Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Grobi

Warum eigentlich Audi A2?

34 Beiträge in diesem Thema

Moin zusammen.

Bin ganz neu hier und will direkt mal eine interessante Diskussion starten:

Bin 19 Jahre alt, und hab grad mein Abi gemacht, da steht natürlich irgendwann das erste auto an.

Irgendwie war ich auf einmal total verliebt in den Audi A2, obwohl meine Freunde mich deswegen alle für total bescheuert halten.

Die haben natürlich auch alle ein Auto: Polo, Golf II, Golf III, Corsa, Lupo, etc.. was die jugend von heute halt cool findet und was man möglichst toll "aufprollen" kann:)

Ich persönlich finde diese ganzen unzähligen Autos, und das wird vielen von euch sicher auch so gehen, scheisse. Einfach schon aus dem Grund, dass sie jeder fährt.

Ich habe mir dann schließlich einen silbernen A2 angeschafft, und bin total glücklich mit der entscheidung.

Er hat irgendwie was besonderes, und hat einfach stil.

Und jetzt die Frage^^: Warum seid ihr (und ich) A2-Fahrer A2-Fahrer? Was macht das Auto so besonders?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Grobi

Warum seid ihr (und ich) A2-Fahrer A2-Fahrer?

 

Ich hab das Auto günstig bekommen.

 

Original von Grobi

Was macht das Auto so besonders?

 

Die, in Anbetracht des Verbrauchs, guten Fahrleistungen.

Das Design.

Die Suche nach dem Premiumanspruch des Autos. :P

Der Preis!

 

Meine nüchternen Antworten sollen nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch ich ein großer Fan des A2 geworden bin. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin in der genau der gleichen situation wie du. bin lediglich ein jahr älter ;)

ausschlaggebend bei mir waren eigentlich die unterhaltskosten. verliebt hab ich mich später :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum A2?

Weil's das einzige ausreichend große Auto mit dem 1.2TDI war.

 

Ich brauchte einen Nachfolger für meinen zwar zuverlässigen, aber betagten Jetta II (1.6L, 70PS), der vom Verbrauch und auch sicherheitstechnisch nicht mehr auf dem Stand der Technik war.

Nach einigem Suchen fand ich den A2 1.2TDI,..

- der fast die Größe eines Golfs hat (meine Mutter meint, er sei innen sogar geräumiger als ihr Golf IV)

- nur 2/3 eines Golf TDI verbraucht

- alle (Sonder-)Ausstattungen bietet, die ich auch in einem Golf wählen würde

- und bei gleicher Ausstattung sogar noch weniger kostet.

 

Es gibt, nein, leider gab kein Auto, das unter Vernunft-Aspekten dem A2 1.2TDI das Wasser hätte reichen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will ein Auto zum aufprollen X(

 

Mein nächstes Auto soll auf JEEEDEN Prolo GEIL werden...schwarz,tief,chrom! *G*

Golf Klasse (5er Baureihe,oder Beetle Cabrio).

 

Nächsten Monat kommt mein A2 zur Inspektion, (hab dann genug geld,weil dieses Monatsgehalt für Öl dran glauben musste, aber was tut man nicht alles um seine Family mal zu unterstützen,wenn sowas zu teuer is, muss mich ja duschen+stylen können)

 

Ich schwärm ja so für den 5er GTI *lechz*

in schwarz ;)

 

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achsooo...

 

 

wieso A2???

 

 

Der stand halt da *G*

 

war gelb, jo tolL!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

A2 weil es für mich das Understatement-Heizer-Auto schlecht hin ist.

 

Bin 22 und meine Kumpels fahren Golf IV TDI 74KW und Passat 96KW TDI... zu erst haben sie gelacht dann ist er mit seinem Golf nicht hinterher gekommen und als der andere sah das ich mit seinem 130PS Passat mithalten kann sind sie alle still :D, gut zum fraunen beeindrucken gibts bessere Auto´s aber da steh ich drüber :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Warum ich A2-Fahrer bin? Weil ich der Meinung bin, dass es sich bei diesem Auto in Sachen Fahrzeugkonstruktion (Leichtbauweise), Raumökonomie / Nutzwert und Treibstoffverbrauch um das Fortschrittlichste handelt, was seinerzeit auf dem Automobilmarkt erhältlich war.

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

weil ich kein Proll Auto wollte, dass massig mit Spoiler und Flügelwerk, 1000 Watt Supertiefbass, extrem tief und breit und mit einem Ofenrohr als Auspuffendrohr herumfährt.

 

weil ich eine niedrige Versicherungseinstufung wollte.

 

weil ich ein kompaktes Außenmaß mit ausreichend Platz innen wollte.

 

weil ich ein Auto wollte, dass nicht jeder hat.

 

weil ich etwas höher sitzen wollte.

 

weil ich ein Understatement Auto wollte, dass totzdem ausreichend Leistung und gesittete Trinkmanieren hat.

 

 

Wenn ich noch einmal wählen könnte, würde ich etwas mehr investieren und hätte dann Sportsitze, Sitzheitzung, Leder und noch ein paar schöne Extras mehr. Als Antrieb würde ich den 90 PS Diesel nehmen.

 

 

Gruss Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

weil ein Auto mit über 5 Liter Verbrauch und mit unter 10 jahren haltbarkeit angesichts der heutigen Möglichkeiten de rTechnik eine Fehlkonstruktion ist, ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tolle Technik und niedrige Unterhaltskosten...noch dazu hat den nicht jeder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, mir wäre es völlig egal, wieviele das gleiche Auto fahren wie ich.

Wenn der Golf mir das geboten hätte, wie der A2, kann wäre es eben ein Golf geworden, oder ein Astra, oder ein C3.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

1: weil ich mich 1997 auf der IAA schon in den AL2 verliebt habe.

2: weil Audi meine Hoffnungen erfüllt hat und den A2 doch gebaut hat

 

Das Konzept ist zukunftsreif, und ist als 3 L kaum zu toppen.

Der 66KW A2 bietet zudem riesig Fahrspass, bei Verbräuchen um 5 Ltr.

 

Wie gut der A2 ist, zeigt ein Blick in die techn. Daten des Opel Meriva, aber das konnten die Amis schon immer gut, für schlechtes Zeug viel Geld verlangen.

 

Der A2 war seit langem unser Traumauto, zum Glück haben wir einen der letzten A2 bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einzigartigkeit….

 

Jeder Mensch möchte sich einem besonderen Lebensgefühl zuordnen.

 

Fans und Gemeinden gibt es schon immer und wird es immer geben.

 

Golf GTI und Manta, Mercedes und die 190 Serie, der 3er BMW und so weiter.

 

A2 ist eine Widerspruch in sich……

 

Technisch weit entwickelt doch zu wenige mögen ihn, und das ist es was wir (als Fans) wohlmöglich so mögen.

 

Nach dem Wunschmotto:

- Das Besondere zu Fahren und in der Garage stehen zu haben.

- Das Automobil dessen Mehrwert der Rest der Menschheit der auf diesem Planeten noch immer nicht geschnallt haben.

 

Und so weiter und so weiter…..

 

In diesem Sinne reden wir uns weiterhin diesen Schwachsinn ein, heute das Auto morgen die Arbeit und übermorgen die Frau.

 

Schönes Wochenende und bitte nicht so Ernst nehmen

 

YOLA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

das Meiste ist gesagt ... bei mir war es die für meine Bedürfnisse ausreichende Größe, die geringen Kosten (Unterhalt, Versicherung, ...), der niedrige Spritverbrauch, eine lange Haltbarkeit, vernünftige Ausstattungsdetails / -möglichkeiten, Qualität, Produktion in hiesigen Landen wg. Arbeitsplätzen (obwohl nur teilweise richtig), usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,bei uns stand ein neuer Autokauf an,frage was für eins? Auf jeden Fall ein kleines,Golf ? nee fährt jeder,Opel kommt überhaupt nicht in frage,Ford sowieso nicht,BMW Mercedes zu teuer.Naja es gab kein Auto was uns so richtig ansprach.Dann sahen wir einen schwarzen A2 auf der Strasse,mmhhh,der ist ja ganz schick,aber irgendwie auch nicht.Es dauerte ein paar Tage nach dem wir noch andere A2's gesehen hatten,und einem Besuch beim Händler.Ab dann waren wir richtig begeistert von: der Technik,Ausstattung,Sparsamkeit bei Sprit,Steuer und Versicherung und wollten nur noch einen schwarzen A2.Über Auto Scout fanden wir dann einen.

Der A2 ist halt ein ungewöhnliches Auto,das Gesicht in der Masse. Viele wollen nur normal sein,wollen nicht auffallen,oder haben kein Geschmack und sagen sich :mhh Golf kann man ja nix verkehrt machen,fahren ja alle,die würden sich gar nicht trauen einen A2 zu kaufen,weil sie sich dann ja immer anhören müssten was sie für ein hässliches Auto haben.

Wir finden unsere Alu(war auch ein Grund,da unser T4 uns unterm Arsch weg gerostet ist und wir jetzt eine Phobie gegen Rost haben) Schüssel richtig toll.Es gibt zwar immer ein paar Kleinigkeiten die nerven aber das hat man bei aderen Autos ja auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hatte mich in den AL2 schon fast verliebt (schade das manches anders realisiert wurde - Dach, Heck). Dann hatte ich einen 1,4tdi als Mietwagen, den ich 500km über die A3 gehetzt habe, der mir Spaß bei geringem Verbrauch machte und dann hatte ich einen Unfallersatzwagen, einen 3l A2 - das wars dann, der mußte es sein! Ich hatte vorher schon einen sparsamen Wagen für die täglichen insgesamt 100km zur Arbeit gesucht, aber der probegefahrene 3L Lupo war mir zu spartanisch (kein klima, keine Nebelsw etc.) für die 1,5h täglich und er hatte keinen Stil.. auch der als Alternative betrachtete 206 HDi hatte in der 1,5 Liter Version viele Extras nicht verfügbar.

Der A2 ist eigentlich fast perfekt, wenn mir jemand mit Gegenargumenten kommt, dann kann ich den mit so vielen positiven Fakten bombardieren, das dem am Schluß meistens nur noch "er gefällt mir nicht", als Grund ihn nicht zu kaufen, einfällt.

Wer A2 fährt ist alleine mit dem Aluspaceframe auf Augenhöhe mit A8, Ferrari 612, BMW Z8 etc. - nur das unserer diese Technik zur Vernunft einsetzt...

 

Gruß Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mich für den A2 entschieden nachdem ich mich einfach in ihn verguckt hatte. Anfangs habe ich zwar noch gezögert aber der Wunsch nach diesem Auto wurde immer größer - nicht unerheblich war die Tatsache, dass es ein Auto ist, welches nicht Jeder fährt. Nach etlichen Probefahrten war ich vom 90 PS mit OSS so begeistert, dass ich wusste was ich wollte. Bis zum letztendlichen Kauf hat es dann zwar noch ein Jahr gedauert und viele Stunden surfen bei mobile, Autohäuser anfahren usw.

Jetzt hab ich ihn und freue mich jeden Tag wenn ich mich in das Auto rein setze. :HURRA:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte nen Smart CDi (durchschnitt3,9l).

Da meine Freundin einen Job weiter weg angenommen hat und unter der Woche dort wohnt bin ich auf die Suche nach nem schnelleren, aber trotzdem "vernünftigen" Auto gegangen um die Besuchsfahrten etwas schneller und komfortabler zu schaffen. Habe anfangs alles mögliche in betracht gezogen (Standard wie Golf etc., praktisch wie Berlingo etc.). Bin dann bei nem Freundlichen gewesen und hab mal ne Probefahrt mit der Alukugel gemacht und dann war es klar was ich haben will. Und jetzt geb ich den nicht mehr her......... :D

Gründe für mich waren:

 

super Kompromiss zwischen Ökologie (Verbrauch) und Spaß (ist schon geil auf der Bahn die "Mittelklasse" zu jagen)

 

tolles Design (späte Erkenntniss)

 

Ich passe sehr gut rein ( ich bin 1,97m groß)

 

fährt nicht jeder ( wird "echter" Kult werden, nicht wie der New Beetle)

 

ist innovativ ( bin ja auch Smart gefahren)

 

So das wärs so ziemlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

 

nachdem ich vor starken 3 Jahren ca 10 Stunden in der Mietwerkstatt verbracht habe beim Schweißen meiner 2 Rostlauben (Kadett E und Scorpio, natürlich im selben Monat TÜV Fällig :WUEBR:)

 

Schwor ich mir, das es nicht nochmal passiert und begab mich auf die Suche nach einem Auto das nicht Rostet.

 

 

Alu rostet bekanntlich nicht, es oxidiert nur.

 

Die zuneigung zum Auto Kamm dann mit der Zeit und ich will es nicht mehr missen.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf den A2 bin ich nur durch Zufall gekommen, weil ich nach unzähligen Wochen Autosuche nix gefunden habe. Alles, was ich ursprünglich in Erwägung gezogen habe (Seat Leon, Corolla, Megane, Golf,..) war vergleichsweise zu teuer,...

 

Ich war dann so verzweifelt, dass ich den A2 dann einfach mal Probe gefahren habe und ich sofort überzeugt war :HURRA:

 

Jruß

Christoph, der auch nur 25 ist..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

wir hatten uns auf der IAA schon in das Auto verliebt.

 

Dann hatten wir einen 75 PS Benziner für das Wochenende nach Strasbourg.

 

Danach war es um uns geschehen. Das Auto war nur toll.

Sehr innovativ, klein aussen und innen groß genug.

 

Sparsam und für Audi ein günstiges Auto.

 

Dann haben wir uns für einen gelben entschieden. Denn wir haben uns gesagt, wenn schon ein innovatives Auto, dann richtig ausgefallen.

 

Somit wurde es ein 90PS TDI in gelb. Nur super und das jeden Tag.

 

gruß sunshine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi A2'ler,

 

als ich das Angebot für meinen kleinen bekommen habe, zweifelte ich erst - weil er ist ja kein normaler Wagen - er hat schon ein eigenwilliges Design im gegensatz zu anderen Autos. Doch gerade das machte meine Entscheidung aus ... natürlich kamen die Eigenschaften wie Unterhaltskosten und Verbrauch auch dazu, aber das nur Sekundär.

 

Letztendlich freue ich mich immernoch das ich so entschieden habe - den der A2 ist mein absoluter Traumwagen - weil er so praktisch ist - gut aussieht und dabei nicht ausserirdisch wirkt.

 

Einfach Zeitlos, schlicht und Elegant. Aber auch sportlich.

 

 

Sariel, der seinen A2 nicht hergeben würde. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er kam, sah, und besiegte mich :HURRA:

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

$OFFTOPIC: ahhh frany heißt jetzt herr rossi. und damit verwirrt er mich mehr als er wissen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum A2? Nach fast 2 Jahren "ich müsste mich schon mal nach einem anderen Auto umsehen, wenn Du das sagst" von meiner Freundin, habe ich ihr alles vorgeschlagen, was mir sinnvoll erschein. Nur wollte sie unter anderem immer ein Auto mit höherer Sitzposition, so etwas in Richtung Berlingo etc. Das habe ich aber immer blockiert.

 

Und es sollte vor allen Dingen kein Auto sein, dass irgendwie "sportlich", sprich agrressiv aussieht.

 

Wichtig war meiner Freundin ein zuverlässiges Auto (daher auch Toyota Coralla in der Auswahl), das eben solide ist. Und nach 14 Jahren Funk-ZV und el.FH im Kleinwagen, musste sie über die Lupos beim Händler nur lachen (auch über den Kofferraum).

Zu groß durfte er nicht sein, das wollte sie nicht, aber klein heisst ja meist auch "möglichst billig gemacht"...

 

Wir suchten also EINEN KLEINWAGEN, FÜR LEUTE DIE EIN KLEINES AUTO WOLLEN, NICHT EIN MÖGLICHST BILLIGES!

 

Langsam näherten sich die Fronten, ich duldete Vorschläge vie Opel Meriva etc. Die A-Klasse flog raus, weil man da das vordere Ende nicht einsehen kann - was auch ich ziemlich blöde finde, aber heute eben fast alle Autos (z.B. auch einen "normal" aussehenden Skoda Fabia) eint. Ford Fusion ist für mich als Beifahrer von der Sitzposition unmöglich. Also forderte ich einen höhenverstellbaren Beifahrersitz! Und dann kamen wir mal wieder auf einen A2. Probefahrt? Sofort möglich (TDI)! Gefiel meiner Freundin! Probefahrt im Toyota Corolla? Ja, geht in einigen Tagen, dann aber als Stufenheck... Bei einem anderen Audihändler gewesen. Mal ne Probefahrt im Benziner (den wir eigentlich auch wollten)? Bitteschön... Danach: Probefahrt im Toyota absagen!

 

Versicherungsprämien toll, Wertverlust enorm! Das freut den Gebrauchtwagenkäufer... Nun noch das konkrete Angebot suchen. OSS ist im Sommer toll (Peugeot 206 CC war auch mal im Gespräch), Sitzheizung für immer frierende Ladies ein Muss. Was es noch gibt, wird gerne genommen.

 

Nach etwa 2 Wochen Konkretiesierungsphase wird der Peugeot 106 (bj 12/91, fast aus der Vorsierie!) in Rente geschickt.

Trotz meiner leichten Abneigung gegen Franzosen muss ich sagen, dass mich dieses Auto beeindruckt! Nicht einmal liegengeblieben, keine größeren Sachen (gut, 2mal Zylinderkopfdichtung, einmal Bremsanlage überholt (Schwimmstifte der Bremssättel fest, gangbar gemacht, nicht getauscht!), keinen nennenswerten Rost! Ich wünsche mir, dass der Audi das nachmacht!!!

 

Skowi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

weil ich persönlich bei so teuren langfristigen entscheidungen wie zb wohnung und auto keine massenware will. ich wohne in einer dachterrassenmaisonette im gasometer in wien, da musste ein ebenso interessantes fahrzeug her.

kosten- und umweltbewusst bin ich natürlich auch und automatic war pflicht, genauso wie eine mitteleurop. fertigung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stand im Sommer 2003 vor dem Problem, daß ich mir für so ca 12.000,- ein Auto kaufen wollte bzw musste, möglichst nen Neuwagen...bin dann solche Kisten wie den Seat Ibiza zur Probe gefahren und hatte mich schon fast damit abgefunden, in so ner Blechbüchse zu enden. Bin dann eher zufällig an nem EU-Händler vorbeigefahren und da stand eben jener A2 in Schwarzmetallic, 1 Jahr alt, Ex-Mietwagen mit 25000km - ich hab ihn mir angeguckt und eher just for fahrn ne Probefahrt gemacht! Tja, der Rest ist Geschichte: eingestiegen, vom Hof gerollt und gewusst "den und sonst keinen!!" Im Ernst, der Wagen kam mir schon auf den ersten Metern so vertraut vor, als hätte ich nie was anderes gefahren...und meine Freundin hat mir nur erzählt, daß sie den A2 schon damals in der Fernsehwerbung so toll fand (ich kann mich selber nicht an den Spot erinnern). Er war zwar etwas teurer als eingeplant, aber bei den Argumenten?! Gekauft!!

Tja, meine Freundin von damals ist meine Frau von heute, auf der Rückbank fährt seit 17 Monaten ein weiterer A2-Fan mit und der A2 selber...den geben wir nimmer her, er hat uns 63000 Kilometer pannenfrei begleitet und wird es hoffentlich auch weiterhin tun - aber da mach ich mir eigentlich auch keine Sorgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja warum????

Wir fahren ja einen Kleinwagen. Hast du schon mal so einen Kleinwagen gesehen? So ein Interioer? ohne Alufarbenbesprühte Luftdüsen, soviel Sitzkomfort ohne hässlich bezugene Gartenstühle? geile Anzeigeinstrumente (Armaturen), die manchmal spinnen? Eine anspruchsvolle Kunststoffverkleidung (die bei anderen Fahrzeugen auch nicht besser ist) bei uns aber edel wirkt?

Ich bin ja immer kritisch, du erkennst es sicherlich an meiner schreibweise... aber so ein geiles, wenn auch teures Autochen gabs noch nie.

 

Mein Muckelchen, kurz beschrieben:

- Sortsitze Leder perlnappa in rot

- Opensky

- Amulettrot

- Navi

- Winterausstattung

- Parking System

- Innenspiegel Abblendautomatik

- Nebelscheinw.

- Telefon

- Ledersportlenkrad ect.

- GRA

 

ect. und peng

 

Geh mal in die Konfiguration von z.B. VW Fox, Citroen C3 uva.

Dann geb mal die Zubehörs ein, da kommt ein Preis raus...wow

oder das gibts alles garnicht..huhu!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum ich einen A2 fahre?

 

Ganz einfach, weil mein New Beetle (Kilometerstand 3000) in einem Monat 19x auf dem Abschleppwagen stand und nicht mehr fuhr und ich meinen als Vorführwagen ( mit 80km) nicht mehr hergegeben habe. Ich fuhr ihn 1 Stunde und war hellauf begeistert. Ich wollte nach dem Debakel auf keinen Fall mehr einen VW. Der A3 war mir zu teuer (in der Ausstattung die ich wollte). Der Preis war heiss... Nach der erfolgreichen Wandlung des Beetles war das Autohaus sehr entgegenkommend. Ich bereue die Entscheidung bis heute nicht obwohl ich damals auf der IAA alle für verrückt erklärt habe, die diesen Kleinstwagen gut fanden. Ich gebe zu ich habe mich geirrt. Ich werde ihn auch nicht mehr verkaufen, ausser ich gebe ihn für einen anderen A2 in Zahlung.

 

 

Gruß Audi TDI+++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin jetzt 21 Jahre jung.

Fahre bis jetzt einen Passat 1,9 TDI.

Als ich ein schreiben von der Versicherung erhielt das meine Rate auf 158€

im Monat steigt war klar ! ES MUSS EIN NEUES AUTO HER.

 

Ich fahr zur Zeit ca 30TKm im Jahr.

Also muss es ein Diesel sein. Dann ist aber die Sache mit der Versicherung.

Meine ganzen Überlegungen und Rechnungen willl ich jetzt hier net Posten aber ich bin auf den A2 gekommen weil er mich 75€ im Monat an versicherung kostet. Ca 1 L weniger verbraucht und dabei echt Komfortabel ist.

 

Ausserdem gefällt er mir Optisch ganz gut. und ist mal wirklich

Vorsprung durch Technik

 

Gruß Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von miwei

 

Geh mal in die Konfiguration von z.B. VW Fox, Citroen C3 uva.

Dann geb mal die Zubehörs ein, da kommt ein Preis raus...wow

oder das gibts alles garnicht..huhu!

 

Schon mal beim neuen Fiat Punto vorbei geschaut?

Der hat echt ne Menge an extras bin das gar net gewohnt von fiat.

Ach so ich wollte noch sagen ich mag keine Fiats

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Apropos Kleinwagen,

 

wurde nicht die 1. A-Klasse als untere Mittelklasse bezeichnet, und ist es nicht der A2 der nicht nur länger ist, sondern dem "Elch" in allen Belangen überlegen ist?

 

Seit August sind knapp 14000km mit der damals neuen Alukugel abgespult, unter der Woche fährt meine bessere Hälfte, am WE und die langen Strecken fahre ich.

Man sitzt und fährt besser als im letzten 80iger dem B4, gerade auf langen Strecken macht sich das bemerkbar. Der B4 galt aber nie als rückständiges Auto, oder?

Ganz abgesehen davon ist der B4 Avant nach wie vor der schönste Kombi der Welt:-)

 

Auch nach den ersten Schneefahrten steht fest, der A2 ist ein klassenloses inteligentes Fahrzeug, das noch in 20 Jahren von sich reden machen wird.

Gemessen an der Konkurenz, ist er ökologisch (was nicht heißt das man nicht noch mehr machen kann), und macht auch beim Spurt sowie schnellerer Autobahnfahrt Riesenspass. Die Tankrechnung ist nach gut 800km halb so hoch wie beim gleichstarken B4.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Frany,

 

wie kannst Du nur Deinen Forumsnamen ändern, der Wiedererkennungsfaktor ist gleich "0".

 

Gruß Holzwurm=ehem. Audi80 :ver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0