der Schraube oben rechts der Trick, sie mit Kreppband am Torx zu befestigen, super funktioniert: ich habe vielleicht fünf Minuten gebraucht, das ging richtig schnell. Ein Versuch zuvor mit Festkleben am Gehäuse ging fehl, da die Löcher im Gehäuse zu groß waren und die Schrauben herausfielen. Nebenbei bemerkt: eine Taschenlampe ist zwingend erforderlich für die ganze Reparatur, es ist doch sehr dunkel hinterm Handschuhfach.

Leider hatte ich keine Kabelbinder, um den Kabelbaum an den Klemmringen zu befestigen; aber ein paar dieser mit Plastik ummantelten Drähte, wie sie z.B. beim Kauf von Verlängerungskabeln dabei sind, um diese zusammenzuhalten. So einen hab ich verwendet, hat auch funktioniert. Und, wie gesagt, die Steckeraufnahme für dieses Kabel ist tief rechts hinten im Fußraum (bzw. hinterm Handschuhfach) verborgen. Lüfter getestet - funktioniert! Danach noch das Handschuhfach wieder eingebaut (ich habe mit der Schraube oben in der Mitte angefangen; die beiden unteren zuletzt; bei der rechts unten reicht es, wie schon von vielen bemerkt, die Verkleidung im Fußraum zur Seite zu drücken) und schon gab es wieder Frischluft im Auto!

Zeitaufwand: 3,5 Stunden - ich bin eben blutiger Anfänger als Schrauber (aber geübt im Möbelaufbau).

 

Ich möchte mich bei allen bedanken, die an diesem Fred mitgeschrieben haben - ohne Euch wäre ich jetzt um 350 Euro und eine interessante Erfahrung ärmer.

Edited by BeGo
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.