Recommended Posts

Hallo,

 

ich plane bei meinen A2, 90TDI aus 2005 jetzt alle Komponenten der Scheibenbremse hinten (Bremssättel, Bremsträger, Scheiben und Beläge) zu ersetzen.

Die Räder lassen sich nur schwer drehen. Bremsscheiben sind stark korrodiert und das Tragbild ist extrem schlecht .

Beim Ausbau eines Sattels habe ich gesehen, dass der Bremsbelag sich schon von der Rückenplatte gelöst hat.

Entweder hat sich der Kleber des Belages durch die ständige Wärme (Belag schleift) oder durch Korrosion verabschiedet.

 

Den Wagen möchte ich länger fahren, daher favorisiere ich den Tausch der Bremssättel inkl. aller notwendigen Teile.

Die Instandsetzung werde ich selbst durchführen und plane nun die Beschaffung aller Teile.

 

Meine Frage:

Kann mir jemand eine Bezugsquelle nennen, mit der er gute Erfahrungen bezüglich Qualität und Passgenauigkeit gemacht hat?

Sind evtl. die Teile-Nr. verfügbar (alte Rechnung etc.) oder sollte ich erst zu Audi und alle OE-Nr. besorgen?

 

  • Bremssättel: denke ich nehme welche von TRW (soweit ich weiß waren die in Serie verbaut)
  • Bremsträger: habe ich zwar noch bei keinem PKW gewechselt, aber wenn Preis i.O (40€/Stck), dann baue ich neu ein
  • Bremsscheiben: denke Brembo wäre gute Wahl mit coating
  • Bremsbeläge: habe auf der VA Textar, hat hier einer für HA eine Empfehlung?
  • Schrauben: wenn nicht bei Einbauteilen beiliegend, da würde ich die bei Audi kaufen

 

Nur mal Interesse halber:

Ist Rückstellerwerkzeug VAG T10165 für A2 geeignet, um Kolben des Sattels zurückzudrehen und falls ja, welche Drehrichtung ist die richtige (Blick auf Kolben)

gegen Uhrzeigersinn oder mit Uhrzeigersinn?

 

Vielen Dank im Voraus!

 

 

A2_HA_1.JPG

A2_HA_2.JPG

A2_HA_3.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir letzte Woche ein kleines Paket von Robert aka Nürne bestellt unter anderem die Bremssattel mit größerem Kolben. Damit hast du keine Probleme mehr mit schlechtem Bild der Scheiben und Gammeln...Dazu habe ich die ATE Powerdisc besorgt aber viele hier nutzen auch die Brembo Max.

Schreib ihn einfach mal an. Ein Mann mit viel Ahnung und guten Tipps.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das funktioniert sehr gut, ist aber eintragungspflichtig. Nur der Vollständigkeit halber. :)

 

Bei Nürne bist du sehr gut aufgehoben.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, das mit den größeren Sätteln und Kolben würde mich auch interessieren. Evtl sind auch noch andere "Mitleser" hier und Nürne könnte sich dazu hier im threat äussern. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb al_ja:

Ich habe mir letzte Woche ein kleines Paket von Robert aka Nürne bestellt unter anderem die Bremssattel mit größerem Kolben. Damit hast du keine Probleme mehr mit schlechtem Bild der Scheiben und Gammeln...Dazu habe ich die ATE Powerdisc besorgt aber viele hier nutzen auch die Brembo Max.

Schreib ihn einfach mal an. Ein Mann mit viel Ahnung und guten Tipps.

 

Danke, hört sich gut an!

Kannst du mir bitte nähere Info geben?

Wer oder was ist Robert aka Nürne? Wie genau ist der "Nürne" zu erreichen?

Habe eben mal den Namen unter Sucher reingehämmert, aber nichts zu finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Nuerne89 ist ein Forenmitglied und Fahrwerksguru. Erreichbar per privater Nachricht.

 

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und die Kolben des Bremssattels werden nicht gedreht, sondern einfach nur zurückgedrückt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An der VA ja, an der HA muss gedreht werden, sonst war's das mit den Handbremsmechanismus...

bearbeitet von McFly
  • Daumen hoch. 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb SLK 230:

Und die Kolben des Bremssattels werden nicht gedreht, sondern einfach nur zurückgedrückt.

Vorn ja, hinten nicht.

Dort wird gedreht und gedrückt, wegen der Handbremsmechanik.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab da so etwas dafür:

IMG_20170501_202940844.thumb.jpg.f48623d853f58550e1c436d8654a1e04.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Upps.....

mal wieder etwas dazu gelernt. Der A2 nimmt schon eine Sonderstellung ein. Meiner hat ja hinten die Trommeln.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe bis zur letzten Schraube alles lagernd, kannst mir also gern mal schreiben bzw. auch anrufen, Nummer bekommst du per PN.

Bei dem Schadensbild sollte wirklich einmal alles neu.

 

Brembo Coated Scheiben mit Brembo Serienbelägen funktionieren einwandfrei.

 

Interessant finde ich, dass die Zusatz-Rückstellfedern am Sattel schon nachträglich verbaut wurden. (wirkt ein wenig dem festgammeln entgegen)

 

Je nach Laufleistung ist es empfehlenswert die Handbremsseile ebenfalls zu erneuern, da diese irgendwann auch sehr schwergängig werden.

bearbeitet von Nuerne89
  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bremssättel müssen neu gemacht werden. Der Rückstellmechanismus bzw. wohl auch die Kolbendichtungen sind hin und deshalb schleifen die Beläge und zwar dermaßen, dass Du dies später am reduzierten Dieselverbrauch merken wirst. ( ca. 0,3 l/100 km - Wetten!) Der WEchsel ist keine Hexerei.  Sollte Dich dies überfordern, dann lass besser die Finger von den Bremsen. Die Kosten in der Werkstatt sind dafür zu gering für diesen Wechsel, als dass man dafür sein Leben und das Leben anderer riskiert.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe damals bei meinem "Upgrade" folgendes verbaut:

 

- TRW C41 Sättel (Sättel mit den größeren Kolben)

- Brembo Max Bremsscheiben

- Brembo Serienbelägen

- TRW 1160 Spielfreie Führungsbolzen (2x Kaufen, dann die passenden nehmen und die anderen beiden Wegschmeißen)

 

Da kann dir aber Robert @Nuerne89 weiterhelfen :)

 

Bei mir funktioniert das SEHR GUT :)

  • Daumen hoch. 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab bei mir auch TRW C41 und spielfreie Führungsbolzen verbaut, Scheiben und Beläge sind von TRW. Funktioniert prima! Bremst besonders aus hohen Geschwindigkeiten stabiler und auch nach 2,5 Jahren noch keinerlei Rost. Ich empfehle, den Fahwerkstechnik-Thread von Neurone89 im Ibiza-Forum zu lesen, sehr aufschlussreich zu diesem und auch vielen anderen Themen. 

  • Daumen hoch. 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.5.2017 um 20:53 schrieb Nuerne89:

 

Interessant finde ich, dass die Zusatz-Rückstellfedern am Sattel schon nachträglich verbaut wurden. (wirkt ein wenig dem festgammeln entgegen)

 

 

Auch wenn sie nicht gesondert im ET-Katalog beim A2 aufgeführt sind, sind sie beim A2 mit Scheibe an der HA, soweit mir bekannt, ab Werk verbaut. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ist  Trw C41  die vollständige Handelsbezeichnung des Sattels ?

ich finde dazu nichts , oder gibts vielleicht eine Orginalteilenummer zum Abgleich ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb A2-D2:

 

Auch wenn sie nicht gesondert im ET-Katalog beim A2 aufgeführt sind, sind sie beim A2 mit Scheibe an der HA, soweit mir bekannt, ab Werk verbaut. :)

Unser ATL hatte die ab Werk, und die nachgekauften neuen Sättel hatten die auch "serienmäßig". Wir reden von der eingekreisten Feder, ne?

A2_HA_3.JPG.e7d82860027540e8a4dcee041360e11e.thumb.JPG.cc871f2508d2577e11508be900a3133f.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb frosch 999:

Hallo ist  Trw C41  die vollständige Handelsbezeichnung des Sattels ?

 

Ich habe mir mal nach dem Wechsel auf die TRW 41mm Sättel die Bezeichnungen "TRW BHS 184 und TRW BHS185" aufgeschrieben.

Diese sollten es sein.

Deren Funktion lässt keine Wünsche übrig.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BHS184/185 habe ich auch verbaut, die Feder war nicht dabei.

Hab sie von den Originalbremssätteln der FSI-Achse übernommen.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut zu wissen, Danke Leute. Bei den C38 und C41 aus dem Aftermarket sind die Federn nicht dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Schwabe:

Ich habe mir mal nach dem Wechsel auf die TRW 41mm Sättel die Bezeichnungen "TRW BHS 184 und TRW BHS185" aufgeschrieben.

Diese sollten es sein.

Deren Funktion lässt keine Wünsche übrig.

 

... außer BHN281/282 ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden