Jump to content

Der "ich suche eine Teilenummer" Thread


Recommended Posts

^ Sorry wenn ich mich ein wenig dazwischen drängle   :/

 

Um neue Dämpfer einzubauen, wollen die hinteren Radhausschalen ausgebaut werden. Da einige der Schrauben darin total verrostet sind, durchdrehen und herausgerissen werden müssten, möchte ich alle Schrauben der Radhausschalen ersetzen    -  Es scheint mir allerdings    zwei verschiedene Typen von Schrauben zu geben. 

Leider habe ich nun schon zum zweiten Mal an der   Apotheken-  Audi Teiletheke  einen Typen erstanden, der nicht dem entspricht, was bei mir verbaut ist.  

 

Der Schraubentyp rechts im Bild wird definitiv verwendet und Beschaffung ist kein Problem    - der links im Bild, der vermeintlich    in Fahrtrichtung bei der Verschraubung hinter    dem flexiblen Gummiblock am Schweller  verwendet wird, jedoch nicht. 

Nach Explosionszeichnung kommt da scheinbar    der mittig gezeigte Typ heraus, der aber nicht mal ansatzweise ähnlich ist und von dem mir bei der Demontage auch, meine ich, noch keiner begegnet ist.

 

Weiß vielleicht jemand, wie die korrekte Nummer für die rostige Schraube links im Bild ist?

 

 

image.thumb.png.c15ac6edce2b679e8357c8d73b3cb98a.png

 

 

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 958
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Erledigt. Hab ich zur Kraftstoffvorratsanzeige dazu gepackt.

Habe noch einen Hinweis zur Kompatibiltät mit dem Kombiintrument hinzugefügt. In dessen Artikel gibt es eine Tabelle mit allen KIs und dazu kompatiblen Tankgebern.  

Geber für Kraftstoffvorratsanzeige:   8Z0 919 673 -> Für Fahrzeuge die VOR 29.4.2002 gebaut wurden (20Liter Tank) -> Für Montage an Diesel- und Benzin-Kraftstofffördermodul g

Posted Images

Die mittige Schraube kenne ich von Kunststoffteilen, die sehr dick sind und eine Bohrung für den Steg an der Schraube haben.

Der dicke Steg verhindert, dass das Kunststoffteil "zerdrückt" werden kann.

 

Ich würde zu N 906 513 02, Innensechsrund-Blechschraube 4,8X22 tendieren.

 

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb janihani:

Ich würde zu N 906 513 02, Innensechsrund-Blechschraube 4,8X22 tendieren.

 

:jadas:

Das passt (erkennbar am Rost) .

Wenn die paar Millimeter extra bei N 906 513 02 (4,8x22) nicht gebraucht werden, würde ich dennoch die Schraube rechts im Bild empfehlen: N 907 750 01 (4,8x16).

Denn die ist aus einem Edelstahl und rostet nicht, kostet dafür auch etwas mehr.

Dazu gleich auch einige Kunststoff-Spreizmuttern dazu bestellen: N 908 214 01

Diese finden sich als Gegenstück zur Radhausschalenbefestigung (afaik insgesamt 3-4 pro Seite) und gehen gerne mal kaputt.

 

PS: Die Schraube in der Mitte findet sich z.B. zahlreich bei der Schwellerverkleidung (u.a. auch bei dem flexiblen Gummiblock).

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Phoenix A2:

würde ich dennoch die Schraube rechts im Bild empfehlen: N 907 750 01 (4,8x16).

Denn die ist aus einem Edelstahl und rostet nicht, kostet dafür auch etwas mehr.

 

Ich ärgere mich jedesmal darüber, wenn nicht die magnetischen Schrauben genommen wurden, um den Stoßfänger (hinter der Radhausschale) festzuschrauben. Beim Ausbau des Stoßfänger ist es sehr mühselig die nicht magnetischen Schrauben auch heraus zu bekommen. Mit einem Magnetheber können dagegen die magnetischen Schrauben sehr einfach heraus gezogen werden.

 

 

Link to post
Share on other sites

@janihani Hast Recht, guter Hinweis.

Für alle Stellen die rostgefährdet sind und kein Magnetheber gebraucht wird finde ich die Edelstahlschrauben empfehlenswert, vor allem zur Befestigung von den Radhausschalen und der Motor-Unterbodenverkleidung.

Da freue ich mich jedesmal wenn ich Edelstahlschrauben vorfinde.

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb leypi:

Wieso so lange schrauben?

 

Mit den langen Schrauben wird die Stoßstange befestigt.

Bei der Montage muss die Stoßstange in eine Nut/ein "U" eingelegt werden. Damit hat man 2x Material für die Nut, die Stoßstange und die Blechmutter.

 

Die kurze Schraube ist für (Unterboden) Verkleidungsteile ausreichend, weil nur 1x Materialstärke vorliegt. Dahinter ist dann gleich die Blechmutter.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

So jetzt habe ich eine spezielle Suchanfrage.

Habe eine neue Kupplung mit leichterem Schwung organisiert. Leider weiß ich nicht von welchem Hersteller der ist. (eBay Kleinanzeigen) wurde aus einem A2 BHC ausgebaut.

Jetzt ist das Problem das die schrauben der Druckplatte zu kurz sind.

Original sind es  Zwölfkantschrauben  M7x18 10.9

 TN: N10104501

Jetzt bräuchte ich aber die mindestens 4-6mm länger ist. 

Weiß jemand ob es sowas von vag gibt? 

Will da ungern eine Sechskantschraube verbauen bzw imbus

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.