Jump to content

Hier wird ein A2 verkauft - könnte ja interessant sein...


Recommended Posts

vor 5 Minuten schrieb Highlander72:

Mich wundert zudem noch, dass auch der 3L so schlecht wegkommt: bei Note 2 weniger als die Hälfte im Vergleich zum FSI?! :shake:

Wie die Werte dieser Tabelle zustandegekommen sind...:confused:

Den 3L hasst man oder man liebt ihn. Wegen der Wirtschaftlichkeit fährt man ihn jedenfalls nicht. Aus meiner Sicht auch unterbewertet, ich würde ihn dafür nicht hergeben.

Man könnte meinen, dass die "Marktpreise" in Abhängigkeit von der Motorleistung ermittelt werden. Wenn man lange genug die Foren verfolgt , bekommt man einen Eindruck, was man für ein brauchbares Auto zahlen muss, aber es gibt regionale Unterschiede...

Link to post
Share on other sites
  • Replies 7.5k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Mir gefällt der Imolagelbe.. die Flecken sind normale Wasserränder. das bekommt man mit nem Mikrofasertuch weg... Herrgott, ihr seid aber auch Drama-Queens. .. "mimimi ein Kratzer!" ... "mimimi ein Fl

Vorsichtig mein Freund! Ich will ja gerade einen verkaufen. Der Audi A2 1,6 FSI ist das beste Auto, was jemals produziert wurde. Aufgrund der Exklusivität des Fahrzeuges, besonders die Faceliftvariant

Davon reden oder drüber reden bzw. schreiben, aber tatenlos zu bleiben... das ist für einige eine Grundeinstellung zu ihrem ganzen Leben. Ich unterstelle das niemandem, beobachte es nur immer öfter.

Posted Images

Der FSI ist auf dem Papier die "Spitzenmotorisierung", weiter gehen vermutlich noch die Fahrverbote der Diesel ein. Da legen Redakteure Preise fest die nichts mit der Realität zu tun haben. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Najaa, ist ja schon ne richtung der Liste bei Classic Data aber trotzdem wenn  niemand den Preis zahlen tut beim Kauf dann ist der reale Marktwert ne bissl niedriger als da aufgelistet...
Keine frage ich freue mich schon wenn der Wert meine FSI's steigt! :D

Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb McFly:

Der FSI ist auf dem Papier die "Spitzenmotorisierung", weiter gehen vermutlich noch die Fahrverbote der Diesel ein. Da legen Redakteure Preise fest die nichts mit der Realität zu tun haben. 

 

FSIs sind auch wegen "Spitzenmotorisierung" zumeist etwas besser ausgestattet, was den Durchschnittspreis anhebt.

 

Aber 8500€ für einen FSI im Gegensatz zu 4200€ für einen ansonsten völlig identischen 1.2er?

Völlig weltfremd.

  • Like 4
Link to post
Share on other sites

 

Der 1.2 TDI war ja als Neufahrzeug schweineteuer und wurde wohl nur von Idealisten gekauft. Bei den Gebrauchtwagenkäufern sieht das anders aus, "Geizkrägen" drücken die Preise. 

 

2004 war der 1.2 TDI mit 18900 € nur 200€ billiger als der FSI.

 

Edit: Klassikdata-Leute sind Gutachter, nicht irgendwelche Redakteure. Allerdings sind Note 2 Fahrzeuge wirklich Tiptop in Schuss, das sind heute die wenigsten A2.

 

Edited by Sepp
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hallo FSI Fraktion

 

Was meint ihr zu dem hier?

Hatte vor 1 Jahr frisch MFK

 

Kühlwasserproblem!?!?!?!?!

 

https://www.ricardo.ch/de/a/audi-a2-1.6-fsi-1158834720/

 

Gruss,

 

 

Am 5.2.2021 um 17:41 schrieb MustPunish:

In der Schweiz wird gerade ein sehr gut ausgestatteter und schöner A2 verkauft. Der Preis ist angesichts des optischen Zustands und der geringen Laufleistungen mE auch gerechtfertigt.

Vielleicht interessant für dich @müslüm?

 

https://www.tutti.ch/de/vi/zuerich/fahrzeuge/autos/audi-a2-1-4tdi/43127940

 

Danke - aber leider verpasst... 

Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb müslüm:

Hallo FSI Fraktion

 

Was meint ihr zu dem hier?

Hatte vor 1 Jahr frisch MFK

 

Kühlwasserproblem!?!?!?!?!

 

https://www.ricardo.ch/de/a/audi-a2-1.6-fsi-1158834720/

 

Gruss,

 

Was willst denn bei der Ausstattung und dem Preis hören??? 680 Tacken für nen gut ausgestatteten A2 und auch noch in CH.

Wasserverlust ist in der Regel Wapu (kommt beim ZR eh neu), das Wasserrohr (sehr heißer Kandidat, billig aber sch... zum  wechseln) oder am einfachsten defekter Kühler. Bekommt man im Aftermarket für 60 Euronen und der Tausch ist auf Legoniveau.

Wenn das mit der bescheuerten Zollabwicklung nicht wäre...

Aber genau der Wagen wird hier in einem weiteren Thread gerade heiß diskutiert.

 

Link to post
Share on other sites

Bei den Classic-Data Preisen muß man immer beachten, daß der A2 noch keine 30 Jahre alt ist, ein H-Kennzeichen, mit dem sich Dieselfahrverbote umgehen lassen, ist noch nicht möglich. Das drückt den Preis. Dann kommen Dinge wie Kilometerleitung und Ausstattung hinzu. Diesel haben meist höhere Laufleistungen aufzuweisen. Dem 1.2 TDI wird seine meist extrem spartanische Ausstattung zum Verhängnis. Schaut man in die aktuellen Angebote, so gibt es da im Grunde nur richtige Buchhalterausstattungen ohne Klimaanlage. Wer will heute schon noch ein Auto ohne Klimaanlage fahren? Die FSI haben meist eher geringe Laufleistungen, wenn man gehässig wäre, könnte man sagen: Kein Wunder, ein Auto, was ständig kaputt ist, fährt eben nicht und weil laufend irgendetwas kaputt geht, trauen sich die Eigner keine langen Strecken mit dem Auto zu fahren. OK, das war jetzt böse. Preissteigernd ist wohl zu bewerten, daß viele FSI CS sind, die werden ohnehin höher gehandelt. Und: Der FSI ist der einzige A2, der wie die Studie Al2 einen Benzin-Direkteinspritzer hat, auch wenn es natürlich ein anderer Motor ist. Der 1.2 TDI wurde ja komplett von VW übernommen. Und dessen 61 PS hören sich für heutige Verhältnisse mickrig an, daß die Dinger gut gehen ist nicht so bekannt.

 

Gruß

 

Uli

 

Link to post
Share on other sites
Am 13.2.2021 um 10:25 schrieb FSI-Treiber:

Wenn das mit der bescheuerten Zollabwicklung nicht wäre...

Das ist nicht besonders aufwändig, sollte aber bei Einfuhr nach D unbedingt an der Grenze durchgeführt werden.

 

Ich hatte mal eine nette Begegnung auf der A5 kurz hinter Basel Richtung Norden.

Vor paar Jahren mal  einen Ford Escort RS 2000 4x4 Sauber Edition ungesehen ersteigert:

 

"Vom Escort ’95 gab es in Deutschland eine Sonderedition, die unter dem Namen „F1 Edition“ verkauft wurde. Dabei handelte es sich um eine Version mit 2,0-Liter-16V-Motor und 110 kW (150 PS). Da diese Edition auf 500 Exemplare limitiert war, gilt sie heute als Sammlerstück. In Österreich und in der Schweiz wurde ebenfalls eine 2,0-Liter-Version unter dem Namen „Sauber Edition“ angeboten. " Quelle wiki

 

War nicht teuer, lief einwandfrei, aber optisch eine Grotte, egal. War ein Ausflug mit Übernachtung in einem schönen Hotel....

 

Auf der A5 ein paar Kilometer hinter der Grenze Richtung Norden sah ich im Rückspiegel ein Zoll-Golf in einer Niesche stehen,

mein Wagen mit Kurzzeitkennzeichen und CH-Aufkleber schien Interesse zu wecken.

Bei Tempoplimit 120 auf der Strecke haben sie mich rausgewunken und komplett gefilzt.

Da ich alles dabei hatte und die Papiere sauber waren, ging es flott.

Wir haben uns dann noch echt gut über die Sauber-Edition unterhalten, die Typen vom Zoll waren total unkomplziert und gut drauf.

 

Zuhause dann festgestellt das die Technik des Wagens OK war, die Karosserie leider nicht, damals für mich zuviel Aufwand.

Also die Recaro-Sitze,  Alus und ein paar Sonderteile verkauft, den Rest hat sich ein Holländer per Trailer abgeholt, er suchte eine technisch gute Basis für Schotter-Rennen.

 

Zurück zum A2:

mein Motto lautet "no risk - no fun " oder so ähnlich :D

 

Da ich aber kein Drama wie Krebsler erleben möchte, werde ich Autos nur noch per Trailer holen. In Grenznähe gingen auch unsere roten Firmenschilder.

Wir haben in der Firma einen neuen Renault Trafic mit AHK, den kann ich kostenlos nutzen und Trailer mieten kostet nicht viel.

Ich bin rund um Import / Abholung / Instandsetzung ziemlich schmerzfrei, auch einen "Griff ins Klo" wäre bei den Beträgen worüber wir hier reden auch nicht wirklich dramatisch.

 

Gruß

Christian

 

 

Edited by christian.k
Link to post
Share on other sites

Kein A2 aber seht selbst ...

 

Volkswagen Lupo 3L    *1.9TDI, 324PS, 577NM* - Dieses Angebot habe ich bei 𝗺𝗼𝗯𝗶𝗹𝗲.𝗱𝗲 gefunden:  Volkswagen Lupo 3L *1.9TDI, 324PS, 577NM* Erstzulassung: 06/2000 Kilometerstand: 66.666 km Kraftstoffart: Diesel Leistung: 238 kW (324 PS)  Preis: 15.000 € 

 

https://link.mobile.de?link=https%3A%2F%2Fsuchen.mobile.de%2Ffahrzeuge%2Fdetails.html%3Fid%3D297034954%26utm_source%3DsharedAd%26utm_medium%3Dandroid%26utm_campaign%3DDynamicLinkApp&apn=de.mobile.android.app&amv=690&st=Volkswagen Lupo 3L *1.9TDI%2C 324PS%2C 577NM*&sd=Erstzulassung%3A 06%2F2000 Kilometerstand%3A 66.666 km Kraftstoffart%3A Diesel Leistung%3A 238 kW (324 PS) &si=https%3A%2F%2Fi.ebayimg.com%2F00%2Fs%2FMTIwMFgxNjAw%2Fz%2FsVoAAOSwcpVekwFV%2F%24_20.JPG&utm_campaign=DynamicLinkApp&utm_medium=android&utm_source=sharedAd

Edited by A2 HL jense
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Nupi:

Krass!!! Der Typ ist ein Freak ... Der baut wohl auch einen A8 auf 1,2tdi um ... Richtig durchgeknallt.

 

PS link funktioniert nicht bei mir.

Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb müslüm:

 

Finde ich auch ziemlich günstig! Aber kann man aus CH einfach so einführen? Ist ja keine EU?

Link to post
Share on other sites

Hallo,

bei Syed-Autos würde ich ich sicherlich kein Fahrzeug kaufen, die im Foto angegebene Homepage kann ich nicht öffnen um ins Impressun zu schauen.

Da läuten bei mir alle Alarmglocken....

 

Ich habe nichts gegen Mibürger mit Migrationshintergrund, ich habe hier in meiner Umgebung dutzende "Schotterplatzhändler" welche ich als unseriäs einstufe.

Ich liebe z.B. das Urlaubsland Türkei, habe 45 Urlaube dort verbracht, alles super wenn es nicht überall Leute geben würde die versuchen würden "Touristen übers Ohr zu Hauen"

Ist meine Erfahrung und soll kein Vorurteil darstellen.

 

Bin in CH von so einem Vogel auch mal vera....t worden, Wagen war angeblich fahrbar, habe es nur bis Basel geschafft, den Rest hat der ADAC erledigt, brauche ich nicht mehr.

 

Bei seriösen Anbietern bei ricardo findet man entweder eine offizielle Firmenbezeichnung oder bei Verwendung eines Pseudonyms eventuelll im Fotohintergrund ein Firmenschild mit Namen , da knüpfe ich dann Kontakt über die offizielle Homepage, damit andere Interessenten diese Informationen falls bei ricardo öffentlich beantwortet halt nicht mitlesen.... klappt super.

 

Quizfrage: wer ist zaferauto  bzw. Syed Autos ?

Edited by christian.k
Link to post
Share on other sites

ja klar - Angebote auf Ricard ab CHF 1.-- sind ja sooooooo seriös

 

 

vor 18 Stunden schrieb A2 HL jense:

 

Finde ich auch ziemlich günstig! Aber kann man aus CH einfach so einführen? Ist ja keine EU?

Musst halt Transport, Zoll und MWSt. zahlen

Normaler Marktpreis hier in CH - in DE sind die A2 hoffnungslos überteuert

 

Link to post
Share on other sites

Ja, die guten "Kiesplatz-Händler". Bei denen muss man schon sehr genau hinsehen und die Macken des Autos kennen, wenn man nicht auf die Nase fallen will.

Sollte man das aber haben, dann KANN man durchaus ein Schnäppchen machen, besonders wenn die keine Internetpräsenz haben.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Am 15.2.2021 um 18:06 schrieb A2 HL jense:

 

Finde ich auch ziemlich günstig! Aber kann man aus CH einfach so einführen? Ist ja keine EU?

Hallo,

es war vor einigen Jahren einfacher als man für ein Kurzzeitkennzeichen nur die VIN brauchte, heute bekommt diese nur mit Nachweis der letzten HU,

da bei Import aus CH nicht vorhanden, keine Chance.

 

Hier ein link mit vielen Infos:

https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/auto-kaufen-verkaufen/import-export/fahrzeugimport-efta/

 

Schweizer Händler bieten in der Regel keine Erstattung der schweizer Mehrwertsteuer, interessiert den deutschen Zoll auch gar nicht.

Bei Privatkauf eh egal...

 

Megawichtig ist der genannte "Ursprungsnachweis", können Privatverkäufer wohl kaum liefern.

Ich bin bei einem Fahrzeugkauf in CH einmal ins "offene Messer" des Zoll geraten, weil die Abwicklung über eine Spedition / Zollbüro gelaufen war.

 

Ich hatte einen BMW 323 ti compact mit leichtem Heckschaden gekauft, Top Auto, der Schaden war harmlos.

Also instandgesetzt, HU/AU neu, kleiner Service in freier Werkstatt, gefahren  und nach 3  Monaten verkauft, alles gut, neuer Besitzer war mega zufrieden, keine Probleme.

 

Nun das Üble der Geschichte:

nach rund 6 Monaten nach Einfuhr habe ich Post vom Zollamt Singen erhalten:

Den  auf dem Kaufvertrag vom Verkäufer vermerkten / bestätigten " Ursprungsnachweis (Herkunft der Ware)"  würden sie gerne sehen...

 

Fahrzeughersteller BMW hat mir schriftlich bestätigt, das der Wagen in Deutschland hergestellt wurde,  sogar mit Datum und  in welchem Werk.

 

Hat mir nix genutzt, ich konnte nicht nachweisen, das der Wagen damals bei Einfuhr in die Schweiz korrekt versteuert wurde, Pech gehabt.

Hat mich im Nachhinein nochmal 10 % vom Kaufpreis an Gebühren gekostet... dumm gelaufen, über Basel war immer alles easy, die Fahrzeugwerte allerdings auch geringer, wo nicht viel zu holen war.

 

Gruß

Chrisitan

 

Ich hoffe der link funktioniert, in bin bezüglich der aktuellen Situation nicht auf dem neusten Stand.

 

 

 

 

 

Edited by christian.k
Link to post
Share on other sites
Am 15.2.2021 um 22:27 schrieb müslüm:

ja klar - Angebote auf Ricard ab CHF 1.-- sind ja sooooooo seriös

 

 

Hallo Mü,

 

seriöse Angebote ab 1 CHF gibt es, hier ein Beispiel:

https://www.ricardo.ch/de/a/vw-polo-1.4-tsi-fti-carbon-edition-1158869390/

 

Bitte den Text lesen, klingt absolut seriös.

Ist ein MB Autohaus, sie versteigern auch preiswete Inzahlungnahmen, ich schaue dort regelmässig, Anfragen werden zeitnah beantwortet.

 

Ist nur ein Beispiel bezüglich Fahrzeugbeschreibung, es gibt je nach Situation auch Fahrzeuge für ganz kleines Geld.

 

Kontakt C.Scola funktioniert bei Fragen zum Fahrzeg perfekt !

 

vor 17 Stunden schrieb A2 HL jense:

.Oder bist du Händler ?

Hallo Jense

wenn ich Händler wäre würde ich Dir garantiert keine Anleitung zum Import senden, oder ?

 

Ixh finde es allerdings nicht verwerflich ein brauchbares Fahrzeug möglichst günstig zu erwerben,,  aufbereiten, instandsetzen, eine Weile fahren und verkaufen.

 

Nach dem Fall der Mauer haben unsere ostdeutschen Freunde den Fahrzeugmarkt hier im Westen / NRW quasi leergefagt,

Ich war zu dieser Zeit Student und brauchte dringend einen fahrbaren Untersatz, leider keine Chance.

 

In irgendeiner Autozeitung habe ich Infos über EU-Neufahrzeugimporte gelesen und habe mich mit der Thematik beschäftigt,  in Eupen was nicht so weit entfernt ist einen  Opel Corsa Swing dann bei einem Opel-Händler in Belgien gekauft.  Der war locker 20  %  günstiger als hier vor Ort beim Freundlichen.

 

Damals musste man beim Zoll auch noch eine "Leuchtmittelsteuer" entrichten :D war aber alles echt easy..

 

Den Corsa habe ich eine Weile gefahren, mit Gewinn verkauft und den nächsten geholt....

 

Beruflich bin ich heute im Handel mit Freizeitfahrzeugen angestellt, ich sehe jeden Tag wie Umsatz generiert wird und Kunden mangels Wissen unnötig Geld verbrennen...

Edited by christian.k
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb christian.k:

Hallo Jense

wenn ich Händler wäre würde ich Dir garantiert keine Anleitung zum Import senden, oder ?

 

 

 

 

In dem Preisbereich macht es  Händler  wenig Sinn aktiv zu werden, insofern hätte das schon sein können. Und Importeur und Händler sind auch 2 verschiedene Paar Schuhe. Mir ging es darum, ob du steuerlich anders behandelte wurdest als eine Privatperson. Aber das ist ja jetzt geklärt.

Link to post
Share on other sites

Sieht schon toll aus, aber mit Euro3 ist so ein Preis nicht drin. Der darf ja in keine größere Stadt mehr rein. Ein Liebhaber der Farbe gibt vielleicht die Hälfte, wenn er noch einen Euro4-6 Wagen besitzt und auf dem Land wohnt. Selbst bei uns im Sauerland ist ein Euro3 Auto fast unverkäuflich, wenn es noch kein H-Kennzeichen bekommt.

Link to post
Share on other sites

Hey Freunde,

 

sehe ich ähnlich, den Wagen beobachte ich schon eine Weile (ohne ernsthaftes Kaufinteresse). Er ist bildhübsch, außer Frage, und wenn Geld so richtig keine Rolle spielen würde, würde ich ihn kaufen und auf Elektro umbauen lassen.

 

Das wäre wirtschaftlich zwar nicht sinnvoll, aber schööööön.  :heart-32pix:

 

Gruß Greg

Link to post
Share on other sites
Am 1.2.2021 um 22:38 schrieb Nupi:

Gibt es hier auch!:D

 

Nu isser wech! Bzw. er ist noch da, aber bereits in gute Hände vergeben.:happy:

  • Like 5
Link to post
Share on other sites
Am 17.2.2021 um 15:09 schrieb MustPunish:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/audi-a2-1-4-tdi-liebhaber-fahrzeug-/1670413415-216-7260

 

Ist das ein A2 aus dem Forum? 12.000 € sind halt schon heftig ...

Naja ist halt Gesetz der freiem Marktwirtschaft. Was ich verlange und am Ende des Tages bekomme sind immer zwei Paar Schuhe.

Ich denke der VK hat keinen Druck und kennt das Motto "Mit Dummen treibt man die Welt um". Meinen FSI würd ich nie für den üblichen Marktwert hergeben, bei 12k wäre es definitiv eine Überlegung.

Und außerdem ist das eine Bastelbude:warte: hehehe.

75 PS Trecker und dann den dicken FSI Spoiler drauf.

Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Brukterer:

Haben A2 mit FSI einen anderen Spoiler wie der Rest?

 

:WTR:

 

Ja, 1.6 FSI und 1.2 TDI haben ab Werk ein längeren und etwas höher angebrachten Heckspoiler.

 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Phoenix A2:

 

Ja, 1.6 FSI und 1.2 TDI haben ab Werk ein längeren und etwas höher angebrachten Heckspoiler.

 

Da hat wohl einer die Heckklappe um gebaut und dann nach lackiert.  8-)

Link to post
Share on other sites

Der FSI S-Line Plus mit Bose hier ist mittlerweile von 6000 auf 4000 gesunken und super ausgestattet bei knapp 200.000km. Da ich nicht der FSI-Fan bin, aber die Ausstattung mich trotzdem reizt: was denkt ihr, ist er mit dem Preis günstig?

 

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das? https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/audi-a2-1-6-fsi-s-line/1673050552-216-316?utm_source=sharesheet&utm_medium=social&utm_campaign=socialbuttons&utm_content=app_android

Link to post
Share on other sites

Ich finde den Preis sehr gut. 

 

Ein FSI mit dieser Ausstattung und gepflegtem Scheckheft findet man eher selten. Wenn die Angaben in der Anzeige stimmen, wurde in den letzten Jahren tatsächlich viel Geld reingesteckt. Das Einzige, was noch interessant wäre, ist wie alt die Einspritzdüsen sind. 

 

Das Auto scheint von einem Liebhaber zu sein (Handwäsche). 

 

Also wenn dir das Auto gefällt, würde ich es an deiner Stelle auf jeden Fall anschauen, zumal in der Anzeige ja sogar steht, dass der Preis noch nachverhandelbar ist. 

Link to post
Share on other sites

Die Anzeige hört sich grundsätzlich gut an. Den Rest kann man eh erst vor Ort beurteilen. Das einzige, was mich stutzig macht, ist die schlechte Bewertung des Verkäufers. Ein eBay „na ja“ ist das Schlechteste was es gibt, bei insgesamt 170 geschalteten Anzeigen. Das würde ich ggf bei einem Telefongespräch mal ansprechen und schauen, wie der Verkäufer reagiert 

Link to post
Share on other sites

Ich war ihn mir anschauen. Der Innenraum ist für 200.000 in einem wirklich Super Zustand Der Lack hat aber schon einiges abbekommen (Steinschläge, Kratzer etc., einen größeren hinten rechts). Was mich am meisten stört, ist die neu lackierte Fahrertür (vom Vorbesitzer), die einen anderen Farbton hat (sieht man sogar im Bild). Deshalb auch die Aufkleber. Kriegt ein Profi das wieder so hin, dass sie wieder wie der Rest aussieht?

Bzgl. der Bewertung sagt er, dass er auf unverschämte oder Tauschanfragen nicht reagiert.

Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb RingeFan:

Kriegt ein Profi das wieder so hin, dass sie wieder wie der Rest aussieht?

 

Es gibt meines Wissens nach Farbbestimmungsgeräte mithilfe derer ein Profi den genauen Farbton des Fahrzeugs bestimmen und anschließend eine passende Farbe mischen kann, die dann auch der Optik des Fahrzeuges entspricht (so dass ein Unterschied zwischen neu und alt nicht auffällt). Ist aber natürlich teurer als eine Standardfarbe zu nehmen. Erkundige dich doch am besten bei einem örtlichen Fahrzeuglackierer, ob er das so hinbekommt und was er dafür preislich veranschlagt.

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb RingeFan:

Was mich am meisten stört, ist die neu lackierte Fahrertür (vom Vorbesitzer), die einen anderen Farbton hat (sieht man sogar im Bild). Deshalb auch die Aufkleber.

 

Wenn das Auto deutlich erkennbare Lackschäden hat, die sich außerdem nicht nur im "Abnutzungsbereich" (Prallschutz v+h) befinden, dann darf m.E. vor dem Dezimalpunkt keine "4" mehr stehen, zumal die Farbabweichung an der Tür allzu auffällig ist und man daher nicht von einer professionell ausgeführten Lackreparatur sprechen kann (weil selbst verschuldeter Schaden? - Schadensursache?). Wer weiß außerdem, was sich unter den Aufklebern verbirgt? Das Argument ,dass die Aufkleber den Farbtonunterschied kaschieren sollen, halte ich b.a.w. für wenig glaubhaft / nachvollziehbar.

 

Die Steinschlagschäden wâren auch genauer unter die Lupe zu nehmen. Wenn sie überdeutlich erkennbar und vorhanden sind, wäre das auch ein "Punktabzug".

 

Der Verkäufer scheint möglicherweise aber Forenmitglied zu sein - oder er hat hier fleißig mitgelesen. Darauf deuten u.a. folgende Veräderungen am Fahrzeug hin:

  • Wählscheibenalus (sind die eingetragen?)
  • Serviceklappe des Mj 2004
  • LED-Einsätze in der Innenbeleuchtung
Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb RingeFan:

 

Bzgl. der Bewertung sagt er, dass er auf unverschämte oder Tauschanfragen nicht reagiert.

Ich will da nicht drauf rumreiten, aber das kann nicht stimmen. Du kannst bei eBay Kleinanzeigen erst eine Bewertung abgeben, wenn du mehrmals miteinander kommuniziert hast. 
Wenn er, wie er sagt, nicht reagiert hat, kann es auch keine schlechte Bewertung geben. 
 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb heavy-metal:

 

Wenn das Auto deutlich erkennbare Lackschäden hat, die sich außerdem nicht nur im "Abnutzungsbereich" (Prallschutz v+h) befinden, dann darf m.E. vor dem Dezimalpunkt keine "4" mehr stehen, zumal die Farbabweichung an der Tür allzu auffällig ist und man daher nicht von einer professionell ausgeführten Lackreparatur sprechen kann (weil selbst verschuldeter Schaden? - Schadensursache?). Wer weiß außerdem, was sich unter den Aufklebern verbirgt? Das Argument ,dass die Aufkleber den Farbtonunterschied kaschieren sollen, halte ich b.a.w. für wenig glaubhaft / nachvollziehbar.

 

Die Steinschlagschäden wâren auch genauer unter die Lupe zu nehmen. Wenn sie überdeutlich erkennbar und vorhanden sind, wäre das auch ein "Punktabzug".

 

Der Verkäufer scheint möglicherweise aber Forenmitglied zu sein - oder er hat hier fleißig mitgelesen. Darauf deuten u.a. folgende Veräderungen am Fahrzeug hin:

  • Wählscheibenalus (sind die eingetragen?)
  • Serviceklappe des Mj 2004
  • LED-Einsätze in der Innenbeleuchtung

Was den Punktabzug angeht, sehe ich das genauso. 3500 wäre jetzt mal mein Maximum, ich erkundige mich aber noch beim Lackierer, was so eine äußerliche Aufbereitung incl. Tür kostet.

Bzgl. Kleinanzeigen kann ich leider nicht mehr sagen.

 

Link to post
Share on other sites

Also das ist mein angebotener FSI

 

Und muss mich mal zu Wort melden bezüglich Kleinanzeigen.

 

Schlechte Bewertungen sind auf dieser Plattform kinderleicht, z.B.

 

Interessent: Ist das Angebot noch da?

 

Verkäufer: ja ist noch verfügbar

 

Interessent: Funktioniert dies oder das/ist eine Rechnung vorhanden/Kann man mit Paypal zahlen?

 

Verkäufer: etc. Etc. Etc.

 

Interessent: Ok würden sie gegen etc. Tauschen wollen(obwohl kein Tausch angeboten wurde)/ ich biete Ihnen (lächerlichen Preis)

 

Und schon kann man bewerten ohne das es zu einem Geschäft gekommen ist. Ich habe Privat wichtigere Prioritäten, als das ich mich mit solchen Zeitvergeudern auseinander zu setzen und antworte demnach nicht mehr.

 

Und das ist der Wagen vom Mitglied Tigererbse, er selbst hat die Aufkleber anbringen lassen. Hatte davon hier auch mal ein Bild hochgeladen nach der Aufbringung.

Habe ihm persönlich den A2 abgenommen. Jeder hier kennt das Mitglied und weiß um sein Engagement und Ehrlichkeit hier Bescheid.

 

Ich habe unter dem selben Usernamen auch ein eBay Account welcher eingesehen werden kann, ist seriöser als Kleinanzeigen oder ehemals auch Kiijiji.de

Edited by vukew
  • Like 6
Link to post
Share on other sites

 

vor einer Stunde schrieb Seb Gurkyh:

:) 1.9 TDI Umbau, leider mit vergleichsweise wenig öffentlichen Infos.

 

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/audi-a2-1-9tdi-150ps-1-4tdi-s-line-s2/1676576733-216-4688

Interessant. Leider kein Leder oder OSS. Obwohl, wo kein OSS, da kann auch keins kaputtgehen...

Er hat wohl ein Gewindefahrwerk mit 18 Zöllern. Das passt zum Auto - wäre mir aber vielleicht zu hart. Habe noch keins probegefahren.

Auf einem Foto sieht man Kratzspuren am Kotflügel hinten. Das kann man natürlich lackieren lassen. Aber was sehe ich noch - Trommelbremsen hinten??? O.oO.o

Die Bremsscheibe vorne ist auf den Bildern nicht zu sehen.

 

Wenn ich nicht schon einen A2 hätte, wäre der interessant. Zumal es in Finnland (noch) keine Diesel-Fahrverbotszonen gibt...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.