Recommended Posts

Nach langem Hin und Her habe ich für mich enschlossen umbautechnisch einen anderen Weg zu gehen.

Warum immer tieferlegen? Besonders beim CS mit den matt-schwarzen Kotflügeln biete sich an, in Richtung SUV zu gehen.

 

Gesagt getan. Es wurden für die Hinterachse andere Federn zwecks Höherlegung organisiert. Genommen habe ich dann Federn vom TDI mit OSS. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Effektiv ist der Wagen an der VA 0,5cm höher gekommen und an der HA 1,5cm. Und weg ist der Elch.:jaa:

 

Nun zum Schuhwerk. Da der 75 PS-Motor nicht gerade der Spritzigste ist, habe ich mich gegen 17" entschieden. Allerdings sollte der CS schon satt auf der Straße liegen und die Radhäuser gut gefüllt sein. Deshalb ist die Wahl auf TT-Felgen in 7x16 ET 31 gefallen. Damit der Restkomfort nicht zu kurz kommt wurde 195er Reifen mit 50er Querschnitt aufgezogen. Eventuell kommen an der HA noch 10 Platten pro Seite.

 

Acho, der entsprechende Schriftzug darf natürlich auch nicht fehlen.

:D

 

Und hier die Bilder:

q2.JPG.71dbb7d3c8294dcf7551eb7c9e26da1d.JPG

q7.JPG.b26c66c722feec85bebdbe502916c7f5.JPG

q4.JPG.5cde6ea35b157589268a627d29382230.JPG

q6.JPG.8d6e80da606c810e732216a6b7ad81fa.JPG

q1.JPG.314584ffa0d5e804c4e312d76ecb0c30.JPG

bearbeitet von Nagah
Auf Anfrage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht sehr schick aus.

 

Auch die Felgen passen gut.

 

Der TT ist ja sehr Designverwandt mit dem A2, da müssen die Felgen einfach passen.

 

Aber wieso ist er jetzt auch an der Vorderachse höher??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kurze frage dazu: braucht man neue stoßdämpfer, oder gehen einfach andere federn?

 

höherlegen würde mich aus praktischen gründen schon interessieren, da ich hier häufig schelchte Straßen habe und auchmal über Feldwege fahren muss.

 

kann man den A2 egentlich auch VW "cross" typisch 20mm höher legen?

 

So long, grey

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit 10mm Spurplatten ist es ein wenig zu viel.

Hat bei mir hinten an den Bördelkanten jetzt geschliffen.

Sieht aber schick aus! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schaut stimmig aus :) Mit den 17" wärs bestimmt noch besser rübergekommen ;D

 

Denke sogar man könnte noch ein bisschen hoch gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kurze frage dazu: braucht man neue stoßdämpfer, oder gehen einfach andere federn?

 

Hallo, bis 20 mm kann man einen PKW höherlegen und dabei weiterhin Stoßdämpfer mit Serienabmessungen in Bezug auf Kolbenhub sowie Länge der Kolbenstange verwenden.

 

Jedoch sollten bereits bei einer Höherlegung bis 20 mm Dämpfer mit einer stärkeren Druck- und Zugstufe als Serie eingebaut werden, vorzugsweise Bilstein B6. Dies sorgt für eine sichere Strassenlage in allen Situationen und verhindert zudem Durchschlagen bei Schlaglöchern etc.

 

Folgende verstärkte Federn von SPIDAN können vor allem beim 1.4 Benziner zum Höherlegen herangezogen werden.:

 

VA:

SPIDAN Art-Nr. 56830 (baugleich mit VAG 8Z0 411 105 AH)

HA:

SPIDAN

Art-Nr. 56833 (baugleich mit VAG 8Z0 511 115 BB)

 

Vorteil der SPIDAN-Federn ist, dass diese nicht wie die Audi/VAG-Federn bruchgefährdet sind.

 

 

 

Wenn man den A2 höher als 20 mm legen möchte, muss man Dämpfer mit längerer Kolbenstange einbauen, damit die Federvorspannung nicht zu gross und der Negativfederweg nicht zu klein wird. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich sehe fast keinen Unterschied zur Serie, auch wenn er mir so gefällt. wobei mir 17 Zoll auch besser gefallen hätten.

Wenn wirklich "Cross A2" würde sich noch ein Luftfahrwerk anbieten, in Richtung "AllroadA2" mit Verstellbereich von ca. 7cm....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn wirklich "Cross A2" würde sich noch ein Luftfahrwerk anbieten, in Richtung "AllroadA2" mit Verstellbereich von ca. 7cm....

 

Anbei Bilder von Atti's Airride-A2. Nachteil bei den Airride-Fahrwerken ist, dass sie relativ unkomfortabel und hart federn, wenn man im "Hoch"-Modus fährt.

airride_1.jpg.4575dc5fb55e202ce01d4a48487e4f5d.jpg

airride_2.jpg.0bb5fcaea2309095e8add69389424606.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die bisherige Resonanz.

Natürlich würde ein Air-Ride besser passen. Aber da ist der Kosten-Nutzen Faktor nicht mehr gegeben.

Die VA wollte ich nicht höherlegen, um den daraus resultierenden "Elch" zu umgehen.

Nun werde ich mir mal Gedanken um einen "Fake-Unterbodenschutz" machen. Ich denke es wird eine Folienlösung, wie hier schon mal praktiziert. Nur etwas abgewandelt.

 

p.s.: ja, 17" wären schicker gewesen !!! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du meinst so was ähnliches.....bin schon auf deine Lösung gespannt.

 

Jupp, genau die Lösung habe ich als Vorlage genommen.

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ein kleines Update.

Seit gestern Abend hat der Q2 endlich ein Concert II.

Der Einbau war denkbar einfach: Chorus raus, Concert rein.

 

Das Gerät habe ich recht günstig von "audi-tradition" erhalten.

Verblüfft hat mich der neuwertige Zustand und die Originalverpackung.

 

Der Sound ist hörbar besser, als mit dem Chorus. Also, top Investition.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja.. mir ist aufgefallen, das der Empfang (schwacher Sender) beim Chorus I besser war.:huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, nach all der Zeit hat sich wieder etwas getan.

NSW wurden nachgerüstet und ich haben nun eine relativ preiswerte Lösung für die Fortführung meines "Q-Konzeptes" gefunden.

Ich habe Car-Wrapping Folie zugeschnitten und vorne angepasst.

Die soll eine Art Unterfahrschutz simulieren.

Andere Lösungen wurden von mir verworft. Im Gespäch war noch den Ansatz vom Octavia Scout zu verwenden. Wurde aber nichts.

Also nun die preiswertere Lösung.

 

@ Bernd: Nu isses soweit. :D;)

h1.jpg.27e150217c53661e5031622fd5ab20e6.jpg

h2.jpg.cf2f28e0719baa01eea5e784fc22f355.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jetzt noch FSDs und ne Dachreling :o

(und Tichys Rammschutz mit Zusatzscheinwerfern und das Reserverad an den Heckspoiler geschraubt...)

bearbeitet von Pater B

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schon mal darüber nachgedacht das höherlegungskit vom polo von weitec zu nehmen. ich hatte mich da mal informiert. die stoßdämpfer von weitec für den polo haben dieselbe teilenummer wie die für den a2. von daher kann es sein, dass auch das höherlegungskit passt. hatte da auch mal weitec angeschrieben. die meinten aber dass das mit der zulassung nur per einzelabnahme ginge. habs dann nicht weiter verfolgt...

 

mfg

stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

@ Bernd: Nu isses soweit. :D;)

 

Also ich muß sagen, dass mir das zweite Bild (Kugel hinterm Baumstumpf) sehr gut im Kalender gefallen täte. Besser noch, als die, die du für den Kalender in die Galerie gestellt hast. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schon mal darüber nachgedacht das höherlegungskit vom polo von weitec zu nehmen. ich hatte mich da mal informiert. die stoßdämpfer von weitec für den polo haben dieselbe teilenummer wie die für den a2. von daher kann es sein, dass auch das höherlegungskit passt. hatte da auch mal weitec angeschrieben. die meinten aber dass das mit der zulassung nur per einzelabnahme ginge. habs dann nicht weiter verfolgt...

 

mfg

stefan

 

Hallo,

mit dem Gedanken habe ich auch schon gespielt.

Allerdings ist der preisliche Aufwand nicht kalkulierbar.

140 EUR Material + Einbau, dann ab zum Tüv.

Der sagt ok und greift die Tüv gebühr (zwischen 50 und 100 EUR) ab.

Oder er sagt "Raus mit dem Mist". Dann war alles umsonst.

Da bleib ich doch erstmal bei meiner "Billig-Lösung". :)

 

Die FSDs kommen sowieso irgendwann. Dann wird auch endlich die VA angehoben. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jetzt noch FSDs und ne Dachreling :o

(und Tichys Rammschutz mit Zusatzscheinwerfern und das Reserverad an den Heckspoiler geschraubt...)

 

Deine Lösung zur Höherlegung gefällt mir auch sehr gut. :D;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

@ Bernd: Nu isses soweit. :D;)

 

 

Das wurde aber auch Zeit ;)

Sieht gar nicht mal so schlecht aus. Ich glaube, ich bleibe aber bei meiner Variante :cool:

 

 

 

Gruß Bernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sooo, nach einer längeren Schaffenspause wieder etwas Neues.

Ich habe meine alten Vorsätze doch über Bord geworfen und mir 17" gegönnt.

Es sind BBS RW vom Cross Polo in 7,5x17 ET 35. Lackiert wurde sie in Anthrazit High Gloss. Als i-tüpfelchen - und dem momentanem Trend folgend- habe ich noch rote BBS Nabenkappen draufgesteckt. Bereifung ist 215/40 R17.

neu1.jpg.a35bba2846be9c75ee254e3240c346de.jpg

neu2.jpg.f7e3ac80a08834a3cf40aa96ecd6deb4.jpg

neu3.jpg.952f552988a5adf8666f3d8626ed06a9.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Als i-tüpfelchen - und dem momentanem Trend folgend- habe ich noch rote BBS Nabenkappen draufgesteckt.

 

Passend zum RedNaveDay.:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habt ihr da bei Euch in der Sandwüste keine Straßen:kratz:

 

:huh:da kann ich dann mit meinem Tiefergelegten Sparkugel ja nie zu einem Treffen hin kommen

 

DSC00274.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die roten Deckel sind mein Ding auch nicht. Die Felgen zuvor fand ich stimmiger.

 

Was mich so richtig interessieren würde: Quattro! *gg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jaja, die rote Kappen. Da scheiden sich die Geister.

 

@ Karat: Doch, Straßen haben wir auch. Nur auf denen werde ich immer von 1.2er ausgebremst. :D

 

@ 1.6FSI: Die NSW habe ich wieder rausgebaut, da ich derzeit an einer TFL-Lösung arbeite.

 

@ Eisieis: Control ist nothing without Power. (oder so)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

zum echten "A2-Allroad" (Q2 geht gar nicht, bauartbedingt und weil der A2 vom unsäglichen Q7 abgelöst wurde) fehlen einige Details.

Siehe Link:

 

http://www.audi.de/etc/medialib/ngw/product/used_cars/allroad/gallery.Par.0057.Image.jpg/1024x768_allroadquattrotdi.jpg

 

Da wäre die Chromleisten unterm Hauptscheinwerfer, profiliertes Alublech am Räumer und unbedingt silberfarbene Felgen, zudem Reifen mit mind. 50 besser 55er Querschnitt. Dazu etwas weiter ausgestellte Rädhäuser.

Eine adäquate Motorisierung vllt. 1.8T was dann dem Leistungsgewicht des echten Allroad 4.2 entspricht...:-)

Eine grau genarbte Kunststoff-Front gehört dann eigentlich auch noch, evtl. mit "Nashornhaut" 3K Überzug simulieren.

Quattro oder 4Motion geht ja wohl nicht:-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, den Titel "A2 Allroad" beansprucht hier schon jemand. :)

Da bin ich auf das naheliegende Q2 gekommen.

 

Das mein Wagen von der Optik her noch etwas entfernt vom Q-Modell ist, dürfte jedem klar sein. Von der Technik her ganz zu schweigen.

 

Mein Ziel ist es den Wagen in Richtung Q/Cross zu stylen. Nicht mehr und nicht weniger. Ich werde bestimmt nicht Alubleche anschrauben oder nen Unterfahrschutz ranpunkten.

 

Und was die Felgenfarbe mit einem Allroad/Q zu tun hat ist mir schleierhaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gasdruckdämpfer, z.B. Koni FSD haben eine ähnliche Wirkung. Nebenbei ist der Fahrkomfort nicht wieder zu erkennen.

 

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... und ein Update 2013.

Da sich meine Stoßdämpfer dem Ende näherten, hab ich mich entschlossen das Q2-Projekt ad acta zu legen.

Die neue Marschrichtung ist: moderate Tieferlegung mit Komfortgewinn. :)

 

Als Dämpfer standen sehr schnell die Bilstein B4 fest. Sportdämpfer a la B6 und B8 sind mit einfach zu hart. Koni hat sich wg. einiger Qualitätsmängel disqualifiziert.

Nach einigem hin und her wurden dann FK-Federn erworben, die in meine Augen den besten Kompromiss zwischen Tieferlegung und Fahrbarkeit geben sollten.

Nach einer "Einfahrphase" konnte eine Tieferlegung von 20mm an der VA und 25mm an der HA festgestellt werden.

Hier das Ergebnis:

58933e302ab6a_B4mitFK.jpg.59d54b70ed6a8eee94f21473043538cd.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

jo, das sieht gut aus.

Komm doch am 8.6 nach Sz Bad, ich hab die B6 + S-Line Federn drin, so kann ich den unterschied auch noch testen, vierleicht komme ich auch auf den B4 Geschmack :D

Gruß

A2 Schmiede

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade, dass du die Höherlegung wieder aufgegeben hast, ich fand es interessant und hübsch (die Felgen sowieso).

 

Gruß

Fuchs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden