Kleine

zweiter Besuch beim TÜV

Recommended Posts

:D :D :D ohne Mängel bestanden :D :D :D

 

Das Auto ist in einem hervoragenden Zustand, so das Urteil des DEKRA-Sachverständigen. AU ebenfalls mit sehr gut bestanden...

 

 

Da habe ich mit meiner alten Kugel noch was Gutes für die TÜV-Statistik getan. Nächste Woche Donnerstag kommt ein französisches Pärchen und holt meine Kleine ab ;heu aber die sind ganz wild da drauf, weil es in Frankreich nur äußerst schwer gebrauchte A2s gibt und sie wollen unbedingt einen. Naja, wenigstens geht sie nicht zum Ausschlachten nach Tschechien oder Polen, das hätte mein Herz nicht verkraftet!

 

 

LG

Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

war doch nicht anders zu erwarten ;)

 

soso, nach frankreich... autos in frankreich, habe ich irgendwie immer mit dullen im gedächtnis. ich hoffe, deiner kugel gehts nicht so :rolleyes:

 

Je souhaite ton balle un bon voyage! :]

 

btw: deine sig wünscht ein update! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von schniggl

 

btw: deine sig wünscht ein update! ;)

 

schon passiert.... ich will es nur noch nicht so recht glauben. Das passiert erst, wenn sie auch wirklich abgeholt wurde!

 

LG

Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gestern hat die Kugel Exportkennzeichen bekommen und die Reise nach Paris angetreten.... ;heu ;heu ;heu

naja, die zwei waren wenigestens ganz nett, ich hoffe, sie behandeln sie gut.

 

LG

Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte gestern meine Kugel zum 2ten TüV / Au beim Freundlichen.

 

TüV - Mangel = Bremsbeläge vorne abgefahren

Au - Kein Problem

 

Bezahlt habe ich jetzt 230,- EUR für

 

1. TüV/AU Gebühren

2. Neue Bremsbeläge Vorne

3. Bremsbacken hinten Gelöst und Überprüft

4. Tür Knacken Fahrerseite behoben (neues Türband)

5. Taxi-Gutscheine für die Fahrt zu/von der Arbeit

6. Auto Gewaschen

 

Finde ich recht fairer Preis.

 

Gruß

Otherland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Otherland

Finde ich recht fairer Preis.

 

Sehe ich genauso. -ORDEN-

 

Wenn man bedenkt was für Arbeit da noch hinter steckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst echt nicht meckern.

Wann man bedenkt, das die TÜV / AU Kosten ja schon 80 Euro betragen dürften, bleiben für die Werkstatt noch 150 Euro über.

 

Das passt würd ich mal sagen....

 

Gruß Mike

 

 

@sariel.... Schönes Avantar... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieviel KM hast du gefahren, das du neue Bremsbeläge gebraucht hast ???

 

Muß nächsten Monat auch zum TÜV .

 

Und habe 75 000 km gefahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Knapp 72000 Km.

Kommt ganz auf die Fahrweise an.

 

Hinten sollten noch weitere 72000 Km Halten.

 

Kosten für Bremsbeläge inkl. Einbau beim Freundlichen 160,- EUR.

 

Gruß

Otherland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nach 176tkm sind die Trommeln zwar sehr rostig (von Außen) aber an die Verschleißgrenze sind sie immer noch nicht gekommen.

Ich scheine aber eh recht wenig zu Bremsen, denn vorne sind bei mir auch noch die ersten Scheiben und die zweiten Beläge drauf. :D

 

das ist mein Beitrag für die Feinstaubreduzierung. :HURRA:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ate-Bremsbeläge mit Verschleißanzeige selbst eingebaut. Kosten 56,- € plus Spass, weil simpel. Aber jetzt kommts: Habe beim Polo 6N auch Beläge gewechselt. Es waren DIESELBEN für 36,- €, dafür ohne Verschleißanzeige. Darauf kann man beim zweiten Satz Beläge auch getrost verzichten, weil die Scheiben eh vorher fertig sind, und wenn nicht, dann knirscht es halt. Nur dran denken: Stecker der Verschleißanzeige der ersten Beläge aufgesteckt lassen und dahinter abschneiden, damit die Innereien nicht korrodieren: Ersparnis ca. 120,- € Wenn das nicht gespart ist...!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, wer gerne am Auto bastelt kann 120,- EUR sparen.

Ich habe zwar keine zwei linke Händer aber am Auto zu basteln ist mir einfach die Zeit zu schade.

Trotzdom danke für den Tip !

 

Gruß

Otherland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weißt Du, ich bin Arzt und wenn ich in ner Stunde 120,- € rein Cash verdiene ohne Steuern davon bezahlen zu müssen und mal was anderes machen kann als ein Stethoskop zu schwingen und Formulare auszufüllen, erfüllt mich das ungemein! Daher ist mir persönlich diese Zeit alls andere als zu schade. Nichts für ungut. War mal ein Spartipp für die weniger betuchten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Otherland

Stimmt, wer gerne am Auto bastelt kann 120,- EUR sparen.

Ich habe zwar keine zwei linke Händer aber am Auto zu basteln ist mir einfach die Zeit zu schade.

 

Also ich find den Stundenlohn recht in Ordnung. Dafür würde ich mir sogar die Hände dreckig machen. Bin sonst als Student schon froh wenn ich ein Zehntel dessen netto auf die Stunde bekomm. Falls mir jemand nen Job anbieten möchte, in dem ich auf 120€/Std. komm, bitte melden, aber bis dahin werden die Bremsen selbst gemacht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wenn man es selbst macht, vertraut man der Sache auch eher:

denn man machts oft besser. Habe schon Mechanikern zugesehen. die kloppen den Sattel runter, zur Not mitm Hammer, von saubermachen keine Spur und den Drehmomentschlüssel mit dem die Loctite-mittelfestbewehrte Schraube mit 30 Nm eingeschraubt werden soll, haben die Jungs ohne Kleber halt mit 60-70 Nm reingebombt und der nächste plagt sich beim Wiederrausdrehen. Ja prima! In solchen Dingen bin ICH der Mechaniker meines Vertrauens. Aber bitte nicht weitersagen beim Finanzamt. Das ist schließlich Schwarzarbeit und schädigt die Wirtschaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Forum,

 

ich wollte nur mal eben mitteilen das meine Kugel am Donnerstag zum zweiten mal ohne Mängel durch den TÜV/AU gekommen ist! :HURRA:

 

 

So macht das Spass! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sariel,

 

Glückwunsch und alles Gute für die nächsten Jahre. :HURRA:

 

Das lässt für die Zukunft hoffen und bestätigt unseren Kaufentscheidung für die Kugel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke!

 

Ich hatte mir natürlich vor dem TÜV Besuch schon so ein paar Gedanken gemacht - was könnte denn vielleicht nicht in Ordnung sein. Aber als aufmerksamer leser dieses Forums sind mir die meisten Fahler ja bekannt und da ich sowieso sehr achtsam bin mit meinem Wagen habe ich mir gedacht - wagstes halt! Und siehe da - beste Werte bei der AU und ohne die geringsten bedenken bei der HU.

 

 

Gruß Sariel der sich immer noch freut :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner hat`s letzte Woche auch geschafft - :HURRA:

hab natürlich auch nicht dran gezweifelt :D

 

Der TÜV-Mann war ganz begeistert von der Kugel, super verarbeitet, viel Platz und ein toller Unterboden (ohne jegliche Mängel).

Mann war ich stolz

:TOP:

 

Bis in 2 Jahren....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für die Statistik: Meine Kugel ist heute zum zweiten Mal absolut mängelfrei durch die HU/AU gekommen.

Da darf man doch ein wenig Stolz sein.

Gruß Auditom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, das lässt ja richtig hoffen. Bin *erst* wieder 2008 damit in der Pflicht (Alukugel erst vor einer woche beim freundlchen erstanden, der hat AU/HU gleich neu machen lassen) -cool-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner ist heute zum 2.Mal problemlos durch TÜV gekommen! Kosten 80€

 

Dazu gab's noch 'nen Bremsflüssigkeitscheck: Siedetemp. 192°C, unterster zulässiger, empfohlener Wert: 180°C. Empfehlung des TÜVs: Zum Sommer hin wechseln. Kosten 4,95€

 

MfG Sven/wauzzz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens
Original von wauzzz

 

Dazu gab's noch 'nen Bremsflüssigkeitscheck: Siedetemp. 192°C, unterster zulässiger, empfohlener Wert: 180°C. Empfehlung des TÜVs: Zum Sommer hin wechseln. Kosten 4,95€

 

MfG Sven/wauzzz

Danke!

Was mich auf die Idee brachte, meine Bremsflüssigkeit einfach selber zu messen mit meinem 360°C Termometer;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sind die 4,95€ plus werkstattkosten?? ich denke mal, ja, oder??

meiner hat im februar offiziell bremsflüssigkeitswechsel bzw. check...und ich würde gern noch ein bischen warten, damits mit der inspektion evtl. zusammenpasst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird lediglich (für 4,95€) getestet, wie hoch der Siedepunkt der im Fahrzeug befindlichen Bremsflüssigkteit ist.

KEIN BREMSFLÜSSIGKEITSWECHSEL!

 

Das war also etwas missverständlich geschrieben....sorry!

 

MfG Sven/wauzzz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meins war auch OK... ausser dass der Steuer im Jahr 2004 wurde noch nicht bezahlt ;)

inzwischen bezahlt und Stempel auf den Papieren. Alles i.O!

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von wauzzz

Es wird lediglich (für 4,95€) getestet, wie hoch der Siedepunkt der im Fahrzeug befindlichen Bremsflüssigkteit ist.

KEIN BREMSFLÜSSIGKEITSWECHSEL!

 

Das war also etwas missverständlich geschrieben....sorry!

 

MfG Sven/wauzzz

 

für einen wechsel wäre 4,95 schon etwas wenig..aber man weiß ja nie...so oft musste ich ja noch net inne werkstatt ;)

 

missverständis sind ja zum aufklären da ;) hätte ich auch mir sebst eigtl denken können...aber für die 5€ werd ich meins auch mal testen lassen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So.

heute war es soweit. 2. Tüv-Besuch bei 79800 km.

Alles Top, keine Mängel. :HURRA:..habe ich aber auch nicht anders erwartet.

:D

..auf in die nächsten 2 Jahre...

 

Gruß

Ulrich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grade eben bei der KÜS-Prüfstelle: Nach 5 Jahren und 120tkm natürlich ohne Mängel! :HURRA: Preis 82€ ohne Anmeldung, 10 Minuten Wartezeit, 12 Minuten Prüfdauer

 

M@x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So war heute auch zum zweiten Mal beim TÜV. Bestanden mit geringen Mängeln , zum einen hat der Tüver die Bremsen hinten beanstandet (war ja klar), das andere macht mir dann schon eher Sorgen , leichter Ölverlust am Motor und der Wagen war vor nicht mal 1 Monat zur Inspek. beim freundlichen:confused: . Und der hat nix gesagt. Der kann sich auf was gefasst machen.

 

 

gruß tommi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute war es wieder soweit. 3-Königstag und ich habe frei ! Arbeite in BW und wohne in Hessen.

Da mein A2 EZ 01.2004 hat, ist der 6. Januar mein TÜV-Tag.

 

Also hin und alles leer, keine Wartezeit.

Der Prüfer hat nur mal nach den Lichtern geschaut, die Bremsen und Scheinwerfer geprüft, etwas an den Vorderachsen gewackelt. Er wollte nichtmal die FG-Nummer sehen. Auch die hinteren Bremsscheiben mit Rostrand waren ihm egal.

Dann noch die quälende AU.

Alles o.k. bei 115.000 km

 

Der Prüfer freute sich: "Da gibt es keine Probleme bei so einem einfach und gut aufgebauten Auto" (?) und "alles bleibt lange stabil" und dann noch "leider ist er häßlich" - das konnte ich nicht verneinen.

Ehrlich gesagt, finde ich den A2 von Außen ... naja, lassen wir das besser.

 

Der ganze Spaß hat dann 90 EUR :eek: gekostet.

 

Grüße

 

Thomas

bearbeitet von mamawutz
Woschtfinger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

LAch, war gestern beim Tüv meiner ist auch 01/04. Alles in Ordnung wie schon beim ersten mal.

In Bawü kostet der Spaß aber nur 63€ bääätsch :D War vor 2 Jahren aber auch noch teurer!

 

Youngdriver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War heute auch beim TÜV. Geringer Mängel war immer noch der gleiche Mängel vom letzten mal: Steinschlag in der Windschutzscheibe. Außerdem war der Verbandskasten vor 2 Monaten abgelaufen.... naja.

 

War übrigens beim PitStop (zum ersten mal). Das 69 Euro Angebot war recht verlockend. Klimaservice wollten sie mir andrehen. Außerdem wollten sie den Steinschlag reparieren (Carglass und Audi haben gesagt den kann man nicht reparieren). Habe ich dann lieber nicht gemacht. Carglass weiß da eher von was sie reden.

Außerdem hat ATU festgestellt, dass zuwenig Motoröl drin wäre (ob ATU oder ich den Ölstand besser ablesen kann weiß ich nicht), aber sie haben mir KEIN teures Öl angedreht, sondern lediglich auf den niedrigen Ölstand hingewiesen.

Am Ende habe ich also meine 69 Euro bezahlt. Auf der DEKRA Rechnung stand 76 Euro :D :D :D Da hat PitStop wohl kein so gutes Geschäft mit mir gemacht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...Außerdem hat ATU festgestellt, dass zuwenig Motoröl drin wäre (ob ATU oder ich den Ölstand besser ablesen kann weiß ich nicht), ... Da hat PitStop wohl kein so gutes Geschäft mit mir gemacht ;)

 

Na, wo warst du jetzt nu? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum wird eigentlich die Scheibenbremse im Laufe der Zeit besser?

 

Messwerte Januar 2007

1. Achse: links 230daN; rechts 230daN

2. Achse: links 160daN; rechts 170daN

Handbremse: links 150daN; rechts 150daN

 

Messwerte Januar 2009

1. Achse: links 250daN; rechts 250daN

2. Achse: links 140daN; rechts 140daN

Handbremse: links 120daN; rechts 110daN

 

(an den Bremsen wurde seither nichts gemacht)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warum wird eigentlich die Scheibenbremse im Laufe der Zeit besser?

 

Messwerte Januar 2007

1. Achse: links 230daN; rechts 230daN

2. Achse: links 160daN; rechts 170daN

Handbremse: links 150daN; rechts 150daN

 

Messwerte Januar 2009

1. Achse: links 250daN; rechts 250daN

2. Achse: links 140daN; rechts 140daN

Handbremse: links 120daN; rechts 110daN

 

(an den Bremsen wurde seither nichts gemacht)

 

 

Würde ich jetzt ganz trocken auf den Bremskraftverteiler schieben, denn insgesamt hast du nicht mehr Bremsleistung sondern weniger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zweiter TÜV / zweite Hauptuntersuchung mußte leider heute gemacht werden inkl. Abgasuntersuchung:(.

 

Die AU verlief mit Bestnoten, obwohl ich immer dachte, der rußt. Aber die rußen wohl alle, diese Diesel:P. Muss was mit der Art des Kraftstoffes zu tun haben!:idee:

 

Ich war der letzte, der sich anmeldete. Der DEKRA-Prüfer war schon generft ("Mist, wieder nicht überpünktlich Feierabend:huh:!")

 

Selbst, als er sah, dass es ein A2 war, war ihm keine Erleichterung anzumerken, sondern schaute nur septisch, zog eine Augenbraue. ("Hoffentlich wird's, so, wie ich das von einem A2 erwarte!":mad:)

 

 

Die Untersuchung vollzog er dann auch sehr zügig.

 

- Bremsenmessung

- Lichttest

- Sichtprüfung der Reifengröße:omg:, des Motorraumes und der Achsen/Radaufhängung

 

Das war's!

 

Ergebnis: 1+ :]

 

 

Verbandsdreieck und Warnkasten und meine schönen neuen Bremsscheiben BlackDash und ATE PD haben ihn gar nicht interessiert. Die im Handschuhfach griffbereit positionierten ABEs konnte ich dort belassen:popcorn:.

(wieso heißt das eigentlich Handschuhfach? Hat irgendjemand Handschuhe da drin?:])

 

Einzig Sorge hatte ich beim Bremsentest. Die neuen Bremsen hatte ich doch erst 1 1/2 Wochen drauf und müssen doch erst eingefahren werden. Und ich brauche doch so ca. 3.000 Kilometer, bis ich die eingebremst habe.

 

Das hat dann heute im Zeitraffer die DEKRA übernommen.

 

Nun wurden die zur Fahrzeugfarbe passenden gelben Plaketten mit so zart rosafarbenen Plaketten überklebt.

Da es dass nächste Mal von Gesetzes wegen keine Plaketten mehr für die AU gibt, muss ich jetzt wohl vorne bis ans Fahrzeugende mit der schicken Farbe leben.

 

Der Werkstattmann wollte erst keine "große" Abgasuntersuchung durchführen, sondern nur ein Auslesen der Messdaten, wie es für Fahrzeug mit EZ ab dem 01.01.2006 ausreichend ist, weil er aufgrund des "Gesamteindruckes" dachte, es sei die erste Untersuchung. Ts, ts! Wieder einer, der nicht wußte, dass zu dem Zeitpunkt der A2 gar nicht mehr gebaut wurde:shake:.

 

Tipp: Nie in Bürstenwaschanlagen waschen. Da kann man gleich Akkopatz nehmen.

 

Das ganze wurde natürlich wieder in meiner Haus-und-Hof-Audi-Vertrags-Ersatz-Werkstatt ATU für 79 Euro gemacht. Audi wollte 114. Da viel die Entscheidung - schweren Herzens :ner-ner: - wieder einmal gegen Audi.

 

 

 

 

Gruß

hr

bearbeitet von S line

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2. TÜV bei 85.000 km ohne vorherigen Check - Ergebnis - keine Mängel.:)

 

Gruß stormuli1

Ich bin erstaunt, dass bei einem AUDI Probleme bei TÜV auftreten sollen !

Mein A6 von 1998 kommt schon zum xten Mal ohne vorherigen Checkup durch den TÜV. O-Ton :" Ein AUDI ist sehr gut verarbeitet, da gibt es , selbst bei älteren Exemplaren, kaum Beanstandungen." Das war bei unserem A2 FSI von 2003 auch der Fall ! :janeistklar:

es grüßt

der modellmotor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch 2. TÜV ohne Mängel. Allerdings mit neuen Scheiben und Klötzen hinten. Und letzte Insp. war 2007. Bin ganz erstaunt, daß meine Kugel noch nicht nach Inspektion gerufen hat.

Einzig der Ölstand hat stark nachgelassen - mußte ca. 1 Liter nachschütten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Sichtprüfung der Reifengröße:omg:

Aloha!

Der Mann hat hier mitgelesen und von unseren hochgradig illegalen Plänen erfahren...;)

Cheers, Michael - der nächste Woche mit dem 94iger C4 zum TÜV fährt und seeehr gespannt ist, ist dann der 7. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So meine Kugel habe ich gerade beim :) abgegeben zum zweiten TÜV/AU. Mal sehen was heute Abend die Rechnung sagt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden