Jump to content

rußpartikelfilter - Generation 1, die unwirksamen


dr.cueppers
 Share

Recommended Posts

Hinweis vom Moderator
In diesem Thread geht es um die alten, ab 2005 angebotenen und im Nachhinein für unwirksam erklärten Filter. Die neuen, ab 2010 verfügbaren Filter von B&B/HJS werden in diesem Thread thematisiert:

rußpartikelfilter - Generation 2, die BB-Erlösung? - A2 Forum

Sollte es noch Diskussionbedarf zu den alten, unwirksamen Filtern der Generation 1 geben, bitte hier in diesem alten Thread rußpartikelfilter - Generation 1, die unwirksamen
diskutieren. Die Filter der Generation 2 bitte in rußpartikelfilter - Generation 2!


Wir sollten mal demonstrativ Rußpartikelfilter für den 1,4 TDI bestellen.
Wer einen will, soll sich eintragen!
Wer keinen will, auch entsprechend eintragen! Edited by A2-D2
Link to comment
Share on other sites

  • Replies 1.4k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Der bringt dem Fahrzeughalter und -Fahrer Kosten, aber der Umwelt eine rußpartikelfreiere Luft - man sollte das also nicht so sehr nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten betrachten.

 

Unter den A2-Fahrern sind relativ viele "Umweltbewußte" und es wäre eine Schande, wenn ausgerechnet die nicht mit einem Rußfilter bedient werden (können).

 

Unter den A2-Fahrern sind ja auch relativ viele, die Sprit sparen wollen nicht um Geld zu sparen, sondern die Sprit sparen wollen, um Sprit zu sparen!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Canadian,

 

Mütze hat recht

 

Förderung gilt erst ab 2006 und nur bis 31.12.06, da die KFZ Hersteller sich ab 2007 verpflichtet haben alle Diesel mit Partikelfilter auszurüsten. Ab 2007 gibt es eine Strafsteuer für Selbstzünder ohne Partikelfilter.

 

Förderung für NeuPKW 350,-€

Förderung für Nachrüstung 250,-€

 

Das ganze ist aber noch nicht durch, da die Länder da noch ne ganze Menge mitzureden haben, d.h. der Bundesrat muss entscheiden. Ich denke mal es geht in den Vermittlungsausschuss.

 

Ach ja, alle die den Partikelfilter jetzt schon haben werden natürlich auch gefördert.... aber erst ab 2006 rückwirkend.

 

Gruß Dejad

Link to comment
Share on other sites

@ chvetter

Und auf Deine Frage, was Dir denn der Filter bringt: Lies heute mal die Online-Ausgaben der berliner Tageszeitungen (www.berliner-zeitung.de, www.tagesspiegel.de oder www.berliner-morgenpost.de) und schau nach, was die in Berlin wegen der EU-Luftreinhalterichtlinie bereits planen (nämlich Fahrverbote für Diesel ohne Rußfilter für die gesamte Innenstadt ab 2008...). Dreimal darfst Du raten, wie das erst im Kessel von Stuttgart aussieht, wo die Luft ja jetzt schon immer superklasse ist!

 

Kurz: der Partikelfilter bringt Dir, dass Du in vier, fünf Jahren mit Deinem A2 noch überall fahren kannst und darfst, wo Du hinwillst. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

 

Und immer dran denken, dass das keine reine Politiker-Entscheidung ist, sondern diese Fahrverbote und ähnliche Maßnahmen ggfs. von Privaten durchgeklagt werden können!

 

Nichtensegen

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

auch ich würde mich sofort für einen Filter entscheiden, sobald einer für unseren A2 angeboten wird.

Hoffe, dass dies in naher Zukunft geschehen wird, auch wenn die relativ geringe Stückzahl vom A2 eher anderes befürchten lässt.

Aber "mal schaun, dann seh' mer scho!"

Link to comment
Share on other sites

Hi zusammen,

hatte ja bereits über die verweigernde Haltung von Audi geschrieben überhaupt an die Herstellung eines solchen Filters zu denken! Habe nur bla-bla-bla email aus Ingolstadt erhalten, die einen mehr oder minder auf den Neukauf eines Fahrzeugs mit Rußpartikelfilter auf Kosten des Kunden hinweist, leider sind dieses nur Nieschenfahrzeuge wie auch mein A2 1.2D4 der wohl nie einen Nachrüstfilter laut dem Firmenwillen Audis erhalten wird. Für mich steht damit fest als nächstes einen Peugeot zu kaufen, der dieses Teil bereits seit mehr als 10Jahren kostenlos im Fahrzeugpreis mitliefert. Sie werden auch sicherlich die ersten sein, welche die EU5 Norm erfüllen werden (<=5mikrogramm Partikelausstoß). Die jetzige EU4Norm erlaubt bis zu 25mikrogramm Ruß rotzen. Ergo schaffen die Autoproduzenten neben den Rauchern die meißten Krebskranken auf Kosten der abwandernden Autokäufer; nicht umsonst oder ungefähr kommt bei VW der doppelstellige Rückgang in der Zulassung und die weitere Zurückhaltung bei Volumenmodellen, die diese Technik noch nicht kostenlos anbieten.

Ein mit schlechtem Gewissen fahrenden 1.2tdiler

Link to comment
Share on other sites

Haben wir einen Anwalt im Forum?

An den geht folgende Frage: Wenn einer in einer Stadt wohnt, die zu hohe Luftverschmutzung hat, dürfen künftig nur noch "saubere" Autos fahren.

Wenn jemand in so einer Stadt "Mobilitätsgarantie" hat, so muss doch AUDI (technisch) dafür sorgen, dass der "immer fahren kann". Um das zu gewährleisten, muss AUDI Rußfilter einbauen - sonst kann der ja nicht fahren.

:D :D :D

Link to comment
Share on other sites

8) 8)

 

Hallo,

 

auch ich möchte gerne einen Filter unter mein Aluknubbelchen hängen um unsere Luft saubere zu machen. Habe eben eine eMail an HJS gesandt, mit der Bitte um entsprechende INFO, wann und für welchen Betrag ein solcher Filter nachgerüstet werden kann. Sollte HJS eine brauchbare Antwort senden, werde ich diese INFO selbverständlich allen AZWOLERN zur Kenntniss bringen.

 

Gruß an alle

A2Hans

Link to comment
Share on other sites

...gerne verweise ich auf diesen Thread (bitte bis zum Ende anschauen):

 

Rußfilter Pischetsrieder

 

sog. "Partikelfilter" sind absolut nicht das Nonplusultra.

 

(Abgesehen davon: Wer soll diese "Demonstration" wahrnehmen? Etwa Audi? Ich denke, für die sind beide Themen ausdiskutiert: Der A2 ebenso wie der "Partikelfilter".

Link to comment
Share on other sites

Ich wär nicht dabei, da:

1.) Filter erhöhen den Verbrauch

2.) Bei der Regeneration wird gerade mal EU2 erfüllt

3.) gefährliche Rußpartikel unter 1µm kommen ungehindert durch den Filter

4.) eventuell Additiv notwendig --> giftige Asche bleibt im Filter, Entsorgungsproblem

5.) Ruß wird in in Gewicht pro km gemessen, wichtig wäre aber Anzahl pro km, da die Zahl und nichtr deren Gewicht das Problem darstellen

6.) Eine wirkliche reduzierung der Rußbelastung kann nur durch stationäre ausrüßtung von Haushalten / Indusdrieanlagen erfolgen, da dies zu 60% diese Emmisionen verursachen, der PKW Bestand ist am Ruß, je nach Quelle, zwischen 4 und 6% beteiligt. Das ist mit Kanonen auf Spatzen schießen.

 

Ich bin zwar für eine Rußfilterung, aber nicht, wie es im Moment erfolgen soll.

Das politische Gerassel ist einfach wieder mal...

Den Verbraucher, also und, kann man es dann nicht verübeln, wenn wir solche unfertigen Dinge einbauen. Denn wer schenkt schon gern den Staat noch mehr STeuern?

 

Quellen: VDI-Nachrichten, mot-Profi, diverse Professoren unserer FH

Link to comment
Share on other sites

Original von miwei....wie sieht es aus mit der KFZ-Steuer? wird man dann runtergestuft?Gruß miwei

Für Altfahrzeuge 250 EURO Zuschuß (in Form von Steuerermäßigung) - sofern die jetzt geplante Regelung überhaupt bzw. unverändert durch den Bundesrat kommt!

Link to comment
Share on other sites

Will auch haben.

Hatte mich letztes Jahr bemüht eins zu bekommen. Hatte sogar entsprechende Hersteller angeschrieben. Leider ohne Erfolg. Die Hersteller warten auf die steuerliche Förderung.

Von wegen Unternehmer, die riskieren auch nichts X( X( X(.

 

Gruss

 

Krasstala - der nicht will, dass 14 Tausend Menschen pro Jahr sterben, wegen Rußpartikell

Link to comment
Share on other sites

.. ich werde nicht müde darauf hin zu weisen, dass das die falsche Lösung für das Problem ist. Kleine Partikel werden nicht "gefiltert", und: Je kleiner desto karzinogen (vereinfacht gesagt).

Verbrauch steigt, Stickoxyde werden mehr, Druck auf die Treibstofflieferanten sinkt.

 

Was passiert mit den gefilterten Partikeln?

 

Der "Partikelfilter" ist meiner Meinung nach ein Schmarrn, den die Presse puscht, weil er so leicht zu verstehen ist.

 

Kauft lieber das teure Ultradiesel, wenn ihr was effektives tun wollt. (und wählt eine Partei, die Fliegen so teuer macht, dass es sich nicht mehr lohnt - denn hier finden inzwischen die wirklich großen Sünden statt).

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

@Hallo cer

 

und hier sind Ergebnisse zu den teuren Kraftstoffen:

Das ist also ja wohl auch nicht die Lösung!

Dann doch schon lieber Rußpartikelfilter als nix !

 

Siehe auch im Thread

Rußpartikelfilter zum Nachrüsten??!!!!

Autor "A2 interessent" (Spiegel-Online 04.02.2005)

Link to comment
Share on other sites

Hallo globale Volksgemeinschaft!

 

O. K., O. K! Ich würde aus Solidaritätsgründen nun doch einen Filter kaufen.

Damit wir alle gesund leben können.

 

Finde es zwar äußerst merkwürdig, zunächst den Diesel von der Steuer zu befreien, weil man sagt, er sei so schadstoffarm, dass er eine gewisse Norm erfüllt, um anschließend den Dieselfahrern wieder mit Fahrverboten zu drohen, wenn sie keinen Rußfilter haben, weil er doch nicht so schadstoffarm ist. ?(

 

Aber so ist sie eben, die Politik. Was zählt das Gewäsch von gestern.

(Liebe Bürger, bla bla bla!)

 

So, jetzt aber mal tief durchatmen. ;)

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Ich hatte geglaubt, ein Diesel mit EURO 4 Norm sei auch

besonders umweltfreundlich.

Leider stimmt dieses nicht so ganz und jeder sollte, wenn es ihm

irgendwie möglich ist, einen Rußfilter verbauen lassen!!!

 

Gruß ErDe

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


  • Aktivitäten

    1. 5

      [1.2 TDI ANY] Bremsenupgrade an der Vorderachse durch dickere Beläge?

    2. 5

      [1.2 TDI ANY] Bremsenupgrade an der Vorderachse durch dickere Beläge?

    3. 4

      FIS zeigt keine Außentemperatur

    4. 5

      [1.2 TDI ANY] Bremsenupgrade an der Vorderachse durch dickere Beläge?

    5. 5

      [1.2 TDI ANY] Bremsenupgrade an der Vorderachse durch dickere Beläge?

    6. 5

      [1.2 TDI ANY] Bremsenupgrade an der Vorderachse durch dickere Beläge?

    7. 4

      FIS zeigt keine Außentemperatur

    8. 0

      Scheibenwischer Hebel

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.