VFRiend

260,- € sparen und Scheibenwischfunktion erhalten!

Recommended Posts

Hab meinen A2 Benziner heute bei Audi stehen.

Wollte mal genau wissen was denn nun defekt ist.

Die haben mich angerufen und gesagt, daß der Scheibenwischermotor kaputt sei.

Kosten:

Motor > 102Euro

Einbau > 140 Euro.

 

Heute Abend hole ich mir mein Auto wieder aus der Werkstatt und bau den blöden Motor selber ein.

Sind die bescheuert so viel Geld für den Einbau zu nehmen ?

 

Für das Gestänge gibt es hier ja zum Glück eine detaillierte Beschreibung des Aus-und Einbaus. Werde ich auch gleich mit gangbar machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo !

Wollte euch nur auf dem laufenden halten.

Habe mir den Motor am Wochenende selbst eingebaut.

Ist gar keine Hexerei.

- 1/2 Stunde maximal für Ausbau.

- 1/2 Stunde Gestänge zerlegen, reinigen, gangbar machen.

- 1/2 Stunde alles wieder einbauen.

- fertig

Anleitung nach Günter Herrmann, war prima.

140 Euro Einbau gespart.

Dummerweise habe ich mir vorher eine Diagnose von Audi stellen lassen, um sicher zu sein, daß auch der Motor defekt sei.

Der Spaß hat mich 56 Euro gekostet, für nichts.

 

Zu erwähnen wäre noch:

Die beiden Wellen haben unter dem Sicherungsring und den Scheiben je einen kleinen Gummidichtring.

Bei der größeren Welle war der Ring bei mir zerstört.

Habe mir im Baumarkt einen Gummiring (11x2,5) in der Sanitärabteilung besorgt (mehrere im Satz 1,95 Euro).

Ich denke die Gummiringe sind wichtig, da sie, wenn auch nur begrenzt, den Wassereintritt verhindern, und somit das Festfressen der Wellen zeitlich aufhalten können.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute, es freut mich wie fleissig A2 Fahrer ihre Autos pflegen. Nur zur Info: Seit dem Beginn dieses threads, nach Rep. hatte ich bisher noch keine Probs mit dem Wischer. Den Tipp mit dem Ballistol werd ich beherzigen. Könnte was bringen! Und der Dichtringtipp war auch super.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast hübschi

Mit dem Wischergestänge ist auch sehr ärgerlich.

Bei meinem Passat ist es auch passiert.

seht hier / Alter Wischer

http://img474.imageshack.us/my.php?image=wischerry1.jpg

und hier / Neuer Wischer

http://img219.imageshack.us/my.php?image=wischerneujq7.jpg

 

Werde es bei der Kugel auch sofort überprüfen.

Die Woche kommen dann neue Glühbirnen rein, die Scheinwerfer werden getrocknet, und das Wischergestänge geschmiert.

Anschließend wird das Auto noch Winterfest gemacht. Die Haube ist ja eh einmal ab :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute, erhalte ständig die Bitte, die Bilder zu schicken, die noch im Thread zur Zeit des alten Forums zu sehen waren. Wieso sieht man die Bilder nicht mehr, Herr/Frau Administrator? Muss ich sie ggf. neu einsetzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

beim Lesen dieses Threads habe ich bemerkt, dass ich seit einiger Zeit einen a) ächzenden und b) zunehmend langsamer werdenden Wischerlauf einfach ignoriert habe.

Da ohne jede Demontagelust, habe ich am Sonntag die Haube abgemacht und dann den ganzen Tag lang, immer wieder, ein Sprühöl mit Teflonanteil satt auf die Welle gesprüht, da wo sie in ihre Buchse geht. Viel gesudelt- aber:

Das Ächzen ist weg, ich bins erst mal zufrieden und werde die Wellenbesprühung ins Pflegeprogramm aufnehmen.

 

Ächzende Grüße

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gallex2000

hallo leute,

und mich hat es am 23.12 am abend erwischt .. mitten in der stadt - es schneit und mein wischer bleibt einfach in der mitte stehen - kotz !!!

dabei hab ich die tage erst von oben ein bissi mos2 öl reingesprüht. also stand die kugel bis heute morgen rum ...

 

heute morgen alles schön zerlegt - rahmen ausgebaut und siehe da - welle fest .. aber wie ?!?! nach ca. 15 min drauf rumprügeln mit dem dicken

bello endlich die welle befreit - gereinigt - teflon spray drauf und alles summt wie neu : ) ist absolut keine hexerei das zu reparieren ! hab lediglich ein

bisschen gewinde durch das kloppen zerstört ( obwohl ne mutter drauf war ) ... aber egal - wischer hält und das neuteil ist eh schon bestellt bestellt.

48,95 komplett ... und das wid gleich mal geteflont *gg* und dann erst eingebaut.

 

gruss und nen guten rutsch an alle : )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nein, du bist nicht zu blöd, die Bilder sind weg nach Forumsumstellung. Aber si kommen wieder. Ich such mal!

 

Ich würde mich auch über die Bilder freuen...

 

@MOD Bitte, die Bilder wieder einstellen... Ihr könnt das prima - Danke

 

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gallex2000

moin, hab dazu nochwas anzumerken ...

 

hab heute nachmittag das ganze ding getauscht und erstmal zerlegt - dachte mir so .. mal richtig einfetten schadet nix. siehe da - audi hat gelernt und das teil ist wirklich anders :

 

die hülse in nicht mehr durchgängig !!!!! sondern nur noch unten und oben ca 1 cm lang !!!! der rest ist nicht mehr vorhanden. sprich - es wird nicht mehr festgehen können da ca 80% nicht mehr voll in der hülse geführt ist sondern ca 1.5 mm platz zur aussenwand hat : )

 

ich hab aber trotzdem mal ein 4mm loch reingebohr, gewinde rein, und ne kurze schraube mit ner gummidichtung damit das ganze im eingebauten zustand trotzdem zu fetten geht : ) man kommt gut von vorne drann ohne alles auszubauen.

 

gruss an alle !

alex.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Spontan denk ich: Du hast in gehärteten Stahl ein Loch gebohrt? Das würde ich anzweifeln.

Bleibt nur übrig, der Stahl ist nicht gehärtet. Sollten nicht Bolzen (die durch Lagerbuchsen gehen) eher gehärtet sein? (würde auch weniger rosten..)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn ichs nochmal aufmachen muss, kommt nicht in den Bolzen, sondern in die Hülse, da aus Alu, ein Gewinde mit Schmiernippel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gallex2000
Spontan denk ich: Du hast in gehärteten Stahl ein Loch gebohrt? Das würde ich anzweifeln.

Bleibt nur übrig, der Stahl ist nicht gehärtet. Sollten nicht Bolzen (die durch Lagerbuchsen gehen) eher gehärtet sein? (würde auch weniger rosten..)

 

 

nee nee - nix in stahl gebohrt - macht ja auch keinen sinn ... sondern in das gehäuse wo die hülse drinnsteckt ! im fred #62 im rechten bild sieht man auf der linken seite den steg den ich mal halbiert habe und von links nach rechts ein loch gebohrt habe und da dann die schraube durch.

im eingebauten zustand ist es dann genau anders herum : )

 

ich hänge heute abend mal ein bild an : )

 

gruss, alex.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

hier hat man das Gefühl, daß es irgendwann jeden trifft, frei nach dem Motto "wir kriegen sie alle".

Mein Kleiner steht heute in der Werkstatt. Bekanntes Problem, bekannte Lösung. Bleibt nur noch die Rechnung abzuwarten. Bei Interesse kann ich die Euronen-Zahl noch nachposten.

 

Viele Grüße und bitte Daumendrücken, daß alles glatt läuft.

Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gallex2000

hi tina,

 

aber dafür wird es dir nicht nochmal passieren : ) audi hat das teil ja modifiziert und ich könnte wetten - es geht nicht mehr fest :cool:

 

trotzdem drück ich dir die daumen daß es nicht zu teuer wird !

gruss, alex.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen,

mein A2 ist zurück. Es hat 110 Euro gekostet bei Erneuerung, weil eine Instandsetzung nicht mehr möglich war.

 

Allerdings war ich bei meinem Lieblings-Freien statt bei meinem Original-Audi-Dealer.

Gruß

Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo - Frage an die Spezialisten !

ab wann ist denn diese geänderte Version (siehe Info von Gallex2000) im A2 verbaut worden ?

 

Vielen Dank

 

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast WilliButz

Hallo zusammen,

 

mich hat es auch erwischt, und das nach nicht mal 4 Jahren (bei einem Jahr Laternen-Garage).

Habe grade nicht sooo die Lust das Ding zu reparieren, werde daher wohl beim Freundlichen vorsprechen.

 

Hat eigentlich schon jemand das Problem gehabt und mit der CarLifePlus abgerechnet? Stellen die sich an?

 

Viele Grüße

Willi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hat eigentlich schon jemand das Problem gehabt und mit der CarLifePlus abgerechnet? Stellen die sich an?

 

Meine hats damals abzüglich 50€ SB anstandslos bezahlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So nachdem mein Wischer auch ab und zu Stand (nur bei Regen bei Trockenübungen nie :huh:), hab ich mich heute auch daran versucht.

Nach dem ich den Motor endlich ausgebaut hatte (es kann auch ein Nachteil sein viele Extras zu haben [ Kabel, Schläuche,...]), saß die Welle verdammt fest. Dummerweise habe ich den Hinweis nicht direkt mit dem Hammer auf die Welle zu hauen nicht durchgängig ernst genommen. Resultat: verbogenes Gewinde :bonk:. Leider konnte mein billig Gewindeschneidset dies nicht mehr beheben (übrigens ist das Gewinde M10 x 1,5), also habe ich ca. 1,5 Gewindegänge abgeschliffen, die Originalmutter unfreiwilliger Weise geopfert so dass die Folgemutter wieder fest auf das Gewinde passte.

 

Kaum war ich fertigt, regnete es auch nicht mehr - Test im Regen folgt später...

 

Kann man die Welle auch einzeln nachkaufen oder was wäre die nächst kleiner Lösung oder gibt es nur das Gesamtpacket Gestänge + Motor?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gallex2000

jepp - das kommt noch hin .. habe ende 2007 glaube 36,- + märchensteuer dafür bezahlt.

alles dabei ausser motor : )

 

gruss, gallex. der schon die neue version hat und hofft daß es NIE mehr kaputt geht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium

Sehr interessanter Thread, erst am Wochenende habe ich solch eine Aktion an einem VW Sharan Baujahr 2000 durchgeführt.

Scheint also typisch für den VAG Konzern zu sein.

 

Ebenfalls blieben die Wischer nach Notabschaltung stehen, alles zerlegt und die Wellen mit einem Abzieher rausgedrückt.

Danach die Welle und das Lager mit 1000er Schleifpapier geputzt, gefettet und zusammengebaut.

 

Läuft wie am ersten Tag.

 

 

Nach dem Thread hier werde ich mich auch gleich mal um meine Welle am A2 kümmern, bevor die Welle ebenfalls so derart fest sitzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gallex2000

ja nun - das weis man erst nachdem man / frau das teil zerlegt hat und sich die wellenführung angeschaut hat .. denn diese ist bei der neuen version NICHT mehr komplett durchgängig sondern nur noch oben, mittig und unten jeweils ein führungsstück.

gruss, gallex.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letzte Woche kam ich auch in den Genuss des defekten Wischers, allerdings ohne Vorwarnung (langsamlaufen oder ruckeln) und natürlich am ersten Regentag nach Ostern.

 

Daher habe ich erst vermutet, dass ein elektrisches Problem die Ursache für den Ausfall war. Das hat auch der Freundliche vermutet, um dann nach ca. 2 Stunden Diagnose festzustellen, dass das Gestänge fest ist.

 

Aktuelle Preise:

Gestänge 8Z1955603 netto €40,90

Montage 92221900 netto 83,20

 

Naja, jedenfalls wischt er jetzt wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allerdings würde er dann trotzdem noch ein neues Gestänge verbauen, weil die Instandsetzung bei den Audi-Stundenlöhnen zum entrosten, reinigen, fetten genau so teuer kommt wie eine neues Gestänge oder kaum einen UNterschied macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe nach 125.000km (1.4TDI, 75PS, BJ 2003) auch einen festgefahrenen Scheibenwischer erwischt. Dank den zahlreichen Beiträgen hier im Forum, insbesondere der Ausbauanleitung von Günter H., war ich mir zu 99% sicher, dass der Motor nicht kaputt ist sondern die Welle festgerostet. Dies hat sich dann auch eindrucksvoll bestätigt!

 

Mein Erfahrungsbericht hierzu:

 

1) Leider war der Zeitbedarf bei mir deutlich länger als angenommen, ca. 6-7h, da ich keine Werkbank/Garage habe und mir recht schnell klar wurde, dass ich nochmal Basic-Wzg. bei OBI schoppen gehen muss. Zudem ist mir ein Rätsel wie Mechaniker mit ihren riesigen Pranken an die Schrauben kommen sollen. Selbst ich hatte größte Mühe mit dem mini-Bauraum zurecht zu kommen. Eine Verlängerung für die Ratsche hat ich natürlich nicht gekauft, was zumind. bei den 2 hinternen Schrauben des Gehäuses sinnvoll gewesen wäre. Auch der Tip von Günter mit dem Fett in der Nuss wurde aus Kostengründen (8€ für einen Bottich Fett bei Obi) missachtet, was zum Verlust einer Mutter führte...

 

2) Erstes Problem trat beim Abhebeln der Schutzkappen von den Sechskant-Muttern beim Wischerarm auch. Meiner blieb in einer bescheidenen Position stehen, dass ich die kleinere, untere Kappe nur mit nahezu zerstörenden Wirkung rausbekommen habe.

Tipp: zuerst die große Kappe + Mutter komplett abschrauben und dann die Wischerarme wirklich mit Kraft freiruckeln. Man kann eigentlich nichts kaputt machen, da ja nur der grosse Bolzen festgerostet ist. Dann kann man die Wischerarm so hindrehen, dass man auch besser an die untere Kappe kommt.

 

2) Ich habe auch die Motorabdeckung abgeschraubt, um besser an die Schrauben des Lüftungkanals hinzukommen.

 

3) Als die Wischeranlage dann aus dem Bauraum befreit war hat man schon das Korrosionsdesaster gesehen. Und dann der größte Akt, den Bolzen (Welle) aud der Hülse raustreiben. 1cm hab ich in 20-30min , am Boden arbeitend auf dem Parkplatz geschafft. Danach bin ich zu einem freundlichen Euromaster-Mechaniker gegangen, der nebenan in seiner Garage auf Rädern rumgedengelt hat. Dieser hat mir erst mal gezeigt, dass es einfacher geht, wenn man eine Mutter auf den Bolzen schraubt und diese leicht überstehen lässt. So hat man eine größere Aufschlagfläche und das Gewinde ist trotzdem geschützt. Dann hat er mit dem Gehäuse in der Hand (!!!) den Bolzen unter mehrmaligem fluten mit Wirth Rostlöser und Hammerschlägen rausgetrieben. Aber auch er hat gut 15min gebraucht! Es gibt halt doch noch gute Menschen, die einem ohne wucher-Kostvoranschlägen helfen. Dafür hats dann auch nen 10er Trinkgeld gegeben.

 

4) Der Rückbau geht dann natürlich Erfahrungsgemäss schneller.

Hier Tipp ähnlich beim Ausbau der Wischerarme, zuerst die kleine Schraube festziehen, dann kann man die Wischerblätter in die 0-Stellung bewegen. Jetzt erst die grosse zumachen und damit das System fixieren.

 

Leider hat bei mir wahrscheinlich der Dichtstopfen der beiden Bolzen beim Einbau gelitten. Zumindest war nach der anschließenden Waschanlagenfahrt Wasser wahrscheinlich über diese Stelle eingetreten. Evtl. werde ich hier mit Silikon o.ä. nacharbeiten. Aber Hauptsache der Wischer funktoniert erstmal wieder!!!!

 

Der nette Mechaniker meinte übrigens, dass man auch im eingebauten Zustand die Anlage warten kann, indem man die Bolzen mit Rostlöser flutet, den Scheibenwischer ein paar Mal bewegt so dass die Flüssigkeit die Chance hat den Rost in der Hülse zu lockern. Danach wieder einfetten.

 

Normalerweise bin ich nicht so der passionierte Poster, aber nach diesem Erfolgserlebnis musst dieser ausfühliche Bericht sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es freut mich, dass es noch Menschen gibt, die sich was trauen! Meinen Respekt für die selbst durchgeführte Reparatur! (Schulterklopf!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fahre jetzt bald 10 Jahre A2,als Brot und Butter Auto.

Die Fahrzeuge stehen bei mir immer draussen.

Mir ist noch nie ein Wischer festgegangen.

Ich benetze die Welle einfach regelmässig (alle 10-14 Tage) mit Ballistol (kann auch ein anderes Krichöl sein.

Bin halt Profilaktiker.

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast BikerMiceOnMars

Meiner ist 12/00

 

bisher ... No Problems ... außer mein Wischerblatt ... das zieht Schlieren über die Windschutzscheibe ... Naja ... neuer ist bestellt ... 19 € beim freundlichen ... :-)

 

Gruß

 

(für den Fall der Fälle schau ich mich mal bei der Bucht um)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

EZ09/2001 325.000 KM und ein festgerosteter Scheibenwischer!

 

Nachdem ich die letzten 3 Wochen schon ohne funktionierenden Wischer herumgefahren bin habe ich mich gestern nach der Arbeit noch an die Arbeit gemacht.

 

Mit Hilfe der Anleitung sowie einem gut ausgestattetem Werkzeugkasten habe ich ca. 40 Min zum Ausbau, 30 Min zum wieder gangbar machen und 30 Min zum Einbau benötigt.

 

Den Luftkasten habe ich nur an den oberen beiden Schrauben gelöst.

Es ging, war im nachhinein aber doch ein ziemliches Gefummel.

 

Auf der habenseite habe ich nun mind. 260.- gesparte Euro, auf der Verlustseite eine 10-er Nuß die irgendwo im Motorraum herumliegt.

 

Vielen Dank für die Reparaturtips.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf der habenseite habe ich nun mind. 260.- gesparte Euro, auf der Verlustseite eine 10-er Nuß die irgendwo im Motorraum herumliegt.

 

Kommt beim nächsten Ölwechsel in leicht angerosteter Form wieder ans Tageslicht und zeichnet jeden echten Schrauber aus ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, also zusätzlich zu:

 

- Zahnriemenwechsel

- Ölverbrauch prüfen

 

noch eine Sache, die ich im Rahmen der vorbeugenden Instandhaltung am A2 machen werde. Oh, watt freu ich mich, wenn ich was am Auto machen will, muss ich immer meinen Rucksack mit Werkzeug packen, dabei bloss nix vergessen und dann um den Block in die Tiefgarage zum Auto tingeln ;)

 

@dr_bart: Gekauftes Werkzeug ist nie raugeschmissen Geld! Ich finds immer knuffig, wenn meine Mitbewohner an Dinge wie "Backofen zum Reinigen zerlegen" scheitern, bloss weil nicht mal ein Multitool im Hause ist. Zum Glück kann ich da unterstützend eingreifen :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...Oh, watt freu ich mich, wenn ich was am Auto machen will, muss ich immer meinen Rucksack mit Werkzeug packen, dabei bloss nix vergessen und dann um den Block in die Tiefgarage zum Auto tingeln ;)...

Willkommen im Club :D

Ich kann heut wieder packen, allerdings verlangt mein Motorrad dannach...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, bin zwar länger im Forum angemeldet ist aber mein erster Beitrag.

Zuerst danke für so ein tolles Forum!

 

Zu meinem Problem. Am Samstag hat auch meinen Scheibenwischer erwischt und er wollte nicht mehr. Schnell in die Werkstatt (ehemalige VW-Audi Werkstatt) keiner konnte den Fehler lokalisieren(war schon kurz vor Feierabend). Am Montag der Anruf; Scheibenwischermotor kaputt, muss ausgetauscht werden. Heute Auto abgeholt, der Wischer läuft wieder! Rechnung kommt per Post, sollte ca. 300€ betragen. So weit, so gut.

Ich hab den alten Motor mitgenommen und Zuhause an die Batterie angeschlossen und sehe da- er dreht!

Was soll ich jetzt machen, wie soll ich mich verhalten?

 

Gruß Darius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schlüssel aus dem Schloss lassen (!) und dann den alten Motor anschließen (ist nur ein Stecker/Kabel).

 

Gucken dass der Motor so liegt dass nichts kaputt gehen kann (falls ihn jemand festhält aufpassen dass die Finger nicht im Getriebe sind!), Zündung an machen und Schalter für Scheibenwischer betätigen. Gucken ob der Motor funktioniert.

 

Dann: Im Fahrerfußraum, dort wo Motorsteuergerät und Komfortsteuergerät ist (also unterm Teppich im Geheimfach) gibts das Relais für den Wischer. Es trägt die Nummer 602 bei Fahrzeugen ohne SRA und 615 bei Fahrzeugen mit SRA. Zieh das mal raus und guck ob du auf dem Bauteil ein (Produktions)Datum findest welches jünger ist als dein Fahrzeug. Außerdem solltest du mal die Sicherungen kontrollieren und nachsehen ob auf dem Steckplatz für den Wischer (müsste Nr. 6 sein) eine SIcherung steckt die nicht wie die anderen aussieht und ein Indiz wäre dass sie in der Vergangenheit getauscht wurde.

 

Je nachdem was rauskommt, kann man dann besser argumentieren.

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist für mich auch ein indiz, daß die Werkstatt sich noch nie die Arbeit gemacht hat, so einen durch Rost gebremsten Wischerarm wieder durch Reinigen gangbar zu machen.

Würde deshalb dem Freundlichen den Wischermotor vorbeibringen und mir erklären lassen, woran er den sensationellen Defekt denn erkannt haben will (Vorführung gefällig?).

Hast du auch einen neuen Wischerarm bekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ A2-D2

ich hab dich nicht ganz verstanden.

 

Habe den alten Motor mitgenommen und bei mir Zuhause schon getestet! Er läuft.

bearbeitet von A2Evka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist für mich auch ein indiz, daß die Werkstatt sich noch nie die Arbeit gemacht hat, so einen durch Rost gebremsten Wischerarm wieder durch Reinigen gangbar zu machen.

Würde deshalb dem Freundlichen den Wischermotor vorbeibringen und mir erklären lassen, woran er den sensationellen Defekt denn erkannt haben will (Vorführung gefällig?).

Hast du auch einen neuen Wischerarm bekommen?

 

Hab keinen Wischerarm bekommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meines bescheidenen Wissens hat der Motor sehr wohl einen Überlastschutz, er lief nicht weil Welle zu fest. Muss sich auch ausschalten, wenn Wischer(arm) eingefroren. Wär sonst zu gefährlich. Mich würde schon interessieren, ob Welle und Halterung neu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ A2-D2

ich hab dich nicht ganz verstanden.

 

Habe den alten Motor mitgenommen und bei mir Zuhause schon getestet! Er läuft.

 

Du hast geschrieben dass du ihn an ne Batterie angeschlossen hast, nicht, dass du ihn am Fahrzeug angeschlossen und unter realen Bedingungen getestet hast.

 

Ist ein kleiner aber feiner Unterschied.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.