Jump to content
Aegeshi

Zahnriemen äußerer Eindruck entscheidend?

Recommended Posts

Ich fahre einen 1.4Tdi (90PS) EZ 01/04 und bin mir nicht schlüssig wann der Zahnriemen nun gewechselt werden muss.

Eine genaue km Angabe konnte ich im Serviceplan (Heft) nicht finden. Es geht eher Richtung Sichtkontrolle.

Ein Bekannter (Schlossermeister aber mit ausgiebig Erfahrung im Schrauben an PKW) meinte das man es sehen kann (Spuren, Spiel), ob sich sein Lebenszyklus dem Ende neigt. Eine km Angabe gibt es nicht und manche halten auch mehr als 200.000km. Direkt sehen kann man ihn im A2 ja nicht. Man muss da ja was abschrauben.

Mein Vater sagt aber, dass man es von außen oft nicht sehen kann wie es im inneren des Riemens aussieht und das auch einer der zunächst tadellos aussieht kurze Zeit später unvermittelt reißen kann.

Das stellt mich vor die spannende Frage was tun wenn der Riemen top aussieht? Trotzdem wechseln?

Audi hat für den Wechsel 800€+x aufgerufen (inkl. Wasserpumpe allerdings).

Der Wagen ist bei knapp 155.000km.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem sind weniger die Riemen als vielmehr die Umlenk- und Spannrollen. Laufen diese fest oder platzt solch eine Kunststoffrolle (zumindest bei frühen Benzinern ein Thema), dann reibt sich der Riemen auf und reisst irgendwann - oder er springt wegen mangelnder Spannung über und reisst mindestens die Ventile in den Tod.

Von daher wird hier sicher niemand sagen "Erster Riemen nach 12 Jahren? Fahr ruhig weiter, wenn er gut aussieht!" ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also dieser Tage wechseln ist empfehlenswert und nicht bei Audi, oder sind 800+x ein fairer Preis?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also dieser Tage wechseln ist empfehlenswert und nicht bei Audi, oder sind 800+x ein fairer Preis?

 

Für ne Vertragswerkstatt gar nicht soo teuer - kostet beim Freien regelhaft ca 5-600 EUR. Wasserpumpe immer und ggf Thermostat mitmachen kann frustvermeidend sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim ATL ist der vorgegebene Wechselrhythmus 120.000 km. Also bei dir längst überfällig. Lass Riemen, Umlenk- / Spannrollen und Wasserpumpe machen.

 

Kostenpunkt ca. 500-600 EUR in einer freien Werkstatt (Material inkl. Arbeit, inkl. MwSt), auf dem platten Land gelegentlich auch billiger zu haben. Selbermachen nur was für geübte Schrauber.

Edited by Colombia
Pater B war schneller und hat die gleiche Preisvorstellung :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK Danke. Selber machen dachte ich eh nicht. Muss man da nicht auch den Motor zumindest etwas anheben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Aegeshi,

 

es gibt ja im Forum schon Anleitungen zum ZR Wechsel, da erklärt sich einiges. Einfach die Suchfunktion bedingsen...

 

Ich lasse das aber auch in einer freien Werkstatt mit 1a-Logo machen.

 

Die schrauben alles vom Oldie-Käfer bis zum BMW 5er Alpina.

 

Man bewohnt dort auch keinen Glaspalast, hat keine markengebundene Zwangsinvestitionen und verkauft keine Autos. Das beugt Interessenkonflikten etwas vor. Deren Interesse ist es einfach gute Arbeit zu einem fairen Kurs abzuliefern!

 

Alternativ zur freien Werkstatt könntest Du bei VW-/Skoda-/Seat-(=VAG)-Werkstätten einen Festpreis anfragen. Der Motor ist, soviel ich es verstehe, ja konzernweit verwendet worden.

 

Ein ordentlicher ZR nebst Spannrollen ist immer eine gute Investition für langes Motorleben und ordentliche Motorleistung. Gerade der ATL soll doch echt Spaß machen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe den vorletzten und vorvorletzten ZR-Wechsel beim freundlichen machen lassen, es gab damals jeweils eine Aktion für ~500€ plus WP plus 19%

 

Das kann aber jede Werkstatt, selbst atu. Ich mach es lieber selbst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Thomassssss kannst du auch 1.2er???

Share this post


Link to post
Share on other sites

155.000 km mit 1.ZR = MACHEN!!!

 

 

800,- + x bei Audi ??? bischen viel.... die kennen Ihre eigenen 'Angebote' (haha) nicht...

 

schau mal hier -> aktuelles Komplettpreisangebotsinfo bei Audi:

 

Reparatur und Service > Kundenbereich > Audi Deutschland

 

dann noch Wasserpumpe hinzu... +/- 100Eur

 

mein ATL ist in 2 Jahren auch wieder dran und ich hoffe, daß ich das dann in Ockstadt mit der Hilfe von A2-Freunden selbst machen kann.

Edited by mamawutz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt der Preis einer freien und gewöhnlich preiswerten Werkstatt:

..... 750€!!!

OK das ist ja nur ein sehr geringer Unterschied zu Audi. Im Netz habe ich vorher gelesen zwischen 400-700€ wäre die Range. Was ist denn nun richtig?

Ich wohne übrigens in Hamburg.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich weiss und ich kann. :P

 

Kannst du auch Threema ???

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um mal zur ursprünglichen Frage zurückzukommen: 1.) MACHEN, ist jetzt schon ein Glücksspiel. 2.) ja, zwischen 400-1000€ kann das liegen 3.) wenn nicht selber machen - Werkstatt mit den wenigsten Bauchschmerzen nehmen, das is nix wo man nur nach dem Preis gehen sollte...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Diesel wird der Zahnriemen alle 90t km vorgeschrieben, oder aber nach 5 Jahren, weil der Gummi mit der Zeit ermüdet.

Persönlich fahre ich in 5 Jahren lieber die 150t mit einem Riemen, als du in 10 Jahren.

Das wäre mir schon zu riskant.

Ich möchte dazusagen das der Zahnriemen im Audi Diesel um einiges breiter ist als bei anderen Herstellern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Aegeshi: Frag mal bei 1a Zacharias in HH-Neuenfelde, was die veranschlagen. War mit der Werkstatt immer sehr zufrieden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beim Diesel wird der Zahnriemen alle 90t km vorgeschrieben, oder aber nach 5 Jahren, weil der Gummi mit der Zeit ermüdet.

Persönlich fahre ich in 5 Jahren lieber die 150t mit einem Riemen, als du in 10 Jahren.

Das wäre mir schon zu riskant.

Ich möchte dazusagen das der Zahnriemen im Audi Diesel um einiges breiter ist als bei anderen Herstellern.

 

 

 

Nur der AMF und ANY haben 90000, alle anderen Diesel im A2 haben 120000 wechselinterval.

 

 

 

Und der Riementrieb ist bei VW auch nicht anders

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beim Diesel wird der Zahnriemen alle 90t km vorgeschrieben, oder aber nach 5 Jahren, weil der Gummi mit der Zeit ermüdet.

Persönlich fahre ich in 5 Jahren lieber die 150t mit einem Riemen, als du in 10 Jahren.

Das wäre mir schon zu riskant.

Ich möchte dazusagen das der Zahnriemen im Audi Diesel um einiges breiter ist als bei anderen Herstellern.

Das was beim Zahnriemen die Kraft überträgt sind Glas bzw Aramidfasern. Die altern eher durch Beanspruchung als durch Alter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kannst du auch Threema ???

 

Hatte ich noch nicht wieder eingerichtet nach dem iPhone-Tausch. Mach' ich mich heute abend mal ran.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habs jetzt bei unserem AUA gemacht. Mit nem schmucken Schlagschrauber macht das Riemchenwechseln sogar spaß.

 

Als nächstes kommt der Any dran.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mit nem schmucken Schlagschrauber macht das Riemchenwechseln sogar spaß.

 

Ein 2 Meter langes Rohr tut es auch.:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
nriemen im Audi Diesel um einiges breiter ist als bei anderen Herstellern.

 

Die müssen auch mehr tun, weil 3 Pumpe-Düse-Einspritzeinheiten zusätzlich betätigt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die großen Preisunterschiede ergeben sich vor allem durch

den Umfang der Arbeiten (WaPu sollte immer). Mein VAG-Meister

erklärt mir, daß offiziell der Keilrippenriemen als "Verbundarbeit"

mit zum Umfang gehört. Der hat aber noch eine teure Spannrolle,

also kommt man schnell auf 800.- brutto.

 

Wer sich das einspart greift eben auf ein "Aktionsangebot" zurück ohne KRR.

 

Wer richtig sparen will kann schon beim Einkauf der Teile an die 200.- EUR

sparen (incl. KRR). Mein Meister baut allerdings nur eigene Teile ein, auf

die er dann aber auch Gewährleistung gibt.

 

Das war mal eine Erklärung für die weite Preisspanne für die Aktion.

 

Euer Al2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für 800 euro kann man viel machen !

Als Selbstschrauber und wenn man die Kentnisse und Möglichkeiten hat ist der Riemenwechsel keine Hexerei ist ja kein V6 Tdi

Aber bei diesen Riemenalter würde mir persönlich jeder Motorstart von unsicheren Gefühl begleitet werden

Wenn man die Schäden beim Riss bedenkt das geht ins Geld

Such Dir einen Vertaunswürdigen Schrauber der es kann oder beim Freundlichen Arbeitet dann gehts bestimmt günstiger aber bitte wechsel den Riemen das beruhigt dich und weitere 120 000km

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mein Meister baut allerdings nur eigene Teile ein, auf

die er dann aber auch Gewährleistung gibt.

 

Wenn der Riemen also reißt und der Motor Schrott ist, dann gibt Dir der Meiser in den ersten sechs Monaten das Geld für genau diesen Riemen zurück? Mehr deckt die Gewährleistung nämlich leider nicht ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die großen Preisunterschiede ergeben sich vor allem durch

den Umfang der Arbeiten (WaPu sollte immer). Mein VAG-Meister

erklärt mir, daß offiziell der Keilrippenriemen als "Verbundarbeit"

mit zum Umfang gehört. Der hat aber noch eine teure Spannrolle,

also kommt man schnell auf 800.- brutto.

 

Nun, die Preisunterschiede kommen auch durch die Bezugsquellen zustande. Als ich meinen Zahnrieman machen ließ, habe ich damit meine langjährige Citroen-Werkstatt beauftragt, die sich darauf einließen, daß ich die Teile besorge. Der Preisunterschied zwischen meiner Quelle (über daparto gefunden) und der von der Werkstatt normalerweise benutzten, lag bei über 100%. Die hätten also das Doppelte für die Teile berechnet. Und das, obwohl auch die verschiedene Anbieter, auch von kompatiblen Teilen haben, und nicht nur Originalteile verbauen.

 

Der Preisunterschied dürfte sich auch daraus erklären, daß im Falle eines Schadens (Materialfehler) die Werkstatt den Lieferanten haftbar machen würde. Beim Privatkauf besteht das so nicht, und es dürfte schwierig sein, den Händer für einen Schaden haftbar zu machen, da sich der Händer auf Montagefehler und die Werkstatt auf Materialfehler berufen werden, und ein Nachweis, was es nun war, schwer zu führen sein wird.

 

Gibt man dagegen bei der Werkstatt alles in Auftrag, hat man auch auf alles eine Gewährleistung - Folgeschaden inklusive. Und die müssen sich darum kümmern, wer nun am Ende zahlt. Das ist der Unterschied, der sich letztlich im Preis bemerkbar macht.

 

Übrigens: Die Spannrolle des Rippenriemens mag teuer sein, ein Austausch im Zuge des ZR-Wechsels ist aber unnötig. Da der Riemen nicht viel kostet, kann man den bei der Gelegenheit sicher mit wechseln, da er eh runter muß. Die Spannrolle aber hat mit dem ZR nix zu tun. Sollte die irgendwann mal aufgeben, kann man sie immer noch separat tauschen. Im Gegensatz zu den Spann- und Führungsrollen des ZR passiert da auch nix weiter - außer daß die Klima und Lichtmaschine ausfallen.

 

Überhaupt wundert mich diese Aussage des VAG-Menschen, da meines Wissens in der Vertragswerkstatt noch nicht mal der Wechsel der Wasserpumpe zum ZR-Wechsel vorgesehen ist, und immer als kostenpflichtiges "Extra" daherkommt. Warum der jetzt sogar den Wechsel der KR-Spannrolle als Bestandteil der Arbeiten deklariert....?

Edited by Klassikfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe meinen ZR 2013 wechseln lassen. WaPu und KRR kamen extra dazu. Eine Spannrolle beim KRR wurde nicht getauscht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute am BBY Bj. 2002 Zahnriemen/WaPu bei 114.000 km wechseln lassen.

Riemen und Pumpen waren (noch) ok, aber eine Spannrolle war bereits hinüber.

Motor lief wie Uhrwerk, sonst keinerlei Hinweise auf Verschleiß.

 

Uffa, dem Motortod von der Schippe gesprungen!

Edited by azwofsi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.