Gumble

(Nachrüst-)Tempomat abgeraucht - dann keine Leistung

Recommended Posts

Hallo liebes Forum,

nun hat es meine Kugel leider ernst erwischt. als ich gestern auf der AB an der Wippe am Tempomat gedrückt habe, hat es einen Kurzschluss im Hebel gegeben, dazu eine deutlich sichtbare kleine Rauchwolke inkl. Schmorgeruch. Das Tempo (100) gehalten hat das Tempomat aber noch zu dem Zeitpunkt. jedoch war seit dem keine Leitung mehr da - als hätte das Auto nur 50ps. Das Tempomat war dann auch ohne Funktion. Ich bin noch ca 15km zum Ziel gefahren. am nächsten Tag ist dann die Motorkontrollleuchte sofort angesprungen. Verhalten wie am Vortag: keine Leistung (Motornotprogramm?). bin dann noch ca 30km gefahren. Motor hört sich normal an.

 

Leider bin ich nicht daheim, ansonsten würde ich den Fehlerspeicher mit dem OBD2-Dongle auslesen, und dann ggfs zur freien Werkstatt bringen, die den Service gemacht hat, und auch vor kurzen das Tempomat eingebaut haben (Kufatec mit original Hebel).

 

ich habe die Hoffnung dass wirklich nur der Lenkstockhebel defekt ist, deshalb die Frage: kann ich noch ca 200km im Notprogramm(?) fahren? Daten: bj2004, knapp 190tkm, Service mit Ölwechsel erst im April machen lassen.

 

danke für die Unterstützung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, hört sich nicht gut an.

Wie lange ist der Einbau her?

 

Hoffentlich ist das Motorsteuergerät nicht hin, denn da hängt der Tempomat direkt dran.

 

Theoretisch kannst du im Notlauf fahren, auch 200 km.

Bist du in einem Automobilclub?

 

Guck mal hier in die Liste mit VCDS-Besitzern ob nicht zufällig jemand in direkter Nähe ist und dir eventuell helfen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht sind da zwei Kabel im Hebel aneinander geraten, die das Steuergerät nicht zulassen möchte...

du könntest die Lenksäulen Verkleidung abmachen und den nächsten Stecker (4-polig glaube ich) abziehen. Oder mit einem Diagnose programm versuchen die GRA zu deaktivieren. Oder die kabel des eh defekten Hebels durchschneiden.

Wenn der Kurschluss bereits das STG beschädigt hat, ist es natürlich blöd.

 

edit: der Fehler kann übrigens ja überall in der Leitung sein (Verlegung?), evtl ist der Schalter nur amperemäßig das schwächste Stück...

bearbeitet von A2-E

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, habe es nach Hause geschafft. Am Berg fehlt schon arg die Kraft. mit (viel) Anlauf schafft man 130kmh. seltsam ist auch dass der Motor erst nach ca 3s orgeln anspringt. und beim Ausmachen läuft der Motor etwas nach. komisch. hoffentlich ist das MotorSteuergerät nicht kaputt und das Verhalten durch das Notprogramm bedingt.

ich werde nun den ADAC rufen. mal schauen was für Fehlercode abgelegt ist.

gute Idee A2-E, die GRA abzustecken.

Gekauft habe ich die GRA bei cum-cartec (57eur Version), Einbau im April bei einer hiesigen Freien Werkstatt. ich werde die nun auch mal anschreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal herzlichen Glückwunsch, dass du es nach Hause geschafft hast. Das Thema finde ich sehr interessant. Bitte halte uns auf dem Laufenden ob es ein Einbaufehler der freien Werkstatt war oder am Nachrüst-Teil gelegen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erstmal herzlichen Glückwunsch, dass du es nach Hause geschafft hast. Das Thema finde ich sehr interessant. Bitte halte uns auf dem Laufenden ob es ein Einbaufehler der freien Werkstatt war oder am Nachrüst-Teil gelegen hat.

 

Ich stimme Hardy hier zu. Auch mich interessiert der Ausgang. Denn ich habe vergangene Woche das gleiche Teil eingebaut.:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Panik, so viele wie das hier im Forum verbaut haben und sich nicht beschwert haben dass es nicht geht, scheint es sich nicht um einen Serienfehler zu handeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Keine Panik, so viele wie das hier im Forum verbaut haben und sich nicht beschwert haben dass es nicht geht, scheint es sich nicht um einen Serienfehler zu handeln.

 

Ist nach x GRA Nachrüstungen der erste Ausfall von dem ich höre. Wenns gequalmt hat muss es ja eigentlich die Versorgungsspannungsleitung des Hebels gegen Masse gehauen haben. Entweder ist da ne Lötstelle im Hebel aufgegangen oder das Kabel ist irgendwo gequetscht worden (halte ich für wahrscheinlicher, im Bereich der LEnksäulenverstellung gibts da genug Möglichkeiten).

 

Bei dem Schadensbild würde ich einen bleibenden Defekt am MSTG vermuten. Hilft nur den Hebel am MSTG Stecker mal komplett wieder auszupinnen und hoffen das es dann wieder läuft. Ansonsten sei an Nupi und Lau verwiesen was kaputte/zu reparierende MSTGs angeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn's am Hebel liegt liegt's nicht an dem Cum-Cartec-Modul.

Da wird es dann auch mit der Kulanz schwer, die können ja nichts für den Hebel. Oder wurde die GRA dort auch eingebaut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selbst, wenn es nicht repariert wird: Passende Motorsteuergeräte bekommst Du schon für 50,- €. Muss dann halt nur noch geflasht werden.

Wäre also kein allzu großer Schaden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönliche tippe auch mehr auf einen Einbaufehler oder auf einen Fehler im Hebel...Aber am Ehesten auf einen Einbaufehler bei der Werkstatt vor Ort.

 

Die sehr hohe Zahl zufriedenen Kunden, die bei cum-cartec Module gekauft haben spricht für sich. Das hat schon Vorbildcharakter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte mal etwas Optimismus verbreiten. :)

 

Es handelt sich bei dem GRA-Nachrüstsatz doch sicher nur um den GRA Lenkstockhebel plus entsprechendem Kabelsatz?!?!

 

Die Betätigung ist simpel aufgebaut, der Lenkstockhebel erhält +12V von der Sicherung und beaufschlagt damit die restlichen Pins entsprechend der gedrückten Taster. Damit ist aus Sicht des Optimisten eigentlich ausgeschlossen, dass das MSG einen mitbekommt. Möglicherweise hat sich das MSG nur in diesen eigenartigen Notlauf verabschiedet, weil es unplausible Signale erhalten hat (das Quetschen und Durchscheuern halte ich auch für wahrscheinlich). Im Lenkstockhebel gibt es so eine Art Flachband-Folien-Kabel. Das wird vermutlich für Geruch und Rauch gesorgt habe, als es in Folge eines Kurzschlusses verschmort ist.

 

Also Daumen drücken und hoffen, dass das MSG i.O. ist. Vielleicht ist der ganze Spuk ja schon wieder vorbei, wenn man das Auto mal einige Stunden stromlos macht... (abgesehen von der defekten GRA)

bearbeitet von Mankmil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Betätigung ist simpel aufgebaut, der Lenkstockhebel erhält +12V von der Sicherung und beaufschlagt damit die restlichen Pins entsprechend der gedrückten Taster. Damit ist aus Sicht des Optimisten eigentlich ausgeschlossen, dass das MSG einen mitbekommt.

Hab ich auch erst gedacht. Aber ev. sieht das anders aus wenn einer der MSG-Pins bei laufender GRA durch Kurzschluß auf Masse liegt. Naja, GRA ab und probieren, ggf. vorher Fehlerspeicher löschen. Wenn's hin ist scheint es ja nicht so teuer zu werden...

 

Viel Erfolg,

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hab ich auch erst gedacht. Aber ev. sieht das anders aus wenn einer der MSG-Pins bei laufender GRA durch Kurzschluß auf Masse.

 

Naja, was ich sagen wollte ist, dass alle betroffenen Anschlüsse am MSG Digitaleingänge sind und daher zumindest die Pegel 0V und +12V zulassen müssten. Alles andere wäre im wahrsten Sinne 'unlogisch'. :)

Ausgänge eines STG auf Masse sollte eher zu Problemen/Defekten führen.

 

Vielleicht gibts ja noch ein Update aus der Werkstatt. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen, danke für Eure Beiträge!

Ich komme leider gerade zu gar nichts, aufgrund langer Arbeitszeiten und vernichtender Hitze. Zumindest habe ich mein OBD2 Dongle wieder.

Little off topic: Gibt es inzwischen eine iOS OBD App? Früher hat man ein gerootetes iOS gebraucht, da sonst der BT Zugriff nicht funktioniert. Mein Droid-Gerät (mit Torque) habe ich leider nicht mehr.

 

Der Kurzschluß war jedenfalls direkt in der Wippe. Außerdem war es furchtbar heiß an dem Tag und auf der Autobahn (>35Grad). Der Lenkstockhebel war selber orignal VW Teil (wird in vielen Modellen eingesetzt) und neu beim Einbau im Januar.

 

ADAC rufe ich morgen. Gut dass ich auf die Kugel nicht angewiesen bin und viel mit dem Rad machen kann. Jetzt lieber Grill anschmeissen (:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde auch sagen,dass der MSG kann nicht kaputt gehen von dem Kurzschluss .Schau mal die Belegung,alle Pins arbeiten mit 0-12V.

 

grastecker.JPG.81fc30a7241c7df6e13fb433d901ee1c.JPG

 

GrüßJürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich werde auch sagen,dass der MSG kann nicht kaputt gehen von dem Kurzschluss .Schau mal die Belegung,alle Pins arbeiten mit 0-12V.

 

[ATTACH]50273[/ATTACH]

 

GrüßJürgen

 

Nun ja, wenn man an einen Masseanschluß am Stecker zum MSG Plus anpinnt, geht schon mal der DIGI-Analogwandler im MSG hopps. War leider nicht reparabel. Hat mich 200 Euro für ein getestetes MSG vom Verwerter und Sprit für über 900 Km gekostet. Es musste leider sehr schnell gehen, da wir im Winter, wo der Fehler passiert war, auf 2 funktionierende Fahrzeuge angewiesen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann sein ein anderen Pin außer 14,44,45,46 die werden nun für Tempomat gebraucht.Wie kommt Masse dann vom :confused:Tempohebel zu MSG?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über den Massenabgriff am Brems-/ Kupplungspedalschalter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kann sein ein anderen Pin außer 14,44,45,46 die werden nun für Tempomat gebraucht.Wie kommt Masse dann vom :confused:Tempohebel zu MSG?

 

Murphys Gesetz! Irgentwo da unten im Fahrerfußraum haben wir uns durch Ablenkung verpinnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Über den Massenabgriff am Brems-/ Kupplungspedalschalter.

 

Das ist keine Masse die da am Kupplungspedalschalter abgegriffen wird sondern ein 12V Signal.

 

Masse wird so gesehen auf dem Schalter nicht benötigt, sondern liegt zentral am MSG an.

 

Würde eine falsche Verpinnung ausschließen, da es schon funktioniert hat. Ein durchgescheuertes Kabel oder ein Kurzschluss im Hebel erscheint mir wahrscheinlicher.

 

Den Stock/Arm des Hebels kann man übrigens in eingebautem Zustand von hinten öffnen. Dann sieht man die Leitungen und Schalter. Dazu aber am besten mit einem Spiegel arbeiten. Um etwas aufwendigere Demontage wird man aber eher nicht drum Rum kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Arghs. Sorry. Bitte dann löschen. So Fehlinformationen müssen hier ja nicht sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir wurde beim Freischalten der GRA bemerkt, dass da etwas nicht stimmt.

Das MSG verweigerte sofort nach dem Freischalten die Gasannahme. Man trat das Gaspedal durch, aber der Motor blieb im Leerlauf. Erst hatten wir gehofft, dass das Gaspedal einen Fehler hatte. Leider war es das MSG.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ein durchgescheuertes Kabel oder ein Kurzschluss im Hebel erscheint mir wahrscheinlicher.

Und genau daher käme die Masse, die das MSG evtl. nicht vertragen könnte. Ein duchgescheuertes Kabel mit Kontakt zu einem masseführenden Karosserieteil. Aber ich bleibe dabei, dass ich mir nur schwer vorstellen kann, dass die GRA Eingangspins 12V vetragen und bei Masse kaputt gehen sollen. Im MSG werde die Pins sicher mit Pull-Down-Widerständen beschaltet sein. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soo, endlich Gelegenheit gehabt den ADAC zu rufen. Leider konnte der freundliche Mann in Gelb das Problem nicht lösen.

 

Im Fehlerspeicher:

19557 Saugrohrklappen-Stellantrieb

17957 Ladedruckregelventil

17849 Abgasrückführungsventil

19463 Nockenwellensensor

 

Löschen hat nix gebracht. Die 4 Fehler waren sofort wieder drin.

 

Dann hat er die Sicherungen gecheckt. Alles ok. Dann die GRA abgesteckt, Fehlerspeicher erneut gecheckt: unverändert (!) Scheiße. Vielleicht doch das MSG hin?

 

Hoffentlich schaffe ich es morgen, die Kugel beim Händler abzustellen.

a2_001.jpg.5b7ac6b32ada63cce6ffa7e6fafc11aa.jpg

a2_002.jpg.07e6f8fa57520b53ac3d830d1b9064d6.jpg

a2_003.jpg.4a560883e47e12b5b63f524433bb7f75.jpg

a2_004.jpg.13694a52364714858ea606ab7ec80f27.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dann die GRA abgesteckt

Wo abgesteckt? Wie ist die GRA ans MSG angeschlossen worden, direkt am MSG-Stecker eingepinnt? Habt ihr mal im Fahrergeheimfach direkt die Kabel am MSG-Stecker angeschaut? Sind ja alles elektrische Fehler im Speicher, ev. hat es nur ein paar der dünnen Kabel zusammengeschmort?

 

Daumen Drück,

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

;)

Wo abgesteckt?

ich kenn mich da nicht so aus, da ich selbst auch nichts eingebaut habe. Er hat jedenfalls die Lenkradstockabdeckung abgeschraubt (2 Hälften) und direkt dort etwas abgezogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auch zuerst unten am Stecker vom Motorsteuergerät auspinnen. Und sämtliche Kabel kontrollieren ob da ein Kurzschluss besteht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab die Kugel heute dem Audi Zentrum Ingolstadt übergeben. Der freie Händler hatte mir einen Termin für Mitte Juli angeboten.

seufz. hab kein gutes Gefühl. man fragte bis wieviel Euro Fehlersuche man gewillt ist auszugeben.

 

ja, ich denke es ist wirklich Zeit sich nach ~2.5 schönen Jahren von dem Auto zu trennen. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Äh.... wie teuer ist nochmal ein MSG? Wenn du eins hast, gibts hier im Club Möglichkeiten das zu flashen. Gefühlt wählst du da nicht die geschickteste Herangehensweise... Mit sowas geht man doch nicht zu Audi, die reparieren das mit einem neuen A2...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hab die Kugel heute dem Audi Zentrum Ingolstadt übergeben. Der freie Händler hatte mir einen Termin für Mitte Juli angeboten.

seufz. hab kein gutes Gefühl. man fragte bis wieviel Euro Fehlersuche man gewillt ist auszugeben.

 

Öhm, was machst du da?

 

Bring die Kugel zu der Werkstatt, die dir den GRA eingebaut haben!

Der hat Rauchzeichen gegeben und danach lief der Wagen nicht mehr ... eigentlich ein ganz klarer Fall.

 

Die sollen den GRA wieder auspinnen und wenn die Fehler nicht weg sind, sollen die ein gebrauchtes MSG besorgen, einbauen und anpassen ... oder mal LAU wegen des MSG ansprechen.

 

Das ist dann mit knapp 300 Euro erledigt ... da gibt es auch keine Fehler zu suchen, das ist doch nun wirklich klar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bevor du darüber nachdenkst dich von deinem A2 zu trennen; denk doch lieber mal darüber nach den in die Pflicht zu nehmen, der den Mist gebaut hat. Ich denke da beispielsweise an die Werkstatt, die dir die GRA eingebaut hat...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gumble, ich kenn' den Frust.

 

Interessant, dass solche Ideen immer genau dann aufkommen, wenn man sich mit einem Problem zur [ironie]Quelle der A2-Kompetenz[/ironie] begibt: dem Audi-Vertragspalast. Ich sag's noch mal deutlich: Die haben dort mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit keine Lust auf das Auto und auch keine Ahnung davon!

 

Unverständlich und geradezu unfair, dass du nicht den Einbauer deiner GRA zu Rate ziehst. Noch unverständlicher, dass du jetzt eine Audi-Vertragswerkstatt aufsuchst, anstatt z.B. die Forumskompetenz zu nutzen (wertvolle Hinweise gab es schon genug in diesem Thread). Und komplett nicht nachvollziehbar, dass das teilweise Versagen eines nachgerüsteten Elektronik-Gimmicks dich zum Wegschmeißen der Kugel veranlasst.

 

Ran an die Buletten! Das Problem ist garantiert lösbar; aber nicht so.

bearbeitet von cer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gumble, ich kenn' den Frust.

 

 

Ran an die Buletten! Das Problem ist garantiert lösbar; aber nicht so.

:eek:

Genau, da stimme ich gerne mit überein.

Die Vertragswerkstatt sieht sich jetzt bestimmt in seiner Ehre gekränkt, weil Du einen, in Ihren Augen, Pfuscher beauftragt hast.

 

An der gepfefferten Rechnung wirst Du Deinen Fehler bestimmt einsehen. (bin mal auf die Rechnung gespannt)

 

Ich jedenfalls, verlasse mich gerne auf die Tipps und Ratschläge aus diesem erstklassigen Forum.

 

Und Die tatkräftige Hilfe der Mitglieder ist auch nicht zu verachten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Alex,

leider hatte ich noch keine Gelegenheit.

Habe das Wette genutzt und mein Holzschuppendach erneuert.

Der Tempomat steht bei mir nicht so im Vordergrund wie bei GUMBLE.

Aber ich habe gelesen, dass man bei der Programmierung nach der Eingabe des Codes 11... die Zündung aus- und einschalten soll.

Ich werde mich aber auf jeden Fall melden und berichten.

Gruß

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, leider war ich etwas im Zugzwang - kenne hier keine Schrauber, und habe auch keine Möglichkeit auf ein anderes Auto zurückzugreifen. Und mir ging die Zeit aus.

A2 läuft wieder - es lag wohl bloß an einer defekten Sicherung. die von mir beobachtet Rauchfahne ist dann vermutlich aus dem Sicherungskasten aufgestiegen, nicht aus dem Tempomat (ähnlicher Blickwinkel).

enttäuscht bin ich etwas von dem ADAC Techniker, der die Sicherungen gecheckt hat.

 

eine Frage am Ende: damit ich künftig gewappnet bin, wo kaufe ich welche Sicherungen? möchte ein Paar auf Vorrat haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glückwunsch, dass es wieder klappt und du der Kugel treu bleibst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Verlaub, das ist Bullshit.

Eine Schmelzsicherung schmilzt nicht ohne Anlass.

Ständiges Sicherung erneuern ist nicht sooo gut. Die Ursache muss gefunden werden.

Am besten durch jemanden der Ahnung und Willen hat (was nch meiner Erfahrung eine Audi-Werkstatt ausschließt und eine motivierte freie Werkstatt oder ein Schraubertreffen empfiehlt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja.. wenn der Wagen jetzt ja erstmal läuft könnte man damit ja zur einbauenden Werkstatt fahren :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

Mir ist am WE das selbe passiert.

Autobahn, Tempomat auf 160, plötzlich sprang der Tempomat raus und am linken Lenkstock stieg der Rauch auf. Man sieht auch das auf der "Leiterbahn" im Lenkstock die Leiterbahn verschmort ist. Seitdem läuft der wagen nur noch im Notlauf.

Ich habe vor einem Jahr den Tempomaten selber von cum-cartec eingebaut und penibel auf die korekte Kabelführung geachtet.

 

Leider komme ich auf die schnelle nicht zum Fehlerspeicher auslesen.

Ein auspinnen der Kabel vom Steuergerät und Batterie abklemmend brachten keine Besserung.

 

Was kann da theoretisch alles kaputt sein? Steuergerät?

Mein A2 ist momentan ein Fass ohne Boden.

Pausenlos ist irgend etwas kaputt. Ladeluftkühler, Turbo, Thermostat, N75, Stossdämpfer, Flexrohr, Saugrohrsensor, Standheizung usw.

Vielen Dank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe vor einem Jahr den Tempomaten selber von cum-cartec eingebaut und penibel auf die korekte Kabelführung geachtet.

Und dabei auch eine niedrig genug abgesicherte Pluszuleitung verwendet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und dabei auch eine niedrig genug abgesicherte Pluszuleitung verwendet?

 

Plus wird bei dem Nachrüst-Kabelbaum in der Regel am Bremslichtschalter abgegriffen.

 

Wegen evtl. Schäden:

Wo am Schalter ist denn der Kurzschluss aufgetreten (Bild)?

Der Kabelbaum für die GRA alleine enthält keine Masseleitung.

 

Auslesen des Mstg-Fehlerspeichers könnte hilfreich sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ist wohl eine der Steuerleitungen mit der Karosseriemasse Verbindung aufgenommen. :eek:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, haben heute mal den Fehlerspeicher abgerufen,

Es waren viele Fehler drin, diese hier haben sich nicht löschen lassen.

Was heisst Kurzschluss nach Masse?

Warum läuft mein A2 nur im Notprogramm?

Wie soll ich hier mit dem Suchen anfangen?

Wer weis bitte um Rat?

 

PS: Der Tempomat ist vom Steuergerät entfernt und ein neuer Lenkstockhebel wurde eingebaut.

Am alten linken Lenkstockhebel war das Flachbandkabel für den Tempomaten angeschmort, jedoch kein Kurzschluss sichtbar.

IMG_6280.jpg.511583151ecf0c9afe4eb0fc14b2f01e.jpg

bearbeitet von Batman3000

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das müffelt eher nach Steuergerät als nach den ganzen Sensoren....

 

Ist der Kabelbaum zum Steuergerät irgendwo verschmort?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, ich habe sonst nix besonderes gesehen oder gerochen.

Sicherungen sind auch alle gut.

Steuergerät? Ich dachte dann sollte da aber auch was im fehlerspeicher stehen?

Motorkontrollleuchte ist übrigends aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden