Jump to content
a2frager

A2 einmotten oder einwintern

Recommended Posts

Liebe Kollegen,

 

aufgrund von Nachwuchs müssen wir uns demnächst ein größeres Auto zulegen. Von den (beiden) A2 trennen möchte ich mich jedoch nicht. Vielmehr soll ein A2 in 10 Jahren das erste Auto meiner Tochter werden. Ich bin an allen Tips interessiert, wie man den A2 ohne Standschäden und günstig für so einen Zeitraum einmotten kann. Hat dies schon mal jemand überlegt oder durchgeführt? Muss ich nach 10 Jahren dann eigentlich eine Vollabnahme machen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

10 Jahre ohne Bewegung sind schwierig. Viele Teile sind ja nach dieser Zeit allein durchs Rumstehen schon kaputt. Klassische Einwinterungsmaßnahmen wie aufbocken wegen Standplatten in den Reifen, Bremse konservieren usw. kann man sich da glatt sparen, da die Teile nach 10 Jahren dann sowieso hin sind.

 

Ich würde auf jeden Fall vor dem Einmotten alles schön sauber machen, das Motoröl wechseln (Schwefel aus Verbrennungsgasen), und die stählernen Achsteile mit nem Sprühöl konservieren. Außerdem wäre es sicher hilfreich, die Luft im Wagen und um den Wagen herum ein wenig trocken zu halten. Mindestens würde ich dazu ein paar Luftentfeuchtungskissen im Auto verteilen und jedes halbe Jahr trocknen. Die Luxuslösung wäre ein Luftentfeuchter in Verbindung mit ner Zeitschaltuhr in der Garage. Wirkt über den Zeitraum sicher Wunder, wenn man den pro Tag ne Stunde laufen lässt.

 

Wenn du ihn in 10 Jahren wieder auspackst, solltest du auf jeden Fall alle Flüssigkeiten, den Zahnriemen und die Reifen wechseln. Dazu Bremsen und Radlager je nach Zustand.

 

Vollabnahme brauchst meines Wissens danach nicht. Einfach zum TÜV fahren, die erhöhte Prüfgebühr für den überzogenen Termin zahlen und gut ist. Die Frage ist halt, wie du ohne Zulassung zum TÜV kommst, das Kurzzeitkennzeichen wird es dann nur noch mit gültigem TÜV geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wegen der Elektronik immer mal wieder Zündung an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiß nicht wie es bei unserer Alukugel ist, bei jedem anderen Auto würde ich auf jeden Fall den Tank randvoll mit einem ETBE-haltigen Premium-Kraftstoff (z.B. Aral Ultimate 102) machen, das ETBE bindet Rest-Wasser im Tank. Ich weiß von Oldtimer-Sammlern, dass die zusätzlich noch teilsynthetisches Zweitaktöl Divinol FF (FF = Fuel Fresh) 1:100 mit reinmischen, das stabilisiert den Kraftstoff und schützt vor Korrosion. Nach 10 Jahren macht es danach wahrscheinlich trotzdem Sinn, den Tankinhalt abzulassen und frisches gutes Benzin zu tanken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

was bei nem Kunststofftank aber nicht relevant sein dürfte...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann aber bestätigen, dass Benzin nach über 10 Jahren nicht mehr zur Verbrennung im Motor geeignet ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry bei dem Werbetext musste ich gerade feiern. :D

Die Folie wiedersteht der Physik. Geil.:janeistklar:

Ist schwarz und heizt sich nicht auf. :kratz:

Kann man im Freien verwenden aber die Bewegung der Folie auf Lack und Glas versacht keine Schäden. :kratz:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vielmehr soll ein A2 in 10 Jahren das erste Auto meiner Tochter werden.

und wenn sie dann 18 ist, will sie ein I3 :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir fällt noch was ein:

 

Motorinnnenkonservier:

Nein, kein Scherz. Den gibt es und kommt bei mir immer in der Winterpause in mein "Hobby-Auto" rein...

Also Zündkerzen raus, reinsprühen, Motor durchdrehen, noch etwa rein, fertig...

Gibt's von Liqui Moly.

 

Gummichtungen mit Balistol, Vaseline etc. dick einreiben.

 

Luftdruck auf 3 bar erhöhen, ggf. nach ein paar Monaten nachprüfen, dann kannst Du den Wagen zumindest bewegen, wenn's denn sein muss (da die Reifen nicht platt sind).

 

Motor vorher warm waren, dann versuchen, Auspuff mit Lappen etc. dicht zu verschliessen, damit kein Kondenswasser rein kommt. Oder direkt Edelstahlanlage...

 

Gruß Jens

Edited by Powerduck

Share this post


Link to post
Share on other sites

oder Du fährst ihn unfallfrei einfach 10 Jahre als Zweitfahrzeug weiter und spendierst damit Deiner Lütten noch einen vertretbaren Versicherungseinstieg.:cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

...und schön alle 7 jahre kurz anmelden, sonst brauchts ne Vollabnahme.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neben den erwähnten Maßnahmen solltest Du auf jeden Fall den Wagen mindestens 2x/Jahr bewegen, Frühjahr und Herbst.

 

Mache ich bei meinen Autos auch, wenn ich sie sonst überhaupt nicht bewege. Ein Fahrzeug muss im wahrsten Sinne des Wortes auch gefahren werden, um in den 10 Jahren keine größeren Schäden zu erleiden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm... wenn ich das alles so lese, dann vielleicht doch Saisonkennzeichen und alle 2 Jahre zum TÜV und jährlich im März und September 100km fahren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jep. Oder halt auch nur im August mal 300km am Stück. Wäre für den Wagen sicher besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein wichtiges Thema ist auch die Batterieerhaltung. Hier kann ein C-Tek gute Dienste leisten.

Vor dem Abstellen sollte der A2 auch gut gewaschen und dann mit einer ordentlichen Politur versiegelt werden.

 

Den Auspuff verschließt man am besten mit einem ölgetränkten Lappen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hm... wenn ich das alles so lese, dann vielleicht doch Saisonkennzeichen und alle 2 Jahre zum TÜV und jährlich im März und September 100km fahren?

 

oder wie Nachtaktiver schon sagte, ruhig ein paar Kilometer mehr, tut dem Kleinen besser. Versicherungstechnisch liegst Du - glaube ich - bis 6000 km (so bei meiner) eh in der niedrigsten Klasse. Da darfst Du dann auch mal eine Wochenendausfahrt extra machen, ohne dass die Vers-Prämie steigt.

Die paar km machen da den Kohl auch nicht fett, und der Kleine wird bewegt, besser, als dass er Standschäden erleidet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einer unserer A2 (1.4i) stand 6 Jahre unter suboptimalenen Bedingungen. Nach einem Ölwechsel und dem ersten Starversuch sprang er auch gleich an und läuft auch unauffällig. Bremsen kamen neu weil sie runter waren sonst macht alles noch einen guten Eindruck. Lediglich die Frontscheibe hat eine blinde Stelle, da muss irgendwas die ganze Zeit im Wind über die Scheibe geschliffen haben.



Erwähnenswert war noch jede Menge Grünspan an allen Kanten der Karosserie. :D

Jetzt sind auf die 6 Jahre noch 2 Jahre draufgekommen, weil das Auto (noch) nicht wirklich gebraucht wird.

 

Fazit: Viel geht durch langes Stehen nicht kaputt. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Erwähnenswert war noch jede Menge Grünspan an allen Kanten der Karosserie.
Ahh, dann hast du das Kupfer Sondermodell! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ahh, dann hast du das Kupfer Sondermodell! :D

... Moos trifft es besser... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe den A2 übrigens letztes Frühjahr tatsächlich eingemottet. Habe ihn soeben mal wieder angelassen und bin auf dem Hof etwas hin und her gefahren bis der Motor schön warm war...

 

Das einzige, was mich etwas irritiert ist, dass die Preise in dem Jahr eher rückläufig waren... aber egal, Hauptsache in 9 Jahren fährt er noch einwandfrei :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Entfeuchten/Trockenhalten des Innenraums.

 

Das Fahrzeug steht in einer belüfteten Garage. Alle Fenster, Türen und die Heckklappe sind geschlossen.

Ich benutze diese Kunststoffluftentfeuchter, welche mit diesem sich selbst verbrauchenden Granulatsäckchen bestückt werden.

 

Der A2 ist absolut trocken, kein Wasser im Batteriefach oder irgendwo anders.

 

Trotzdem habe ich alle 6 Monate ca 300ml (Menge schwankt) Wasser im Auffangbehälter.

Wie kommt diese Feuchtigkeit in den A2?? 

 

Schließt sich die Frischluftklappe bei Zündung aus? Oder kann darüber durch Temperatrurschwankungen, frische und feuchte Luft eindringen?

 

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

 

Gruß

arosist

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hatte schimmel... ein Monat mit Fenster zu, schimmel überall. 

 

Fenster offen, keine Probleme. Auch draussen mit fenster zu ist es kein Problem...  also bist du nicht allein. Aber der Warum ist mir etwas rätselhaft.

 

 - Bret

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte das Problem auch schon mit einen anderen Auto was ich seit über 10 Jahre einlagere. Ihr bekommt eben die Luftfeuchtigkeitschwankungen auch ins Auto rein. Also warmes Wetter + Regen = sehr viel Wasser in der Luft. Dieses Wetter gelangt auch ins Autoinnere, dann kühlt es ab, die Temperatur sinkt im Auto, aber das Wasser in der Luft ist immer noch im Auto = Luftfeuchtigkeit geht sehr schnell RIchtung 100%. Damit Schimmel, Kondenzwaser,....

Entweder gut lüften (so mache ich es, beide Türen + Kofferraum offen, aber großzügig abgedeckt) oder eine luftdichte Kunststoffgarage zum Reinfahren/-rollen (gibt es für den Oldtimermarkt).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich stehe vor einem echten Dilemma!

Mein silberner A2 möchte einen Winterschlaf (Now-März) einlegen. Ich hätte 2 trockene Möglichkeiten, dass Auto abzustellen. Für 40€ pro Monat in einem 15x6x4 Meter (Breite-Tiefe- Höhe) Unterstand bei einem Bauerhof in 7 Km Entfernung, oder für 65€ pro Monat in einer abgeschlossenen sauberen Halle, wo er zusammen mit etlichen anderen Oldtimern (fast alles Audis!) stehen könnte. Leider 150 Km weit weg. Aber mit Publikumsverkehr. Es ist nämlich auch ein Museum. In beiden Fällen kann die Batterrie ab und zu nachgeladen werden.

Wo sollte ich unseren A2 unterbringen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie hoch ist Dein Anteil an den Eintrittspreisen? Siehste, also Bauernhof. Aber abdecken wg. Hühnerkacke...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb McFly:

Wie hoch ist Dein Anteil an den Eintrittspreisen? Siehste, also Bauernhof. Aber abdecken wg. Hühnerkacke...

Hühnerkacke kommt da nicht dran, höchstens Staub.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Museum da ist es wahrscheinlich besser Temperiert .

Schwankende Temperaturen und damit unterschiedliche Luftfeuchte ist nicht gut für den Innenraum :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bauernhof mit Tieren, sprich Mardern!

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein A2 ist ein Ganzjahresauto, da er ja unempfindlicher für Salz ist und mit dem geringen Gewicht und den geringen Mengen Kühlmittel / Motoröl auch schnell warm wird.

Frühjahr und Herbst bekommt er halt beim Radwechsel ein wenig Owatrol auf die Stahl-Fahrwerksteile und Gummipflege für die Manschetten.

 

Der (galvanisch verzinkte) Stahl-Audi C4 wird dagegen bei Salz auf der Piste nie freiwillig und Regen allenfalls im Sommer bewegt. Ab 30 Grad sowieso den A2, da der eine Klimaanlage hat.

 

Also E10 Benzin ist bei meinem Audi C4 Benziner super, da es sowieso niemals E10 dauerhaft ist und der Alkohol das Wasser bindet.

Ich fahre also beide Wagen ganzjährig, aber mit unterschiedlichem Witterungsprofil. Fahren (auch in geringem aber regelmässigem Umfang) ist besser als stehen.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich würde mir eine Einzelgarage suchen (gerne auch ein "exponierter" Stellplatz in einer TG), was sicherlich unter Umständen nicht ganz einfach ist, aber auch nicht unmöglich.

 

Wichtig wäre es mir, dass ich das Auto 24/7 rausholen könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Garagen werden immer nur für dauernd vermietet. Das ist ja das Problem. Ich zahle da ca. 60-80€ für 7 Monate ohne das ich sie nutzen würde. Und selbst die nächste zu mietende Garage ist 2 Km weg. Zu weit um im Sommer ständig dahin zu laufen um das Auto zu holen. Es hat ja einen festen Stellplatz am Haus für umsonst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich dachte schon "nur" zum Überwintern. 

 

Alternativ ab Oktober/November anmieten (kann ja bei Dir theoretisch auch weiter weg sein), und im Dezember fristgerecht kündigen. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb McFly:

Wie hoch ist Dein Anteil an den Eintrittspreisen? Siehste, also Bauernhof. Aber abdecken wg. Hühnerkacke...

Wenn ich das Auto im Museum abstelle, brauch ich dort natürlich keinen Eintritt (6,50€) zu zahlen.

Ist übrigens in der Nähe von Legden: http://www.oldtimermuseum-hoeing.de/

Den Besitzer kenne ich schon seit gut 15 Jahren. Er würde mir auf 60€ entgegenkommen.

Also lautet der Vergleich: 60€ trocken und warm in einer 150 Km entfernten klimatisierten Halle mit 1x pro Monat Batterie nachladen durch den Museumsinhaber, oder

50€ in einem zugigen Unterstand, in dem die gleichen Temperaturen wie draussen herrschen. Das Nachladen muss ich selber mit Ladegerät und Kabeltrommel machen.

Wenn ich das Auto fragen könnte, wäre die Antwort klar!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na komm, Du hast die Entscheidung doch längst getroffen. :)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sympatisiere mit dem Auto, meine Frau mit dem Unterstand. Der Vorteil ist die sehr kurze Distanz zu unserem Fitnessclub (800 meter). Ich bringe das Auto nach Feierabend dort hin, gehe Rehasport machen, und wenn meine Frau 2 Stunden später ihr Hüpfporgramm  absolviert hat, fahren wir mit dem anderen Auto nach Hause. Es wir also 2x im Jahr zusätzlich für nur 800 Meter Sprit benötigt.

Beim Museum fahren wir mit 2 Autos 150 Km hin, mit einem Auto zurück, und im Frühjahr umgekehrt, macht also in Summe gut 900km mehr Fahrstrecke und dementsprechend Benzinkosten.

Bei 5 monatiger Einwinterung kostet der Unterstand in Summe 250€, das Museum kostet in Summe ca. 390€ (300€ + ca. 90€ Spritkosten)

  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es um Kosten gehen würde, würdest Du den silbernen abstoßen. Oder kauf pro Jahr was weniger Modellautos. Mir wäre die Fahrerei lästig, aber ohne Langzeitverpflichtung kannste das ja auch erstmal einen Winter ausprobieren. Ev. magst den FSI dann gar nicht zurück haben, wer weiß. Das würde schlußendlich doch noch Kosten sparen... :Hofnarr:

  • Haha 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lese ich das richtig? 50 Euro im Monat? 600 Euro im Jahr? 6.000,00 in 10 Jahren bis du ihn für dein Kind reaktivierst?

Wenn du ihn jetzt für 4.000 verkaufst  kannst du in 10 Jahren für dein Kind ein Auto für 10.000,00 kaufen.

 

Habe jetzt keine Zinsen berücksichtigt.

 

Interessant wäre die Frage der  Abschreibung für die Audi  A2.

 

Habe mir mal einen 86c angeschafft und 5 Jahre gefahren. Der Einstandpreis war 1.000,00.

Hatte also einen Wertverlust von 200,00 pro Jahr.

 

Das ist ein sehr guter Wert für ein Auto, das man fast jeden Tag nutzt.

Neuwagen haben einen Wertverlust von 200,00 im Monat.

 

Ich kann die Frage des Wertverlustes für meinen AMF in 10 Jahren beantworten. 

 

Übrigens: Auch eine Armbanduhr mit klassischem Uhrwerk muss überholt werden wenn sie länger nicht läuft. Dann verharzen die Fette und sie geht nicht mehr. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb McFly:

Ev. magst den FSI dann gar nicht zurück haben,

wenn er gelb wäre, hätte ich einen dauerhaften Platz   :D

  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Brukterer:

Lese ich das richtig? 50 Euro im Monat? 600 Euro im Jahr? 6.000,00 in 10 Jahren bis du ihn für dein Kind reaktivierst?

Wenn du ihn jetzt für 4.000 verkaufst  kannst du in 10 Jahren für dein Kind ein Auto für 10.000,00 kaufen.

 

 

Das Kind dazu müsste ich erst mal machen!:D

In diesem Sommer hat das Auto ja bereits 5000 km gemacht. Nächstes Jahr wird es ähnlich sein.

@McFly : komm mir bloß nicht mit Vernunft!:chair:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Nupi:

@McFly : komm mir bloß nicht mit Vernunft!:chair:

Wieso, liest @Tatzino etwa mit? Noch mussten keine Fahrzeuge grün umgefärbt werden, alles gut.

 

Liebe Grüße! :winker:

  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nim Museum is besser :)

In ein Paar Jahren gehört der FSI sowieso zum Kulturgut dann lässt du dich am Eintritt Beteiligen und jut isser Aufgehoben:janeistklar:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Nupi:

Das Kind dazu müsste ich erst mal machen!:D

 

Nur zu! Es ist gar nicht so schwer.

Erst hatte ich Panik als ich Vater wurde.

Jetzt freue ich mich das ich 2 Mädchen und einen Jungen habe zwischen 40 und 20 Jahren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Brukterer:

Nur zu! Es ist gar nicht so schwer.

Erst hatte ich Panik als ich Vater wurde.

Jetzt freue ich mich das ich 2 Mädchen und einen Jungen habe zwischen 40 und 20 Jahren. 

Ne, lass mal. Mit Mitte 50 fange ich damit nicht mehr an. Und meine Frau ist auch nicht viel jünger. Und alle anderen Vorschläge, die dazu noch kommen könnten, lassen wir auch sein.:D

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Manche Sachen sind auf einmal einfacher wie gedacht. Auf meine  Anzeige bei Ebay Kleinanzeigen reagierte gestern abend jemand aus Neuenrade Affeln. Den habe ich heute morgen besucht. Nun steht der A2 demnächst neben einem Audi S8 in einer ehemaligen Schreinerei. Dort hat der neue Besitzer sich eine kleine private Autowerkstatt eingerichtet und möchte den Platz den er nicht benötigt untervermieten. Der Besitzer fährt im Sommer einen Mercedes SLK und im Winter eine ältere Mercedes A-Klasse. Der S8 Besitzer ist der erste Untermieter. Ich nun der zweite. Ein MG Roaster kommt auch noch mit rein. Die Räume der alten Schreinerei hatte ich mir mit einem weiteren Audi Team Lennetal- Mitglied vor 2 Jahren schon mal angeschaut, um evtl. dort Autos abzustellen und eine kleine Werkstatt einzurichten. War für unseren kleinen Verein aber zu teuer. Und ich hatte keine Lust die Miete für abtrünnige Vereinsmitglieder weiter zu zahlen. Kosten tut mich der Spass nun 40€ im Monat. Und ich kann meine 3 nicht montierten Reifensätze auch dort lagen und in der Werkstatt Reifen wechseln. Eine kleine Bühne steht schon drin, ein großer Werkzeugwagen und auch ein kleines Schweißgerät. Gerade wird noch eine Lackierkabine eingerichtet. Aus einem in der Halle aufgebautem Partyzelt :D. Mit Absaugung und Heizstrahlern. Also läuft!:rock2:

  • Like 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb Nupi:

Manche Sachen sind auf einmal einfacher wie gedacht. Auf meine  Anzeige bei Ebay Kleinanzeigen reagierte gestern abend jemand aus Neuenrade Affeln. Den habe ich heute morgen besucht. Nun steht der A2 demnächst neben einem Audi S8 in einer ehemaligen Schreinerei. Dort hat der neue Besitzer sich eine kleine private Autowerkstatt eingerichtet und möchte den Platz den er nicht benötigt untervermieten. Der Besitzer fährt im Sommer einen Mercedes SLK und im Winter eine ältere Mercedes A-Klasse. Der S8 Besitzer ist der erste Untermieter. Ich nun der zweite. Ein MG Roaster kommt auch noch mit rein. Die Räume der alten Schreinerei hatte ich mir mit einem weiteren Audi Team Lennetal- Mitglied vor 2 Jahren schon mal angeschaut, um evtl. dort Autos abzustellen und eine kleine Werkstatt einzurichten. War für unseren kleinen Verein aber zu teuer. Und ich hatte keine Lust die Miete für abtrünnige Vereinsmitglieder weiter zu zahlen. Kosten tut mich der Spass nun 40€ im Monat. Und ich kann meine 3 nicht montierten Reifensätze auch dort lagen und in der Werkstatt Reifen wechseln. Eine kleine Bühne steht schon drin, ein großer Werkzeugwagen und auch ein kleines Schweißgerät. Gerade wird noch eine Lackierkabine eingerichtet. Aus einem in der Halle aufgebautem Partyzelt :D. Mit Absaugung und Heizstrahlern. Also läuft!:rock2:

 

Mit Jammern auf hohem Niveau kommt man manchmal doch weiter als gedacht! :o

 

:Hofnarr:

 

Meinen Glückwunsch! :HURRA:

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.