Recommended Posts

Hier dürfen sich alle mit ihren persönlichen Rekorden anhängen.

 

hab nach 755 km 27,8l Vollgetankt.

Das macht auf 100km

[blink]3,68l [/blink]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf   
Gast maulaf

Hüstel...

 

2,9ltr/100km auf 1500km :D

 

Das niedrigste lt. FIS waren mal 2,4ltr/100km auf 120km...

 

Gruß

Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast messerheimer   
Gast messerheimer

2,7l/100km bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 92km/h und 600 gefahrenen km :D

 

Trotz der Hitze lass ich meine Klima jetzt aus. Der Ehrgeiz hat mich gepackt! Wenn ihr einen A2 seht, der von LKWs überholt wir dann bin ich das :WTR:

 

 

Grüße

 

Messerheimer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andree   

Dürfen hier hier auch die Benziner ihren Spritsparrekord mitteilen oder ist das nur für die TDI-Fahrer???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexHG   
Original von Andree

Dürfen hier hier auch die Benziner ihren Spritsparrekord mitteilen oder ist das nur für die TDI-Fahrer???

Alle - wie Audi 80 CC geschrieben hat.

 

Ich werde da wohl mal lieber ruhig sein, mit meinen 18"-Felgen ist es ein fragwürdiger Rekord nach oben :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bret   

5,1/100 auf 400km.... bei +5.

 

benziner, wohlgemerkt.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andree   

Mit Sommerreifen (17-Zoll S-Line) 5,62 auf 598 km, mit Winterreifen (15-Zoll) 5,06 auf 415 km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf   
Gast maulaf
Original von bretti_kivi

5,1/100 auf 400km.... bei +5.

 

benziner, wohlgemerkt.

 

Bret

 

 

Mit den Polo 9N und 1.2ltr 64PS Benziner ... 4,8ltr/100km auf 100km (war sehr zähflüssig auf der Autobahn, Schnitt lag bei 50km/h)

 

Gruß

Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke der Durchschnittsverbrauch von Teilstrecken ist nicht soo interessant, da man das mit einem ruhigen Gasfuß locker hinbekommt, z.b auf 100km auf der Landstraße etc. Minimalverbräuche sind imho erst auf eine ganze Tankfüllung gerechnet interessant.

 

Mein Rekord:

 

5,17 l/100km bei 731Kilometern und 37,81 Litern Super Benzin und teils laufender Klima. War letzten Sommer, diesen Sommer versuche ich mal eine 4 davor zu kriegen. GRA ist nachgerüstet, ich schaue dem positiv entgegen. :-)

 

Youngdriver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
T.Stahl   

Bisher längste Fahrtstrecke am 24.07.05: nach 1090km 32,61L für 36€ getankt, macht 2,99L/100km. Restreichweite laut FIS waren noch so 20-40km. War auch bisher größte Nachtankmenge.

Bisher niedrigster Durchschnitt am 02.10.05: nach 1003km 28,97L für 33€ getankt, macht 2,89L/100km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
benakiba   

1600 km Hannover - Paris und zurück nur 11,9 ltr. Benzin/100km. Für 5,4 ltr. Hubraum doch ein beeindruckender Minimalverbrauch.....:D und das trotz Klimaanlage und zügiger (aber vorausschauender) Fahrweise.

Mit dem A2 wären wir wohl bei ca. 5,0 ltr Diesel gewesen...aber wir hätten danach auch alle Tinitus gehabt :LDC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
benakiba   
Original von Frau Schulz

könntet ihr mir bitte erklären wie man so spritsparend fährt?

Ich komme noch nicht einmal unter 6,5 Liter (Benziner) ?ver

Dann höre dir doch morgens im Radio mal die Staumeldungen der Autobahnen an, dann weißt du wie einige das hier schaffen :P :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen!

 

Mein persönlicher Rekord liegt bei 4,92l/100km!

Erreicht auf der Rückfahrt von der Ostsee nach Münster (ca. 400km).

Und das mit einem 1.4 Benziner.

 

Viele Grüße,

 

Gerrit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bar   

tja,

 

komm an die Diesel nicht herran,

 

aber 4,9 liter habe ich mal geschaft.

 

gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bret   

na, mein durchschnitt ist 7,4; mit 215er, klima und entweder autobahn @ 125 oder stadt...werde messen auf die landstrassen in den nächsten 2 wochen, erwarte um die 6.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
daEDE   

Mein niedrigster Verbrauch setzte sich zusammen aus 50 km Stadt (oft 3km Kurzstrecke) und ca. 350 am Stück gefahrenen km Autobahn.

 

5,8 Liter Normalbenzin auf 100km.

Klima war auf der Autobahn übrigens an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Rezept:

 

1. Vorausdenkend Fahren, wenn möglich das Auto ausrollen lassen vor roten Ampeln. bei Autobahnausfahrten, oder bergab. So kommen loker 5 km auf 100km zusammen.

2. max Autbahngeschwindigkeit 100 Kmh. auf die 5 minuten die ich schneller ankomme kann ich vezichten

3. nicht Vollgas beschleunigen (nur TDI) nicht höher als 2500 Umin drehen.

 

PS: Es gelingt mir nicht immer aber immer öfter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wauzzz   

Moin, Moin!

 

Diese Seite ist mehr als ausreichend, besonders Seite 6!

 

http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/107287.html

 

(Leider bin ich bei den Audi Benzinern nicht mehr die Nr.1 beim Spritsparen, weil...... ANDERE IHREN SPRITMONITOR NICHT KORREKT AKTUALISIEREN!)

 

Aber: des passt scho' !

 

MfG Sven/wauzzz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
banane   

5,4 l / 100km über 289 km, Landstrasse mit etwas schlechterer Sicht (also mit 80-90 km/h gefahren)

 

Gruss, banane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rokodill   

Hallo

So nun nach ein paar Monaten der aneinander Gewöhnung klappt es bei mir mittlerweile auch beim Sparsam fahren. Bei meiner letzten Tankfüllung lag der Verbrauch bei 3,84 liter/100km, gefahren bin ich mit 35,17 litern genau 916km und das alles noch mit Winterreifen, aber die kommen demnächst runter. :WTR:

Ich werde in zwei wochen einen Versuch starten den Verbrauch noch mal zu toppen, mich interessiert wie weit man den 90 Ps tdi verbrauchsmässig in den Keller bekommt.

Möchte den 3L konkurrenz machen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf   
Gast maulaf

So, jetzt muß ich ja nochmal nachlegen... ;)

 

3,045ltr/100km auf den letzten 3857km

 

Fahrprofil:

* 10% Stadt

* 60% Autobahn (max. 110km/h)

* 30% Landstrasse

 

Klima nach Bedarf an, Fahrweise sehr gemütlich mit viel GRA...

 

Gruß

Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pirx   

Hab z.Zt. in meinem spritmonitor 34049 km hinter mir. Die 1000-Liter-Marke ist jetzt knapp gefallen: 1035 Liter für 1131 Euro. Ergibt 3,04 Liter auf die Hundert.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@rokodill:

Wie schaffst du das? Ich komm ums Verrecken nicht unter 4,6l mit meinem 90PS...trotz Auskuppeln und rollen lassen, vorrausschauend fahren etc.. Gut, ich steh fast jeden Tag am Grenzübergang etwas im Stau und da kann ich nicht ständig den Motor ein und ausschalten. Vielleicht liegts daran...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carpinus   

Nach meinen bisherigen Erfahrungen mit meinem 90 PSler denke ich, daß der Fahrstil das eine ist, genauso einflußreich ist aber das Streckenprofil.

Bei uns hier im Mittelgebirge sind Werte unter 5,3 einfach unrealistisch. Im Flachland dagegen ist dies und deutlich darunter auch für mich kein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@helterskelter

Soviel ich weiß soll man nicht auskuppeln. Dann verbraucht er nämlich trotzdem noch sprit, das siehst du wenn du FIS hast.

MIT Gang rollen lassen, dann ist der Spritverbrauch = 0!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe leider kein FIS, aber dass der Motor beim Auskuppeln Sprit verbraucht, weil die Schubabschaltung nicht aktiv ist, ist mir klar. Ich habe mir nur überlegt, wenn ich in möglichst hohem Gang rolle komme ich nicht so weit, wie wenn ich auskupple. Besonders auf Strecken mit langem, aber nicht starkem Gefälle kann man die Schubabschaltung nicht nutzen. Interessant zu wissen wäre der Verbrauch im Leerlauf (l/h). Dann könnte man rausfinden, ob das wirklich was bringt.

Beim Vento VR6 meines Vaters (mit Automatikgetriebe) hat das schon was gebracht. Der Verbrauch ist merklich gefallen.

Ich habe auch gehört, dass die Fahreigenschaften (Kurvenstabilität) nicht mehr so toll sind, wenn man ausgekuppelt rollt. Stimmt das? Dann müsste ich mir das wieder abgewöhnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf   
Gast maulaf
Original von helterskleter

Interessant zu wissen wäre der Verbrauch im Leerlauf (l/h)

 

Im Leerlauf sind es ca. 0,5 -1,0ltr/h.

Beeinflussende Faktoren: Hubraum, Öltemperatur, Klimaanlage, elektrische Verbraucher.

 

Ob Motorbremse oder ausgekuppelt rollen lassen sinnvoll ist, das entscheidet eigentlich die Verkehrssituation. Dazu braucht es etwas Erfahrung und eine gute Streckenkenntnis.

 

Richtig sparen geht aber erst mit Motor ausschalten, wenn er eigentlich nicht gebraucht wird (ab 10sec Ampelstopp).

 

Alles andere ist Kaffeesatz lesen... ;)

 

Gruß

Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...also das heisst dann bei starkem Gefälle eingekuppelt rollen lassen = 0 Verbrauch und bei schwachem Gefälle (wenn die Bremswirkung des Motors zu stark wird) ausgekuppelt rollen lassen = 0,5 - 1 l/h Verbrauch.

Dazu braucht es dann wohl doch noch etwas Erfahrung wann was dran ist. Ich fahr meine Kugel ja erst ca. 1 Monat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf   
Gast maulaf
Original von helterskleter

Ich habe auch gehört, dass die Fahreigenschaften (Kurvenstabilität) nicht mehr so toll sind, wenn man ausgekuppelt rollt. Stimmt das? Dann müsste ich mir das wieder abgewöhnen.

 

Die Fahreiggenschaften ausgekuppelt sollten eher besser sein, als eingekuppelt. Es fehlen ausgekuppelt die Lastwechsel, welche im Grenzbereich durchaus ein Unter- oder Übersteuern provozieren können.

 

Stichworte wären:

Kammscher Kreis

Fahrdynamik

 

Gruß

Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf   
Gast maulaf
Original von helterskleter

...also das heisst dann bei starkem Gefälle eingekuppelt rollen lassen = 0 Verbrauch und bei schwachem Gefälle (wenn die Bremswirkung des Motors zu stark wird) ausgekuppelt rollen lassen = 0,5 - 1 l/h Verbrauch.

Dazu braucht es dann wohl doch noch etwas Erfahrung wann was dran ist. Ich fahr meine Kugel ja erst ca. 1 Monat.

 

Ach ja, eine Spritspar-Regel aus den guten alten Zeiten gibt es noch... :Hofnarr:

* Lieber Tod, als Schwung verloren (Motto der MB 200D Fahrer)

 

Gruß

Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
baaluu   
Lieber Tod, als Schwung verloren (Motto der MB 200D Fahrer

Sehr geil, daran kann ich mich noch gut erinnern, meine Eltern hatten so ein Teil. Vor langer Zeit in Österreich, recht steiler Berg, Auto sehr voll bepackt> 4.Gang...3.Gang....2.Gang.....1.Gang.....dann mein Vater:...das schafft der schon. Ich sah uns schon schieben, aber dann ging es doch noch....so gerade :III:.

(Sorry für OT)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich ärgere mich auch immer, wenn ich wertvolle kinetische Energie in Wärmeenergie umwandeln muss.

Eigentlich wollte ich ja einen Prius kaufen. Da kann man noch was mit der kinetischen Energie anfangen, die beim Bremsen umgewandelt wird. Aber den Prius2 gibts kaum gebraucht und neu ist er mir etwas zu teuer. Vielleicht irgendwann mal...oder mal bei Audi fragen, ob sie den A2 nicht als Hybrid anbieten wollen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rokodill   

HAllo helterskleter

Das mit dem verbrauch ist nur möglich wenn du dich auf der schweizer landstrassse an die geschwindigkeit hälst, die liegt bei 80km/h.

Auch musste ich die 205/40 17" gegen schmale Reifentauschen.

Nur langstrecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gqkoeln   

Hallo !

 

Ich habe mal mit meinem A2 75 PS Benziner und 18 Zoll großen Felgen mit 215er Reifen bei konstant 160 km/h bis 180 km/h 9,5 Liter Super verbraucht.

Deswegen tauschte ich den Wagen gegen den 90 PS Diesel. Die Reifen blieben aber. Auf der Autobahn brauchte ich dann 6,8 l Diesel. Auch ein maximal Rekord.

Aber ich möchte morgens auf dem Weg zur Arbeit auf der Autobahn halt nicht allzu viel Zeit vertrödeln.

 

Um den Spargedanken mal zu probieren habe ich die dicken Reifen gegen die originalen 185er 16 Zoll Felgen getauscht und werde mal schauen, wieviel der Wagen bei gleicher Fahrweise weniger verbraucht.

Danach werde ich mal etwas langsamer fahren. Mal schauen, ob ich dann eure Werte errreiche.

 

Aber der Wagen macht doch zu viel Spaß. Das Beste Auto was ich je hatte. Die Beschleunigung ist einfach perfekt. Ich muß das richtige Diesel fahren aber ncoh lernen. Die Schaltpunkte sind ja völlig anders.

 

Alles Gute Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab mich nochmal verbessert auf 3,51 l/100km

 

hab gar nicht so darauf geachtet vom gefühl her ist noch mehr drin

 

fahre meist ohne klima und mit offenem OSS - das jetzt leider ein problem hat

 

(wahrscheinlich muss ich mit dem geringen spritverbrauch mir die reparaturkosten ansparen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Durnesss   

Hai,

 

meiner wurde bis 04´06 von meiner Frau bewegt

überwiegend Kurzstrecke und eher flott :D

daher Ø 5 L/100 auf 29000km in 21 Monaten

max. 5,9 :III: und min. 4,4, immer pro Tankfüllung

 

seit 04´06 jetzt im Außendienst

mit überwiegend Landstraße und oft GRA

daher Ø 4,5 L/100 auf 11000km in ~3 Monaten

max 6,8 :III: :III: (OK, waren BAB mit >150km/h)

 

und MINIMUM von 4,1 L/100 auf 620km

 

Thomas

 

[Mützemodus] -der mit seiner Kugel sehr zufrieden ist[/Mützemodus]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze   

Mal so nebenbei, fahre ja noch mit Wintereifen durch die Gegend.... (die würden den Winter nicht überstehen). Ich dachte immer das die Winterreifen einen erhöhten Verbrauch zur folge haben. Habe bis jetzt sowas nicht feststellen. Im Moment bin ich mit 3.7 Litern dabei, das ist aber vorsichtig gefahren, und im Audi80-Modus ohne Klima mit offenen Fenstern. Ich fahre zu 99% nur Stadt, Berlin ist groß;). Sobald ich mit Klima fahre habe ich einen Mehrverbrauch von ca. 25%-30% sprich 0,7-1 Liter. Ich habe dies nun die letzten 3000 km sehr genau beobachtet.

 

Mütze - der seinen 1.2er sehr gerne bewegt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Durnesss   

OT

 

Mützemodus, Audi80-Modus, was kommt denn noch :D :D :D :D :D :D

 

 

Aber zum Thema

is klar das Dein Moped-Motor unverhältnismäßig viel mehr braucht

er muss ja einen Großteil seiner Leistung allein für die Klima aufbringen :D

 

Ich zahle aber gerne einen Liter mehr und sitze dafür trocken.

 

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rowdy   

Hallo zusammen,

 

habe meinen A2 TDI mit 75 PS erst seit dem 14.07.2006.

 

Nach 813 KM habe ich 40,55 Liter getankt, das sind 4,98 Liter je 100 KM, nur unwesentlich weniger als mein 110 PS A4 TDI Baujahr 1999 mit einer Laufleistung von ca. 200.000 KM verbraucht hat. Dabei ist der A2 ca. 300 KG leichter hat einen besseren CW-Wert, eine kleinere Stirnfläche und 1 Zylinder weniger.

 

Viele Grüße

rowdy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Durnesss   

Der 110PS AFN war einer der sparsamsten TDIs vom VAG Konzern.

Da konnten viele nachfolgende Pumpe-Düse TDIs nicht mithalten,

wenn man mal vom A2 absieht eigentlich keiner.

 

Hatte

A4 AFN(110PS) Ø 5,5L

Golf4 1J(105PS) Ø 6L

A6 AKN(150PS) Ø 7L

A2 AMF(75PS) Ø4,5L

 

Nach einmal Tanken sagt der Schnitt noch nicht so viel aus.

Warte es ab, mit etwas Ehrgeiz kommst Du locker unter 4,5L/100

 

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Durnesss   
Original von colour.storm18

5.8 LITER !!! bei 90kmh + 2200umdrehungen+ohne Klima+im Berufsverkehr morgens.. :D

 

Über wieviele km hast Du den Schnitt denn halten können?

 

2? :tongue:

 

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rowdy   

Hallo Thomas,

 

wie soll ich üben :ver

 

Das waren fast nur Strecken über 60 km, 1/3 Landstraße und der Rest Autobahn mit GRA so um die 120 km/h nach Tacho. Schneller bringt kaum Zeitersparniss sondern erhöht nur den Verbrauch.

 

Zugegeben die Klimaanlage arbeitet jetzt auf Hochtouren und der Verbrauchsanteil liegt bestimmt höher als beim A4.

 

Viele Grüße

Bernhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens   
Gast erstens
Original von colour.storm18

5.8 LITER !!! bei 90kmh + 2200umdrehungen+ohne Klima+im Berufsverkehr morgens.. :D

Ja, im FIS!!! Momentanverbrauch bei 2200UpM.

 

Ich halte gar nichts von Momentan-Anzeigen im FIS.

Für mich zählt, was einer dann nachgetankt hat. Und dann ausrechnen....

 

erstens

PS stürmchen, du bist doch schon ein paar Tankfüllungen gefahren. Was kam denn im Durchschnitt (mit Angeberfahrten etc, die wir dir verzeihen) raus? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze   

Ich finde die Momentananzeige hilf ungemein das Pedal weiter oben zu lassen. Sonst würde ich sicher mehr drücken, aber wenn dann Zahlen über Zwei Stellen vor dem Komma stehen, gibt das FIS doch eine Art Klaps auf den Hinterkopf ;)

 

Mütze - der 1.2er fährt und spart dabei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Mütze

Ich finde die Momentananzeige hilf ungemein das Pedal weiter oben zu lassen.

 

Genau diese Erfahrung kann ich absolut bestätigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden