Nachtaktiver

Wann habt ihr am Benziner den Zahnriemen getauscht?

Wann habt ihr den Zahnriemen am Benziner getauscht?  

95 Stimmen

  1. 1. Wann habt ihr den Zahnriemen am Benziner getauscht?

    • Bei 120.000km
    • Bei 150.000km
    • Bei 180.000km
    • Bei 210.000km
      0
    • Noch garnicht
    • Nach 5 Jahren
    • Nach 6 Jahren
    • Nach 7 Jahren
    • Nach 8 Jahren
    • Nach 9 Jahren


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

"unser" 1.4er BBY aus 6/2005 nähert sich der 150.000km-Inspektion. Bis jetzt sehen sowohl Riemen, als auch Rollen noch frisch aus. Daher würde mich interessieren, bei wievielen Kilometern ihr den Riemen samt Rollen gewechselt habt.

 

Habt ihr den Riemen altersbedingt getauscht, bitte nicht bei den Kilometern abstimmen, sondern bei den Jahren. Jeder hat nur eine Stimme.

 

Dankeschön sagt der Nachtaktive

bearbeitet von Nachtaktiver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Herbst/Winter 2008 bei 90.000km bzw. nach ca. 6 Jahren - wurde allerdings im Zuge der Kolbenringereparatur kostenlos mitgemacht (bis auf Material). Wär es nicht so günstig möglich gewesen hätte ich es nicht so früh machen lassen.

 

Hab mir das alte Material angeschaut. Sah kaum verschlissen aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach 7 Jahren und 122tkm. Grund war die Motorreparatur. Der alte sah noch ok aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

10 Jahre wird er jetzt. 120000km

Wird aber bald mal erneuert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Motor wurde bereits zerlegt, Zahnriemen und Rollen in diesem Zusammenhang jedoch als in Ordnung bewertet.

> AUA

> EZ 05/02

> 115000 km ohne Tausch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe noch nicht getauscht.

Will aber bei 90000 km das erledigen, da das ganze 10 Jahre alt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meinen letztes Jahr gewechselt. Genau KM weiß ich nicht mehr war aber so bei 75.900 KM.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei 119.000 Km und 5 3/4 Jahren.

 

Monteur sagte mir, unabhänig von der Laufleistung sollte der Riemen nach 5 Jahren gewechselt werden. Ich mach mal einen Klick bei 6 Jahren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im letzten Jahr bei 105.000 km ungefähr. Waren da knappe 9 Jahre alt - und es war auch dringend. Eine Rolle war die Ummantelung gebrochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nach 8 Jahren und 55000 km (es war aber auch die WaPu undicht)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach 8 Jahren, bei 46.000 km :racer: , sicher ist sicher, wobei die ausgebauten Teile noch gut aussahen, inc der Wasserpumpe.

 

Gruss Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir war er nach 8 jahren und rund 105000 km fällig. wasserpumpe hat geleckt und daher wechsel. beim wechsel wurde dann festgestellt das die spannrolle gebrochen war. hätte also auch ganz schnell ganz böse und teuer werden können.

 

gruss

flo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich als 1.6er- Fahrer auch nen Benziner habe, äußer ich mich auch dazu.

Knapp 7 Jahre alt und 76tkm, knapp vor dem Exitus getauscht. Spannrolle kolabiert, durch Glück nach dem komischen Pfeifgeräusch gefandet, Riemen gesehen und nicht mehr gestartet.

Glück war, dass das Geräusch beim Umparken vor der heimischen Garage zum ersten Mal auftrat.

 

Gruß Volker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Monteur sagte mir, unabhänig von der Laufleistung sollte der Riemen nach 5 Jahren gewechselt werden.

Meine (Audi-) Werkstatt tauscht nach 8 Jahren oder 120 Tkm. Je nachdem, was zuerst eintritt. Wie die darauf kommen, weiß ich jetzt aber auch nicht. Diese Regel zugrundelegend, käme der Austausch im Januar 2011 auf mich zu - wobei dann die Kriterien "Alter" und "Laufleistung" annähernd gleichzeitig erfüllt wären.

 

CU!

 

Martin - der aktuell bei "noch gar nicht" den Haken setzen musste (oder durfte) :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

bei mir ist's grad wie bei floling. 111000km, 8 Jahre. Wasserpumpe verliert plötzlich richtig Wasser und der Zahnriehmen stand schon auf meine Zettel. Der Riemen sieht noch gut aus, SPANNROLLE ist gebrochen (wer weiss wie lange schon) und der Plastikteil ist runtergerutscht, was zu einer Verschiebung der Steuerzeiten von ca. 2 Zähnen geführt haben soll. Hab zwar nix gemerkt, ausser das der Verbrauch in der Stadt zw. 8-8,5l war. Der freundliche meinte, er kann so nicht sagen, ob die Ventile was mitbekommen haben, vielleicht erklärt das aber das Nageln beim Starten. Das ist aber doch normal beim FSI, oder?!

Hat sich schon mal jemand beim FSI die Ventile verbogen? Hat man doch gemerkt, oder? Gibt es auch Spannrollen aus Metall?

 

Viele Grüße

totti8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe jetzt 141000 auf der Uhr und habe den 1.4 benzin von 12.2000 soweit ich weis wurde er noch nicht gewechselt nur bei jeder Inspektion nachgesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

unsere kugel hat jetzt 76 tkm und ist fast 9 Jahre alt.

vorige woche in der steiermark wars vorbei, riemen gerissen, weil eine spann- öder umlenkrolle gebrochen war.

der meister in der werkstatt sagte, das hier meine werkstatt zuhause in der pflicht wäre, sie hätten mich bei der letzten longlife-inspektion darauf hinweisen müssen, (61 tkm, 03/09) das nach 6 jahren unabhängig von der laufleistung ein wechsel zu empfehlen ist. stimmt das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nunja, laut Herstellervogabe ist ein Wechsel beim A2 1.4 nicht vorgeschrieben sondern lediglich bei der Inspektion auf Sicht zu prüfen. Ne Rolle die sich zerlegt wird auch nur selten bei so eine Sichtprüfung entdeckt.

 

Die Werkstatt zur Verantwortung ziehen dürfte unmöglich sein, vor allem war die Inspektion schon vor 15 Monaten!!! Weißt du was in der Zeit alles passiert sein kann? Wie willst du hier Fahrlässiges Verhalten der Werkstatt nachweisen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meins wird übernächste Woche am 8.6 getauscht. Da wird es fast 8.5J alt sein und 83tsd auf'm Buckel haben. Das ist auch prophylaktisch, denn ich bin 5 Wochen in Europa diesem Sommer und will nicht dass es plötzlich da kracht.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
meins wird übernächste Woche am 8.6 getauscht. Da wird es fast 8.5J alt sein und 83tsd auf'm Buckel haben. Das ist auch prophylaktisch, denn ich bin 5 Wochen in Europa diesem Sommer und will nicht dass es plötzlich da kracht.

 

Bret

 

Sehr vernuenftig Bret.

An deinem A2 wirst du lange Freude haben.

Du bist ja ein richtiger Vielfahrer.

Gibt es eigentlich Erfahrungswerte,wann die Wasserpumpe undicht

wird ?

Normalerweise zwischen 140000 km und 160000 km.

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es eigentlich Erfahrungswerte,wann die Wasserpumpe undicht

wird ?

Normalerweise zwischen 140000 km und 160000 km.

 

so long

 

die wahrscheinlichkeit das die WP undicht wird ist sehr gering...hab ich kürzlich gelesen .

Ob´s stimmt keinen Ahnung!

 

Würde sie trotzdem wechseln mit dem Zahnriemen

bearbeitet von phoebus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Gefahr ist eher dass das Flügelrad abschert, das war früher nämlich bei unseren Motoren aus Kunststoff. Das altert mit der Zeit und trennt sich vom Antriebsrad.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die wahrscheinlich das die WP undicht wird ist sehr gering...hab ich kürzlich gelesen .

Ob´s stimmt keinen Ahnung!

 

Würde sie trotzdem wechseln mit dem Zahnriemen

 

Die Wasserpumpe ist ein mechanisches Verschleissteil und wird als solches irgendwann undicht werden.

Wenn jetzt der Zahnriemen noch ueber die Wasserpumpe gespannt wird besteht das grosse Risiko,das das Fluegelrad abscherrt und der Riemen runterspringt.

Dann ist der grosse Motorschaden da.

Wenn der Riemen selbst ewig halten wuerde, wuerde das nicht viel nutzen,da die Rollen und eben die WP irgendwann am Ende sind.

 

Leider kann man den Zustand der Rollen und der Wasserpumpe

nur schwer erkennen,daher muesste es eigentlich schon einen festen Wechselintervall geben.

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder kurz: Die Wapu ist einfach zu billig, um über einen Tausch noch nachzudenken wenn der Riemen eh runter ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da ich mich als Dieselfahrer nicht so gut mit Benzinern auskenne -und im Familienbesitz sich auch ein BBY-Motor befindet- nun meine Frage:

wann sollte beim BBY-Motor der Zahnriemen gewechselt werden?:confused:

 

der Wagen ist 8 Jahre alt und hat 81.000 Km herunter und ich habe kein Serviceheft vorliegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wann sollte beim BBY-Motor der Zahnriemen gewechselt werden?:confused:

 

der Wagen ist 8 Jahre alt und hat 81.000 Km herunter und ich habe kein Serviceheft vorliegen.

 

Hab auch noch nen BBY nebebei. Ist jetzt 6 Jahre und hat runde 170.000km. Riemen is still going strong, bei der 180er Inspektion kommt er aber trotzdem runter.

 

Bei einem 8 Jahre alten würde ich des Alters wegen wechseln, egal wieviel gelaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am BBY Zahnriemen/WAPU/Spannrolle/Umlenkrolle gewechselt nach 6 Jahren und bei KM Stand 12000

 

Die gewechselten Teile sahen alle noch gut aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1.4 Benziner

Baujahr 2003 (also 7 Jahre)

106.500 km (habe ihn vor 1,5 Jahren mit 52.000 übernommen)

Zahnriemen/WAPU/Spannrolle/Umlenkrolle

sah noch alles gut aus, aber das weis man ja erst hinterher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meinem Alltags-A2 nach 6 Jahren und ~80tkm(?) im Zuge der Kolbenringerep. War noch gut, hat sich aber angeboten und ich musste so nur Material bezahlen.

 

Bei einem anderen vor kurzem nach 106.000km und über 9 Jahren. Die Umlenkrolle aus Kunststoff war hier schon gebrochen aber lief noch rund. Der Riemen hatte schon etwas gealtert ausgesehen (nicht auf der Zahnseite, sondern der Rückseite).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
da ich mich als Dieselfahrer nicht so gut mit Benzinern auskenne -und im Familienbesitz sich auch ein BBY-Motor befindet- nun meine Frage:

wann sollte beim BBY-Motor der Zahnriemen gewechselt werden?:confused:

 

der Wagen ist 8 Jahre alt und hat 81.000 Km herunter und ich habe kein Serviceheft vorliegen.

 

so.. nächste Woche habe ich einen Termin zum "kompletten Wechsel des Zahnriemen und der WaPu" zum Festpreis von 500€ -hier bei der Freien Werkstatt meines Vertrauens.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner kommt nächstes Frühjahr raus incl. WaPu und vor allem den Spannrollen.

 

Entscheidend für mich ist deren Alter, nicht die Laufleistung. Gruß Harry ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner ist dieses Jahr auch fällig - irgendwann im Sommer werden 240.000 geknackt, da weiß ich dann wenigstens, was ich mit meinem Urlaubsgeld anstellen kann ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nach 8 Jahren, bei 46.000 km :racer: , sicher ist sicher, wobei die ausgebauten Teile noch gut aussahen, inc der Wasserpumpe.

 

Gruss Andreas

Bei mir - 64TKm 7 Jahre- war es genauso.Hätte alles noch mindestens die doppelte Laufleistung vertragen.( Das Problem ist nicht der Riemen selbst, sondern die Spannrollen etc., besonders , wenn diese aus Kunststoff sind.)

Grüße vom

Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden