Jump to content

Frischluftgebläse / Frischluftgebläseregler Aus-/Einbauen


Recommended Posts

  • Replies 446
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Fazit nach Einbau und kurzem Probebetrieb:   Der ATP (2) ist ein etwas minderwertigerer Nachbau, sieht aber für den Preis solide aus, kein Ramsch Das Lüfterrad "eiert" mehr als das der

So, Vorschlag angenommen. Alle 3 sind bestellt.

Posted Images

Am 19.6.2019 um 08:51 schrieb Heizöler:

Der Typ, der die Schraubverbindung vom Lüfter auf 2 Uhr vorgesehen hat, verdient einen besonderen Platz in der Hölle :censored:

Kann ich nur unterstützen!

Habe die Schraube dann auch beim Einbau weggelassen, da wackelt nichts. Denke auch das ist die Alibischraube für alle Werkstätten die auf einen Armaturenbrett Ausbau bestehen für einen Gebläsewechsel.

 

Danke nochmal an alle hier mit Euren Tipps und Anleitungen, damit habe auch ich Regler und Gebläse am Vormittag wechseln können.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Hallo zusammen, möchte nur kurz meine Erfahrungen zum Thema kurz hier reinschreiben, da mir eure auch sehr geholfen haben.

 

Lüfter lief unregelmäßig. Nach dem Fahrzeugstart drehte er meist voll hoch, so daß ich die Lüftung überhaupt nicht nutzen konnte. 

 

1. Lüfter ausgebaut, ausgeblasen neu geölt, wie an anderer Stelle im Forum beschrieben, drehte leichter, Anlaufen war besser, aber

 

manchmal nach den Starten konnte ich den Lüfter IMMER NOCH NICHT regeln.

 

2. Regler (von AIC für 32,90€) getauscht. Jetzt läuft alles wieder perfekt.

 

War zu Punkt 1. in einer Selbsthilfewerkstatt, wo ein MA die Fehler meines A2 ausgelesen und sogar einen Stellgliedtest durchgeführt hat. Im Ergebnis war der i.O., Fehler: Regeldifferenz sporadisch, und der Außentemp-Sensor ist defekt. Auf meine Frage, ob der Regler/Vorwiderstand defekt sein könnte, sagte er relativ sicher "nein".  Gut, jeder kann sich mal irren.

Durch die Recherche hier bei Euch im Forum, habe ich dann aber doch den Regler getauscht und damit Erfolg gehabt. 

 

Gruß, Stefan

 

P.S. die Schraube oben rechts am Lüfter habe ich auch weggelassen. Da ich auch 2x den Lüfter rausoperiert hatte, war das Gold wert!

Edited by StefG.
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Hallo

Ich habe hier immer fleissig mitgelesen.  Und als mein Lüfter ungleichmässig zu laufen begann, habe ich gleich Lüfter und Regler bestellt um es auszutauschen. Gestern habe ich die Arbeiten vollbracht (murks, fluch und viel Zeit) und zu meinem Schreck läuft es noch gleich wie vorher. Beim Einschalten der Lüftung dreht das Gebläse hoch und lässt sich nicht runterregeln. Nach ein paar Sekunden gehen die Balken in der Anzeige zurück und das Gebläse stellt dann ab. Im Automatikmodus passiert das ca. jede Minute. Gebläse geht voll rauf (und die Balken der Lüftung), nach ein paar Sekunden stellt es wieder ab. Fehler im Speicher: V2 Regeldifferenz

?????

Habe ich die falschen Teile ausgewechselt?

Vielen Dank für die Hilfe

Gruss Roland

Link to post
Share on other sites

Erhalten habe ich: DEW011TT, 6Q1 907 521 A, diese Nummern stehen auf der Verpackung, zudem Stellelement, Mischklappe. Es sollte aber mit den Nummern passen. Audi A2 1,4 TDI, 2001, mit Klimaautomat.

 

Gruss Roland

Gebläse-A2.jpg

Link to post
Share on other sites

Zumindest sind das schon mal die richtigen Teile. 

Evtl. ist der Regler aber defekt. 

Ich würde versuchen den zu reklamieren und einen von Hella Behr zu besorgen (Originalteil mit entfernter Teilenummer). 

 

z. B.

https://m.motointegrator.de/artikel/819393-regler-innenraumgeblaese-hella-5hl-351-321-281?gclid=Cj0KCQiAr8bwBRD4ARIsAHa4YyKQhD0qt3_TbZ7fEbgW2GIX7OOU9rqt8eDwwBcAfkki2f2fa-2AJQsaAsKCEALw_wcB

Edited by Superduke
Link to post
Share on other sites

:D

Entwarnung! Heute wollte ich vor dem Ausbauen noch die Anschlüsse zum Regler ausmessen. Viel Schlaues kam dabei nicht raus. Dann habe ich den Stecker zum Regler wieder eingesteckt und nochmals getestet. Und es funktionierte so wie es sollte! Dann fuhr ich bis der Motor warm war und die Lüftung lief so wie es sollte.

:D

 

Nochmals vielen Dank

Roland

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Hallo,

auch bei meinem A2 hat es nach 242.000 km zum 16. Geburtstag (EZ 03/2004) das Frischluftgebläse erwischt - plötzlich ging nichts mehr. Da ich schon letzten Monat für Scheibenbremsen vorne und ein neues Kühlwasserthermometer 700 Euro beim Freundlichen gelassen habe, wollte ich mal sehen, ob ich das nicht auch selbst hinbekomme. Hier ins Forum geschaut, diesen Fred gefunden - super! Ganz tolle Anleitungen und Tipps über mehr als 10 Jahre. Besonders geholfen haben mir der Eintrag von A2-D2 mit Bildern, die detaillierte Anleitung von smw-p - jetzt weiß ich auch, was ein Klemmring ist -, der Teiletest sowie der Link zum PROXXON-Steckschlüsselkasten geholfen. Im Wiki gibt es unter "Handschuhfach" auch eine schöne Anleitung zum Handschuhfach-Ausbau.

 

Als Teile habe ich "Behr/Hella" genommen, bestellt bei Amazon. Preis für Regler ca. 50 Euro, für Gebläsemotor ca. 75 Euro. Demontage: bei mir gibt es im Handschuhfachkasten noch einen iPod-Adapter; aber auch den kann man, wie die Beleuchtung des Handschuhfachs und das Schloss für den Beifahrerairbag, einfach ausstecken. Die Schrauben des Gebläsemotors scheinen je nach Baujahr unterschiedlich verteilt zu sein: auf der linken Seite mitte/oben am Gehäuse gibt es drei Schraubenlöcher. Bei A2-D2 schien das untere und das obere Loch genutzt worden zu sein, bei mir war es das mittlere. Ist einfacher zu schrauben. Tatsächlich war der Lüfter ab Werk nur mit vier Schrauben fixiert (die zwei unten, links mitte, die "Schraube des Todes" rechts oben). Für die Schraube rechts oben hat Torx-15 besser funktioniert als die 5,5er Nuss. Dazu die 10 cm lange Verlängerung aus dem genannten PROXXON-Steckschlüsselsatz sowie die Viertel-Zoll-Ratsche (die von PROXXON übrigens nicht so besonders ist). Der Ausbau war hier die echte Herausforderung - bis man die Schraube mal getroffen hat und dann die Ratsche hintendran sitzt...

Beim Ausbau des Gebläsemotors muss man natürlich erst die Kabel abmachen. Ich habe im Eifer des Gefechts auch am Regler das Kabel abgemacht, das ihn mit dem Motor verbindet (kein Fehler, ich wollte den Regler eh wechseln) und leider auch vergessen, wo der Stecker des Kabels, das quer über das Gehäuse verläuft, wieder eingesteckt werden muss (ganz rechts hinten oben im Fußraum). Es lohnt sich, vorher ein Bild zu machen - ohne die Bilder hier im Forum hätte ich die Steckeraufnahme nie gefunden.

Ich habe sowohl den Gebläsemotor als auch den Regler ausgebaut (wie schon erwähnt, muss die Schraube, die ihn hält, vollständig herausgedreht werden) und durch Neuteile ersetzt. Das Gute beim Reglereinbau: wenn die Nasen an seinem oberen Ende nicht richtig einrasten, kann man das Kabel zum Motor nicht anstecken. Mit etwas Gefummel war der Regler dann drin.

Beim Einbau des Motors (Abmessungen zuvor geprüft, hat alles gepasst) hat bei der Schraube oben rechts der Trick, sie mit Kreppband am Torx zu befestigen, super funktioniert: ich habe vielleicht fünf Minuten gebraucht, das ging richtig schnell. Ein Versuch zuvor mit Festkleben am Gehäuse ging fehl, da die Löcher im Gehäuse zu groß waren und die Schrauben herausfielen. Nebenbei bemerkt: eine Taschenlampe ist zwingend erforderlich für die ganze Reparatur, es ist doch sehr dunkel hinterm Handschuhfach.

Leider hatte ich keine Kabelbinder, um den Kabelbaum an den Klemmringen zu befestigen; aber ein paar dieser mit Plastik ummantelten Drähte, wie sie z.B. beim Kauf von Verlängerungskabeln dabei sind, um diese zusammenzuhalten. So einen hab ich verwendet, hat auch funktioniert. Und, wie gesagt, die Steckeraufnahme für dieses Kabel ist tief rechts hinten im Fußraum (bzw. hinterm Handschuhfach) verborgen. Lüfter getestet - funktioniert! Danach noch das Handschuhfach wieder eingebaut (ich habe mit der Schraube oben in der Mitte angefangen; die beiden unteren zuletzt; bei der rechts unten reicht es, wie schon von vielen bemerkt, die Verkleidung im Fußraum zur Seite zu drücken) und schon gab es wieder Frischluft im Auto!

Zeitaufwand: 3,5 Stunden - ich bin eben blutiger Anfänger als Schrauber (aber geübt im Möbelaufbau).

 

Ich möchte mich bei allen bedanken, die an diesem Fred mitgeschrieben haben - ohne Euch wäre ich jetzt um 350 Euro und eine interessante Erfahrung ärmer.

Edited by BeGo
  • Like 2
Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Hallo,

 

Bei mir warauch das Quietschen bei kälteren Temperaturen und in Kurven aufgetreten. Also habe ich den Lüfter gegen einen neuen getauscht. Soweit so gut, es lief erst mal ein paar Wochen. Ja, auch mir hat die fünfte Schraube Kummer bereitet, ich habe sie weggelassen.

 

Nun habe ich jedoch ein Poltern bei unebener Fahrbahn festgestellt und als Schuldigen ca. 1,5mm axiales Lagerspiel ausgemacht. Das tritt auch auf, wenn der Lüfter aus ist. Das hängt nicht mit der fehlenden fünften Schraube zusammen. Das Lüfterrad selbst stösst beim Poltern nicht gegen das Gehäuse an, das Geräusch tritt im Motor selbst auf. Man kann es auch nachvollziehen, wenn man den Lüfter mit Gehäuse ausgebaut hat und schüttelt.

Ich hatte bestellt bei Hajus Autoteile (eine Eigenmarke anscheinend des Inhabers Hans Jürgen Schütte) auf ebay zu einem niedrigen Preis, 37€ plus Versand nach Finnland. Ich habe den Verkäufer angeschrieben und warte auf Antwort. Zurücksenden nach Deutschland wird wohl wenig Sinn machen, wenn ich die Kosten tragen muss. Und selbst wenn nicht, Vertrauen in die Qualität des Teils habe ich auch nicht mehr.

 

Also meine Empfehlung: kauft einen Lüfter von Behr/Hella. Auch wenn es teurer ist.

Link to post
Share on other sites

Ich habe jetzt einen von Behr/Hella bestellt.

Trotzdem muss ich Hajus Autoteile bzw seinen ebay Shop loben: Es wird ohne zu murren der Gesamtbetrag i.H.v. 49,80€ inkl. Versandkosten zurückerstattet, und den "defekten" (er läuft ja noch, nur klappert bei Fahrbahnunebenheiten) Lüfter kann ich behalten. Wow!

Und mittlerweile bin ich im Handschuhfach- und Lüfter Ein-/Ausbau so schnell, das wird ein Klacks :D

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb karlchen:

Ich habe jetzt einen von Behr/Hella bestellt.

 

Mein Gebläse brummelt. Hört sich an als ob im Nebenraum jemand was erzählt. :yell:

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Brukterer:

Mein Gebläse brummelt. Hört sich an als ob im Nebenraum jemand was erzählt. :yell:

Das typische Geräusch bei trockenen Lagern ist eher ein unstetes Quietschen. Wie auch immer, wechsle doch mal das Gebläse. Oder fette die Lager neu. Da das Handschuhfach raus muss, kann man das gleich mit entrappeln, sofern noch nicht getan 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Siehe hier

dieses Geräusch war echt nervig. Ob Du da etwas tun musst, siehst Du, wenn du das Handschuhfach in der Hand hältst und mal etwas biegst. Wenn alles still bleibt, prima. Ich glaube es nicht...

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Ich habe jetzt den von Behr/Hella erhalten. Aber der Motor hat ebenfalls axiales Spiel - wenn Ich das Gebläse in der Hand halte und schüttle, klappert es. :/ Hatten nicht andere hier auch noch Lüfter auf Lager, könntet ihr das mal testen?


Nochmal, bei mir klappert der Lüfter insbesondere bei Fahrt über Kopfsteinpflaster, und ich denke, es rührt eindeutig vom axialen Spiel der Motorwelle im Motor. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Am 5.6.2020 um 06:16 schrieb karlchen:

Ich habe jetzt den von Behr/Hella erhalten. Aber der Motor hat ebenfalls axiales Spiel - wenn Ich das Gebläse in der Hand halte und schüttle, klappert es. :/ Hatten nicht andere hier auch noch Lüfter auf Lager, könntet ihr das mal testen?


Nochmal, bei mir klappert der Lüfter insbesondere bei Fahrt über Kopfsteinpflaster, und ich denke, es rührt eindeutig vom axialen Spiel der Motorwelle im Motor. 

 

Ein Neuteil habe ich nicht zur Hand, aber bei einem Altteil kann ich ein Axialspiel von 1-2mm feststellen, ohne dass der Lüfter dabei beim schütteln klappern würde.

Steht denn Behr/Hella auf dem Lüftergehäuse drauf, evtl. Spuren von einer rausgeschliffenen Kennzeichnung? Hat das Lüfterrad ein Wuchtgewicht (sieht wie eine Klammer aus)?

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ja es ist ein Behr Lüfter, das Logo ist Teil der Gussform. Made in Spain steht auch darauf. VW Teilenummern sind rausgefräst. Kein Auswuchtgewicht, vielleicht war ja keins nötig.
@Brukterer ich möchte nicht noch einen noname Hersteller ausprobieren. 


Ich stehe vor einem Rätsel...

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Liest sich ganz nach einem Originalteil. Normal ist das Klappern meiner Meinung nach nicht.

Kannst du ein kurzes Video mit dem Klappern machen, damit man sich es besser vorstellen kann?

Wenn keine reparierbare Ursache zu finden ist, hilft leider nur reklamieren und umtauschen.

 

Link to post
Share on other sites

@Phoenix A2 siehe anbei ein Video wo ich den Behr/Hella Lüfter schüttle und somit den Effekt des axialen Lagerspiels im Motor zeige. Ich habe auch folgendes getan und beobachtet:

  • Noch einmal Fahrt mit dem Noname Lüfter über Kopfsteinpflaster, deutliches Poltern vom Lüfter ausgehend
  • Lüfter ausgebaut, kein Poltern bei Kopfsteinpflaster (obwohl, kündigt sich da ganz leise das Domlager an? O.o Koppelstangen und Stabi-Lager sind schon neu)
  • Behr/Hella Lüfter eingebaut, ein leichtes Poltern bei Kopfsteinpflaster. Fühlen mit der Hand während der Fahrt am Lüftergehäuse offenbart auch, dass es darin etwas poltert. Handschuhfach war draussen.
  • Noname Lüfter zum Vergleich geschüttelt wie im Video - es ist deutlich lauter als der Behr/Hella Lüfter

Tja, was lerne ich daraus? Kaufe keinen noname Lüfter. Ich könnte den Behr/Hella zurückschicken, aber da habe ich jetzt keinen Nerv drauf. Ob es mit einem anderen besser wäre, kann ich nicht sagen. Meint ihr, der war vielleicht 2.

Wahl?

Ich hatte übrigens auch mal gegoogelt und fand recht wenig über Axialspiel von Gebläselüftern im Auto - z.B. etwas in einem Volvo Oldtimer Forum.

Man könnte evtl. die Lagerschilde mit dem Hammer bearbeiten, um das Axialspiel zu verringern. Ich lasse das erst mal.

 

Und ein Rat an Euch: macht nicht den Schütteltest, wenn ihr den Lüfter in der Hand habt. Und fahrt nicht über Kopfsteinpflaster, das ist nicht gut für die Nerven - ihr findet Dinge, die ihr gar nicht wollt :evilatyou:

Edited by karlchen
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Am 12.6.2020 um 16:55 schrieb karlchen:

 

@Phoenix A2siehe anbei ein Video wo ich den Behr/Hella Lüfter schüttle und somit den Effekt des axialen Lagerspiels im Motor zeige. Ich habe auch folgendes getan und beobachtet:

Das Geräusch aus dem  Video kann ich bei dem gebrauchten Lüfter 1:1 reproduzieren.

Wobei der Lüfter im eingebauten Zustand nicht vertikal steht wie im Video.

Schüttele ich den Lüfter in der gleichen Orientierung wie dieser im A2 eingebaut ist (hoch/runter um vertikale Erschütterung wie bei Kopfsteinpflaster zu simulieren) gibt es keine Geräusche.

 

Am 12.6.2020 um 16:55 schrieb karlchen:

Tja, was lerne ich daraus? Kaufe keinen noname Lüfter. Ich könnte den Behr/Hella zurückschicken, aber da habe ich jetzt keinen Nerv drauf. Ob es mit einem anderen besser wäre, kann ich nicht sagen. Meint ihr, der war vielleicht 2.

Wahl?

Nachdem mein Lüfter ausgebaut das gleiche Verhalten zeigt, bezweilfel ich auch dass ein anderer neuer Lüfter weniger/kein Axialspiel hat.

 

Tritt das Poltergeräusch nur bei Kopfsteinpflaster auf oder auch bei normaler Fahrt inkl. Fahrbahnunebenheiten und Schlaglöcher?

Link to post
Share on other sites

Radiales Lagerspiel ist bei meinen beiden Lüftern nicht vorhanden. Die Fahrt über Kopfsteinpflaster beinhaltet wohl demnach auch Vibrationskomponenten in axialer Richtung für den Lüfter.

Bei dem Noname Lüfter mit dem stärkeren Axialspiel trat das Poltern auch bei einzelnen Fahrbahnunebenheiten auf. Beim Behr/Hella konnte ich dabei noch nichts hören (ich habe vielleicht auch nicht so genau darauf geachtet).

 

Klar, Kopfsteinpflaster ist wirklich ein Extremfall. Aber tatsächlich, es lohnt, sich, da mal hinzuhören. Man findet alle möglichen Quellen von Klapper-, Knister- Knarz- und Rumpelgeräuschen und es gibt eine gewisse Befriedigung, die dann, auch mithilfe dieses tollen Forums, zu identifizieren und zu beseitigen :). Ich habe in anderen Threads ein paar beschrieben.

Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb karlchen:

Klar, Kopfsteinpflaster ist wirklich ein Extremfall. Aber tatsächlich, es lohnt, sich, da mal hinzuhören. Man findet alle möglichen Quellen von Klapper-, Knister- Knarz- und Rumpelgeräuschen und es gibt eine gewisse Befriedigung, die dann, auch mithilfe dieses tollen Forums, zu identifizieren und zu beseitigen :). Ich habe in anderen Threads ein paar beschrieben.

 

OK, dieses gewünschte Maß an Geräuschlosigkeit habe ich nicht angenommen. Da ist Kopfsteinpflaster in der Tat ein gutes Testgebiet zu schauen was/wie/wo Geräusche macht/machen könnte.

Wenn mal wieder ein Vergleich zu Geräuschen benötigt wird um zu entscheiden ob es normal ist oder eine Teil defekt sein könnte, gerne hier nachfragen. Mit dem Video hat das sehr gut funktioniert.

 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Moderator:

Ich reagiere recht allergisch darauf wenn man eine Frage in verschiedenen Beiträgen platziert.

Und wenn die dann auch noch im falschen Beitrag im Technik-Bereich gestellt werden, dann kommt's halt weg.

 

An denjenigen der sich angesprochen fühlt: Deine Frage wurde im ersten Thread schon beantwortet.

 

- Nagah

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Habe ein auf und abschwellendes "huuu" Geräusch, ist das auch der Lüfter? Wenn der Lüfter Vollgas läuft, hört man es nicht aber dann übertönt es das Geräusch auch.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Hallo,

 ich habe sowohl den Lüfter, als auch den Regler ausgetauscht.

Aber immer noch das gleiche Problem, wie vorher....

Es gehen die Balken am Display hoch, es scheint irgendwas zu schalten, aber der Lüfter läuft nicht los ...

Was kann es sein, jemand eine Idee?

viele Grüße 

Oli

Link to post
Share on other sites

Alle Stecker richtig zusammengesteckt? Kontakte in Ordnung?

Lüfter ist nicht blockiert oder verspannt eingebaut?
Der ausgebaute Lüfter dreht sich leicht und läuft an, wenn er direkt bestromt wird? Achtung, gut festhalten und auf die Finger aufpassen.

 

Ansonsten, evtl die Komponenten mal quertauschen. 

 

Gruß

Horst

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo, 

der Lüfter läuft erst an (wenn man alle Kabel wieder dran macht), aber er schleift tierisch und hört dann wieder auf...? 🤔 

Kann man den zu stramm einbauen..? 

Komisch war, daß der Lüfter lose am Motor war, als er kam und ich habe ihn dann "drauf gedrückt"... 

Gruß Oli 

Link to post
Share on other sites

Treffer, versenkt -> reklamieren und zurückschicken.

Du willst nicht wirklich einen schleifenden Lüfter oder ihn regelmäßig ausbauen und „drauf drücken“.

Zum Einbau siehe meinen Beitrag in diesem Thread vom  29.9.2018.

 

Gruß

Horst

 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo zusammen,

 

so nun ist das neue Gebläse da und auch ein taufrischer Regler.

Ich stecke das Kabel in den Regler und das Kabel vom Regler in das Gebläse - dann sollte er doch laufen ? oder ? sind doch nur die beiden Kabel - richtig ? Kann ich da noch was falsch machen ? 

hab ich was komplett übersehen ? 

 

Habe jetzt schon den zweiten Lüfter und zur Sicherheit eben nun auch nen nagelneuen Regler. Der Lüfter läuft von Hand schön leicht und ich halte ihn ja in der Hand, also kann da auch nix blockieren, oder so. Alles andere läuft auch und die Anzeige läuft auch erst hoch  - also kann es doch auch keine Sicherung sein, oder ?! sonst noch was ? 

 

Wie Ihr hören könnt, bin ich etwas "verzweifelt" .... 

 

Viele Grüße

Oli

 

 

 

Edited by olikonstanz
Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb olikonstanz:

Alles andere läuft auch und die Anzeige läuft auch erst hoch  - also kann es doch auch keine Sicherung sein, oder ?! sonst noch was ?

Wenn sich der Lüfter nicht drehen will, obwohl Regler und Lüfter ausgetauscht wurde, könnte schon auch die Sicherung defekt sein.

Es ist die Sicherung Nummer 16 (30A). Diese mal sicherheitshalber prüfen.

 

Link to post
Share on other sites

Ich habe ja wenig Ahnung von Elektrik, aber eine gut aussehende Sicherung hat mich auch schon an der Nase herumgeführt.

Erst das Messgerät hat gezeigt, dass die Sicherung keinen Durchgang hat.

Andere Möglichkeit könnte noch das Klimabedienteil sein. Wird von dort aus der Regler mit Spannung versorgt?

Nur so eine Idee.

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

so - die Sicherung ist auch neu - immer noch das gleiche  - es macht und scheint zu schalten, aber der Lüfter läuft nicht an ?? 

Was könnte denn am Klima-Bedienteil sein? Das zeigt ja alles an und lässt sich auch schalten ... 

 

Viele Grüße

Oli

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, 

so jetzt habe ich alles raus und bin immer noch nicht schlauer 🙈 

Für mich sieht das alles gut aus - es surrt, es macht, aber der Lüfter läuft nicht... 

Noch jemand ne Idee..? 

Gruß Oli 

IMG_20201017_123959778~2.jpg

Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb olikonstanz:

es surrt, es macht

Was surrt?

Wenn der Lüftermotor läuft, und sich das Lüfterrad nicht dreht, ist wohl das Rad lose. Also defekt.

Wenn nur das kleine Gebläse (dient nur dazu um die Temperatur im Fahrzeug der Klimaautomatik mitzuteilen) im Klimabedienteil surrt, hat es mit dem Gegläsemotor nichts zu tun.

Link to post
Share on other sites

Ja das zweite meine ich - der Lüfter läuft gar nicht und der Korb ist fest... 

Kann es sein, daß das Bedienteil einfach kaputt ist, obwohl es ganz normal aussieht und man alles bedienen kann..? 🤔 

Gruß Oli 

Link to post
Share on other sites

Schöne Idee - aber ich habe keine Ahnung, wo ich eins herbekommen könnte - schon gar nicht zum Ausprobieren - na mal schauen, was Montag geht... 

Würde es denn Sinn machen, ein "Neues" zu kaufen - sind ja auch gut 100€...

Oder hat noch jemand eine andere Idee..? 🤔 

Gruß Oli 

Link to post
Share on other sites

Hi,

kontrolliere die Kabel nochmal, die am Regler gesteckt sind. Ich hatte es auch und die Kabel waren nicht ganz eingerastet, so dass der Kontakt nicht gegeben war...... 

Gruss Lars

Link to post
Share on other sites

Schöne Idee - aber ich habe keine Ahnung, wo ich eins herbekommen könnte - schon gar nicht zum Ausprobieren - na mal schauen, was Montag geht... 

Würde es denn Sinn machen, ein "Neues" zu kaufen - sind ja auch gut 100€...

Oder hat noch jemand eine andere Idee..? 🤔 

 

Hallo Lars, 

Danke, das werde ich nochmal probieren - der Stecker dort rastet tatsächlich nicht ein - aber ist denke ich bis zum Anschlag drin... 

 

Gruß Oli 

Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb olikonstanz:

Schöne Idee - aber ich habe keine Ahnung, wo ich eins herbekommen könnte - schon gar nicht zum Ausprobieren - na mal schauen, was Montag geht... 

 

Ich hätte ein Klimasteuergerät, damit du testen kannst.

 

Hast du mal den Lüfter direkt an 12V/Batterie angeschlossen?

Liegen am Regler Pin 2 (ro/gn) 12V von S16 an?

 

684378407_6Q1907521(1).thumb.jpg.cc1f309704461c7c8321d25ce6fa122d.jpg

 

6 poliger Stecker im Regler eingesteckt?

2 poligen Stecker (mit Kabel) in den Lüfter gesteckt?

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo, 

 

Ja - beide Stecker habe ich eingesteckt, der 6-polige in den Regler rastet zwar nicht rin, ist aber komplett drin, der 2-polige rastet prima ein. 

Das Bedienteil sieht halt auch einwandfrei aus? 

Aber irgendwie läuft der Lüfter nicht. 

 

Messgerät und ein 12V Netzteil habe ich leider nicht und ich mag den Stecker auch nicht auseinander bauen. 

 

Könntest Du das Bedienteil denn verschicken, oder wo bist Du - wahrscheinlich nicht in der Nähe... 

 

Gruß Oli 

Link to post
Share on other sites

Um den Lüfter zu testen, musst du nicht den Stecker zerlegen. 2 Kabel würden ausreichen, die du in den Stecker steckst und an die Batterie hälst.

 

vor 1 Stunde schrieb olikonstanz:

wo bist Du - wahrscheinlich nicht in der Nähe... 

Konstanz ist ziemlich weit weg von mir

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Aktivitäten

    1. 9

      1/4" Ratsche

    2. 371

      Wie lange hielt eure 1. Batterie?

    3. 242

      Querlenker durchgerostet (Blechversion)

    4. 4

      Klima-Fehler nach Standheizungseinbau

    5. 6

      FIS Nachrüstung

    6. 2

      Umbau Steuergeräte Wegfahrsperre

    7. 22

      A2 und Wohnwagen

    8. 2

      Umbau Steuergeräte Wegfahrsperre

    9. 2

      Umbau Steuergeräte Wegfahrsperre

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.