mokka

Umfrage TDI Gelbe Plakette was tun ab 2010?

Recommended Posts

mich würde mal interessieren was die Besitzer von A2 Dieselfahrzeugen mit Gelber Plakette ab 2010 machen?

Wenn sie in Umweltzonen wollen, müssen die bereits ab 2010 auf Stufe 2 sind.

 

1 Fzg verkaufen

2 bis zum Stadtrand fahren und auf ÖVM umsteigen

3 hoffen, daß doch noch ein Filter zur Nachrüstung angeboten wird

4 sonstiges

 

Gruß oetzi;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mach gar nix. wenn ich irgendwann nirgendwo mehr hin fahren kann wird der A2 eingemottet und irgendwann mit nem H kennzeichen gefahren :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ge.Micha

Gibt es den schon Städte die 2010 gelbe ausschliessen?

Hier wird die "Zone " vergrössert aber man darf immer noch mit allen Farben ins Zentrum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Audi - Vorsprung durch Technik. Auto verkaufen, zu Fuß gehen.

 

Nein, ich hoffe noch auf eine Filterlösung.

 

Das Ganze ist doch irre. 2003 wird das Auto noch von der Steuer befreit, da umweltfreundlich. Der Verbrauch liegt unter der "magischen" 120 gr-Grenze. Das Auto ist gut verarbeitet und auf lange Gebrauchszeit ausgerichtet. Verbraucht wenig Stellfläche, bietet großen Innenraum. Und sowas soll von der Straße, obwohl oftmals Zweitfahrzeug mit vergleichbar wenig Jahresfahrleistung. Ich versteh das nicht wirklich. Jeder alte Benziner bekommt die grüne Plakette - gut, die Feinstaubprobleme gibt es da nicht, aber ist schon irre.

 

Was mich wirklich ärgert ist die Ignoranz von Audi, die nichts mehr für den A2-Kunden tut, obwohl der 1.4 TDI auf den Konzern gesehen doch erhebliche Stückzahlen aufweisen dürfte. Und da gibt es doch wohl auch schon Nachrüstlösungen.

 

Vielleicht bietet Audi demnächst ja eine besondere Abwrackprämie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

 

neulich beim einkaufen stand ein MB 240d/8 bj. 1974 räuchernd neben mir.

 

"schönes auto" waren meine worte zum älteren fahrer,

worauf er sagte

"ihrer ist doch auch toll, so modern und bestimmt mit neuster umwelttechnik, nicht so wie mein alter mercedes, der stark qualmt.

aber wegen seines alters darf er überall hinfahren, der braucht ja soeine plakette nicht.":janeistklar:

das dazu....

 

habe nochmal im netz gesucht, ob ich einen hersteller finde, der mir einen partikelfilter mit grüner plakette verkauft.

ohne erfolg, allerdings behalten ja die nachgerüsteten ja doch, trotz unwirksamkeit ihre grüne:kratz:.....

 

soll ich meine kugel verkloppen und mir ne andere besorgen mit der grünen trotz gleicher feinstäube:huh:?

 

ich versteh das alles nicht mehr.

 

 

  • warten auf das h-kennzeichen?
  • warten auf das abschaffen dieser plaketten geschichte?
  • ne grüne in der bucht kaufen...oder selber basteln?

fragen über fragen:kratz:

 

grüße

andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es ne Chance gäbe was über ne Sammelklage zu machen wäre ich dabei, bin zwar noch nicht von den Umweltzonen betroffen, aber das ist nur noch ne frage der Zeit bis mich dieser Quatsch auch erreicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fahrtenbuch kann man doch auch führen.. Nicht sehr toll, aber wenn man net in der Stadt wohnt oder soo oft rein muss, geht das doch auch..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... ein Jahr später ... immernoch keine Lösung für die nicht 1.2 TDi-ler?

Ich wurd schon von ner Nachbarin gebeten sie unbedingt zu informieren wenn es für den 1.4 TDI was zum Nachrüsten gibt, denn sie will ihren A2 NICHT verkaufen. Sie würd alles erdenkliche Nachrüsten um eine Grüne Plakette zu bekommen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier in München ist die grüne Plakette erst ab 2012 Pflicht - jedenfalls nach nem aktuellen politischen Stand; Also werd ich meine Kugel noch hübsch lange durch die Stadt führen können;

 

falls sich bis 2012 dieser Plaketten-Wahnsinn nicht ändert, werd ich mir evtl. einen kleinen alten stinkigen Zweitwagen (möglichst billig) kaufen, mit dem ich dann die Stadtluft verpesten darf :D :D

 

 

Außer es gibt eine bezahlbare Aufrüstung auf eine grüne Plakette - aber das ist momentan nicht verfügbar;

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allgemeine Frage:

 

Welche Strafe erwartet einen, wenn man "aus Versehen" eine flasche Plakettenfarbe klebt?

 

bzw.

 

Wie kann man die Korrektheit der Plakettenfarbe überprüfen ohne in die Fahrzeugpapiere zu gucken ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium

Kosten habe ich vergessen, aber es gibt auf jeden Fall einen Punkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Allgemeine Frage:

 

Welche Strafe erwartet einen, wenn man "aus Versehen" eine flasche Plakettenfarbe klebt?

 

bzw.

 

Wie kann man die Korrektheit der Plakettenfarbe überprüfen ohne in die Fahrzeugpapiere zu gucken ?

Ohne Plakette kostet 40,- und Punkt.

Bewußt falsche Plakette dürfte den Tatbestand der Urkundenfälschung erfüllen (?).

Ohne Fahrzeugpapiere keine Überprüfung. Den A2 gibt es mit gelb oder grün, und auch ohne Kennzeichnung der Motorisierung auf dem Heckdeckel. Also von äußeren Anschein nicht festzustellen, ob grün oder gelb, selbst wenn Du ein 1.4TDI "mit ohne" rotem i draufkleben hast könnte es die grüne 55kW-Version sein.

 

Cheers, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Wiki steht unter Ausnahmen:

- "zwei- und dreirädrige Kraftfahrzeuge" // Also einfach Rad hinten rechts vor Einfahrt ins Umweltzonengebiet abschrauben... :janeistklar:

und da steht auch unter anderem:

---->

"Weiterhin sind für Anwohner und Gewerbetreibende Ausnahmen vom Fahrverbot in manchen Umweltzonen möglich, sofern für das Fahrzeug keine Möglichkeit der Nachrüstung besteht und es bereits vor der Einführung der Umweltzone auf den Halter zugelassen war."

 

das ist ja beim A2 so ... wenn Audi nichts zum Nachrüsten anbietet oder?

 

Außerdem steht da nocht

 

"Eine solche Regelung für Anwohner besteht unter anderem in Berlin, Köln und München. In Bremen und Hannover ist für die Erteilung einer solchen Ausnahmegenehmigung nachzuweisen, dass die Beschaffung eines Ersatzfahrzeuges wirtschaftlich nicht zugemutet werden kann. In Leipzig sind keine Ausnahmeregelungen für Anwohner geplant."

 

Was heisst es kann nicht zugemutet werden...? Jeder der seinen A2 verkauft kann sich davon ein Schrott-Auto mit grüner Plakette kaufen...

 

Wer weiss da genaueres?

bearbeitet von AuRo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mich würde mal interessieren was die Besitzer von A2 Dieselfahrzeugen mit Gelber Plakette ab 2010 machen?

Wenn sie in Umweltzonen wollen, müssen die bereits ab 2010 auf Stufe 2 sind.

 

1 Fzg verkaufen

2 bis zum Stadtrand fahren und auf ÖVM umsteigen

3 hoffen, daß doch noch ein Filter zur Nachrüstung angeboten wird

4 sonstiges

 

Gruß oetzi;)

 

Ich nehme mal 4. sonstiges

 

weil ich am Arsch der Welt wohne, und die nächste Umweltzone überhaupt 150 km entfernt ist :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nenee, OS und MS sind wohl etwas naeher, oder?

 

Thomas

 

der genauso denkt und auch am Arsch der Welt wohnt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nenee, OS und MS sind wohl etwas naeher, oder?

 

Thomas

 

der genauso denkt und auch am Arsch der Welt wohnt

 

Stimmt, aber ich muß nur sehr selten nach MS und nach OS schon gar nicht, da bin ich eher mal in DO, aber bei denen hab ich mit ''gelb'' nach wie vor gute Karten.

 

Schöne Grüße nach NOH :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiss jemand was näheres darüber: siehe vorherigen Beitrag von mir "...sofern für das Fahrzeug keine Möglichkeit der Nachrüstung besteht und es bereits vor der Einführung der Umweltzone auf den Halter zugelassen war." DAS müsste doch die Rettung sein für alle die nicht am Ars* der Welt wohnen. oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wiki ist nicht allwissend !

Keine Ahnung woher oder von wann die Weisheit ist.

 

Aber derzeit zahlt man 50 Euro beim TÜV oder DEKRA für die Ausnahmegenehmigung wegen Nichtnachrüstbarkeit

und man darf in die entsprechende Umweltzone fahren.

 

Gruß Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das mit der Umweltplakette macht mir auch schon Sorgen. Hoffe, dass sich das nicht so schnell in Österreich durchsetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@audi_a2_tdi

 

ist dieser plakettenmist nicht eigentlich eine vorgabe der eu?

 

habe im herbsturlaub weder in holland, belgien noch in frankreich so etwas gesehen wie hier.....

 

die deutschen sind mal wieder vorne weg beim regeln.....:huh:

 

grüße

andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Vorgabe der EU ist, die Feinstaubbelastung (die unter anderem durch Fahrzeuge entsteht) in Ballungsräumen zu reduzieren. Wie das umgesetzt wird ist afaik Sache der einzelnen Mitgliedstaaten. Die deutsche Lösung ist die Plakette.

 

Andere Länder, wie z.B. England, haben das anders gelöst. Die lassen nach London nur noch Elektroautos rein oder erheben massive Mautgebühren für die City. Damit wär auch keiner Glücklich da du dem deutschen so die Individualmobilität nimmst (geht mal garnicht im Land der Autos) oder ansonsten wieder übers abkassieren an der Stadtgrenze gescholten wird und Elektroautos gibts ja kaum von deutschen Herstellern. Wie dus machst wird gemotzt - egal ob berechtig oder unberechtigt.

 

Modelle anderer Länder fallen mir aktuell nicht ein.

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe meinen 1,4 TDI 2003 AMF erst kürzlich verkauft, und mir einen 1,4 TDI ATL BJ 2005 (Erstzulassung 01/2006) gekauft, bevor das Theater bei uns auch losgeht, in Graz war angedacht,

nur mehr Fahrzeuge ab Zulassung 1.1.2005 einfahren zu lassen.

 

Wir haben zwar noch einen A2 1,4 Benzin BJ. 2001, der die Grüne bekommen würde, aber der Diesel ist mir auf längeren Strecken doch lieber.

 

Nach München mußte ich beim AMF schon gelb kleben, um in die Stadt zu kommen. Damit hoffe ich, einige Zeit Ruhe zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab einfach gar keine reingeklebt.

 

Wie sagte mein Kollege so schön zu einer anderen meiner Kolleginnen: Nee.. der Tobi hat einfach aus ästhetischen Gründen keine Plakette drin.

 

 

Recht hat er :D

 

 

P.S. auf dem veralteten Avatar sieht man noch nen grünen Punkt. Seit ich ne neue Windschutzscheibe habe, ist keine Plakette mehr reingekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab einfach gar keine reingeklebt.

 

P.S. auf dem veralteten Avatar sieht man noch nen grünen Punkt. Seit ich ne neue Windschutzscheibe habe, ist keine Plakette mehr reingekommen.

 

die:D hatte der :) in Hannover -bei meinem Scheibenwechsel- für mich kostenfrei reingeklebt.:TOP:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hätte meiner auch beinahe gemacht.. ich hab einfach gesagt: Bitte nicht reinkleben ich will sie so.

 

 

Hab das Runde einfach auf ne Klarsichtfolie geklebt, am Rand ausgeschnitten und bei Bedarf klemm ich sie dann sichtbar an die Scheibe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Modelle anderer Länder fallen mir aktuell nicht ein.
Weil sich gerade die Österreicher meldeten: das Immissionsschutzgesetz - Luft (IG-L) ist das entsprechende Gesetz, welches auch den Feinstaub "regelt". Es gibt zwar mit Ausnahme der Überlegungen zu Graz keine Plaketten, dafür z.B. Tempolimits auf diversen Autobahnen und auch in Städten. So soll auf der A1 im Großraum Linz die Reduzierung von 130 auf 100 km/h das ausgleichen, was gleichzeitig die VOEST in die Atmosphäre entlässt. :crazy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand noch die Zahlen wie "schlimm" eigentlich Audi A2 TDi 55 Kw ist? Also wo liegt die Gränze und warum 1.2 TDi noch "passt" und 1.4 - schon nicht mehr?

 

Ursprünglich wurden beide Motoren aus eineum 1.9 Diesel gebaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man das was beim Modelljahr 2004 2005 1.4 TDI die Grüne Plakette verursacht nicht auch bei älteren Modellen nachrüsten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein. Stand in nem anderen Thread schonmal, was beim neueren TDI für die bessere Abgasvariante sorgt. Finds nur gerade nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Find den Thread grad auch nicht aber hier nochmal paar Unterschiede von 1.4TDI EUR3 zu EUR4:

 

- andere Pumpedüse-Elemente

- Turbo an sich ist identisch, aber beide Varianten haben unterschiedliche Krümmer da:

- die Abgasrückführung beim EUR4 wassergekühlt ist

- EUR4 hat etwas andere Ladeluftsensorik im Überdruck wie auch im Unterdrucksystem

- geändertes Motormanagement (Software)

- elektronisch geregelte Saugrohrklappe

- mehr OBD2-Merkmale, die aus den Hardwareänderungen resultieren

 

Der 1.4TDI 90PS Motor hat gegenüber dem 1.4TDI 75PS mit EUR4 nochmal folgende Unterschiede:

- anderer Turbo (75PS hat Wastegate, 90PS hat Variable Turbinengeometrie

- nochmal andere Pumpedüse-elemente

- nochmal andere Software

- größeren Ölkühler

- andere Verdichtung

 

Umbau 1.4TDI 75PS EUR3 auf EUR4 mit Einzelteilen liese sich realisieren. Lohnt aber kaum, da baut man lieber gleich einen gebrauchten 1.4TDI EUR4 Motor mit 75PS oder 90PS ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

Umbau 1.4TDI 75PS EUR3 auf EUR4 mit Einzelteilen liese sich realisieren. Lohnt aber kaum, da baut man lieber gleich einen gebrauchten 1.4TDI EUR4 Motor mit 75PS oder 90PS ein.

 

 

Diese Aussage ist imho sehr ungenau, da:

  • Der Umbau mechanisch möglich ist, aber
  • Das zu erstellende Abgasgutachten nicht bezahlbar ist

Ich würde auch jedem hier raten, Abstand davon zu nehmen, eine grüne Plakette in ein nicht berechtigtes Fahrzeug zu kleben. Damit macht man sich dem Tatbestand der Urkundenfälschung strafbar.

Das ist dann deutlich teuerer als ein Punkt und derzeit 40€.

 

Im übrigen kann man für die 40€ oft erwischt werden, bis man den Partikelfilter wieder drin hat :janeistklar:ABER, bei Vorsatz kann es teuerer werden.

 

Gruss!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Strafe soll doch auf 30€ und "ohne Punkte" geändert werden. Wenn dem so wäre, würde ich mit nem gelben Auto auch reinfahren.

 

Aber ich hab ja grün :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir mal was durchgelesen...

...selbst wenn man einen A2 schon vor der Einführung der Umweltzone auf sich angemeldet hatte und man sich wirtschaftlich gesehen kein anderes Auto mit grüner Plakette kaufen kann... müsste man eine Ausnahmegenehmigung beantragen. Diese ist aber kostenpflichtig und immer nur für max. ein Jahr gültig.

20€ = für ein Monat

50€ = 6 Monate

100€ = 1 Jahr

 

Schon schade.

d.h. wiederrum wer es sich nicht leisten kann ein anderes Auto zu kaufen muss für die Ausnahmegenehmigung auch noch Geld zahlen... doppelt mies

 

So werden früher oder später alle A2 mit gelber Plakette aus der Städten verkauft werden.

 

Also wenn man ohne Plakette nur 3x im Jahr erwischt werden würde, würde sich das mehr lohnen als ne Ausnahmegenehmigung. Mal schauen wie stark kontrolliert wird. Aber ich denke man bekommt das nicht so gut mit, da gelbe oder keine Plaketten schon von weitem sichtbar zu sehen sind ...

 

Man man man zum Glück hab ich mir damals einen Benziner gekauft... ich war kurz davor einen TDI zu holen... aber mich haben dann doch die höheren Steuern abgeschreckt. Wenn ich mich damals doch für einen TDI entschieden hätte, dann wäre ich jetzt wieder bald auf Auto-Suche... Ich glaub aber auch da wäre es wieder ein A2 geworden. :janeistklar:

bearbeitet von AuRo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich ist dieser Thread mittlerweile überholt, da man nicht mehr hoffen muß (Punkt 3 des Eingangsposts), ob es eine Nachrüstlösung gibt. Denn nun gibt es sie! Damit bekommen 1,4 TDI (Euro3) auch die ersehnte grüne Plakette. Ist zwar auch mit Kosten verbunden, aber wenigstens muß man nicht um die Zukunft seinen A2 fürchten.

 

Erste B&B Dieselpartikelfilter Sammelbestellung - Informationen und Diskussionen

Erste B&B Dieselpartikelfilter Sammelbestellung - Bestellliste

bearbeitet von hirsetier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also gibts doch noch ne Zukunft für die A2s mit gelber bzw. dann grüner Plakette. Jetzt bin ich beruhigt.

Vieeelen Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ohne Fahrzeugpapiere keine Überprüfung...

Update: Die Stadt Bonn überprüft offenbar anhand des Kennzeichens über die Zulassungsstelle wie das Fahrzeug einzustufen ist. Sinngemäß wurde folgender Text verschickt:

"Aufgrund der möglichen Plakettenerteilung für ihr Fahrzeug wandeln wir das Bußgeld in eine Ordnungswidrigkeit zu 35,- Euro um. Bitte zahlen bis...blablabla...sonst ganz schlimmes blablabla...".

 

Naja, das WCCB will ja finanziert werden. :cool:

 

Quintessenz: Würde davon Abstand nehmen auf einen gelben A2 eine grüne Plakette zu kleben (hab ich ja sowie gemacht :D). Aber bei nem AMF könnte da im Überprüfungsfall doch die Urkundenfälschung schneller bewiesen sein als gedacht.

 

Cheers, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quintessenz: Würde davon Abstand nehmen auf einen gelben A2 eine grüne Plakette zu kleben (hab ich ja sowie gemacht :D).

 

Das ist der einzige Grund weshalb ich die Plakette noch nicht geklebt habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Update: Die Stadt Bonn überprüft offenbar anhand des Kennzeichens über die Zulassungsstelle wie das Fahrzeug einzustufen ist. Sinngemäß wurde folgender Text verschickt:

"Aufgrund der möglichen Plakettenerteilung für ihr Fahrzeug wandeln wir das Bußgeld in eine Ordnungswidrigkeit zu 35,- Euro um. Bitte zahlen bis...blablabla...sonst ganz schlimmes blablabla...".

 

Naja, das WCCB will ja finanziert werden. :cool:

 

Quintessenz: Würde davon Abstand nehmen auf einen gelben A2 eine grüne Plakette zu kleben (hab ich ja sowie gemacht :D). Aber bei nem AMF könnte da im Überprüfungsfall doch die Urkundenfälschung schneller bewiesen sein als gedacht.

 

Cheers, Michael

 

Die Überprüfung findet nur bei Fahrzeugen ohne Plakette statt.

Manche Städte sind so "kulant" dem Fahrzeughalter bei einem "Plakettenfähigen" Fahrzeug den Punkt in Flensburg zu ersparen.

 

Plakettierte Fahrzeuge werden nicht überprüft und somit auch keine suboptimale Plakette entdeckt.

 

Urkundenfälschung wäre es eh nicht, da weder eine unechte Urkunde erstellt oder eine echte Urkunde verfälscht wurde ... wenn dieser Aufkleber überhaupt in den Bereich Urkunde fällt.

 

Man hat einen echten Aufkleber ausgestellt bekommen, "leider" in der falschen Farbe ...der Aufkleber selber ist aber echt!

 

 

Wenn dieses Vergehen mit der falsch ausgestellten Plakette überhaupt geahndet wird fällt das in den Bereich der Täuschung.

 

Unwissenheit schützt nicht vor Strafe fällt ebenfalls weg.

Wenn eine qualifizierte Stelle eine Plakette in der falschen Farbe ausstellt ist das für dich erstmal in Ordnung.

Ist allerdings bekannt, dass das die falsche Farbe ist ... hier mach ich jetzt nicht mehr weiter ;-)

 

Wenn du definitiv nicht wusstest (vor Gott und der Welt), dass die Farbe ungerechtfertigt ausgestellt wurde, wird dich auch niemand wegen Vorsatz oder Unwissenheit bestrafen.

bearbeitet von Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was würde passieren, wenn ich mir eine Gelbe Plakette anklebe und eigentlich eine Grüne bekommen könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt geht die Farbliebe aber zu weit.

 

 

 

Ich denke mal nichts. Da du dich ja freiwillig verschlechterst. Und dass du in Hannover nicht mehr fahren dürftest :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen!

 

Ich fahr schon seit ner Weile mit ner "besorgten" grünen Plakette rum. Die ham noch nie kontrolliert. Und wenn, von außen sieht mans ja nicht.

Übrigens - den TÜV hats im März auch überhaupt nicht interessiert ;-)

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden