Jump to content

Wie lange hielt eure 1. Batterie?


Recommended Posts

Hallo,

 

heute ist meine erste Batterie nach ziemlich genau 4 Jahren gestorben. Zuvor gab es keinerlei Anzeichen dafür.

 

Heute morgen wollte ich mit dem Funköffner die Tür öffnen und schon das ging nicht mehr. Die Innenraumbeleuchtung war schwach und ging dann ganz aus.

 

Heute nachmittag wurde der Kleine abgeholt (Mobilitätsgarantie). Zum Glück ließ sich die Heckklappe noch öffnen, so daß akrobatische Übungen nicht notwendig waren. Die Batterie wird geladen und überprüft werden. In meinen Augen ist es jedoch ziemlich sicher, daß da eine neue her muß.

 

Zeitpunkt ist ziemlich günstig, da ich jetzt 2 Tage auf Dienstreise bin und den A2 nicht brauche. Er wird dann vom Freunlichen wieder in die Garage gestellt. (Kundenservice) :)

 

Wie lange hat eure 1. Batterie gehalten?

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Link to post
Share on other sites
  • Replies 369
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Das sieht der Betriebswirtschaftler sicher ganz anders.

Posted Images

Huhu!

 

Meine hat jetzt auch wie das Auto 5 1/2 Jahre auf dem Buckel.

Diesen Winter gabs nur einmal ein wenig Probleme, also denke ich dass es nächsten Winter wohl so weit sein dürfte.

 

Grüße

bloodeisen, dessen frühere Wägelchens alle wesentlich früher nach neuem Strom geschrien haben :-)

Link to post
Share on other sites

Ich hatte Sylvester 2006 auch mal den Effekt, dass die Batterie nach einer Woche Standzeit so leer war, dass nicht mal mehr die Funk-Zentralverriegelung funktioniert hat. Der herbeigerufene Freundliche hat dann Starthilfe gegeben und erstmal die Batterie getauscht. Nach ein paar Wochen rief er an und sagte, die Original Batterie wäre ausgiebigst getestet worden und die sei noch i.O. Ich war natürlich von der Idee des Rücktausches nicht begeistert, habe aber letztendlich klein bei gegeben. Toi toi toi das Problem ist nicht mehr aufgetreten.

 

Gruß

 

Ralflz

Link to post
Share on other sites
Guest Audi TDI

Hallo Harlekin,

bei Wiki steht das hier:

 

Im Handel gibt es verschiedene Geräte, die eine grobkristalline Sulfatierung verhindern sollen. Meist wird ein Kondensator mit großer Kapazität wiederholt aufgeladen, der bei Entladung plötzlich einen starken Stromstoß abgibt. Weil dies mehrmals in der Minute geschieht, soll ein – wenn auch sehr geringer – Ladestrom das Zusammenwachsen der Kristalle verhindern. Auch die Eigenresonanz der Sulfatkristalle kann zu deren Abbau bzw. Zerstörung verwendet werden. Eine gute Funktionsbeschreibung solcher Batterie-Desulfatierer, -Aktivatoren oder -Pulser beschreibt der Link: http://www.rahmann-solarstrom.de/batteriezubehoer.htm

Bei längerem Stillstand des Fahrzeuges ist es immer ratsam, den Minuspol der Batterie abzuklemmen und wenn möglich ein Erhaltungsladegerät anzuschließen. Dies ist ein Ladegerät mit sehr kleinem Ladestrom (etwa 50 bis 100 mA), bei möglichst auf 14,4 Volt beschränkter Spannung. Dieser Strom gleicht die Selbstentladung aus, ohne Schaden anzurichten. Solche Geräte werden auch solarbetrieben angeboten. Dabei muss die Batterie nicht einmal mehr abgeklemmt werden.

Gruß Audi TDI
Link to post
Share on other sites

Hab seit letzten Sommer bzw. Herbst ne neue Batterie drin. Alte war eben noch die erste. Aber im nachhinein denk ich, war die alte eben nur wegen dem Mikroschalter leer. Denn die neue wars vor dem Wechseln des Kofferraumschlosses auch schon des öfteren. :D

 

Ergo, Batterie is net immer die Schuldige :cool:

Link to post
Share on other sites
Hab seit letzten Sommer bzw. Herbst ne neue Batterie drin. Alte war eben noch die erste. Aber im nachhinein denk ich, war die alte eben nur wegen dem Mikroschalter leer. Denn die neue wars vor dem Wechseln des Kofferraumschlosses auch schon des öfteren. :D

 

Ergo, Batterie is net immer die Schuldige :cool:

 

 

Ich habe/hatte (noch im ungewissen, momentan gehts) probleme mit em Kofferraum Schloss.

Licht ging nicht.

Aber deswegen hatte ich keine Probs mit da Batterie!!!

Link to post
Share on other sites
Ich habe/hatte (noch im ungewissen, momentan gehts) probleme mit em Kofferraum Schloss.

Licht ging nicht.

Aber deswegen hatte ich keine Probs mit da Batterie!!!

 

So fing es bei mir eben auch an. War wohl erst nur ein kleiner Wackelkontakt immer wieder. Irgendwann wurde aber des öfteren die Batterie leergesaugt wenn der Kleine mal 2-3 Tage stand :eek:. Zuerst neue Batterie und nun endlich seit 2-3 Wochen neuen Kofferraumschalter. Bis jetzt ist wieder alles in Ordnung mit dem Kleinen und mein Kofferraumlicht funktioniert auch endlich mal. :D

Link to post
Share on other sites
Guest gallex2000

meine bakterie ist auch noch die erste. bj 03/2001 und ohne probleme ... trotz ausgiebiger webastonutzung : ) bin mal gespannt wann die gute das zeitliche segnet...

Link to post
Share on other sites

Hallo, EZ 08/03 Nach 2 Jahren war meine Batterie vollkommen leer.........wurde von Freundlichen ausgetauscht ohne Kosten.......angebl. hatte diese einen Defekt. Seither keine Probleme mehr Gruss Echo

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

habe heute mit dem Autohaus gesprochen.

 

Die Batterie war in Ordnung und wurde neu geladen. Sie wurde getestet, es wurde nach versteckten Verbrauchern gesucht, aber nichts gefunden.

 

Es ist denen ein Rätsel, was die Batterie leergemacht hat.

 

Bin mal gespannt, ob es das jetzt war.

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...
Guest erstens
Ich glaube, es ist die von 5/2000 aber ich guck irgendwann mal nach.

Ja, ist tatsächlich mit 18/00 bestempelt also die erste Batterie 8 Jahre alt vom Mai 2000. Geht immer noch.

Link to post
Share on other sites
Ja, ist tatsächlich mit 18/00 bestempelt also die erste Batterie 8 Jahre alt vom Mai 2000. Geht immer noch.

 

Genau so alt ist die Batterie in meiner Kugel auch. Bisher voll funktionsfähig.

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...
Hallo,

 

habe heute mit dem Autohaus gesprochen.

Die Batterie war in Ordnung und wurde neu geladen. Sie wurde getestet, es wurde nach versteckten Verbrauchern gesucht, aber nichts gefunden.

Es ist denen ein Rätsel, was die Batterie leergemacht hat.

Bin mal gespannt, ob es das jetzt war.

Viele Grüße,

 

Harlekin

 

den fall habe ich nun auch, mal sehen ob das ding hin ist (6 jahre) oder es auch den unerfindlichen verbraucher gab.

Link to post
Share on other sites

Meine Original-Batterie ist jetzt über vier Jahre alt und fit. Sie hatte kurz geschwächelt, da ich den Wagen im letzten Winter nicht genutzt habe. Nach dem gerade noch so geglückten Start im Frühjahr hat sie sich dann bei der anschließenden Fahrt wieder "erholt". :cool:

Link to post
Share on other sites

Hmm. Mein erste war von 2002 bis Jan 2005 drinne, der zweite hielt bis Juni 08. Der dritte ... schaummermol. Ich baue eh warscheinlich ein zusatz ein.

 

Bret

Link to post
Share on other sites

Moin!

 

Als der freundliche sagte, dass meine Batterie nicht mehr gut ist, und er einen tausch empfiehlt. :(

 

Das war 2006.

 

Getauscht habe ich immer noch nicht und auch keine Probleme gehabt.

 

Daher seit Februar 2003 die 1.

 

Gruß

 

svenno

Link to post
Share on other sites

Bei mir ist auch noch die erste drin. Wäre auch etwas früh. Er springt immer sofort an nur letzten Winter als ich viel Kurzstrecke bei eisigen Temperaturen gefahren bin und er ne Weile stand wollte er nicht mehr. Ging gar nichts mehr, er hat nur kurz das Batteriesymbol gebracht und dann war sie komplett leer. Der ADAC Mann war vom A2 überhaupt nicht angetan "Woas es des fürn Auto und woas es des für ne Batterie".... naja er meinte sie sei komplett defekt und wollte mir ne neue verkaufen. :FLOP: Seit dem kleinen Aussetzer springt er wieder sofort an, Batterie scheint wohl doch nicht defekt zu sein habe ich auch nicht geglaubt. Die Person war eh keine Kompetenz. Hatte schonmal den ADAC an einem anderen Auto da da war der SErvicemann sehr kompetent. Ist wohl wie ne PRalinenschachtel ;)

 

Youngdriver

Link to post
Share on other sites

Meine Batterie ist von 2002 und funktioniert (noch) einwandfrei ohne Probleme.

Letztes Jahr im Winter dacht ich sie wär kaputt als das Symbol leuchtete aber es kam nach einiger Fehlersuche ein defekter "Freilauf der Lichtmaschine" heraus!

Gruss,

Erik

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...

Heute hatte die Starterbatterie in meiner Ökokugel -10jährigen Geburtstag-.

 

Das Grüne Auge habe ich seit Jahren nicht mehr gesehen:huh:

 

Zur Feier des Tages habe ich 600ml Destiliertes Wasser spendiert..

 

Aufkleber ab war mir zu friemelig. Du kannst unter dem Aufkleber die Stopfen fühlen, welche die Batterie verschließen. Einfach mit nem kleinen Messerchen einmal drumrum fahren und dann mit nem Euro samt Aufkleber aufdrehen. Dabei vorsicht vor etwaig austretender Batteriesäure.

 

Den langgestreckten Aufkleber hatte ich komplett abgezogen.

Nur mir der Euro Münze kam ich nicht weiter...

Aber wofür hat man ein "Schweizer Offiziersmesser" in der Tasche...:D

 

Mit dem Rücken des "Dosenöffner" ließen sich die 6 Verschlüsse prima öffnen und auch wieder verschließen.

 

Bin mal gespannt wie lange die Batterie noch hält:cool:

Link to post
Share on other sites

Auch die Batterie in unserem silberrnen ist die Erste. Das Auto wird am 20.02.2011 acht Jahre alt. Und stand und steht immer draussen. Im Blauen von Dez 2004 ist auch noch die erste drin. Mit reichlich Standheizungsgebrauch!

Link to post
Share on other sites

Zitat aus #34

Erste Batt. aus 2000 mit jetzt 238tkm

immer Draußenparker

fängt langsam an zu schwächeln.

 

Hoffe, ich krieg die über den Winter mit Ladegerätunterstützung.

 

Thomas

 

Tut immer noch, jetzt 298Mm,

seit 4 Monaten mit nem Pulser, tut ihr anscheinend gut.

 

Thomas

Link to post
Share on other sites

So wars bei dem 6 Jahre alten Scenic, dessen Glühkerzen ich gewechselt hatte auch. Hier waren 3 von 4 Kerzen hinüber. Eine Woche (und einen Kälteeinbruch) später machte die Batterie keinen Muks mehr. Gab ein großes Lob von der Besitzerin, erklär das mal ner Frau ;).

 

Meinen A2 habe ich heute nach siebentägiger Standzeit völlig anstandslos gestartet. Meistens komme ich nichtmal dazu, den Schlüssel ganz zu drehen bis er läuft. Batterie ist die erste (gute 7 Jahre, knapp 300.000km), Glühkerzen kamen vor rund 50.000km mal neu.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Aktivitäten

    1. 7

      Bericht: Edelstahl-Abgasanlage für 1.4er Benziner von Wimmer Rennsporttechnik

    2. 69

      Lichtmaschine Laderegler?

    3. 17

      Schaltkonsole, Schaltungsabdeckung ausbauen

    4. 21

      Ölfilterwechsel Benziner, Ärgernis

    5. 69

      Lichtmaschine Laderegler?

    6. 89

      Anleitung: Nebelscheinwerfer nachrüsten

    7. 21

      Ölfilterwechsel Benziner, Ärgernis

    8. 69

      Lichtmaschine Laderegler?

    9. 11

      GRJ Getriebe statt EWQ? Wer hat schon mal das 90 PS Getriebe in den 75 PS geschraubt?

    10. 87

      [1.4 Benziner] Motor geht während Fahrt aus [gelöst: Benzinpumpe]

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.