Harlekin

Wie lange hielt eure 1. Batterie?

Recommended Posts

es leuchtet immer beim Anlassen eine Weile das rote Generatorsymbol, verschwindet dann bei beherztem Gasgeben.

Das würde mich nicht weiter stören, aber was erwartet mich da eventuell? Batterie? Lichtmaschine gar?

Tut meiner auch, bei feuchtem kaltem Wetter. Erstes Anzeichen für die Lichtmaschine. Macht nichts solange es bei mehr Drehzahl verschwindet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Meine ist auch noch die erste (April 2004), versieht eigentlich auch ohne Murren ihren Dienst. Aber es leuchtet immer beim Anlassen eine Weile das rote Generatorsymbol, verschwindet dann bei beherztem Gasgeben.

Das würde mich nicht weiter stören, aber was erwartet mich da eventuell? Batterie? Lichtmaschine gar?

Danke für eure Antworten und ein schönes Wochenende mit und ohne Schnee.

 

Hallo, meine Batterie wird im Januar ebefalls schon 9 Jahre und zeigt bisher keine Ermüdungserscheinung. Das "Generatorsymbol" leuchtet bei niedrigen Temperaturen nach jedem Kaltstart seitdem ich den A2 habe - also 8 Jahre! Bisher ohne weitere Probleme. Nach dem Anfahren oder ab 2000 U/min erlischt die Anzeige sofort.......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

meine Batterie ist ca. 7½ Jahre und zeigt bisher keine Ermüdungserscheinung. Heute bekam ich vom örtl. :) einen kostenlosen Batteriecheck zugesandt, den ich natürlich in den nächsten Tagen trotzdem ausnutzen werde!

58933d83dc84e_KostenloserBatterietestbeiAudi.jpg.ab4ef13e37461cf2a7ee8468ed7d5cd9.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

hab meine nach über 11 Jahren durch Tiefentladung gekillt. Schuld war ein Wassereinbruch im Fußraum, der dann ein paar Kriechströme verursacht hat...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine ist schon über 8 Jahre drin bei eher kurzen Strecken (km-Stand: 80.000) und macht bisher keine Probleme (gleich mal auf Holz klopfen damit es so bleibt...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

habe meine nach gut 10 Jahren austauschen lassen - war im Winter ein wenig schlapp.

Und dann noch etwas: mein A2 hat letzte Woche die 300.000 km Marke überschritten - habe gerade die Bestenliste gefunden > 500tKm Respekt!

Edited by a2d2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine dürfte so alt wie der Wagen sein, also schon knapp über 10 Jahre. Bis jetzt noch keine Spur von Ermüdung oder irgendwelche Symbole im Tacho :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine ist noch die erste, also von 02.2002. Bis jetzt keine Probleme damit gehabt. Noch nie was aufgefüllt und das Auge ist auch noch grün.

Bin gespannt ob sie ihren 11ten Winter noch übersteht.

Hätte nie gedacht dass eine Batterie solange halten kann!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Batterie aus 2001, Spannung 12,70V das Auge ist auch noch grün :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ist grün...ist alles in Ordnung:janeistklar:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Müsli war nach 3 Monaten Standzeit die Batterie mausetot. Hab jetzt mal ne Moll Start-Stop in AGM-Technik bestellt. Hat zwar "nur" 70Ah, soll dabei aber 760A schieben und die Ladung wesentlich besser aufnehmen als ne Bleibatterie. Ich bin gespannt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Batterie aus 2001, Spannung 12,70V das Auge ist auch noch grün :)

 

Ich Idiot hab beim Messen natürlich auch nicht soweit gedacht, das Auto nach dem fahren erstmal stehen zu lassen:rolleyes:

nach einem Tag Standzeit war die Spannung schon nur noch bei 12,3V

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie hoch sollte die Spannung denn sein bei einer Batterie in gutem Zustand? Kann man das überhaupt anhand einer einfachen Spannungsprüfung beurteilen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich Idiot hab beim Messen natürlich auch nicht soweit gedacht, das Auto nach dem fahren erstmal stehen zu lassen:rolleyes:

nach einem Tag Standzeit war die Spannung schon nur noch bei 12,3V

 

Du bist nicht allein !

 

Hierzu muss ich etwas richtig stellen. Da ich ja noch ein paar Wochen Garantie auf die Batterie habe, hatte ich eine kleine Messreihe der Spannung bei ausgebauter Batterie bei annähernd gleicher Raumtemperatur (ca. 20 bis 22°C) gemacht.

 

Hier die Messwerte:

 

11.03.2012, 14:00 Uhr: 12,79 V

12.03.2012, 21:00 Uhr: 12,63 V - bis hier glaubte ich noch an einen Batteriedefekt

13.03.2012, 06:25 Uhr: 12,62 V ... doch dann ...

13.03.2012, 18:05 Uhr: 12,61 V

13.03.2012, 21:00 Uhr: 12,60 V

14.03.2012, 06:20 Uhr: 12,59 V

14.03.2012, 17:50 Uhr: 12,58 V

15.03.2012, 06:35 Uhr: 12,57 V

15.03.2012, 17:45 Uhr: 12,56 V

16.03.2012, 06:15 Uhr: 12,55 V

16.03.2012, 18:35 Uhr: 12,54 V

17.03.2012, 08:35 Uhr: 12,53 V

17.03.2012, 19:35 Uhr: 12,52 V

18.03.2012, 06:30 Uhr: 12,52 V

18.03.2012, 14:10 Uhr: 12,52 V - danach Messreihe abgebrochen

 

 

Ich würde jetzt mal sagen, dass die Batterie die Spannung hält - also noch in Ordnung ist. Anfangs hatte ich nicht bedacht, dass die Batterie nach einem Ladevorgang zunächst einmal etwas ruhen muss, um vom höheren Ladestrom auf die tatsächlich bereitgestellte Spannung zu kommen. Habt also Nachsehen mit meinem "Schnellschuss" - bin halt kein Elektriker, gehe den Dingen aber trotzdem auf den Grund.

....

Share this post


Link to post
Share on other sites

War gerade mal messen. Gut, dass ich hier im Thread gelesen habe. Ergebnis: 11.74V. Wagen startete aber völlig problemlos. Nach dem Startversuch: 11.4V. War doch mal wieder höchste Zeit, das Ladegerät dranzuhängen. Aber sind solche Werte schon aussagekräftig über den Zustand der Batterie?

Share this post


Link to post
Share on other sites
War gerade mal messen. Gut, dass ich hier im Thread gelesen habe. Ergebnis: 11.74V. Wagen startete aber völlig problemlos. Nach dem Startversuch: 11.4V. War doch mal wieder höchste Zeit, das Ladegerät dranzuhängen. Aber sind solche Werte schon aussagekräftig über den Zustand der Batterie?

 

Ja, eine reine Spannungsmessung reicht dafür aus.

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Autobatterie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Scangauge informiert mich jeden Tag über die Voltzahl und

zeigt mir seit ca 2 Monaten 12,3V an.

Das ist die Grenze an dem die Batterie zu sulfatieren beginnt,

deshalb wird morgen aufgeladen und danach evt Wasser

auffüllen. Soll 15 Jahre halten, jetzt wo ich eine Garage habe.

Erste Batterie Bj04.2004

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens

Immernoch Bj. 4 oder 5.2000. Somit 12,5 Jahre.

Zustand unbekannt. Aber funktioniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

8 Jahre hat meine erste Batterie (11.2004) im Auto überlebt. Die letzten beiden Jahre nur noch voll geladen mit 12,6V. Wurde wahrscheinlich einmal zu oft Tiefentladen bei der vielen Kurzstrecke.

Es wurde mir mit der starken Selbstentladung jetzt einfach zu blöd. Ein Vorteil mit der neuen ist nun, dass beim Starten endlich wieder das Radio anbleibt und natürlich die Scheinwerfer beim Lenken auch deutlich geringer dimmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wir fahren den Diesel und es scheint auch immer noch die erste Batterie zu sein, denn es ist noch die Originale von Audi. Das kleine Sichtfenster ist wohl schon länger schwarz...aber sie tut es noch. Nur geht das Radio beim Straten halt aus...und man merkt, dass das Licht ein wenig schwächer wird, wenn man lenkt ;-). Baujahr: irgendwann im Frühjar 2001.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine ist auch noch die erste. BJ 2005

 

Aber sie wurde schon sehr oft absolut tiefenentladen. Immer wenn mein Vater mal mit fährt vergisst er die Zündung auszuschalten, da der Audi ja selber aus geht sobald man die Handbremse anzieht. Das ist für ihn dann meistens das Zeichen einfach auszusteigen. Manchmal merke ich es noch rechtzeitig aber ab und zu erwischt es mich auch mal wenn ich zur Arbeit muss und nichtmal die Kofferraumklappe geht noch auf :D

 

Das ist bestimmt schon 20 mal passiert und trotzdem (oder vielleicht desswegen) spendet sie mir noch ausreichend Saft.

 

Benutze jeden Tag Standheizung sobald unter 10°C außen sind.

 

Gruss Robert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine ist auch noch die erste Batterie von 2002.

 

Die Kleine tut sich unter 0°C schon merklich schwerer den Diesel zu starten, aber Orgeln lassen ist beeindruckenderweise immer noch nicht nötig.

 

Allerdings werde ich meinen Zuheizer zur Standheizung aufrüsten und dafür kommt dann vorher eine neue Batterie rein.

 

 

Tapfere kleine Original-Batterie. Ich mag sie. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Robert_BRG: Werden bei euch die Autos standardmäßig mit steckendem Schlüssel geparkt:kratz:

Share this post


Link to post
Share on other sites
@Robert_BRG: Werden bei euch die Autos standardmäßig mit steckendem Schlüssel geparkt:kratz:

 

(bei Magdeburg)

 

Naja, solange Bären und Wölfe kein Auto fahren können ist das da sicher kein größeres Problem...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab hier die Batterie mal etwas aufgefüllt. Ist auch noch von 2001, bisher aber problemlos.

Das grüne Auge ist irgendwie nicht wirklich funktionabel. Die kleine Kugel hakt ziemlich. Keine Ahnung, ob die tatsächlich mal durch die Flüssigkeit nach oben gedrückt wird.

 

Nachfüllen mit destilliertem Wasser ist allgemein eher nach Gefühl passiert, aber bisher hab ich auch noch nicht nachgemessen, wie es mit der Spannung aussieht. Das Ctek dranzuhängen ist immer etwas schwierig. Bisher war ich noch zu faul, die Batterie auszubauen und da wo das Auto steht, ist leider kein Stromanschluss. Na mal schauen, bisher muckte die Kugel ja nicht in Sachen Batterie.

Share this post


Link to post
Share on other sites
@Robert_BRG: Werden bei euch die Autos standardmäßig mit steckendem Schlüssel geparkt:kratz:

 

wieso....im Osten nix los;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Öhhh, interessantes Sitchwort mit dem dest. Wasser. Bis zu welcher Marke? Ich glaube wenn es oben rauskommt ist es zu spät, oder :D?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Minimum so, dass die innen liegenden Platten wieder bedeckt sind.

So siehts aus.

 

Bitte schützt eure Augen dabei!

Ich habe immer eine Handelsübliche 10ml-Spritze genommen, das reicht für 3 Zellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss jetzt meine viel zu alte Batterie auch endlich mal tauschen. Die ist letztes Jahr schon einmal ausgefallen, hat dann 1 Woche erfolgreich Kurprogramm bekommen.

 

Jetzt läuft sie zwar noch, hat mit angeschalteter Zündung allerdings nur noch 10 bis 11 Volt. Beim Starten sackt die Spannung auf knapp über 8 Volt ab. Bei uns wird's im Februar sicherlich nochmal kühler werden, da will sie dann sicher nicht mehr. Somit wird heute oder morgen getauscht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn's noch die Originale ist, sind's bei mir schon 12,5 Jahre. Aber ich glaub's fast nicht..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wollte meine alte Battere (hab sie am WE getauscht) ja zum Verwerter bringen. Aber wenn sie besser ist als deine können wir gerne tauschen. Ich bring sie dir mal mit, du füllst sie auf, hängst sie ans Gerät und guckst mal nach.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, so eine hab ich schon als Starter-/Ersatzbatterie im Keller liegen.

Ich pack ne neue rein und gut ist. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja wir können es uns noch erlauben in unserer abgeschlossenen Garage den Schlüssel stecken zu lassen. Nicht immer, nur wenn auch jemand zu Hause ist.

 

Aber den 1.2er klaut doch keiner. Denkt doch eh jeder der ist kaputt wenn der immer ausgeht :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es war soweit, gestern habe ich meine über 10 Jahre alte Starterbatterie getauscht :(

 

Verbaut war noch die Erstausrüstung (VARTA aus KW37/2002).

Sie hat bis dato anstandslos funktioniert, wurde nie tiefentladen, quasi nur auf Langstrecke bewegt (Start > 50km > Stopp), und bekam regelmäßig die entfleuchte Zellenflüssigkeit ergänzt (alle 2 Jahre). Zudem liefert meine Lichtmaschine IMMER 14,2 bis 14,5 Volt bei etwas mehr als Leerlaufdrehzahl!

 

Vergangene Woche sprang beim Starten der Motor an 2 Tagen nur noch bei der "letzten" Umdrehung an ... also neu das Teil.

 

Ich hatte mir eine 80 Ah Energizer Premium (EM80-LB4) bei Norma von der Restepalette für 79 Euro vor einiger Zeit vorausschauend mitgebracht und immer schön mit dem CTEK frisch gehalten. Die Abmessungen der Energizer entsprechen exakt denen der Originalbatterie.

 

Der Aus-/Einbau war nach weniger als 10 Minuten erledigt (Montagefreundlicher geht es ja kaum noch).

Der anschließende Motorstart etwas ganz anderes ... ein kurzes, kraftvolles Drehen und schon lief der Motor.

 

Einziger Nachteil an der neuen Batterie ist, daß man die Zellen nicht mehr nachfüllen kann ... die sind über die ganze Batteriebreite mit einer einzigen Kunstoffplatte abgedeckt. Werde nach Ablauf der Garantie mal schauen ob da was geht, irgendwie wurde die Abdeckung ja auch aufgebracht ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist kein Nachteil man muss nicht mehr die Zellen nachfüllen. Meine Batterie ist jetzt auch 10 Jahre alt und ich habe noch nie was nachfüllen oder auflanden müssen. Der Motor startet auch noch bei -15C nach einer Wochen Stillstand nach der ersten Schlüsselumdrehung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir sollten dankbar sein, dass unsere A2 so schonend mit der

Batterie umgehen.

Dass sage ich als Leidgeprüfter. Ich fahre unter anderem ein

Premiumauto des kleineren Stuttgarters Autoherstellers :)

BJ 2004. Letzten Samstag war es mal wieder so weit.

Wagen sprang morgens normal an. Nach ca. 15 km Fahrt

beim Bäcker kurz angehalten. Und ja, anschliessend war die Batterie einfach mal so tot, keine Leistung mehr :(

Also mal wieder den Abschleppwagen bestellt.

Natürlich, die Batterie ist gerade mal 2 Jahre und 1 Monat alt :cool:,

wie es der Kundendienstmeister sofort bemerkte.

Und dieses ist bereits die 4. Batterie. Pünktlich alle 2 Jahre eine

Neue.

Brutus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt hat es meine Varta dahingerafft.

09/2001 ~ 11,5 Jahre mit ca. 198.000km.

Finde ich ok (Kosten für Neue: 138,xx€)

 

MfG Sven/wauzzz

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens

14,5 Jahre und bleibt auch diesen Winter seit 10 Jahren nicht auf Säurestand geprüft noch drin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.