Jump to content

LED anstelle H7


jojo
 Share

Recommended Posts

bei ebay

"Eine Kompatibilitätsliste ist bei OSRAM einzusehen - bitte prüfen Sie vorher ob Ihr Fahrzeug bereits aufgeführt ist, oder eine Vorstellung beim TÜV nötig ist...
Die Verwendung im Audi A2 benötigt zwingend die Begutachtung durch den TÜV."

 

Wird der TÜV korrekt eingestellte Osram LEDs durchwinken/eintragen?

 

 

Edited by Apissimus
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Apissimus:

bei ebay

"Eine Kompatibilitätsliste ist bei OSRAM einzusehen - bitte prüfen Sie vorher ob Ihr Fahrzeug bereits aufgeführt ist, oder eine Vorstellung beim TÜV nötig ist...
Die Verwendung im Audi A2 benötigt zwingend die Begutachtung durch den TÜV."

 

Wird der TÜV korrekt eingestellte Osram LEDs durchwinken/eintragen?

 

Ich gehe davon aus, dass du diese Zeile in dem folgenden Angebot gefunden hast:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/-led-h7-osram-night-breaker-led-audi-a2-a3-a4-a5-a6-a7-a8/1609569178-82-5640

 

Der Anbieter lässt hier den interessierten Käufer schön ins Messer laufen: Denn solange es keine Freigabe von Osram für den A2 gibt, winkt der dir auch nichts durch. Zumindest nicht ohne massiven Behördenaufwand (auf den hat @Artur eben hingewiesen).

 

Und den mitgelieferten CAN-Bus-Adapter benötigt man ebenso nicht, das haben die Testprobanden hier schon bewiesen.

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Bin gerade über ein neues (?) Produkt der Fa. Philips gestolpert: Philips Racing Vision GT200 . Hat nahezu dieselbe Lichtausbeute wie die Osram-H7-Retrofit-LED. Wer also mal legal testen möchte, ob ihm die versprochene Mehrleistung von Osram im Vergleich zum von ihm derzeit eingesetzen Leuchtmittel noch das entscheidende Quäntchen bringt, ist mit ca. EUR 25 dabei, statt mit den Retrofits (noch dazu zu wesentlich höheren Einstandskosten) auf illegalem Terrain zu experimentieren.

 

Natürlich: die Philips-H7 haben auch nur eine Lebensdauer von ca. 250 Stunden. Wer zu der Erkenntnis kommt, im Zuge einer deutlich höheren Lebensdauer dann doch legal auf die Retrofits umrüsten zu wollen, der muss halt spekulieren, dass die Osrams für den Scheinwerfer des A2 überhaupt mal eine Zulassung bekommen.

 

Link to comment
Share on other sites

Weil LED schlicht Licht anders emmitieren als Glühwendeln?

Punktuell statt "fadenförmig" und manchmal auch "flackernd" (sieht man manchmal wenn man einen LED beleuchteten Raum mit durch eine Kamera filmt; mit dem bloßen Auge aber nicht zu erkennen).

 

Von dem einen auf das andere zu schließen erscheint mir hier nicht zielführend.

 

 

Link to comment
Share on other sites

@Nagah: Ich glaube Deine Kritik kann man so nicht stehen lassen.

Natürlich existiert ein Unterschied zwischen Glühobst und LED, aber...

Im Fahrzeug reden wir von Gleichstrom, womit der von Dir genannte sichtbar "flackernde" Effekt hier nicht existiert. Und durch Verwendung mehrerer LEDs (3 Stück) ist die lichtemittierende Fläche mit der einer Glühwendel nicht unbedingt aber prinzipiell vergleichbar. 

 

Und solange H7-LEDs in unseren Scheinwerfern illegal sind, erscheinen die GT200 durchaus als Alternative. Schließlich geht es um Fahrsicherheit.

Link to comment
Share on other sites

Dieser Thread heißt "LED statt H7" und ist keine Vorstellung neuer Glühobst Varianten. Das das ganze - hoffentlich noch - nicht legal ist wissen nun auch ganz sicher alle. Warum müssen immer die gleichen in immer die gleichen Kerben schlagen und die Moralapostel spielen. Wir sind doch alle alt genug.

  • Like 1
  • Thanks 7
Link to comment
Share on other sites

@Joachim_A2

Es ging mir bei der Aussage zum Flackern auch nicht darum dass die LED im KFZ das tun, sondern um zu zeigen dass Lichtquelle eben nicht gleich Lichtquelle ist und nicht einfach stumpf von den Eigenschaften der einen auf die Andere geschlossen werden kann.

 

Link to comment
Share on other sites

Von einem "stumpfen Vergleich" kann überhaupt keine Rede sein. Die Gründe sind naheliegend:

  • Genuine-H7 wie H7-Retrofits müssen dieselben Zulassungskriterien erfüllen. Sowohl in Bezug auf die Lichtemission (vgl. ECE R8) als auch in Bezug auf die (asymmetrische) Lichtverteilung und - insbes. - die Hell-Dunkel-Grenze (vgl. ECE R112).
  • Beide Hersteller, Philips für H7 wie Osram für das LED-Retrofit, reklamieren, mit ihrem Produkt "bis zu" ca. 200% mehr Licht als gesetzlich gefordert bereit stellen zu können. Beide Hersteller beziehen ihre Aussage auf die Helligkeit und verweisen auf dieselbe Stelle in der ECE-Regelung. Es ist daher zu erwarten, dass die Performance von beiden Produkten auf ähnlich hohem Niveau liegen wird.
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb heavy-metal:

Es ist daher zu erwarten, dass die Performance von beiden Produkten auf ähnlich hohem Niveau liegen wird.

Oder auf ähnlich niedrigem. Im Vergleich sind die LEDs nicht wirklich heller wie alte H7-Funzeln, aber viel weißer. IMHO macht nur die Lichtfarbe den Wahrnehmungsunterschied aus, nicht die absolute Helligkeit. Egal was in die alten A2-Reflektoren für ein Leuchtmittel installiert wird, ein moderner Scheinwerfer wird daraus nicht.

  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

Am 24.1.2018 um 13:08 schrieb Papahans:

Ich hatte ...

 

Natürlich am blinkenden Hauptscheinwerfer!

Also ist ...

 

Hallo,

wie jetzt? Blinken diese LED Beleuchtungen jetzt auch so wie bei den geschobenen Fahrrädern, deren LED Licht auch immer am Flackern ist? Das wäre für unsere A2  ja furchtbar. Wie ein blinkende Leuchtreklame. Dann doch lieber das alte H7 Licht lassen.

 

Grüße

Kalla

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb kalla:

Hallo,

wie jetzt? Blinken diese LED Beleuchtungen jetzt auch so wie bei den geschobenen Fahrrädern, deren LED Licht auch immer am Flackern ist? Das wäre für unsere A2  ja furchtbar. Wie ein blinkende Leuchtreklame. Dann doch lieber das alte H7 Licht lassen.

 

Grüße

Kalla

Hallo und Entschuldigung,

nach meinem Eindruck und Zugang über die neue rechte Beitragsauflistung im Forumsbildschirm  war der zitierte Beitrag der letzte Beitrag zum Thema.  Jetzt bei Übernahme im Forum sehe ich,  zitierter Beitrag ist ja schon fast 3 Jahre alt. Ich bitte um Entschuldigung. (Wir hatten heute seit 9 Uhr bis 15 Uhr Stromausfall wegen Leitungsstörung in Strasse. Da geht ja heutzutage im Haus nix mehr, nicht mal Kaffee kochen oder Rolladen. Hat wohl auf mich abgefärbt.)

Grüße

Kalla

Link to comment
Share on other sites

hab hier bei mir noch ein paar china LEDs in H7 und neue SWs im a2....werde diese mal einbauen und n foto vom lichtbild machen...und ja..ist illegal..aber egal :)

Edited by jady28de
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 8.12.2020 um 21:27 schrieb McFly:

... Wenn die Nightbreaker LED Version noch 300 Lumen mehr bringt sollte der Unterschied neben der Lichtfarbe auch in der absoluten Helligkeit nochmal besser werden. Die LEDs stehen dem A2 insgesamt ganz ausgezeichnet, im Straßenbild fällt er damit zwischen den ganz vielen anderen modernen Autos übrigens nicht auf.

Auf der Suche nach den 300 Lumen Unterschied habe ich mal die beiden Datenblätter ausgegraben:

 

LEDriving HL H7 Gen2:

ZMP_4059095_LEDriving_HL___H7.pdf

 

NIGHT BREAKER H7-LED:

ZMP_4062000_NIGHT_BREAKER_LED.pdf

 

Die LEDriving hat ca. 300 Lumen weniger Lichtstrom, dafür hält sie wesentlich länger. Hat auch was...

Dass die NIGHT BREAKER für einige KFZ (aber nicht für den A2) eine Zulassung hat, dürfte für A2 Fahrer gegenüber der generell nicht zugelassenen LEDriving wohl kaum einen Unterschied machen.

 

Wenn ich den (inzwischen etwas unübersichtlichen) Thread richtig verstehe, müssen für die NIGHT BREAKER die Halteklammern angepasst werden, dafür bleibt die Höheneinstellung relativ zum Fernlicht gleich. Die LEDriving passt "out of the box", leuchtet aber zu tief und hat mehrere Rastpunkte. Ist das soweit korrekt?

 

Fragen dazu:

 

Gibt es inzwischen eine Lösung für das Höhenproblem bei der LEDriving?

Ist es eindeutig, welche Raststellung die richtige ist?

Was ist mit den beiden einzelnen Anschlüsse der LEDriving? Gibt es da einen Adapter für  / sind die Leuchtmittel verpolungssicher?

 

Gruß

Horst 

 

 

 

 

Edited by Opöl
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Opöl:

Dass die NIGHT BREAKER für einige KFZ (aber nicht für den A2) eine Zulassung hat, dürfte für A2 Fahrer gegenüber der generell nicht zugelassenen LEDriving wohl kaum einen Unterschied machen.

 

Für A2-Fahrer wohl nicht, aber für den Gegenverkehr. Die LEDriving haben im Gegensatz zu den Nightbreakern eine deutlich diffusere Hell-Dunkel-Grenze und werden daher im EU-Raum wohl nie eine Zulassung bekommen können. Im Gegensatz zur Nightbreaker: hier wäre - nach entsprechenden Prüfungen - zumindest denkbar, dass ebendiese eine Freigabe für den A2-Scheinwerfer bekommen. Insofern bin ich der Meinung, dass man, wenn es um eine evt. legale Nachrüstmöglichkeit von Retrofits geht, die LEDriving in der (weiteren) Betrachtung getrost außen vor lassen kann. Dann wird es hier auch wieder übersichtlicher. ;)

Link to comment
Share on other sites

Die LEDriving hatten eine saubere Hell-Dunkelgrenze. Siehe meine und @McFly's Bilder.

Aber die Night Breaker LED sind deutlich besser einzubauen.

Das Biegen der Klammer ist mit zwei Zangen problemlos zu bewerkstelligen.

 

Freigabe werden aber wenn wohl wirklich nur die Night Breaker erhalten.

Link to comment
Share on other sites

Die Night Breaker H3 Laser sind mitlerweile angekommen und verbaut.

Wegen Streiks der Kamera noch keine Bilder. Reiche ich noch nach.

Das Licht ist in relation zu den Night Breaker LED wirklich gelb!

Bleiben trotzdem drin.

 

Und fürs Standlicht habe ich auf LED's von Philips in 6000k zurückgegriffen nachdem die zuvor gelieferten nur sehr warm aber überhaupt nicht hell wurden.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 14.12.2020 um 11:50 schrieb Joachim_A2:

Unter Bezug auf...

dann wäre es vielleicht eine Alternative - solange die Zulassung der OSRAM-Nightbreaker-H7-LED für unsere Scheinwerfer auf sich warten lässt: die Laser-Versionen des Glühobstes zu verwenden!? 

OSRAM bietet gemäß der Wiki Leuchtmittel-Aufstellung einerseits die "NIGHT BREAKER LASER H7, 64210NL Halogen-Scheinwerferlampen, ..., 1500 lm".

Und wem die Fernscheinwerfer zu 'unpassend gelblich' sind, der kann die "NIGHT BREAKER LASER H3, 64151NL Halogen-Scheinwerferlampen, ..., 1450 lm" verwenden.

Die Daten sind unter OSRAM im "Familiendatenblatt" unter "Downloads" zu finden.

Meine Werkstatt hat mir die Osram LED eingebaut, klar ohne Rechnung.!

Grüße vom

modellmotor

Link to comment
Share on other sites

also ich kann euch jetzt schon sagen daß ihr den gegenverkehr wie sau blendet...ist genauso wie mit dem china HID-kit.

leuchten zwar sehr schön und gut,aber da der a2 keine linse hat blendet daß ganze wie sau.

hatte LED im a4 b6 und probeweise im a2

Edited by jady28de
Link to comment
Share on other sites

vor 39 Minuten schrieb FloFischer310:

Ist schon seeeehr unangenehm für den Gegenverkehr (und auch für die, die vor dir fahren.).

Nein, ist es nicht. Blättere mal zurück:

Unangenehm wird es wenn dann durch verschmutze oder blinde Streulichtscheiben. Da könnte man sich einen Unterschied zu DE-Scheinwerfern vorstellen, da die Lichtaustrittsfläche beim Reflektordesign deutlich größer ist als bei der rel. punktuellen Austrittsfläche der Linsenprojektoren und somit das Streulicht wegen der größeren Fläche als störend wahrgenommen wird. Richtig blenden tut das aber immer noch nicht da kein gerichteter Lichtstrahl entsteht.

Link to comment
Share on other sites

Nur zur Klarstellung:

In obigem Post wurden die LED OSRAM LEDriving HL H7 Gen2 zitiert - diese haben aber keinerlei Zulassung!

Wenn wir also über einen H7-LED-Ersatz und seine Qualitäten sprechen, sollten wir uns auf diese OSRAM NIGHT BREAKER H7-LED beziehen, die zumindest eine grundsätzliche Straßenzulassung in Deutschland haben.

Ungeachtet dessen wurde in diesem Thread nach meiner Erinnerung berichtet, dass eben letztgenannte "in Deutschland zugelassene LED-Retrofit für Abblendlicht" (auch in den A2-Scheinwerfern) keinesfalls schlechter sind als die Erstgenannten.

Problematisch ist damit eigentlich nur die Tatsache, dass auch die (allgemein) Zugelassenen zum Betrieb zusätzlich eine Abnahme pro Scheinwerfermodell benötigen; siehe Kompatibilitätsliste im Link.

 

Die Notwendigkeit dieser zusätzlichen Abnahme ist mir allerdings etwas unverständlich, weil sie der Idee gleich käme, dass jeder H7-Glühlampenhersteller zusätzlich zur Produktzulassung ebenfalls eine 'Abnahme pro Scheinwerfermodell benötigen würde.

Edited by Joachim_A2
  • Like 5
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Neu auf dem Markt gibt es jetzt auch ein Konkurrenzprodukt von Philips, aktuell mit ABE für ~30 Modelle.

 

https://www.philips.de/c-e/au/autolampen/scheinwerfer/ultinon-pro6000-led.html

 

Erwartungsgemäß sind auch hier erstmal keine Nischenmodelle dabei, bei der Kompatibilitätsliste gibt es Überschneidungen mit dem Osram Modell, aber auch einige "neue" Fahrzeugtypen.

 

Auch dieses Modell liegt (leider nur?) bei 1500lm, mehr Licht kommt also auch hier nicht heraus. 

 

Es stellt sich die Frage, ob es zwischen den beiden Produkten nun einen bemerkbaren Unterschied bei der Ausleuchtung und insbesondere bei der Zulassungsfähigkeit (Wahrscheinlichkeit des Bestehens des lichttechnischen Gutachtens) gibt, oder ob die Produkte praktisch identisch sind.

Vielleicht ist man ja bei Philips auch etwas aufgeschlossener gegenüber Fahrzeugvorschlägen als bei Osram?

 

Zu finden sind sind auch diese LEDs scheinbar erstmal nur bei Amazon zu 140€, was in etwa der UVP der Osrams entspricht (die zwischenzeitlich schonmal zu um die 90€ zu haben waren).

(Achtung, anderes Produkt als die schon länger am Markt befindlichen X-Treme Ultinon ohne Zulassung)

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Die Philips Leuchtmittel sehen sehr interessant aus, laut den Herstellerangaben fast identisch zu der Osram Lösung.

Ich habe den Fehler gemacht die Osram LEDs zu testen, nun will ich auf jeden Fall welche dauerhaft verbauen.

Leider scheinen wir bisher noch nicht interessant genug zu sein.

Ich habe gerade Osram und Philips eine Mail geschrieben, erwarte allerdings nicht mehr als die Standardantwort.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Ja schon. Es fühlt sich immer noch falsch an dass mein 30 Jahre alter Mazda mit echt starkem LED Laserbeam umher fährt und mein 19 Jahre alter Audi gefühlt mit Kerzen auskommen muss. 

Link to comment
Share on other sites

Am 11.8.2021 um 15:43 schrieb Joachim_A2:

@NSM:   Noch nichts von Philips gehört?

Von Philips habe ich leider keine richtige Antwort bekommen.

 

Osram reagiert hingegen auf Emails:

„Leider ist Ihr Modell Audi A2 aktuell noch nicht unter den freigegebenen Fahrzeugen, gerne nehmen wir Ihre Anregung aber in die Liste der zu prüfenden Fahrzeuge auf.“

 

Es scheint also eine Liste zu geben, wenn jeder Interessent weitere Anregungen gibt, haben wir vielleicht eine Zulassung vor der dunklen Jahreszeit? 😉

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb NSM:

Von Philips habe ich leider keine richtige Antwort bekommen.

 

Und wie lautet die falsche? ;)

 

vor 7 Stunden schrieb NSM:

Osram reagiert hingegen auf Emails:

„Leider ist Ihr Modell Audi A2 aktuell ... "

 

Wobei diese Antwort auch einer automatisch generierten Standardantwort unter Verwendung der Key-Words [Fz-Hersteller - Modell] gleich kommt... :S "08-15" und ohne inhaltliche Substanz.

Link to comment
Share on other sites

Wobei ich mich frage, ob ein "klassischer" Brief, sauber geschrieben, mit Stil und "offiziellem" Clublogo, nicht mehr Eindruck schindet: ich habe, wo immer ich gearbeitet habe, die Erfahrung gemacht, dass E-Mails schnell "weggklickt" werden und Briefe es zumindest schonmal in die Postmappe des Leitenden schaffen.

  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb heavy-metal:

 Briefe es zumindest schonmal in die Postmappe des Leitenden schaffen.

 

vor 48 Minuten schrieb DerWeißeA2:

Volle Zustimmung!

Jo, je persönlicher,  desto mehr Chancen auf Erfolg ,

Gute Idee :TOP:

Edited by Granitei
Form
Link to comment
Share on other sites

viel spaß beim mail schreiben und sonstigem....

nur versteh ich nicht daß man sich solche mühe macht eine ABE oder sonstiges für ne glühbirne zu bekommen welche von der karatkeristik nicht gleich ist wie ne normalo h7....

das licht bei ner LED wird nur oben und unten leuchten,ne H7 leuchtet 360 grad und füllt den ganzen scheinwerfer aus.die LED eben nicht.klar hat ne LED mehr "licht",allerdings blendet diese zu arg...deshalb keine zulassung.was glaubt ihr denn wieso die neuen karren ne linse haben und keinen normalen reflektor.....denkt doch mal nach leute..ist zumindest meine meinung.

schmeißt euch ein paar osram nightbreaker rein und gut ist.die scheinwerfertechnik ist schon 20 jahre alt...für eine handvoll euros mehr hab ich mir neue valeos gekauft und hab licht ohne ende

  • Like 1
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

versteh mich bitte nicht falsch...aber die LED dinger,egal von welchem hersteller, sind bei nebel oder schnee einfach nix.als hättest ne weiße wand beim fahren vor dir.selbst bei regen siehr man die fahrbahnmarkiereungen sogar nicht wegen dem fehlendem gelben lichtanteil

Link to comment
Share on other sites

Am 13.8.2021 um 21:24 schrieb heavy-metal:

Wobei ich mich frage, ob ein "klassischer" Brief, sauber geschrieben, mit Stil und "offiziellem" Clublogo, nicht mehr Eindruck schindet: ich habe, wo immer ich gearbeitet habe, die Erfahrung gemacht, dass E-Mails schnell "weggklickt" werden und Briefe es zumindest schonmal in die Postmappe des Leitenden schaffen.

Warum sollte ich nochmal einen Brief schreiben wenn ich vor einem halben Jahr bereits regen Mail kontakt hatte?

 

Antwort von Osram kam:

Zitat

Hallo Herr Vormwald,

 

Der A2 ist auf der Liste der der zukünftig zu prüfenden Fahrzeuge, allerdings gibt es für Ihn noch keine Zulassung.

 

Freundliche Grüße

 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb jady28de:

sind bei nebel oder schnee einfach nix.

Kann ich nicht beurteilen. Aber ich fahre deutlich seltener bei echtem Nebel oder dichtem Schneefall, als einfach nur im Dunkeln.

 

 

vor 5 Stunden schrieb jady28de:

(...) selbst bei regen siehr man die fahrbahnmarkiereungen sogar nicht wegen dem fehlendem gelben lichtanteil

Wie ich schon geschrieben habe, habe ich meine Hauptscheinwerfer in meinem 1991er Mazda Miata durch LED ersetzt.

Auch bei ordentlichem Schauer auf der Autobahn war die Markierung gut zu erkennen. Ich teile deine Aussage also nicht.

 

Aber ich bleibe dabei, dass du und dein Geldbeutel euch glücklich schätzen könnt, wenn ihr lieber mit der H7 Beleuchtung glücklich werdet.

Es ist das Jahr 2021. Außer FSI Fahrer verurteile ich nichts. ;) 

  • Like 2
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb morgoth:

Warum sollte ich nochmal einen Brief schreiben wenn ich vor einem halben Jahr bereits regen Mail kontakt hatte?

 

Woher soll ich wissen, dass Du vor einem halben Jahr mit Osram bereits einen regen E-Mail-Austausch hattest? ;) Dann ist ein offizielles Schreiben natürlich obsolet. Wie rege ist denn der Kontakt zu Philips?

 

vor 9 Stunden schrieb jady28de:

das licht bei ner LED wird nur oben und unten leuchten,ne H7 leuchtet 360 grad und füllt den ganzen scheinwerfer aus.die LED eben nicht.klar hat ne LED mehr "licht",allerdings blendet diese zu arg...deshalb keine zulassung.

 

Theoretisch hast Du Recht. Die Praxis sieht anders aus: da zeigen die Retrofits klare Reichweitenvorteile. Und die Osram-Nightbreaker blenden im Gegensatz zu (insbes.) dem China-Gelumpe eben nicht. Zumindest nicht in den getesteten und freigegebenen Scheinwerfern einiger Fahrzeuge.

 

vor 8 Stunden schrieb jady28de:

...aber die LED dinger,egal von welchem hersteller, sind bei nebel oder schnee einfach nix.als hättest ne weiße wand beim fahren vor dir.selbst bei regen siehr man die fahrbahnmarkiereungen sogar nicht wegen dem fehlendem gelben lichtanteil

 

Das "Problem" haben dann aber auch alle anderen LED-Scheinwerfer. Oder eben doch nicht, weil in die Lichtemission evt. doch noch ein nennenswerter Gelblichtanteil "hinein konstruiert" wurde?

Link to comment
Share on other sites

Man muss die Klammer für die H7 Lampe ja ein wenig verbiegen. Beim Polo z.B., der eine Nachrüst-Zulassung hat, ist das ja nicht der Fall. Ich kann mir leider nicht vorstellen, dass das KBA oder wer auch imer eine Genehmigung für Nachrüstung erteilt. Es sei denn, Osram oder wer auch immer liefert eine gebogene Klammer mit dem Scheinwerfer mit...:/

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
vor einer Stunde schrieb Lars1:

Ich schrieb an OSRAM mit der Bitte um eine Homogolisierung unter 

| Licht ist OSRAM und die Bitte um eine Weiterleitung an die entsprechende Fachgruppe.

Wenn das viele von uns machen, dann könnte die Knutschkugel hoffentlich bald damit legal fahren :x

 

Es haben schon viele von uns Osram angeschrieben, recherchiert, meines Wissens auch der Clubvorstand. "Treiben" lassen die sich nicht. Wie man sieht, geht das Ganze auch für andere Autotypen sehr, sehr zääääh voran.

 

Gruß

 

Uli

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


  • Aktivitäten

    1. 13

      Subwoofer im A2 "beste Lösung"

    2. 2

      1.2 TDI alternative Bereifung?

    3. 0

      Suche Kotflügel vr & Beifahrertür

    4. 1

      Passt eine A2 Heckklappe in einen A2?

    5. 1

      Passt eine A2 Heckklappe in einen A2?

    6. 306

      Felgen / Reifen für den 1.2er

    7. 306

      Felgen / Reifen für den 1.2er

    8. 13

      Subwoofer im A2 "beste Lösung"

    9. 0

      beim stöbern im www dies gefunden

    10. 5

      Tankklappe öffnet sich selbstständig

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.