Jump to content

1.2 - andere Reifen eintragen (NUR Reifen)


alorenzen
 Share

Recommended Posts

Hi Leute,

 

es gibt zwar einen Thread der das Thema Felgen behandelt, ich möchte allerdings nur eine anderen Reifen aufziehen.

Ansinnen: Eine gängige Größe die auch noch in Zukunft zu bekommen ist. Deswegen folgende Fragen:

 

1. Hat sich schon mal jemand für den 1.2 einen anderen Reifen eintragen lassen. Wenn ja, wie teuer und welcher.

 

2. Welche Reifengrösse fändet ihr sinnvoll? Ich bin zur zeit bei 165/70R14 gelandet. Laut ERTRO ab 4" Felge zu fahren und unsere ist 4,5 ".

 

3. Kennt jemand generell die Kosten für eine Reifeneintragung? ca.

 

Gruss

Link to comment
Share on other sites

Die 165 70 R14 scheinen die einzig sinnvollen Reifen, Fahrverhalten ist sicherer, besonders in Kurven und komfortabler, Mehrverbrauch aber geschätzte 0,3 bis 0,4 Liter / 100km. Die originalen Felgen kannst du bedenkenlos nutzen.

Link to comment
Share on other sites

Die 165 70 R14 scheinen die einzig sinnvollen Reifen, Fahrverhalten ist sicherer, besonders in Kurven und komfortabler, Mehrverbrauch aber geschätzte 0,3 bis 0,4 Liter / 100km. Die originalen Felgen kannst du bedenkenlos nutzen.

 

 

Danke - hört sich ja im großen und ganzen gut an. Beruht deine Schätzung zum Mehrverbrauch auf eingenen Erfahrungen?

Link to comment
Share on other sites

Ich hasse ja auch die 145er und bin auf der Suche nach Alternativen.

Hatte mal 155er vom Lupo 3L drauf. Kurvenlage war spitze, tiefergelegt war er durch den niedrigeren Querschnitt auch gleich. :)

 

Drei Dinge sollte man aber erwähnen:

-Beschleunigung. Wie ist die Beschleunigung? Wird es so zäh wie in einem alten Automatik-Diesel-Benz oder einer Dampflok mit 30 Anhängern?

 

-Radlager. Die Leichtlauflager können, müssen aber nicht, einen höheren Verschleiss haben.

 

-Bremse. Wird durch mehr rotierende Masse sicher nicht besser.

 

Gruss Pappl

Link to comment
Share on other sites

Als ich noch einen A2 mein Eigen nannte, hatte ich im Sommer auch die Grösse 165/70x14 auf die Originalfelge montiert.

 

Da ursprünglich nur mit WR gekauft, kann ich von den Laufeigenschaften her keinen Vergleich ziehen, die gewählten Michelin Energy Saver der neuesten Serie waren aber äusserst laufruhig und hatten gegenüber den Winter-Bridgestones in Originalgrösse auch deutlich verringerten Rollwiderstand.

 

Der Verbrauch erhöhte sich subjektiv nicht :cool:

 

Die Original-Radkappen passen auch bei dieser Reifengrösse problemlos.

 

Grosser Vorteil in der Schweiz:

Keine Eintragung nötig, so lange sich der Abrollumfang gegenüber der Serie um nicht mehr als 2% ändert...

 

 

G

 

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Kann olisch beipflichten, was Verbrauch und Komfort betrifft

 

165/70 R 14 - Hatte den ComfortLife von Semperit drauf (preiswert). Kurvenhalt ist definitiv besser. Ausserdem geringerer Verschleiss (Haltbarkeit über 30'000 km anstatt ca. 20'000 mit dem Ecopia B381).

 

Noch habe ich neue "Originale". Werde künftig aber definitiv auf 165/70 wechseln, da gibt es noch Auswahl.

 

In CH keine Eintragung nötig.

 

Grüsse

Markus

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Ich habe mir die 165/70 R14 eintragen lassen, die genauen Kosten für die Eintragung weiss ich aber nicht mehr

 

Hallo Wulfi,

 

weißt Du noch wie das mit Deiner Eintragung der 165er Breitwalzen für den 1.2er war.

Hier bei uns wollen die netten Prüfer nämlich eine Freigabe vom Hersteller haben und die besteht laut meinem :) nur für die 145/80 R14 Sommer- wie Winterreifen.

Wäre es möglich an eine Kopie der Papiere mit der 165er Eintraguung zu kommen?

Das würde das Palaver mit dem Prüfer vielleicht ein wenig vereinfachen.

 

Schönen Gruß

Ingo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Wulfi,

 

weißt Du noch wie das mit Deiner Eintragung der 165er Breitwalzen für den 1.2er war.

Hier bei uns wollen die netten Prüfer nämlich eine Freigabe vom Hersteller haben und die besteht laut meinem :) nur für die 145/80 R14 Sommer- wie Winterreifen.

Wäre es möglich an eine Kopie der Papiere mit der 165er Eintraguung zu kommen?

Das würde das Palaver mit dem Prüfer vielleicht ein wenig vereinfachen.

 

Schönen Gruß

Ingo

 

Ich glaube deinen TÜV geht es nicht gut. Wenn eine Freigabe vom Hersteller existiert, brauchst du keine Abnahme. Die hätten wir alle auch gerne hier. Für eine Einzelabnahme muss normalerweise

 

- Der Reifen selbst eine Zulassung haben

- Der Reifen vom Hersteller eine Freigabe für die Felgenbreite haben

- Die Tragfähigkeit des Reifen ausreichend sein

- Die Geschwindigkeitsfreigabe ausreichend sein.

 

Der Sinn einer Einzelabnahme ist, eine Eintragung zu erhalten wenn KEINE Freigabe vom Hersteller erfolgt ist

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Info alorenzen.

Wenn die weiter blöd machen fahr ich mal zur nächsten Prüfstelle.

Und wie es weiter aussieht ist es im Bereich des möglichen eine Kopie

der 165er Eintragung zu bekommen, damit sollte es dann besser laufen.

Link to comment
Share on other sites

Fahr einfach zur nächsten Prüfstelle oder verlang nen PrüfINGENIEUR. Solange der Abrollumfang nicht mehr als 3% abweicht, der Reifen freigängig läuft und nen hinreichenden Traglast- und Geschwindigkeitsindex aufweist, spricht nichts gegen die Eintragung.

 

Das ganze Palaver um Freigaben usw. ist meiner Meinung nach nur ne Ausrede, weil man selbst keine Ahnung hat, was man da abnehmen darf und was nicht. Ich weiß mittlerweile sehr genau, wer beim örtlichen TÜV Ingenieur ist und wer nicht. Mit den Ingenieuren hab ich eher selten Probleme, mit den Hiwis in solchen Fällen immer...

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Vor meiner Kfz-Ummeldung (wegen Umzug) war ich heute beim örtlichen TÜV. Freitag nachmittag war wenig los, man hat sich sehr viel Zeit für mich genommen und im System recherchiert.

Ich hatte zwei Fragen bzgl. Änderung in den Fahrzeugpapieren.

1. andere Reifengröße

2. Anhängerkupplung

 

Aussagen des Prüfers:

zu 1.: Grundsätzlich kann ich alle Reifen eintragen lassen, die für den A2 (Gruppe 8Z) möglich sind, wenn die Felgen geeignet sind.

Für die originalen Felgen (14 Zoll) würde der 165/70 R14 gut passen.

 

zu 2.: Ja, ich weiß, ist eigentlich OT.

Nur Stützlast ist OK, Zuglast wird wohl nix, außer ich bringe eine Bescheinigung von Audi, in der steht, dass der 1.2 auch einen Anhänger ziehen darf/kann.

 

Die Kosten für JEDE Eintragung beträgt ca. 60 Euro. Verhandlungen über einen Mengenrabatt haben bislang nicht gebracht.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo,

 

ich war heute beim TÜV Hessen in Frankfurt.

Dort habe ich relativ lange mit dem Prüfingeneur gesprochen. Dieser meinte eine Eintragung sei nur mit Einzelabnahme möglich, die in Hessen sehr aufwendig, sprich teuer sei, weil Hessen schon ein EU-Gesetz eingeführt habe, dass so streng sei.

Er meinte es hängt von Bundesland ab, indem der Fahrzeughalter gemeldet ist. Naja ich versuche es nochmal in BaWü. Mal sehen, was die dort sagen.

Ich hoffe ich bekomme die 165/70 r14 dort eingetragen, ohne dafür Hunderte Euro auszugeben.

Hat von euch jemand in letzter Zeit die Reifen eingetragen bekommen? Falls ja, kann derjenige hier kurz berichten, wo, wann und wieviel es gekostet hat?

Danke

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Hallo,

 

ich war heute beim TÜV Hessen in Frankfurt.

Dort habe ich relativ lange mit dem Prüfingeneur gesprochen. Dieser meinte eine Eintragung sei nur mit Einzelabnahme möglich, die in Hessen sehr aufwendig, sprich teuer sei, weil Hessen schon ein EU-Gesetz eingeführt habe, dass so streng sei.

Er meinte es hängt von Bundesland ab, indem der Fahrzeughalter gemeldet ist. Naja ich versuche es nochmal in BaWü. Mal sehen, was die dort sagen.

Ich hoffe ich bekomme die 165/70 r14 dort eingetragen, ohne dafür Hunderte Euro auszugeben.

Hat von euch jemand in letzter Zeit die Reifen eingetragen bekommen? Falls ja, kann derjenige hier kurz berichten, wo, wann und wieviel es gekostet hat?

Danke

 

War bei mir ähnlich. Hatte letzte Woche mal versucht mir 165/70 auf den Original-Felgen eintragen zu lassen. Nachdem dann die Umfang und Platz geklärt waren, fingen die doch ernsthaft an über Abgasgutachten zu diskutieren, weil sich ja durch den größeren Reifen der Verbrauch ändert.

Werde es wohl nochmal bei einem anderen TÜV probieren.....

 

Hat es den mittlerweile mal Jemand geschafft und könnte vielleicht eine Kopie der Papier als PN zuschicken?

Link to comment
Share on other sites

Wer die Reifen eingetragen haben möchte, kann es beim TÜV in Eppingen machen lassen, Ansprechpartner ist ein Herr Fegert.

Viel Erfolg!

 

Würde der das auch über Zusendung der Unterlagen machen? Wie der Kollege für die grüne Plakette?

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...

Ich schreibe mal in diesem Fred weiter.

Habe gerade Augen gemacht weil ich auf der Suche nach einem 2. Satz Reifen für meinen 2. A2 3L gesehen habe dass es nurmehr 1x Sommerreifen von Bridgestone in der Dimension 145/80 14 gibt sowie einen Winterreifen in der selben Dimension. Dementsprechend können die naürlich verlangen was die wollen.

Alternativ wären da die Lupo 3L "Breitreifen" in der Dimension 155/65 14.

Laut Reifenrechner haben die einen Reifenumfangsunterschied von -5,2% und auch das Auto wäre dann 1,5cm tiefer also nicht unerheblich.

Leider findet man fast nur Luop 3L Radsätze im Internet wo noch gebrauchte Reifen in 155/65 14 drauf sind welche man natürlich gerne zu ende fahren möchte.

Kann man das eintragen lassen, bzw ist diese Dimension schon jamand am A2 1.2 TDI gefahren?

 

Bleibt nur zu hoffen dass irgendein Konzern wieder eine Auto mit unserer Reifendimension herausbringt, damit der Markt etwas angereichert wird.

Edited by Lupo_3L
Link to comment
Share on other sites

Dementsprechend können die naürlich verlangen was die wollen.

 

63 € für die Sommerreifen bzw. 45 € / Winterreifen ist ja auch eine Unverschämtheit, oder? :P

Link to comment
Share on other sites

Also ich bin mit der Originalbereifung von Bridgestone bisher sommers wie winters gut unterwegs gewesen. Nur die Q-Kenzeichnung der Winterreifen stört gelegentlich, die 165/65 sehen meiner Meinung nach aus wie Ballonreifen und brauchen auch gleich wieder mehr Sprit.

Link to comment
Share on other sites

Ich schreibe mal in diesem Fred weiter.

Habe gerade Augen gemacht weil ich auf der Suche nach einem 2. Satz Reifen für meinen 2. A2 3L gesehen habe dass es nurmehr 1x Sommerreifen von Bridgestone in der Dimension 145/80 14 gibt sowie einen Winterreifen in der selben Dimension. Dementsprechend können die naürlich verlangen was die wollen.

Alternativ wären da die Lupo 3L "Breitreifen" in der Dimension 155/65 14.

Laut Reifenrechner haben die einen Reifenumfangsunterschied von -5,2% und auch das Auto wäre dann 1,5cm tiefer also nicht unerheblich.

Leider findet man fast nur Luop 3L Radsätze im Internet wo noch gebrauchte Reifen in 155/65 14 drauf sind welche man natürlich gerne zu ende fahren möchte.

Kann man das eintragen lassen, bzw ist diese Dimension schon jamand am A2 1.2 TDI gefahren?

 

Bleibt nur zu hoffen dass irgendein Konzern wieder eine Auto mit unserer Reifendimension herausbringt, damit der Markt etwas angereichert wird.

 

Nicht böse sein - aber den Thread gelesen? ;)

Genau das ist das Problem. Eintragung ist extrem schwierig. Reine Auslegungssache, ähnlich wie die grüne Plakette.

Mein TÜV hat sich komplett quergestellt. Fing dann mit so Argumenten an, wie Abgaswerte. Die Unterscheiden sich ja zwischen den 165 Sommerreifen und den 155 Winterreifen extrem.

Es ist ja auch so, dass 1.4 TDI mit 195er mit Sicherheit bessere Abgaswerte haben. :eek:

Habs leider noch nicht geschafft mich an Hr. Fegert zu wenden. Ist halt fast 400 km von mir weg.

Hat jemand eigentich mal nen Foto von 165er auf Std-Felge? Ist mir eigentlich egal, aber interessieren würde es mich schon. :D

Link to comment
Share on other sites

@Cer: Ja finde ich zu teuer. Wenn die Michelin Energy Saver in 215/60 16 mit Traglastindex 96 gerademal 94,- kosten. Ist aber mehr als doppelt soviel Reifen. Reifen in ähnlichen Dimensionen wie unserer kosten um die 30,-

 

Das Argument des Abgasverhaltens finde ich unverschämt und ist ne blöde Ausrede des Prüfers.

Bei jedem Breitreifen verschlechter sich das Abgasverhalten. Ob beim GTI oder 3L.

Link to comment
Share on other sites

Tja, so ist das. Ich war bass erstaunt über die günstigen Preise. Man zahlt ja nicht einfach den Gummi nach Volumen. Bei Reifen für 30 € hätte ich sogar ein mulmiges Gefühl, ob die was taugen können.

Die Minireifen für den Twizy sind übrigens teurer.

Was kosten denn die 155er (in guter Qualität)?

Link to comment
Share on other sites

Mir ginge es garnicht darum einen günstigen 155'er Reifen zu kaufen, sondern es stand die Überlegung im Vordergrung die Reifen auf den Lupo Felgen runter zu fahren, wenn ich welche kaufen würde.

Link to comment
Share on other sites

  • 11 months later...

Habe heute mir meine 165/70 R14 Sommerreifen auf der 1.2-Originalfelge eintragen lassen.

Kosten beim TÜV Süd 58,80€ plus 11,70€ für den neuen Fahrzeugschein, in Summe 70,70€.

 

Zusätzliche Angaben: durch die breitere Bereifung wird die Voraussetzung für 3L nicht mehr erfüllt. Aber geholfen hat mir der 3L-Status steuerlich eh noch nie.

 

Für 1.2-Fahrer aus anderen Bundesländern wollte mir der Prüfer kein Formular aushändigen, die Eintragung sei bei allen TÜV Süd Stellen möglich.

 

Interessenten kann ich gerne das Gutachten mailen, nach PN

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...
  • 1 month later...

Hallo zusammen,

 

ich will gerne neue Winterreifen besorgen.

Wir alle wissen, dass es offiziell nur noch den Bridgestone gibt.

Für andere Reifenmaße gibt es die hier schon beschriebenen Alternativen.

Bei den im Shop angegebenen Beiwerten habe ich mich gefragt, ob ein anderer Reifen wirklich mehr verbrauchen würde.

Innerhalb des Bridgestones (Sommer zu Winter) kann ich die 0,4l/100km mehr bestätigen.

Aber wie sieht es hiermit aus:

- Bridgestone

145/80 R14 76Q Blizzak LM-18 Audi A2

Verbrauch: G Regengrip: E Schalldruck: 69

 

Im Vergleich dazu:

- Goodyear

165/70 R14 85T Ultra Grip 9 XL

Verbrauch: C Regengrip: C Schalldruck: 68

 

- Dunlop

165/70 R14 81T Winter Response 2

Verbrauch: C Regengrip: B Schalldruck: 65

 

Bedeutet das, dass die beiden Reifen 0,4l/100km besser sind? Oder gilt die Bewertung innerhalb einer z.B. Reifenbreitenklasse?

 

Gruß,

Kolja

Link to comment
Share on other sites

Bist Du sicher? Ich habe heute einen Reifenprospekt im Kasten gehabt. Da wird auf die EU Nr. 1222/2009-C1 verwiesen. Für mich liest sich das auf der EU Seite so, als ob die Bewertungskriterien für alle gleich wären, ähnlich wie bei Elektrogeräten.

 

Andererseits kann aber ein Kategorie C 205er Reifen ja nicht so wenig verbrauchen wie ein 165er Reifen derselben Eingruppierung??

Link to comment
Share on other sites

Hallo, hier in Oesterreich ist es etwas kostspieliger, geht aber z.B. so: habe mir von Dunlop bestaetigen lassen, dass ich ihre Streetresponse 2 und Winter Response 2 in der Groesse 175/70R14 84T auf den 4,5" schmalen Felgen montieren darf. Mir ging es hauptsaechlich um gute Werte bei nasser Strasse, zufaellig ist der Rollwiderstand auch besonders niedrig. Mein Mechaniker hat daraufhin die Winterreifen bestellt, die Alufelgen nachlackiert, um die Kratzer der Radkappen auszumerzen und hat besonders leichte, in der Felge versenkte Metallventile montiert (der notwendige Adapter zum Abschrauben der Verschlussplaettchen und zum Befuellen der Raeder liegt im Aschenbecher). Da die neuen Reifen ueber 2,2% mehr Umfang haben, beauftragte er einen Sachverstaendigen mit der Begutachtung der Abdeckung durch die Kotfluegel und einem Protokoll fuer die Tacho Voreilung (knappe 295,-- €). Alles im gruenen Bereich. Den Termin fuer die Eintragung durch die Behoerden habe ich fuer Anfang Dezember schriftlich zugesagt bekommen, darf derweil unter Mitfuehrung des Gutachtens und der Terminzusage mit dem Auto fahren.

Faehrt sich viel, viel besser! Allerdings weniger spritzig als mit den leichteren, kleineren originalen Reifen und die 3.000 U/min werden im ECO mode auch nur mehr nach seeeehhhr langem Anlauf erreicht, wohl vor allem, weil ich wegen der Optik und dem Gewicht auf die nicht mehr schoenen Radkappen in Zukunft verzichten werde und die tatsaechliche Geschwindigkeit bei der Drehzahl nun gute 3 km/h hoeher liegt. Mehrverbrauch ist ca. 0,25 l, muss aber dazusagen, dass ich immer nur BP Ultimate oder Shell V-Power Diesel tanke, um den in Oesterreich ansonsten beigemischten Biodiesel zu vermeiden. Statt 4,1 l auf 100 km verbrauche ich nun ca. 4,3 l auf 100 km bei fast nur Autobahn, Stadt und Ortsgebiet. Die neuen Luftdruecke habe ich mit 2,3 bar vorne und 2,1 bar hinten als passend eruiert und seit heute kann ich die mittels meinem neuen Ring Automotive RAC630 automatisch einfuellen, nach erreichen des eingestellten Luftdruckes schaltet sich der Kompressor automatisch ab. Funktioniert prima.

Finde dieses Auto genial und Euer Forum ist spitze! Danke dafuer!

Liebe Gruesse aus Wien,

Josef

175 70R14 84 T .pdf

175 70R14 84T STREETRESPONSE 2.pdf

1.1 - Air Compressors - Catalogue.pdf

Umruesttabelle_Reifen.xlsx

Edited by josef_333
Atachments
Link to comment
Share on other sites

Mehrverbrauch ist ca. 0,25 l, muss aber dazusagen, dass ich immer nur BP Ultimate oder Shell V-Power Diesel tanke, um den in Oesterreich ansonsten beigemischten Biodiesel zu vermeiden. Statt 4,1 l auf 100 km verbrauche ich nun ca. 4,3 l auf 100 km bei fast nur Autobahn, Stadt und Ortsgebiet. Die neuen Luftdruecke habe ich mit 2,3 bar vorne und 2,1 bar hinten als passend eruiert und seit heute kann ich die mittels meinem neuen Ring Automotive RAC630 automatisch einfuellen, nach erreichen des eingestellten Luftdruckes schaltet sich der Kompressor automatisch ab. Funktioniert prima.

Finde dieses Auto genial und Euer Forum ist spitze! Danke dafuer!

Liebe Gruesse aus Wien,

Josef

 

Liegt das an den Bergen, oder dass du AB ziemlich zügig fährst. Über 4l schaff ich nur selten trotz ohne Radkappen und mit 165ern.

Link to comment
Share on other sites

Liegt eher an der flotten Fahrweise und den vielen Ampeln, Berge hab' ich hier nicht so viele. OT: Als die grossen Reifen montiert wurden hat der Mechaniker auch ein Longlife Service und das Pickerl neu gemacht, obwohl der Vorbesitzer eine Rechnung ueber ein Longlife Service hatte, das noch kein Jahr alt war und der Computer auch kein neues Service verlangt hatte. Der spinnende Oelsensor wurde auch ausgetauscht. Jedenfalls war der Luftfilter fuer die Ansaugluft vom Motor so was von verdreckt und komplett zu, dass mein Mechaniker der Meinung war, der waere schon mehrere Jahre nicht mehr erneuert worden. Vielleicht sorgte das in Verbindung mit den Originalreifen fuer die eher hoeheren Verbrauchswerte? /OT Werde hier ein paar Seiten vom Gutachten anhaengen, es gehen sich sogar noch Schneeketten mit den 175/70 R14 84T aus.

LG,

Josef

A2_Gutachten.pdf

A2_Bilder.pdf

Edited by josef_333
Attachments
Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen Weisser,

Danke, den alten Oelsensor hab' ich bei mir, ein Freund wird sich um das Nachloeten kuemmern, in Zukunft sollte ich immer einen funktionierenden haben. Ist ja wirklich gut wenn man Muell vermeiden kann, besonders wenn neuer Ersatz so unglaublich teuer ist.

LG aus Wien,

Josef

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Ich will nochmal zur Sicherheit nachfragen.

 

Gibt es in Deutschland 1,2 l mit eingetragenen 165 70 14 Bereifung?

 

Denn man beachte zur Aussage von Taucher:

 

Der Tüv Prüfer hat sich augenscheinlich nicht mit der Modellvariante A2 1,2 ausgekannt denn wie wir alle wissen ist ggf die Radabdeckung nicht die gleiche wie zum 1,4. Dennoch würde oder hat er eingetragen?

 

Fährt jemand Spurverbreiterung, würde auch das Fahrverhalten maßgeblich beeinflussen.

 

Infos wären toll.

 

Mit freundlichen Grüßen

Link to comment
Share on other sites

Ich will nochmal zur Sicherheit nachfragen.

 

Gibt es in Deutschland 1,2 l mit eingetragenen 165 70 14 Bereifung?

 

Denn man beachte zur Aussage von Taucher:

 

Der Tüv Prüfer hat sich augenscheinlich nicht mit der Modellvariante A2 1,2 ausgekannt denn wie wir alle wissen ist ggf die Radabdeckung nicht die gleiche wie zum 1,4. Dennoch würde oder hat er eingetragen?

 

Fährt jemand Spurverbreiterung, würde auch das Fahrverhalten maßgeblich beeinflussen.

 

Infos wären toll.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hast du auch die 2. Seite gelesen, oder nach der 1. schon aufgegeben?

Wenn du sie gelesen hättest sollten sich deine Fragen erübrigen

Link to comment
Share on other sites

Ja, siehe Post #33 (Seite 2).

Ein Nachtrag zur Umrüstung meinen Winterreifen Continental TS850 165/70 R14.

Bislang habe ich keinen Verbrauchsunterschied zu den Sommerreifen gleicher Größe feststellen können.

Der Komfortzuwachs im Vergleich zu den 145/80 ist meiner Ansicht nach sehr viel besser geworden, besonders in den Kurven.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo zusammen,

 

ich möchte mir 195/50 15 auf 6Jx15H2 ET38 eintragen lassen.

Was benötige ich dafür?

Hat da jemand evtl. ein Gutachten welches ich verwenden kann?

 

Gruß, Poppa

Link to comment
Share on other sites

Da dies der verkehrte Thread ist, könnte ein Mod. dies verschieben?

 

Hallo zusammen,

 

ich möchte mir 195/50 15 auf 6Jx15H2 ET38 eintragen lassen.

Was benötige ich dafür?

Hat da jemand evtl. ein Gutachten welches ich verwenden kann?

 

Gruß, Poppa

 

Sind das Audi Felgen?

Wenn das Audi Felgen sind, brauchst Du eigentlich nichts.

Frage aber vorab den Prüfer, ob das bei ihm möglich ist.

 

Anschließend muss Du dann noch zur Zulassungsstelle und den KFZ Schein ändern lassen.

Edited by Papahans
Falscher Thread
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.