gruga01

Motor reparieren ja/nein

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

der Motor meiner Orange macht Ärger. Ein, wahrscheinlich aber zwei Hydrostössel machen Geräusche. Und das nicht zu knapp.

Ölwechsel und vorheriges zweimaliges einfüllen des entsprechenden Additives haben nichts gebracht. Das Geräusch ist sehr laut,

metallisch hart und manchmal sogar noch nach einer 1/4 Stunde Fahrt zu hören. An anderen Tagen ist es nach wenigen Sekunden weg.

Über kurz oder lang werde ich das wohl in Angriff nehmen müssen.

 

Es handelt sich um einen 75 PS Benziner (AUA) und inzwischen hat er knapp 180.000 km gelaufen.

Nun bin ich mir nicht sicher was günstiger ist (sowohl vom Preis, als auch angesichts der Laufleistung): Reparatur oder gebrauchter Ersatzmotor?

Bei einer Reparatur kommt ja eine recht stolze Summe zusammen. Kpl. Motoren mit einer DEUTLICH geringeren Laufleistung liegen bei 300,- € bis 500,- €.

 

Außerdem würde mich interessieren, ob man anstelle des AUA auch einen BBY Motor einbauen kann, inkl. des entsprechend Steuergerätes natürlich.

Vielen Dank schon einmal an dieser Stelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nun bin ich mir nicht sicher was günstiger ist (sowohl vom Preis, als auch angesichts der Laufleistung): Reparatur oder gebrauchter Ersatzmotor?

Bei einer Reparatur kommt ja eine recht stolze Summe zusammen.

 

Eigentlich sind die Hydrostößel nicht teuer. Einer kostet ca. 7€ und ein Schlepphebel ca. 8€. Da der AUA bzw. BBY ein 16 Ventiler ist, brauchst das halt 16 mal. 16x15€=240€.

 

Natürlich kannst du auch nur die defekten auswechseln.

 

Um die Hydrostößel wechseln zu können, muss der Nockenwellendeckel ab, und dafür der Zahnriemen. Daher bietet es sich dann auch an, den Zahnriemen mit zu erneuern. Der Zahnriemensatz mit Wapu schlägt mit weiteren 160€ zu Buche.

 

Kpl. Motoren mit einer DEUTLICH geringeren Laufleistung liegen bei 300,- € bis 500,- €.

 

Sollten deine Nockenwellen und Schlepphebel aussehen wie bei meinem damaligen Motor, bist du besser dran, wenn du einen Ersatzmotor kaufst.

 

Außerdem würde mich interessieren, ob man anstelle des AUA auch einen BBY Motor einbauen kann, inkl. des entsprechend Steuergerätes natürlich.

Vielen Dank schon einmal an dieser Stelle.

 

Ja, du kannst den AUA gegen einen BBY tauschen. Das Motorsteuergerät kann beibehalten werden, wenn du die Zündspule vom AUA übernimmst.

 

Du kannst natürlich auch vollständig auf BBY umbauen. Mehr Infos findest du im Wiki oder in Automatikgetriebe nachrüsten. Solltest du weitere Fragen dazu haben, kannst du mich gerne anschreiben.

20161218_132628.jpg.69c1b92a739d7c1364ba016fd0b7a8c1.jpg

20161218_132825.jpg.26856af243c7549358968e9dcf09c369.jpg

20151204_162241.jpg.849f6fdfb3f0233f51add1aa3f1d91c6.jpg

20151204_164200.jpg.01d09ff756917ce61428aee4d46d81d1.jpg

bearbeitet von janihani
Tippfehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

vielen Dank für deine klasse Antwort. Ich denke auch, daß ich im Endeffekt

und auf Dauer gesehen mit einem "neuen" Motor besser fahre.

Im wahrsten sinne des Wortes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi,

 

vielen Dank für deine klasse Antwort. Ich denke auch, daß ich im Endeffekt

und auf Dauer gesehen mit einem "neuen" Motor besser fahre.

Im wahrsten sinne des Wortes.

 

Das Blöde am "neuen" Motor ist, dass es auch ein alter ist. Austauschmotoren werden häufig mit spektakulär niedriger Laufleistung feil geboten, was mutmaßlich so gut wie nie stimmt. Kann halt nicht genau überprüft werden. Du kannst dir also keineswegs sicher sein, dass du was Besseres bekommst als du schon hast.

 

Wenn dein Motor ansonsten noch gut ist, würde ich an deiner Stelle den lieber herrichten, dann weißt du was du hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch lange nach einem Spender-AUA gesucht, für einen Ibiza (120 000km) mit Motorschaden. (Klackerte auch nur,aber die Kurbelwelle war axial eingelaufen und er hatte dadurch nicht mehr vollen Öldruck)

Ich habe alle Motoren bis 400 Euro liegen lassen müssen, weil die schon Teildefekt, oder ohne nachweisbare Laufleistung verkauft werden sollten.

Und mal realistisch... der AUA wurde bis ca. 2002 gebaut. Nach 14 Jahren haben die Motoren - wenn wenig gelaufen - auch min. 100 000 km runter.

Ich habe dann letztendlich einen Unfaller mit 112 000 km aus 2. Hand gekauft und den Motor umgebaut, war aber ein APE, lässt sich aber wie beim BBY umbauen.

 

Wenn der Motor wirklich noch gut ist und nur die Hydros platt sind, dann fahr den Motor weiter, denn so weißt du was du hast.

Du kannst ja sicherheitshalter mal den Öldruck messen, der Ibiza lief auch immer gut und klackerte nur von den Hydros, aber im Leerlauf war fast kein Öldruck mehr da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

"nur" die Hydros machen klingt sehr einfach. Wenn es wirklich nur eine Kleinigkeit wäre würde ich hier auch nicht fragen. Aber der Aufwand ist m. M. nach schon erheblich und knapp 180.000 km Laufleistung auch.

Wenn es ein gebrauchter "neuer" Motor werden sollte dann natürlich nur mit einem entsprechenden Km-Nachweis. Daß man sowas nicht für nen Fuffi auf nem Hinterhof abgreift ist mir klar. Aber da ich ja jetzt weiss, daß man zur Not auch einen BBY Motor nehmen kann ist die Sache "etwas" entspannter.

Weiss jemand wie die durchnittliche Laufleistung/Lebenserwartung beim AUA ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was nützt Dir die Info nach der "durchschnittlichen Lebenserwartung", wenn man nicht weiß, wie viel km der Motor tatsächlich gelaufen ist und wie er behandelt wurde? Selbst wenn man einen 14 Jahre alten Motor mit wenig km ergattern könnte, ist ja auch noch nicht gesagt, wie diese km zusammen kamen. Ein Motor, der wenig km auf dem Buckel hat, aber nur für Brötchen- oder Kinder-Schule-Shuttle-Service-Fahrten eingesetzt wurde, dürfte in einem schlechteren Zustand sein als einer, der nur ab und zu für längere Fahrten im Einsatz war.

 

Nur beim Motor, der aktuell defekt ist, kann man die Frage nach dessen Einsatzbedingungen sicher beantworten. Und deswegen halte ich eine Reparatur, wie umfangreich sie letztlich auch sein möge, für die sinnvollere Maßnahme. Wenn es hingegen darum ginge, das Auto möglichst preisgünstig in einen verkaufsfähigen Zustand zu versetzen, dann wäre der Gebrauchtmotor eine Option.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

genau deswegen interessiert mich ja die durchschnittliche Lebenserwartung. Daß einige Motoren ewig halten, andere schon mit weniger als 100.000 km den Geist aufgeben ist mir klar. Früher (war nicht alles besser) sagte man z. B. beim Käfer, ab so und sovielen Kilometern wird es immer wahrscheinlicher, daß der Motor generalüberholt werden muß. Diesen Zeitpunkt meine ich. Wenn er beim AUA z. B. bei 200.000 km läge wäre die Frage ob Reparatur oder Austausch schon beantwortet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur wenn du sicher sein kannst dass der "neue" Motor mindestens genau so gut ist. Und dass kann man bei einem einfachen gebrauchten eben nicht. M.E. solltest du, wenn dann, nur überholte Motoren vom Motorenspezi in Betracht ziehen. Dann sieht auch die Kostenseite anders aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiss....man kann mit einem gebrauchten Motor genauso ins K.. greifen wie mit jedem anderen bereits benutzten Ding auch. Auch wenn ich jetzt geteert und gefedert werden sollte....ja, ich mag den A2, finde ihn klasse und möchte ihn auch gerne weiter fahren. ABER er ist für mich auch mein Alltagsfahrzeug. UND ich schaue auch auf die Kosten. Und das kkann man auch bei einem 15 Jahre alten Fahrzeug machen. Auch wenn es ein angehender Klassiker ist. Auch wenn er geliebt wird und immer noch eine einzigartige Konstruktion ist.

Daher eben meine anfängliche Unentschlossenheit was Reparatur oder Motorwechsel angeht.

Ich wünsche euch allen schon einmal schöne Feiertage und alle Gute für 2017!!!!

Bevor man das vor lauter Auto vergisst. ;O)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

manchmal bieten ja auch Forumskollegen hier gebrauchte Motoren an. Aktuell z. B. Mankmil bei Teileangeboten. Natürlich kann auch ein solcher Motor versagen, aber ein Forumskollege wäre mir doch vertrauenswürdiger als ein Hinterhofschlächter irgendwo.

Grüße Kalla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Drollig das ihr das sagt. Habe da ganz andere Erfahrungen gesammelt. Denn was unterscheidet einen Forumskollegen von einem Hinterhofschlächter irgendwo? Nichts. Zumindest nicht in meinem Fall. War ja natürlich auch selbst schuld dass ich für 280€ ein intaktes Getriebe erwartet habe. Und nicht eins, bei dem nicht mal die Gänge eingelegt werden.

 

Kulanz? Fehlanzeige. Aber wie hat er mal selbst hier im Forum geschrieben? "Jeden Morgen steht ein Dummer auf..."

 

Ach so! Vielen Dank auch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja manchmal wird das Vertrauen in Forenkollegen missbraucht.

 

Da gab es einen Kollegen, der behauptete sogar:

Der Türfeststeller den Du mir gesendet hast, ist leider Mangelhaft und verursacht lautere Geräusche.

 

Da frage ich mich, wie soll Plastik solche Geräusche machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und manchmal verschenkt man Teile an Forumskollegen weiter, die man eigentlich für gutes Geld hätte verkaufen können in der Hoffnung, dass man bei einem eigenen Anliegen geholfen bekommt. Getreu dem Motto "Ich helfe dir, damit du mir hilfst (wenn ich Hilfe brauche)..."

 

Wenn dann der Tag X eintritt, rühren sich diese tollen Forumskollegen einfach gar nicht.

 

--> macht auch keine Freude!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, wem sagst Du das.

 

Freunde erkennt man erst dann wenn man sie braucht oder ein Versprechen einlösen will!

  • Danke! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja manchmal wird das Vertrauen in Forenkollegen missbraucht.

 

Da gab es einen Kollegen, der behauptete sogar:

Der Türfeststeller den Du mir gesendet hast, ist leider Mangelhaft und verursacht lautere Geräusche.

 

Da frage ich mich, wie soll Plastik solche Geräusche machen?

 

Vielleicht weil es Fehlerhaft ist!? Aber ein Guru wie Du kann leider nicht mit Kritik umgehen;)

 

Abgesehen davon habe ich kein Rückerstattung verlangt oder ähnliches, also verstehe ich nicht wie Dein Vertrauen missbraucht wurden sein sollte!!??

 

Hab mittlerweile ein halbes duzend von Dir gekauft, jetzt war mal eins davon das mich nicht zufrieden stellte und ich habe es Dir bloss mitgeteilt. so what???

bearbeitet von MJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schätze mal, dass ein "neuer" Motor inkl. Einbau bei etwa 1500 Euro liegt. Je nach Werkstatt und Connection was drunter. Den Motor "überholen" zu lassen schätze ich bei etwa 2000 Euro (eigene Erfahrung). Beim "neuen" gebrauchten Motor weißt du nicht was du bekommst, beim "Überholen" wird dein Motor geöffnet und du weißt wie der Stand ist.

 

So sehe ich das zumindest. Entscheidend ist, wie lange du das Auto noch fahren möchtest.

 

Grüße von einer weiteren Orange ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, hat denn mal jemand eine Ahnung, wo man einen überholten bby herbekommt. Habe jetzt zündaussetzer am zyl 1 und die Werkstatt sagt fehlende Kompression. Schon der KV sagt 1400€ und da ist noch keine Fehlerbeseitung dabei. Da ist ein ATM wohl besser und billiger denke ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb janihani:

"... Es gibt sicher auch einen Instandsetzer in deiner Nähe...", der diese 'kundenorientierte' Aussage der Wkst auch hinterfragt. ..

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist normal.

Im Standesamt hatten viele schon einen Aussetzer:D.

(Entschuldigung für die unqualifizierte Antwort. Musste sein)

  • Danke! 1
  • Haha 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja klar hätte noch mal lesen sollen. Meinte Standgas.

 

Man verzeihe es, aber im Urlaub nach ein paar Raki ist der Blick getrübt 😉😉

  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden