Jump to content
Grüny

Open Sky Schiebedach Probleme

Recommended Posts

Immer wieder mal beginnendes "Ratterratter" wegen leichtem Durchrutschens des Antriebs je nach Aussentemperatur und Schwergängigkeit bei nicht regelmäßiger Nutzung des OSS...  das OSS ist vor 5 Jahren komplett erneuert und regelmäßig geschmiert/ gewartet worden, aber halt empfindlich ... habe jetzt die hier vorgestellte "Klammer" für das 2 teilige Gußteil unter dem Motor nach- und stramm sitzend eingebaut ... kein "Ratterratter" mehr...coole simple Optimierung bzw. Reparatur B|

IMG-20200112-WA0000.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, ich habe heute die Reparatursätze für die Seile verbaut und hinten neue Fanghaken eingebaut.

Leider sind die neuen Fanghaken wieder nur mit Kunststoff ummantelt.

Gibt es die Fanghaken auch aus Vollmetall?

 

Ich habe jetzt nur noch ein Problem.

Mein Zahnrad rutscht ab und zu mal durch.

Der Motorhalter scheint noch fest zu sein.

Kann das Zahnrad verschliessen sein oder sind es eher die Seile?

Gibt es das Zahnrad auch auf Ersatz?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb snoopydoo:

Mein Zahnrad rutscht ab und zu mal durch.

 

Der Motorhalter wird sich geweitet haben.

 

vor 6 Minuten schrieb snoopydoo:

Gibt es das Zahnrad auch auf Ersatz?

 

Das Zahnrad gibt es nur mit dem Motor.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde es mit o. g. Klammer versuchen. Der 2 teilige Halter - wenn er nicht kaputt ist- "leiert" in den Nietverbindungen aus was zuviel Spiel am Ritzel verursacht sodass die Seile bei Belastungsspitzen ggf. durchrutschen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb A2 Buckliger:

Ich würde es mit o. g. Klammer versuchen. Der 2 teilige Halter - wenn er nicht kaputt ist- "leiert" in den Nietverbindungen aus was zuviel Spiel am Ritzel verursacht sodass die Seile bei Belastungsspitzen ggf. durchrutschen.

Den Halter hatte ich auch schon in Verdacht. Habe mit der Zange versucht, ihn zusammenzudrücken. Meiner Meinung nach ist er fest, aber wenn ich ins Loch schaue, dann ist zwischen den beiden Hälften ein Spalt von ca. 1mm.  Werde ihn daher optimieren, da der Kostenaufwand ja noch gering ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gab es für den Motorhalter nicht schon einen optimierten Vollmetallhalter als Lösung?

Gibt es da noch Zeichnungen dazu?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb snoopydoo:

Gab es für den Motorhalter nicht schon einen optimierten Vollmetallhalter als Lösung?

Gibt es da noch Zeichnungen dazu?

Papahans hatte dazu was erstellt. Auf Seite 21 dieses Threads gibts dazu mehr und ansonstens ihn direkt mal kontaktieren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

kurzes Update:

Mein Schiebedach funktioniert nach drei, inaktiven Jahren wieder ... a Traum.

 

Ich hatte das Dach komplett ausgebaut, da dann das Arbeiten wesentlich entspannter war und das Auto nicht so dreckig wird.

 

Was wurde alles gemacht:

      > 4 Fanghaken getauscht (die neuen sind wieder mit Kunststoff umspritzt, werde mal prüfen, was Fanghaken aus Vollmetall kosten würden)

      > Seilverstärkungsplatten eingebaut, da beide Seile abgerissen waren

      > einteiligen Motorhalter eingebaut => das ist die größte Schwachstelle am OSS  (Danke @Papahans)

      > alle beweglichen Bauteile gereinigt und geschmiert

IMG_5532 (1).JPG

IMG_5533 (1).JPG

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 12.4.2020 um 19:58 schrieb snoopydoo:

kurzes Update:

Mein Schiebedach funktioniert nach drei, inaktiven Jahren wieder ... a Traum.

 

Ich hatte das Dach komplett ausgebaut, da dann das Arbeiten wesentlich entspannter war und das Auto nicht so dreckig wird.

 

Was wurde alles gemacht:

      > 4 Fanghaken getauscht (die neuen sind wieder mit Kunststoff umspritzt, werde mal prüfen, was Fanghaken aus Vollmetall kosten würden)

      > Seilverstärkungsplatten eingebaut, da beide Seile abgerissen waren

      > einteiligen Motorhalter eingebaut => das ist die größte Schwachstelle am OSS  (Danke @Papahans)

      > alle beweglichen Bauteile gereinigt und geschmiert

 

Hallo,

 

hast Du Dir den einteiligen Motorhalter selbst gebaut gibt es ev. Fotos davon?

 

Danke und viele Grüße

 

Jörg

 

 

 

 

Edited by Nagah
Bilder aus dem Vollzitat entfernt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo liebe OSS-Fahrer!

Weiß wer, wie man das OSS nach komplettem Zerlegen einstellt?? Also Schuppigkeit und Spaltmaße? Wenn das Dach geschlossen ist kommt man ja nicht zu den Schrauben und wenns offen ist, gibt's keine Möglichkeit zur Kontrolle der Maße.

Ich hab vor 2 Wochen auch beide beweglichen OSS- Deckel komplett abgebaut, alles geschmiert, wieder zusammengebaut und beim Motorhalter eine Klammer eingebaut.

Momentan funktioniert es auch mit Augenmaßeinstellung, aber wie lange??

Danke für eiret Hinweise.

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im geschlossenen Zustand kontrollieren und im (halb) geöffneten Zustand einstellen. Ist eine Fummelei.

 

Maße siehe Wiki

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, wenn der Windabweiser und die Betätigung am Schiebedach ausgebaut ist, kommt man auch an die Schrauben vom Deckel 1 einigermaßen dran.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 12.4.2020 um 19:58 schrieb snoopydoo:

      > 4 Fanghaken getauscht (die neuen sind wieder mit Kunststoff umspritzt, werde mal prüfen, was Fanghaken aus Vollmetall kosten würden)

Gute Idee.
Sag bitte Bescheid wenn Du eine Lösung hast. Vielleicht kann ja @Papahans da helfen und sowas anbieten.

Irgendwann ist dies anfällige Zeuch bei jedem OSS-Besitzer ein Thema. :N_poke:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb jx123:

Gute Idee.
Sag bitte Bescheid wenn Du eine Lösung hast. Vielleicht kann ja @Papahans da helfen und sowas anbieten.

Irgendwann ist dies anfällige Zeuch bei jedem OSS-Besitzer ein Thema. :N_poke:

Ich hatte heute Kontakt mit einem Konstruktionsbüro. Voraussichtlich bekomme ich bis nächste Woche ein Angebot über Vollmetallfanghaken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich persönlich, würde von Vollmaterialhaken abraten.

Die Kunststoffspitzen habe keinerlei Einfluss auf die Funktion des Schiebedaches.

Sollte das Glasegment aus irgendwelchen Gründen einmal etwas außer der Normalität einlaufen , wäre die Kunststoffspitze eine "Sollbruchstelle", welche geopfert werden kann, um einen größeren Schaden zu vermeiden.

Ihr wißt ja selbst, wie schnell eine Sicherheitsglasscheibe bei einer Verspannung zerspringen kann.

Mich würde es nich stören, wenn die Kunststoffummantelung  nicht mehr vollständig wäre, denn die erwartete Funktion ist auch so noch zu 100% gewährleistet.

 

 

 

  • Like 4
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe auch keine Kunstoff Spitzen mehr, alle mal irgendwann abgebrochen...dachte auch erst ich müsste die wohl wechseln wegen der Funktionalität ... die Funktion  Dachverriegelung ist aber auch so einwandfrei und wenn man genau hinschaut haben die Spitzen zur Verriegelung - wenn das Dach gut eingestellt ist-nix beizutragen. Die weiche Spitze scheint überflüssig. 

Metall auf Metall, ggf. veränderter Anpressdruck , evtl. Abnutzung Mechanik  ... Bin gespannt ob das alles so gut funktioniert mit einem Vollmetallhaken, viel Erfolg! 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 13.8.2009 um 22:27 schrieb J.G.8:

Hallo @ All !

Ab 2002 wurde bei den OSS stärkere Rahmen verbaut. Da gibt oder gab es eine Kulanz Aktion von Audi die ich in Anspruch genommen hatte. Ich bekam bis auf Scheiben und Motor alles neu und mußte 400 € bezahlen - statt 1600 € - so wurde mir damals gesagt. Und danach begann eine 2 jährige Leidensgeschichte in der ich ca. 40x in der Werkstatt war, 4x einen Leihwagen bekam(mehrere Tage), nochmal einen neuen OSS Rep. Satz - wieder für ca 1600 €,einen neuen Fahrzeughimmel ( ca. 800 €, da der Alte vom vielen ein-ausbauen kaputt ging) und eine Komplette Fahrzeugaufbereitung innnen wie aussen (auf die bestand ich, da der Wagen mittlerweile von Schmierhändabdrücken innen wie außen übersäht war - und diese vom einfachen reinigen nicht wech gingen) - und alles auf Kosten des Freundlichen. Habe so geschätzt das das dem Freundlichen an die 10.000 € gekostet hat. Mein Dach knackte bei jeder Fahrzeugverwindung - Brückenkannten, Schlaglöcher, Bordsteine usw. Nach fast zwei Jahren kamen Die auf die Idee, das Dach mal mittig - zentriert einzubauen - denn die Ursache war, das das Gewinde von der Dachbefestigung - "das Glasdach hat so Gewindezapfen die mittig durch die Haltekrallen müssen, die an der Karosserie sind - (sorry - leihenhaft erklärt)" am Rand anlagen - nicht mittig eingebaut waren, und daher bei jeder Fahrzeugverwindung knackten. Himmel raus - Haltezapfen mittig festgeschraubt, und siehe da - seit dem ist ruhe. Dafür hat Audi knapp zwei Jahre gebraucht. Der Tipp - das Fax kam aus glaube Ingoldstatt - hatte mir der - mein Servicebetreuer gezeigt.

Jaja - mit dem OSS hat mans nicht leicht - möchte es trotzdem nicht missen. Wer A2 fährt muss hart im nehmen sein.

Grüße von

Jürgen ;)

der Günter Herrmann gut verstehen kann.

Hallo,

 

ich habe genau dieses Problem bei etwas stärkerem Verwinden der Karosserie, z.B. bei Kopfsteinpflaster. Habt ihr das auch? Hat das noch jemand reparieren können? Wie ich den Dachhimmel abbekomme, verstehe ich schon - aber was dann, kann man das selbst reparieren, ohne gleich ein neues OSS und Einbau bezahlen zu müssen?

Mein OSS funktioniert noch prima sonst und ich habe es auch gut eingestellt. Ob es das erste OSS in meiner Kugel ist, kann ich nicht sagen - habe sie 2011 gebraucht gekauft.

 

Danke!

Edited by karlchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 12.1.2020 um 13:42 schrieb A2 Buckliger:

Immer wieder mal beginnendes "Ratterratter" wegen leichtem Durchrutschens des Antriebs je nach Aussentemperatur und Schwergängigkeit bei nicht regelmäßiger Nutzung des OSS...  das OSS ist vor 5 Jahren komplett erneuert und regelmäßig geschmiert/ gewartet worden, aber halt empfindlich ... habe jetzt die hier vorgestellte "Klammer" für das 2 teilige Gußteil unter dem Motor nach- und stramm sitzend eingebaut ... kein "Ratterratter" mehr...coole simple Optimierung bzw. Reparatur B|

IMG-20200112-WA0000.jpeg

 

Wo gibt es was zu diesem Blech?

Bräuchte die auch da meiner Rattert und öffnet nicht...
Die Reparatursatz für die Seile hab ich gerade auch geholt bei Freundlichen, ganz schön heftig der Kurs 51,50€ + MwSt für die 2 Bleche und 2 kleine Schrauben. Bin gerade am rausfinden bei meinem Blecher was die kosten würden wenn man sie nachbaut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Siehe weiter oben, da gibt es einen Videolink... Kann man mit etwas Geschick und einem Schraubstock selber

z. B. aus einen Winkel aus dem Baumarkt biegen

Share this post


Link to post
Share on other sites

@karlchen,

 

das gleiche Problem hatte ich auch.  Bei jeder Verwindung des FZ, z.B. abgesenkter Bordstein etc. hatte ich Geräusche.

Interessant war, dass die weg waren, sobald das Dach offen war. Kippstellung hat gereicht.

So kamen wir drauf, die Dichtflächen des Dachs zu reinigen und zu pflegen. Das hat geholfen.

Ein Versuch wäre es wert. Kost fast nix.

Viel Erfolg.

 

Gruß

Horst

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Weil beim ATL irgendwann demnächst (??) eine Open-Sky-Rep ansteht, hab ich versucht mich etwas schlauer zu machen, da keine Ahnung bislang von der Schiebemimik. Bin bei Kuhckel-Suche auf dieses Video gestoßen. Da steht zwar 'Laie', aber genau das scheint mir der Vortragende gerade nicht zu sein. Jetzt habe ich erstmal eine Vorstellung von dem, was da auf mich zukommt.

Falls das Video nicht A2-Forums-commentmäßig sein sollte -_- bitte einfach löschen.

 

 

Edited by 2Beule

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb Opöl:

@karlchen,

 

das gleiche Problem hatte ich auch.  Bei jeder Verwindung des FZ, z.B. abgesenkter Bordstein etc. hatte ich Geräusche.

Interessant war, dass die weg waren, sobald das Dach offen war. Kippstellung hat gereicht.

So kamen wir drauf, die Dichtflächen des Dachs zu reinigen und zu pflegen. Das hat geholfen.

Ein Versuch wäre es wert. Kost fast nix.

Viel Erfolg.

 

Gruß

Horst

Danke für den Tipp. Ich habe Silkonfett auf die Dichtlippen aufgetragen. Schwer zu sagen, vielleicht hat es ein wenig geholfen, aber es knirscht immer noch bei geschlossenem Dach.  Ich werde auch die Stellen, wo sich die Glassegmente berühren, noch mehr einfetten. Sollte das helfen, melde ich mich demnächst wieder.

 

Und bei geöffnetem Dach klappert es . Die Dachsegmente schlagen glaube ich  nicht gegeneinander oder gegen den Glasdeckel an der D-Säule, jedoch haben die Segmente vertikales Spiel in den Führungen. Hebt man ein schräg aufgestelltes Segment am hinteren Ende an, so sieht man, dass es vertikal etwas Spiel hat. Vielleicht ist das einfach nur Verschleiss in der Führungsschiene?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir hat eine Gummipflege geholfen, mit der ich die Dichtflächen behandelt habe,  Ist in der Form einem Pritt Klebestift nicht unähnlich. Den Namen habe ich gerade nicht parat. Das Zeug wird für die Pflege der Türdichtungen angeboten und ist von einem bekannten Hersteller solcher Pflegeprodukte. Vielleicht schreibt ja noch jemand den Namen dazu. Die Kontaktflächen der Glassegmente waren bei mir der Schlüssel zum Erfolg. Schau, wie die auf- und aneinander liegen, dann weisst Du, wo Du dran musst, teilweise von unten.

 

Was das Spiel angeht, kann ich nur die Vermutung äußern, dass das Verschleiss ist. Möglicherweise sind die Kunststoffgleiter an den Gleitelementen weg. Vielleicht schreibt auch dazu noch jemand was. Ist aber hier auch schon mal mit Bildern beschrieben worden.

 

Gruß

Horst

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Opöl Danke für den Tipp, es hat viel geholfen! Du meinst sicher, ich sollte die Dichtflächen oder Kontaktflächen der Glassegmente mit einem Gummipflegestift auf Glyzerinbasis behandeln. Ich habe einen anderen Rat aus diesem Monster-Thread befolgt und Silikonfett genommen. Das ist sicher ebenfalls gut. Auch habe ich die Stellen, wo die Segmente aneinander stossen, grosszügig mit Silikonfett behandelt. Seitdem ist es deutlich besser, danke! Ich höre immer noch ein wenig Geräusche bei geschlossenem Dach von hinten irgendwo, aber bin jetzt mit meinem Latein am Ende (Die Heckklappe ist übrigens gut eingestellt, die klappert nicht. Und Rücksitze sind draussen im Moment).

 

Was das Klappern bei offenem OSS angeht: es tritt auf, wenn eines oder beide Segmente aufgestellt sind, im Fall von beiden ist es lauter. Hier ein Detailbild zum Veranschaulichen des Spiels:

image.thumb.png.92e6ea76ebf2ae046a93c0115caebb51.png

Die Gleiter, die sich horizontal bewegen, haben kaum oder sehr wenig vertikales Spiel. Aber am Übergang ist Spiel, jeweils am hinteren Gelenk der Segmente. Ich werde wohl mit dem Klappern leben müssen. Oder habt ihr Vorschläge?

Wenn das Verschleiss ist, bin ich sicher nicht der einzige hier im Forum. Und Kopfsteinpflaster, insbesondere mit S-line plus und 17" Felgen ist sicher ein Stresstest, aber ich bin neugierig auf Antworten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit dem Klappern hat´s auch bei meiner Kugel angefangen.

Der nächste Schritt war dann beim Schliessvorgang ein Knacken rechts und das Dach ist in der halben Kippstellung verblieben,

Ich kann jetzt nicht sagen, ob das Klappern damit etwas zu tun hatte, aber ich kann es auch nicht ausschliessen. Sozusagen als Vorbote für den Exitus.

 

Ich konnte die Schliessung dann glücklicherweise mit der Handkurbel vornehmen.
Seither ist es nur noch ein Sky-Dach. Das Open fehlt mir aber schon gewaltig und wird der nächste RepFall.
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ich hatte auch sporadisch leichtes Rattern - und habe das einfach dadurch gelöst dass ich drei hochfeste Kabelbinder mit einer Zange extrem festgezogen habe - ist eine einfache Lösung die bei mir bis jetzt funktioniert. Habe da Kabelbinde genommen die 70kg aushalten sollen - Kosten in Summe 30 Cent.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb jungerA2ler:

Hallo zusammen,

 

ich hatte auch sporadisch leichtes Rattern - und habe das einfach dadurch gelöst dass ich drei hochfeste Kabelbinder mit einer Zange extrem festgezogen habe - ist eine einfache Lösung die bei mir bis jetzt funktioniert. Habe da Kabelbinde genommen die 70kg aushalten sollen - Kosten in Summe 30 Cent.

Du meinst das Durchrutschen der Zähne? Ich habe das Poblem zwar nicht, aber meine Idee war, kräftige Schlauchschellen zu nehmen, Wenn es denn passt und der Motor mit Getriebe wieder draufgeht. Das hört sich ähnlich an wie Deine Kabelbinder Idee.

Schlauchschellen könnten länger halten und Festigkeit auch bei hohen Temperaturen halten. 

Edited by karlchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Übrigens zum Klappern „hinten im Dach“ bei mir: per Rat aus einem anderen Thread hier habe ich selbstklebende Filzstreifen zwischen Dach und Dachhimmel hinter der hinteren Innenraumleuchte angebracht. Mit ein wenig Gewalt (keine Angst, das geht schon) dafür den Dachhimmel mittig an der Dichtung der Kofferraumklappe runterdrücken, bis die Verriegelung ausrastet. Sehr einfach.

 

Drückt mal von unten gegen den Dachhimmel hinter der hinteren Innenraumleuchte, da werdet ihr es schon knirschen hören, sofern noch nicht repariert 😉

Edited by karlchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 21.4.2020 um 15:44 schrieb 2Beule:

Weil beim ATL irgendwann demnächst (??) eine Open-Sky-Rep ansteht, hab ich versucht mich etwas schlauer zu machen, da keine Ahnung bislang von der Schiebemimik. Bin bei Kuhckel-Suche auf dieses Video gestoßen. Da steht zwar 'Laie', aber genau das scheint mir der Vortragende gerade nicht zu sein. Jetzt habe ich erstmal eine Vorstellung von dem, was da auf mich zukommt.

Falls das Video nicht A2-Forums-commentmäßig sein sollte -_- bitte einfach löschen.

 

 

 

Diesen netten. mittelalten Herren als Laien zu bezeichnen ist glaube ich die Untertreibung des Jahres

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ttplayer!

 

Wenn du dich durch die verschiedenen Beiträge zum OSS durcharbeitest stösst du auch auf einen Beitrag in dem eines der Forenmitglieder schreibt er habe das auf YouTube hochgeladen...

Ja, der Job ist machbar, für mich war die Himmeldemontage der nervigste Teil daran.

Mein OSS läuft seit 2 Wochen wieder

 

Sepp

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 16.4.2020 um 11:17 schrieb jx123:

Gute Idee.
Sag bitte Bescheid wenn Du eine Lösung hast. Vielleicht kann ja @Papahans da helfen und sowas anbieten.

Irgendwann ist dies anfällige Zeuch bei jedem OSS-Besitzer ein Thema. :N_poke:

Die Haken sind jetzt fertig.

Sie sind aus carbonverstärkten Kunststoff hergestellt.

links: originaler Haken

rechts: die einteilige Version

IMG_5676.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 16.4.2020 um 19:31 schrieb snoopydoo:

Ich hatte heute Kontakt mit einem Konstruktionsbüro. Voraussichtlich bekomme ich bis nächste Woche ein Angebot über Vollmetallfanghaken.

Die Haken sind jetzt fertig.

Sie sind aus carbonverstärkten Kunststoff hergestellt (s. Seite 26)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 13.4.2020 um 17:59 schrieb s2byaudi:

 

Hallo,

 

hast Du Dir den einteiligen Motorhalter selbst gebaut gibt es ev. Fotos davon?

 

Danke und viele Grüße

 

Jörg

 

 

 

 

Hallo Jörg,

ich habe einen Motorhalter entwickelt und herstellen lassen.

Der Halter ist aus Aluminium gefräst und die Platte aus Edelstahl.

gruss, Harald

 

IMG_5674.JPG

IMG_5675.JPG

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moderator:

Liebe Freunde, kein Gesabbel im Technikbereich.

@Papahans wenn du jemanden (für was auch immer) beschuldigst, dann bitte auch direkt(!) mit Belegen, sonst kann das ja nur eskalieren. 

 

- Nagah

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten schrieb Nagah:

Moderator:

Liebe Freunde, kein Gesabbel im Technikbereich.

@Papahans wenn du jemanden (für was auch immer) beschuldigst, dann bitte auch direkt(!) mit Belegen, sonst kann das ja nur eskalieren. 

 

- Nagah

 

 

Ich muss den Papa da mal dezent in Schutz nehmen, dass Ding sieht stark so aus wie von ihm gepostet ( Seite 21 dieses Threads mit Konstruktionszeichnung ), dass er da etwas steil geht kann ich persönlich nachvollziehen.

Ich weiß kein Gelaber, jedoch darf man sicherlich auch im Technikbereich jemanden honorieren der sich um diesen Thread und die Leute die hier Hilfe suchen seit Jahren mit kümmert ;)

  • Like 1
  • Thanks 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo zusammen,

um weitere Mißverständnisse vorzubeugen, möchte ich hiermit meine Aussage richtigstellen:

Ich habe anhand eines Musters von @Papahans die Motoraufnahme in einigen Details weiterentwickelt.

Dazu habe ich keine Zeichnungen aus der Gruppe verwendet.

Für die Konstruktion habe ich einen ordentlichen Betrag bezahlt, aber aufgrund von nicht mehr zur Verfügung stehenden Haltern war es mir das Wert.

 

Edited by Artur
Zitat entfernt.
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Vielen Dank an @snoopydoo für die Klarstellung.

Und einen Dank für die unprofessionelle Handhabung der Moderatoren.

Ich hoffe man hat daraus gelernt, wie man mit Beiträgen umgehen muss!

 

Moderator:

Oder aber du klärst deine persönliche Agenda nächstes mal direkt mit dem betreffenden Anwender per PN ohne das Forum als Bühne für dein Drama zu nutzen.

Das wäre zumindest die "professionelle Handhabung" eines Foren-Nutzers.

Der Technik-Bereich ist dafür jedenfalls der falsche Ort.

 

- Nagah

Edited by Nagah
  • Thanks 1
  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.