Jump to content

Ölstandssensor wirklich Serienausstattung?


Flash
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

seit kurzer Zeit bin ich nun auch stolzer Besitzer eines A2 (1.4 Benziner, Modell 2004, kein Bordcomputer [in der Betriebsanleitung "FIS Standardausführung" genannt]) und habe jetzt mal eine Frage...:rolleyes:

 

Obwohl ich hier im Forum schon an mehreren Stellen gelesen habe, dass alle A2 mit einem Ölstandssensor ausgerüstet sein sollen und bei zu niedrigem Ölstand eine gelbe Ölkanne im Zentralinstrument angezeigt werden soll, bin ich noch nicht ganz überzeugt davon, dass das bei meinem A2 wirklich so ist.

Wohlgemerkt, ich meine nicht den in jedem Auto vorhandenen Öldrucksensor und die bei zu niedrigem Öldruck angezeigte rote Ölkanne.

 

Warum bin ich nicht überzeugt:

 

  1. In meiner Betriebsanleitung sind die entsprechenden Passagen zu den zwei gelben Ölkannen (niedriger Ölstand und defekter Ölstandssensor) mit einem Sternchen (*) versehen, d.h. als Sonderausstattung markiert.
  2. Wenn ich bei eingeschalteter Zündung zweimal kurz den linken Knopf im Zentralinstrument drücke, zeigt das Standard-FIS nacheinander alle roten und gelben Symbole die es kennt, die gelben Ölkannen sind nicht dabei.

Es wäre schön, wenn mich jemand von meinen Zweifeln befreien könnte, denn die Ölstandskontrolle mit dem komischen Peilstab ist wirklich eine Zumutung.

 

Danke und Grüsse,

Jens

Link to comment
Share on other sites

... denn die Ölstandskontrolle mit dem komischen Peilstab ist wirklich eine Zumutung.

 

PS: Ich werde natürlich weiterhin Messen üben, vielleicht schaffe ich es ja doch irgendwann mal, eine brauchbare Messung mit dem Peilstab hinzukriegen :rolleyes:

Die Methode mit Peilstab bei kaltem Motor ziehen und direkt anschauen hat bei mir bislang leider nicht funktioniert, der Peilstab ist immer komplett ölig.

Link to comment
Share on other sites

Den Sensor hat jeder A2. Den Ölstand kann man mit dem VCDS im KI, Messwertblock 4 auslesen. Wenn du deinen A2 von unten anschaust, siehst du den Sensor in der Ölwanne eingelassen.

 

Prima, danke! Bei Gelegenheit werde ich mir das mal anschauen und vielleicht mal den Stecker abziehen, um den "Sensor defekt" Alarm zu provozieren.

VCDS habe ich leider nicht und ist auch ein bisschen teuer, wenn man es nur zum Rumspielen braucht (klopf auf Holz...).

 

Normalerweise kontrolliere ich bei meinen Autos regelmässig den Ölstand, deswegen erwarte ich eigentlich nicht, die gelbe oder rote Ölkanne jemals zu Gesicht zu bekommen. Aber bei dem komischen Peilstab ist mir die zusätzliche Sicherheit durch den Sensor ganz recht.

 

Trotzdem finde ich es komisch, dass die Betriebsanleitung in diesem Punkt falsch oder zumindest irreführend ist und dass die Symbole nicht beim Selbsttest des kleinen FIS angezeigt werden :confused:

 

Gruss,

Jens

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

*rauskram, weil aktuelles Thema !*

Habe heute den Ölstand gemessen, das erste mal seit ca. 2000 km.

Stand laut Peilstab: Furztrocken !

Und klar, erstmal gewundert, warum die Kugel nicht gemuckt hat deswegen. Da könnt ich aber wirklich ausflippen: Eine so wichtige Angelegenheit wie die Tatsache, dass genügend Öl vorhanden sein muss wird vom Auto irgendwie totgeschwiegen. Kann ja wohl nicht wahr sein ! Normalerweise müssten die Ingenieure eine große rote Alarmleuchte im Autoinnenraum herausfahren lassen die so richtig Panik schiebt, um dieses K.O-Kriterium zu indizieren.

Stattdessen....nix, außer ein furztrockener Ölpeilstab.

 

Und das beste: Nach dem Auffüllen bei der ersten Fahrt sehr sehr komische laute Geräusche vom Motor.

 

Ich meine klar, ich habe mich als Fahrzeugführer gefälligst drum zu kümmern, aber herje, habe ich nichts besseres zu tun als jeden 3. Tage eine halbe Stunde den Ölstand zu kontrollieren und dann auch noch mit diesem versch..... Peilstab ?

 

So, genug gemault.

Link to comment
Share on other sites

Die Ölmangelmeldung hab ich bei meinem mit kleinem FIS auch noch nie zu gesicht bekommen, obwohl mein Peilstab auch schon 1, 2 mal komplett trocken war...

 

Ich Traue der nicht:confused:

 

Aber das der Peilstab so furchtbar ist, kann ich nicht nachvollziehen...

Link to comment
Share on other sites

Den Ölstandssensor haben alle A2.

Hat deiner zufällig einen zu kurzen Peilstab? Die brechen ja gerne mal, vielleicht hat ein Vorbesitzer hier einen anderen gekauft oder Mist gebaut.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Reißt nicht ab, das Theater mit dem Ölstandsmessen...
Geklärt ist zumindest, dass jeder A2 einen Ölstandsensor hat. Demnach auch meiner.
Warum aber wird dann das gelbe Symbol im Standard-FIS, so wie Flash bei Punkt 2. (Zitat) beschrieben hat, auch bei mir nicht angezeigt ? 

Sensor verbaut aber keine Funktion ab Werk macht wenig Sinn. Kombiinstrument kann ja aber das Symbol laut KI-Anzeigetest nicht wiedergeben, also wird es mir auch niemals angezeigt werden, selbst wenn der Sensor seine Signale ausgibt, korrekt ?

Auslesen per VCDS ist keine Option, da nicht vorhanden.
 

Am 13.12.2013 um 09:55 schrieb Flash:

 

 

  1. In meiner Betriebsanleitung sind die entsprechenden Passagen zu den zwei gelben Ölkannen (niedriger Ölstand und defekter Ölstandssensor) mit einem Sternchen (*) versehen, d.h. als Sonderausstattung markiert.
  2. Wenn ich bei eingeschalteter Zündung zweimal kurz den linken Knopf im Zentralinstrument drücke, zeigt das Standard-FIS nacheinander alle roten und gelben Symbole die es kennt, die gelben Ölkannen sind nicht dabei.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb PaIn:

Sensor verbaut aber keine Funktion ab Werk macht wenig Sinn.

Mir ist neu, dass die Ölstandsmeldung nicht bei allen vorhanden ist aber selbst wenn es so wäre, muss das Zitierte nicht stimmen.

Der Sensor wird in erster Linie für die Berechnung/Abschätzung der Ölqualität aus Temperatur und Stand benötigt.

Das wiederum braucht man für die Berechnung der flexiblen Wartungsintervallen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten schrieb jopo010:

 

Der Sensor wird in erster Linie für die Berechnung/Abschätzung der Ölqualität aus Temperatur und Stand benötigt.

Das wiederum braucht man für die Berechnung der flexiblen Wartungsintervallen.


Ok, das hebt die Verwirrung nochmal auf ein anderes Level.

Ich meine den Ölstandssensor, also der, der den Füllstand insofern überwacht, dass er eine Meldung per gelbem Symbol im Kombiinstrument anzeigen lässt, das Öl nachgefüllt werden soll. Beschrieben auf Seite 89 Bedienungsanleitung. Das heisst dort "Motorölstand prüfen" und das Symbol ist eine Ölkanne über einer Zick-Zack-Linie und nebendran der Text MÍN.

Ich habe diese Anzeige noch nie zu Gesicht bekommen, obwohl der Peilstab schon einige Male furztrocken gewesen ist. Zudem ist wie vom Zitat oben von Flash auch bei mir das eben beschriebene Symbol nicht sichtbar, wenn ich die Anzeigen-Prüfung mache, also zweimaliges Drücken des linken Knopfes im Kombiinstrument. Diese 3 Fakten erhärten den Verdacht, dass keine Ölstandsmeldung vorgesehen ist und somit auch kein Sensor vorhanden ist. Habe aber noch nicht unters Auto geschaut.

Das Problem dass sich daraus ergibt ist, dass ich absolut gar keine Kontrolle über den Ölstand habe. Wenn wenigstens der Sensor vorhanden ist und funktioniert, wüsste ich wann nachzufüllen ist. Das würde ja reichen. Aber ohne den Sensor bzw. ohne eine Funktion von diesem habe ich nur den beschissenen Peilstab.


 

Link to comment
Share on other sites

Ich meine auch diesen Sensor.

Nur wird er nicht einzig für Anzeige der Warnungen sondern wie gesagt für die Messung von Temperatur und Ölstand benötigt.

Mit diesen Informationen macht das Ki eine Abschätzung der Ölqualität und berechnet die Wartungsintervalle.

Fahrzeuge ohne diesen Sensor haben nur festintervall von 15Tkm oder 1 Jahr.

Link to comment
Share on other sites

Das Wartungsintervall wurde bei mir vor ca. 1 Jahr mittels VCDS bei einem Schraubertreffen manuell eingestellt. Ich verstehe aber grundsätzlich nicht die Verbindung zum Wartungsintervall, was hat das mit dem Ölstand zu tun ?

Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb PaIn:

Ich verstehe aber grundsätzlich nicht die Verbindung zum Wartungsintervall, was hat das mit dem Ölstand zu tun ?

Ohne Infos über Ölstand und Ölteperatur keine Aussage über die Ölqualität möglich => keine flexible Wartungsintervalle möglich.

Wenn du auf Festintervall umgestellt hast, dann nutzt du eine Funktion nicht, die dein Ki aber trotzdem hat. ;)

Wenn es tatsächlich so sein sollte, dass nicht alle Fahrzeuge die Ölstandwarnung im Ki haben, wäre es mal eine Überlegung wert, das KI zu tauschen.

Welche ohne FIS kriegt man nachgeschmissen, Tausch im Rahmen vom Schraubertreff ist auch kein Problem. 

Link to comment
Share on other sites

Also meine 3 TDI haben alle die meldung, 2mal MJ01, einmal MJ03.

beim 03 kann mann den stand per VCDS auslesen, das geht bei den alten nicht, das Warnsymbol kommt aber, gerade erst am Freitag getestet

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Minuten schrieb morgoth:

Also meine 3 TDI haben alle die meldung, 2mal MJ01, einmal MJ03.

beim 03 kann mann den stand per VCDS auslesen, das geht bei den alten nicht, das Warnsymbol kommt aber, gerade erst am Freitag getestet


wie hast Du das getestet, solange Öl nicht nachgefüllt bis die Meldung kam ? Das wäre ja hohes Risiko. Ich hab Hemmungen, das auf diese Art zu testen, da meine Kiste Bj. 07/2001 ist und ich mit dem Motor keine Metzchen veranstalten will. 
Der Sensor existiert jedenfalls, grade nachgesehen. Ist sogar auch ein Kabel dran 9_9
 

Link to comment
Share on other sites

Bei meinem, Mj.04, kommt die Meldung, genau so, wie bei meinem anderen, Mj2000.

Die Meldung lautet in Richtung: Ölstand minimal. Hier ist die Spitze des Ölstabes noch nass....

Die Messung, mit dem Peilstab finde ich jetzt nicht so schlimm, nur etwas umständllicher,

durch die länge und flexibilität dessen.

Wer mit dem Peilstab nicht umgehen kann, muss halt relmäßig bei seinem :D, oder seiner

Tanke nachschauen lassen, wie früher auch.

Vor 40-50  jahren war dies existentiell, für die Motoren, da der Ölverbrauch meist höher war,

als bei den heutigen Fahrzeugen.

Bei der WIV ist die Ölstandskontrolle noch wichtiger, da jeder Motor Öl verbraucht, seien es

nur 0,1l/1000km, was auf 30.000km dann theoretisch 3l sind....(die Diesel haben wohl 4,7l in

der Ölwanne)

 

MfG Chris

 

Link to comment
Share on other sites

Der Ölverbrauch wird aber durch Ölverdünnung durch Kraftstoff wieder ausgeglichen, daher haben viele auch nach 10tkm noch keinen messbaren Ölverbrauch.

Ich kenne sehr viele Fahrzeuge, die ohne nachzufüllen von Ölwechsel zu Ölwechsel kommen, ohne dass die Ölwarnung kommt.

Link to comment
Share on other sites

Hey Chris,

 

also kannst du bestätigen das die Meldung beim 03/04 BHC mit kleinem FIS kommt oder hast du nen Bordcomputer? gut zu wissen wäre auch noch wie der Ölwechselintervall steht. Hab die Meldung noch nie gehabt und mit meinem Verbrauch von 600ml auf 1000km war der Stab schon manchmal trocken!

 

Gruß baba

Link to comment
Share on other sites

Mein BHC und der AMF haben das kleine FIS.

Einer von beiden hat mir die Meldung schon

an den Kopf geworfen.....

Ölwechsel ist bei allen Fahrzeugen, im Haushalt, ob

Polo, Audi 80, Audi 90, oder  die A2 immer 15.000Km

Der Polo braucht, seit ich ihn (mit der Besitzerin zusammen)

unter meinen Fittichen habe, auch kein Ölnachschub mehr.

Ganz am Anfang, als er noch in der WIV war, hat er Öl verbraucht....

Mein BHC, mit seinen junfräulichen 284.000Km, braucht auf meine

tägliche Langstrecke kaum (aber halt doch etwas) Öl.

Ich habe jedoch schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich den

Ölstand nicht alle 2000Km (monatlich) prüfe.

 

MfG Chris

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden schrieb Phoenix A2:

Wenn erreichbar, testweise mal den Stecker vom Sensor lösen und die Zündung einschalten.

Dann sollte ebenfalls die Ölmin-Meldung mit dem Zusatz "Sensor" erscheinen.

 


Ja, so ist es passiert. Hat etwas gedauert, nach Motorstart kam dann die Meldung mit Zusatz Sensor nach ein paar Sekunden.
Das bedeutet dann wohl, dass ich noch nie so wenig Öl hatte, dass der Sensor hätte anschlagen können. Werde es beim anstehenden Wechsel nochmal testen, wenn das Öl abgelassen ist. Dann sollte die Öl-Minimum Meldung kommen.

Wenn der Ölstand auf das Niveau gefallen ist, dass der Sensor Meldung macht; wie viel Öl ist dann noch im Motor vorhanden ? Kann man die Meldung so verstehen, dass ab dieser Meldung dann so wenig Öl im Motor ist, dass der Verschleiß dann beginnt zuzunehmen mit weiter fallendem Niveau ?

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Heute is Ölwechsel angesagt, gerade eben abgelassen. 

Fazit: Ölsensor gab keine Meldung, nach dem das Öl abgelassen war. Weder nach Zündung ein, noch nach Motorstart und ca. 2 minütigem Leerlauf (ohne Öl).

Erwartet hatte ich eigentlich die Meldung "gelbe Ölkanne mit dem Zusatz MIN", denn die Meldung "gelbe Ölkanne mit dem Zusatz SENSOR" wurde angezeigt, nachdem ich letztens den Ölsensor abgesteckt hatte (siehe vorheriger Post von mir). Kann das sein ? Oder dauert das einfach nur lange, bis das System den Ölstand abfragt ? Müsste doch eigentlich sehr frühzeitig abgefragt und gemeldet werden; noch vor Motorstart, da es ja eine dringliche Angelegenheit wäre, wenn zu wenig Öl intus ist.

Tja...ist der Sensor defekt ?!? Aber dann würde ja auch die Meldung "SENSOR" nicht ausgegeben werden.

Meine Güte, was ein Mysterium. Wäre doch guter neuer Stoff für Akte X, die unheimlichen Fälle des FBI.
 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb PaIn:

Heute is Ölwechsel angesagt, gerade eben abgelassen. 

Fazit: Ölsensor gab keine Meldung, nach dem das Öl abgelassen war. Weder nach Zündung ein, noch nach Motorstart und ca. 2 minütigem Leerlauf (ohne Öl).

 

Jung, du bist mutig...

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb PaIn:

H(...) ca. 2 minütigem Leerlauf (ohne Öl).

(...)
 

 

Tu das bitte nie wieder. (Falls der Motor das überlebt hat).

Kühlung, Schmierung, all das war für 2min nicht vorhanden. Leerlauf oder nicht, es kann schon sein dass du den Motor oder zumindest Teile davon (Kolbenringe, etc) gehimmelt hast.

 

P.S. Öldruckmeldung kommt nur über 2000U/min

Link to comment
Share on other sites

So schlimm ?
Das Restöl mit den ca. 750 U/min im Leerlauf wird doch nicht gleich die Maschine killen...aber ich nehm mir eure Bedenken zu Herzen, danke.

Was meint ihr zur Reaktion des Sensors ??

Link to comment
Share on other sites

Die Meldung kommt erst ab 2000 U/min.

 

Daher ist klar das er sich im Leerlauf nicht beschwert hat.

 

Sicherlich ist es schlimm wenn du deinen Motor ohne Öl (Das Restöl ist wirklich nicht der rede wert) 2 minuten laufen lässt.

 

Wenn du dir damit nicht irgendwas beschädigt hast (Kolbenringe, Lagerschalten etc.) würds mich wundern.

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb Nagah:

P.S. Öldruckmeldung kommt nur über 2000U/min

Moment, dafür ist ein anderer Sensor (besser gesagt Schalter) zuständig.

Die Ölstandwarnung muss schon recht träge sein, weil die Suppe beim fahren ziemlich hin und her schwappt.

Ich überlege aber gerade, ob man die Funktion mit einem solchen Test (unabhing mal davon wie (un-)gesund) prüfen kann.

Ohne Öl im Kreislauf sieht die Abkühlkurve, aus er der Stand berechnet wird, sicher anders aus.

So was müsste man mit Oszi und VCDS prüfen.

Link to comment
Share on other sites

IIRC wird der Ölstand erst wieder nach ein paar Kilometern gemessen wenn die Serviceklappe einmal offen war. Und, wie schon oben erwähnt, Öldruckwarnung gibt es erst ab 2.000 Touren.

 

Wenn Du es wirklich wissen willst les halt den Sensor mit VCDS aus.

Edited by McFly
Link to comment
Share on other sites

Ach so, ich zitiere:

Am 05/04/2017 um 13:41 schrieb PaIn:

Ich hab Hemmungen, das auf diese Art zu testen, da meine Kiste Bj. 07/2001 ist und ich mit dem Motor keine Metzchen veranstalten will.

Was sind denn Mätzchen wenn ohne Öl laufen lassen nicht dazugehört? B|

 

Link to comment
Share on other sites

Naja dann sollte ich vielleicht den ölleeren Motor nochmal starten und auf 2000 U/min hochdrehen bis die Meldung kommt....
:D  

Nee is ja gut.

Dann ist wohl die einzige Möglichkeit den Sensor zu testen die, solange zu fahren bis der Sensor muckt. und wenn ers halt nicht macht, gibts halt nen Kolbenfresser. 
 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb McFly:

IIRC wird der Ölstand erst wieder nach ein paar Kilometern gemessen wenn die Serviceklappe einmal offen war.

Ne, gemessen wird immer, die Meldung wird nur vom Ki für 100+x km unterdrückt, wenn die Klappe auf war.

 

Zitat

Naja dann sollte ich vielleicht den ölleeren Motor nochmal starten und auf 2000 U/min hochdrehen bis die Meldung kommt....

Damit würdest du nur den Öldruckschalter testen und nicht das, was du sehen willst.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Mom? Irgendwie komme ich ned mit? Wenn der Ölsensensor defekt wäre, gäbe es doch von hsus aus die Fehlermeldung? Nun frage ich mich wozu dann die Aktion ohne Öl?

 

 Normal kann man bei min ein pasr km fahren aber nicht hinauszögern.

 

In einer Sendung lief mal ein E30? Ohne öl, hat zwar etwas gedauert bis der wagen stehen blieb aber ich würde es nicht riskieren.

Link to comment
Share on other sites

Mir ist vor vielen Monden bei einem Kadett-C, in einer Kurve, bei ca. 7000 1/min das Öl zur Seite weg.

Von da ab hat der Gute, nach dem Anlassen, in den Lagern genagelt. Wenn der Öldruck dann da war, war

Ruhe. Der Lagerschaden hat sich zum Glück nicht weiter ausgeweitet, aber er war da.....

Für einen OHV-Motor war das Ding ein Drehzahlwunder, mit gerinfügigen Optimierungen.....

Link to comment
Share on other sites

Es gibt hier 2 verschiedene Aussagen zu der Meldung des Ölsensors ab 2000 U/min:
1. Sensor meldet eine Veränderung Öldrucks
2. Ölsensor meldet zu wenig Öl

Ist das ein Widerspruch oder sind die 2000 U/min die Bedingung für beide Meldungen ? Die Meldung für den zu niedrigen Ölstand ist klar, gelbe Kanne mit Zusatz MIN. Wie sieht im Gegensatz dazu die Meldung für den Öldruck aus, beim kleinen FIS ?

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb McFly:

IIRC wird der Ölstand erst wieder nach ein paar Kilometern gemessen wenn die Serviceklappe einmal offen war. Und, wie schon oben erwähnt, Öldruckwarnung gibt es erst ab 2.000 Touren.

 

Wenn Du es wirklich wissen willst les halt den Sensor mit VCDS aus.

 

vor 1 Stunde schrieb jopo010:

Ne, gemessen wird immer, die Meldung wird nur vom Ki für 100+x km unterdrückt, wenn die Klappe auf war.

 

Damit würdest du nur den Öldruckschalter testen und nicht das, was du sehen willst.

 

 

Das sind wichtige Infos.

 

100km Blockade des sensors kann einen dann ja schon in falscher Sicherheit wiegen... Sensorstille nach Wartungsklappe auf heißt also für lange 100km +x garnix....?  

 

Diese Blockade gilt hoffentlich einzig für den gelben Öl_Min-Alarm und NICHT für die anderen, viel wichtigeren Warnungen?

 

Edited by Mehrschwein
Link to comment
Share on other sites

Ölstand != Öldruck

 

Zu wenig Öl gemessen durch den Ölstandssensor ist irgendwas in gelb im KI unabhängig von der Drehzahl. Eine Öldruckunterschreitung gemessen durch den Öldruckschalter führt, so es bei >2000 U/min auftritt, zu irgendwas in rot im KI. Nun kann vieeel zu wenig Öl natürlich auch eine Öldruckunterschreitung verursachen, nämlich dann, wenn die Ölpumpe nur noch Luft ansaugt. Bis dahin hat's die gelbe Ölmin-Meldung aber schon lange gegeben...

 

Cheers, Michael

 

Edit: Der Ölstandsensor ist ein Komfortfeature. Früher gab es das auch nicht, und man hat den Ölstand per Peilstab routinemässig geprüft. Falls unter der Fahrt was schief läuft und plötzlich Öl fehlen sollte kommt halt die rote Öldruckwarnung, so wie in den guten alten Zeiten auch. Daher auch ein trivialer Schalter ohne Elektronik und Schnick-Schnack, das ist robust und vertrauenswürdig.

Edited by McFly
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb McFly:

 

 

Zu wenig Öl gemessen durch den Ölstandssensor ist irgendwas in gelb im KI


Es ist eine gelbfarbige Darstellung der Ölkanne, siehe Foto. Um die geht es mir, die erschien noch niemals bei mir, und mit dem Test heute wollte ich genau diese Meldung provozieren.

uploadfromtaptalk1447186700611.jpg.a37c836f31af7a8f6cf8ec7811d1f614.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 56 Minuten schrieb McFly:

unabhängig von der Drehzahl.



Das widerspricht allen vorangegangenen Beiträgen, da es doch diverse Male hies, dass die Meldung auf dem Foto, die ich unmissverständlich in Worten beschrieben habe,  erst ab 2000 U/min erscheint. Hinzu kommt noch die Sache mit der Serviceklappe (die mir relativ sinnfrei erscheint).

Link to comment
Share on other sites

Nochmal: Öldruckwarnung (rot) ist drehzahlabhängig, so steht es auch oben. Ölstandwarnung (gelb) ist drehzahlunabhängig, wird aber vom KI nach Öffnen der Serviceklappe für eine gewisse Zeit unterdrückt. Beides wird von komplett unterschiedlichen Sensoren gemessen.

 

Ev. ist dein Ölstandsensor durch Ölschmodder verstopft, der besteht nämlich IIRC aus nem Plasteröhrchen mit kleinen Bohrungen, und da's Öl drin stehen bleibt denkt der halt alles ist tutti, auch wenn's rundum schon trocken ist. Wenn Du es wirklich genau wissen willst mußte ihn mal rausschrauben und angucken...als Krönung könntest Du den Motor laufen lassen wenn er daneben in der Luft baumelt. Aber Achtung: Falschluft mag der AUA glaube ich nicht so, und vorher natürlich nicht die Serviceklappe aufmachen! :D

 

Cheers, Michael

Link to comment
Share on other sites

Michael, komm, jetzt gib mir bitte den Rest in Sachen Verwirrung;

Du hast oben doch geschrieben: 

vor einer Stunde schrieb McFly:

Ölstand != Öldruck


?(

 

vor 4 Minuten schrieb McFly:

 Beides wird von komplett unterschiedlichen Sensoren gemessen.

 

 


Könntest Du die Positionen der Sensoren beschreiben oder Fotos davon posten ?
Es gibt diesen Sensor direkt in der Nähe der Ölablassschraube, den ich einmal abgesteckt hatte, und dann kam die Meldung auf dem folgenden Foto.
Aber dieser Sensor scheint dann nicht der zu sein, der den Ölstand misst.

Ist das so ?

Foto213.JPG.8ca041679a12b4bbc3a0e6759870a286.JPG

Link to comment
Share on other sites

Paln, wirklich,  zwei verschiedene Sensoren, zwei verschiedene Meldungen. Steht schon mehrfach da, was ist daran verwirrend?

Ölstandsensor sitzt unten in der Ölwanne.

Öldruckschalter beim Benziner oben fahreseitig am Kopf, beim Diesel am Ölfilterflansch.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb jopo010:

Paln, wirklich,  zwei verschiedene Sensoren, zwei verschiedene Meldungen. Steht schon mehrfach da, was ist daran verwirrend?

Ölstandsensor sitzt unten in der Ölwanne.

Öldruckschalter beim Benziner oben fahreseitig am Kopf, beim Diesel am Ölfilterflansch.

 

Ölstandsensor gibt bei niedrigem Stand die gelbe Kanne mir min.

Ölstandsensor gibt bei Störung oder defekt die gelbe kanne mit Sensor.

Öldruckschalter gibt ne rote Kanne

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 56 Minuten schrieb morgoth:

 

Ölstandsensor gibt bei niedrigem Stand die gelbe Kanne mir min.

 


Ok, niedriger Stand ist aber nicht die einzige Bedingung für diese Meldung ?!
Serviceklappe darf nicht innerhalb der letzten 100 km geöffnet worden sein, und Drehzahl muss >2000 U/min liegen. 

Korrekt ?

Öldruck interessiert nicht, mir geht es um die Meldung mit der gelben Kanne und MIN.

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 24

      [1.2 TDI ANY] Sammelthread für Kupplungsnehmerzylinder mit Hall-Sensor-Umbau + HINWEIS!

    2. 21

      IT22

    3. 21

      IT22

    4. 21

      IT22

    5. 21

      IT22

    6. 9

      Fahrertür "lose"

    7. 85

      Getriebeölwechsel

    8. 3

      Tür rechts hinten verriegelt nicht mehr mit Zentralverriegelung

    9. 21

      IT22

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.