Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Azwei

Die lieben Mitmenschen und der A2

68 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

 

Wollte euch mal auffordern die

Erfahrungen über Euren A2 und Mitmenschen hier auf zu schreiben.

 

"Was ist denn das für ein Auto, wie häßlich" usw.

Mir hat man nicht geglaubt das ich mir einen bestellt habe.

Dann wurde ich von vielen angesproche, wie ich dazu käme mir so ein Auto zu kaufen.

 

Wäre schön wenn ihr was schreibt,

denn das schweißt uns zusammen.

Gruß Azwei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Das ist gar kein Auto

- Einkaufswagen

- Kinderwagen

- Turnschuh

- Lieber nen Opel xxxxxx als so ne Mühle

- Iiiiiihhhh, sieht der scheisse aus

- In welchem Gewinnspiel hast Du ihn gewonnen?

- Rappelkiste

- Opel Agila

- Daihatsu Cuore

usw.

 

Das alles tangiert mich periphär. Zum einen Ohr rein, zum Anderen wieder raus.

Die Leute, die das sagen, sind noch nie im A2 gesessen oder haben ihn gar gefahren.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibts denn auch in gross?

hässlich,

Würde ich mir nie kaufen (Na hoffentlich :D )

20000€ für so ne karre?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich hab es heute anders erlebt.

 

Ich war Getränke holen und bin so am Aufladen der Kisten, da unterhilten sich ein Paar über meinen A2

 

"Schaumal den a2, sieht gut aus, auch ne tolle Farbe"

 

Na da bin ich aber mächtig stolz gewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Noberty

 

"Schaumal den a2, sieht gut aus, auch ne tolle Farbe"

Na da bin ich aber mächtig stolz gewesen.

 

...und gleich nen Flyer in die Hand gedrückt und erklärt wo man den nächsten bestellen kann?? ;)

 

Also bei mir ist er 50/50 angekommen. Generell kann man wohl sagen, daß die Leute die mal drin gesessen haben und evtl. auch gefahren haben, hinterher schon begeistert sind, grade auch die Golf-Fahrer! Nur die die sich vor lauter Dummschwätzerei garnicht an das Auto rantrauen, die kann mal halt nicht überzeugen!

 

Viele Grüße

Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also seit dem ich die neuen Felgen habe gibt es nur positive Sprüche abbekommen. Die Leute sagen "einfach geil" . Anfangs war das etwas anders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn der A2 nicht bei jeden ankommt, ist er doch Praktisch Genial. Mein kleiner Elefantenrollschuh.

Mein Kumpel kauft sich jetzt auch einen. Er hat früher das gleiche gesagt. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ich so aus meinem Bekanntenkreis gehört habe, muß ich wohl auch mal was abfälliges über den A2 gesagt haben.

:o:o:o

Er ist nach wie vor für mich kein Traumauto, die ' inneren Werte' aber zählen mehr.

Man kann die Leute in bezug auf den A2 in drei Gruppen teilen: indifferent(~20%), begeistert (so einen will ich mir auch kaufen, unter: ferner liefen %), abfällig (~80%).

Er ist keine Schönheit, nicht knuffig,nicht sportlich aussehend, und nur das ist vielen wichtig.

Kommentare: warum hast Du Dir wieder so ne kleine Kiste/Scheißhaus gekauft, das Ding...

 

Hab ja so ne Idee, warum der A2 nicht ankommt:

1.wegen dem doch leider sehr ausgeprägtem Buckel über den Vordertüren,

2.er wirkt absolut neutral und geschlechtslos, weder maskulin noch feminin, noch erfüllt er das Kindchenschema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von andrè

Er ist nach wie vor für mich kein Traumauto, die ' inneren Werte' aber zählen mehr.

 

"Innere Werte" sind für mich natürlich auch sehr wichtig, aber bei mir stand die Wahl A2 schon fast fest, als 1997 die Studie herauskam. Nur die Kinderkrankheiten wollte ich mir noch ersparen und außerdem den A2 nicht finanzieren, sondern hart erarbeiten. Und mein alter Japaner hat noch gehalten (bzw. hält womöglich immer noch).

 

Man kann die Leute in bezug auf den A2 in drei Gruppen teilen: indifferent(~20%), begeistert (so einen will ich mir auch kaufen, unter: ferner liefen %), abfällig (~80%).

Er ist keine Schönheit, nicht knuffig,nicht sportlich aussehend, und nur das ist vielen wichtig.

 

Der A2 wird immer noch als zu teuer oder zu klein eingeschätzt, nur weil er die Grundfläche eines Polo hat. Wer einmal mitgefahren ist (vor allem hinten), war sofort überzeugt. Meine Bekannten sind zwar nach wie vor geteilter Meinung über das Design, aber mit der Zeit haben sie sich daran gewöhnt. Die Musiker sind jedenfalls begeistert, dass der A2 fast doppelt so viel Equipment schluckt wie mein alter Japaner und wir deswegen für die Fahrt zum Gig nun mit einem Auto weniger auskommen.

 

Nebenbei werde ich oft an der Tankstelle oder am Parkplatz gefragt, wie viel der A2 verbraucht. Im Vergleich zum gleich motorisierten und gleich schweren Polo schafft der A2 vor allem auf der Autobahn einen um etwa 5 - 10 % geringeren Verbrauch. Im Stadtverkehr fällt der Unterschied eher marginal aus.

 

Schönheit ist relativ - das Design ist außergewöhnlich und alles andere aus unauffällig - aber andere Autos sind viel hässlicher. Die allgemeine Akzeptanz scheint jedenfalls deutlich höher zu sein als noch vor zwei Jahren.

 

Hab ja so ne Idee, warum der A2 nicht ankommt:

1. wegen dem doch leider sehr ausgeprägtem Buckel über den Vordertüren,

 

Eigentlich ist die Seitenlinie so rund wie die des New Beetle oder TT, nur eben etwas lang gezogen. Mit Open-Sky-System und heller Außenfarbe fällt der "Buckel" aber gar nicht mehr unangenehm auf, vor allem wenn man den A2 von oben sieht.

 

2. er wirkt absolut neutral und geschlechtslos, weder maskulin noch feminin, noch erfüllt er das Kindchenschema.

 

Von vorne wirkt der A2 schon wie ein "kleiner" oder eher "heranwachsender" Audi - nicht zu kindlich, aber jung und dynamisch. ;)

 

/.

DocSnyder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zitate vom Doc.

Die allgemeine Akzeptanz scheint jedenfalls deutlich höher zu sein als noch vor zwei Jahren

Da geb ich Dir recht. Das ist aber nur deshalb so, weil sich fast alle Autos zu Schuhkartons oder Eiern entwickeln.

fällt der "Buckel" aber gar nicht mehr unangenehm auf, vor allem wenn man den A2 von oben sieht.

?( Hast Du die Gabe, Deinen Geist vom Körper lösen zu können, und schwebst dann beim Fahren über den Dingen (Buckeln)? ;)

Paß auf, das Dir in Alleen nicht die Sicht versperrt wird!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es gibt nicht viele Autos, die Menschen in Fans und Gegner spaltet wie der A2. Entweder toll oder total haesslich!

Den "Einkaufswagen mit Henkel" Spruch kenn ich auch, oder gibts den auch in Gross??

Das schlimmste war als ich meinen ersten A2 gerade ein paar Tage hatte und so ein wildfremder A... an der Tanke neben mir meinte:"Oh Gott ist der haesslich, hoffentlich war er wenigstens guenstig".

Aber sowas haertet dann schon ab.

Ich finds ganz gut das mein Auto nicht jeder toll findet, das macht unsere Lieblinge schon zu was besonderem.

Ich mochte den A2 jedenfalls von Anfang an und wie bei richtiger Liebe wird er jeden Tag huebscher :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir hält sich die Resonanz auch bei 50/50.

Mein bester Kumpel findet ihn hässlich, hat gesagt:"Was ist das den für ein Klingonen-Tanker"

Daher mein Nickname! Ist aus Trotz!

 

Andererseits habe ich ein Ehepaar in den 50igern getroffen, die auf dem Parkplatz ganz bewußt um mein Auto schlawinert sind, weil sie den so toll fanden. Nachdem ich sie (Sie) hab sitzen lassen, war bei denen schon fast eine Kaufentscheidung gefallen.

 

Ich selbst habe, als der A2 rauskam auch gesagt:"Was ein häßliches Auto." Hab mich auch geweigert, damals mit meinem Dad zur Premiere im Autohaus zu gehen.

Als ich dann letztes Jahr ein neues Auto brauchte, sollte es eigentlich ein Beetle sein! Wie gut, dass es keiner geworden ist.

Mein Autohändler hatte mich mit Mühe überreden können, eine Probefahrt im A2 1,4 TDI zu machen.

Bei mir ist Entscheidung nach dem ersten Kilometer gefallen - so schnell ändern sich Meinungen.

Heute würde ich ihn sofort nochmal kaufen.

 

-Sascha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal eine reaktion aus die Niederlande (Verzeihe mich wenn mein Deutsch nicht so gut ist).

 

Bei mir sind die Reaktionen 60(schönn)/40(häßlich). Entweder man findet es schönn oder häßlich. Was mir aber auffält is das sich die leute die es nich schönn finden sich nich selber melden und man danach Fragen muß und die Leute die es schönn finden das öffentlich aus eigener initiatieve melden.

 

Ich habe letztes einige contacte gehabt mit Architekten (wegen des baus einer neue Wohnung) und ohne Ausnahme wahren sie begeistert vom Auto.

 

Eines ist deutlich... es ist ein vielbesprochens auto wie auch zum beischpiel ein Gemälde von Picasso... es gibt Leute die es schönn finden und Leute die es häßlich finden uber eins sind aber alle einig, es ist Kunst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade gestern fuhr ich Bekannte mit Sack und Pack im wahrsten Sinne des Wortes zum weit entfernten Flughafen...200km...sie haben das auffällige Raumgefühl im Inneren des Wagen gelobt, hinten wie vorne. Als Vergleich wurde auch der Roadster von Audi herangezogen, welcher ja das doppelte des A2 kostet und schon gar nicht das ganze Gepäck hätte verstauen können. Es passten in den A2: zwei zusammengefalltete Schwimmbecken, 2 Reisekoffer, 6 Handgepäcktaschen und 3 Erwachsene. Ein hinterer Rücksitz war mit den Schwimmbecken im Karton und einem Reisekoffer belegt. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich find den A2 genial... steige gerade von einem 750er BMW in Vollausstattung auf einen A2 1.6FSI um... und keiner will es mir glauben... die werden Augen machen wenn er erstmal vor der Türe steht. Ich finde der A2 ist ein absolutes Idealistenauto... quadratisch, praktisch, gut!!!

 

und ich freue mich auf meinen Kleinen!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe auch ca 50/50 contra/pro-Meinungen erlebt.

Ich habe gerade gestern meinen Golf III TDI verkauft und ein Nachbar meinte:

"Das sei mit dem A2 jetzt aber ein herber Abstieg vom Golf, ein Polo 1.4 TDI würde das doch auch tun, für weniger Geld."

Kommt doch der Nachbarn auf der anderen Seite unserer Häuserreihe in Spiel:

"Mutig, mutig....aber eigentlich ist das doch 'ne kesse Karre."

Ich hör mir das schon länger an, empfinde die Sache Golf/A2 als einen Aufstieg, gar nicht mutig, sondern vernünftig.

Am Freitag holen wir unsere Kugel in Neckarsulm ab (freu!!!)

 

rgb :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ists ähnlich - erst wurde ich schon öfters schwach angeredet - fuhr ja vorher BMW, das sei ja ein Abstieg und so... aber die meisten sind mehr als überrascht, wenn man Sie mal einsteigen lässt und ein bischen was dazu erzählt.... dann wendet sich das Blatt. Ein paar finden meinen Kleinen auch wirklich schön - und mir gefällt er inzwischen richtig gut.

Das Konzept ist, was mich überzeugt, viel Platz, schöne Ausstattung, man kann spritzig und schnell fahren (mit etwas Spritzuschlag), man kann aber auch sehr verbrauchsgünstig fahren - wer weiß, wieviel ein Liter in einem Jahr kostet?? Da bin ich sehr beruhigt, dass ich ich auch mit 3,3, LItern fahren kann! Dann natürlich muss ich mich sehr zusammenreissen und nicht das hohe Drehmoment abverlangen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch vom BMW umgestiegen, das scheint hier öffter vorzukommen. Ich habe keinen "Rückschritt" gemacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

D O N N E R W E T T E R !!

echt stark was ihr hier alles geschriben habt.

Da habe ich ja ein Thema angefangen.

 

Ich habe sehr viele blöde Bemerkungenüber den A2 bekommen.

Selbst mein Vater hat erst vor zwei Wochen gesagt,

nach dem ich den Frontspoiler dran hatte:

"So langsamwird es ein Auto"

Echt nett das Kompliment.

Von vielen Freunden habe ich dumme Aussagen bekommenm, ich hatte den Ersten bei uns im Ort,

und somit auch am schwersten.

In zwischen haben sich zwei ältere Familien meinen angesehen, und prompt auch einen gekauft.

Ein guter Freund von mir hat seinen vor 5 Wochen aus Ingolstadt abgeholt und die beste Freundin meiner Frau, kauft auch jetzt einen.

Bin wohl ein guter Verkäufer.

Aber ich meine ist gibt zwei Gruppen,

entweder sie mögen den A2 oder nicht.

 

Viele Grüße Karsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und immer öfters fällt mir auf, dass viele A2 Fahrer vorher einen BMW fuhren... sollte doch auch für Audi ein Argument sein den A2 weiterzubauen, gerade wenn man mit diesem angeblichen "Kleinwagen" 3er und 5er BMW Fahrer abwirbt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2 speedster

und immer öfters fällt mir auf, dass viele A2 Fahrer vorher einen BMW fuhren...

 

... sind alles 'frustrierte' BMW-Fahrer die auf der Autobahn von einem A2 gejagt wurden ... ;)

 

Gruß

Thomas

 

PS YAOTM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na, da fühl ich mich ja als ehemaliger Mercedes E-Klasse Fahrer in der Minderheit, aber im Ernst, mir wäre NIE in den Sinn gekommen eine A-Klasse zu kaufen!

 

Kenne auch jemand der bei BMW arbeitet und sich jetzt nen A2 zugelegt hat, mit der Begründung, von BMW gibt es ja kein vergleichbares Auto. Vielleicht sollte das den Herren in München und Ingolstadt zu denken geben... nochmehr A-Klasse in Zukunft??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... mein Chef (>2Meter), der meinen A2 übrigens auch bezahlt hat, spricht nur noch vom "Raumwunder"!!

Gruß Joe!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute!

In meinem Bekanntenkreis polarisiert der A2 total. Die einen fahren selbst A2 und sind natürlich begeistert, die anderen (SLK-Fraktion): "grotten häßlich und zu teuer". Ansonsten sind eigentlich alle Mitfahrer begeistert vom Platz und der Qualität (Im SLK fallen die Seitenverkleidungen nach 2 Jahren raus) .

In der Firma wird man müde belächelt weil alle den Umstieg von TT und A3 auf A2 als Abstieg werten. Ich sage nur: tiefstapeln und geniessen. Wir waren noch nie mit einem Auto so zufrieden!!

MFG Lollo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Ich hab die Erfahrung gemacht dass dieses Auto vielen auf den ersten Blick überhauptnicht gefällt (Meine Mutti: "So ein Hässling") aber nach mehrmaligen Betrachten aus der Nähe entscheiden sich die viele um und sind begeistert. Und wenn sie dann noch damit fahren... ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein kompletter Kollegenkreis findet die Kiste entweder hässlich oder jenseits von abscheulich -- für mich ein ganz fettes Kaufargument :-). Muss dazu sagen, dass das Volk entweder 3er oder einen sinnfreien pseudo Geldändewagen fährt (Lastenheft: Nachteile Geländefzg. mit Nachteilen PKW verbinden :-) ).

 

Natürlich kommt von denen der Spruch "für das Geld gibts doch auch richtige Autos". Nuja, die A2 Jahreswagen sind ja nicht wirklich teurer als Polos mit ein paar Extras... Gibt zZt natürlich auch andere "Schnäppchen", Rover 75 zum Beispiel, aber das Paket aus Nutzwert, Design und Betriebskosten ist beim A2 schwer zu schlagen.

 

Sobald mein Steuerbescheid eintrifft (bibber ;) ) gehts konkret auf die Suche...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von DSTA

..Muss dazu sagen, dass das Volk ...einen sinnfreien pseudo Geldändewagen fährt (Lastenheft: Nachteile Geländefzg. mit Nachteilen PKW verbinden :-) )...

Das ist im gesamten die beste Definition dieser Dinosaurier der Neuzeit, die ich je gehört habe.

Mag man zum A2 stehen wie man will, in die moderne Autowelt paßt er. Und schön sind die Dinger auch nich, nur groß und protzig. Gerade noch niedrig genug, damit Madam ins Parkhaus paßt und hoch genug, um dem Mann in der Innenstadtmeile das Gefühl von Macht und (Be-)Achtung zu geben.

Hoffe nur, die regen sich nich über steigende Benzinpreise auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

manche lieben ihn doch :D

Grund genug den nächsten Autoanhänger bei RUKU zu kaufen, oder ???

 

Aktuell0.jpg

 

Gruß Patrick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Derzeit habe ich noch keinen A2, momentan säuft mich noch ein BMW 325ix touring nahezu arm. Im Laufe des Monats wird es aber soweit sein, daß ich ihn für einen A2 in Zahlung gebe.

 

Ich diskutiere die geplante Anschaffung momentan in der Familie und im Bekanntenkreis. Die Reaktionen:

 

a) Personen, die "technisch" denken können, favorisieren den A2 spätestens nach erstem genauerem Hinsehen als einen interessanten, sparsamen und überdurchschnittlich gut gemachten "Micro-Van". (so sehe ich das übrigens auch) Der Space Frame wird ebenso gewürdigt wie die Aerodynamik und andere features.

 

b) Personen, denen es in erster Linie um Lifestyle und Image geht, kommen mit dem A2 so gut wie nie zurecht. "Kauf Dir doch ein Golf oder gleich den A3" ist die Standardreaktion. Der A2 hat für diese Leute oft ein nicht näher begründetes "Opa-Image" (was die Verkaufsanalysen übrigens bestätigen! Die Zielgruppe des Wagens hat sich bei Anfang 50 und aufwärts eingependelt. Daran ändert auch der mißglückte "Color Storm"-Versuch nichts) Technische Dinge spielen bei den Kritikern übrigens kaum eine Rolle.

 

c) Zu Schluß gibt es noch Personen, die den A2 einfach abgrundtief häßlich finden und deshalb überhaupt keine weiteren Überlegungen anstellen wollen. Zu dieser Personengruppe gehört meine Freundin (man stelle sich vor: Architektin!) leider.

 

Unterm Strich ist es wohl so, daß der A2 recht stark polarisiert. Man muß ihn lieben oder hassen ;-)

 

Die Genialität seines Konzepts erschließt sich eben nur Kennern!

 

Gute Fahrt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von MarcK.de

Kenne auch jemand der bei BMW arbeitet und sich jetzt nen A2 zugelegt hat, mit der Begründung, von BMW gibt es ja kein vergleichbares Auto. Vielleicht sollte das den Herren in München und Ingolstadt zu denken geben... nochmehr A-Klasse in Zukunft??

 

Die Leute bei BMW waren wohl nur zu feige, das zu bauen, was fertig entwickelt war! Man muß den dortigen Ingenieuren sogar zubilligen, daß sie von der Konzeptidee her sogar schneller waren als Audi. Der Vorstand hat jedoch damals kein grünes Licht dafür gegeben (was aus kaufmännischer Rückbetrachtung ein Segen war) Unser geliebter A2 ist nämlich bis heute auch völlig außerhalb des Plansolls...

 

Hier der BMW-Entwurf: E 1 turbo !

 

bmw_e1_turbo_01.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein alter Bekannter.

 

Der BMW E1 war ein Elektoprototyp, vom Konzept her ähnlich wie A2 und A-Klasse und deshalb seiner Zeit weit vorraus (hoher Wagenboden schon 1991). Leider ist er schneller abgebrannt als bekannt geworden (die Natrium-Schwefel-Batterien haben Feuer gefangen). ;(

Dafür gibt es aus gleichem Hause ja jetzt einen gut verkaufbaren Lifestyle-Mini. :P Irgendwie gut, daß der A2 nicht so schnell brennt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von aluholz

 

Der BMW E1 war ein Elektoprototyp

 

Also der E1 turbo war begriffsnotwendigerweise sicherlich kein Fahrzeug mit Elektroantrieb. Es stimmt aber, daß im Hause BMW ebenfalls über einen Elektro- bzw. Hybridantrieb nachgedacht wurde.

 

Gute Fahrt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber, aber! Es ist doch nur ein Auto!

 

Gruß

Frany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie schon oft gesagt: Erst Ablehnung, bei näherer Betrachtung Begeisterung, allerdings immer mit einigen "Ja, aber"s gewürzt.

 

Menschen, die auch sonst über Konzepte nachdenken sind naturgemäß offener für den Kleinen als andere. Zwei Leute habe ich mit meiner hemmungslosen Begeisterung schon angesteckt (1 Student, 1 Hebamme!).

Die einzige, die sich dem A2 immer noch total verschließt ist meine beste Freundin - und die ist Architektin....

 

Unser Senior-Chef gefällt sich mit dem Satz: "Ein hervorragendes Fahrzeug, aber das Design ist total mißlungen." Er hat für die Familie vor einigen Monaten einen Yaris Verso bestellt - die häßlichste Gurke auf deutschlands Strassen.

 

Als quasi-Fachmann sage ich: Eines der ganz wenigen wirklich homogenen und sauber umgesetzten Konzepte unserer Tage - allerdings mit den Augen des Industrial Designers gesehen und nicht mit denen eines Autodesigners. Und genau deswegen habe ich einen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was kümmert es die Eiche,

wenn sich die Sau an ihr kratzt!

 

Dass der A2 polarisiert ist doch klar. Und gekauft wird er nur von den (wenigen) Leuten, die ihn gut finden. Den anderen ist er wohl eher suspekt und daher kommen die unsachlichen Kommentare. Unter Seglern sagt man: "Die besten Kapitäne sitzen immer an Land".

 

Als alter Saab-Fahrer ist das für mich nichts Neues. Vor dem A2 war vielleicht der Saab 900 das am meisten unterschätzte Auto auf deutschen Straßen. "Ach, Du mit deinem alten Volvo/Skoda/Japaner/irgendwas!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo..

ich muß einigen zustimmen.. entweder direkt begeistert, oder abgeschreckt.

Aber wenn die "abgeschreckten" mal die Möglichkeit haben mitzufahren wechseln sie das Lager.

Eine schöne Begegnung hatte ich als wir im Pulk von Amberg nach Hersburg gefahren sind. Eine Ampel zwang die zweite Gruppe an einer Ampel zu halten.

Neben mir hielt ein "älterer" Mann (60 bis 70 Jahre mit seinem 6èr BMW) und hupte . Ich habe das Fenster geöffnet. Er "haben Sie die alle im Lotto gewonnen?" Ich " ja aber nicht gleichzeitig". Er " macht ja auch Spaß im Korso zu fahren in dieser schönen Gegend". Ferner sagte er mir, dass er wußte , dass der A2 nicht mehr gebaut wurde (also im Thema).

Er meinte , dass liegt darin , dass der A2 nicht kaputt geht!

(Vielleicht hat er recht, zumindest hat er sich anscheinend mit der Materie beschäftigt)

Er wünschte allen A2's eine gute Fahrt - dann war die Ampel grün und wir sind weiter. So kann es also auch gehen.

 

Gruß

Ulrich

 

PS. Die Vermutung , ob wir die alle im Lotto gewonnen haben ist nicht ganz falsch. Ich weiss von einem Bekannten, der von einem Lottogwinner(Sonderauslosung) seinen Audi 80 abgekauft hatte. Bei der Auslieferung in Ingolstatt wurden alle 77 Audi A4 gleichzeitig übergeben.

Das muß ein Korso gewesen sein!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute, seit dem 10.08.05 bin ich nun endlich auch A2 Fahrer.

Ich hab fast ein halbes Jahr überlegt bis ich mich dann für den A2 entschieden habe :]

Als sich bei meiner Suche nach einem Guten Gebrauchten A2 zuspitzte haben fast alle Freunde ect. negativ reagiert.

" So ein kleines Ding für soviel Geld"

"Du wirst es bereuen, wenn du mal verreisen willst, da kriegst du doch nix rein"

"Warum nicht ein Golf 5 ,A3 für das Geld"

u.s.w. . . . . . . . . .

Aber ich bin Standhaft geblieben. :D

In erster Line Stand für mich ein Auto mit kleinen Außenmaßen und viel Innenraum zu kleinen Unterhaltskosten.

Viel gefahren bin ich noch nicht mit Ihm,

aber nexte Woche werden wir unsere erste kleine Reise mit ihm bestreiten, und ich bin sehr gespannt.

gruß goffy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi goffy,

 

die Argumente kenne ich zuhauf. Alle haben mit dem Kopf geschüttelt als ich erzählt habe, dass ich mir einen Audi A2 kaufen will. Ich sollte mir doch mal einen Golf IV ansehen - auch ein schönes Auto. Der A2 wird doch eingestellt...

 

Ich bin auch standhaft geblieben. Wir sind eine kleine Familie mit einem Kleinkind. Für unsere erste Urlaubsreise habe ich einen Sitz zuhause gelassen. So passte alles inkl. Kinderwagen ins Auto. Auch Du wirst merken, man reist sehr entspannt im Audi A2. Das liegt auch an den prima Sportsitzen.

 

Also, nehme die "Besserwisser" ruhig mal mit auf eine kleine Spritztour und Sie werden überzeugt sein. Glaube mir ...

 

Gruß

dimahl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinem Vater fragte jetzt ein Fremder:

"Sie haben doch 2 A2, wie zufrieden sind sie denn? Ich möchte auch einen haben wollen tun..."

Nur ein paar Leute finden ihn nicht gut, aber denen habe ich´s gezeigt -PENG-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich für jedes "wird der noch gebaut?"/"ist der nicht schon eingestellt?" einen Euro bekommen hätte, dann wäre das ein schönes Zubrot gewesen. ;)

 

Klar, da gibt es die Miesmacher, z.B. ein Arbeitskollege, der mich ständig nervt, daß ein Auto mit (angeblich!) 48m Bremsweg aus 100km/h eigentlich verboten gehöre.

 

Aber zum Glück gibt's ja noch die, die wohl etwas neidisch werden, wenn ich sie angesichts hoher Spritpreise nur angrinse und von dreikommasechsfünf Litern Diesel auf hundert erzähle. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ T.Stahl: Hast Du nen 1.2er? 48m Bremsweg?

 

Was solls. 1t A2 macht weniger Schaden als 3t SUV :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1.2er? Wie man da links am Rand lesen kann, ja. :D

 

Und in dem Geschwindigkeitsbereich, in dem ich mich bewege, bin ich auch in meinem A2 allemal sicherer unterwegs als mein eiliger Kollege in seinem E-Klasse T-Modell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann euch allen nur zustimmen - die Meinungen sind eindeutig geteilt. Manche sagen: der ist doch einfach nur hässlich, wenn ich nur eine Minute länger drauf schaue, werde ich noch blind..., aber dann hört man auch wieder ein positives Echo.

 

Lieber ein Auto, das auffällt, als eines, das ewig unbeachtet bleibt ;).

 

 

Schönes Wochenende

Lotta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Woche kamen wir auf der Arbeit irgendwie von Spritpreisen über durstige SUVs auf meinen 1.2er und den E280 eines anderen Kollegen. Als der hörte, was meiner verbraucht, gekostet hat und wie er ausgestattet ist, meinte er sowas sei das ideale Auto für ihn, ob es den noch gäbe? :(

Als er die Antwort hörte, da sagte er, wie unvernünftig es doch sei, gerade zu Zeiten solch hoher Spritpreise die Produktion so eines Autos einzustellen. Dem konnte ich nur beipflichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von T.Stahl

Als der hörte, was meiner verbraucht, gekostet hat und wie er ausgestattet ist, meinte er...

 

Da ist oder besser war das Problem!

Audi hat es nur denen verraten die nachgefragt haben.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bekomme meist, eigentlich bis jetzt nur positive Resonanz.

Wobei ich mir bei manchen nicht ganz sicher bin ob sie es nicht nur aus Höflichkeit sagen. ?( Aber bei vielen weiß ich es, dass es wirklich so gemeint ist.

 

Von älteren Leuten hört man meist nur positives, hohe Sitzposition schön wendig usw.

Von meinen Bekannten im Alter von 40-60 sind die Aussagen auch meist positiv, jedenfalls hat sich noch niemand negativ geäußert. Sie sagn meistens hauptsache ein deutsches Auto wobei die auch viele A2's als WA-Wagen hatten.

Die 16-23 jährigen finden ihn auch ganz ok, auch wegen der Colour Storm Lackierung wirkt er halt peppig und das Bose Soundsystem überzeugt. Viele finden das schwarze Dach auch sehr geil, naja wenn sie meinen :);).

Hier in der Heilbronner Gegend ist der A2 glaube ich auch etwas anders angesehen bzw schon richtig akzeptiert, da so viele WA A2's hier rumfahren bzw in den letzten Jahren rumgefahren sind. Hier im Umreis von 500m fallen mir noch 2 weitere A2 ein.

 

Ich habe Ihn jetzt auch nicht gerade wegen seiner Schönheit gekauft (nicht das ich Ihn hässlich finde ,eher neutral) sondern wegen der inneren Werte. So eine Verarbeitung gibt es in keinem anderen Kleinwagen, Klimaautomatik war mir wichtig sowie die Servotronic und ein günstiger Unterhalt (eigentlich der Hauptgrund), und da ist der A2 unschlagbar. Der Verbruach sollte auch im Rahmen bleiben, bin gerade bei 6,7 Litern bei sparsamer FAhrweise im reinen Kurzstreckenbetrieb mit wenig Landstraße. Unser BMW braucht das doppelte somit bin ich ganz zufrieden.

Er ist halt praktisch, gerade wenn man viel Gartenschnitt hat kann man schön die Sitze umklappen und viel Laden, find ich super.

 

Youngdriver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von velofahrer

Da ist oder besser war das Problem!

Audi hat es nur denen verraten die nachgefragt haben.

 

Ja, es hat auch bei mir lange gedauert, bis ich überhaupt wußte, daß es so ein Auto gibt. Sicher, als der A2 rausgekommen war, da hab ich mich bei einem Händler mal reingesetzt (und ihn wegen der schlechten Rundumsicht arg kritisiert), aber dann habe ich den A2 fast vergessen. In der Zwischenzeit traten "normale" Autos wie der Golf oder Bora Variant 1.9TDI an die Stelle meines potentiell nächsten Autos. Dann, es muß während meiner Diplomarbeit bei Audi gewesen sein, wurden die Pläne für eine Ablösung meines treuen Jettas konkreter und mein Interesse fiel wieder auf den A2, als ich von der 3L 1.2TDI Version hörte. Von da an stand es für mich fest: Das ist für mich das beste und vernünftigste Auto auf dem Markt, den muß ich haben!

 

Und zum Glück hab ich vor anderthalb Jahren noch einen bekommen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der A2 sieht doch voll geil aus!

Aber für mich erst ab 16 Zoll 185er Reifen und dezenter Spurverbreiterung hinten.

 

Es ist erstaunlich, wieviel das ausmacht. Denn das sehr schmal reingezogene Heck mit 155er 1.2 TDI Felgen und entsprecheden Felgendeckeln wirkt wirklich sehr flatterig.

 

Aber mit ner 16 oder 17er Felge sieht der nur lecker aus, der Wagen!

Das ist meine Meinung und soll kein Angriff auf 1.2er-Besitzer sein, die haben

ja auch 1,5 Liter Spritersparnis und vermutlich andere Ansprüche

an ihren Wagen.

 

Ich habe meinen jetzt 16 Monate und schleiche immer wieder gerne

um ihn herum oder schaue mal aus dem Fenster...

 

Die Resonanzen hier in Bremen sind gut, wenn man an den

unzähligen Bus- oder S-Bahn-haltestellen auch halten muss, wegen ROT, dann gucken sehr viele, da der Wagen mit OSS, 4 versenkten Scheiben, hellem Innenraum und sonniger Musik einfach Relaxtheit und gute Laune ausstrahlt.

 

Ich nenne ihn den pfiffigsten Premium-Wagen seiner Klasse!

 

Servus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

bei mir im Bekanntenkreis haben eigentlich alle recht positiv reagiert. Mir hat nur einmal jemand offen gesagt, dass er den A2 hässlich findet ;(, wegen der schmalen Reifen. Nachdem ich ihm dann meinen A2 mit den Alufelgen gezeigt habe, wurde der Mann schon ruhiger. Als ich ihm dann noch den Verbrauch genannt habe, war endgültig nachdenkliches Schweigen angesagt. Tja, wenn man einen Golf IV VR5 fährt kann man von einem Verbrauch von unter fünf Litern eben nur träumen. :P

Außerdem bin ich der festen Überzeugung, dass bei den steigenden Spritpreisen demnächst seeehr viele Menschen seeehr neidisch auf unsere A2s gucken werden. :D

 

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Michael_A2

 

Außerdem bin ich der festen Überzeugung, dass bei den steigenden Spritpreisen demnächst seeehr viele Menschen seeehr neidisch auf unsere A2s gucken werden. :D

 

MfG

 

Das glaube ich erhrlich gesagt auch, man kann alle Motorisierungen (Benzin) mit 5-6 Litern fahren wenn man nicht gerade nur Kurzstrecke fährt, und die Diesel mit 4-5 Liter. Finde ich super.

 

Youngdriver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0