Recommended Posts

Hallo und Guten Tag. 

 

Bin gerade im Urlaub an der Nordsee und der A2 springt nicht mehr an. Meine Frau ist mit dem Audi gefahren und bis an die Nordsee hat alles unproblematisch geklappt. Dann wollte ich gestern Abend das Auto umparken und nix geht mehr. Beim Start geht alles "ganz normal" an, wenn ich den Zündschlüssel zum starten drehe, höre ich den Anlasser klicken und die Anzeigen werden alle "schön heruntergedimmt", das heißt, er geht irgendwie in die Knie und startet nicht. Es geht also nix mehr. Anschieben geht, aber starten mit dem Zündschlüssel ist nicht möglich.  

 

Jetzt sagte mir ein Bekannter, es könne eventuell der Laderegler sein, der defekt ist? Hat jemand vielleicht eine andere Idee, was es noch sein könnte? Oder ist einfach nur die Batterie hinüber? 

bearbeitet von andihandi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2Hesse   

Frau Auto hingestellt, Licht angelassen, Batterie leer.... nur so ne Vermutung (und böse Unterstellungen) ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten schrieb dede:

Laderegler - so war es bei mir damals.

Wie hast du das denn raus bekommen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb A2Hesse:

Frau Auto hingestellt, Licht angelassen, Batterie leer.... nur so ne Vermutung (und böse Unterstellungen) ;)

So einfach ist's nicht. Frau ausgestiegen, Auto aus, Licht aus, alles aus. Mann eingestiegen, Auto starten wollen, nix geht mehr. Zeitfenster dazwischen = 10 Minuten... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Artur   

Schau mal ob auf dem (Minus-?)pol von oben Zahlen eingeschlagen sind. Wenn ja, dann ist es noch die Erste. Die Zahlen entsprechen Kalenderwoche und Jahr.

 

vor 2 Minuten schrieb Christoph:

Massepunkt(e) prüfen!

 

Genau. Bei deinem Problem geht es in der Regel um diesen Massepunkt im Motorraum links:

 

Massepunkt_Motorraum_Links.jpg

 

 

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sepp   

Kauf Dir ein Multimeter, ein einfaches aus dem Baumarkt für 7,50€ genügt. Im 20 Volt-Messbereich an der Batterie messen, wenn die Spannung während dem Startversuch nicht weiter als bis 10 Volt absackt liegts nicht an der Batterie.

 

Dann anschieben (oder Starthilfe falls das funktioniert) und bei laufendem Motor messen, bei einem Benziner sollten an der Batterie mindestens 13,8 Volt anliegen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dede   
vor 2 Stunden schrieb andihandi:

Wie hast du das denn raus bekommen? 

 

ADAC

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Artur:

Schau mal ob auf dem (Minus-?)pol von oben Zahlen eingeschlagen sind. Wenn ja, dann ist es noch die Erste. Die Zahlen entsprechen Kalenderwoche und Jahr.

 

 

Genau. Bei deinem Problem geht es in der Regel um diesen Massepunkt im Motorraum links:

 

Massepunkt_Motorraum_Links.jpg

 

 

Erstmal vielen Dank. Ich muss noch einmal ganz blöd fragen: wenn ich die Motorhaube abnehme, sehe ich das von oben oder unten? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb andihandi:

...Beim Start geht alles "ganz normal" an, wenn ich den Zündschlüssel zum starten drehe, höre ich den Anlasser klicken und die Anzeigen werden alle "schön heruntergedimmt", das heißt, er geht irgendwie in die Knie und startet nicht. Es geht also nix mehr. Anschieben geht, aber starten mit dem Zündschlüssel ist nicht möglich.  

 

Der Anlasser selbst kommt bei den Symptomen imho auch noch in Frage, wenn eine schwache Batterie ausgeschlossen werden kann.

 

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Relax: Starthilfe durch ein anderes Fahrzeug sollte den Wagen zumindest für die Rückfahrt zum Laufen bringen.

 

Ich fasse die wahrscheinlichsten Ursachen zusammen:

- Batterie (klingt wohl nach schwacher Batterie, denn der Anlasser dreht nicht richtig?) => Ladegerät ausleihen (ggf. Batterie mal ausbauen und Check in Werkstatt)

- Anlasser evtl. defekt => Überbrücken durch anders Fahrzeug für Rückfahrt bzw. Ladegerät mit Starterfunktion

- Stromkreislauf (Massekabel) => Ladegerät ermöglicht auch hier die Rückfahrt

 

Ggf. auch mehrere Fehler in Kombination wie Masse und dadurch leere Batterie

 

Viel Erfolg!

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb MartinB82:

Relax: Starthilfe durch ein anderes Fahrzeug sollte den Wagen zumindest für die Rückfahrt zum Laufen bringen.

 

Ich fasse die wahrscheinlichsten Ursachen zusammen:

- Batterie (klingt wohl nach schwacher Batterie, denn der Anlasser dreht nicht richtig?) => Ladegerät ausleihen (ggf. Batterie mal ausbauen und Check in Werkstatt)

- Anlasser evtl. defekt => Überbrücken durch anders Fahrzeug für Rückfahrt bzw. Ladegerät mit Starterfunktion

- Stromkreislauf (Massekabel) => Ladegerät ermöglicht auch hier die Rückfahrt

 

Ggf. auch mehrere Fehler in Kombination wie Masse und dadurch leere Batterie

 

Viel Erfolg!

Vielen Dank. Ich werde mich morgen mal darum kümmern. Der Anlasser ist erst Anfang dieses Jahres erneuert worden. Den würde ich jetzt mal ausschließen wollen. 

Ich hab heute mal geschaut, ob ich das Foto von Artur so nachvollziehen kann. Allerdings konnte ich das Massekabel so noch nicht "finden". So gut kenne ich mich nicht aus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da du schreibst, dass der Anlasser gerade erst erneuert wurde, tippe ich auch mal auf das Massekabel. Immerhin muss dies zum Austausch des Anlasser abgeschraubt und somit bewegt werden. Gut möglich, dass es hierbei gebrochen ist oder nicht wieder richtig befestigt wurde.

 

Das Massekabel ist im Bild unten gelb markiert:

massekabel.jpg

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dede   
vor 13 Stunden schrieb andihandi:

Weißt du noch, ob das eine teure Angelegenheit war? 

 

Laderegler waren inkl Einbau so 200 Euro glaube ich, weiss ich aber nicht mehr ganz genau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerTimo   

Wenn das Massekabel gebrochen wäre, würde nach meiner Auffassung die Spannung beim Startversuch nicht in die Knie gehen (Zitat: "...und die Anzeigen werden alle "schön heruntergedimmt..."), weil kaum Strom fliessen kann.

Ein Kollege hatte dasselbe Problem letztes Jahr im Dänemark-Urlaub, da wollte sein Golf IV nach einigen Stunden auch plötzlich nicht mehr starten  - der Wagen wurde über eine Woche in der dortigen Werkstatt durchgecheckt (er ist derweil mit dem Zug nachhause), alles mögliche wurde in Erwägung gezogen und getestet. Ende vom Lied: es war die fast neue Batterie hinüber, vermutlich Zellenkurzschluss.

 

Timo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bret   

@andihandi - wo bist du genau?

 

 

 - Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
5-ender   
vor 2 Minuten schrieb bret:

@andihandi - wo bist du genau?

 

 

 - Bret

Wollte ich gerade auch fragen, da ich gerade in Norden bin....

VCDS habe ich dabei....

 

MfG Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb 5-ender:

Wollte ich gerade auch fragen, da ich gerade in Norden bin....

VCDS habe ich dabei....

 

MfG Chris

Ich bin in Schillig / Horumersiel... 

Könnten wir uns denn irgendwo eventuell treffen? 

bearbeitet von andihandi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
5-ender   

Ich fahre später erst einmal nach Papenburg, evtl gegen Abend, oder Morgen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb 5-ender:

Ich fahre später erst einmal nach Papenburg, evtl gegen Abend, oder Morgen....

Danke, ich hab dir ne PN geschickt... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nupi   
vor 2 Stunden schrieb DerTimo:

 .....es war die fast neue Batterie hinüber, vermutlich Zellenkurzschluss.

 

Timo

Das kenne ich! Mein A2 sagte im März keinen Mux mehr. Zellenschluss bei der Batterie. Sie war 3 Jahre und 2 Tage alt8o. Also keine Gewährleistung mehr seitens Audi. Hatte nachfragen lassen. Bei einem Alter von 2 Jahren und 364 Tagen hätte ich umsonst eine neue Batterie bekommen und die Abschleppkosten (Auto sprang auch mit Starthilfe nicht an) wären ebenfalls übernommen worden.

bearbeitet von Nupi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber ist es denn nicht ungewöhnlich, dass alles andere problemlos funktioniert? Kann es dann trotzdem die Batterie sein? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

vor 6 'Wochen mit meinem Käfer zur Tankstelle. Beim Losfahren sprangt er normal an. Tanken - Motor aus. Nach dem Tanken glimmte nur noch die Kontrollleuchte.

Alles kontrolliert. Keine Fehler gefunden.

Ich holte aus meinem anderen Oldtimer die Batterie (passte zum Glück). Und er sprangt sofort an.

Die Batterie war keine 5 Jahre alt.

Am nächsten Tag neue Batterie (hier mal ein Lob für ATU: perfekte WEB-Seite, Filiale wurde angezeigt mit passender Batterie, Preis: 41 EURO :D)

Seitdem läuft der Käfer wieder wie eine 1.

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
McFly   
vor einer Stunde schrieb andihandi:

Aber ist es denn nicht ungewöhnlich, dass alles andere problemlos funktioniert? Kann es dann trotzdem die Batterie sein? 

Nu besorg Dir ganz simpel wie von @Sepp schon vorgeschlagen ein Billigstmultimeter und mess die Batteriespannung. Wenn er nach dem Anschieben läuft sollte sich was >13.8V einstellen. Wenn nicht ist der Laderegler platt. Sollte die Spannung über 13.8V steigen, er nach ner Weile laufen/nachladen aber bei einem erneuten Startversuch auf <10V zusammenbrechen, haste ne platte Batterie. Wenn sich die Spannungen bei den Versuchen komplett unplausibel verhalten wäre das Massekabel der nächste Kandidat. Alternativ haste nen blockierten Anlasser. Den findest Du raus wenn Du mit nem Überbrückungskabel statt Anschieben fremdstartest. In dem Fall solltest Du das gleiche Verhalten wie jetzt beobachten können, also Lichter werden dunkel, Anlasser macht keinen Mucks, zusätzlich wird das Starthilfekabel scheisseheiß. :D

 

Viel Erfolg, Michael

bearbeitet von McFly
  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
c_a   

Der Anlasser hängt.

 

Nehm eine Metallstange und einen Hammer und schlag mal vorsichtig aber bestimmt dagegen.

 

Gute Fahrt!

bearbeitet von c_a

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
c_a   

Laderegler und Batterie sind mit ziemlicher Sicherheit nicht kaputt.

 

Das Relais klackt und der sehr hohe Anlaufstrom fließt, deswegen bricht die Bordspannung zusammen und das Disply wird dunkel.

 

Wäre die Batterie kaputt würde das Relais anfangen zu flattern bzw. das Display komplett ausgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ra9na   

Die liegt da eigentlich ganz gut xD!

Da macht sie sicher keine Probleme. Naja ausser die Optik halt :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
McFly   
vor 6 Minuten schrieb ra9na:

Naja ausser die Optik halt :rolleyes:

Ich hätte da eher Angst vor einem olfaktorischem Desaster...Multimeter haste schon besorgt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb McFly:

Ich hätte da eher Angst vor einem olfaktorischem Desaster...Multimeter haste schon besorgt?

Multimeter bin ich dran... 

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast Du nur das eine Ende des Massebandes gesehen? Brücke doch einfach einmal vom Motorblock zum einem Karosserieteil mit einer der Starthilfeleitungen. Bei meinem war das Masseband auch gebrochen, das ist nicht mal so ohne weiteres zu sehen.

 

Gruß

 

Uli

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
McFly   
vor 33 Minuten schrieb andihandi:

So, nächster Test absolviert. Starten mit einem Starthilfegerät funktioniert ebenfalls nicht... 

Was passiert denn?

- Es klickt, Anzeigen im KI werden deutlich dunkler und das Kabel wird heiß? -> Anlasser fest

- Es passiert einfach nix, Anzeigen im KI bleiben hell wie immer, nur der Anlasser dreht nicht? -> z.B. Massekabel, oder Magnet, oder Zündschloßschalter, oder...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb McFly:

Was passiert denn?

- Es klickt, Anzeigen im KI werden deutlich dunkler und das Kabel wird heiß? -> Anlasser fest

- Es passiert einfach nix, Anzeigen im KI bleiben hell wie immer, nur der Anlasser dreht nicht? -> z.B. Massekabel, oder Magnet, oder Zündschloßschalter, oder...

 

Das erste. Es klickt, die Bordspannung scheint zusammenzubrechen und nix tut sich. Einzig der Anlasser qualmt...! Jetzt wird er auf Garantie gewechselt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
McFly   

Na geht doch! Und "auf Garantie" ist immer gut... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der ist ja auch erst ein knappes halbes Jahr alt. Kurz mit meiner Haus- und Hofwerkstatt telefoniert. Die beiden Werkstätten sprechen jetzt das Procedere ab und gut ist's. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, Auto ist fertig und startet wieder. Ich kann es morgen abholen. Jetzt noch eine Frage in die Runde. Die Rechnung kommt mir nicht gerade günstig vor. 436 EUR kostet der Spaß, allerdings auch nicht mit einem Austausch-Teil. Dieses muss ich ja mit nach Hause nehmen zur Garantiebearbeitung. Es soll eingeschickt werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
McFly   

Wie teilt sich das in Lohn und Teile?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb McFly:

Wie teilt sich das in Lohn und Teile?

Weiß ich noch nicht. Das kann ich morgen sagen... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Krikri   

Irgendwie scheint das mit der Urlaubssituation zusammen zu hängen.

Bei mir war´s auf der Rückfahrt von Hiddensee, Wagen hatte fast 3 Wo gestanden, Motor sprang zunächst sofort an, auch ein 2. Mal, dann aber ging nichts mehr. Freundliche Männer schoben mich an und ich hoppelte zu einer Allroundwerkstatt in der Ortschaft Gingst - ich erwähne das deshalb, weil ich den äußerst hilfsbereiten Meister dort erwähnen möchte; er prüfte Anlasser und Batterie und schaute nach Marderbiss - leider alles ohne Erfolg; wohl deswegen wollte er nach 1 Stunde Arbeit auch kein Geld annehmen - ich musste es ihm regelrecht aufdrängen. Sowas hat die Welt noch nicht erlebt, oder? Dann schoben weitere freundliche Herren an und ich hoppelte hochtourig nach Bergen in die dortige Audi-Werkstatt. Trotz großem Andrang am nächsten Tag erledigt. Rechnung sagt: Fehlersuche Motorstart ca. 114,- , Massepunkte reinigen ca. 15,- . Dazu Mwst. Fairer Preis?

Dazu sei noch gesagt,  dass meine Versicherung mir in solchen Fällen einen Leihwagen spendiert, in Ermanglung eines schlichteren Modells bekam ich einen Audi A4 Avant... Mei, war das eine Freude. Bloß auf Einparkmanöver habe ich verzichtet, ist schon ein recht langes Schiff im Verhältnis zum A2.

Schönen Sonntag noch.

Krikri

 

 

 

 

  • Daumen hoch. 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden