Jump to content
Sign in to follow this  
Krebserl

Spritverbrauch 1.4l TDI

Recommended Posts

Hallo,

hab mir gerade einen 1.4l 66kW zugelegt (fast Vollausstattung, S-line und 205er 17") und bin positiv vom Motor (Durchzug, Laufruhe..) überrascht. Wir haben noch ein Opel Astra Cabrio mit 2.2l Diesel und der zieht nicht viel besser.

Nun hab ich ersten 300km vorwiegend auf der AB (mit gebremstem Gasfuss und 120-130 km/h) runter. Verbrauch leider bei 6.4l. War damit erstmal ziemlich enttäuscht. Habe zwar nicht die angegebenen 4.3l erwartet, aber irgendwo bei 5,3-5.5l schon.

Den Opel fahren wir auch mit 6.4l aber nicht mit angezogener Handbremse (eher 140 -160 km/h auf der AB).

Da frag ich mich wo ist der Vorteil vom kleineren Motor und niedrigerem Gewicht.... vom A2. Das war eigentlich der Grund warum ich mir dieses Auto zugelegt habe. Bei dem Verbrauch hätte ich mir ja sonst auch nen 1.9l TDI Passat oder A4 nehmen können.

Ergo gehe ich davon aus, dass das nicht der Normalfall sein kann.

Fahre die Reifen mit 2.3 bar mehr wäre unzumutbar. Damit ist er jetzt schon sehr hart.

Was sind realistische Verbrauchswert mit dieser Ausstattung (gerade die 205er)? Habe auch erstmal keine Lust das Auto umzubauen oder sonstwie zu verändern (siehe diverse Umbauvorschläge).

 

Danke für eure Infos

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus,

6,4 ist scho viel. Schalte mal in den 5. Gang! :D

 

Scherz beiseite, 5,3 wären eher ein guter Wert mit den S-lines.

 

Ich hab da so immer 5,3-5,4 gebraucht. Hab mir dann die Unterbodenverkleidung vom 1,2tdi drangebaut und der Verbrauch ging auf 5,1 runter. Reifendruck ist um die 2,5bar.

 

Seit genau einer Woche aber brauch ich 0,5L mehr. Warum? weiß ich noch nicht...

Edited by hirsetier
Tippfehler

Share this post


Link to post
Share on other sites

oh stimmt der hat 5Gänge :janeistklar:

Was mir noch aufgefallen ist, die Leerlaufdrehzahl liegt exakt bei 1000min-1. Das ist doch auch höher als üblich, oder ? Bei AB-Fahrt gerade Strecke liegt der Verbrauch bei so um 5.5l (kosntant 120 mit GRA) unter 5 geht der Verbrauch nur bei Bergabfahrt. Das kann doch nicht nur an den 205ern liegen?

 

Hab ja Garnantie könnte ihn also checken lassen, aber würde vorher gerne wissen, ob da wirklich was nicht stimmt, bevor ich die Pferde scheu mache.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir ist es etwas seltsam...

 

Seit ich den "pseudo" Rußpartikelfilter eingebaut habe im August letzten Jahres ist mein Verbrauch von ca. 5,5 auf 5 Liter / 100km gesunken (WKR Chiptuning war bereits schon drin).

Mein Durchschnittsverbrauch 2008 liegt momentan bei genau 4,96 Litern.

Ich bin ebenfals mit 205er Reifen unterwegs. Dazu noch das schwerere Glasdach, eine Audio-Anlage und eine selbst gebaute Werkzeugkiste im Kofferraum.

Könnte auch am Shell-Diesel liegen. Ziemlich genau im August letzten Jahresging es los mit der Werbung "...fahren sie mehr Kilometer im Jahr mit der gleichen Menge Diesel..." Vielleicht verbrennt der nun wirklich wirkungsvoller. Und ich bin auch kein Schleicher...eher im Gegenteil...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Les dir den Thread mal durch. Vielleicht liegts am Luftfilter...

 

Mit den S-lines geht schon weniger, wobei man sagen muß, dass die auch einen Beitrag zum Verbrauch leisten. Mit den 155er Winterreifen brauch ich schon nochmal so 0,5 weniger.

 

Leerlaufdrehzahl ist so knapp unter 1000, also eher normal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß die Ausstattung doch sehr viel ausmacht beim A2, mein 75 PS TDI braucht locker einen halben Liter mehr braucht als vergleichbare "normal" ausgestattete (d.h. nur mit Advance und Style-Paket, im vergleich zu meinem mit Advance, Style, Hightech-Paketen, S-Line-Paket (allerdings mit 16"-Rädern), Leder, Navi, etc.)

 

CIao, Frido.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich denk auch, dass da irgendwas nicht ganz stimmt.

Mit meinen 205er S-Line war ich bei noch keinem Tank über 6,01l ! Und das obwohl ich unter der Woche täglich ca 25km AB fahre. Meistens zwar mit 120-130 aber auch bei 140-150 komm ich nicht drüber.

Ich würd dir (abgesehen von einem Werkstattsbesuch) zu dem 3l-Unterboden-Sparpaket raten! Da kann man richtig Geld sparen! Denn desto schneller man fährt, desto mehr bringts.

gruß, flea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe im Durchschnitt über die letzten 23.000 km 5,26 l/100 km gebraucht (90 PS TDI), beim Vorgäner waren es über 84.000 km 5,22 l/100 km (75 PS TDI); wobei ich jetzt wesentlich mehr Autobahn fahre; den Mehrverbrauch kann ich verschmerzen.

 

Viele Grüße

 

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verbrauche, nun da ich fast täglich bisschen Landfahre ca. 5-6 Liter, je nachdem wie der Verkehr ist. In der Stadt nimmt sich mein 90PS gerne 7l....

 

Grüße,

 

D.Vibes

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein 90 PS-TDI braucht mit dem 2. Motor bei viel Autobahnfahrt (wo nicht gebummelt wird) und den 205er-S-Line-Felgen um die 5,5 l/100 km. Vor dem Motorschaden mit dem alten Motor hatte er damals auch immer um die 6 l/100 km bei vergleichbarer Fahrweise gebraucht. Ich denke es hängt davon ab wie der Wagen eingefahren wurde. Da ich ihn damals mit 9 Mon. und 9.000 km gekauft habe, gehe ich davon aus, daß er bei dem Autohaus als Vorführwagen nicht geschont wurde und er deshalb soviel geschluckt hat.

Mit den 155er-Winterreifen bin ich regelmäßig unter 5 l/100 km, die Reifen machen also schon einiges aus, aber in Deinem Fall habe ich ja die gleiche Reifen-/Felgenkombination drauf wie Du.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bitte konkretisiere:

(wo nicht gebummelt wird)

 

Mir kommt das sehr wenig vor!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich habe bei meinem 90 PS TDI im Durchschnitt 5 bis 5,5 Liter Verbrauch, vorwiegend Landstrasse. Fahrweise: bewusst ökonomisch (meine ich zumindest).

Langstrecke hatte ich auch schon 4,1 Liter Verbrauch.:)

Reifengrößen: Sommer 175/60R15, Winter 155/65R15

 

Gruß Alexander

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein 75 PS TDI mit s-lines (2,1 bzw. 1,9 bar wie vorgeschrieben) verbraucht über den Sommer mit ausgeschalteter Klimaanlage ca. 4,3 Liter.

 

Habe ihn letzten Sommer als ich ihn erworben hab aber mit allen eingeschalteten Verbrauchern bei 5,2 Litern pro 100 km gelegen...

 

Der von Dir angegebene Wert scheint mir doch zu hoch, auch wenn es der 90 PS TDI ist, der ein wenig mehr verbraucht als der 75er...

 

Ich würde mal wie schon gesagt den Luftfilter checken...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, ich verbrauche sehr genau seit etwa 180.000 km 5l Dino-Diesel, Biodiesel 4,5 bis 6l.

Fahre fast nur Autobahn mit ca. 130/140, Stadt 50-70.

Max. Verbrauch 6.5l mit Klima, hinten Deckel offen wegen 4m Holz-Transport.

Alternativ mit 4 Personen und 170-180 auf der Autobahn.

 

Klima fällt kaum ins Gewicht, max 0.5l

 

Mein Wagen ist aber auch sehr schwer durch die ganze Ausstattung, lt. Fz Schein 1095 KG

 

verbrauch ist nachprüfbar, habe praktisch ALLE! Tankbelege *gg*

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo,

 

also meiner nimmt 4,3l im durchschnitt laut fis.:)

 

tdi, 75 ps, original-alus,

dauerabblendlicht an (tfl, original von audi), :cool:

klima mal an und auch mal aus,

ausgeglichener fahrstil,

 

ahk (gewicht).

wenn ich mit aluhänger fahre geht er meißt so auf 5l.

 

allerdings fahre ich meißt landstraßen und wenig stadt.:janeistklar:

grüße

andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

also erstmal danke an alle für eure Tipps und Ratschläge. Habe nun wirklich den Eindruck gewonnen, dass eher so um die 5-5.5l machbar und realistisch sind. Also ich glaube auch, das ist nicht normal.

 

Habe mich in den letzten Tagen echt angestrengt den Verbrauch zu drücken, also Klima aus, nicht über 2000 drehen, früh hochschalten, vorausschauend.... und das Ergebnis ist jetzt 6.3l nicht wirklich ein Erfolg :-(

Mit unserem Passat mit dem 130 PS TDi liegen wir bei zügiger Fahrweise bei 6.5l und die Karre wiegt gut ne halbe Tonne mehr.....

Habe mir ausserdem heute noch die Mühe gemacht und bei der Vorbesitzerin angerufen. Die hatte seit Beginn an um die 6.5l im Schnitt und hat entsprechend auch gesagt, das war nicht was sie erwartet hatte. Dafür gab's sonst null Probleme.

 

@hirsetier, das mit dem Luftfilter erscheint mir plausibel, werde den mal tauschen. Ausserdem kommen demnächst eh so "dünne" 155er Winterreifen drauf, dann kann ich mal sehen was der Einfluss der 205er Schlappen ist.

 

@AmanoYaku, das mit dem Shell Diesel werde ich auch mal probieren, selbst wenn ich ehrlich zugeben muss, dass ich nicht so wirklich an das Wunder vom besseren Diesel glaube. Aber nen Versuch ist es wert.

 

@flea, das mit dem Unterbau ist ne Option, die sicherlich nen halben Liter ggf. mehr bringt, das werde ich aber erst andenken, wenn die grobe Richtung mit dem Verbrauch mal stimmt.

 

Ansonsten kann ich nur sagen, dass mir der Kleine in der ersten Woche bereits richtig ans Herz geewachsen ist. Schon komisch, da ich bisher immer deutlich grössere Autos gefahren bin. Aber das ist ja auch einer seiner Vorzüge, wenn man drinsitzt merkt man es gar nicht mehr, dass es ein Kleinwagen ist.

 

Also ich halte euch auf dem Laufenden und hoffe schon bald eine Verbesserung posten zu können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

die reifengröße hat einen nachweislichen einfluß auf den verbrauch.

das mit höherem rollwiderstand behaftetet winterprofil auf 175 verbraucht bei mir auch weniger als die 195 sommerreifen.

hier wirken 2 effekte: die reifenmasse die mit jeder geschwindigkeitserhöhung in bewegung(energie) gesetzt sein will und die kommt aus dem bezahltank und der erhöhte abrollwiderstand zusätzlich, der dafür natürlich auch etwas reserve bezgl des bremsweges liefert evtl noch zusätzlich in der aufpreisliste der schlechtere cw durch die breiten reifen unter dem spoiler?

 

aus meiner sicht die 175,185 ein optimalwert zumal die anschaffung beim ersatz finanziellen spielraum statt der 205 für gute reifen läßt. 4 handgroße auflageflächen vertrauen wir unser leben an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe auch die 175er drauf. 4,8l/100km schaffe ich Schnitt ohne Anstrengung. Wenn ich drauf achte gehen auch 4,3l. über 5,5l gehen nur bei flotter Autobahnfahrt. Aber ich denke der Verbrauch ist auch sehr vom Streckenprofil abhängig.

 

Gruss

Daniel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest maulaf
Hallo,

hab mir gerade einen 1.4l 66kW zugelegt (fast Vollausstattung, S-line und 205er 17") ...

 

Mal Dumm gefragt...Schaust du den Verbrauch nur im FIS nach?

Den FIS Verbrauch schon mit Tankbefüllungen verifiziert?

Evtl. ist das FIS bzgl. nicht ganz genau. Dies könnte man noch justieren...

 

Ansonsten fällt mit nur folgendes ein:

Neues Auto => alles ungewohnt und neu. Da ist der Verbrauch am Anfang etwas höher, oder ?

 

Mit S-Line und 17" fährt man ja auch gern um die Ecken und das recht flott. Wobei flott ja ein wunderbar subjektiver Begriff sein kann... ;)

 

Gruß

Lutz

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Audi TDI

von 3,6 bis 11 Liter alles machbar mit dem 1.4TDI :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
von 3,6 bis 11 Liter alles machbar mit dem 1.4TDI :D

 

ich überleg grad was sich der Benziner wohl nimmt bei deiner Fahrweise

 

5,5 bis 25 Liter/100km ? :D

 

Thomas

 

sorry für OT

meinen 55KW bekomme ich nicht über 6L/100, war aber auch noch nicht aufm Ring

Schnitt seit 140000 ist unter 5L/100, Minimum 3,7, meistens so 4,5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nun hab ich ersten 300km vorwiegend auf der AB (mit gebremstem Gasfuss und 120-130 km/h) runter. Verbrauch leider bei 6.4l. War damit erstmal ziemlich enttäuscht. Habe zwar nicht die angegebenen 4.3l erwartet, aber irgendwo bei 5,3-5.5l schon.

 

Also das ist schon recht viel. Zumal ich mit dem FSI bei ähnlicher Fahrweise locker unter die 6-Liter-Grenze komme!

Die Enttäuschung kann ich nachvollziehen und Spritspartipps hast du sicher genug bekommen, aber unter Beherzigung all derer und einem besonders vorsichtigen Gasfuß im Stadtverkehr sollten ein halber Liter und mehr Einsparpotenzial drin sein! Ohne Umbauten! Mit dem Drehmoment braucht man beim "Mitschwimmen" fast gar kein Gas ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Lutzmich,

 

der Verbrauch ist mit FIS und natürlich an der Tanke verifiziert. Das liegt nicht weit auseinander.

Ansonsten habe ich mir das Auto in erster Linie deshalb gekauft, weil ich mal nicht nur über Verbrauchsreduzierung und viel (leeres)Volumen spazieren fahren.. reden wollte sondern das auch tatsächlich umsetzen will. Da erschien mir der A2 einfach als fortschrittliches Modell. Das mit der S-Line war eher Zufall. Hätte das nicht gebraucht, war halt drin, aber reisse es natürlich nicht raus.

Da ich in der glücklichen Lage bin ein anderes Auto "zum Heizen" zu haben, brauche ich das mit dem A2 nun wirklich nicht auszuprobieren.

Der Kleine genehmigt sich aktuell einfach zu viel...aber das werde ich ihm schon noch austreiben :-))

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich 600km pro Tankfüllung auf der Autobahn verbringe verbrauche ich zwischen 5,8 - 6,2l. Im normalen Betrieb so zwischen 4,5 - 5,2l.

Man darf das hochschalten halt nicht vergessen.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, wollte mich noch mal zum Spritverbrauch melden.

Testverbrauch über ca. 2000 km jetzt 4,8 l auf 100 km nach folgenden Maßnahmen nach @famore und @derLars-Anleitung:

Radkastenspoiler, Unterbodenspoiler und Mitteltunnelverkleidung über dem Auspuff und "ruhiger Gasfuß".

Damit ca. 0,3 bis 0,4 Liter weniger wie vorher. Könnte natürlich auch im Toleranzbereich liegen?

Gruß Alexander

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Ich habe mit meinem A2 1,4 TDI 90PS S-line einen Verbrauch zwischen 3,6l/100km und 9,8l/100km kommt auf die Strecke und die Fahrweise an.

 

Ich habe bemerkt wenn ich Strecken unter 25 km fahre ist der Verbrauch 0,5l-1,0l höher, wie wenn ich langstrecken (über 100 km) fahre.

 

Fahre ich bekannte Überlandstrecken ist mein Verbrauch bei ruhigem Gasfuß und hinter einem LKW je nach Verkehr bei 3,9l - 4,5l.

 

Auf der Autobahn mit Bleifuß verbrauche ich 9,8l (190km - 210km).

 

Mit Winterreifen 155/65 R15 verbrauche ich 0,8 weniger als mit 205/40 R17

 

Gruß Thilo

Share this post


Link to post
Share on other sites
...3,6l/100km und 9,8l/100km kommt auf die Strecke und die Fahrweise an.

 

also 3,6 liter, schaff ich nie und nöcher. das niedrigste waren bis jetzt 4,9 liter mit 15" und 185ern. aber drunter, keine chance. wie macht ihr das nur?

 

Auf der Autobahn mit Bleifuß verbrauche ich 9,8l (190km - 210km).

 

das kann ich bestätigen, schaff ich auch.

 

Mit Winterreifen 155/65 R15 verbrauche ich 0,8 weniger als mit 205/40 R17

 

bei mir sinds dann wohl eher 1,7 liter unterschied zwischen 15" und 17"

Share this post


Link to post
Share on other sites
also 3,6 liter, schaff ich nie und nöcher. das niedrigste waren bis jetzt 4,9 liter mit 15" und 185ern. aber drunter, keine chance. wie macht ihr das nur?

 

EXTREM vorrausschauende Fahrweise. Im Stadtverkehr ist es (fast) unmöglich zu erreichen.

 

Die zusätzlichen Spoiler helfen dabei natürlich ein wenig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Durchschnitt 4,68 L/100km über 55.000 km gemessen.

minimal 3,8 L/100 km maximal 5,8 L/100 km

 

Wenn ich auf der Autobahn nicht immer so schnell fahren würde (180 km/h wo erlaubt), könnte der Durchschnitt noch tiefer liegen. Ich bin aber nicht besonders oft auf der Autobahn unterwegs.

 

Die aerodynamischen Anbauten (Radkastenspoiler usw.) veringern den Verbrauch etwas, auf der Autobahn deutlich. (0,1...0,2 L)

 

Kurzstrecken mag der kleine Motor gar nicht, aber dafür gibt es ja ein Fahrrad, das freut sich auch über kurze Strecken.

 

Jau

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe auch den 1,4 TDI mit 90 PS. 175er Sommer- und Winterreifen auf Alufelgen. Der Verbrauch bei vorwiegend Autobahn mit bis zu 140 km/h liegt bei 5 - 5,5 l/100km. Neuerdings bin ich mehrheitlich in der Stadt, also Kurzstrecken, unterwegs, was zu einem Verbrauch von 6 - 6,5 l/100km geführt hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Brauch mit meinem A2 1.4TDI 75 PS und 165er Reifen auf der Autobahn zwischen 120-140 km/h genau 4,48, also 4,5 Liter.

Der Tempomat hilft natürlich auch sehr.

Mehr als 5,5 Liter hatte ich noch nie geschafft/gebraucht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat eigentlich einer Erfahrungen zum Spritverbrauch bei Umrüstung von 175er auf

195/50 x 15er Reifen? Hatte ich im nächsten Sommer vor.

Die 205/40 x 17 scheinen ja gewaltige Spritfresser zu sein!

 

Gruß Alexander

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hat eigentlich einer Erfahrungen zum Spritverbrauch bei Umrüstung von 175er auf

195/50 x 15er Reifen? Hatte ich im nächsten Sommer vor.

Die 205/40 x 17 scheinen ja gewaltige Spritfresser zu sein!

 

Gruß Alexander

 

ja die 205er bringen die kugel schon zum schlucken...

 

hab heute den test gemacht mit meinen 185er winterreifen auf 15er felge. auf einer strecke von 45 km, bei der 15 km ab sind und 30 km landstraße.

 

auf der landstraße immer schön überholt und 1*0 km/h gefahren und auf der autobahn 200 km/h tempomat (wegen winterreifen) ... verbrauch 6,3 liter, sonst 5,2...

 

das gleiche mit 205er hätte wohl 7,5 liter sprit gekostet...

 

fazit: 15er felgen machen wirklich viel aus :janeistklar: ... aber selbst bei bleifuß braucht unsere kugel wenig

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Zahlen @newBE,

 

dann kann ich davon ausgehen das der Verbrauch bei (15-Zoll) 195/50 zwischen 5,5 und 7,5 Liter liegt. Mein Verbrauch liegt bisher bei ca. 5 Liter, Tendenz 4,8 Liter.

Ich wäge ab ob der evtl. Mehrverbrauch die erheblich günstigeren Reifenpreise (195/50 ca. 60% vom 175/60er ) wieder auffrisst.

 

Gruß Alexander

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein A2 TDi braucht mit Winterreifen (175/60R15 - 2,5Bar) ca. nen halben Liter weniger als mit den Sommerreifen (195/45R16 - 2,5Bar). Liegt sicher auch am Sommerprofil des ContiPremiumContact2, welches wegen des zu hohen Rollwiderstandes schon in diverses Tests gerügt wurde. Denke so 0,3 Liter fallen dennoch auf die größere Breite und auch auf den damit verbundenen höheren Luftwiderstand zurück.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,ich habe auch seit ca. 6 Wochen einen 1,4TDI 90 PS. Als Nachfolger für meinen Golf3 TDI 90 PS rechnete ich mit einer Verbrauchsreduzierung. Pustekuchen. Bei ruhiger Fahrweise kamen 5,0 Liter heraus, gegenüber 4,6-4,8 von meinem Alten. Reifendruck auf 2,5 und mit absolutem Streichelmodus fürs Gaspedal erreiche ich jetzt 4,3. Nächste Woche kommen die 155er Wintereifen drauf. Damit möchte ich eigentlich die 4Liter knacken .Habe 175er drauf und fahre den ganzen Tag über die Dörfer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin damals vom Golf 3 TDi 110 PS Variant (250.000km) umgestiegen. Unterm Strich ca. -10% Verbrauch.

 

PS: 4,6 Liter mit dem 90 PS TDI ist schon eine Herausforderung (für die hinterherfahrenden) und nur unter besonderen, günstigen Umständen zu erreichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab jetzt 195x50x15er Winterreifen drauf. Davor hatte ich die 205er S-line fürn Sommer.

Bei der Beschleunigung ändert sich nicht viel, aber mit den 205ern passiert ab 170kmh nicht mehr viel bzw bis 195kmh dauerts ne ewigkeit.

Bei den 195ern schauts da anders aus. die ziehn noch ein wenig bei 170.

zum verbrauch kann ich nochnichts sagen.

 

gruß, flea

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mein A2 TDi braucht mit Winterreifen (175/60R15 - 2,5Bar) ca. nen halben Liter weniger als mit den Sommerreifen (195/45R16 - 2,5Bar). Liegt sicher auch am Sommerprofil des ContiPremiumContact2, welches wegen des zu hohen Rollwiderstandes schon in diverses Tests gerügt wurde. Denke so 0,3 Liter fallen dennoch auf die größere Breite und auch auf den damit verbundenen höheren Luftwiderstand zurück.

 

Die Reifenbreite scheint nicht wirklich der Knackpunkt zu sein, meine 165er Kumho Sommer brauchen nicht wirklich weniger als die 185er Michelin Winter Pilot, Vmax ist sogar eher etwas geringer. Wuerde am liebsten mal Michelin energy ausprobieren, 175er oder vielleicht sogar breiter, damit Grip da ist. Verbrauchsmaessig sollten die sich bemerkbar machen, aber ob sie sich amortisieren...?

 

Karsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Antwortzen zur Reifenbreite/größe.

Scheint tatsächlich das Fabrikat den größeren Einfluss wie die Reifenbreite zu haben. Also werde ich (falls ich es eingetragen bekomme) auf die Serien-Style-Felgen Rollwiderstand reduzierte 195/50 x 15 montieren lassen. Die 0,3 Liter habe ich ja schon durch die bekannten @derLars- und @ famore-Massnahmen reduziert.

 

Gruß Alexander

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich weis das thema ist schon sher alt... vielleicht kommt ja doch noch ne antwort auf meine frage.

 

hab nen 1.4tdi mit 75ps und brauche auf der landstarße 6 liter und in der stadt so ca 7 liter im sommer! (ohne klima ). ist das normal oder eher nicht. hab 205 16" reifen drauf.

 

danke schonmal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon etwas viel, aber je nach Fahrweise und Zustand des Luftfilters/Reifenluftdrucks usw. schon noch ok.

Share this post


Link to post
Share on other sites

dann werd ich mal den luffi überprüfen(an den kommt man ja nur von unten ran oder?). und bei gelegenheit mal dei dk reinigen.

lernt sich die dk von selbst an oder nur über vcds. hab nur nen altes vag-com und da geht das glaube ich nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Sommer auf der Landstrasse habe ich keine Probleme unter 4L zu kommen. In der Stadt 4,5 - 5L, je nach Kurzstreckenanteil, ohne Klima.

Ruhige und zügige Fahrweise, also nicht extrem sparsamer Fahrstil.

Alles mit den 175er Trennscheiben.

 

Im Winter mit Zuheizer habe ich derzeit 6,4L, immer Kurzstrecke ca 8 -10 Km pro Fahrt und jedes Mal ein Kaltstart.

 

Gruß Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.